Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Moustache Samedi Trail 6
Moustache Samedi Trail 6 - Federweg: 150 / 150 mm | Preis: 5.499 € (UVP)
Das Topmodell Moustache Samedi Trail 10 kommt mit allem, was das Herz begehrt
Das Topmodell Moustache Samedi Trail 10 kommt mit allem, was das Herz begehrt - und schlägt mit 7.399 € zu Buche
Das Moustache Samedi Trail 8 ist die preisbewusstere Alternative zum Topmodell, quasi ohne Einbußen bei den Fahreigenschaften
Das Moustache Samedi Trail 8 ist die preisbewusstere Alternative zum Topmodell, quasi ohne Einbußen bei den Fahreigenschaften - Preis: 5.999 €
Auch das Moustache Samedi Trail 6 kann mit einer sinnvollen Ausstattung punkten
Auch das Moustache Samedi Trail 6 kann mit einer sinnvollen Ausstattung punkten - Preis: 5.499 €
Auch das Moustache Samedi Trail 4 kommt mit einer durchdachten Ausstattung
Auch das Moustache Samedi Trail 4 kommt mit einer durchdachten Ausstattung - und belastet den Geldbeutel nur noch mit 4.999 €
Selbst das günstigste Modell Moustache Samedi Trail 2 kommt mit dem Bosch Performance Line CX Motor und 625 Wh Akku
Selbst das günstigste Modell Moustache Samedi Trail 2 kommt mit dem Bosch Performance Line CX Motor und 625 Wh Akku - Preis: 4.599 €
Die Fox 36 Float Performance mit E-MTB-Kartusche harmoniert perfekt ...
Die Fox 36 Float Performance mit E-MTB-Kartusche harmoniert perfekt ...
... mit dem sensiblen und performanten Dämpfer aus dem Hause Moustache
... mit dem sensiblen und performanten Dämpfer aus dem Hause Moustache
Dieser ist dank SAG-Adjuster einfach einzustellen
Dieser ist dank SAG-Adjuster einfach einzustellen
Der Shimano XT 12-fach-Antrieb überzeugt mit zuverlässiger Funktion, selbst unter Last
Der Shimano XT 12-fach-Antrieb überzeugt mit zuverlässiger Funktion, selbst unter Last
Die Shimano BR-M6120 tragen zwar keinen bekannten Namen ...
Die Shimano BR-M6120 tragen zwar keinen bekannten Namen ...
... überzeugen jedoch mit grandioser Funktion
... überzeugen jedoch mit grandioser Funktion
Die Moustache-eigenen Felgen harmonieren perfekt mit den Maxxis Assegai-Reifen und garantieren mächtig Grip
Die Moustache-eigenen Felgen harmonieren perfekt mit den Maxxis Assegai-Reifen und garantieren mächtig Grip
Das aufgeräumte Cockpit gefällt
Das aufgeräumte Cockpit gefällt
Der Akku ist perfekt ins Unterrohr integriert und mit dem Schlüssel schnell entnehmbar
Der Akku ist perfekt ins Unterrohr integriert und mit dem Schlüssel schnell entnehmbar - dank der Moustache-eigenen Motor-Aufnahme sitzt er weit unten im Rahmen und sorgt so für einen tiefen Schwerpunkt
Details wie der einfach verstellbare Shimano-Hebel ...
Details wie der einfach verstellbare Shimano-Hebel ...
... an der super funktionierenden KS-Sattelstütze begeistern
... an der super funktionierenden KS-Sattelstütze begeistern
Rahmendetails wie die geschliffenen Schweißnähte und die interne Zugführung gefallen
Rahmendetails wie die geschliffenen Schweißnähte und die interne Zugführung gefallen
Mit dem Kiox-Display kann es zwar nicht mithalten, dennoch überzeugt das Bosch Purion-Display mit seinen Funktionen
Mit dem Kiox-Display kann es zwar nicht mithalten, dennoch überzeugt das Bosch Purion-Display mit seinen Funktionen
Der Bosch Perfomance CX kann auch mit dem neusten Update wieder begeistern
Der Bosch Perfomance CX kann auch mit dem neusten Update wieder begeistern
Fahrwerksabstimmung bei Fox
Fahrwerksabstimmung bei Fox
Im Uphill überzeugt das Moustache Samedi Trail mit einer zentralen Sitzposition ...
Im Uphill überzeugt das Moustache Samedi Trail mit einer zentralen Sitzposition ...
... die selbst in steilen Anstiegen genug Druck auf dem Vorderrad garantiert, ohne auf dem Rad herumturnen zu müssen
... die selbst in steilen Anstiegen genug Druck auf dem Vorderrad garantiert, ohne auf dem Rad herumturnen zu müssen
So behält man auch in technischen Uphills stets die Kontrolle
So behält man auch in technischen Uphills stets die Kontrolle
Kontrolliertes Kurvenverhalten auch auf losem Untergrund
Kontrolliertes Kurvenverhalten auch auf losem Untergrund
Moustache hat mit seinen #smilemachines nicht zu viel versprochen
Moustache hat mit seinen #smilemachines nicht zu viel versprochen
E-Trailbike mit Uphill-Qualitäten!
E-Trailbike mit Uphill-Qualitäten!

