Die beiden Shimano E-Tube Apps haben in den neuesten Versionen zahlreiche neue Features und Updates erhalten und stellen so ein noch funktionaleres und nutzerfreundlicheres Interface zu Shimano Steps, Road und MTB Di2 Systemen dar. Die E-Tube PROJECT App ermöglicht beispielsweise im E-Bike-Segment die individuelle Konfiguration der Leistungseigenschaften der Antriebseinheit und ist selbstverständlich voll mit dem neuen EP8 System kompatibel. Die E-Tube RIDE App erhielt zahlreiche Updates und ein Facelift und zeigt Fahrinformationen noch umfangreicher, klarer, optisch ansprechender und nutzerfreundlicher an. Wir haben einen Überblick zu diesen Updates.

Wer Shimanos elektronische Schalt- oder E-Bike-Antriebssysteme nutzt, kann mithilfe der vielfätigen Einstell- und Anzeige-Optionen der E-Tube PROJECT und E-Tube RIDE Apps auf Smartphone oder Tablet sein Nutzererlebnis, den Komfort und die Performance seines E-Bikes auf ein ganz neues Niveau heben.

Video: Shimano EP8




Dich interessiert der neue Shimano EP8? Ausführliche Infos gibt’s hier aus eMTB-News: Shimano EP8 – jetzt mit 85 Nm!

E-Tube PROJECT App

Wer Shimano STEPS oder Di2-Schaltsysteme nutzt, für den stellt die E-Tube PROJECT App das ideale Interface dar, um vielfältige Features und Funktionen individuell einzustellen und an die persönlichen Wünsche und Vorlieben anzupassen, Firmware-Updates vorzunehmen und im – glücklicherweise extrem seltenen – Falle eines Falles auf Fehlersuche zu gehen.

Zeitlich parallel zum neuen Shimano EP8 Antriebssystem vorgestellt, eröffnet die neue E-Tube PROJECT App E-Bikern ganz neue Möglichkeiten, ihr System ganz nach Wunsch, Fitnesszustand oder Fahrsituation anzuassen. So lassen sich die Unterstützungsstufen BOOST, TRAIL und ECO in jeweils zehn Stufen zwischen 20 und 85 Nm maximales Drehmoment einstellen, abhängig von der Modus-Einstellung. Zudem lässt sich die Anfangs-Unterstützung in fünf Stufen konfigurieren. So kann je nach Fahrertyp, persönlichen Voraussetzungen, Gelände oder Fahrsituation die jeweils ideale Konfiguration vorgenommen werden.

Alle diese Informationen und Settings können dann als Voreinstellungen in Fahrerprofilen gespeichert und jederzeit „auf Knopfdruck“ abgerufen werden, beispielsweise ein akkusparender „Commute“-Modus und ein „High-Power“-Modus für technische Singletrail-Anstiege. Über das Systemdisplay kann direkt zwischen diesen Presets hin- und hergeschaltet werden. Über die E-Tube PROJECT App lässt sich jedoch jedes dieser Profile auch nochmals anpassen und feinjustieren – sogar unterwegs per Smartphone.

Aber nicht nur E-Biker profitieren von der neu gestalteten E-Tube PROJECT App. Auch Besitzer von Fahrrädern mit elektronischen Di2-Schaltsystemen kommen mit der neuen Version in den genuss der nochmals gesteigerten Nutzerfreundlichkeit der Smartphone- und Tablet-App.

E-Tube App bekommt diverse Updates
# E-Tube App bekommt diverse Updates
Mit der neuen E-Tube APP kann man unterschiedliche Motor-Profile anlegen, abspeichern und auf dem Trail auswählen
# Mit der neuen E-Tube APP kann man unterschiedliche Motor-Profile anlegen, abspeichern und auf dem Trail auswählen
In der E-Tube App lassen sich zwei Profile anlegen
# In der E-Tube App lassen sich zwei Profile anlegen

E-Tube RIDE App

Wie der Name schon verrät, wurde die E-Tube RIDE App als ein ständiger Begleiter bei der Fahrt entwickelt. Und zwar ganz unabhängig davon, ob man per Shimano STEPS E-Bike, oder per Rennrad respektive Mountainbike mit Di2-Schaltsystem unterwegs ist. In besonderem Maße kann die App ihre Stärken jedoch dann ausspielen, wenn sie in Kombination mit den Shimano STEPS Systemen E6100, E7000 oder dem brandneuen EP eingesetzt wird. In diesem Fall übermitteln die Bluetooth-Sender in den Systemdisplays SC-E6100, SC-E7000 und SC-EM800 umfangreiche Fahr- und Systeminformationen direkt an die App auf dem Smartphone.

