• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
29"-Laufräder, wahlweise 120 oder 140 mm Federweg, Fazua-Motor und elektronische Schaltung von SRAM
29"-Laufräder, wahlweise 120 oder 140 mm Federweg, Fazua-Motor und elektronische Schaltung von SRAM - das Scapin E-Bone ist ein schnelles E-Bike
Die Formgebung des Carbon-Rahmens ist eigenständig und futuristisch
Die Formgebung des Carbon-Rahmens ist eigenständig und futuristisch
Die Verarbeitung wirkt nobel und das Design hat ordentlich Pepp
Die Verarbeitung wirkt nobel und das Design hat ordentlich Pepp - wer den Federweg wechselt, der muss den passenden Spacer oberhalb der Gabel verbauen
Am Topmodell schaltet eine elektronische Schaltung von SRAM
Am Topmodell schaltet eine elektronische Schaltung von SRAM
Diverse Details machen aus dem E-Racefully ein E-Trailbike
Diverse Details machen aus dem E-Racefully ein E-Trailbike - Winkel und Federweg lassen sich verändern
Am Prototyp des Scapin E-Bone waren noch diverse CNC-Fraästeile zu sehen
Am Prototyp des Scapin E-Bone waren noch diverse CNC-Fraästeile zu sehen
Der asymmetrische Hauptrahmen beschert ungewohnte Einblicke
Der asymmetrische Hauptrahmen beschert ungewohnte Einblicke
Im Unterrohr des Carbon-Rahmens steckt die kompakte Fazua-Antriebseinheit nebst 250 Wh Akku
Im Unterrohr des Carbon-Rahmens steckt die kompakte Fazua-Antriebseinheit nebst 250 Wh Akku - gut zu erkennen, ist der spezielle Flaschen - oder Akkuhalter auf dem Unterrohr. Mit seiner Hilfe lässt sich ein Zweitakku sicher transportieren.

Scapin präsentiert für die Saison 2020 eine innovative Neuheit und zeigt erstmals das E-Racefully E-Bone. Wir haben es uns am Kronplatz angeschaut. Hier gibt’s erste Informationen zu diesem leichten E-MTB mit Fazua-Motor.

Scapin E-Bone

Scapin, eine Rennrad-Traditionsmarke aus Italien, stellt das E-Bone vor. Ein optisch interessantes E-Fully mit leichtem Carbon-Rahmen, kompakten Fazua-Motor und durchdachten Details. Smart finden wir das Konzept von Scapin mit dieser Modellplattform zwei unterschiedliche Gattungen zu bedienen, denn das E-Bone kann sowohl E-Racefully mit 120 mm, als auch E-Trailbike mit 140 mm Federweg sein.

Diashow: Scapin Neuheiten 2020 - E-Racefully mit Fazua-Motor
Am Prototyp des Scapin E-Bone waren noch diverse CNC-Fraästeile zu sehen
Der asymmetrische Hauptrahmen beschert ungewohnte Einblicke
29"-Laufräder, wahlweise 120 oder 140 mm Federweg, Fazua-Motor und elektronische Schaltung von SRAM
Am Topmodell schaltet eine elektronische Schaltung von SRAM
Im Unterrohr des Carbon-Rahmens steckt die kompakte Fazua-Antriebseinheit nebst 250 Wh Akku
Diashow starten »

Dank Fazua-Motor, kleinem Akku und leichtem Carbon-Rahmen kommt das Scapin E-Bone mit 29″-Laufrädern auf knapp über 16 kg. Informationen zu Geometrie, Ausstattungen und Preisen konnte uns bei Scapin leider noch niemand geben. Wir bleiben aber dran.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 120/140 mm (vorne) / 120/140 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Gewicht ca. 16 kg
  • Motor Fazua evation
  • Akkukapazität 250 Wh
29"-Laufräder, wahlweise 120 oder 140 mm Federweg, Fazua-Motor und elektronische Schaltung von SRAM
# 29"-Laufräder, wahlweise 120 oder 140 mm Federweg, Fazua-Motor und elektronische Schaltung von SRAM - das Scapin E-Bone ist ein schnelles E-Bike
Die Formgebung des Carbon-Rahmens ist eigenständig und futuristisch
# Die Formgebung des Carbon-Rahmens ist eigenständig und futuristisch
Die Verarbeitung wirkt nobel und das Design hat ordentlich Pepp
# Die Verarbeitung wirkt nobel und das Design hat ordentlich Pepp - wer den Federweg wechselt, der muss den passenden Spacer oberhalb der Gabel verbauen
Am Topmodell schaltet eine elektronische Schaltung von SRAM
# Am Topmodell schaltet eine elektronische Schaltung von SRAM
Diverse Details machen aus dem E-Racefully ein E-Trailbike
# Diverse Details machen aus dem E-Racefully ein E-Trailbike - Winkel und Federweg lassen sich verändern
Am Prototyp des Scapin E-Bone waren noch diverse CNC-Fraästeile zu sehen
# Am Prototyp des Scapin E-Bone waren noch diverse CNC-Fraästeile zu sehen
Der asymmetrische Hauptrahmen beschert ungewohnte Einblicke
# Der asymmetrische Hauptrahmen beschert ungewohnte Einblicke
Im Unterrohr des Carbon-Rahmens steckt die kompakte Fazua-Antriebseinheit nebst 250 Wh Akku
# Im Unterrohr des Carbon-Rahmens steckt die kompakte Fazua-Antriebseinheit nebst 250 Wh Akku - gut zu erkennen, ist der spezielle Flaschen - oder Akkuhalter auf dem Unterrohr. Mit seiner Hilfe lässt sich ein Zweitakku sicher transportieren.

Wie gefällt euch das brandneue E-Racefully von Scapin?


Noch mehr E-MTB-Neuheiten 2020 auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    eMTB

    dabei seit 05/2019

    CCC schrieb:

    Was hat das mit der Frage von Rico zu tun ?


    Was hat deine Antwort/Frage damit zutun?
  2. benutzerbild

    m-a-r-t-i-n

    dabei seit 06/2018

    Wäre interessant wie sich das fährt. Also wenn ich bei meinem jetzigen schweren E-MTB nur einen kleinen Akku und wenig Unterstützung hätte, würde ich das 10kg Mehrgewicht nicht mehr in kauf nehmen wollen und lieber ein normales MTB fahren.
    Die Frage ist, ob sich 6kg Zusatzgewicht für relativ wenig Unterstützung auszahlen..
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    bastifunbiker

    dabei seit 09/2008

    mit der richtigen Kettenlänge wäre der Kackhaufen nochmal etwas leichter
  5. benutzerbild

    vio

    dabei seit 10/2005

    Wau, was für ein fundierter Beitrag und so wohlüberlegte Wortwahl. Bin echt begeistert.....
  6. benutzerbild

    Wirme

    dabei seit 05/2018

    Naja - wir reden hier immer über das Gewicht der Bikes und über 5-6 kg weniger.

    Bei den meisten Fahrern ist das Tuning Potenzial deutlich höher. An meinen Astralkörper gibt es auch noch genug an Einsparmöglichkeiten.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!