• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Orbea Wild FS soll die eierlegende Wollmilchsau sein – egal ob hoch ...
Das neue Orbea Wild FS soll die eierlegende Wollmilchsau sein – egal ob hoch ...
... oder runter, das Enduro verspricht vollen Fahrgenuss selbst im gröbsten Gelände
... oder runter, das Enduro verspricht vollen Fahrgenuss selbst im gröbsten Gelände
Das Bosch Kiox Display kann dank neuem Halter beliebig platziert werden
Das Bosch Kiox Display kann dank neuem Halter beliebig platziert werden
Unter der Vorbaukappe versteckt befindet sich ein zweiter Schlüssel für den Akku
Unter der Vorbaukappe versteckt befindet sich ein zweiter Schlüssel für den Akku
ORBEA Wild FS
ORBEA Wild FS - 160 mm / Bosch CX Performance Motor / 625 Wh / individualisierbar dank "MyO" / ab 5.999 € (UVP)
Orbea WILD FS MLTD
Orbea WILD FS MLTD - für 8.999 € (UVP) bekommt man das Topmodell mit Carbonrahmen, schickem Fox-Fahrwerk samt Stahlfeder-Dämpfer, Carbon-Kurbeln und leichte DT Swiss Laufräder
Orbea WILD FS MTEAM
Orbea WILD FS MTEAM - für 7.999 € (UVP) kommt das Wild FS mit Carbonrahmen, Fox Luftfahrwerk und Shimano XT Schaltgruppe
Orbea WILD FS M10
Orbea WILD FS M10 - 6.999 € (UVP) kostet der Komplettcarbon-Rahmen mit einer etwas günstigeren Austattung, auch hier federt ein Luftfahrwerk von Fox, geschalten und gebremst wird mit Shimano XT/SLX
Orbea WILD FS M20
Orbea WILD FS M20 - das günstigste Wild FS schlägt mit 5.999 € (UVP) zu Buche, besitzt einen Carbon Hauptrahmen samt Streben aus Alu und schaltet und bremst mit Shimano XT/SLX

Orbea präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2020. Mit ihrem neuen Wild FS zeigen die Spanier ein sportliches E-Enduro mit 160 mm Federweg, das in jeglichem Gelände glänzen soll und dank „MyO“ komplett individuell auf den Fahrer angepasst werden kann. Hier wird es dir kurz vorgestellt.

Diashow: Orbea Neuheiten 2020 - „Wild FS“ – individuell gestaltbarer Spanier fürs Grobe
Orbea WILD FS M20
ORBEA Wild FS
Orbea WILD FS MTEAM
Das Bosch Kiox Display kann dank neuem Halter beliebig platziert werden
... oder runter, das Enduro verspricht vollen Fahrgenuss selbst im gröbsten Gelände
Diashow starten »

Orbea Wild FS

Das neue Orbea Wild FS soll die eierlegende Wollmilchsau sein – egal ob hoch ...
# Das neue Orbea Wild FS soll die eierlegende Wollmilchsau sein – egal ob hoch ...
... oder runter, das Enduro verspricht vollen Fahrgenuss selbst im gröbsten Gelände
# ... oder runter, das Enduro verspricht vollen Fahrgenuss selbst im gröbsten Gelände

Infos und Preise

Das Orbea Wild FS kommt mit einem 160 mm Fahrwerk und soll eine eierlegende Wollmilchsau sein. Dank dem neuen, deutlich kleinerem bauenden Bosch CX Motor konnte laut Orbea eine aggressive Geometrie verwirklicht werden, die sowohl berghoch wie auch bergab für ein ausgewogenes Fahrgefühl sorgen soll. Die Kinematik ist dabei so ausgelegt, dass auch hartes Geballere über ruppige Strecken kein Problem darstellen soll.

Das Rad kommt mit einem 625 Wh Akku und verfügt über die Möglichkeit, statt dem Flaschenhalter eine Zweitbatterie zu montieren. Aufschluss über alle benötigten Daten auf Tour gibt das Bosch Kiox Display, das mit einem von Orbea entwickelten Halter sehr variabel montiert werden kann. Möglich sollen beispielsweise auf, vor oder seitlich vom Vorbau sein. Zudem verstecken die Spanier unter der Vorbaukappe einen zweiten Batterieschlüssel. Dieser öffnet die Akkuabdeckung.

Das Bosch Kiox Display kann dank neuem Halter beliebig platziert werden
# Das Bosch Kiox Display kann dank neuem Halter beliebig platziert werden
Unter der Vorbaukappe versteckt befindet sich ein zweiter Schlüssel für den Akku
# Unter der Vorbaukappe versteckt befindet sich ein zweiter Schlüssel für den Akku

Besonders großen Wert legen die Ingenieure von Orbea auf die Haltbarkeit ihres Wild FS. So ist der Rahmen an gefährdeten Stellen geschützt, die Ladebuchse wurde überarbeitet und ist somit vor den Elementen geschützt. Große Lager sollen für Langlebigkeit garantieren. Eine für das Wild FS entwickelte Variante von Acros Block Lock Steuersatz soll den Rahmen vor Beschädigungen durch den Lenker schützen. Auf das Wild FS gibt es lebenslang Garantie.

