• de

Eurobike 2017: Magura präsentiert vier Neuerungen und geht damit stark auf bekannte Kundenwünsche ein. So ist die elektronische Sattelstütze Vyron in Version 2.0 verfügbar und deutlich schneller geworden. Zudem kommen ab 2018 einige Bremsen standardmäßig mit dem Einfinger-Bremshebel. Weiterhin gibt es mit der Magura Storm SL 2 eine leichte Bremsscheibe für den Einsatz an Vierkolben-Systemen. Highlight ist aber sicherlich die Magura MT T – eine Bremse ganz nach dem Geschmack von Tibor Simai, der euch im Video durch die Neuheiten aus dem Hause Magura führt. Viel Spaß!

Eurobike 2017: Magura von crossieMehr Mountainbike-Videos

Magura Vyron 2.0

Die Magura Vyron ist jetzt in der Version 2.0 in den Längen 100, 125 und 150 mm und den Durchmessern 30,9 mm und 31,6 mm verfügbar. Dazu wurde die kabellose Ansteuerung vom Remote-Hebel zur Sattelstütze um 25 % beschleunigt. Auch die Ausfahrgeschwindigkeit der Sattelstütze selbst wurde erhöht. Auch in Sachen Bedienbarkeit des Remote-Hebels hat Magura eine Verbesserung zu präsentieren – ein Cover, genannt Remote Cap, vergrößert den kleinen Knopf für die Sattelstütze und macht ihn so leichter auffindbar.

Die Magura Vyron 2.0
# Die Magura Vyron 2.0
Der Remote-Knopf ist dank Cover ...
# Der Remote-Knopf ist dank Cover ...
... jetzt deutlich größer und damit einfacher zu finden und bedienen
# ... jetzt deutlich größer und damit einfacher zu finden und bedienen
Zudem wurde die Ansteuerungsgeschwindigkeit um 25% erhöht
# Zudem wurde die Ansteuerungsgeschwindigkeit um 25% erhöht
... und mit einem Durchmesser von 30,9 und 31,6 mm erhältlich
# ... und mit einem Durchmesser von 30,9 und 31,6 mm erhältlich
Die Stütze ist jetzt in 100, 125 und 150 mm Länge ...
# Die Stütze ist jetzt in 100, 125 und 150 mm Länge ...
Auch die Ausfahrgeschwindigkeit der Sattelstütze wurde deutlich erhöht
# Auch die Ausfahrgeschwindigkeit der Sattelstütze wurde deutlich erhöht
Der einfache Einbau bleibt erhalten
# Der einfache Einbau bleibt erhalten

Magura Storm SL 2 Bremsscheibe

  • bessere Bremsleistung und mehr Stabilität bei gleichem Gewicht
  • neue Bauweise
  • äußerer Ring der bekannten Storm SL Scheibe
  • innerer Ring der Storm HC – der Scheibe für alle Vierkolben-Bremsen
  • daher auch freigegeben für alle Magura Vierkolben-Bremsen
  • 160 und 180 mm erhältlich
Die leichte Magura Storm SL 2 Bremsscheibe
# Die leichte Magura Storm SL 2 Bremsscheibe

Einfinger-Bremshebel als Standard ab 2018

Der Magura HC Einfinger-Bremshebel wird ab nächstem Jahr standardmäßig – ohne Aufpreis – an allen Magura MT7 und MT6 Bremsen verbaut sein.

Weiterhin erhältlich ist der erst kürzlich vorgestellte, zweiteilige HC3-Bremshebel, der eine Verstellung in Reichweite und Modulation ermöglicht und den unsere Kollegen von mtb-news schon im Test hatten.

Der neue Standard an MT7 und MT6: Der Einfinger-Bremshebel
# Der neue Standard an MT7 und MT6: Der Einfinger-Bremshebel

Magura MT T: Die Tibor-Bremse

Tibor Simai hat sich ein wenig ausgetobt und eine eigene Magura MT T Bremse zusammengebaut. Die Bremse besteht aus den polierten Vierkolben-Bremssätteln wie sie von der MT Trail bekannt sind und den bewährten MT7 Gebern mit Magura HC3 Hebeln, die eine Verstellung in Reichweite und Modulation ermöglichen. Auch bei der Farbe war Tibor kreativ – „Endless Summer Green“ nennt sich der schicke Farbton der Blenden. Ob die Bremse so in Produktion geht, steht allerdings noch nicht ganz fest.

Die Magura MT T
# Die Magura MT T - die Kreation von Tibor Simai
Ein Magura MT7 Geber mit HC3 Hebeln ...
# Ein Magura MT7 Geber mit HC3 Hebeln ...
... in Kombination mit polierten Vierkolben-Bremssätteln
# ... in Kombination mit polierten Vierkolben-Bremssätteln - bekannt von der MT Trail
Die Farbwahl fällt bei den Blenden auf „Endless Summer Green“
# Die Farbwahl fällt bei den Blenden auf „Endless Summer Green“
Definitiv ein Highlight
# Definitiv ein Highlight - wir sind gespannt ob die Bremse so in Produktion gehen wird

Weitere Informationen

Hersteller-Website: www.magura.com
Text & Redaktion: Sebastian Beilmann | 2017
Fotos: Sebastian Beilmann
Video: Martin Hosang

Alle Artikel zur Eurobike 2017

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    GG71

    dabei seit 02/2008

    darthkrass
    Weil die Aufnahme für den Bremshebel an der MT5 anderst ist.
    Hast Du mal ein Bild dazu? Mir ist kein Unterschied (auf die Schnelle) aufgefallen.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    darthkrass

    dabei seit 01/1970

    Ja, hier. Unterschied ist gut zu erkennen.

    EDIT: Was man von aussen nicht sieht, ist die Stelle wo die Rückholfeder oder wie immer das Ding heißt, eingehängt ist, bzw anschlägt.
  4. benutzerbild

    TheDentist

    dabei seit 01/2013

    GG71
    Warum passen die 1-Finger-Hebel an MT5 nicht?!?
    Es gibt für die MT5 spezielle HC Einfinger - Hebel als Nachrüstlösung.

    https://www.bike-components.de/de/Magura/Bremshebel-HC-1-Finger-Reach-Adjust-fuer-MT5-p52219/
  5. benutzerbild

    GG71

    dabei seit 02/2008

    Ja Klasse, genau, was ich brauche.
    Danke sehr für Bild & Link.
  6. benutzerbild

    fuxy

    dabei seit 01/2011

    Die 1,5 Finger Hebel sind super, hab die auch an meiner MT 7

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen