• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Giant Reign E+ 0 Pro – Federweg: 170mm /160mm | Gewicht: 24,16 kg | Preis: 7.499 € (UVP)
Giant Reign E+ 0 Pro – Federweg: 170mm /160mm | Gewicht: 24,16 kg | Preis: 7.499 € (UVP)
Giant Reign E+ 1 Pro
Giant Reign E+ 1 Pro - Preis: 5.499 EUR
Giant Reign E+ 2 Pro
Giant Reign E+ 2 Pro - Preis: 4.799 EUR
Das Fahrwerk: edle Fox Factory Parts sorgen für Federung und Dämpfung...
Das Fahrwerk: edle Fox Factory Parts sorgen für Federung und Dämpfung...
… an Front und an Heck
… an Front und an Heck
220 mm große Bremsscheiben an der Front sorgen für die passende Verzögerung
220 mm große Bremsscheiben an der Front sorgen für die passende Verzögerung
Giant TRX Carbon-Felgen halten die MAXXIS Minion und High Roller II Reifen im Zaum
Giant TRX Carbon-Felgen halten die MAXXIS Minion und High Roller II Reifen im Zaum - Die Naben wurden zusammen mit DT-Swiss entwickelt. Statt 24 wie bei DT-Swiss haben die GIANT-Naben jedoch 32 Eingriffspunkte, um ein direkteres Fahrgefühl zu erreichen, auch wenn sich die Winkel über die verschiedenen Komponenten hinweg addieren.
Das SRAM AXS Schaltwerk sorgt für schnelle Gangwechsel
Das SRAM AXS Schaltwerk sorgt für schnelle Gangwechsel
Äußerst komfortabel zu bedienen ist die RockShox Reverb in der elektronischen AXS Variante
Äußerst komfortabel zu bedienen ist die RockShox Reverb in der elektronischen AXS Variante
Der Antrieb: SRAM X01 Schaltwerk und Kassette, Praxis e-Carbon Kurbel,  Kettenführung von MRP
Der Antrieb: SRAM X01 Schaltwerk und Kassette, Praxis e-Carbon Kurbel, Kettenführung von MRP
Von außen unsichtbar: das neue Stash-Kit
Von außen unsichtbar: das neue Stash-Kit
Im Inneren verbirgt sich ein Reparatur-Set für Tubeless-Reifen
Im Inneren verbirgt sich ein Reparatur-Set für Tubeless-Reifen
Durch den Drehmechanismus wird das Set sicher und klapperfrei gehalten
Durch den Drehmechanismus wird das Set sicher und klapperfrei gehalten
Sehr schick:
Sehr schick:
So sieht das aufgeräumte Cockpit am Topmodell aus - SRAM AXS sei Dank!
So sieht das aufgeräumte Cockpit am Topmodell aus - SRAM AXS sei Dank!
Hier gut zu sehen: der Maestro-Hinterbau sowie die optimierte Zugführung entlang der Kettenstrebe. Ebenfalls sichtbar: der Magnet ist in die Bremsscheibe integriert, der Speedsensor befindet sich versteckt auf der Innenseite der Kettenstrebe
Hier gut zu sehen: der Maestro-Hinterbau sowie die optimierte Zugführung entlang der Kettenstrebe. Ebenfalls sichtbar: der Magnet ist in die Bremsscheibe integriert, der Speedsensor befindet sich versteckt auf der Innenseite der Kettenstrebe - Anfangs hatte man das Bike Richtung Coil-Dämpfer entwickelt, war dann aber im Laufe des Projektes auf den Luftdämpfer umgestiegen, da er insgesamt besser zum Bike gepasst hätte, schildert Entwicklungsleiter Fedde Taekema den Entscheidungsprozess.
Reverb AXS Fernbedienung und Steuereinheit RideControl ONE
