Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Magura ist im Motorrad-Sektor weit verbreitet
Magura ist im Motorrad-Sektor weit verbreitet
Egal ob an schnellen Straßenmotorrädern oder an grobstolligen ...
Egal ob an schnellen Straßenmotorrädern oder an grobstolligen ...
... Enduros – überall schätzt man die Bremsen von Magura
... Enduros – überall schätzt man die Bremsen von Magura
Magura eStop Infos vom Hersteller Almeria III-444
Magura eStop Infos vom Hersteller Almeria III-444
Magura eStop – ein Bremssystem für E-Bikes
Magura eStop – ein Bremssystem für E-Bikes
Magura eStop Infos vom Hersteller magura estop shooting serfaus 021
Magura eStop Infos vom Hersteller magura estop shooting serfaus 021
Magura eStop Infos vom Hersteller magura estop shooting serfaus 018
Magura eStop Infos vom Hersteller magura estop shooting serfaus 018
Der Bremsgriff ist in der Weite einstellbar
Der Bremsgriff ist in der Weite einstellbar
Vier Kolben an der Front sorgen für ordentlich Verzögerung
Vier Kolben an der Front sorgen für ordentlich Verzögerung
Auffällig ist die zweiteilige MDR-P Bremsscheibe des Magura eStop-Systems
Auffällig ist die zweiteilige MDR-P Bremsscheibe des Magura eStop-Systems - Erhätlich ist sie in 203 und 220 mm.
Magura MT5 eStop
Magura MT5 eStop - Preis: 114,90 € (UVP)
Magura MT4 eStop
Magura MT4 eStop - Preis: 94,90 € (UVP)
Die Magura MDR-P Scheibe wurde zweiteilig konstruiert, damit die Wärmeableitung noch besser wird
Die Magura MDR-P Scheibe wurde zweiteilig konstruiert, damit die Wärmeableitung noch besser wird
Nein, dies ist keine Floating-Disk, die ...
Nein, dies ist keine Floating-Disk, die ...
... beiden Teile sind fest miteinander vernietet
... beiden Teile sind fest miteinander vernietet
Die speziellen Beläge „Sport“ versprechen eine kürzere Einbremszeit und gute Verzögerungswerte
Die speziellen Beläge „Sport“ versprechen eine kürzere Einbremszeit und gute Verzögerungswerte
Zum eStop-Bremssystem gehören auch spezielle Bremsbeläge
Zum eStop-Bremssystem gehören auch spezielle Bremsbeläge - Der Belag „Sport“ ist durch die grüne Trägerplatte gekennzeichnet und verspricht optimale Performance.
Wer Lust hat, seine Bremse so richtig zu individualisieren, der braucht natürlich ein eigenes Cover!
Wer Lust hat, seine Bremse so richtig zu individualisieren, der braucht natürlich ein eigenes Cover! - Unter www.customizedyourbrake.com ist der eigenen Kreativität fast keine Grenzen gesetzt. Coole Sache!
Auch die Blendenringe hat Magura in unterschiedlichen Farben im Programm
Auch die Blendenringe hat Magura in unterschiedlichen Farben im Programm

Im Rahmen der BikeStage 2020 veranstalten wir im April und Mai diesen Jahres erstmals eine komplett digitale Fahrrad-Messe, bei der wir euch die spannendsten Bikes und Neuheiten für die kommende Saison präsentieren. Heute bei uns zu Gast: Dominik Voss von Magura. Er stellt uns das eStop-System, ein spezielles Bremssystem für E-Bikes, vor und beantwortet die Frage, was diese Bremse zur E-Bike-Bremse macht.

Im Frühjahr 2020 hat das Redaktionsteam von MTB-News, eMTB-News und Rennrad-News das Format „BikeStage“ entwickelt, um Herstellern eine neue Bühne zu geben und es interessierten LeserInnen zu ermöglichen, sich trotz fehlender Festivals und Messen spannende News im Video präsentieren zu lassen. Neben den eigentlichen Produkt-Highlights in Foto und Video erzählt uns ein Mitarbeiter der jeweiligen Firma alle Details zur Produktneuheit. Wir wünschen viel Spaß!

Magura – ein Blick zurück

Magura blickt auf eine 125-jährige Historie zurück und ist für seine Bremsen vor allem im Motorrad-Sektor weltberühmt. Schon zu Anfangszeiten des Motorradbooms unterstützte der Hersteller aus Bad Urach Rennfahrer, egal ob bei High-Speed auf der Straße oder im harten Enduro-Einsatz im Gelände – Bremsen von Magura setzten schon früh den Benchmark in diesen Bereichen und zeugten vom Know-how der Magura-Ingenieure.

