• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
DT Swiss F535 ONE
DT Swiss F535 ONE - schwarz und clean. Gewicht: ab 2.020 g | Preis: 1.149 € (UVP)
DT Swiss F535ONE Illustration-02 eMTB-News
DT Swiss F535ONE Illustration-02 eMTB-News
Der Weg vom Prototypen zur Seriengabel war weit
Der Weg vom Prototypen zur Seriengabel war weit - begonnen wurde vor über 2 Jahren
Friso zeigt uns, wie ein Casting aussieht, wenn es ...
Friso zeigt uns, wie ein Casting aussieht, wenn es ...
... noch unbearbeitet ist
... noch unbearbeitet ist
Prototyp vs. Seriengabel
Prototyp vs. Seriengabel - in mattem schwarz sieht die DT Swiss F535 ONE richtig smart aus
Die rote Kurve symbolisiert die Federperformance der DT Swiss F535 ONE
Die rote Kurve symbolisiert die Federperformance der DT Swiss F535 ONE - während die Gabeln der Mitbewerber (graue Kurve) ein höheres Losbrechmoment haben, arbeitet die F535ONE dank COILPAIR von Anfang an sehr sensibel
Diese kleine Stahlfeder-Einheit (COILPAIR) ...
Diese kleine Stahlfeder-Einheit (COILPAIR) ...
... sorgt für das butterweiche Ansprechverhalten
... sorgt für das butterweiche Ansprechverhalten
Die DT Swiss F535 ONE dämpft in 3D
Die DT Swiss F535 ONE dämpft in 3D - federt die Gabel 0-30 % ein, unterstützt die low compression das softe Ansprechverhalten. Ab 30 % nimmt die Dämpfung dann spürbar zu und unterstützt eine aktive Fahrweise
Die DT Swiss F535 ONE ist eine reinrassige Federgabel für den Einsatz im All Mountain oder Enduro
Die DT Swiss F535 ONE ist eine reinrassige Federgabel für den Einsatz im All Mountain oder Enduro
Die massiven Ausfallenden an der DT Swiss F535 ONE haben die Boost-Nabe sicher im Griff
Die massiven Ausfallenden an der DT Swiss F535 ONE haben die Boost-Nabe sicher im Griff
Der mitgelieferte Fender sorgt für saubere Standrohre und sitzt bombenfest an der Gabelbrücke
Der mitgelieferte Fender sorgt für saubere Standrohre und sitzt bombenfest an der Gabelbrücke
Mit einer gut funktionierenden Remote-Einheit kann die Gabel vom Lenker aus blockiert werden
Mit einer gut funktionierenden Remote-Einheit kann die Gabel vom Lenker aus blockiert werden
Tolles Feature: Der Schnellspanner ist ...
Tolles Feature: Der Schnellspanner ist ...
... abnehmbar und beherbergt ein smartes Tool
... abnehmbar und beherbergt ein smartes Tool
Dieses kleine Tool (T10 Torx) öffnet die Abdeckungen ...
Dieses kleine Tool (T10 Torx) öffnet die Abdeckungen ...
... und verstellt auch den Rebound
... und verstellt auch den Rebound
Die Gabelbrücke der cleanen DT Swiss F535 ONE wirkt massiv
Die Gabelbrücke der cleanen DT Swiss F535 ONE wirkt massiv - und wurde vom Industrie-Designer gut gestaltet
Unter der linken Abdeckung befindet sich das Ventil für die Luftkammer und hier sitzen auch die APT-Volumenspacer
Unter der linken Abdeckung befindet sich das Ventil für die Luftkammer und hier sitzen auch die APT-Volumenspacer
Auf der Ventilkappe steht wieviele Volumenspacer gerade in der Gabel verbaut sind
Auf der Ventilkappe steht wieviele Volumenspacer gerade in der Gabel verbaut sind
Die Sensibilität der DT Swiss F535 ONE ist auf dem Trail deutlich spürbar
Die Sensibilität der DT Swiss F535 ONE ist auf dem Trail deutlich spürbar
DT Swiss F535ONE in Action DSC 5970
DT Swiss F535ONE in Action DSC 5970
DT Swiss F535ONE in Action DSC 5892
DT Swiss F535ONE in Action DSC 5892
DT Swiss F535ONE in Action DSC 5991
DT Swiss F535ONE in Action DSC 5991
Die DT Swiss F535 ONE ist ein heißer Tipp für all diejenigen, die weniger rumdrehen und abstimmen wollen
Die DT Swiss F535 ONE ist ein heißer Tipp für all diejenigen, die weniger rumdrehen und abstimmen wollen