Moustache Samedi Trail im ersten Test: Das E-Trailbike kommt mit 29″-Laufrädern und 150 mm Federweg an Front und Heck. Dazu ist es mit dem Bosch Performance Line CX-Motor samt 625 Wh starkem Akku ausgestattet. Die Geometrie wurde so ausgelegt, dass das E-Bike sowohl im Uphill als auch im Downhill mit ordentlicher Performance überzeugen soll. Wir haben das Moustache Samedi Trail getestet.

Diashow: Moustache Samedi Trail – Erster Test: E-Trailbike auf großem Fuß
... überzeugen jedoch mit grandioser Funktion
Selbst das günstigste Modell Moustache Samedi Trail 2 kommt mit dem Bosch Performance Line CX Motor und 625 Wh Akku
Der Akku ist perfekt ins Unterrohr integriert und mit dem Schlüssel schnell entnehmbar
Das aufgeräumte Cockpit gefällt
Der Bosch Perfomance CX kann auch mit dem neusten Update wieder begeistern
Diashow starten »

Moustache Samedi Trail

Infos und Preise

EinsatzbereichTrail
Federweg150 mm/150 mm
Laufradgröße29ʺ
RahmenmaterialAluminium
MotorBosch
Akkukapazität625 Wh
Websitemoustachebikes.com
Preis: 5499 €

Das Moustache Samedi Trail wird für das neue Modelljahr auf 29″-Laufräder an Front und Heck gestellt. Laut Moustache ist diese Laufradgröße mit den entsprechenden Reifen nicht nur präzise und effizient, sondern bietet auch massig Grip und gutes Überrollverhalten für technische Uphills. Man vertraut daher auf den Maxxis Assegai in der 2,5″-WT-Variante, auf den im Übrigen auch die Felgen der Moustache-eigenen Laufräder abgestimmt sind. Angeblich wollte selbst der anfangs skeptische Moustache-Mitgründer Greg seinen 29er Prototypen nicht mehr zurückgeben – und war trotz nur 1,63 m Körpergröße absolut begeistert von den großen Laufrädern. Der Federweg bleibt bei 150 mm vorne und hinten. Dazu wurde die Hinterbau-Wippe überarbeitet, sieht jetzt filigraner aus und ist auch etwas leichter geworden. Die eigens entwickelte Motormontage ermöglicht es, die Batterie etwa 1,5 cm tiefer im Rahmen zu montieren, was dem Fahrverhalten dank des tieferen Schwerpunktes zugutekommen soll. In den Federgabeln kommt – soweit verfügbar – eine E-Bike-Kartusche zum Einsatz. Diese soll dank des Blow Off-Ventils bei plötzlichen harten Schlägen auch den ganzen Federweg freigeben. Der Dämpfer wurde laut Moustache ebenfalls an die Anforderungen des angepassten Rahmens und der größeren Laufräder abgestimmt. Hervorzuheben ist auch, dass allen Modellen der Bosch Standard Charger mit 4A beiliegt und beim Topmodell gar der Bosch Fast Charger, wodurch die Akkus schnell wieder aufgeladen sind.