Spannend für Individualisten ist das von Orbea angebotene Personalisierungsprogramm „MyO“. Hier kann sich der Kunde ein Rad ganz nach seinem Geschmack aufbauen. Neben der Wahl des Modells und den Anbauparts kann zudem der Rahmen völlig individuell gestaltet werden – eine quasi unendliche Anzahl an Farbkombinationen ist möglich. Selbst eigene Schriftzüge auf dem Rad sind möglich.

  • Rahmenmaterial Carbon, Carbon/Aluminium
  • Federweg 160 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten lebenslange Garantie, individuelle Anpassbarkeit dank „MyO“
  • Rahmengrößen  S, L, XL
  • Motor Bosch Performance CX
  • Akkukapazität 625 Wh
  • www.orbea.com

Preis Orbea Wild FS M-LTD: 8.999 € (UVP)

Preis Orbea Wild FS M-Team: 7.999 € (UVP)

Preis Orbea Wild FS M10: 6.999 € (UVP)

Preis Orbea Wild FS M20: 5.999 € (UVP)

ORBEA Wild FS
# ORBEA Wild FS - 160 mm / Bosch CX Performance Motor / 625 Wh / individualisierbar dank "MyO" / ab 5.999 € (UVP)

Geometrie

Die Entwickler von Orbea haben lange an der Kinematik des Wild FS gearbeitet. Mit 160 mm und einem empfohlenen Sag von 25 bis 30 % soll das Fahrwerk die volle Leistung entfalten und sich eher progressiv verhalten. Dies sollte im Praxiseinsatz auch harte Fahrmanöver sowie ein schnelles Fahren bergab erlauben. Dafür spricht auch die aggressive Geometrie – ein recht flacher Lenkwinkel von 65.5 Grad etwa lädt förmlich zum schnell Fahren ein. Klar ist: Mit dem Wild FS steht ein reinrassiges E-Enduro vor uns, das nur darauf wartet, von uns im harten Praxistest auf die Uphill und Downhill Eigenschaften überprüft zu werden.

Erhältliche Rahmengrößen: S/M, L, XL
Überstandshöhe:
740 mm (Rahmengröße L)
Gewicht: noch keine Informationen

GrößeSLXL
Sitzrohrlänge406 mm444 mm483 mm
Oberrohrlänge585 mm612 mm645 mm
Steuerrohrlänge100 mm110 mm125 mm
Kettenstrebenlänge455 mm455 mm455 mm
Radstand1203 mm1232 mm1268 mm
Lenkwinkel65,5°65,5°65,5°
Sitzwinkel76°76°76°
Reach430 mm455 mm485 mm
Stack621 mm630 mm644 mm

Ausstattung

Das Orbea Wild FS ist in vier Grundausstattungen erhältlich. Dank MyO ist allerdings eine fast unendliche Bandbreite von Individualisierungen möglich – alle Anbauteile, Dämpfer, Gabel, Bremsen und selbst die Farbgestaltung können individuell ausgewählt werden.

Während die drei hochpreisigen Modelle (erhältlich ab 6.999 €) einen Vollcarbonrahmen aus OMR Carbon bieten, der schlanke 3,5 Kilo auf die Waage bringt, kommt die günstigere Variante (5.999 €) als Hybrid – hierbei ist der Hauptrahmen aus OMR Carbon während Wippe und Hinterbau aus hydrogeformten Aluminium sind. Das Akku-Cover ist aus Kunststoff.

Orbea spendiert allen Modellen ein komplettes Fox-Fahrwerk, wobei den teureren Rädern auch die hochwertigeren Dämpfungselemente verpasst werden. Bei Schaltung und Bremsen vertraut Orbea bei allen Modellen auf Anbauteile von Shimano. Mit 2,6“ breiten 29er-Reifen samt Exo+ Karkasse von Maxxis sollte das Rad auch für die gröberen Untergründe gewappnet sein.