Neuvorstellung und Test: DT Swiss F535 ONE ist eine Premium-Federgabel mit neuartiger Technik, progressivem Design und cleaner Optik. Sie vereint die Technologie einer Luftfedergabel mit der einer Stahlfedergabel. Was kann die jüngste Entwicklung der Schweizer? Wir haben die brandneue Federgabel einige Wochen im Einsatz gehabt und können euch mit wissenswerten Informationen versorgen.

DT Swiss F535 ONE – ein sensibles Kunstwerk

DT Swiss F535 ONE
# DT Swiss F535 ONE - schwarz und clean. Gewicht: ab 2.020 g | Preis: 1.149 € (UVP)
Diashow: DT Swiss F535 ONE im Test - Smarte Federgabel ähnlich einem Schweizer Uhrwerk?
Die rote Kurve symbolisiert die Federperformance der DT Swiss F535 ONE
... und verstellt auch den Rebound
DT Swiss F535 ONE
Die DT Swiss F535 ONE ist eine reinrassige Federgabel für den Einsatz im All Mountain oder Enduro
Friso zeigt uns, wie ein Casting aussieht, wenn es ...
Diashow starten »

Schon in den ersten Sekunden fällt auf, wie clean die Optik der F535 ONE ist. „Ja sag amal, wo sind denn die ganzen Einstellknöppe?“, fragte einer unserer Tester salopp, als er die Gabel zum ersten Mal sah. Die Ingenieure von DT Swiss haben alles ganz sauber mit Abdeckungen versehen und eine Federgabel geschaffen, die mit ihrer smarten Optik beinah an ein Kunstwerk erinnert. Das matte Finish wirkt sehr nobel und die glänzenden Dekore verleihen der F535 ONE das gewisse Etwas.

DT Swiss F535ONE Illustration-02 eMTB-News
# DT Swiss F535ONE Illustration-02 eMTB-News

„Wir wollten eine 240er im Federgabel-Segment bauen.“

DT Swiss, der Premiumhersteller aus der Schweiz, ist bekannt für seine Naben-Technik, stabile Laufräder und die technischen Innovationen die in diesen Rädern stecken. Die 240er-Nabe ist ein Garant für Langlebigkeit und ein hohes Maß an Qualität. Verantwortlich für die Entwicklung des kompletten Innenlebens der F535 ONE war Sam Zbinden, ein ehemaliger Fahrer im Downhill-World Cup. Er ist bei DT Swiss im Bereich Suspension-Technik tätig und bringt dort seine Erfahrungen aus unzähligen Tiefenmetern ein. Deshalb lag der erste Step der zweijährigen Entwicklungszeit darin, auf dem sogenannten „Biel-Trail“ Daten zu sammeln und diese im Anschluss im Labor auszuwerten. Erst danach wurden erste Prototypen gebaut.

„Bei der Entwicklung der F535 ONE haben wir uns gute 2 Jahre Zeit gelassen, denn unser Credo lag darin, im Federgabel-Markt sofort mit einem Top-Produkt zu punkten. Wichtig war uns, eine Gabel zu bauen die einfach in der Bedienung und Handhabung ist und keinen Kunden überfordert. Wir wollten eine 240er im Federgabel-Segment bauen, das stand ganz oben im Lastenheft.