Moustache Samedi Trail 2021 von IBC_RedaktionMehr Mountainbike-Videos

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 150 mm (vorne) / 150 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten Moustache-eigener Dämpfer in allen Modellen
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Akkukapazität 625 Wh
  • Verfügbar August / September 2020
  • moustachebikes.com

Preis Moustache Samedi Trail 2: 4.599 € (UVP)

Preis Moustache Samedi Trail 4: 4.999 € (UVP)

Preis Moustache Samedi Trail 6: 5.499 € (UVP)

Preis Moustache Samedi Trail 8: 5.999 € (UVP)

Preis Moustache Samedi Trail 10: 7.399 € (UVP)

Moustache Samedi Trail 6
# Moustache Samedi Trail 6 - Federweg: 150 / 150 mm | Preis: 5.499 € (UVP)

Geometrie

Schon auf dem Papier fällt auf, dass Moustache mit eher längeren Kettenstreben, etwas kürzerem Reach und moderat flachem Lenkwinkel eigene Wege geht. Das soll laut eigener Aussage dazu beitragen, dass technische Uphills ihren Schrecken verlieren. Doch auch die Downhill-Performance soll bei einem E-Trailbike natürlich stimmen. Mit 1,75 m Körpergröße nahm ich auf Rahmengröße M Platz.

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL

FramesizeRahmengrößeSMLXL
Seat Tube Length [mm]Sitzrohrlänge [mm]380420460500
Top Tube Length [mm]Oberrohrlänge [mm]571600626651
Head Tube Length [mm]Steuerrohrlänge [mm]100110130140
Reach [mm]Reach [mm]404432452475
Stack [mm]Stack [mm]608618636645
Head Tube Angle [°]Lenkwinkel [°]66,266,266,266,2
Seat Tube Angle [°]Sitzwinkel [°]74,774,774,774,7
Chainstay Length [mm]Kettenstrebenlänge [mm]460460460460
Wheelbase [mm]Radstand [mm]1173120512331260

Ausstattung

Das Moustache Samedi Trail ist in fünf Ausstattungsvarianten erhältlich. Alle Modelle kommen mit dem Moustache-eigenen Dämpfer und Bosch Performance Line CX-Motor mit 625 Wh starkem Akku. An der Front verrichtet je nach Modell eine Federgabel aus dem Hause RockShox oder Fox ihren Dienst. Alle Modelle kommen mit Shimano-Einfach-Antrieben und Bremsanlagen in verschiedenen Wertigkeiten. Dazu sind Sattelstützen aus dem Hause KS verbaut. Auch Kleinigkeiten begeistern, wie die Verwendung des Shimano-Hebels statt des KS-Hebels für die verstellbare Sattelstütze – weil dieser sich direkt am Hebel und nicht umständlich unterhalb der Stütze verstellen lässt.

Das Topmodell Moustache Samedi Trail 10 kommt mit allem, was das Herz begehrt
# Das Topmodell Moustache Samedi Trail 10 kommt mit allem, was das Herz begehrt - und schlägt mit 7.399 € zu Buche
Das Moustache Samedi Trail 8 ist die preisbewusstere Alternative zum Topmodell, quasi ohne Einbußen bei den Fahreigenschaften
# Das Moustache Samedi Trail 8 ist die preisbewusstere Alternative zum Topmodell, quasi ohne Einbußen bei den Fahreigenschaften - Preis: 5.999 €
Auch das Moustache Samedi Trail 6 kann mit einer sinnvollen Ausstattung punkten
# Auch das Moustache Samedi Trail 6 kann mit einer sinnvollen Ausstattung punkten - Preis: 5.499 €
Auch das Moustache Samedi Trail 4 kommt mit einer durchdachten Ausstattung
# Auch das Moustache Samedi Trail 4 kommt mit einer durchdachten Ausstattung - und belastet den Geldbeutel nur noch mit 4.999 €
Selbst das günstigste Modell Moustache Samedi Trail 2 kommt mit dem Bosch Performance Line CX Motor und 625 Wh Akku
# Selbst das günstigste Modell Moustache Samedi Trail 2 kommt mit dem Bosch Performance Line CX Motor und 625 Wh Akku - Preis: 4.599 €

Interessant ist ebenfalls, dass Moustache Lenker mit 35-mm-Klemmung komplett boykottiert, da sie laut eigener Aussage zu steif seien und keine Vorteile gegenüber Lenkern mit 31,8-mm Klemmung-bieten. Dazu hat man einen eigenen Adapter für das Bosch Purion-Display entwickelt. So sieht das Cockpit nicht nur aufgeräumt aus, man kann auch die Schrauben der Klemmen leichter erreichen, um die Hebelstellung von Schalt- und Bremshebel an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Moustache Samedi Trail – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

