• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Lapierre Overvolt GLP II Team
Lapierre Overvolt GLP II Team - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerPack/500 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 8.499 € (UVP)
Lapierre Overvolt GLP II Elite
Lapierre Overvolt GLP II Elite - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerPack/500 Wh | Schaltung: SRAM GX Eagle | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 5.999 € (UVP)
Lapierre Overvolt GLP II Team
Lapierre Overvolt GLP II Team - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerPack/500 Wh | Schaltung: SRAM AXS Eagle | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 8.499 € (UVP)
Falls man es mal vergessen sollte: Lapierre kommt aus Frankreich!
Falls man es mal vergessen sollte: Lapierre kommt aus Frankreich!
Die Formensprache des Rahmendesigns ist sehr modern und eigenständig
Die Formensprache des Rahmendesigns ist sehr modern und eigenständig
Der Motor wurde gut integriert und auch die Kettenführung hat ihren Platz
Der Motor wurde gut integriert und auch die Kettenführung hat ihren Platz
Am Topmodel Overvolt GLP II Team fährt man nicht nur mit Strom, nein, man schaltet auch elektrisch
Am Topmodel Overvolt GLP II Team fährt man nicht nur mit Strom, nein, man schaltet auch elektrisch - schnelle Gangwechsel sind die Paradedsziplin der SRAM AXS Eagle-Schaltung
160 mm stellt die sündhaft schöne RockShox Lyrik Ultimate zur Verfügung
160 mm stellt die sündhaft schöne RockShox Lyrik Ultimate zur Verfügung
220 Milimeter!
220 Milimeter! - Die SRAM G2 bremst auf einer 220 mm großen Bremsscheibe
Dank des ergonomischen SRAm AXS-Schalthebels gelingen die Gangwechsel beinah spielerisch
Dank des ergonomischen SRAm AXS-Schalthebels gelingen die Gangwechsel beinah spielerisch
Lapierre Overvolt GLP II Team
Lapierre Overvolt GLP II Team
Lapierre Overvolt GLP II Team
Lapierre Overvolt GLP II Team
Lapierre Overvolt AM 6.5
Lapierre Overvolt AM 6.5 - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerTube/500 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.199 € (UVP)
Lapierre Overvolt AM 6.6
Lapierre Overvolt AM 6.6 - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerTube/625 Wh | Schaltung: SRAM SX Eagle | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.499 € (UVP)
Lapierre Overvolt AM 7.6
Lapierre Overvolt AM 7.6 - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerTube/625 Wh | Schaltung: SRAM NX Eagle | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.999 € (UVP)
Lapierre Overvolt AM 6.5
Lapierre Overvolt AM 6.5 - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerTube/500 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.199 € (UVP)
Lapierre Overvolt AM 6.5
Lapierre Overvolt AM 6.5
Lapierre Overvolt AM 6.5
Lapierre Overvolt AM 6.5
Damit der Motor genug Luft bekommt, wurde der Bereich davor offen gestaltet
Damit der Motor genug Luft bekommt, wurde der Bereich davor offen gestaltet
Das SRAM SX-Schaltwerk setzt auf Eagle-Technologie und stellt 12 Gänge zur Verfügung
Das SRAM SX-Schaltwerk setzt auf Eagle-Technologie und stellt 12 Gänge zur Verfügung
Der Bosch Performance CX-Motor wird von unten mit einer stabilen Abdeckung geschützt
Der Bosch Performance CX-Motor wird von unten mit einer stabilen Abdeckung geschützt
Die Ladebusche wurde oberhalb des Motors platziert und ist leicht zugänglich
Die Ladebusche wurde oberhalb des Motors platziert und ist leicht zugänglich
Lapierre verbaut im Overvolt GLP II den kompakten Bosch Performance CX Gen4
Lapierre verbaut im Overvolt GLP II den kompakten Bosch Performance CX Gen4 - Ob Lapierre vor dem Motor noch neine smarte Toolbox integrieren wird?

