Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Feder, welche natürlich in einer auffälligen Farbe lackiert wurde, ist eine Eigenentwicklung von Liteville
Die Feder, welche natürlich in einer auffälligen Farbe lackiert wurde, ist eine Eigenentwicklung von Liteville - sie besitzt, im Unterschied zu herkömmlichen Stahlfedern, eine spezielle Wicklung, die eine progressive Kennlinie generiert
Liteville 301 CE Pro – die Verbesserungen sind beinah nur auf den zweiten Blick zu sehen
Liteville 301 CE Pro – die Verbesserungen sind beinah nur auf den zweiten Blick zu sehen
Maximale Performance! Die RockShox Lyrik Ultimate steht für sensibles Ansprechverhalten und besitzt hohe Nehmerqualitäten
Maximale Performance! Die RockShox Lyrik Ultimate steht für sensibles Ansprechverhalten und besitzt hohe Nehmerqualitäten
Ein wichtiger Eckpunkt der Verbesserungen des Pro-Modells: die progressive Stahlfeder am RockShox-Dämpfer
Ein wichtiger Eckpunkt der Verbesserungen des Pro-Modells: die progressive Stahlfeder am RockShox-Dämpfer
Liteville verbaut natürlich den Syntace Vector-Lenker aus Carbon
Liteville verbaut natürlich den Syntace Vector-Lenker aus Carbon
Gebremst wird das Liteville 301 CE Pro von ...
Gebremst wird das Liteville 301 CE Pro von ...
... einer Shimano XT-Bremsanlage mit 200 mm großen Scheiben
... einer Shimano XT-Bremsanlage mit 200 mm großen Scheiben
Angetrieben wird das Liteville 301 CE Pro von einem Shimano Steps E8000
Angetrieben wird das Liteville 301 CE Pro von einem Shimano Steps E8000
Smart & simpel! Das Shimano-Display liefert alle wichtigen Infos und sitzt gut geschützt hinter dem Lenker
Smart & simpel! Das Shimano-Display liefert alle wichtigen Infos und sitzt gut geschützt hinter dem Lenker
Clever! Der Akku lässt sich vollkommen ohne Werkzeug entnehmen
Clever! Der Akku lässt sich vollkommen ohne Werkzeug entnehmen - und bombenfest befestigen
Erst wenn das Blech gedrückt wird, kann der Akku vollständig aus dem Rahmen geklappt werden
Erst wenn das Blech gedrückt wird, kann der Akku vollständig aus dem Rahmen geklappt werden
Ein massives Federblech verhindert, dass der Akku aus dem Rahmen fällt
Ein massives Federblech verhindert, dass der Akku aus dem Rahmen fällt
Der Lenkanschlag sitzt unter dem Unterrohr
Der Lenkanschlag sitzt unter dem Unterrohr - im Falle eines Sturzes kann er sich nicht verdrehen und schützt den Rahmen
Auch eine Lupine SL steht auf der Zubehörliste des Liteville 301 CE Pro
Auch eine Lupine SL steht auf der Zubehörliste des Liteville 301 CE Pro
Gehalten wird der Scheinwerfer vom Syntace Smart Gripper
Gehalten wird der Scheinwerfer vom Syntace Smart Gripper - er ermöglicht die sichere Platzierung und Montage direkt am Vorbau
Die Lupine SL verfügt über verschiedene Leucht-Modi
Die Lupine SL verfügt über verschiedene Leucht-Modi - welche sich bequem mit diesem Schalter bedienen lassen
Um die Lichtanlage komplett zu machen, gibt es für die 8Pins-Stütze ein integriertes Rücklicht
Um die Lichtanlage komplett zu machen, gibt es für die 8Pins-Stütze ein integriertes Rücklicht
Der Kettentunnel schützt die Kette vor Dreck und verbessert somit die Lebensdauer und Schaltpräzision
Der Kettentunnel schützt die Kette vor Dreck und verbessert somit die Lebensdauer und Schaltpräzision
Eine massive Skidplate schützt den Motor gegen Schläge von unten
Eine massive Skidplate schützt den Motor gegen Schläge von unten
Liteville 301 CE Pro – jetzt noch besser!
Liteville 301 CE Pro – jetzt noch besser!