FrameRahmenSamedi Trail 2Samedi Trail 4Samedi Trail 6Samedi Trail 8Samedi Trail 10
ForkGabelRockShox, 35 Silver R - plush Coil spring w/external rebound
150 mm
RockShox, 35 Gold RL - DebonAir spring w/external rebound - Motion Control damping featuring low speed compression adjustment to lockout
150 mm
Fox, Float 36 Performance, E-Bike,
GRIP, 3-position w/Micro Adjust lever
150 mm
Fox, Float 36 Factory, E-Bike, GRIP2
w/ HSC/LSC/HSR/LSR
150 mm
Fox, Float 36 Factory, E-Bike, GRIP2
w/ HSC/LSC/HSR/LSR
150 mm
ShockDämpferMoustache, Magic Grip Control 150, specific Air Shock with 2-position platform and dynamic control of reboundMoustache, Magic Grip Control 150, specific Air Shock with 2-position platform and dynamic control of reboundMoustache, Magic Grip Control 150, specific Air Shock with 2-position platform and dynamic control of reboundMoustache, Magic Grip Control 150, specific Air Shock with 2-position platform and dynamic control of reboundMoustache, Magic Grip Control 150, specific Air Shock with 2-position platform and dynamic control of rebound
ShifterSchalthebelShimano, Deore, SL-M5100 Rapidfire PlusShimano, Deore SL-M6100-R, 12-speed, Rapidfire PlusShimano, Deore SL-M6100-R, 12-speed, Rapidfire PlusShimano, SLX, SL-M7100-R, 12-speed, Rapidfire PlusShimano, XT, SL-M8100-R, 12-speed, Rapidfire Plus
DerailleurSchaltwerkShimano, Deore, RD-M5100-SGS, 11-speedShimano, XT, RD-M8100-SGS, 12-speedShimano, XT, RD-M8100-SGS, 12-speedShimano, XT, RD-M8100-SGS, 12-speedShimano, XTR, RD-M9100-SGS, 12-speed
CassetteKassetteShimano, Deore, CS-M5100-11S, 11-51TShimano, Deore, CS-M6100-12S, 10-51TShimano, Deore, CS-M6100-12S, 10-51TShimano, SLX, CS-M7100-12S, 10-51TShimano, XT, CS-M8100-12S, 10-51T
CranksKurbelMoustache, Alloy, 170 mmMoustache, Alloy, 170 mmFSA, forged aluminum, 165 mmFSA, forged + CNC Alloy, 165 mmFSA, forged + CNC Alloy, 165 mm
BrakesBremseShimano, MT420 / MT410 (203 / 203 mm)Shimano, BR-M6120 (203 / 203 mm)Shimano, BR-M6120 (203 / 203 mm)Shimano, XT BR-M8120 (203 / 203 mm)Shimano, hydraulic XT BR-M8120 (203 / 203 mm)
TiresReifenMaxxis Assegai 29x2.50, foldable, TLR EXO (Tubeless Ready)Maxxis Assegai 29x2.50, foldable, TLR EXO (Tubeless Ready)Maxxis Assegai 29x2.50, foldable, TLR EXO (Tubeless Ready)Maxxis Assegai 29x2.50, foldable, TLR EXO (Tubeless Ready)Maxxis Assegai 29x2.50, foldable, TLR
EXO 3C MaxxTerra / EXO+ (Tubeless Ready)
RimsFelgenMoustache asymmetric, Alloy 6061E, welded, double wall, 28 holes, 29”, 31mm width, mounted with Tubeless valves & flap)Moustache asymmetric, Alloy 6061E, welded, double wall, 28 holes, 29”, 31mm width, mounted with Tubeless valves & flap)Moustache asymmetric, Alloy 6061E, welded, double wall, 28 holes, 29”, 31mm width, mounted with Tubeless valves & flap)Moustache asymmetric, Alloy 6061E, welded, double wall, 28 holes, 29”, 31mm width, mounted with Tubeless valves & flap)Moustache asymmetric, Just_Carbon,
28 holes, 29”, 31mm width, mounted
with Tubeless valves & flap, triple thickness spokes, aluminum locking nuts
HubsNabenShimano, 28HShimano MT410 with cartridge bearings, 28 holes, CenterlockShimano MT410 with cartridge bearings, 28 holes, CenterlockShimano XT, 28 holes, CenterlockShimano XT, 28 holes, Centerlock
SeatSattelMoustache, ErgonomicMoustache, ErgonomicMoustache, ErgonomicMoustache, ErgonomicMoustache, Performance
SeatpostSattelstützeKS-900I, dropper-post w/remote lever, 31.6 mm (Size S: 346mm 100mm, Size M: 396mm 125mm, Size L: 445mm 150mm, Size XL: 498mm 170mm)KS-900I, dropper-post w/remote lever, 31.6 mm (Size S: 346mm 100mm, Size M: 396mm 125mm, Size L: 445mm 150mm, Size XL: 498mm 170mm)KS-Ragei, dropper-post w/ Shimano remote lever, 31.6 mm (Size S: 346 mm 100 mm, Size M: 396 mm 125mm, Size L: 445 mm 150 mm, Size XL: 498 mm 170 mm)KS-Ragei, dropper-post w/ Shimano remote lever, 31.6 mm (Size S: 346 mm 100 mm, Size M: 396 mm 125mm, Size L: 445 mm 150 mm, Size XL: 498 mm 170 mm)KS-LEV Integra, dropper-post w/ Shimano remote lever, 31.6 mm (Size S: 346 mm 100 mm, Size M: 396 mm 125 mm, Size L: 445 mm 150 mm, Size XL: 498 mm 170 mm)
BarLenkerMoustache, Alloy, 760 mm, 12 mm rise, 9° backsweep, 4° upsweepMoustache, Alloy, 760 mm, 12 mm rise, 9° backsweep, 4° upsweepMoustache, Alloy, 760 mm, 12 mm rise, 9° backsweep, 4° upsweepMoustache, Just_Carbon, 760 mm, 12 mm rise, 9° backsweep, 4° upsweepMoustache, Just_Carbon, 760 mm, 12 mm rise, 9° backsweep, 4° upsweep
StemVorbauMoustache, Alloy 3D forged, 60 mmMoustache, Alloy 3D forged, 60 mmMoustache, Alloy 3D forged, 60 mmMoustache, Alloy 3D forged, 60 mmMoustache, Alloy 3D forged, 60 mm
MotorMotorBosch Performance Line CXBosch Performance Line CXBosch Performance Line CXBosch Performance Line CXBosch Performance Line CX
DisplayDisplayBosch PurionBosch PurionBosch PurionBosch PurionBosch Kiox
BatteryAkku / Kapazität625 Wh625 Wh625 Wh625 Wh625 Wh
max. TorqueMax. Drehmoment85 Nm85 Nm85 Nm85 Nm85 Nm
Price (RRP)Preis (UVP)4.599 €4.999 €5.499 €5.999 €7.399 €