Reverb AXS Fernbedienung und Steuereinheit RideControl ONE
Mit der Schaltwippe rechts wird die SRAM XO1 Eagle bedient
Mit der Schaltwippe rechts wird die SRAM XO1 Eagle bedient
Die Bedieneinheit ist eher minimalistisch gehalten und lässt sich – außer in grellem Sonnenschein – immer gut ablesen
Die Bedieneinheit ist eher minimalistisch gehalten und lässt sich – außer in grellem Sonnenschein – immer gut ablesen - um in den Smart-Modus zu gelangen muss man erst ganz nach unten auf "Aus" gehen, und dann ein weiteres Mal nach unten klicken. Die dann leuchtende LED in der Mitte signalisiert den aktiven Smart-Modus.
Der Sync Drive Antrieb - powered by Yamaha
Der Sync Drive Antrieb - powered by Yamaha
Um den Akku zu entfernen muss man mit einem Torx-Schlüssel den Verschluss öffnen. Praktisch beim schließen: ein Torque Limiter klickt, sobald man den Akku richtig festgeschraubt hat
Um den Akku zu entfernen muss man mit einem Torx-Schlüssel den Verschluss öffnen. Praktisch beim schließen: ein Torque Limiter klickt, sobald man den Akku richtig festgeschraubt hat
Jetzt den silbernen Knopf betätigen und der Akku kann entnommen werden
Jetzt den silbernen Knopf betätigen und der Akku kann entnommen werden
Die Kontaktstellen des Akkus
Die Kontaktstellen des Akkus
Praktisch: das überlappende Gummi mit einem Magnet sorgt für einen schmutzgeschützten und klapperfreien Übergang zwischen Akku und Motor.
Praktisch: das überlappende Gummi mit einem Magnet sorgt für einen schmutzgeschützten und klapperfreien Übergang zwischen Akku und Motor.
Anstelle des Flaschenhalters kann auch der Range-Extender genutzt werden.
Anstelle des Flaschenhalters kann auch der Range-Extender genutzt werden.
Nicht ganz filigran gibt dieses Aluteil dem 2,5 kg schweren Range Extender den nötigen Halt.
Nicht ganz filigran gibt dieses Aluteil dem 2,5 kg schweren Range Extender den nötigen Halt.
250 Wh fasst der Range Extender.
250 Wh fasst der Range Extender.
Durch die Dachbox-ähnliche Form passt der Zusatzakku in alle Rahmengrößen
Durch die Dachbox-ähnliche Form passt der Zusatzakku in alle Rahmengrößen
Der Range Extender wird in die Ladebuchse gestöpselt und liefert dort die volle Leistung.
Der Range Extender wird in die Ladebuchse gestöpselt und liefert dort die volle Leistung. - Im Betrieb wird zuerst die Hauptbatterie und danach der Zusatzakku geleert, Das Umschalten geschieht automatisch und ohne Unterbrechung. <br> Am Zusatzakku befindet sich als kleines Extra ein USB-Port, so kann der Akku auch als ziemlich große Power-Bank herhalten.
Die Ladebuchse ist im Vergleich zu den bisherigen Modellen ein wenig in das Rahmeninnere gewandert und der Stecker ist abgewinkelt – so bleibt genug Platz zur Kurbel.
Die Ladebuchse ist im Vergleich zu den bisherigen Modellen ein wenig in das Rahmeninnere gewandert und der Stecker ist abgewinkelt – so bleibt genug Platz zur Kurbel.

Giant ergänzt mit dem Reign E+ 2020 das eigene E-Mountainbike-Portfolio bestehend aus Trance, Stance und Fathom um ein potentes E-Enduro – angelehnt an das bekannte konventionelle Mountainbike Giant Reign. Die motorisierte Variante kommt mit zahlreichen interessanten Details. Ob das Reign E+ seinem Namen gerecht wird? Schließlich heißt Reign auf Deutsch „Herrschaft“. Hier findest du alle Infos rund um das neue Giant Reign E+.

Diashow: Giant Neuheiten 2020 - Giant Reign E+ – der neue Herrscher unter den E-Bikes?
Die Kontaktstellen des Akkus
Mit der Schaltwippe rechts wird die SRAM XO1 Eagle bedient
Der Antrieb: SRAM X01 Schaltwerk und Kassette, Praxis e-Carbon Kurbel,  Kettenführung von MRP
Sehr schick:
Das Fahrwerk: edle Fox Factory Parts sorgen für Federung und Dämpfung...
Diashow starten »

Giant Reign E+ 2020

Infos und Preise

170/160 mm Federweg am Maestro Hinterbau, 500 bis 625 Wh Akku, der per Range Extender um weitere 250 Wh erweitert werden kann sowie ein aktualisierter Sync Drive Pro Motor aus dem Hause Yamaha – die Eckdaten des neuen E-Bikes lesen sich schon mal interessant.

