Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
YT Decoy 29 Core 3 im Test – dieses E-MTB steht für Spaß auf dem Trail.
YT Decoy 29 Core 3 im Test – dieses E-MTB steht für Spaß auf dem Trail. - Motor: Shimano EP8 | Akkukapazität: 540 Wh | Federweg v/h: 150/145 mm | Gewicht: 23,8 kg | Preis: 5.999 € (UVP)
Mittels Flip-Chip an der Dämpfer-Wippe lässt sich das Decoy in der Geometrie an die persönlichen Bedürfnisse anpassen.
Mittels Flip-Chip an der Dämpfer-Wippe lässt sich das Decoy in der Geometrie an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. - Wir sind es seiner Berufung entsprechend in der LOW-Position gefahren, da es so bergab auf der Partymeile maximal liefert.
YT Decoy 29 Core 3 2022 mit Geometrieangaben in Rahmengröße L
YT Decoy 29 Core 3 2022 mit Geometrieangaben in Rahmengröße L
In der mittleren Ausstattungslinie Core 3 besitzt das Decoy 29 ein Fox Performance Elite-Fahrwerk sowie SRAM Code R-Bremsen.
In der mittleren Ausstattungslinie Core 3 besitzt das Decoy 29 ein Fox Performance Elite-Fahrwerk sowie SRAM Code R-Bremsen.
YT steht für Young Talents und beruht auf der Philosophie der Firmengründer, funktionale Bikes zu einem attraktiven Preis anzubieten.
YT steht für Young Talents und beruht auf der Philosophie der Firmengründer, funktionale Bikes zu einem attraktiven Preis anzubieten.
Die Ente steht sinnbildlich für die E-MTB-Serie Decoy bei YT.
Die Ente steht sinnbildlich für die E-MTB-Serie Decoy bei YT.
Etwas wild ist die Strukturierung der Leitungen und Züge, bevor diese in den Rahmen verschwinden.
Etwas wild ist die Strukturierung der Leitungen und Züge, bevor diese in den Rahmen verschwinden.
Viele kleine optische Details, hier die ansehnliche Skizzierung der Rahmengröße.
Viele kleine optische Details, hier die ansehnliche Skizzierung der Rahmengröße.
Die Fox Performance Elite-Gabel liefert an der Front 150 mm Federweg.
Die Fox Performance Elite-Gabel liefert an der Front 150 mm Federweg.
Die Fox Gabel aus der Performance Elite-Serie besitzt eine Grip 2-Kartusche.
Die Fox Gabel aus der Performance Elite-Serie besitzt eine Grip 2-Kartusche. - Damit ist sowohl die Low- wie auch die Highspeed-Druckstufe sehr fein einzustellen.
Der Schriftzug an der Gabel beschreibt die Modell-Zugehörigkeit.
Der Schriftzug an der Gabel beschreibt die Modell-Zugehörigkeit.
Der Fox Float DPS Performance Elite reguliert das Heck mit 145 mm Federweg.
Der Fox Float DPS Performance Elite reguliert das Heck mit 145 mm Federweg. - Die Regler für Zug- und Druckstufe sind einwandfrei zu erreichen.
SRAM Code R-Bremsen mit DirectLink-Bremshebel.
SRAM Code R-Bremsen mit DirectLink-Bremshebel. - Die Griffweite kann werkzeugfrei angepasst werden.
203-mm-Bremsscheiben am Vorderrad, die von der SRAM Code R-Vier-Kolben-Bremse in die Zange genommen wird.
203-mm-Bremsscheiben am Vorderrad, die von der SRAM Code R-Vier-Kolben-Bremse in die Zange genommen wird.
Das SLX-Schaltwerk überträgt die Schaltbefehle rein mechanisch auf die Kette.
Das SLX-Schaltwerk überträgt die Schaltbefehle rein mechanisch auf die Kette.
Gut zu erkennen: hier ist Platz für 29-Zoll-Laufräder und ...
Gut zu erkennen: hier ist Platz für 29-Zoll-Laufräder und ...
... Bremsscheiben mit mind. 180 mm Durchmesser.
... Bremsscheiben mit mind. 180 mm Durchmesser.
Speziell für E-Bikes: Crankbrothers Synthesis mit Aluminium-Felgen.
Speziell für E-Bikes: Crankbrothers Synthesis mit Aluminium-Felgen.
Die Crankbrothers Synthesis-Laufräder haben haltbare Naben und sind ...
Die Crankbrothers Synthesis-Laufräder haben haltbare Naben und sind ...
... mit Maxxis-Reifen bestückt. Am Heck sorgt ein Maxxis Minion DHR II für Traktion und Grip.
... mit Maxxis-Reifen bestückt. Am Heck sorgt ein Maxxis Minion DHR II für Traktion und Grip.
Der SDG-Sattel ist, passend zum E-Bike mit einem Logo von YT gebrandet.
Der SDG-Sattel ist, passend zum E-Bike mit einem Logo von YT gebrandet.
Die Vario-Sattelstütze besitzt an unserem Modell (Rahmengröße L) einen Hub von 150 mm.
Die Vario-Sattelstütze besitzt an unserem Modell (Rahmengröße L) einen Hub von 150 mm. - Bei kleineren Rahmen beträgt dieser 125 mm, bei den größeren 170 mm.
Angetrieben wird das YT Decoy 29 Core 3 von einem Shimano EP8-Motor.
Angetrieben wird das YT Decoy 29 Core 3 von einem Shimano EP8-Motor.
Sowohl Vorbau wie auch Lenker stammen von e*thirteen.
Sowohl Vorbau wie auch Lenker stammen von e*thirteen.