Die Fox 36 Float Performance mit E-MTB-Kartusche harmoniert perfekt ...
# Die Fox 36 Float Performance mit E-MTB-Kartusche harmoniert perfekt ...
... mit dem sensiblen und performanten Dämpfer aus dem Hause Moustache
# ... mit dem sensiblen und performanten Dämpfer aus dem Hause Moustache
Dieser ist dank SAG-Adjuster einfach einzustellen
# Dieser ist dank SAG-Adjuster einfach einzustellen
Der Shimano XT 12-fach-Antrieb überzeugt mit zuverlässiger Funktion, selbst unter Last
# Der Shimano XT 12-fach-Antrieb überzeugt mit zuverlässiger Funktion, selbst unter Last
Die Shimano BR-M6120 tragen zwar keinen bekannten Namen ...
# Die Shimano BR-M6120 tragen zwar keinen bekannten Namen ...
... überzeugen jedoch mit grandioser Funktion
# ... überzeugen jedoch mit grandioser Funktion
Die Moustache-eigenen Felgen harmonieren perfekt mit den Maxxis Assegai-Reifen und garantieren mächtig Grip
# Die Moustache-eigenen Felgen harmonieren perfekt mit den Maxxis Assegai-Reifen und garantieren mächtig Grip
Das aufgeräumte Cockpit gefällt
# Das aufgeräumte Cockpit gefällt
Der Akku ist perfekt ins Unterrohr integriert und mit dem Schlüssel schnell entnehmbar
# Der Akku ist perfekt ins Unterrohr integriert und mit dem Schlüssel schnell entnehmbar - dank der Moustache-eigenen Motor-Aufnahme sitzt er weit unten im Rahmen und sorgt so für einen tiefen Schwerpunkt
Details wie der einfach verstellbare Shimano-Hebel ...
# Details wie der einfach verstellbare Shimano-Hebel ...
... an der super funktionierenden KS-Sattelstütze begeistern
# ... an der super funktionierenden KS-Sattelstütze begeistern
Rahmendetails wie die geschliffenen Schweißnähte und die interne Zugführung gefallen
# Rahmendetails wie die geschliffenen Schweißnähte und die interne Zugführung gefallen
Mit dem Kiox-Display kann es zwar nicht mithalten, dennoch überzeugt das Bosch Purion-Display mit seinen Funktionen
# Mit dem Kiox-Display kann es zwar nicht mithalten, dennoch überzeugt das Bosch Purion-Display mit seinen Funktionen