Ich denke, dass uns dies mit der neuen Gabel gelungen ist, denn das Feedback unzähliger Testkilometer spricht Bände und signalisiert eindeutig, dass unsere F535 ONE eine Entwicklung in die richtige Richtung ist“, sagt uns Friso Lorscheider, Marketing-Spezialist/PR bei der DT Swiss AG.

Der Weg vom Prototypen zur Seriengabel war weit
# Der Weg vom Prototypen zur Seriengabel war weit - begonnen wurde vor über 2 Jahren
Friso zeigt uns, wie ein Casting aussieht, wenn es ...
# Friso zeigt uns, wie ein Casting aussieht, wenn es ...
... noch unbearbeitet ist
# ... noch unbearbeitet ist
Prototyp vs. Seriengabel
# Prototyp vs. Seriengabel - in mattem schwarz sieht die DT Swiss F535 ONE richtig smart aus

„Set and forget“ – anwenderfreundlich und einfach abzustimmen

„Set and forget!“

Wer kennt es nicht, dieses wahnsinnig feinfühlige Ansprechverhalten einer Stahlfedergabel? Die Sensibilität dieser Technologie sucht seines Gleichen. Nachteil einer Stahlfedergabel war die Art und Weise wie sie durch den Federweg gerauscht ist, wenn die Schläge gröber und die Strecken ruppiger wurden. Linear und ohne spürbare Steigerung der Endprogression. Luftgabeln konnten hier besser punkten, lieferten ein hohes Maß an Durchschlagschutz und waren vor allem leichter. Mit der Kombination beider Technologien vereint DT Swiss die Vorteile beider Welten ohne die Nachteile mit in Kauf nehmen zu müssen. Die F535 ONE ist sensibel wie eine Stahlfedergabel und von der Kennlinie her so progressiv wie eine Luftfedergabel.

COIL-PAIR – sensibel, dank Stahlfedereinheit

Die rote Kurve symbolisiert die Federperformance der DT Swiss F535 ONE
# Die rote Kurve symbolisiert die Federperformance der DT Swiss F535 ONE - während die Gabeln der Mitbewerber (graue Kurve) ein höheres Losbrechmoment haben, arbeitet die F535ONE dank COILPAIR von Anfang an sehr sensibel

Um das Losbrechmoment möglichst gering zu halten und das Ansprechverhalten auf ein neues Level zu heben, hat man sich bei DT Swiss etwas ganz besonderes ausgedacht. In der F535 ONE sitzt im linken unteren Holm eine kleine Stahlfedereinheit, die auf den ersten 30 mm des Federwegs arbeitet und die Gabel super soft ansprechen lässt. Sind die ersten Millimeter eingefedert übergibt die Stahlfedereinheit an die Lufteinheit und letztere sorgt für die notwendige Performance im kompletten Restfederweg. Dieser Übergang ist in der Praxis übrigens nicht spürbar.

Diese kleine Stahlfeder-Einheit (COILPAIR) ...
# Diese kleine Stahlfeder-Einheit (COILPAIR) ...
... sorgt für das butterweiche Ansprechverhalten
# ... sorgt für das butterweiche Ansprechverhalten

PLUSHPORT – Dämpfung ja, aber bitte in 3D

Bei den Mitbewerbern ist die Dämpfung immer Geschwindigkeitsabhängig, und zwar ausschließlich. Die Ingenieure von DT Swiss sind hier einen Schritt weiter gegangen und berücksichtigen bei der F535 ONE auch die dritte Dimension, den Federweg. Die PLUSHPORT-Technologie setzt ab circa 50 % des Federwegs ein und sorgt zunehmend für eine härtere Dämpfung.

Die DT Swiss F535 ONE dämpft in 3D
# Die DT Swiss F535 ONE dämpft in 3D - federt die Gabel 0-30 % ein, unterstützt die low compression das softe Ansprechverhalten. Ab 30 % nimmt die Dämpfung dann spürbar zu und unterstützt eine aktive Fahrweise

Die Steckachse ist zweigeteilt und beherbergt am abnehmbaren RWS-Schnellspanner ein kleines Setup-Tool (T10 Torx). Mit dem Tool können die Aluminium-Abdeckungen an der Gabelkrone entfernt werden, um das Setup der Luftkammer ausführen zu können.

