Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Liteville 301-CE Mk1
Liteville 301-CE Mk1 - Motor: Shimano Steps E8000 | Akku/Kapazität: Shimano E8035/610 Wh | Federweg v/h: 170/160 mm | Preis: ab 7.980 € (UVP
Beim Fahrwerk setzt Liteville auf RockShox – an der Front übernimmt eine RockShox Lyrik Ultimate, während ...
Beim Fahrwerk setzt Liteville auf RockShox – an der Front übernimmt eine RockShox Lyrik Ultimate, während ...
... am Heck ein massiver Stahlfederdämpfer von RockShox für ein sattes Fahrwerk sorgt
... am Heck ein massiver Stahlfederdämpfer von RockShox für ein sattes Fahrwerk sorgt
Optisch mehr als gelungen: die Zahl „301“ wurde plakativ aus den vollen gefräst
Optisch mehr als gelungen: die Zahl „301“ wurde plakativ aus den vollen gefräst
Liteville 301 CE Eurobike 2019 DSC 0350
Liteville 301 CE Eurobike 2019 DSC 0350
Liteville 301 CE Eurobike 2019 DSC 0355
Liteville 301 CE Eurobike 2019 DSC 0355
Liteville hat auch an die Montage für Smartphones gedacht
Liteville hat auch an die Montage für Smartphones gedacht - die Halterung wird direkt vor den Lenker geschraubt und verspricht Haltbarkeit
Die Bowdenzüge und Kabel verschwinden im Rahmen
Die Bowdenzüge und Kabel verschwinden im Rahmen
Am Unterrohr wurde ein Lenker-Stop montiert
Am Unterrohr wurde ein Lenker-Stop montiert
Shimano XT – 12 Gänge, die smooth gewechselt werden
Shimano XT – 12 Gänge, die smooth gewechselt werden
Der Shimano Steps E8000-Motor wird durch eine 4 mm dicke Kunststoffplatte mit Kettenschutzfunktion geschützt
Der Shimano Steps E8000-Motor wird durch eine 4 mm dicke Kunststoffplatte mit Kettenschutzfunktion geschützt
Der „Kettentunnel“ verspricht – laut Hersteller – eine 20-50 % längere Kettenlebensdauer
Der „Kettentunnel“ verspricht – laut Hersteller – eine 20-50 % längere Kettenlebensdauer

Bis dato existierten nur Fotos vom neuen Liteville 301-CE Mk1. Auf der Eurobike 2019 präsentiert der Hersteller nun aber ein finales Modell und erklärt uns sein neues E-Mountainbike im Video.

Bereits im Frühjahr zeigte Liteville sein erstes E-MTB der Öffentlichkeit. Mit dem 301 CE Mk1 betritt der allgäuer Hersteller hochwertiger MTBs Neuland und weicht auch beim Rahmenmaterial von seiner bisherigen Philosophie ab – denn dieses E-Mountainbike verfügt über einen Hauptrahmen aus Carbon, der eine sehr markante Formensprache spricht.

Diashow: Liteville Neuheiten 2020: 301-CE Mk1 – ein Kultbike unter Strom
Liteville 301-CE Mk1
Liteville hat auch an die Montage für Smartphones gedacht
... am Heck ein massiver Stahlfederdämpfer von RockShox für ein sattes Fahrwerk sorgt
Der Shimano Steps E8000-Motor wird durch eine 4 mm dicke Kunststoffplatte mit Kettenschutzfunktion geschützt
Optisch mehr als gelungen: die Zahl „301“ wurde plakativ aus den vollen gefräst
Diashow starten »

Angetrieben wird das Liteville 301-CE Mk1 von einem kompakten Shimano Steps E8000. Akku und Motor wurden sehr schön im Rahmen integriert.