Motor & Akku

Der Bosch Performance CX-Motor der vierten Generation kommt mit mächtig Power für jeden steilen Anstieg. Auch bei langen Auffahrten unter Volllast läuft der Motor nicht heiß und es sind keine Leistungseinbußen feststellbar. Der Motor wird mit einer von Moustache eigens entwickelten Aufnahme im Rahmen montiert, wodurch der Akku um 1,5 cm tiefer liegt, was einen sehr tiefen Schwerpunkt des Rades bewirkt und sich so positiv auf das Handling auswirkt. In Verbindung mit dem 625-Wh-Akku lassen sich wirklich große Runden fahren, ohne dass man sich Sorgen um die Reichweite machen muss. Dazu verwendet Moustache bereits das neuste Update, das dem Motor nicht nur eine Plus an Power gibt, sondern die Kraft auch beim Anfahren und in losem Gelände etwas besser auf den Trail bringt. Dazu gibt der Motor auch bei niedriger Kadenz mehr Power frei. In technischem Gelände ist zudem die neue Funktion interessant, die den Motor nach einer letzten kräftigen Pedalumdrehung noch etwas länger nachschieben lässt, um ein Hindernis überwinden zu können, ohne währenddessen pedalieren zu müssen.

Das Purion-Display ist mit der einfarbigen Darstellung zwar kein Hingucker, erfüllt jedoch seinen Zweck und ist auch unter Sonneneinstrahlung gut ablesbar.

Der Bosch Perfomance CX kann auch mit dem neusten Update wieder begeistern
# Der Bosch Perfomance CX kann auch mit dem neusten Update wieder begeistern
  • Motor Bosch Performance Line CX
  • Akku Bosch PowerTube
  • Akkukapazität 625 Wh
  • Leistung 250 Watt
  • Max. Drehmoment 85 Nm (Bosch)
  • Display Bosch Purion

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Moustache Samedi Trail im ersten Test

Wir konnten das Moustache Samedi Trail auf den Trails in den Vogesen einem ersten Test unterziehen. Die Hometrails der französischen Marke bieten alles, was das E-Biker-Herz begehrt – von technischen Uphills bis zu anspruchsvollen Downhills.

Uphill

Schon beim ersten Aufsitzen fällt das eher kurze Oberrohr durch eine recht aufrechte Sitzposition auf. In Kombination mit dem steilen Sitzwinkel geht es so in angenehmer Position bergauf. Wird der Uphill technisch, geht das Konzept von Moustache voll auf: Dank der längeren Kettenstreben hat man stets genug Druck auf der Front, ohne sich auf dem Rad wahnsinnig nach vorne lehnen zu müssen. Das sorgt für eine ausgewogene und recht konstante Gewichtsverteilung auf dem Rad – was in dem Gefühl resultiert, im Uphill wahnsinnig viel Grip und Kontrolle zu haben. Dazu trägt auch der äußerst sensible Hinterbau inklusive dem Moustache-eigenen Dämpfer bei. Dieser ist übrigens dank SAG-Adjuster und nur einer Einstellschraube für die Zugstufe sehr einfach abzustimmen. Auch die Fox 36 Performance-Federgabel konnte im Test mit ihrer Funktion überzeugen. Selbst wenn man im Anstieg mal nicht aktiv genug unterwegs ist und mit dem Vorderrad gegen ein größeres Hindernis fährt, stellt dies häufig kein Problem dar, da die Gabel dank Blow Off-Ventil dann ordentlich Federweg freigibt und den Aufprall aufsaugt.

Da die Tretlagerhöhe nicht zu tief ausfällt, stößt man erst in sehr technischem Gelände an seine Grenzen. Selbst kurze Passagen, in denen Pedalieren nicht möglich ist, können dank der neuen Bosch-Software mit etwas Übung überwunden werden. Gibt man mit der letzten Pedalumdrehung vor einem Hindernis nochmal ordentlich Druck auf das Pedal, bleibt der Motor noch etwas länger an und schiebt den Fahrer über das Hindernis.