APT-Volumenspacer – mehr Endprogression gefällig?

Die APT-Volumenspacer geben jedem Fahrer den vollen Abstimmbereich für die Luftfederprogression. Durch ihren Einsatz kann die F535 ONE einfach auf die Vorlieben der jeweiligen Nutzer angepasst werden. In der Erstauslieferung sind zwei Spacer verbaut, ein dritter wird mitgeliefert. Leichtere Fahrerinnen und Fahrer sollten direkt einen oder gar beide Volumenspacer ausbauen, da die Endprogression sonst zu hart wäre, und der Federweg kaum komplett genutzt werden kann.

Wenn ihr mal wieder grübelnd die Stirn runzeln müsst, weil ein Kollege euch fragt, wie viele Volumenspacer ihr fahrt – DT Swiss hat hier einen besonderen Clou im Gepäck: Ventilkappen mit Aufdruck. Die mitgelieferten Ventilkappen machen auf einfache Art und Weise kenntlich, wie viele Volumenspacer aktuell montiert sind. Nützliches Detail kann man ja schließlich mal schnell vergessen.

An der Vorderseite der Tauchrohreinheit fällt die kleine Verstärkung auf, die nicht die F535 ONE nicht nur optisch aufwertet, nein, sie macht sie auch steifer, wenn sich die Belastung durch harte Bremsmanöver erhöht.

DT Swiss F535 ONE – technische Daten

Die DT Swiss F535 ONE ist eine reinrassige Federgabel für den Einsatz im All Mountain oder Enduro
# Die DT Swiss F535 ONE ist eine reinrassige Federgabel für den Einsatz im All Mountain oder Enduro
Die massiven Ausfallenden an der DT Swiss F535 ONE haben die Boost-Nabe sicher im Griff
# Die massiven Ausfallenden an der DT Swiss F535 ONE haben die Boost-Nabe sicher im Griff
Der mitgelieferte Fender sorgt für saubere Standrohre und sitzt bombenfest an der Gabelbrücke
# Der mitgelieferte Fender sorgt für saubere Standrohre und sitzt bombenfest an der Gabelbrücke
Mit einer gut funktionierenden Remote-Einheit kann die Gabel vom Lenker aus blockiert werden
# Mit einer gut funktionierenden Remote-Einheit kann die Gabel vom Lenker aus blockiert werden
Tolles Feature: Der Schnellspanner ist ...
# Tolles Feature: Der Schnellspanner ist ...
... abnehmbar und beherbergt ein smartes Tool
# ... abnehmbar und beherbergt ein smartes Tool
Dieses kleine Tool (T10 Torx) öffnet die Abdeckungen ...
# Dieses kleine Tool (T10 Torx) öffnet die Abdeckungen ...
... und verstellt auch den Rebound
# ... und verstellt auch den Rebound
Die Gabelbrücke der cleanen DT Swiss F535 ONE wirkt massiv
# Die Gabelbrücke der cleanen DT Swiss F535 ONE wirkt massiv - und wurde vom Industrie-Designer gut gestaltet

Die Ingenieure von DT Swiss bauen zwar schon lange Federelemente, haben aber bei der Entwicklung der F535 ONE bei Null angefangen. Die knapp 2 Kilogramm schwere Federgabel beherbergt einiges an neuer Technik – COIL-PAIR beispielsweise – und setzt optisch neue Maßstäbe. Eine Kombination aus Stahlfeder und Luftfeder ermöglicht ein Ansprechverhalten, das seines Gleichen sucht. Über ein Ventil, das am linken oberen Standrohr in der Gabelkrone sitzt, lässt dich die F535 ONE an euer Gewicht und euren Fahrstil anpassen. Den Rebound verstellt ihr mit dem kleinen Setup-Tool vom Schnellspanner rechts unten am Tauchrohr. Zusätzlich kann die Gabel auf der rechten Seite der Gabelkrone gelockt werden – hierfür liefert DT Swiss zwei Remote-Einheiten. Eine wird direkt an der Gabelkrone montiert, die andere am Lenker. Wir finden letztere sinnvoller, da man zum Sperren der Gabel keine Hand vom Lenker nehmen muss.