Orbea Wild FS – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

ModellWild FS M-LTDWild FS M-TeamWild FS M10Wild FS M20
RahmenOrbea Wild FS Carbon Orbea Wild FS Carbon Orbea Wild FS Carbon Orbea Wild FS Carbon/Alu
DämpferFox DHX2 Factory TrunnionFox DHX2 Factory TrunnionFox DPX2 Performance TrunnionFox Float DPS Performance
GabelFox 36 Float Factory 160 Grip2Fox 36 Float Factory 160 Grip2Fox 36 Float Performance 160 Fox 36 Float Performance 160
Kurbele13 Race Carbon 160 mme13 Plus Alu 160 mme13 Plus Alu 160 mme13 Plus Alu 160 mm
LenkerRace Face Next R 35 20 mm Rise 800 mmRace Face Next R 35 20 mm Rise 800 mmRace Face Aeffect 35 20 mm Rise 800 mm Race Face Aeffect 35 20 mm Rise 800 mm
BremsenShimano XTR Shimano XTShimano XTShimano MT501 Br520
SchaltungShimano XTRShimano XTShimano XT/SLXShimano XT/SLX
LaufräderDT Swiss HX-1501DT Swiss HX-1501DT Swiss H-1900DT Swiss H-1900
Motor/AkkuBosch Performance CX / Bosch PowerTube mit 625 WhBosch Performance CX / Bosch PowerTube mit 625 WhBosch Performance CX / Bosch PowerTube mit 625 WhBosch Performance CX / Bosch PowerTube mit 625 Wh
Preis (UVP)8.999 €7.999 €6.999 €5.999 €

Orbea WILD FS MLTD
# Orbea WILD FS MLTD - für 8.999 € (UVP) bekommt man das Topmodell mit Carbonrahmen, schickem Fox-Fahrwerk samt Stahlfeder-Dämpfer, Carbon-Kurbeln und leichte DT Swiss Laufräder
Orbea WILD FS MTEAM
# Orbea WILD FS MTEAM - für 7.999 € (UVP) kommt das Wild FS mit Carbonrahmen, Fox Luftfahrwerk und Shimano XT Schaltgruppe
Orbea WILD FS M10
# Orbea WILD FS M10 - 6.999 € (UVP) kostet der Komplettcarbon-Rahmen mit einer etwas günstigeren Austattung, auch hier federt ein Luftfahrwerk von Fox, geschalten und gebremst wird mit Shimano XT/SLX
Orbea WILD FS M20
# Orbea WILD FS M20 - das günstigste Wild FS schlägt mit 5.999 € (UVP) zu Buche, besitzt einen Carbon Hauptrahmen samt Streben aus Alu und schaltet und bremst mit Shimano XT/SLX

Motor & Akku

Orbea verbaut in der Saison 2020 den neuen Bosch Performance CX-Motor, der ein maximales Drehmoment von 75 Nm leistet und von einem Bosch PowerTube-Akku mit 625 Wh mit Energie versorgt wird. Beim Display nutzt man das smarte Bosch Kiox, welches die Unterstützungsmodi schnell variieren lässt und viele Informationen darstellen kann.

Noch Unklarheiten über diesen Motor? In diesem Artikel beantworten wir die 10 häufigsten Fragen zum Bosch Performance CX Gen4.

  • Motor: Bosch Performance CX Gen4
  • Akku: 625 Wh
  • Leistung: max. 250 Watt
  • Max. Drehmoment: 75 Nm
  • Display: Bosch Kiox
Bosch Performance CX Gen4 – Motordetails bitte ausklappen

Lange wurde auf einen Nachfolger des beliebten Bosch Performance CX gewartet, zwischenzeitlich wurde wild spekuliert und jetzt ist er endlich da. Der neue Bosch Performance CX-Motor ist leichter, kompakter und besser! Der vollkommen neu konstruierte Mittelmotor hat ein max. Drehmoment von 75 Nm und drückt mit seinem modernen Magnesiumgehäuse das Gewicht unter die Marke von drei Kilogramm – genau sind es 2,9 kg. Damit wiegt der neue CX rund 25 % weniger als sein Vorgänger. Mit seinem verringerten Einbauvolumen von Minus 48 % ist er zudem nur noch knapp halb so groß wie das eierförmige Vorgänger-Modell. Wie klar zu erkennen ist, verzichtet der neue Motor auch auf das kleine Kettenblatt und erlaubt gängige Zähnezahlen. Wichtig für eine stimmigere Integration und bessere Kinematiken am E-Mountainbike ist die Platzierung der Antriebswelle. Diese rückt nämlich bei der neuen Konstruktion weit nach außen und erlaubt – wenn man dies möchte – kürzere Kettenstreben und damit agilere Geometrien.