Magura ist im Motorrad-Sektor weit verbreitet
# Magura ist im Motorrad-Sektor weit verbreitet
Egal ob an schnellen Straßenmotorrädern oder an grobstolligen ...
# Egal ob an schnellen Straßenmotorrädern oder an grobstolligen ...
... Enduros – überall schätzt man die Bremsen von Magura
# ... Enduros – überall schätzt man die Bremsen von Magura
Magura eStop Infos vom Hersteller Almeria III-444
# Magura eStop Infos vom Hersteller Almeria III-444

Die Zusammenarbeit mit BMW Motorrad reicht zurück ins Jahr 1923. Der Rennfahrer und BMW Oberingenieur Rudolf Reich, ein gebürtiger Uracher, regte Gustav Magenwirth an, die bisherigen störanfälligen Hebel zur Gasregulierung zu verbessern. Die von Magenwirth entwickelte Konstruktion des Regulierhebels nach „System Magenwirth“ wurde von BMW als technisch überlegen anerkannt und legte den Grundstein für die 90-jährige Zusammenarbeit der Unternehmen. Bei BMW ist MAGURA von der ersten Maschine an bis heute mit an Bord.

Aber auch OEM Partner wie Ducati, Triumph, KTM und Husqvarna setzen auf Komponenten aus Bad Urach. Besonders stolz ist man aktuell auf das Magura Bremsensystem, das an den TE Enduros von Husqvarna zum Einsatz kommt. Wie die Magura MT Trail Mountainbike-Bremsen setzt auch dieses Bremsensystem auf eine Kombination aus stärkerer 2-Kolben Zange am Vorderrad und 1-Kolben Zange am Hinterrad, um die Bremskraft da einzusetzen, wo sie benötigt wird. Das Bremssystem von Magura spricht äußerst sensibel an, ist feinfühlig zu dosieren und bietet trotzdem beste Verzögerungswerte. Eben dieses Motorrad-Know-how von Magura beflügelt nun den wachsenden E-Bike-Bereich.

Video: Die Neuheiten von Magura

Magura MT eStop – kurz & knapp

„3 Parts – One perfect system“ – so steht es im Werbetext von Magura. Alle Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und bieten so maximale Performance für die höheren Anforderungen von E-Bikes. 

Magura eStop – ein Bremssystem für E-Bikes
# Magura eStop – ein Bremssystem für E-Bikes
Magura eStop Infos vom Hersteller magura estop shooting serfaus 021
# Magura eStop Infos vom Hersteller magura estop shooting serfaus 021
Magura eStop Infos vom Hersteller magura estop shooting serfaus 018
# Magura eStop Infos vom Hersteller magura estop shooting serfaus 018
Der Bremsgriff ist in der Weite einstellbar
# Der Bremsgriff ist in der Weite einstellbar
Vier Kolben an der Front sorgen für ordentlich Verzögerung
# Vier Kolben an der Front sorgen für ordentlich Verzögerung
Auffällig ist die zweiteilige MDR-P Bremsscheibe des Magura eStop-Systems
# Auffällig ist die zweiteilige MDR-P Bremsscheibe des Magura eStop-Systems - Erhätlich ist sie in 203 und 220 mm.

Das komplette eStop System besteht aus 3 Komponenten:

  1. eStop Bremsanlage
  2. optimierte Bremsscheiben
  3. spezielle Bremsbeläge

Modellübersicht

Die MT5 eStop ist in diesem Range das Topmodell und wurde für den anspruchsvollen Einsatz mit dem E-Bike konzipiert. Kraftvolle 4-Kolben Bremszangen sorgen für ordentlich Bremskraft und bieten sichere Performance, auch bei hohen Geschwindigkeiten.

  • Material Carbotecture
  • Besonderheiten 2-Finger-Bremsgriff aus Aluminium, Hebelweitenverstellung, 1-Finger-Bremsgriff nachrüstbar (optional erhältlich)
  • Kolben 4
  • Gewicht 255 g
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • Preis 114,90 € (UVP)
  • www.magura.com

Magura bietet mit der MT4 eStop die ideale Bremse für Tourer, City und Trekking an. Gewohnt sorgenfrei und für E-Bikes optimiert.

  • Material Carbotecture
  • Besonderheiten 2-Finger-Bremsgriff aus Aluminium, Hebelweitenverstellung, 1-Finger-Bremsgriff nachrüstbar (optional erhältlich)
  • Kolben 2
  • Gewicht 230 g
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • Preis 94,90 € (UVP)
  • www.magura.com
Magura MT5 eStop
# Magura MT5 eStop - Preis: 114,90 € (UVP)
Magura MT4 eStop
# Magura MT4 eStop - Preis: 94,90 € (UVP)

Magura MDR-P Scheibe & Bremsbelag „Sport“

Der zweiteiligen Magura MDR-P Bremsscheibe sieht man schon auf den ersten Blick an, dass sie auf beste Performance getrimmt wurde. Die Scheibe wurde so konstruiert, dass die Wärmeableitung und die Standfestigkeit deutlich angehoben werden konnte.