Lapierre zeigt seine Neuheiten für 2020 und überrascht mit einem mutigen Konzept. In Zeiten, in denen fast jeder Hersteller den Akku möglichst im Unterrohr versteckt und auf absolute Vollintegration setzt, entwickeln die Franzosen ein E-Enduro für Rennfahrer, welches mit Strom aus einem klug platzierten Bosch PowerPack 500 versorgt wird und mit einem sensationellen Balancing aufwartet. Wir haben alle Infos zum brandneuen Lapierre Overvolt GLP und den anderen Neuheiten von Lapierre.

Diashow: Lapierre Neuheiten 2020 - Leichtes E-Enduro, das gegen den Strom schwimmt!
Der Motor wurde gut integriert und auch die Kettenführung hat ihren Platz
Damit der Motor genug Luft bekommt, wurde der Bereich davor offen gestaltet
Lapierre Overvolt GLP II Team
220 Milimeter!
Lapierre verbaut im Overvolt GLP II den kompakten Bosch Performance CX Gen4
Diashow starten »

Lapierre hat auch für die Saison 2020 einige Neuheiten im Gepäck. Neben Modellen mit Yamaha-Motor wird es auch weiterhin das E-Zesty mit Fazua-Motor geben. Hier waren die Verbesserungen aber nur kosmetischer Natur, weshalb wir uns auf die wirklichen Neuheiten konzentriert haben: E-Mountainbikes von Lapierre mit Bosch Performance CX.

Lapierre Overvolt GLP

Infos und Preise

Nicolas Vouilloz bekam vor vier Jahren von Gilles Lapierre grünes Licht, ein E-Mountainbike ganz nach seinen Vorstellungen zu entwerfen. Als geborener Wettkämpfer, Technik-Nerd, Fahrwerks-Guru und Feintuner mit immenser Erfahrung, skizziert er seinen Entwurf eines sportlichen E-MTBs. Gemeinsam mit dem Team von Lapierre entwickelt er das Overvolt GLP II. Wichtig war hierbei ein reduziertes Gewicht, ein agiles Handling – es muss spielerisch zu fahren sein und sich lebendig anfühlen – und ein ausbalanciertes E-Bike.

Die technische Herausforderung war gewaltig. Die Art und Weise, wie E-Mountainbikes bis dato konzipiert wurden, wurde komplett überdacht. Es wurde ein ganz anderer Ansatz verfolgt: Einen Rahmen zu gestalten, bei der die Batterie und der Motor als Einheit betrachtet werden, und dessen Schwerpunkt mittig und tief sitzt.

Anfang 2017 schlug Lapierre diese revolutionäre Idee und dieses Produkt in Form des Overvolt AM Carbon vor. Eine Vision des E-Mountainbike, die ihresgleichen sucht, aber die es zu entwickeln galt, um ihre einzigartige und zeitgenössische Identität zu bewahren. Mit dem neuen Bosch Performance CX-Motor ist es jetzt gelungen, das GLP-Konzept weiter zu verfeinern, die Geometrie zu optimieren und die Fahrleistung weiter zu verbessern. Das Overvolt GLP II besitzt einen ganz eigenen Charakter, eine fantastische Formensprache und dürfte auf dem Trail überzeugen.

Leicht! Steif! Schnell! Dieses E-Mountainbike ist absolut Ready to Race! Mit dem Laufradmix aus 29″ Vorder- und 27,5″+ Hinterrad, dem steifen Carbon-Rahmen, dem sensiblen RockShox-Fahrwerk, den griffigen Maxxis-Reifen und dem zentral-niedrigen Schwerpunkt dürfte jeder Trail zur persönlichen Rennstrecke werden. Dies muss natürlich nicht sein, aber theoretisch ist es denkbar, denn mit dem Overvolt GLP II kann man direkt an die Startlinie eines E-Race gehen.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 160 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″ vorne, 27,5″+ hinten
  • Besonderheiten Zusatzakku mit 300 Wh bei der Team-Variante
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Motor Bosch Performance CX
  • Akkukapazität 500 Wh
  • www.bikes-lapierre.de