Nein, es ist nicht einfach der Trance Rahmen mit mehr Federweg – das E-Bike wurde komplett neu entwickelt und hat viele Besonderheiten“, versicherte uns Giant E-Bike Category Manager Joost Bakker.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 170 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Laufradgröße 27,5″
  • Besonderheiten Elektronische Schaltung und Sattelstütze von SRAM AXS, im Lenker integriertes Werkzeug („Stash Kit“)
  • Gewicht 24,16 kg (Reign E+ 0 Pro in Größe M)
  • Rahmengrößen XS / S / M / L / XL
  • Motor Sync Drive Pro 2020 powered by Yamaha
  • Akkukapazität 500 Wh, optional 625 Wh
  • Verfügbarkeit September 2019

Preis Giant Reign E+ 0 Pro: 7.499 € (UVP)

Preis Giant Reign E+ 1 Pro: 5.499 € (UVP)

Preis Giant Reign E+ 2 Pro: 4.799 € (UVP)

Giant Reign E+ 0 Pro – Federweg: 170mm /160mm | Gewicht: 24,16 kg | Preis: 7.499 € (UVP)
# Giant Reign E+ 0 Pro – Federweg: 170mm /160mm | Gewicht: 24,16 kg | Preis: 7.499 € (UVP)
Giant Reign E+ 1 Pro
# Giant Reign E+ 1 Pro - Preis: 5.499 EUR
Giant Reign E+ 2 Pro
# Giant Reign E+ 2 Pro - Preis: 4.799 EUR

Geometrie

Die Geometrie des Reign E+ orientiert sich laut Giant nah an der des aktuellen Reign-Modells. Mit einem Sitzwinkel von 76° sollen auf der einen Seite Uphills gut zu meistern sein, der 65° flache Lenkwinkel soll auch auf steilsten Abfahrten für die nötige Sicherheit sorgen.

RahmengrößeSMLXL 
Sattelrohr406 mm445 mm482 mm507 mm
Sitzwinkel76 °76 °76 °76 °
Oberrohr595 mm620 mm645 mm670 mm
Steuerrohrlänge100 mm110 mm120 mm130 mm
Lenkwinkel65 °65 °65 °65 °
Radstand1223 mm1249 mm1276 mm1303 mm
Kettenstrebenlänge469.5 mm469.5 mm469.5 mm469.5 mm
Stack592 mm602 mm611 mm620 mm
Reach430 mm452 mm475 mm497 mm
Überstandshöhe727 mm744 mm760 mm784 mm

Ausstattung

Das Giant Reign E+ ist in drei Ausstattungen erhältlich. Das Topmodell verfügt über ein Fox Factory-Fahrwerk, bei dem Gabel und Dämpfer – für noch sensibleres Ansprechverhalten – mit der Kashima-Beschichtung versehen sind. Als Bremsanlage kommt die SRAM Code zum Einsatz. Hinten bremst man auf einer großen 200 mm Scheibe, während man am Vorderrad mit einer mächtigen, 220 mm großen Scheibe für Verzögerung sorgt. Auf den Giant e-TRX 27.5 Carbon-Felgen mit 30 mm Innenweite sitzen griffige Maxxis Minion und High Roller II Reifen, die in der Dimension 27,5″ x 2.6″ montiert sind.

Das Fahrwerk: edle Fox Factory Parts sorgen für Federung und Dämpfung...
# Das Fahrwerk: edle Fox Factory Parts sorgen für Federung und Dämpfung...
… an Front und an Heck
# … an Front und an Heck
220 mm große Bremsscheiben an der Front sorgen für die passende Verzögerung
# 220 mm große Bremsscheiben an der Front sorgen für die passende Verzögerung
Giant TRX Carbon-Felgen halten die MAXXIS Minion und High Roller II Reifen im Zaum
# Giant TRX Carbon-Felgen halten die MAXXIS Minion und High Roller II Reifen im Zaum - Die Naben wurden zusammen mit DT-Swiss entwickelt. Statt 24 wie bei DT-Swiss haben die GIANT-Naben jedoch 32 Eingriffspunkte, um ein direkteres Fahrgefühl zu erreichen, auch wenn sich die Winkel über die verschiedenen Komponenten hinweg addieren.