Der Vorbau misst in der Länge 50 mm.
Der Vorbau misst in der Länge 50 mm.
Am steifen Alu-Hinterbau sitzt ein eigens konzipierter Kettenstrebenschutz, der das Kettenklappern wirkungsvoll unterbindet.
Am steifen Alu-Hinterbau sitzt ein eigens konzipierter Kettenstrebenschutz, der das Kettenklappern wirkungsvoll unterbindet.
Der Shimano EP8 Antrieb ist wunderschön in den Rahmen integriert.
Der Shimano EP8 Antrieb ist wunderschön in den Rahmen integriert. - In der Gesamtheit wirkt das Design sehr harmonisch.
Der elektrische Taster mit den beiden Knöpfen ermöglicht die schnelle Auswahl der Unterstützungsstufen.
Der elektrische Taster mit den beiden Knöpfen ermöglicht die schnelle Auswahl der Unterstützungsstufen. - Diese liegen ergonomisch geschickt auf einer Linie mit dem Hebel für die Remote-Sattelstütze.
Der kleine Shimano-Bordcomputer liefert alle nötigen Fahrdaten und ist dank kontrastreichem Schwarz/Weiß-Display auch bei starker Sonne gut abzulesen.
Der kleine Shimano-Bordcomputer liefert alle nötigen Fahrdaten und ist dank kontrastreichem Schwarz/Weiß-Display auch bei starker Sonne gut abzulesen.
Wer das Decoy kennt, der weiß, dass der ON/OFF-Button auf der Unterseite des Oberrohrs versteckt ist.
Wer das Decoy kennt, der weiß, dass der ON/OFF-Button auf der Unterseite des Oberrohrs versteckt ist.
Der Akkuschutz ist mit einem YT-Logo versehen.
Der Akkuschutz ist mit einem YT-Logo versehen.
Shimano EP8 – 2,6 kg leichtes Kraftpaket, das in der Spitze ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet
Shimano EP8 – 2,6 kg leichtes Kraftpaket, das in der Spitze ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet
YT Decoy 29 Core 3 – Reichweite mit 540-Wh-Akku
YT Decoy 29 Core 3 – Reichweite mit 540-Wh-Akku - 38,4 km | 783 hm | 1 Std 37 Min
Das YT Decoy 29 Core 3 besitzt einen steilen Sitzwinkel von bis zu 77,5° und ...
Das YT Decoy 29 Core 3 besitzt einen steilen Sitzwinkel von bis zu 77,5° und ...
... macht damit Uphill-Trails zur Spielwiese.
... macht damit Uphill-Trails zur Spielwiese.
Gleich geht es wieder rauf. Also Sattel hoch und los geht's!
Gleich geht es wieder rauf. Also Sattel hoch und los geht's! - Uphill-Sektionen meistert das Decoy 29 mit Bravour.
YT Decoy 29 Core 3 im Test
YT Decoy 29 Core 3 im Test
yt-decoy-3772
yt-decoy-3772
Besitzt man eine saubere Linienwahl und Fahrtechnik, kann das 150/145-mm-All-Mountain auch in ruppigen Abfahrten mit hohen Geschwindigkeiten und souveränem Fahrverhalten glänzen.
Besitzt man eine saubere Linienwahl und Fahrtechnik, kann das 150/145-mm-All-Mountain auch in ruppigen Abfahrten mit hohen Geschwindigkeiten und souveränem Fahrverhalten glänzen.
Das YT Decoy 29 Core 3 möchte passend bewegt werden und fordert eine saubere Linienwahl.
Das YT Decoy 29 Core 3 möchte passend bewegt werden und fordert eine saubere Linienwahl. - Gelingt dies, rockt es so ziemlich jede Partymeile!
YT Decoy 29 Core 3 im Test
YT Decoy 29 Core 3 im Test
YT Decoy 29 Core 3 im Test
YT Decoy 29 Core 3 im Test
yt-decoy-3566
yt-decoy-3566
yt-decoy-4605
yt-decoy-4605
Auf moderaten Trails fühlen sich unsere Tester ebenso wohl wie in ruppigem Terrain.
Auf moderaten Trails fühlen sich unsere Tester ebenso wohl wie in ruppigem Terrain.
Am steifen Alu-Hinterbau sitzt ein eigens konzipierter Kettenstrebenschutz, der das Kettenklappern wirkungsvoll unterbindet.
Am steifen Alu-Hinterbau sitzt ein eigens konzipierter Kettenstrebenschutz, der das Kettenklappern wirkungsvoll unterbindet.
Die Gummitüllen an den Zugeingängen sind nett gedacht, verrutschen aber bei nahezu jeder Fahrt.
Die Gummitüllen an den Zugeingängen sind nett gedacht, verrutschen aber bei nahezu jeder Fahrt.
YT hat für den Rahmen eine kleine 475-ml-Flasche entwickelt.
YT hat für den Rahmen eine kleine 475-ml-Flasche entwickelt. - Ob hier vielleicht eine Mini-Toolbox mehr Sinn machen würde, lassen wir mal so stehen.
Optik und Design sind modern und machen Bock, sich das Teil zu schnappen und über die Trails zu jagen.
Optik und Design sind modern und machen Bock, sich das Teil zu schnappen und über die Trails zu jagen. - Das Fahrwerk hat viel Popp, der Alu-Hinterbau ist steif und die Fahreigenschaften bewegen sich auf Top-Niveau!
YT Decoy 29 Core 3 – E-All-Mountain mit moderner Geometrie und starker Performance
YT Decoy 29 Core 3 – E-All-Mountain mit moderner Geometrie und starker Performance

