• de

Haibike 2019: Der renommierte Hersteller aus Schweinfurt bringt auch beim Yamaha-System den vollintegrierten Akku. Dazu gibt es ein neues Display von Yamaha, eigene Kurbeln und einen neu entwickelten Vorbau. Wir haben erste Fotos vom brandneuen SDURO HardNine 5.0 für euch.

Haibike hat mit dem 500 Wh fassenden Yamaha InTube-Akku für die Saison 2019 etwas vollkommen Neues im Gepäck. Auch bei den Modellen mit Yamaha-Motor setzt der Branchenriese in Zukunft auf Vollintegration und verbaut hier einen InTube-Akku. Dies wertet den Rahmen nicht nur optisch auf, sondern erlaubt es jetzt auch bei E-Bikes mit Yamaha-Motor das ModularRail-System auf der Oberseite des Unterrohres zu platzieren. Hier kann beispielseweie das Trinksystem „the Bottle“ – eine speziell angepasste Trinkflasche mit magnetischem FidLoc-System – oder das integrierte Schloss „the Raillock“ direkt auf das Unterrohr montiert werden.

Haibike News 2019 im Überblick

  • Haibike FLYON mit Motor von TQ-Systems
  • Vollintegrierter InTube-Akku auch bei Yamaha-Modellen
  • Neues Display von Yamaha
  • Steife Kurbeln in drei Güteklassen und ab 150 mm Länge
  • Vorbau in neuem Design

Haibike FLYON

Für die Saison 2019 hat der Premiumhersteller aus Schweinfurt ein wahres Highlight im Programm: das Haibike FLYON! Der Carbonrahmen ist vollkommen neu gestaltet, verfügt über unzählige hübsche Details und integriert den Akku komplett im Unterrohr. Besonderer Clou hierbei, das Unterrohr wurde nicht auf der ganzen Länge aufgeschnitten, um den Akku zu entnehmen, sondern wurde so gestaltet, dass der Akku nach unten in Richtung Motor entnommen werden kann. Dies sorgt für sehr hohe Steifigkeit und eine aufgeräumte Optik. Der 630 Wh große Akku wurde gemeinsam mit BMZ entwickelt, konnektiert sich magnetisch und kann mit einem Schloss diebstahlsicher verriegeln. Darüber hinaus bietet auch dieser Rahmen die Möglichkeit über das Modular Rail System eine Flasche oder ein Schloss direkt am Unterrohr zu befestigen.

Hier findest du alle weiteren Informationen zum brandneuen Haibike FLYON.

Haibike FLYON mit formschönem Carbon-Rahmen und schönen Detaillösungen
# Haibike FLYON mit formschönem Carbon-Rahmen und schönen Detaillösungen
Die Dämpferwippe wurde dynamisch gestaltet ...
# Die Dämpferwippe wurde dynamisch gestaltet ...
... und verrät die Modellvariante
# ... und verrät die Modellvariante
Am Headtube sorgen dicke wabenartige Lufteinlässe dafür, dass der Akku und Motor genug Fahrtwind zur Kühlung abbekommt
# Am Headtube sorgen dicke wabenartige Lufteinlässe dafür, dass der Akku und Motor genug Fahrtwind zur Kühlung abbekommt
Haibike FLYON 2019  DSF6183
# Haibike FLYON 2019 DSF6183
Haibike FLYON 2019  DSF6181
# Haibike FLYON 2019 DSF6181
Dank Flip-Chip kann die Geometrie ein wenig angepasst werden
# Dank Flip-Chip kann die Geometrie ein wenig angepasst werden
Clean und stylisch: Alle Leitungen sind im Rahmeninneren verlegt
# Clean und stylisch: Alle Leitungen sind im Rahmeninneren verlegt
Mit der Formgebung signalisiert das FLYON ganz genau wo es hin will: Nach Vorne!
# Mit der Formgebung signalisiert das FLYON ganz genau wo es hin will: Nach Vorne!

Haibike SDURO HardNine 5.0

Haibike SDURO HardNine 5.0 für die Saison 2019
# Haibike SDURO HardNine 5.0 für die Saison 2019 - ist ein durchdachtes hübsches E-Hardtail im Einstiegsbereich

Beim 2019er Haibike SDURO HardNine 5.0 zeigen die Schweinfurter wohin die Reise geht. Der Akku wird zunehmend voll ins Unterrohr integriert und smarte Detaillösungen mit Mehrwert für die Kunden werden auch bei den Modellen mit Yamaha-Motor eingesetzt.

Das hübsche E-Hardtail wirkt hochwertig, das Design ist dynamisch und die Ausstattung bei diesem Preispunkt vollkommen in Ordnung. An der Front arbeitet eine Suntour-Gabel, gebremst wird mit Tektro-Bremsen und auf den großen 29″-Laufrädern sitzen 2,6″ dicke Schwalbe Smart Sam Reifen.