Eines der Highlights am Topmodell sind sicher die elektronischen Komponenten der SRAM AXS: geschaltet wird mit der SRAM XO1 Eagle AXS 1 x 12 Schaltung, als Sattelstütze kommt die SRAM Reverb AXS Vario Stütze zum Einsatz (Absenkung: 100 mm (S) / 125 mm (M) / 150 mm (L) / 170 mm (XL))

Das SRAM AXS Schaltwerk sorgt für schnelle Gangwechsel
# Das SRAM AXS Schaltwerk sorgt für schnelle Gangwechsel
Äußerst komfortabel zu bedienen ist die RockShox Reverb in der elektronischen AXS Variante
# Äußerst komfortabel zu bedienen ist die RockShox Reverb in der elektronischen AXS Variante
Der Antrieb: SRAM X01 Schaltwerk und Kassette, Praxis e-Carbon Kurbel,  Kettenführung von MRP
# Der Antrieb: SRAM X01 Schaltwerk und Kassette, Praxis e-Carbon Kurbel, Kettenführung von MRP

Angetrieben wird das E-Bike von der neuesten Auflage des Sync Drive Pro Motors – darunter verbirgt sich ein Motor von Yamaha. Giant konnte bei Abstimmung und der Komponentenauswahl Einfluss nehmen – weitere Details dazu unten. Die beiden teureren Modelle sind gegen 200 € Aufpreis ab April 2020 auch mit dem größeren 625 Wh Akku erhältlich.

  • Federgabel Fox 36 Float Factory GRIP2, 170 mm Federweg, Boost 15 x 110 mm, e-Bike optimized
  • Dämpfer Fox Float X2 Factory EVOL
  • Schaltung SRAM XO1 AXS (elektronisch)
  • Bremsen SRAM Code, 220 mm (vorn)/200 mm (hinten) Bremsscheiben
  • Motor Sync Drive Pro powered by Yamaha
  • Akku/Kapazität 500 Wh / optional 625 Wh / zusätzlich 250 Wh Range Extender
  • Reifen Maxis Minion und High Roller II / 27,5″ x 2.6″
  • Cockpit Giant Contact (800 mm)
  • Sattelstütze Rock Shox Reverb AXS (elektronisch) 100 mm (S) / 125 mm (M) / 150 mm (L) / 170 mm (XL)
  • Link zum Hersteller
Von außen unsichtbar: das neue Stash-Kit
# Von außen unsichtbar: das neue Stash-Kit
Im Inneren verbirgt sich ein Reparatur-Set für Tubeless-Reifen
# Im Inneren verbirgt sich ein Reparatur-Set für Tubeless-Reifen
Durch den Drehmechanismus wird das Set sicher und klapperfrei gehalten
# Durch den Drehmechanismus wird das Set sicher und klapperfrei gehalten
Sehr schick:
# Sehr schick:
So sieht das aufgeräumte Cockpit am Topmodell aus - SRAM AXS sei Dank!
# So sieht das aufgeräumte Cockpit am Topmodell aus - SRAM AXS sei Dank!
Hier gut zu sehen: der Maestro-Hinterbau sowie die optimierte Zugführung entlang der Kettenstrebe. Ebenfalls sichtbar: der Magnet ist in die Bremsscheibe integriert, der Speedsensor befindet sich versteckt auf der Innenseite der Kettenstrebe
# Hier gut zu sehen: der Maestro-Hinterbau sowie die optimierte Zugführung entlang der Kettenstrebe. Ebenfalls sichtbar: der Magnet ist in die Bremsscheibe integriert, der Speedsensor befindet sich versteckt auf der Innenseite der Kettenstrebe - Anfangs hatte man das Bike Richtung Coil-Dämpfer entwickelt, war dann aber im Laufe des Projektes auf den Luftdämpfer umgestiegen, da er insgesamt besser zum Bike gepasst hätte, schildert Entwicklungsleiter Fedde Taekema den Entscheidungsprozess.
Reverb AXS Fernbedienung und Steuereinheit RideControl ONE
# Reverb AXS Fernbedienung und Steuereinheit RideControl ONE
Mit der Schaltwippe rechts wird die SRAM XO1 Eagle bedient
# Mit der Schaltwippe rechts wird die SRAM XO1 Eagle bedient
GIANT Reign E+ – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