Preis Lapierre Overvolt GLP Elite: 5.999 Euro (UVP)

Preis Lapierre Overvolt GLP Team: 8.499 Euro (UVP)

Lapierre Overvolt GLP II Team
# Lapierre Overvolt GLP II Team - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerPack/500 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 8.499 € (UVP)

Geometrie

Die Geometrie des GLP II wurde vollkommen neu gestaltet. Die Kettenstreben wurden auf 440 mm verkürzt und der Sitzwinkel 76° steil – dies verbessert die Kletterfähigkeiten und das Handling. Auch der Reach wuchs auf geräumige 484 mm (Rahmengröße L) an und verschafft viel Platz und Bewegungsfreiheit auf dem E-MTB. Dazu kommt der Laufradmix aus 29″/27,5″+, welcher sich als Bonus auf die Agilität und Traktion auszahlt.

„Das Gefühl auf dem Rad ist auf Anhieb großartig. Es ist leicht, einfach zu positionieren und vor allem bei jeder Geschwindigkeit sehr stabil. Es ist wirklich eine ganz neue E-Mountainbike-Erfahrung. Die Front ist wirklich erstaunlich, super leicht, sie reagiert schnell, und somit ist die Positionierung bergauf sowie bergab problemlos.

Wir haben es geschafft, ein E-Mountainbike zu bauen, das bergauf deutlich gefallen wird, ohne jedoch die Fähigkeit bergauf zu fahren beeinträchtigt. Was Sie an Gewicht im vorderen Bereich verlieren, wird dadurch kompensiert, dass man das Rad an jede gewünschte Stelle positionieren kann. Mit 170 mm vorne und 160 mm hinten funktioniert die Federung perfekt“, sagt Nicolas Vouilloz, DH-Legende und Entwickler bei Lapierre.

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL

FramesizeRahmengrößeSMLXL
Seat Tube LengthSitzrohrlänge390 mm430 mm460 mm500 mm
Top Tube LengthOberrohrlänge578 mm610 mm642 mm676 mm
Head Tube LengthSteuerrohrlänge100 mm110 mm120 mm135 mm
ReachReach425 mm454 mm484 mm515 mm
StackStack615 mm625 mm634 mm647 mm
Head Tube AngleLenkwinkel65°65°65°65°
Seat Tube AngleSitzwinkel79°76°76°76°
Chainstay LengthKettenstrebenlänge440 mm440 mm440 mm440 mm

Ausstattung

Das Overvolt GLP ist in zwei Ausstattungen erhältlich. Beim Topmodell GLP Team gibt es einen Zweitakku mit 300 Wh dazu. Wie dieser im Detail aussieht konnte uns allerdings noch niemand von Lapierre sagen. Beide Modelle verfügen über ein RockShox-Fahrwerk und schalten mit SRAM-Komponenten. Am Topmodell, welches für 8.499 Euro (UVP) zu haben ist, schaltet man übrigens elektrisch, denn hier wurde schon die neue SRAM AXS Eagle verbaut.

Lapierre Overvolt GLP II Elite
# Lapierre Overvolt GLP II Elite - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerPack/500 Wh | Schaltung: SRAM GX Eagle | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 5.999 € (UVP)
Lapierre Overvolt GLP II Team
# Lapierre Overvolt GLP II Team - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerPack/500 Wh | Schaltung: SRAM AXS Eagle | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 8.499 € (UVP)
Lapierre Overvolt GLP – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