Fahrwerksabstimmung bei Fox
# Fahrwerksabstimmung bei Fox
Im Uphill überzeugt das Moustache Samedi Trail mit einer zentralen Sitzposition ...
# Im Uphill überzeugt das Moustache Samedi Trail mit einer zentralen Sitzposition ...
... die selbst in steilen Anstiegen genug Druck auf dem Vorderrad garantiert, ohne auf dem Rad herumturnen zu müssen
# ... die selbst in steilen Anstiegen genug Druck auf dem Vorderrad garantiert, ohne auf dem Rad herumturnen zu müssen
So behält man auch in technischen Uphills stets die Kontrolle
# So behält man auch in technischen Uphills stets die Kontrolle

Downhill

Dank der ausgewogenen Geometrie macht das Moustache Samedi Trail auch im Downhill eine gute Figur. Der moderat flache Lenkwinkel gibt auch in steilerem Gelände ein sicheres Gefühl. Dazu schaffen die Reifen und das sensibel ansprechende Fahrwerk mit massig Grip Vertrauen. Trotzdem bietet das Fahrwerk in schnellen Kurven genügend Gegenhalt und kommt auch mit größeren Schlägen bei Drops gut zurecht. Lediglich die Federgabel gibt hier gerne mal etwas viel Federweg frei. Positiv fällt zudem der tiefe Schwerpunkt auf, der für ein agiles Fahrverhalten in Kurven sorgt. In Verbindung mit der zentralen Position auf dem Rad verhält sich das Rad sehr kontrolliert, falls man doch mal zu schnell in die Kurve fährt.

Kontrolliertes Kurvenverhalten auch auf losem Untergrund
# Kontrolliertes Kurvenverhalten auch auf losem Untergrund

Auf dem Trail

Auch auf flacheren Trails begeistert das agile E-Trailbike mit seinem tiefen Schwerpunkt. Zudem beschleunigt es dank dem kraftvollen Bosch-Motor schnell aus Kurven heraus – und dank der neuen Software setzt die Power jetzt auch schon bei geringeren Kadenzen ein, was sehr angenehm ist. Hat man sich an die etwas längeren Kettenstreben gewöhnt, gehen auch verspielte Fahrmanöver wie Manuals und Bunny Hops leicht von der Hand.

Moustache hat mit seinen #smilemachines nicht zu viel versprochen
# Moustache hat mit seinen #smilemachines nicht zu viel versprochen

Das ist uns aufgefallen

  • Moustache-Dämpfer Der Dämpfer überzeugt nicht nur mit seinem sensiblen Ansprechverhalten und starker Funktion, sondern ist zudem noch extrem leicht abzustimmen.
  • Rahmendetails Moustache beweist an dem Bike extrem viel Auge für’s Detail. So gefallen nicht nur die geschliffenen Schweißnähte, sondern auch der eigene Purion Display-Montageadapter und die interne Zugverlegung.
  • Shimano BR-M6120 Die Bremse aus dem Hause Shimano ist relativ unbekannt, überzeugt aber mit super Funktion und guter Ergonomie.
  • KS Ragei Die Sattelstütze begeistert mit sorgloser Funktion und harmoniert perfekt mit dem Shimano-Hebel.

Fazit: Moustache Samedi Trail

„Verspieltes E-Trailbike mit Uphill-Qualitäten!“ Sebastian Beilmann

Das Moustache Samedi Trail überzeugt mit einer starken Geometrie, die sowohl im Uphill als auch im Downhill für ein Grinsen im Gesicht sorgt. Zudem merkt man, dass Moustache viel Liebe ins Detail gesteckt an. Das zeigt sich nicht zuletzt an der sinnvollen Ausstattung in jeder Preisklasse.

Pro
  • ausgewogene Geometrie für Uphill & Downhill
  • starkes Fahrwerk
  • sinnvolle Ausstattung
Contra
  • im kurzen Testzeitraum keine
E-Trailbike mit Uphill-Qualitäten!
# E-Trailbike mit Uphill-Qualitäten!

Wie gefällt euch das neue E-Trailbike aus dem Hause Moustache?


Wo sind wir gefahren?

Testablauf bitte ausklappen

Wir konnten das Moustache Samedi Trail auf den Trails in den Vogesen einem ersten Test unterziehen und einen kleinen Eindruck zu diesem E-MTB gewinnen.