 Reign E+ 0 ProReign E+ 1 Pro Reign E+ 2 Pro
Preis7.499 € (UVP)5.499 € (UVP)4.799 € (UVP)
FARBEChameleon Saturn / SolidblackNeonred / MetallicredDesertsand / Tempusgrey
RAHMENGRÖSSES, M, L, XLS, M, L, XLS, M, L, XL
RAHMENAluxX SL Aluminium Rahmen, EnergyPak Plus kompatibel, Carbon Umlenkwippe, 160 mm Federweg, Maestro Hinterbau, Boost 12 x 148 mmAluxX SL Aluminium Rahmen, EnergyPak Plus kompatibel, Carbon Umlenkwippe, 160 mm Federweg, Maestro Hinterbau, Boost 12 x 148 mmAluxX SL Aluminium Rahmen, EnergyPak Plus kompatibel, Carbon Umlenkwippe, 160 mm Federweg, Maestro Hinterbau, Boost 12 x 148 mm
GABELFox 36 Float Factory GRIP2, 170 mm Federweg, Boost 15 x 110 mm, e-Bike optimizedFox 36 Float Performance GRIP, 170 mm Federweg, Boost 15 x 110 mm, e-Bike optimizedFox 36 Float Rhythm GRIP, 170 mm Federweg, Boost 15 x 110 mm, e-Bike optimized
DÄMPFERFox Float X2 Factory EVOLFox Float X2 Performance EVOLFox Float DPX2 Performance EVOL
COCKPIT & SATTEL
LENKERGIANT Contact SL 35 Trail 800 x 35 mm, 20 mm riseGIANT Contact 35 Trail 800 x 35 mm, 20 mm riseGIANT Contact 35 Trail 800 x 35 mm, 20 mm rise
VORBAUGIANT Contact SL 35GIANT Contact SL 35GIANT Contact SL 35
SATTELSTüTZESRAM Reverb AXS Vario Stütze, 30,9 mm, Absenkung: 100 mm (S) / 125 mm (M) / 150 mm (L) / 170 mm (XL)GIANT Contact Switch Vario Stütze, 30,9 mm, Absenkung: 100 mm (S) / 125 mm (M) / 150 mm (L) / 170 mm (XL)GIANT Contact Switch Vario Stütze, 30,9 mm, Absenkung: 100 mm (S) / 125 mm (M) / 150 mm (L) / 170 mm (XL)
SATTELGIANT Contact SL - NeutralGIANT Contact - NeutralGIANT Contact - Neutral
ANTRIEB & BREMSEN
SCHALTHEBELSRAM XO1 Eagle eTap AXS 1 x 12, e-Bike synchronizedShimano Deore XT 1 x 12SRAM GX Eagle 1 x 12
SCHALTWERKSRAM XO1 Eagle AXS 1 x 12Shimano Deore XT 1 x 12SRAM GX Eagle 1 x 12
BREMSENSRAM Code R (220/200 mm)Shimano Deore XT, BR-M8120 (203/203 mm)SRAM Guide RE (200/200 mm)
BREMSHEBELSRAM Code RShimano Deore XT, BL-M8120SRAM Guide RE
KASSETTESRAM PG-1230, 11-50Shimano HG-M7100, 11-51SRAM Eagle PG-1230, 11-50
KETTESRAM XO1 Eagle PowerLockKMC e.12 Turbo, EcoProteq, e-Bike optimizedSRAM NX Eagle PowerLock
KURBELSATZPraxis e-Carbon 36t, MRP 1X custom V3, KettenführungPraxis e-Cadet+ 36t, MRP 1X custom V3 KettenführungPraxis e-Cadet+ 36t, MRP 1X custom V3 Kettenführung
LAUFRÄDER & REIFEN
FELGENGIANT e-TRX 27.5 Carbon, 30 mm Innenweite, e-Bike optimizedGIANT e-TR1 27,5, 30 mm Innenweite, e-Bike optimizedGIANT AM 27,5+, 35 mm Innenweite, e-Bike optimized
NABEN (V/H)GIANT e-TRX (DT Swiss 360 Internals), 6-LochGIANT e-TR1 (DT Swiss 360 Internals), 6-LochGIANT eTracker, 6-Loch
SPEICHENSapim LaserSapim LaserSapim Race / Sapim E-Lite
REIFEN (V/H)Maxxis Minion DHF 27,5 x 2,6, EXO+, 3c MaxxTerra, Tubeless ready / Maxxis High Roller II 27,5 x 2,6, DoubleDown, 3C MaxxTerra, Tubeless readyMaxxis Minion DHF 27,5 x 2,6, EXO+, 3c MaxxTerra, Tubeless ready / Maxxis High Roller II 27,5 x 2,6, DoubleDown, 3C MaxxTerra, Tubeless readyMaxxis Minion DHF 27,5 x 2,6, EXO+, 3c MaxxTerra, Tubeless ready / Maxxis High Roller II 27,5 x 2,6, DoubleDown, 3C MaxxTerra, Tubeless ready
MOTOR & ELEKTRONIK
MOTORGIANT SyncDrive Pro, 80 NmGIANT SyncDrive Pro, 80 NmGIANT SyncDrive Pro, 80 Nm
SENSORIKGIANT PedalPlus 6-Sensor Technologie mit Smart Assist ModeGIANT PedalPlus 6-Sensor Technologie mit Smart Assist ModeGIANT PedalPlus 6-Sensor Technologie mit Smart Assist Mode
BEDIENDISPLAYGIANT RideControl ONE, Bluetooth & ANT+ kompatibelGIANT RideControl ONE, Bluetooth & ANT+ kompatibelGIANT RideControl ONE, Bluetooth & ANT+ kompatibel
AKKUGIANT EnergyPak Smart 500 WH oder 625 WH, vollintegriertGIANT EnergyPak Smart 500 WH oder 625 WH, vollintegriertGIANT EnergyPak Smart 500 WH, vollintegriert
SonstigesGIANT EnergyPak Smart 6A Charger Ladegerät, Tubeless Kit (Dichtmittel, Ventile, Reifenheber, Bedienungsanleitung, Ventilkernausdreher)GIANT EnergyPak Smart 6A Charger Ladegerät, Tubeless Kit (Dichtmittel, Ventile, Reifenheber, Bedienungsanleitung, Ventilkernausdreher)GIANT EnergyPak Smart 6A Charger Ladegerät, Tubeless Kit (Dichtmittel, Ventile, Reifenheber, Bedienungsanleitung, Ventilkernausdreher)