Leistungsdaten des neuen Bosch Performance CX

  • Max. Support 340 %
  • Max. Drehmoment 75 Nm
  • Gewicht 2,9 kg

Sowohl außen wie im Inneren hat sich beim Bosch Performance CX eine Menge getan. Der kraftvolle Motor verfügt jetzt über ein leichtes Magnesiumgehäuse und wurde sehr kompakt gestaltet – er ist nur noch halb so groß wie sein Vorgänger. Die Modulation der Unterstützungsmodi ist den Software-Entwicklern und Ingenieuren von Bosch extrem gut gelungen. Der Motor klebt am Pedal und folgt sehr sensibel jedem Quäntchen Druck, dass wir ins Pedal geben. Sehr interessant finden wir dieses „Gummiseil-Feeling“, bei dem man im Turbo langsam pedalierend mit schleifenden Bremsen auf ein Hindernis zu fahren kann und beim Kontakt einfach die Bremsen öffnet. Jetzt schnellt das E-MTB nach vorne, quasi so, als würde es von einem Gummiband angezogen werden. Dies hilft in technischen Passagen ungemein und macht enorm viel Spaß.

Besonders positiv fällt der Übergang von Motor- zur Muskelunterstützung auf. Dank der neuen Konstruktion im Inneren „segelt“ der Motor förmlich aus der Unterstützung hinaus und lässt sich absolut frei mit Muskelkraft auf hohe Geschwindigkeiten beschleunigen. Schnelle Sprints – früher ein wahrer Graus mit dem Bosch-Motor – gelingen heute mit einem vollkommen natürlichen Fahrgefühl.

Wenn es um die Charakteristik eines E-Bike-Motors geht, sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Dem einen ist die maximale Power wichtig, während der Andere auf ein möglichst widerstandsfreies Fahren über 25 km/h Wert legt. Beides ist mit dem Bosch Performance CX möglich. Die 75 Nm max. Drehmoment fühlen sich immer nach Genug an und wie eben erwähnt, macht dieser Motor auch jenseits der 25 km/h extrem viel Spaß.

Beim Display setzt man vermehrt auf das kompakte Bosch Kiox, welches als Trainingspartner fungieren kann und dank seiner Qualitäten in Sachen Vernetzung aus dem normalen E-Mountainbike ein smartes E-Mountainbike macht.

Wie sieht es mit der Geräuschentwicklung aus? Ist er lautlos? Nein, sicher nicht. Unter realen Bedingungen auf dem Trail pfeift der neue Bosch Performance CX hochfrequent und deutlich hörbar. Unter Last kann er auch etwas lauter werden. Subjektiv betrachtet reiht er sich zwischen Shimano und Brose ein.

Hier findest du weitere Details zum Bosch Performance CX.

Hier findest du noch mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Wie gefällt euch das neue Orbea Wild FS?


Noch mehr E-MTB-Neuheiten 2020 auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    beutelfuchs

    dabei seit 06/2012

    Ich hatte mir das Wild Heute dann mal live im Laden angesehen. Das Unterrohr ist schon ein ganz schoener Klotz, was auf den Fotos gar nicht so rueber kommt. So recht wollte es mir dann doch nicht gefallen.

    Aber dann stand das Kenevo direkt davor, mit super Geo, perfektem Fahrwerk, in 27.5" (was ich bevorzuge), vielleicht etwas zu viel Federweg ... aber einfach wunderschoen ... und auch noch guenstiger.
    Ich glaube ich bin ein bisschen verliebt
  2. benutzerbild

    Merlin7

    dabei seit 12/2004

    27.5 hab ich übersprungen. bin von 26 gleich auf 29. und würde nicht mehr zurück wollen...
    Aber da darf jeder seine Meinung haben. für kleine Leute ist 29" nicht immer das richtige.

    Propain gefällt mir auch gut, vor allem die Preis Leistung ist top. Und der Konfigurator. Man bekommt halt auch richtige gute Teile und das zu einem fairen Kurs.
    Alu Rahmen finde ich nicht so schön und gut wie Carbon, aber das wäre mir am ebike egal.

    Aber... Den alten Shimano würde ich einfach nicht mehr kaufen.
    Die Ablösung kommt ja bald, da darf man gespannt sein ob der neue was das erfüllt was die Gerüchte sagen.

    Die zwei bikes mit shimano die ich gefahren bin würde ich nur wegen dem Motor nicht kaufen. (decoy und wallis )

    naja und dicker akku ist halt dick.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Bit

    dabei seit 05/2016

    puh, die Geschäfte und das Internet sind voll von schönen eMTBs.
  5. benutzerbild

    Bit

    dabei seit 05/2016

    so, komme gerade zurück von einer Testfahrt... Mist, fährt sich auch super und ist sehr agil. Und es sieht sehr gut aus, nicht so fett wie viele andere. War das FS M20 und eigentlich gibt es an der Ausstattung nicht viel auszusetzen, hat alles sehr gut funktioniert.
  6. benutzerbild

    roli888

    dabei seit 06/2012

    GH3 schrieb:

    Das Blau unten würde ich nochmals überdenken

    ganz im Gegenteil :cool:
    und blaue Ergon GE, blaue Spank Oozy und SDG Sattel mit blauem Logo kommen auch.
    Soll ja was besonderes sein.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!