NameModellnameLapierre Overvolt GLP EliteLapierre Overvolt GLP Team
FrameRahmenCabon-Rahmen mit 160 mm FederwegCabon-Rahmen mit 160 mm Federweg
ForkGabelRockShox Lyric RC 29" / 160 mm / 42 mm OffsetRockShox Lyric Ultimate 29" / 160 mm / 42 mm Offset
ShockDämpferRockShox Super Deluxe Select PLUSRockShox Super Deluxe Select PLUS RT
ShifterSchalthebelSRAM GX EAGLESRAM AXS EAGLE 12spd
DerailleurSchaltwerkSRAM GX EAGLE 12spdSRAM AXS EAGLE 12spd
CassetteKassetteSRAM PG1210 EAGLE 11-50TSRAM PG1230 EAGLE 11-50T
CranksKurbelE13 E-spec+ Alloy 165 mm + SRAM XSYNC EAGLE 34TE13 E-spec+ Alloy 165mm + SRAM XSYNC EAGLE 34T
BrakesBremseSRAM GUIDE RE | 220/203 mmSRAM G2 RSC | 220/203 mm
WheelsLaufräderNEW LAPIERRE eAM+ ALLOY 32H FRONT: 622x33c / REAR: 584x35c J-bendNEW LAPIERRE eAM+ CARBON FRONT: 622x30c / REAR: 584x35c J-bend
TiresReifenMAXXIS FT:29x2.5 ASSEGAI EXO+ 3C MAXTERRA / RR: 27.5x2.8 MINION DHR II
EXO+ 3C MAXTERRA TReady
MAXXIS FT:29x2.5 ASSEGAI EXO+ 3C MAXTERRA / RR: 27.5x2.8 MINION DHR II
EXO+ 3C MAXTERRA TReady
SeatSattelLAPIERRE by VELOLAPIERRE by VELO
SeatpostSattelstützeLAPIERRE DROPPER + TRIGGER Ø: 31.6mm / 100 mm(S) / 125 mm(M)/ 150 mm (L,XL)LAPIERRE DROPPER + TRIGGER Ø: 31.6mm / 100 mm(S) / 125 mm(M)/ 150 mm (L,XL)
BarLenkerLAPIERRE ALLOY 6061DB W: 760 mm R: 15 mm Ø: 31.8 mmLAPIERRE ALLOY 6061DB W: 760 mm R: 15 mm Ø: 31.8 mm
StemVorbauLAPIERRE CNC Ø: 31.8 mm L: 35 mm(S,M) 45 mm(L,XL)LAPIERRE CNC Ø: 31.8 mm L: 35 mm(S,M) 45 mm(L,XL)
MotorMotorBosch Performance CX Gen4Bosch Performance CX Gen4
DisplayDisplayBosch PurionBosch Purion
BatteryAkkuBosch PowerPack 500Bosch PowerPack 500
PowerLeistung250 Watt250 Watt
WeightGewichtN/AN/A
Price (RRP)Preis (UVP)5.999 €8.499 €

Falls man es mal vergessen sollte: Lapierre kommt aus Frankreich!
# Falls man es mal vergessen sollte: Lapierre kommt aus Frankreich!
Die Formensprache des Rahmendesigns ist sehr modern und eigenständig
# Die Formensprache des Rahmendesigns ist sehr modern und eigenständig
Der Motor wurde gut integriert und auch die Kettenführung hat ihren Platz
# Der Motor wurde gut integriert und auch die Kettenführung hat ihren Platz
Am Topmodel Overvolt GLP II Team fährt man nicht nur mit Strom, nein, man schaltet auch elektrisch
# Am Topmodel Overvolt GLP II Team fährt man nicht nur mit Strom, nein, man schaltet auch elektrisch - schnelle Gangwechsel sind die Paradedsziplin der SRAM AXS Eagle-Schaltung
160 mm stellt die sündhaft schöne RockShox Lyrik Ultimate zur Verfügung
# 160 mm stellt die sündhaft schöne RockShox Lyrik Ultimate zur Verfügung
220 Milimeter!
# 220 Milimeter! - Die SRAM G2 bremst auf einer 220 mm großen Bremsscheibe
Dank des ergonomischen SRAm AXS-Schalthebels gelingen die Gangwechsel beinah spielerisch
# Dank des ergonomischen SRAm AXS-Schalthebels gelingen die Gangwechsel beinah spielerisch
Lapierre Overvolt GLP II Team
# Lapierre Overvolt GLP II Team
Lapierre Overvolt GLP II Team
# Lapierre Overvolt GLP II Team