  • Federgabel RockShox Lyrik Ultimate (170 mm)
  • Dämpfer RockShox Super Deluxe Coil (160 mm)
  • Schaltung Shimano XT 12-fach
  • Bremsen Shimano XT 4-Kolben
  • Motor Shimano Steps E8000
  • Akku/Kapazität Shimano / 610 Wh
  • Besonderheiten gemixte Laufräder (29″ vorne / 27,5″ hinten), Smartphone-Halterung mit Licht
  • Verfügbarkeit ab September 2019 in den Größen M und L
  • Preis ab 7.980 € (UVP)
  • www.liteville.com
Liteville 301-CE Mk1
# Liteville 301-CE Mk1 - Motor: Shimano Steps E8000 | Akku/Kapazität: Shimano E8035/610 Wh | Federweg v/h: 170/160 mm | Preis: ab 7.980 € (UVP
Beim Fahrwerk setzt Liteville auf RockShox – an der Front übernimmt eine RockShox Lyrik Ultimate, während ...
# Beim Fahrwerk setzt Liteville auf RockShox – an der Front übernimmt eine RockShox Lyrik Ultimate, während ...
... am Heck ein massiver Stahlfederdämpfer von RockShox für ein sattes Fahrwerk sorgt
# ... am Heck ein massiver Stahlfederdämpfer von RockShox für ein sattes Fahrwerk sorgt
Optisch mehr als gelungen: die Zahl „301“ wurde plakativ aus den vollen gefräst
# Optisch mehr als gelungen: die Zahl „301“ wurde plakativ aus den vollen gefräst
Liteville 301 CE Eurobike 2019 DSC 0350
# Liteville 301 CE Eurobike 2019 DSC 0350
Liteville 301 CE Eurobike 2019 DSC 0355
# Liteville 301 CE Eurobike 2019 DSC 0355
Liteville hat auch an die Montage für Smartphones gedacht
# Liteville hat auch an die Montage für Smartphones gedacht - die Halterung wird direkt vor den Lenker geschraubt und verspricht Haltbarkeit
Die Bowdenzüge und Kabel verschwinden im Rahmen
# Die Bowdenzüge und Kabel verschwinden im Rahmen
Am Unterrohr wurde ein Lenker-Stop montiert
# Am Unterrohr wurde ein Lenker-Stop montiert
Shimano XT – 12 Gänge, die smooth gewechselt werden
# Shimano XT – 12 Gänge, die smooth gewechselt werden
Der Shimano Steps E8000-Motor wird durch eine 4 mm dicke Kunststoffplatte mit Kettenschutzfunktion geschützt
# Der Shimano Steps E8000-Motor wird durch eine 4 mm dicke Kunststoffplatte mit Kettenschutzfunktion geschützt
Der „Kettentunnel“ verspricht – laut Hersteller – eine 20-50 % längere Kettenlebensdauer
# Der „Kettentunnel“ verspricht – laut Hersteller – eine 20-50 % längere Kettenlebensdauer

Nathaniel Goiny von Liteville präsentiert uns das neue Liteville 301 CE Mk1 im Video

Meinung @eMTB-News.de

Das brandneue Liteville 301 CE Mk1 macht Lust auf Mehr. Die Formensprache ist eigenständig und wirkt frisch. Alle verwendeten Parts wirken sehr durchdacht. Optisch und auf dem Papier suggeriert das Rad harte Nehmerqualitäten und dürfte auf dem Trail eine Spaßmaschine sein. Wir werden berichten, wenn wir die ersten Meter damit gefahren sind!

Was sagt ihr zum E-Mountainbike von Liteville? Cooles Teil, oder?


Hier findest du die Neuheiten 2020 die auf der Eurobike 2019 präsentiert wurden

  1. benutzerbild

    kawa3005

    dabei seit 07/2017

    Habe ich von meinem Händler ... und in der neuen E-MTB steht auch etwas über die Kiste
  2. benutzerbild

    MtHook

    dabei seit 07/2020

    ab heute it was über das Pro etwas auf der LV Seite
  3. benutzerbild

    MtHook

    dabei seit 07/2020

    Wie soll denn bitte Alu besser für den Hinterbau geeignet sein als gut verarbeitetes Carbon? Die physikalischen Vorteile von Carbon sollten doch auch den Vertretern von Liteville bekannt sein?! Wenn nicht, müsste der Hauptrahmen ja auch besser in Alu sein. Mann, Mann, Mann, das sind solche Marketing-Sprüche...
    Ja, das ist Liteville bzw. Syntace bekannt, schließlich baut Syntace seit Jahren mit die besten Carbon-Lenker. Z.B. ist Alu druck- und zugstabil, Carbon ausschließlich zugstabil. Da kann es bei bestimmte Bauteilen durchaus Sinn machen, Alu zu verwenden.
    Interessante wäre für mich eine Antwort darauf, warum der Hauptrahmen aus Carbon statt aus Alu ist.
  4. benutzerbild

    kawa3005

    dabei seit 07/2017

    Der Gewichts Vorteil für MTB Rahmen in Carbon zu Alu ist jetzt nicht signifikant besser, aber Carbon hat bei den Kunden immer noch den Mythos von Exklusivität und den lassen sich die Hersteller bzw. das Marketing immer noch gut bezahlen. Wobei bei der Herstellung und den heutigen Fertigungsprozessen der Laminierung ist ein Carbonrahmen günstiger anzusehen als ein Alu.
  5. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Interessante wäre für mich eine Antwort darauf, warum der Hauptrahmen aus Carbon statt aus Alu ist.

    Wegen der grossen offenen bauform zwecks akku.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!