• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Infront IF-2
Infront IF-2 - Motor: Bosch Performance CX Gen4 | Akku / Kapazität: Bosch PowerTube / 625 Wh | Federweg v/h: 150/150 mm | Schaltung: Shimano XT | Preis: 4.299 € (UVP)
Das Fox-Fahrwerk schluckt auch schweres Gelände
Das Fox-Fahrwerk schluckt auch schweres Gelände
Markus Bauer mit dem IF-2 Fully am Kanonenplatz mit Blick aufs Freiburger Münster
Markus Bauer mit dem IF-2 Fully am Kanonenplatz mit Blick aufs Freiburger Münster
Steil bergauf - mit dem IF-2 Fully kein Problem
Steil bergauf - mit dem IF-2 Fully kein Problem
Markus legt das IF-2 Fully in die Kurve und hat sichtlich Spaß dabei
Markus legt das IF-2 Fully in die Kurve und hat sichtlich Spaß dabei

Infront präsentiert als Neuheit für die kommende Saison sein IF-2, ein vollgefedertes E-All Mountain mit Bosch Performance CX-Motor und 150 mm Federweg an Front und Heck. Wir haben alle Informationen dazu.

Infront Bikes IF-2

Infos und Preise

Nach dem erfolgreichen Start des E-MTB Startups Infront geht das Projekt von Ex-Mountainbike-Profi Markus Bauer in die zweite Runde. Markus hat mit seinem Team das erste vollgefederte Infront Bike entwickelt. Das sportliche IF-2 Fully kommt im typischem Blau und mit 150 mm Federweg an der Front und am Heck. Dementsprechend kann dieses E-Mountainbike für wirklich schweres Gelände aber auch für entspannte Touren genutzt werden. Die maximal kurze Kettenstrebe, in Kombination mit dem neuen Bosch Performance CX-Motor der neuen Generation, macht das E-Bike sehr agil. Gepaart mit dem kurzen Steuerohr entsteht so ein angenehm direktes Fahrverhalten. Der stehende Trunnion Mount Dämpfer gibt Platz für einen Flaschenhalter am Unterrohr und das Horst Link System stabilisiert das IF-2 Fully auch bei großen Schlägen.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 150 mm (vorne) / 150 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″ vorne, 27,5″+ hinten
  • Besonderheiten wird mit Produkten von SQlab ausgestattet
  • Rahmengrößen XSS / M / L
  • Motor Bosch Performance CX
  • Akkukapazität 625 Wh
  • Verfügbarkeit ab November 2019
  • www.infront-bikes.com

Preis Infront IF-2: 4.299 € (UVP)

Markus Bauer stellt das IF-2 Fully vor:

Geometrie

Mein Ziel war es, ein E-MTB Enduro zu entwickeln, das alles hat was es braucht, um Spaß zu haben“, erklärt Markus Bauer von Infront.

Infront bietet das IF-2 in vier verschiedenen Rahmengrößen an und dürfte mit dem XS auch kleinere Fahrerinnen und Fahrer happy machen. Für ein Mehr an Agilität dürfte der Laufradmix – 29″ Vorderrad und 27,5″ Hinterrad – sorgen.

Erhältliche Rahmengrößen: XS, S, M, L

FramesizeRahmengrößeXSSML
Seat Tube LengthSitzrohrlänge430 mm430 mm480 mm530 mm
Top Tube LengthOberrohrlänge617 mm627 mm637 mm647 mm
Head Tube LengthSteuerrohrlänge110 mm110 mm115 mm120 mm
ReachReach440 mm450 mm458 mm467 mm
StackStack618 mm618 mm622 mm627 mm
Head Tube AngleLenkwinkel66,5°66,5°66,5°66,5°
Seat Tube AngleSitzwinkel74°74°74°74°
Chainstay LengthKettenstrebenlänge450 mm450 mm450 mm450 mm
WheelbaseRadstand1204 mm1214 mm1225 mm1236 mm

Ausstattung

Das IF-2 kommt in erster Linie mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Ausstattung setzt auf den Bosch Performance CX-Motor und einen vollintegrierten PowerTube-Akku mit 625 Wh. Gesteuert wird das Motor-System des IF-2 mit dem Kiox-Display. Eine komplette Shimano XT 12-fach Antriebsgruppe sorgt für sorgenfreie Gangwechsel mit größtmöglichem Übersetzungsverhältnis von 10-51 Zähnen. Fox liefert eine für E-MTBs optimierte Float Performance Gabel mit 36er Standrohren, welche sehr gutes Ansprechverhalten bei größter Robustheit verspricht. Der DPS Float Performance Dämpfer wurde eigens auf die Federkennlinie des IF-2 Fully angepasst. Gebremst wird „Made in Germany“ mit der Magura MT5 und großen 203 mm Scheiben.

Nicht fehlen darf natürlich die versenkbare Sattelstütze und auch am Konzept mit individuellen Ergonomie Teilen von SQlab hält Markus mit seinem Team fest. „Die Kunden freuen sich einfach über so viel Individualität an ihrem Bike“, lässt Markus wissen.