Keyfacts der DT Swiss F535 ONE

  • für 27,5″/27,5″+/29″ erhältlich
  • abnehmbarer Schnellspanner mit Setup-Tool
  • Thru Axle Steckachse 110 x 15 mm
  • formschlüssig montierbarer Fender (Mudguard)
  • LINE-AIR Federungssystem
  • COIL PAIR Federungssystem
  • IN-CONTROL Dämpfungssystem
  • Ventilkappen mit Volumenspacer-Aufdruck
  • Lenker-Remoteeinheit
  • Freigabe bis 150 kg
  • Gewicht: 2020 g (27,5″) / 2090 g (29″)
  • Preis: 1.149 € (UVP)

WHEELSIZE27.5"29" / 27.5"+
TRAVEL160 mm160 mm
150 mm150 mm
140 mm140 mm
130 mm130 mm
DROPOUT15 / 110 mm15 / 110 mm
SPRING SYSTEMLINE-AIRLINE-AIR
COIL PAIRCOIL PAIR
APTAPT
DAMPING SYSTEMIN-CONTROLIN-CONTROL
PLUSH PORTPLUSH PORT
ACTUATIONLeverLever
Remote Remote 
ADJUSTMENTThree on the fly damping adjustmentThree on the fly damping adjustment
Rebound, compression and progression tuneRebound, compression and progression tune
STEERER DIAMETERTapered 1.5Tapered 1.5
ACCESSORIES INCLUDEDRWS 15 / 110 mm Thru axle incl. Setup-Tool (T10 Torx),RWS 15 / 110 mm Thru axle incl. Setup-Tool (T10 Torx),
Fender, 1 volume spacer, 2 brake hose clampsFender, 1 volume spacer, 2 brake hose clamps
MAX. DISC DIAMETER203 mm203 mm
STANCHIONS DIAMETER35 mm35 mm
FORK OFFSET44 mm51 mm
MAX. TIRE SIZE 2.8 "2.8 / 3.0 "
MAX. TIRE WIDTH75 mm75 / 77 mm
WEIGHT2020 g(1)2090 g(1)

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Der passende Druck

Unter der linken Abdeckung befindet sich das Ventil für die Luftkammer und hier sitzen auch die APT-Volumenspacer
# Unter der linken Abdeckung befindet sich das Ventil für die Luftkammer und hier sitzen auch die APT-Volumenspacer
Auf der Ventilkappe steht wieviele Volumenspacer gerade in der Gabel verbaut sind
# Auf der Ventilkappe steht wieviele Volumenspacer gerade in der Gabel verbaut sind

Das Fahrwerk einzustellen ist für manche ein Buch mit sieben Siegeln, dabei ist es wirklich kein Hexenwerk. 20-30 % SAG (Negativfederweg) empfehlen wir euch am E-Bike. Den passenden Luftdruck für die DT Swiss F535 ONE kannst du unserer Tabelle entnehmen. Das Ventil befindet sich im linken Standrohr oben bei der Gabelkrone und wird durch eine der zwei wertigen Alluminium-Abdeckplatten geschützt.

Hier noch ein Tipp: Es empfiehlt sich eine Dämpferpumpe mit digitaler Anzeige, denn nur damit kannst du den Druck auf die Kommastelle genau einstellen.