Im Rahmen der BikeStage 2020 veranstalten wir im 1. Halbjahr dieses Jahres erstmals eine komplett digitale Fahrrad-Messe, bei der wir euch die spannendsten Bikes und Neuheiten für die kommende Saison präsentieren. Heute präsentiert uns Manfred Stromberg – Biker, Fahrtechnikguide und Fotograf – das brandneue Liteville 301 CE Pro. Erst seit einigen Monaten auf dem Markt, hat man hier schon diverse Verbesserungen vorgenommen, die das Kürzel „Pro” rechtfertigen und die zweite Evolutionsstufe einläuten. Wir haben alle Details und sämtliche Infos zu dieser E-MTB-Neuheit 2020.

Diashow: BikeStage 2020 – Liteville 301 CE Pro: Das Gute wird jetzt noch besser!
Die Feder, welche natürlich in einer auffälligen Farbe lackiert wurde, ist eine Eigenentwicklung von Liteville
Angetrieben wird das Liteville 301 CE Pro von einem Shimano Steps E8000
Gebremst wird das Liteville 301 CE Pro von ...
Der Kettentunnel schützt die Kette vor Dreck und verbessert somit die Lebensdauer und Schaltpräzision
Clever! Der Akku lässt sich vollkommen ohne Werkzeug entnehmen
Diashow starten »

Im Frühjahr 2020 hat das Redaktionsteam von MTB-News, eMTB-News und Rennrad-News das Format „BikeStage“ entwickelt, um Herstellern eine neue Bühne zu geben und es interessierten LeserInnen zu ermöglichen, sich trotz fehlender Festivals und Messen spannende News im Video präsentieren zu lassen. Neben den Produkt-Highlights in Foto und Video erzählt uns ein Mitarbeiter der jeweiligen Firma alle Details zur Produktneuheit. Wir wünschen viel Spaß!

Video: Liteville 301 CE Pro – alle Neuheiten im Video

Liteville 301 CE Pro – kurz & knapp

Im vergangenen Jahr stellte die Kultmarke Liteville ihr erstes E-MTB vor, betrat damit elektrisches Neuland und brach gleichzeitig mit einer langen Tradition. Das Liteville 301 CE Mk1 kam nämlich, anders als bisher bei den motorlosen Liteville-MTBs üblich, nicht mit einem Aluminium-Rahmen, sondern trug das Shimano Motor-System nebst 630-Wh-Akku in einem voluminösen Rahmen aus Carbon. Ziemlich schick, durchdacht und bahnbrechend. Jetzt, schon nach wenigen Monaten der Markteinführung, kommt das 301 CE Pro, welches im Detail diverse Updates und Weiterentwicklungen bekommen hat. Manche Neuerung ist nur bei genauerem Hinsehen zu finden, andere sind sofort sichtbar.

Auffällig ist die speziell gewickelte Feder, eine Erfindung von Liteville, die der eigentlich linieren Kinematik eines Stahlfederdämpfers ein gewisse Progression zum Ende hin verleiht. Damit bekommt das 301 CE Pro mehr Pop, besseren Durchschlagschutz und steht im mittleren Bereich höher im Federweg.

Die Feder, welche natürlich in einer auffälligen Farbe lackiert wurde, ist eine Eigenentwicklung von Liteville
# Die Feder, welche natürlich in einer auffälligen Farbe lackiert wurde, ist eine Eigenentwicklung von Liteville - sie besitzt, im Unterschied zu herkömmlichen Stahlfedern, eine spezielle Wicklung, die eine progressive Kennlinie generiert

Treu bleibt man natürlich dem Mixed-Wheel-Konzept – oftmals auch als „Mullet-Bike“ bezeichnet – denn hiermit passt das Handling dieses E-Mountainbikes noch besser zum anvisierten Einsatzzweck. Verbessert wurde die Platzierung der Ladebuchse, die in der ersten Generation noch in der direkten Einflugschneise des Hinterreifens zwischen selbigem und dem Sitzrohr platziert war. Jetzt sitzt sie auf der Unterseite des Oberrohrs, ermöglicht eine einfachere Handhabung, ist sehr komfortabel zugänglich und wird gut vor Dreck und Nässe geschützt.

