• de
  • en
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
GT (4 von 13)
GT (4 von 13)
GT (5 von 13)
GT (5 von 13)
GT (10 von 13)
GT (10 von 13)
GT (7 von 13)
GT (7 von 13)
GT (6 von 13)
GT (6 von 13)
GT (13 von 13)
GT (13 von 13)
GT (12 von 13)
GT (12 von 13)
GT (9 von 13)
GT (9 von 13)
GT eVerb Geometrie
GT eVerb Geometrie
GT eVERB AMP Ausstattung
GT eVERB AMP Ausstattung
GT eVERB CURRENT Ausstattung
GT eVERB CURRENT Ausstattung

This post is also available in: enEnglish

Eurobike 2017: Mit dem eVERB AMP zeigt GT erstmalig ein E-Trailbike. Etwas abseits der Messehallen wurde uns das neue eMTB der Amerikaner präsentiert. Beim Antrieb wird auf den bewährten Shimano Steps E8000 gesetzt, während bei Kinematik und Formensprache auf ein eigenständiges Design Wert gelegt wird.

GT (4 von 13)
# GT (4 von 13)

eVERB AMP – kurz & knapp

Mit dem GT eVERB zeigt der namhafte Hersteller aus den USA ein 130 mm E-Trailbike, welches schon im Stand polarisiert. Die Kinematik und die Dämpferanlenkung verfolgen ein Ziel: Eine konstant progressive Federkennlinie. Wie sich dies in der Realität bemerkbar macht, müssen erste längere Testfahrten zeigen. Im Rahmen der Produktvorstellung war es uns leider nicht möglich das eVERB zu fahren. Beim Motor machen die Konstrukteure keine Experimente und verbauen den bekannten Mittelmotor von Shimano. Der Steps E8000 überzeugt mit einer homogenen Kraftentfaltung und macht das eMTB sehr lebendig und agil. Darüber hinaus sollte dieses gut ausgestattete eMTB mit seinen 130 mm Federweg viel Spaß auf dem Trail garantieren.

Für das GT eVERB AMP gehen 4.499 € (UVP) über den Ladentisch, beim eVERB CURRENT sind 3.799 € (UVP) fällig.

GT (5 von 13)
# GT (5 von 13)
GT (10 von 13)
# GT (10 von 13)
GT (7 von 13)
# GT (7 von 13)
GT (6 von 13)
# GT (6 von 13)
GT (13 von 13)
# GT (13 von 13)
GT (12 von 13)
# GT (12 von 13)
GT (9 von 13)
# GT (9 von 13)

eVERB – Geometrie

GT eVerb Geometrie
# GT eVerb Geometrie

eVERB – Ausstattung

GT eVERB AMP Ausstattung
# GT eVERB AMP Ausstattung
GT eVERB CURRENT Ausstattung
# GT eVERB CURRENT Ausstattung

Meinung @eMTB-News.de

Das eVERB von GT klingt in den „Eckdaten“ ziemlich interessant. Bei der Ausstattung und dem Preis kann GT punkten. Wie es mit den Fahreigenschaften aussieht müssen erste Tests zeigen. Fakt ist, dass wir das Fahrwerk gern genauer unter die Lupe nehmen würden.

Was sagt ihr zum neuen eVERB AMP von GT?


Weitere Informationen

Webseite: www.gtbicycles.com

Text & Redaktion: Rico Haase | eMTB-News.de

Bilder: Thomas Fritsch

Alle Artikel zur Eurobike 2017

This post is also available in: enEnglish

  1. benutzerbild

    Kanonendale

    dabei seit 01/1970

    Eine Schönheit ist das Bike nicht.
    Dieser aufgesetzte Akku geht heut zu Tage gar nicht mehr.
    Das ganze sieht nach "wir müssen jetzt ganz schnell ein E-Bike bringen" aus.
  2. benutzerbild

    FrankoniaTrails

    dabei seit 11/2015

    Kanonendale schrieb:

    Dieser aufgesetzte Akku geht heut zu Tage gar nicht mehr.


    Hast Angst als E-Biker entlarvt zu werden?
    Keine Sorge selbst wenn der Akku integriert wäre würde man dich schon aus 2 km Entfernung hören mit dem kreischenden Motor.

    Kanonendale schrieb:

    Das ganze sieht nach "wir müssen jetzt ganz schnell ein E-Bike bringen" aus.

    Das ganze sieht nach "wir schwimmen nicht im Strom der Schwangerschaften mit" aus!
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Kanonendale

    dabei seit 01/1970

    FrankoniaTrails schrieb:
    Hast Angst als E-Biker entlarvt zu werden?
    Keine Sorge selbst wenn der Akku integriert wäre würde man dich schon aus 2 km Entfernung hören mit dem kreischenden Motor.


    Das ganze sieht nach "wir schwimmen nicht im Strom der Schwangerschaften mit" aus!


    Nö, warum?
    Diese aufgesetzte Brotzeitbox schaut in meinen Augen kacke aus.

    Und soo laut sind die auch wieder nicht, da schnaufen manche lauterx'D
    Und ob mans erkennt ist mir eigentlich auch scheiß egal, was durch den fetten Motor im Tretlager ja
    eh für jeden gut sichtbar ist.


    Aber wie ich sehe, bist du eh einer mit dem man nicht diskutieren muss, von daher wird das jetzt meine letzte Antwort auf
    einen deiner Posts sein.
  5. benutzerbild

    FrankoniaTrails

    dabei seit 11/2015

    Was will man da auch schon groß drüber diskutieren?
    Akku versteckt ist dickes Unterrohr (sieht dann aus wie eine Rohrbombe), irgendwo müssen die Zellen ja hin.
    Oder eben so wie es ist.

    Man könnte auch ein bisschen "basteln" (Kabel verlängern und nen Magnetstecker dran) und den Akku in den Rucksack packen, dann sieht das Rad aus wie ein Rad.
    Gibt ja Rücksäcke, sogar mit extra Akkufach

    Und ja, der Motor ist unten dran gehängt, wie bei den anderen Rädern halt auch. Andere machen halt noch ein bisschen Plastik drum rum.

    Das beste wäre aber wenn es einem nicht gefällt, ein anderes Rad kaufen.
  6. benutzerbild

    raptora

    dabei seit 02/2012

    Die Zugverlegung ist ja echt das gruseligste an der ganzen Kiste.
    Aufgrund des Preises könnte ich mich vielleicht noch mit dem Rahmendesign anfreunden :cool:

    Design der fliessenden Linien scheinen aber Fremdwörter bei GT zu sein.
    Da passt ja mal komplett gar nichts zusammen, das ist so unstimmig das es schon wieder interessant aussieht x'D

    Letztendlich können die bei GT gute Räder bauen, hatten wahrscheinlich nen schlechten Tag.

    Wenn ich in der Seitenansicht dagegen ein Levo sehe .........:winkytongue::winkytongue: penedeyewink:

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!