Lapierre Overvolt AM

Infos und Preise

Mit diesem Modell möchte Lapierre die den preisbewussten Käuferinnen und Käufern punkten. Es werden gleich drei dieser E-Allmountains mit Bosch Performance CX-Motor angeboten. Preislich bewegen sie sich zwischen 4.199 Euro und 4.999 Euro (UVP) – letzteres kommt natürlich mit dem Bosch PowerTube-Akku mit einer Kapazität von 625 Wh.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 160 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Laufradgröße 27,5″
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Motor Bosch Performance CX
  • Akkukapazität 625 Wh
  • www.bikes-lapierre.de

Preis Lapierre Overvolt AM 6.5: 4.199 Euro (UVP)

Preis Lapierre Overvolt AM 6.6: 4.499 Euro (UVP)

Preis Lapierre Overvolt AM 7.6: 4.999 Euro (UVP)

Lapierre Overvolt AM 6.5
# Lapierre Overvolt AM 6.5 - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerTube/500 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.199 € (UVP)

Geometrie

Um den Schwerpunkt möglichst tief zu platzieren wurde die Höhe des Tretlagers auf 340 mm verringert. Um ungehindert pedalieren zu können, stattet Lapierre dieses Modell mit kurzen Kurbeln (160 mm für S/M und 165 mm bei L/XL) aus und verhindert damit frühzeitiges Aufsetzen des Pedals. Die Kettenstreben messen 440 mm und sorgen für ein wendiges Fahrverhalten, der Lenkwinkel beträgt 66°. Der Sitzwinkel wächst um 0,5° pro Rahmengröße.

„Was sofort auffällt, ist die Präzision in der Steuerung und Steifigkeit des Bereichs „Motor/Tretlager“. Die Kraftübertragung ist gegenüber der Version in Gen 2 deutlich erhöht. Das ist wirklich ein ganz anderes E-MTB. Dadurch verbessert sich seine Fähigkeit im Uphill, das Vorderrad bleibt trotz des recht steilen Sitzwinkels am Boden.

Der Reach ist leicht höher als in der vorherigen Version, aber die Position bleibt kompakt. Das Fahrrad läuft stabiler in schnellen Passagen, besitzt aber weiterhin eine natürliche und intuitive Steuerung in den kurvenreichen Strecken.
Auch das Fahrwerk wurde weiterentwickelt. Das Gefühl, mehr als 150 mm zu haben, ist schon in den ersten Metern einer Bergabfahrt zu spüren. Extrem hoher Fahrkomfort und die Fähigkeit große Erschütterungen auszuhalten sind seine wichtigsten Merkmale“, sagt Nicolas Vouilloz, DH-Legende und Entwickler bei Lapierre.

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL

FramesizeRahmengrößeSMLXL
Seat Tube LengthSitzrohrlänge390 mm430 mm470 mm510 mm
Top Tube LengthOberrohrlänge578 mm611 mm633 mm661 mm
Head Tube LengthSteuerrohrlänge100 mm110 mm130 mm150 mm
ReachReach426 mm456 mm481 mm510 mm
StackStack611 mm620 mm634 mm652 mm
Head Tube AngleLenkwinkel66°66°66°66°
Seat Tube AngleSitzwinkel75,5°76°76,5°77°
Chainstay LengthKettenstrebenlänge440 mm440 mm440 mm440 mm

Ausstattung

Das Overvolt AM ist in der Variante mit Bosch-Motor in drei Ausstattungen erhältlich und kostet zwischen 4.199 Euro (UVP) und 4.999 Euro (UVP). Es könnte so durchaus ein Geheimtipp für Preisbewusste sein.