Motor & Akku am Giant Reign E+ 2020

Der Sync Drive Antrieb wurde für 2020 aktualisiert. Dabei soll der bisherige Kritikpunkt – die etwas schwächelnde Unterstützung bei hohen Kadenzen – laut Giant behoben worden sein.

Neu rund um den Antrieb sind:

  • Der Motor soll rund 15% leiser sein und dabei 80 Nm Drehmoment bereitstellen
  • Die Unterstützung soll im Bereich von 40 bis 120 Kurbelumdrehungen pro Minute bei 100% liegen
  • Der Smart-Modus, der auf sechs Sensoren (u. A. Drehmoment, Trittfrequenz, Steigung und Geschwindigkeit) zurückgreift und darüber die Motorunterstützung steuert. Basierend auf den Daten soll die passende Unterstützung durch den Motor bereitgestellt werden, was für ein natürliches Fahrgefühl zusammen mit guter Reichweite sorgen soll.
  • Das EnergyPak 6A Schnellladegerät soll den 500 Wh Akku in 60 Minuten auf 80 Prozent nachladen.
  • Die Steuereinheit RideControl ONE befindet sich am Lenker, die Anzeige der gewählten Unterstützung sowie des Akkustandes erfolgt über weiße LED. Gegenüber der Vorgängerversion soll die Wasserdichtigkeit verbessert worden sein.
  • Die RideControl ONE Einheit ist ANT+ kompatibel und ließ sich einfach mit dem Handy koppeln. Über die Giant E-Bike-App sollen weitere Einstellungen möglich sein.
Die Bedieneinheit ist eher minimalistisch gehalten und lässt sich – außer in grellem Sonnenschein – immer gut ablesen
# Die Bedieneinheit ist eher minimalistisch gehalten und lässt sich – außer in grellem Sonnenschein – immer gut ablesen - um in den Smart-Modus zu gelangen muss man erst ganz nach unten auf "Aus" gehen, und dann ein weiteres Mal nach unten klicken. Die dann leuchtende LED in der Mitte signalisiert den aktiven Smart-Modus.
Der Sync Drive Antrieb - powered by Yamaha
# Der Sync Drive Antrieb - powered by Yamaha
  • Motor Giant Sync Drive
  • Akku Giant Energy Pak
  • Akkukapazität 500 Wh, gegen 200 € Aufpreis auch 625 Wh. Zusätzlich Range Extender mit 250 Wh erhältlich
  • Leistung 250 Watt
  • Max. Drehmoment 80 Nm
  • Display RideControl ONE
Um den Akku zu entfernen muss man mit einem Torx-Schlüssel den Verschluss öffnen. Praktisch beim schließen: ein Torque Limiter klickt, sobald man den Akku richtig festgeschraubt hat
# Um den Akku zu entfernen muss man mit einem Torx-Schlüssel den Verschluss öffnen. Praktisch beim schließen: ein Torque Limiter klickt, sobald man den Akku richtig festgeschraubt hat
Jetzt den silbernen Knopf betätigen und der Akku kann entnommen werden
# Jetzt den silbernen Knopf betätigen und der Akku kann entnommen werden
Die Kontaktstellen des Akkus
# Die Kontaktstellen des Akkus
Praktisch: das überlappende Gummi mit einem Magnet sorgt für einen schmutzgeschützten und klapperfreien Übergang zwischen Akku und Motor.
# Praktisch: das überlappende Gummi mit einem Magnet sorgt für einen schmutzgeschützten und klapperfreien Übergang zwischen Akku und Motor.
Anstelle des Flaschenhalters kann auch der Range-Extender genutzt werden.
# Anstelle des Flaschenhalters kann auch der Range-Extender genutzt werden.
Nicht ganz filigran gibt dieses Aluteil dem 2,5 kg schweren Range Extender den nötigen Halt.
# Nicht ganz filigran gibt dieses Aluteil dem 2,5 kg schweren Range Extender den nötigen Halt.
250 Wh fasst der Range Extender.
# 250 Wh fasst der Range Extender.
Durch die Dachbox-ähnliche Form passt der Zusatzakku in alle Rahmengrößen
# Durch die Dachbox-ähnliche Form passt der Zusatzakku in alle Rahmengrößen
Der Range Extender wird in die Ladebuchse gestöpselt und liefert dort die volle Leistung.
# Der Range Extender wird in die Ladebuchse gestöpselt und liefert dort die volle Leistung. - Im Betrieb wird zuerst die Hauptbatterie und danach der Zusatzakku geleert, Das Umschalten geschieht automatisch und ohne Unterbrechung.
Am Zusatzakku befindet sich als kleines Extra ein USB-Port, so kann der Akku auch als ziemlich große Power-Bank herhalten.
Die Ladebuchse ist im Vergleich zu den bisherigen Modellen ein wenig in das Rahmeninnere gewandert und der Stecker ist abgewinkelt – so bleibt genug Platz zur Kurbel.
# Die Ladebuchse ist im Vergleich zu den bisherigen Modellen ein wenig in das Rahmeninnere gewandert und der Stecker ist abgewinkelt – so bleibt genug Platz zur Kurbel.

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.