Unsere Testrunden hatte alles, was ein E-Bike braucht:

  • enge Uphill-Trails mit dicken Wurzeln, Steinen und losem Waldboden
  • flache Trails mit kleinen Gegenanstiegen
  • kurvige, flowige Downhills
  • lange Schotterpisten bergauf und bergab

Tester-Profil: Sebastian Beilmann
56 cm70 kg83 cm63 cm174 cm
Sebastian fährt gerne Fahrräder jeglicher Kategorie, von Mountainbike bis Rennrad. Am liebsten ist er jedoch auf Enduros und Trailbikes unterwegs – gerne auch unter Zeitdruck im Renneinsatz. Für die schnelle Runde auf den Hometrails greift er natürlich gerne auch zum eBike.

Sebastian loves riding bicycles from all categories, from mountain bikes to road bikes. But most of all he likes riding his enduro or trail bike – with pleasure also under pressure of time during races. For a quick spin on the hometrails he of course also loves riding an eBike.

Fahrstil / Riding style
verspielt / playful
Ich fahre hauptsächlich / I mainly ride
Trail, Enduro, Park / Trail, Enduro, Park
Vorlieben beim Fahrwerk / Preferred suspension setup
recht straff mit Progression / pretty firm with progression
Vorlieben bei der Geometrie / Preferred geometry
relativ flacher Lenkwinkel, kurze Kettenstreben, langes Oberrohr mit kurzem Vorbau / slack headangle, short chainstays, long toptube with short stem
Test von:
Preis:
5499

Autor:
Wertung:
5
Datum: 29. Juli 2020
Aktualisiert: 29. Juli 2020

Fazit:


Noch mehr E-MTB-Neuheiten 2020 auf eMTB-News:

Moustache Samedi Trail

Einsatzbereich
XC: 8/10 – Trail: 9/10 – All-Mountain: 10/10 – Enduro: 7/10 – Downhill: 3/10
Motor + Akku
Bosch

Akkukapazität
625 Wh
max. Drehmoment
85 Nm
E-Bike-Kategorie
performance
PERFORMANCE
60 – 90 Nm
≥ 500 Wh
Uphill
10/10
schlecht
super
Downhill
8/10
schlecht
super
Motorpower
9/10
schwach
extrem
Preis/Leistung
7/10
zu teuer
perfekt
Sitzposition
4/10
kurz
lang
Temperament
5/10
verspielt
laufruhig
Erklärung der Einsatzbereiche
XC:
0 bis 120 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
Trail:
100 bis 150 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
All-Mountain:
120 bis 150 mm Federweg (Full-Suspension)
Enduro:
150 bis 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Downhill:
über 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Wir unterscheiden folgende Kategorien von E-MTBs:
Light:
max. Drehmoment zwischen 30 und 60 Nm, Akkukapazität unter 500 Wh
Performance:
max. Drehmoment zwischen 60 und 90 Nm, Akkukapazität über 500 Wh
Power:
max. Drehmoment über 90 Nm, Akkukapazität über 500 Wh
Test von:
Preis:
5499

Autor:
Wertung:
5
Datum: 29. Juli 2020
Aktualisiert: 29. Juli 2020

Fazit:

  1. benutzerbild

    PatrickJay

    dabei seit 08/2019

    Seite wurde nicht gefunden. Kann den Artikel leider nicht lesen
  2. benutzerbild

    Biotonne

    dabei seit 02/2016

    Joar Seite nicht aufrufbar. @SEB92
  3. benutzerbild

    E-Heizer

    dabei seit 06/2020

    https://www.emtb-news.de/news/moustache-bikes-2021-infos-preise/
  4. benutzerbild

    On07

    dabei seit 01/2019

    Jetzt im Ernst? Riesen Bohei um die Felgen?
    "Man vertraut daher auf den Maxxis Assegai in der 2,5″-WT-Variante, auf den im Übrigen auch die Felgen der Moustache-eigenen Laufräder abgestimmt sind"
    Ich dachte was kommt jetzt außerhalb des üblichen 30mm Einerlei?
    31mm, na toll, das bringts ja jetzt, reines Marketing blabla.
  5. benutzerbild

    Jan_E

    dabei seit 08/2019

    Was wiegt das Bike? Schade, dass es keine Carbon-Rahmen von den Moustache Samedi gibt.....

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!