Lapierre Overvolt AM 6.6
# Lapierre Overvolt AM 6.6 - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerTube/625 Wh | Schaltung: SRAM SX Eagle | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.499 € (UVP)
Lapierre Overvolt AM 7.6
# Lapierre Overvolt AM 7.6 - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerTube/625 Wh | Schaltung: SRAM NX Eagle | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.999 € (UVP)
Lapierre Overvolt AM 7.6 – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

NameModellnameLapierre Overvolt AM 7.6
FrameRahmenAluminium-Rahmen mit 160 mm Federweg und vollintegriertem Akku
ForkGabelRockShox Yari / 160 mm
ShockDämpferRockShox DeLuxe Select PLUS
ShifterSchalthebelSRAM NX Eagle 12s
DerailleurSchaltwerkSRAM NX Eagle 12s
CassetteKassetteSRAM PG1210 EAGLE 11-50T
CranksKurbelLAPIERRE OVERVOLT ISIS 165 mm + SRAM XSYNC EAGLE 34T
BrakesBremseSRAM GUIDE T
WheelsLaufräderLAPIERRE eAM+ 32H 584-35c
TiresReifenMAXXIS 27.5x2.8 HIGH ROLLER II/ REKON+ EXO PROTECTION TUBELESS READY
SeatSattelSelle Royal Vivo
SeatpostSattelstützeLAPIERRE DROPPER by JD Ø: 31,6 mm / 100 mm (S) 130 mm (M, L, XL)
BarLenkerLAPIERRE ALLOY 6061DB W: 760 mm R: 15 mm Ø: 31.8 mm
StemVorbauLAPIERRE ALLOY Ø: 31,8 mm L: 35 mm (S, M) 45 mm (L, XL)
MotorMotorBosch Performance CX
DisplayDisplayBosch Purion
BatteryAkkuBosch PowerTube 625
PowerLeistung250 Watt
WeightGewichtN/A
Price (RRP)Preis (UVP)4.999 €

Lapierre Overvolt AM 6.5
# Lapierre Overvolt AM 6.5 - Motor: Bosch Performance CX | Akku/Kapazität: Bosch PowerTube/500 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Preis: 4.199 € (UVP)
Lapierre Overvolt AM 6.5
# Lapierre Overvolt AM 6.5
Lapierre Overvolt AM 6.5
# Lapierre Overvolt AM 6.5
Damit der Motor genug Luft bekommt, wurde der Bereich davor offen gestaltet
# Damit der Motor genug Luft bekommt, wurde der Bereich davor offen gestaltet
Das SRAM SX-Schaltwerk setzt auf Eagle-Technologie und stellt 12 Gänge zur Verfügung
# Das SRAM SX-Schaltwerk setzt auf Eagle-Technologie und stellt 12 Gänge zur Verfügung
Der Bosch Performance CX-Motor wird von unten mit einer stabilen Abdeckung geschützt
# Der Bosch Performance CX-Motor wird von unten mit einer stabilen Abdeckung geschützt
Die Ladebusche wurde oberhalb des Motors platziert und ist leicht zugänglich
# Die Ladebusche wurde oberhalb des Motors platziert und ist leicht zugänglich

Motor & Akku

Beim Overvolt verbaut Lapierre 2020 den Bosch Performance CX-Motor Gen4-Motor, welcher im Sommer 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Bosch gelingt mit dem neu entwickelten Performance CX ein großer Schritt in die richtige Richtung und wahrscheinlich zu noch mehr Marktanteil. Neben den cleveren Softwarupdates, deutlich besser nutzbarem Turbo-Modus und guter Modulation der Unterstützungsstufen, besticht dieser kraftvolle Motor auch durch viel Power, ein maximales Drehmoment von 75 Nm, sein sehr kompaktes Einbauvolumen und eine fantastische Pedalierbarkeit über 25 km/h.