  • Material Carbon
  • Federweg v/h 170/160 mm
  • Besonderheiten progressive Feder, gemixte Laufräder (29″ vorne / 27,5″ hinten), Smartphone-Halterung mit Licht
  • Motor Shimano Steps E8000
  • Akku / Kapazität Shimano / 630 Wh
  • Gewicht 23,5 kg (Rahmengröße L)
  • Verfügbarkeit ab Juli 2020
  • Preis ab 7.980 € (UVP)
  • www.liteville.vom
Liteville 301 CE Pro – die Verbesserungen sind beinah nur auf den zweiten Blick zu sehen
# Liteville 301 CE Pro – die Verbesserungen sind beinah nur auf den zweiten Blick zu sehen
Maximale Performance! Die RockShox Lyrik Ultimate steht für sensibles Ansprechverhalten und besitzt hohe Nehmerqualitäten
# Maximale Performance! Die RockShox Lyrik Ultimate steht für sensibles Ansprechverhalten und besitzt hohe Nehmerqualitäten
Ein wichtiger Eckpunkt der Verbesserungen des Pro-Modells: die progressive Stahlfeder am RockShox-Dämpfer
# Ein wichtiger Eckpunkt der Verbesserungen des Pro-Modells: die progressive Stahlfeder am RockShox-Dämpfer
Liteville verbaut natürlich den Syntace Vector-Lenker aus Carbon
# Liteville verbaut natürlich den Syntace Vector-Lenker aus Carbon
Gebremst wird das Liteville 301 CE Pro von ...
# Gebremst wird das Liteville 301 CE Pro von ...
... einer Shimano XT-Bremsanlage mit 200 mm großen Scheiben
# ... einer Shimano XT-Bremsanlage mit 200 mm großen Scheiben
Angetrieben wird das Liteville 301 CE Pro von einem Shimano Steps E8000
# Angetrieben wird das Liteville 301 CE Pro von einem Shimano Steps E8000
Smart & simpel! Das Shimano-Display liefert alle wichtigen Infos und sitzt gut geschützt hinter dem Lenker
# Smart & simpel! Das Shimano-Display liefert alle wichtigen Infos und sitzt gut geschützt hinter dem Lenker
Clever! Der Akku lässt sich vollkommen ohne Werkzeug entnehmen
# Clever! Der Akku lässt sich vollkommen ohne Werkzeug entnehmen - und bombenfest befestigen
Erst wenn das Blech gedrückt wird, kann der Akku vollständig aus dem Rahmen geklappt werden
# Erst wenn das Blech gedrückt wird, kann der Akku vollständig aus dem Rahmen geklappt werden
Ein massives Federblech verhindert, dass der Akku aus dem Rahmen fällt
# Ein massives Federblech verhindert, dass der Akku aus dem Rahmen fällt
Der Lenkanschlag sitzt unter dem Unterrohr
# Der Lenkanschlag sitzt unter dem Unterrohr - im Falle eines Sturzes kann er sich nicht verdrehen und schützt den Rahmen

Optionales Zubehör

Interessant finden wir die Lichtanlage, die aus einem Lupine-Frontscheinwerfer und einem 8Pins-Rücklicht besteht. Tagfahrlicht macht den Straßenverkehr sicherer, und wenn man mal in der Dämmerung unterwegs ist, dann hat mal ein helles Licht an Bord, damit der Heimweg nicht zur Achterbahnfahrt wird.

Preisliste (UVP)

  • Gleitplatte Syntace Skidplate 118,– €
  • Kettentunnel Syntace ChainTunnel 98,– €
  • Pedal Syntace NumberNine2 Titan S/M/L 178,– €
  • Torque Tool Syntace Torque Tool 1-25 & Bit sorted Set 112,– €
  • Smartphone-Halter Syntace Smart Gripper 78,– €

Die Preise für das Licht-Set waren bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Lieferbar ist das Set voraussichtlich ab August 2020.