Kosten wird das IF-2 Fully 4.299 €. Probefahrten sind zunächst nur in Freiburg bei Infront möglich. Erhältlich ist das E-Bike exklusiv Online. Die Auslieferung erfolgt direkt nach Hause, oder zu einem der dreizehn Infront-Partner deutschlandweit. In 2019 kommen 20 Kunden in den Genuss des Bikes mit einer Verfügbarkeit im November. Weitere Bikes werden dann im Januar 2020 erhältlich sein. Schnell sein lohnt sich also.

Infront IF-2 – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

FrameRahmen
INFRONT IF-2 Fullsuspension, Aluminium 6061
ForkGabelFox 36 FLOAT Performance eOptimized, 3-Positionseinstellung, 150 mm Federweg, Boost 110 mm, Tapered 1 1/8 - 1,5“
ShockDämpferFox Float DPS Performance, 205x65 Trunnion Mount
ShifterSchalthebelShimano XT 12-fach
DerailleurSchaltwerkShimano XT 12-fach
CassetteKassetteShimano XT 12-fach / 10-51
CranksKurbelSAMOX EC38 für Bosch Generation 4, 165 mm
BrakesBremseMagura MT5 / 203 mm
Tire frontVorderreifenSCHWALBE Eddy Current EVO Super Gravity / 29 Zoll 2,4"
Tire rearHinterreifenSCHWALBE Eddy Current EVO Super Gravity / 27,5 Zoll 2,8"
RimsFelgenNewmen Evolution E.G. 35, 35 mm
HubsNabe vorneShimano XT Boost 15x110 mm
HubsNabe hintenVorne: Shimano XT MicroSpline Boost, 12x148 mm
SeatSattelSQlab 610 Ergolux , 130 mm, 140 mm, 150 mm, 160 mm
SeatpostSattelstützeKind Shock E30i, Lenkerremote, Rahmen 40 cm 75 mm Absenkung, Rahmen 43+46 100 mm, Rahmen 50 125 mm
BarLenkerSQlab 3OX, 780 mm kürzbar auf 720 mm, 15 mm Rise, 12° Biegung nach hinten
StemVorbauSQlab 8OX, 50 mm, 70 mm oder 100 mm , 6° Winkel
MotorMotorBosch Performance CX Gen4
DisplayDisplayBosch Kiox
BatteryAkkuBosch PowerTube
PowerLeistung250 Watt
WeightGewichtn/a
Price (RRP)Preis (UVP)4.299 € (UVP)

Infront IF-2
# Infront IF-2 - Motor: Bosch Performance CX Gen4 | Akku / Kapazität: Bosch PowerTube / 625 Wh | Federweg v/h: 150/150 mm | Schaltung: Shimano XT | Preis: 4.299 € (UVP)

Motor & Akku

Auch bei Infront finden wir den neu entwickelten Bosch Performance CX-Motor, der im Juni 2019 vorgestellt wurde. Bosch gelingt mit dem überarbeiteten Performance CX ein großer Schritt in die richtige Richtung und wahrscheinlich zu noch mehr Marktanteil. Neben den cleveren Softwarupdates, deutlich besser nutzbarem Turbo-Modus und guter Modulation der Unterstützungsstufen, besticht dieser kraftvolle Motor auch durch viel Power, ein maximales Drehmoment von 75 Nm, sein sehr kompaktes Einbauvolumen und eine fantastische Pedalierbarkeit über 25 km/h.

Noch Unklarheiten über diesen Motor? In diesem Artikel beantworten wir die 10 häufigsten Fragen zum Bosch Performance CX Gen4.

  • Motor Bosch Performance CX Gen4
  • Akku Bosch PowerTube
  • Akkukapazität 625 Wh (mit Zusatzakku 1125 Wh)
  • Leistung: 250 Watt
  • Max. Drehmoment: 75 Nm
  • Display: Bosch Purion

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Bosch Performance CX – Motordetails bitte ausklappen

Lange wurde auf einen Nachfolger des beliebten Bosch Performance CX gewartet, zwischenzeitlich wurde wild spekuliert und jetzt ist er endlich da. Der neue Bosch Performance CX-Motor ist leichter, kompakter und besser! Der vollkommen neu konstruierte Mittelmotor hat ein max. Drehmoment von 75 Nm und drückt mit seinem modernen Magnesiumgehäuse das Gewicht unter die Marke von drei Kilogramm – genau sind es 2,9 kg. Damit wiegt der neue CX rund 25 % weniger als sein Vorgänger. Mit seinem verringerten Einbauvolumen von Minus 48 % ist er zudem nur noch knapp halb so groß wie das eierförmige Vorgänger-Modell. Wie klar zu erkennen ist, verzichtet der neue Motor auch auf das kleine Kettenblatt und erlaubt gängige Zähnezahlen. Wichtig für eine stimmigere Integration und bessere Kinematiken am E-Mountainbike ist die Platzierung der Antriebswelle. Diese rückt nämlich bei der neuen Konstruktion weit nach außen und erlaubt – wenn man dies möchte – kürzere Kettenstreben und damit agilere Geometrien.