Lapierre verbaut im Overvolt GLP II den kompakten Bosch Performance CX Gen4
# Lapierre verbaut im Overvolt GLP II den kompakten Bosch Performance CX Gen4 - Ob Lapierre vor dem Motor noch neine smarte Toolbox integrieren wird?

Noch Unklarheiten über diesen Motor? In diesem Artikel beantworten wir die 10 häufigsten Fragen zum Bosch Performance CX Gen4.

  • Motor Bosch Performance CX Gen4
  • Akku Bosch PowerPack 500 / Bosch PowerTube 625
  • Akkukapazität 500 oder 625 Wh
  • Leistung: 250 Watt
  • Max. Drehmoment: 75 Nm
  • Display: Bosch Purion

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Bosch Performance CX – Motordetails bitte ausklappen

Lange wurde auf einen Nachfolger des beliebten Bosch Performance CX gewartet, zwischenzeitlich wurde wild spekuliert und jetzt ist er endlich da. Der neue Bosch Performance CX-Motor ist leichter, kompakter und besser! Der vollkommen neu konstruierte Mittelmotor hat ein max. Drehmoment von 75 Nm und drückt mit seinem modernen Magnesiumgehäuse das Gewicht unter die Marke von drei Kilogramm – genau sind es 2,9 kg. Damit wiegt der neue CX rund 25 % weniger als sein Vorgänger. Mit seinem verringerten Einbauvolumen von Minus 48 % ist er zudem nur noch knapp halb so groß wie das eierförmige Vorgänger-Modell. Wie klar zu erkennen ist, verzichtet der neue Motor auch auf das kleine Kettenblatt und erlaubt gängige Zähnezahlen. Wichtig für eine stimmigere Integration und bessere Kinematiken am E-Mountainbike ist die Platzierung der Antriebswelle. Diese rückt nämlich bei der neuen Konstruktion weit nach außen und erlaubt – wenn man dies möchte – kürzere Kettenstreben und damit agilere Geometrien.

Leistungsdaten des neuen Bosch Performance CX

  • Max. Support 340 %
  • Max. Drehmoment 75 Nm
  • Gewicht 2,9 kg

Sowohl außen wie im Inneren hat sich beim Bosch Performance CX eine Menge getan. Der kraftvolle Motor verfügt jetzt über ein leichtes Magnesiumgehäuse und wurde sehr kompakt gestaltet – er ist nur noch halb so groß wie sein Vorgänger. Die Modulation der Unterstützungsmodi ist den Software-Entwicklern und Ingenieuren von Bosch extrem gut gelungen. Der Motor klebt am Pedal und folgt sehr sensibel jedem Quäntchen Druck, dass wir ins Pedal geben. Sehr interessant finden wir dieses „Gummiseil-Feeling“, bei dem man im Turbo langsam pedalierend mit schleifenden Bremsen auf ein Hindernis zu fahren kann und beim Kontakt einfach die Bremsen öffnet. Jetzt schnellt das E-MTB nach vorne, quasi so, als würde es von einem Gummiband angezogen werden. Dies hilft in technischen Passagen ungemein und macht enorm viel Spaß.

Besonders positiv fällt der Übergang von Motor- zur Muskelunterstützung auf. Dank der neuen Konstruktion im Inneren „segelt“ der Motor förmlich aus der Unterstützung hinaus und lässt sich absolut frei mit Muskelkraft auf hohe Geschwindigkeiten beschleunigen. Schnelle Sprints – früher ein wahrer Graus mit dem Bosch-Motor – gelingen heute mit einem vollkommen natürlichen Fahrgefühl.

Wenn es um die Charakteristik eines E-Bike-Motors geht, sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Dem einen ist die maximale Power wichtig, während der Andere auf ein möglichst widerstandsfreies Fahren über 25 km/h Wert legt. Beides ist mit dem Bosch Performance CX möglich. Die 75 Nm max. Drehmoment fühlen sich immer nach Genug an und wie eben erwähnt, macht dieser Motor auch jenseits der 25 km/h extrem viel Spaß.