Meinung @eMTB-News.de

Giant bringt mit dem Reign E+ ein interessantes E-Bike auf den Markt. Dank verschiedener Akku-Optionen ist das Rad für eine Vielzahl von Einsatzbereichen nutzbar. Der neue Sync Pro-Antrieb unterstützt in Kombination mit dem ebenfalls neuen Smart Modus den Fahrer auf unkomplizierte Weise mit natürlichem Fahrgefühl.
Wie sich das Reign E+ auf den Trail schlägt und wie die Reichweite im Alltagsbetrieb aussieht, erfährst du demnächst hier im ausführlichen Test.

Wie gefällt dir das neue Giant Reign E+?


Noch mehr E-MTB-Neuheiten 2020 auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    mikemb55

    dabei seit 02/2014

    @CCC dann zeig mir welche, ader mit Leistungsspektrum starken Motor !
    Und nicht mit Mini Akku
  2. benutzerbild

    CCC

    dabei seit 07/2018

    mikemb55 schrieb:

    @CCC dann zeig mir welche, ader mit Leistungsspektrum starken Motor !
    Und nicht mit Mini Akku


    Wie wärs z.B. wenns Yamaha sein muss
    mit dem R Raymon Trailray E-Seven 11.0
    2020 ...wenns um die Ausstattung / Preis-Leistung geht.

    Wenns ums Gewicht geht können viele deutlich leichter .
    Mit Bosch z.B. die neuen Cube 160
    (werdem morgen vorgestellt)
    Mit Shimano z.B. YT Decoy, Canyon, Commencal Meta, ...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Cookie

    dabei seit 03/2018

    Da ich letztes Jahr als ich mir mein Full E gekauft habe noch 120kg auf die Waage brachte vielen 80%
    der Bikes aus dem Raster, 115kg System Gewicht max. Ist ein Witz für ein eFully, bei Giant sind das
    154kg, das ist Mal eine Ansage, scheiß auf 2kg mehr Gewicht, jetzt 25kg leichter, Dank meinem Full E finde ich Giant immer noch Geil, das Bike hat mich Nie im Stich gelassen, ist von hoher Qualität und hat für 5000€ 2018 eine super Ausstattung, dazu kommt daß Giant als erstes 2018 Tubless ausgeliefert hat, deshalb bleibe ich der Marke treu, mein nächstes wird diese Geile Teil hier, vielleicht nicht das ganz teure, aber das in der Mitte, gibt es Ende des nächsten Sommers bestimmt irwo ab 4,5k Schade nur das es die 12Gänge Xt hat, da kann ich meine Di2 nicht mit nehmen.
    Gruß Cookie
  5. benutzerbild

    Malfurion

    dabei seit 08/2019

    CCC schrieb:

    Wenns ums Gewicht geht können viele deutlich leichter .
    Mit Bosch z.B. die neuen Cube 160
    (werdem morgen vorgestellt)
    Mit Shimano z.B. YT Decoy, Canyon, Commencal Meta, ...


    Außer das Decoy, haben diese Räder aber auch alle ein lächerlich geringes Systemgewicht. Klar, da müssen 170cm große Schlackse nicht drauf achten.
    Aber wenn du über 190cm groß bist und die Räder dann auch mal im Alltag mit etwas Gepäck, nem Anhänger oder Kindersitz benutzen möchtest, fliegen deine genannten alle Samt raus (wie gesagt, bis auf das Decoy).
  6. benutzerbild

    CCC

    dabei seit 07/2018

    Malfurion schrieb:

    Außer das Decoy, haben diese Räder aber auch alle ein lächerlich geringes Systemgewicht. Klar, da müssen 170cm große Schlackse nicht drauf achten.
    Aber wenn du über 190cm groß bist und die Räder dann auch mal im Alltag mit etwas Gepäck, nem Anhänger oder Kindersitz benutzen möchtest, fliegen deine genannten alle Samt raus (wie gesagt, bis auf das Decoy).


    Canyon und Commencal weiss ich nicht.

    (Systemgewicht an einem hochwertigen Enduro intressiert mich mit 78kg sowieso nicht)

    Woher weisst du das Systemgewicht von Cube 2020er Modelle ?

    Da wurde bis jetzt von Cube noch nichts bekanntgegeben.
    (ausnahme diverse Tiefeinsteiger)
    und die neuen Hardtails mit 150kg.
    Rest folgt !
    (also abwarten dann posten)

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!