YT Decoy 29 Core 3 im Test: Die Versendermarke YT Industries aus Forchheim hat das Decoy bereits seit einiger Zeit im Programm. Auf den Markt kam die 29-Zoll-Version 2020 und seitdem hat das Decoy, bis auf Farbe, Anbauteile und Shimano EP8-Motor keine nennenswerten Updates bekommen. Wir haben uns die Frage gestellt, ob das YT Decoy 29 so langsam zum „alten Eisen“ gehört, oder aber vielleicht seiner Zeit voraus war und immer noch ein modernes und schnelles E-MTB ist. Genau darum haben wir das YT Decoy 29 Core 3 2022 in einen Vergleichstest gepackt, wo es sich gegen teilweise weitaus jüngere Modelle anderer Versender-Marken behaupten muss.

Video: YT Decoy 29 Core 3 im Test

Steckbrief: YT Decoy 29 Core 3 im Test

EinsatzbereichTrail, All-Mountain
Federweg150 mm/145 mm
Laufradgröße29ʺ
RahmenmaterialCarbon
MotorShimano
Akkukapazität540 Wh
Gewicht (o. Pedale)23,8 kg
RahmengrößenS, M, L, XL, XXL (im Test: L)
Websitewww.yt-industries.com
Preis: 5.999 Euro