Unter anderem zeigen die einzelnen App-Screens Informationen zu Wartungshinweisen sowie natürlich Fahrtdaten wie Geschwindigkeit, Gang, Fahrzeit, Distanz oder Reichweite für die einzelnen Modi ECO, TRAIL und BOOST. Neue Funktionen umfassen Features wie Live-Karten oder Daten zu vorangegangenen Fahrten. Und natürlich hat die App auch ein grafisches Update erhalten. Touren, die mit der E-Tube RIDE App aufgezeichnet werden, können darüber hinaus auch mit Strava synchronisiert werden.

Während die E-Tube RIDE App sich damit vor allem für E-Biker als der ideale Begleiter präsentiert, kann sie auch für Rennradfahrer oder Mountainbiker mit Shimano’s Di2-Schaltung wertvolle Informationen zur Gangposition liefern und ermöglicht dank der Mapbox Basiskarte auch Navigationsfunktionen auf der Straße sowie im Gelände.

E-Tube App – Download

Sowohl die E-Tube PROJECT App als auch die E-Tube RIDE App stehen ab 1. September 2020 in den App-Stores für iPhone oder Android Zum Download bereit.

Download E-Tube PROJECT App

Download E-Tube RIDE App

Weitere Informationen gibt es hier: www.shimano-steps-com

Nutzt ihr die App für die Anpassung eures Shimano-Systems bereits? Wie sind eure Erfahrungen damit?

Info: Pressemitteilung Shimano

Noch mehr E-MTB-Neuheiten gibt’s hier auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    derbikeradler

    dabei seit 07/2018

    hab mich damit nie beschäftigt. also geht die Fremdanbieterapp besser, dann probier ich das, 2€ sind nix.. im Vergleich zum 150€ Interface

    :edit;
    funktioniert auch nicht mit der app. Es kommt aber im Gegensatz zur Shinanoapp auf dem 8000der ydisplay die Meldung:Verbindungsfehler 🙈 smilie
  2. benutzerbild

    derbikeradler

    dabei seit 07/2018

    Habs nun nochmal mehrfach versucht, ich muss wohl doch letztes Jahr den Zugangscode geändert haben und kann mich daran absolut nicht mehr erinnern.

    Hab aber einfach mal Zahlen eingegeben die mir spontan passend einfallen und siehe da, Es funktioniert nun 🙈 auch mit Shimano App 🙈
  3. benutzerbild

    bernd e

    dabei seit 08/2001

    Glückwunsch!
    Mein Passwort kenne ich smilie
    Verbinden klappt bei mir inzwischen auch, wenn auch umständlich. Wenn ich beim Auto oder Garmin jedes Mal so ein Häckmäck machen müsste, würde ich explodieren. Aber die App erkennt meine Gerätschaften nicht. x-Mal versucht, kein Glück.

    Bei Facebook waren jetzt wieder die beiden Apps angepriesen. Ich habe dort sachlich, aber eindringlich kommentiert und auch die App im App-Store sachlich negativ bewertet.
    Wenn jeder der Probleme hat dies tut, sollte sich ein Unternehmen wie Shimano evtl. doch mal bewegen da Abhilfe zu schaffen.
    Meine Meinung.
  4. benutzerbild

    darthshadow

    dabei seit 07/2020

    Habe die Apps noch nicht installiert aber was ist denn der Unterschied der beiden Apps E-Tube und E-Tube Ride?
  5. benutzerbild

    ralph74

    dabei seit 09/2018

    E-Tube: Software/Firmware einstellen.
    E-Tube Ride: grafische Oberfläche für verschiedenen Daten während der Fahrt

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!