Dank Yamahas InTube-System wird der 500 Wh starke Akku vollständig im Unterrohr integriert und erlaubt es, auf dem Unterrohr das hauseigene ModularRail-System zu verbauen. Somit kann jetzt endlich ein Trinkflaschenhalter montiert und eine Trinkflasche mitgenommen werden.

Neu ist die Zugverlegung. In der Vergangenheit traten oft Probleme mit Scheuerstellen am Sitzrohr auf, die von den Bowdenzughüllen oder der Bremsleitung verursacht wurden. Hier haben die Ingenieure von Haibike die Leitungen nun auf der Oberseite der Kettenstreben montiert. Besonderer Clou hierbei: der Kettenstrebenschutz mit integrierter Leitungsführung auf der rechten Seite des Hinterbaues.

Preis: 2.599 € (UVP)

Der neue Akku von Yamaha wird jetzt vollständig im Unterrohr integriert
# Der neue Akku von Yamaha wird jetzt vollständig im Unterrohr integriert
Dank der Zweifarbigkeit wirkt das Haibike SDURO HardNine 5.0 ...
# Dank der Zweifarbigkeit wirkt das Haibike SDURO HardNine 5.0 ...
... sehr dynamisch und hochwertig
# ... sehr dynamisch und hochwertig
Gut zu erkennen, hier rollen dicke ...
# Gut zu erkennen, hier rollen dicke ...
... 29" Reifen von Schalbe
# ... 29" Reifen von Schalbe
Bei der Typo wurde gestalterisch ordentlich Hand angelegt
# Bei der Typo wurde gestalterisch ordentlich Hand angelegt
Neu für 2019: der Kettenstrebenschutz mit integrierter Zugführung
# Neu für 2019: der Kettenstrebenschutz mit integrierter Zugführung
Nach hinten verlaufende Leitungen verlaufen nun auf den Kettenstreben
# Nach hinten verlaufende Leitungen verlaufen nun auf den Kettenstreben
Dank der neuen Zugverlegung wird dieser Bereich des Rahmens extrem clean
# Dank der neuen Zugverlegung wird dieser Bereich des Rahmens extrem clean - und Scheuerstellen oder gar durchgescheuerte Rohre gehören somit der Vergangenheit an
Das Unterrohr ist sehr großvolumig ...
# Das Unterrohr ist sehr großvolumig ...
... denn hier muss der Akku untergebracht werden
# ... denn hier muss der Akku untergebracht werden
Im Einstiegsbereich keine Seltenheit ...
# Im Einstiegsbereich keine Seltenheit ...
... eine Bremsanlage von Tektro
# ... eine Bremsanlage von Tektro
Die Lackqualität und die „Tiefe“ des Farbtons wirken hochwertig und haben das gewisse Etwas
# Die Lackqualität und die „Tiefe“ des Farbtons wirken hochwertig und haben das gewisse Etwas

Neues Display von Yamaha

Display A von Yamaha
# Display A von Yamaha - gut platziert, leicht lesbar und kontrastreich

Nachdem es für das aktuelle Display von Yamaha immer wieder Kritik gab, haben die Japaner ein neues Display entwickelt. Genauer gesagt zwei, aber bei Haibike kommt ausschließlich die kleine sportive Variante zum Einsatz. Yamaha bezeichnet es ganz simple „Display A“. Auf den ersten Blick erinnert es sehr an ein Bosch Purion Display, unterscheidet sich aber in der Bedienung und der Haptik. Die beiden großen Tasten haben einen guten Druckpunkt, welcher Feedback gibt, wenn man einen Unterstützungs-Modus wechselt.

Haibike News 2019 DSC 6601
# Haibike News 2019 DSC 6601
Haibike News 2019 DSC 6600
# Haibike News 2019 DSC 6600
Haibike News 2019 DSC 6602
# Haibike News 2019 DSC 6602
Haibike News 2019 DSC 6599
# Haibike News 2019 DSC 6599
An der Hinterseite befinden sich drei gut positionierte Tasten
# An der Hinterseite befinden sich drei gut positionierte Tasten - Schiebehilfe, Lichtschalter und On/Off (v.l.n.r.)

Extrem verbessert wurde die Lesbarkeit des kleinen Displays. Die Anzeige des LCD-Displays ist übersichtlich gestaltet, knackscharf und gut lesbar. Die Beleuchtung ist permanent aktiv und erhöht damit den Kontrast auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Auf der unteren Seite befinden sich drei weitere Tasten: der On/Off-Button, der Lichtschalter und die Schiebehilfe.