Die Magura MDR-P Scheibe wurde zweiteilig konstruiert, damit die Wärmeableitung noch besser wird
# Die Magura MDR-P Scheibe wurde zweiteilig konstruiert, damit die Wärmeableitung noch besser wird
Nein, dies ist keine Floating-Disk, die ...
# Nein, dies ist keine Floating-Disk, die ...
... beiden Teile sind fest miteinander vernietet
# ... beiden Teile sind fest miteinander vernietet
Die speziellen Beläge „Sport“ versprechen eine kürzere Einbremszeit und gute Verzögerungswerte
# Die speziellen Beläge „Sport“ versprechen eine kürzere Einbremszeit und gute Verzögerungswerte

Auch bei dauerhaft hohen Belastungen verspricht die Magura MDR-P 6-Loch-Bremsscheibe eine konstante Bremsleistung. Hierfür nutzt sie die patentierte Dovetail Interlink Technologie, die eine spezielle Verzahnung des Außen- und Innenrings besitzt und bei Wärmeausdehnung des Außenrings eine zusätzliche Abstützung am Innenring gewährleistet. Diese Technik überträgt das Drehmoment über die gesamte Fläche der Bremsscheibe, wodurch sich die Steifigkeit und direkte Wärmeableitung bei Dauerbelastung verbessert. Die 220-mm-Variante generiert ca. 10 % mehr Bremskraft als eine Magura Bremsscheibe mit 203 mm und c. 20 % mehr als eine Scheibe mit 180 mm Durchmesser.

Auch der Bremsbelag wurde für den Einsatz am E-Bike speziell angepasst und optimiert. Die neue Belagsmischung garantiert eine gute Performance und eine verkürzte Einbremsdauer.

Praktisch: Magura bietet die Bremsscheibe und den Sport-Bremsbelag im Set an. Ein Set für die 4-Kolben-Variante mit 220/203 mm MDR-P kostet 69,50 € (UVP) und das Set für 2-Kolben liegt bei 66,50 € (UVP). Der Preis für die Bremsbeläge liegt bei ab 22,90 € (UVP).

Zum eStop-Bremssystem gehören auch spezielle Bremsbeläge
# Zum eStop-Bremssystem gehören auch spezielle Bremsbeläge - Der Belag „Sport“ ist durch die grüne Trägerplatte gekennzeichnet und verspricht optimale Performance.
Diashow: BikeStage 2020 – Magura: MT eStop – ein Bremssystem für E-Bikes
Magura eStop Infos vom Hersteller magura estop shooting serfaus 018
Wer Lust hat, seine Bremse so richtig zu individualisieren, der braucht natürlich ein eigenes Cover!
Magura MT5 eStop
Magura eStop – ein Bremssystem für E-Bikes
... beiden Teile sind fest miteinander vernietet
Diashow starten »

Design your cover

Wer auf Custom-E-Bikes steht, der sollte jetzt aufhorchen, denn Magura bietet die Möglichkeit, die Bremsen zu individualisieren und farblich ans jeweilige E-MTB anzupassen. Nicht nur die Hebel lassen sich tauschen, nein, auch die Ringe am Bremssattel und die Klemmschellen gibt es in unterschiedlichen Farben. Mit insgesamt 12 Farben sind die Ringe ein echt cooles Tuning-Teil und ein echter Hingucker an jedem E-Bike! Dazu bietet Magura für 19,90 € (UVP) die Möglichkeit, das Cover auf dem Bremsgriff individuell zu gestalten. Einfach unter www.customizeyourbrake.com Design auswählen/hochladen, bestellen und fertig ist das Unikat. Coole Sache!

Wer Lust hat, seine Bremse so richtig zu individualisieren, der braucht natürlich ein eigenes Cover!
# Wer Lust hat, seine Bremse so richtig zu individualisieren, der braucht natürlich ein eigenes Cover! - Unter www.customizedyourbrake.com ist der eigenen Kreativität fast keine Grenzen gesetzt. Coole Sache!
Auch die Blendenringe hat Magura in unterschiedlichen Farben im Programm
# Auch die Blendenringe hat Magura in unterschiedlichen Farben im Programm

Welche Bremse stoppt euer E-Mountainbike? Gibt es eine „Traum-Bremse“ für euch?


Was ist die BikeStage? Neuheiten im Mountainbike-, E-Bike- und Rennrad-Bereich gibt es trotz vieler Messe-Ausfälle und -Verschiebungen auch 2020 zahlreiche – Grund genug für uns, in diesem Jahr erstmals die BikeStage 2020 ins Leben zu rufen! Im Rahmen dieser virtuellen Messe werden euch die spannendsten neuen Modelle und Produkte für die kommende Saison präsentiert.