Beim Display setzt man vermehrt auf das kompakte Bosch Kiox, welches als Trainingspartner fungieren kann und dank seiner Qualitäten in Sachen Vernetzung aus dem normalen E-Mountainbike ein smartes E-Mountainbike macht.

Wie sieht es mit der Geräuschentwicklung aus? Ist er lautlos? Nein, sicher nicht. Unter realen Bedingungen auf dem Trail pfeift der neue Bosch Performance CX hochfrequent und deutlich hörbar. Unter Last kann er auch etwas lauter werden. Subjektiv betrachtet, reiht er sich zwischen Shimano und Brose ein.

Hier findest du alle weitere Details zum Bosch Performance CX.


Meinung @eMTB-News.de

Es braucht viel Mut, Visionskraft und etwas Kompromisslosigkeit, um ein E-Mountainbike wie das Overvolt GLP II zu entwickeln. Mit diesem E-Enduro zeigt Lapierre eindrucksvoll, das auch ein externer Akku – sinnvoll platziert und gut integriert – absolut nicht zum alten Eisen gehört. Der formschöne Carbon-Rahmen überzeugt in Sachen Verarbeitung und die Idee die hinter diesem E-MTB steckt, ist einfach großartig. Ready to Race – genau das ist es!

Schon beim ersten Blick war uns eins sofort klar: Wir wollen das Overvolt GLP II testen!

Was sagt ihr zum Overvolt GLP mit externem Akku? Heißer Ballerbolide oder lauwarmer Käsehobel?


Noch mehr E-MTB-Neuheiten 2020 auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    Johannes7

    dabei seit 04/2017

    Laut eines anderen Tests unter 21kg. Mir gefällt der Ansatz mit dem extra 300Watt Akku sehr gut nur schade, dass die Gewichtsersparnis immer noch nicht in Relation zum Preis steht...
  2. benutzerbild

    Lasse

    dabei seit 06/2001

    Interessant wäre es, wenn der 300WH Akku in das Minirahmendreieck passen würde. Unter 21 Kilo wäre es dann leichter als das Ghost, allerdings auch mit Luftfeder-Dämpfer. Optisch - wie das canyon - von der linken Seite nich so ansehnlich. Aber irgendwie muss der Akku da ja hingewurstelt werden. Bisher finde ich hat Moustache die Semiintegration noch am besten hingekriegt zusammen mit Trek.

    Würde das Bike aber sofort nehmen!
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    CCC

    dabei seit 07/2018

    ...nicht schlecht.
    Aber haut mich bei diesen hohen Preisen auch nicht vom Hocker.
    Wird vermutlich ein Exote bleiben.
  5. benutzerbild

    CCC

    dabei seit 07/2018

    Lasse schrieb:

    Interessant wäre es, wenn der 300WH Akku in das Minirahmendreieck passen würde. Unter 21 Kilo wäre es dann leichter als das Ghost, allerdings auch mit Luftfeder-Dämpfer. Optisch - wie das canyon - von der linken Seite nich so ansehnlich. Aber irgendwie muss der Akku da ja hingewurstelt werden. Bisher finde ich hat Moustache die Semiintegration noch am besten hingekriegt zusammen mit Trek.

    Würde das Bike aber sofort nehmen!


    Die Semiintegration bei Moustache ist Geschichte.
    Die neuen 2020er Modelle haben auch einen Intube-Akku, nach unten zu öffnen.
  6. benutzerbild

    MuadDib

    dabei seit 05/2019

    Die AllMountain gefallen mir schon sehr gut. Nur wo sollen sie herkommen oder zur Probe gefahren werden? Hier im Rhein Sieg Kreis gibt es keine Händler unter einer Entfernung von gut 90 Minuten 😔

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!