Das YT Decoy 29 Core 3 gehört mit 150/145 mm Federweg, Shimano EP8, Carbon-Rahmen und 29-Zoll-Laufrädern in die Kategorie All-Mountain und konnte bereits in einem früheren Test mit soliden Leistungen brillieren. YT Industries brachte das Decoy 2019 auf den Markt, bietet es in unterschiedlichen Versionen an und deckt mit Mullet-Wheels oder komplett in 29 Zoll verschiedene Vorlieben und Einsatzzwecke ab. Welcher Decoy-Typ du bist, erfährst du in diesem Artikel. Die aktuelle 29-Zoll-Version wird von einem Shimano EP8-Motor angetrieben, der seine Energie aus dem bereits bekannten 540-Wh-Akku, welcher mit der flexiblen Lagerungs-Technologie ausgestattet ist, bezieht.

Auch 2022 hat YT das Decoy – abgesehen von Updates bei der Ausstattung – nahezu unverändert im Programm. Noch immer wirkt der Carbon-Rahmen mit seiner eigenständigen, modernen Formgebung und den vielen spannenden Details total up to date. Bei der Geometrie gelang den Ingenieur*innen von YT Industries von Anfang an der große Wurf, denn mittels Flip-Chip lässt sich die Geometrie anpassen, der Rahmen bietet viel Platz und es gibt den Rahmen von S – XXL – somit werden alle erdenklichen Körpergrößen mitteleuropäischer Erwachsener mit dem Decoy happy.

Erhältlich ist das YT Decoy 29 in insgesamt drei verschiedenen Ausstattungen – das von uns getestete Modell Core 3 wechselt für 5.999 € den*die Besitzer*in.

YT Decoy 29 Core 3 im Test – dieses E-MTB steht für Spaß auf dem Trail.
# YT Decoy 29 Core 3 im Test – dieses E-MTB steht für Spaß auf dem Trail. - Motor: Shimano EP8 | Akkukapazität: 540 Wh | Federweg v/h: 150/145 mm | Gewicht: 23,8 kg | Preis: 5.999 € (UVP)
Diashow: YT Decoy 29 Core 3 im Test: Ein brilliantes E-Mountainbike?
Der Shimano EP8 Antrieb ist wunderschön in den Rahmen integriert.
YT Decoy 29 Core 3 2022 mit Geometrieangaben in Rahmengröße L
Die Ente steht sinnbildlich für die E-MTB-Serie Decoy bei YT.
Der kleine Shimano-Bordcomputer liefert alle nötigen Fahrdaten und ist dank kontrastreichem Schwarz/Weiß-Display auch bei starker Sonne gut abzulesen.
Der Fox Float DPS Performance Elite reguliert das Heck mit 145 mm Federweg.
Diashow starten »

Geometrie

Wer sich für das Decoy interessiert, hat bei den Decoy-Rahmen eine breite Auswahlmöglichkeit, denn YT hat den Carbon-Rahmen in fünf Rahmengrößen – S, M, L, XL und XXL! – im Programm. In der kleinsten Rahmengröße S misst der Reach 423 mm und wächst bei Rahmengröße XXL auf stolze 503 mm. Mit diesen Werten bietet das Decoy 29 für die allermeisten Körpergrößen und -proportionen genug Platz und Raum über dem Rahmen an. Beim Stack bleibt es allerdings eher niedrig und spricht technisch versiertere Piloten*innen an, dieser misst bei Größe L nämlich nur 623 mm. Lenk- und Sitzwinkel lassen sich mittel eingebautem Flip-Chip um 0,5° verstellen. Der Lenkwinkel misst somit entweder 65,5° oder 66,3°, beim Sitzwinkel sind es 77° bzw. 77,5°. Wer es flacher mag und mehr Laufruhe möchte, wählt einen Lenkwinkel mit 65,5° und wer es etwas agiler möchte, setzt den Flip-Chip auf 66°. In Kombination mit den 458 mm langen Kettenstreben und dem daraus resultierenden Radstand verspricht das YT Decoy 29 ein hohes Maß an Laufruhe bei gleichzeitig performanten Fahreigenschaften.