Kurze Kurbeln und steifer Vorbau

The Crank – cool designte Kurbeln

Dies ist die günstigste Variante der neuen Kurbeln
# Dies ist die günstigste Variante der neuen Kurbeln - ohne integrierten Kurbelabzieher
Hier ist die Variante B zu sehen
# Hier ist die Variante B zu sehen - schon mit integriertem Kurbelabzieher

Auch Haibike folgt dem Trend nach immer kürzeren Kurbeln am E-Mountainbike. Für diesen Zweck haben die Schweinfurter eigene Kurbeln entwickelt, die es in drei Güteklassen und in sechs unterschiedlichen Längen geben wird. Verfügbar wird diese Kurbel in den Längen 150/155/160/165/170/175 mm sein. Die Kurbeln sind etwas breiter und wuchtiger gestaltet, damit sie dem optischen Bild eines eMTBs gerecht werden. Haibike unterscheidet die Kurbeln in den folgenden drei Güteklassen:

  • Variante A ist die einfachste Version der Kurbeln
  • Variante B hat einen integrierten Kurbelabzieher
  • Variante C ist mit Kurbelabzieher und Stahleinsatz am Pedalgewinde versehen

Preise und Verfügbarkeit standen bei Redaktionsschluss leider noch nicht fest.

The Stem – steifer Knubbelvorbau

Steif und hochwertig
# Steif und hochwertig - der neue Vorbau von Haibike passt nicht nur optisch zum E-Bike
Formschlüssig wird die neue Ahead-Kappe montiert ...
# Formschlüssig wird die neue Ahead-Kappe montiert ...
... und erzeugt ein sehr stimmiges Gesamtbild
# ... und erzeugt ein sehr stimmiges Gesamtbild

Die Form des Vorbaus kennt man bereits seit 2017. Hier brachte Haibike den Vorbau mit der „tiefergelegten“ Klemmung, um ihr Display darüber zu integrieren. Jetzt geht man hier einen Schritt weiter und zeigt den Vorbau ohne die Display-Integration.

Am auffälligsten ist die Art und Weise, wo die Klemmung dieses kurzen Vorbaus sitzt. Denn optisch wird der Lenker nicht vor sondern ein wenig unter dem Vorbau montiert, optisch jedenfalls. Interessant sind auch die Werte der Klemmung, denn hier werden 31,8 mm dicke Lenker auf einer Breite von 50 mm geklemmt. Dies garantiert ein verwindungssteifes Cockpit, auch wenn es auf dem Trail mal richtig zur Sache geht.

Der Vorbau hat immer eine Neigung von 6° und wird in den Längen 50, 75, und 100 mm verfügbar sein. Preise und Verfügbarkeit standen bei Redaktionsschluss leider noch nicht fest.

Meinung @eMTB-News.de

Das Haibike SDURO Hardnine 5.0 ist hübsch und mit smarten Details versehen. Die Vollintegration des Yamaha-Akkus steht diesem E-Bike sehr gut und für den Preis liefern die Schweinfurter ein solides eMTB, das viele Fans im Fachhandel gewinnen dürfte.

Das neue Display von Yamaha ist auf dem Stand der Zeit und kann optisch und ergonomisch überzeugen.

Vollintegration auch bei Haibike-Modellen mit Yamaha-Motor, was sagt ihr dazu? 


Alle Artikel über die News der Eurobike 2018

  1. benutzerbild

    tib02

    dabei seit 05/2016

    Das Unterrohr ist echt fett, aber das ist ja wie immer Geschmacksache ... die Veränderungen kommen scheibchenweise, man muss ja jedes Jahr was Neues auf dem Markt schmeißen, naja in 3-4 Jahre sind die Akkus hoffentlich soweit, das die Unterrohre normal ausschauen.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    vio

    dabei seit 10/2005

    An da Volumen könnte man sich ja noch gewöhnen. Das Problem liegt eher in der Integration. Stichwort Klapperfreiheit, thermisches Management, Entnahme. Leider haben 2 probegefahrene Haibike mit dem integrierten Bosch geklappert wie Hölle. Und zwar die "dünne " Abdeckschale unten.
  4. benutzerbild

    tib02

    dabei seit 05/2016

    vio
    An da Volumen könnte man sich ja noch gewöhnen. Das Problem liegt eher in der Integration. Stichwort Klapperfreiheit, thermisches Management, Entnahme. Leider haben 2 probegefahrene Haibike mit dem integrierten Bosch geklappert wie Hölle. Und zwar die "dünne " Abdeckschale unten.
    Mal schauen was 2020 kommt ;) Ich habe es nicht eilig, meine Räder passen super.
  5. benutzerbild

    Maulwurf58

    dabei seit 06/2014

    Ralf68
    Ein Foto vom Yamaha Akku wäre interessant gewesen.
    View attachment 4450

    Zu finden auf der Yamaha Seite. 600wh!

    https://global.yamaha-motor.com/business/e-bike-systems/products/battery-charger/#ml
  6. benutzerbild

    jake

    dabei seit 06/2004

    Maulwurf58
    View attachment 4450

    Zu finden auf der Yamaha Seite. 600wh!

    https://global.yamaha-motor.com/business/e-bike-systems/products/battery-charger/#ml
    Allerdings wird der 600Wh Akku nicht von HaiBike verbaut :(

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen
close-image