Fahrergewicht (inkl. Bikegear und Rucksack)Federweg   
130 mm140 mm150 mm160 mm
40 kg60.8 psi55.6 psi52.1 psi48.5 psi
45 kg67.4 psi61.8 psi57.9 psi54.1 psi
50 kg74.1 psi68.0 psi63.8 psi59.6 psi
55 kg80.7 psi74.3 psi69.6 psi65.2 psi
60 kg87.4 psi80.5 psi75.5 psi70.8 psi
65 kg94.1 psi86.8 psi81.3 psi76.3 psi
70 kg100.7 psi93.0 psi87.2 psi81.9 psi
75 kg107.4 psi99.2 psi93.0 psi87.4 psi
80 kg114.0 psi105.5 psi98.8 psi93.0 psi
85 kg120.7 psi111.7 psi104.7 psi98.5 psi
90 kg127.3 psi118.0 psi110.5 psi104.1 psi
95 kg134.0 psi124.2 psi116.4 psi109.6 psi
100 kg140.7 psi130.4 psi122.2 psi115.2 psi
105 kg147.3 psi136.7 psi128.1 psi120.7 psi
110 kg154.0 psi142.9 psi133.9 psi--/--
max. Luftdruck185.6 psi174.7 psi163.8 psi153.0 psi

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

DT Swiss F535 ONE auf dem Trail

Die Sensibilität der DT Swiss F535 ONE ist auf dem Trail deutlich spürbar
# Die Sensibilität der DT Swiss F535 ONE ist auf dem Trail deutlich spürbar

Die F535 ONE spricht butterweich an.

So, nach der ganzen Theorie wollt ihr sicherlich wissen, wie sich die F535 ONE mit 150 mm Federweg auf dem Trail verhält, oder? Ganz ehrlich? Die Gabel hält auf dem Trail, was sie auf dem Papier verspricht. Schon kleinste Unebenheiten quittiert die sensible Gabel mit Einfedern, ohne dabei schwammig zu wirken oder wegzutauchen.

Sind die ersten knappen 30 mm Federweg aufgebraucht, übernimmt die Luftkammer den Rest. Der Übergang ist hierbei so fließend gestaltet, dass keiner unserer Tester ihn während der Fahrt spüren konnte. Die Federgabel steht hoch im Federweg und es gibt kein unvermitteltes Abtauchen der Front.

DT Swiss F535ONE in Action DSC 5970
# DT Swiss F535ONE in Action DSC 5970
DT Swiss F535ONE in Action DSC 5892
# DT Swiss F535ONE in Action DSC 5892

In Highspeed-Passagen arbeitet die F535 ONE so zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk. Die Performance lässt auch bei gröberen Sektionen keine Wünsche offen. Dank der starken Endprogression bleiben Durchschläge nahezu aus.

Auch in Sachen Steifigkeit macht die DT Swiss F535 ONE eine gute Figur. Selbst wenn wir mit derben Bremsmanövern versucht haben die Gabel aus der Ruhe zu bringen, gelang uns dies nicht.

DT Swiss F535ONE in Action DSC 5991
# DT Swiss F535ONE in Action DSC 5991

Bei einem Fahrergewicht von 90 kg und einer flotten Fahrweise, sind die zwei verbauten APT-Volumenspacer genau richtig. Die Gabel arbeitet über den kompletten Federweg recht harmonisch und bietet zum Ende hin viel Progression. Einzig den empfohlenen Luftdruck – bei 90 kg empfiehlt DT Swiss 110,5 psi bei 150 mm Federweg – haben wir etwas variiert. Während ein Tester den Druck genau richtig empfand, ließ ein anderer den Druck um 5 psi ab, damit der Federweg noch besser ausgenutzt werden konnte.

eMTB-News Fazit zur DT Swiss F535 ONE

Die DT Swiss F535 ONE ist ein heißer Tipp für all diejenigen, die weniger rumdrehen und abstimmen wollen
# Die DT Swiss F535 ONE ist ein heißer Tipp für all diejenigen, die weniger rumdrehen und abstimmen wollen

DT Swiss' neueste Kreation – die F535 ONE – ist eine Federgabel der Premiumklasse. Die schwarze Schönheit kann mit ihrer extrem cleanen Optik, dem ultrasensiblen Ansprechverhalten, der wertigen Verarbeitung und einer stimmigen Endprogression punkten.