Hier findest du weitere Artikel unserer BikeStage 2020

  1. benutzerbild

    mikeonbike

    dabei seit 06/2002

    ja, ja... das thema ebike... haben auch so ein ding zum kinderhänger zieh'n, um die knirpse schnell in den kiga zu fahren und für ausflüge...

    properitäre akku- und ladesysteme, gewicht ohne ende, spezielle e-reifen (für die e-tauglichkeit muss ich mittlerweile sogar bei den ursprünglichen leichtbaureifen mehrgewicht in kauf nehmen, nur damit die hersteller ihr e vermarkten können, siehe schwalbe...), spezielle bremsen, spezielle gabeln und laufräder, antriebssysteme, die ausschließlich durch händler geserviced werden können - der Consumer wird explizit ausgeschlossen - gratuliere - die hersteller haben ihre cash cow schon nahezu perfekt in szene gesetzt...

    und das beste - ebike lässt sich auch perfekt mit atemschutzmasken fahren...
  2. benutzerbild

    Schenkelklopfer

    dabei seit 06/2019

    ufp schrieb:

    Wobei sich ja schon die (Anfangs-)Frage stellt, ob man überhaupt ein eBike braucht?


    Also im Vergleich zu mtb-news.de, kann dieser Artikel hier, noch mit eine schöne historische Geschichte (125 Jahre Magura, BMW's Oberingenieur Rudolf Reich, ein gebürtiger Uracher, regte Gustav Magenwirth an) aufwarten.


    wir noch selbst (bergauf) getreten haben .

    Nein man braucht kein e Bike, ist aber geiler als ein langweiliges bio bike.
    Und nein, das Bergauffahrenmacht dich nicht zum Helden. Die bikes in den 90ern waren auch schon nur was für Weicheier. Federung, Gangschaltung...damit kann es doch jeder.
    GANZ früher sind sie die Tour de France mit einem oder zwei Gängen gefahren, die 90er waren ein gepuderter Witz.

    was für einen intoleranten und ignoranten Mist du von dir gibst..
  3. benutzerbild

    bernd e

    dabei seit 08/2001

    Geile Aussagen im Marketing:
    der höheren Geschwindigkeit die man mit dem Ebike fährt

    Hallo! Hatte erst vor kurzem gute 70 Klamotten mit dem Bio-Bike drauf. Zum Glück hat meine Bremse ohne "E" auch funktioniert.

    Wegen dem höheren Gewicht

    Ob ein Hersteller 120 kg Systemgewicht beim Bio- oder E-Bike zu lässt ist doch völlig Wumpe. 120kg sind 120kg (als Beispiel).

    Aber die Info mit dem Durchmesser fand ich interessant und die Scheibe gefällt mir.

    By the Way, warum kann man bei MTB-News nicht kommentieren ?
  4. benutzerbild

    mikeonbike

    dabei seit 06/2002

    bernd e schrieb:
    By the Way, warum kann man bei MTB-News nicht kommentieren ?


    warum wohl
  5. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Simplonbiker schrieb:

    Ich fahre seit über 40 Jahren MTB und seit kurzem auch E Bike MTB und respektiere beide Seiten. Schaffst Du das auch?

    Kommt ganz darauf an.
    In der Regel schon.
    Und wie immer im Leben, mit Ausnahmen.
    Schenkelklopfer schrieb:

    Nein man braucht kein e Bike, ist aber geiler als ein langweiliges bio bike.

    was für einen intoleranten und ignoranten Mist du von dir gibst..

    Und nein, das Bergauffahrenmacht dich nicht zum Helden.

    Aber ich hoffe doch, dass es eine Leistung ist, die ich selbst erbracht habe. Und auf die ich, im Großen und Ganzen, stolz sein kann, noch dazu wenn der Weg herausfordernd oder anspruchsvoll war.


    Die bikes in den 90ern waren auch schon nur was für Weicheier. Federung, Gangschaltung...damit kann es doch jeder.
    GANZ früher sind sie die Tour de France mit einem oder zwei Gängen gefahren, die 90er waren ein gepuderter Witz.

    Das stimmt natürlich.
    Und man kann darüber nachdenken wie es weiter geht.
    Das weiter Aufrüsten, in jeglicher Hinsicht (ob mechanisch oder elektrisch), kann man diskutieren und kritisch sehen. Das würde aber hier zu weit führen und wurde an anderen Stellen eh schon abgehandelt.

    Allerdings geht der Trend zu einer komfortableren Gesellschaft.
    Und das wir immer verweichlichter werden.
    Ob das jetzt gut oder schlecht ist, tja, darüber kann man geteilter Meinung sein.

    So, ich schwing mich jetzt mit meinem starrem 26 Zoll Hardtail Eingangrad und Cantis zum nächsten e-Bike Laden und begutachte mal die neue e-MT Magura.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!