Auch eine Lupine SL steht auf der Zubehörliste des Liteville 301 CE Pro
# Auch eine Lupine SL steht auf der Zubehörliste des Liteville 301 CE Pro
Gehalten wird der Scheinwerfer vom Syntace Smart Gripper
# Gehalten wird der Scheinwerfer vom Syntace Smart Gripper - er ermöglicht die sichere Platzierung und Montage direkt am Vorbau
Die Lupine SL verfügt über verschiedene Leucht-Modi
# Die Lupine SL verfügt über verschiedene Leucht-Modi - welche sich bequem mit diesem Schalter bedienen lassen
Um die Lichtanlage komplett zu machen, gibt es für die 8Pins-Stütze ein integriertes Rücklicht
# Um die Lichtanlage komplett zu machen, gibt es für die 8Pins-Stütze ein integriertes Rücklicht
Der Kettentunnel schützt die Kette vor Dreck und verbessert somit die Lebensdauer und Schaltpräzision
# Der Kettentunnel schützt die Kette vor Dreck und verbessert somit die Lebensdauer und Schaltpräzision
Eine massive Skidplate schützt den Motor gegen Schläge von unten
# Eine massive Skidplate schützt den Motor gegen Schläge von unten

Meinung @eMTB-News.de

Ziemlich cooler Move, dass Liteville schon nach so kurzer Zeit diverse Korrekturen an seinem 301 CE vornimmt. Hierbei wird das Rad nicht neu erfunden, aber sinnvoll verbessert und weiterentwickelt. Die Platzierung der Ladebuchse ist jetzt viel passender, denn Dreck und Feuchtigkeit haben hier keine Chance. Besonders gefällt uns die Entwicklung einer progressiven Feder, was einen echten Meilenstein in Richtung noch besserer Performance darstellt. Weiteres Highlight ist die optionale Lichtanlage, die vor allem beim Sicherheitsaspekt punktet.

Wie sich das Liteville 301 CE Pro auf dem Trail schlägt, muss ein umfangreicher Test zeigen. Bleibt also neugierig ...

Liteville 301 CE Pro – jetzt noch besser!
# Liteville 301 CE Pro – jetzt noch besser!

Was haltet ihr von der elektrifizierten Version der Legende 301? Gelungen und Grund zum Jubeln oder eher weniger toll?


Was ist die BikeStage? Neuheiten im Mountainbike-, E-Bike- und Rennrad-Bereich gibt es trotz vieler Messe-Ausfälle und -Verschiebungen auch 2020 zahlreiche – Grund genug für uns, in diesem Jahr erstmals die BikeStage 2020 ins Leben zu rufen! Im Rahmen dieser virtuellen Messe werden euch die spannendsten neuen Modelle und Produkte für die kommende Saison präsentiert.


Hier findest du weitere Artikel unserer BikeStage 2020

  1. benutzerbild

    joerghag

    dabei seit 11/2003

    alteoma301 schrieb:

    ääääh. warum hat man es nicht 301 CE Mk2 genannt?

    Weil es vermutlich durch einen anderen Dämpfer und eine verlegte Ladebuchse nicht wirklich zu einem
    MK2 wird.
  2. benutzerbild

    Harry.

    dabei seit 10/2019

    Aus dem Test der mountainbike:

    Spannend auch, dass die Motorcharakteristiken und die maximale Leistung (gefühlt) mit jedem Jahr besser werden. So fiel es den Testern schwer, auf einem Shimano-bestückten Bike mit den neueren Aggregaten von Bosch, Brose oder auch Panasonic mitzuhalten.
  3. benutzerbild

    joerghag

    dabei seit 11/2003

    ... aber nur auf Schotter-Waldautobahnen...
  4. benutzerbild

    FB66

    dabei seit 07/2020

    Burschi schrieb:

    TwinFix sind die Vorbauklemmen, wo der SmartGripper befestigt wird.....und an dem wiederum die Lampe 😉


    Unter anderem wird der SmartGripper an den Twinfix geeigneten Vorbauklemmen befestigt - oder, wie auf den Bildern zu erkennen, die SL X per Twinfix an dem Twinfix geeigneten Vorbauklemmen...
    Die Leuchte kann dann natürlich wieder per Twinfix am SmartGripper befestigt werden...

    Wie auch immer, auf jeden Fall eine smarte Lösung von Lupine & Syntace! 😉
  5. benutzerbild

    Tabletop84

    dabei seit 05/2008

    Besser ist halt auch ein dehnbarer Begriff. Ich würde mir wünschen dass die Tester da ein bisschen von dem Auto Bild-Jargon wegkommen. Der Shimano bietet immer noch eins der natürlichsten Tretgefühle während beim Bosch Nachlauf als Feature verkauft wird. Auch gibt es mit dem auch keine Rahmen mit wirkrklich kurzen Kettenstreben, obwohl er kleine geworden ist.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!