Dank der Nutzung einer Stahlfeder für die ersten 30 mm Federweg tastet die F535 ONE den Untergrund förmlich ab und federt schon bei kleinsten Unebenheiten – dieses Ansprechverhalten empfanden wir als phänomenal. Danke an die Ingenieure von DT Swiss für diese Performance.

Getreu dem Motto „Set and forget“ richtet sich die DT Swiss F535 ONE an genau die User, die ihr Fahrwerk einmal einstellen und danach eigentlich nichts mehr damit zu tun haben möchten.

Pro
  • Extrem sensibles Ansprechverhalten
  • „Set and forget" – einstellen und funktioniert
  • Cleanes Design sorgt für smarte aufgeräumte Optik
  • Steifes Casting
  • Formschlüssiger Fender dabei
Contra
  • Federweg mit empfohlener Abstimmung nicht zu 100 % genutzt
  • Spontane Abstimmung auf dem Trail sehr zeitaufwendig

Was haltet ihr von der jüngsten Entwicklung von DT Swiss? Würdet ihr gegen eine Gabel von RockShox, Fox oder Öhlins tauschen?


Alle Artikel über die News der Eurobike 2018

Über den Autor

Rico

Rico Haase, Jahrgang 1975, macht schon immer grafische Sachen, war jahrelang als Grafik- und Produktdesigner bei einem großen deutschen Bikehersteller tätig und treibt sich schon ewig auf den Trails herum. Jede Art von Bike wird genutzt, ob mit oder ohne Motor. Hardtail, Fully, Enduro, Downhiller, Crosser, Rennrad und seit 2010 auch das E-Bike. Das Thema E-Racing liegt ihm sehr am Herzen, denn bereits ab 2014 nahm er an E-Bike-Rennen teil. Aus seiner Zeit als Designer weiß er, dass die perfekte Ergonomie und Anwenderfreundlichkeit ganz oben stehen. Ein stimmiges Colormatching setzt dem Bike dann die Krone auf. Bei eMTB-News ist er als Chefredakteur, Tester und Fotograf tätig. Instagram: @rico.haase.photography

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    LoganFive
    Danke für die Infos. Mal sehen wo hier (Augsburg) ein Haibike-Händler ist. Bisher nur Trek und Specialized ;-)
    Ähm ... nein, da geht es nicht um einen Haibike-Händler. Die Haibike Enduro Crew - ein Amateur-Rennteam - hat die Gabel an ihren Racebikes. Damit fahren die bei den Rennen der Enduro One mit. Ich meinte, ob eventuell eines der Rennen in deiner Nähe ist ...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    LoganFive

    dabei seit 04/2013

    Das sicher nicht. Aber ich hatte es schon richtig verstanden. Denn wenn das Werksteam damit fährt wird es sicher früher oder später auch im Serienbike zu kaufen sein, oder nicht?
  4. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    LoganFive
    Das sicher nicht. Aber ich hatte es schon richtig verstanden. Denn wenn das Werksteam damit fährt wird es sicher früher oder später auch im Serienbike zu kaufen sein, oder nicht?
    Kann ich nicht einschätzen. Außerdem weiß ich nicht, wie lange du da warten möchtest. ;-)
    Ich glaube, dass DT Swiss aber auch bei diversen Bike-Events 2018 dabei sein wird (Leogang, Brixen, ...). Vielleicht wäre das ja ein guter Grund für eine Fahrt dorthin. :)
  5. benutzerbild

    LoganFive

    dabei seit 04/2013

    Meine Frau wird nächstes Jahr auf ein eBike umsteigen. Und da soll dann auch gleich die Gabel rein. Kann also noch warten ;-)
  6. benutzerbild

    Xygen

    dabei seit 07/2018

    @LoganFive: Das 2019er KTM Macina Chacana hat die Gabel verbaut. Allerdings nur im hochwertigsten Model „291“. Soll angeblich im Dezember 2018 ausgeliefert werden...

    Viele Grüße

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen
close-image