Leistungsdaten des neuen Bosch Performance CX

  • Max. Support 340 %
  • Max. Drehmoment 75 Nm
  • Gewicht 2,9 kg

Sowohl außen wie im Inneren hat sich beim Bosch Performance CX eine Menge getan. Der kraftvolle Motor verfügt jetzt über ein leichtes Magnesiumgehäuse und wurde sehr kompakt gestaltet – er ist nur noch halb so groß wie sein Vorgänger. Die Modulation der Unterstützungsmodi ist den Software-Entwicklern und Ingenieuren von Bosch extrem gut gelungen. Der Motor klebt am Pedal und folgt sehr sensibel jedem Quäntchen Druck, dass wir ins Pedal geben. Sehr interessant finden wir dieses „Gummiseil-Feeling“, bei dem man im Turbo langsam pedalierend mit schleifenden Bremsen auf ein Hindernis zu fahren kann und beim Kontakt einfach die Bremsen öffnet. Jetzt schnellt das E-MTB nach vorne, quasi so, als würde es von einem Gummiband angezogen werden. Dies hilft in technischen Passagen ungemein und macht enorm viel Spaß.

Besonders positiv fällt der Übergang von Motor- zur Muskelunterstützung auf. Dank der neuen Konstruktion im Inneren „segelt“ der Motor förmlich aus der Unterstützung hinaus und lässt sich absolut frei mit Muskelkraft auf hohe Geschwindigkeiten beschleunigen. Schnelle Sprints – früher ein wahrer Graus mit dem Bosch-Motor – gelingen heute mit einem vollkommen natürlichen Fahrgefühl.

Wenn es um die Charakteristik eines E-Bike-Motors geht, sind die Meinungen sehr unterschiedlich. Dem einen ist die maximale Power wichtig, während der Andere auf ein möglichst widerstandsfreies Fahren über 25 km/h Wert legt. Beides ist mit dem Bosch Performance CX möglich. Die 75 Nm max. Drehmoment fühlen sich immer nach Genug an und wie eben erwähnt, macht dieser Motor auch jenseits der 25 km/h extrem viel Spaß.

Beim Display setzt man vermehrt auf das kompakte Bosch Kiox, welches als Trainingspartner fungieren kann und dank seiner Qualitäten in Sachen Vernetzung aus dem normalen E-Mountainbike ein smartes E-Mountainbike macht.

Wie sieht es mit der Geräuschentwicklung aus? Ist er lautlos? Nein, sicher nicht. Unter realen Bedingungen auf dem Trail pfeift der neue Bosch Performance CX hochfrequent und deutlich hörbar. Unter Last kann er auch etwas lauter werden. Subjektiv betrachtet, reiht er sich zwischen Shimano und Brose ein.

Hier findest du alle weitere Details zum Bosch Performance CX.

Das Fox-Fahrwerk schluckt auch schweres Gelände
# Das Fox-Fahrwerk schluckt auch schweres Gelände
Markus Bauer mit dem IF-2 Fully am Kanonenplatz mit Blick aufs Freiburger Münster
# Markus Bauer mit dem IF-2 Fully am Kanonenplatz mit Blick aufs Freiburger Münster
Steil bergauf - mit dem IF-2 Fully kein Problem
# Steil bergauf - mit dem IF-2 Fully kein Problem
Markus legt das IF-2 Fully in die Kurve und hat sichtlich Spaß dabei
# Markus legt das IF-2 Fully in die Kurve und hat sichtlich Spaß dabei

Wie gefällt euch das neue Infront IF-2? Ist dieses E-MTB interessant für euch?


Noch mehr E-MTB-Neuheiten 2020 auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    Malfurion

    dabei seit 08/2019

    @tib02
    25,4 KG mit 625 Wh Akku bei Rahmengröße 46cm
  2. benutzerbild

    Delete1985

    dabei seit 09/2017

    Continental z.B. bietet anscheinend auch ganze Rahmen mit an. Das Storck hat das selbe Rahmendesign sowie Fahrwerk.
    [URL]https://www.storck-bikes.com/de/mtb/e-mountainbike/e-drenalin-xt-1x11[/URL]
    Der "Hersteller" klebt einfach nur noch seinen Namen drauf und es wird wahrscheinlich noch nicht einmal bei denen zusammen geschraubt. Das erinnert mich immer etwas an MIFA, auch von der Verarbeitung her.

    Für mich ist es ja auch kein Baumarkthobel, aber meiner Meinung nach setzt es sich zwischen diesen und den wirklichen Rahmenherstellern ab.
    Preislich gesehen ist das Technibike aber wirklich sehr interessant, das Fahrwerk und der Dropper sind schon 2000€.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Burschi

    dabei seit 12/2018

    Na....des gfäut ma ned....
  5. benutzerbild

    tib02

    dabei seit 05/2016

    Malfurion schrieb:

    @tib02
    25,4 KG mit 625 Wh Akku bei Rahmengröße 46cm

    Danke, über 25 Kilo naja
  6. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    Schau, schau, jetzt weiss man wo das Infront Bike herkommt, von wegen Eigenentwicklung:

    [URL unfurl="true"]https://ebike-mtb.com/swype-revolution-fachhandel/[/URL]

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!