Mittels Flip-Chip an der Dämpfer-Wippe lässt sich das Decoy in der Geometrie an die persönlichen Bedürfnisse anpassen.
# Mittels Flip-Chip an der Dämpfer-Wippe lässt sich das Decoy in der Geometrie an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. - Wir sind es seiner Berufung entsprechend in der LOW-Position gefahren, da es so bergab auf der Partymeile maximal liefert.

Erhältliche Rahmengrößen: S / M / L / XL / XXL
Gewicht: 23,8 kg (Rahmengröße L)

Rahmengröße S
M
L
XL
XXL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 423 mm 443 mm 463 mm 463 mm 503 mm
Stack 614 mm 619 mm 623 mm 632 mm 641 mm
STR 1,45 1,40 1,35 1,37 1,27
Lenkwinkel 65,5°66,3° 65,5°66,3° 65,5°66,3° 65,5°66,3° 65,5°66,3°
Sitzwinkel, effektiv 77°77,5° 77°77,5° 77°77,5° 77°77,5° 77°77,5°
Oberrohr 565 mm 587 mm 608 mm 631 mm 654 mm
Steuerrohr 95 mm 100 mm 105 mm 115 mm 125 mm
Sitzrohr 400 mm 420 mm 445 mm 470 mm 495 mm
Kettenstreben 458 mm 458 mm 458 mm 458 mm 458 mm
Radstand 1.197 mm 1.219 mm 1.241 mm 1.265 mm 1.289 mm
Tretlagerhöhe 338 mm345 mm 338 mm345 mm 338 mm345 mm 338 mm345 mm
Gabel-Offset 51 mm 51 mm 51 mm 51 mm 51 mm
Federweg (hinten) 145 mm 145 mm 145 mm 145 mm 145 mm
Federweg (vorn) 150 mm 150 mm 150 mm 150 mm 150 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
YT Decoy 29 Core 3 2022 mit Geometrieangaben in Rahmengröße L
# YT Decoy 29 Core 3 2022 mit Geometrieangaben in Rahmengröße L

Ausstattung

Das YT Decoy 29 Core ist in drei Ausstattungen erhältlich. Unser Testmodell Core 3 ist die mittlere Ausstattungsvariante, bietet viel fürs Geld und zeichnet sich durch ein Fox Performance Elite-Fahrwerk, SRAM Code R-Bremsen, Shimano SLX-Schaltkomponenten und Crankbrothers Synthesis-Aluminium-Laufräder aus. Wie bei allen YT Decoy-Modellen kommt hier der Shimano EP8-Motor zum Einsatz. Befeuert wird dieser durch den 540-Wh-Akku des chinesischen Batterie-Herstellers SMP-Simplo.

  • Federgabel Fox 36 Performance Elite (150 mm)
  • Dämpfer Fox Float DPS Performance Elite (145 mm)
  • Schaltung Shimano SLX 12-fach
  • Bremsen SRAM Code R
  • Motor Shimano EP8
  • Akku/Kapazität 540 Wh
  • Display Shimano Steps E7000
  • Reifen Maxxis Minion DHF 29 x 2.5 / DHR II. 29 x 2.4
  • Cockpit E13 Plus 35 (780 mm) / E13 Plus 35 (50 mm)
  • www.yt-industries.com
  • Preis (UVP) 5.999 €

ModellYT Decoy 29 Core 3
RahmenCarbon-Rahmen mit Aluminium-Hinterbau / 145 mm Federweg
GabelFox 36 Elite / Grip2 / 150 mm
DämpferFox Float DPS / 145 mm
SchaltwerkShimano SLX 12-fach
KurbelShimano EM600, 160 mm
BremseSRAM Code R, 200 mm
VorderradCrankbrothers Synthesis Alu, 29"
HinterradCrankbrothers Synthesis Alu, 29"
VorderreifenMaxxis Assegai, 29 x 2,5
HinterreifenMaxxis Minion DHR II., 27,5 x 2,6
SattelSDG Bel Air 3.0
SattelstützeYT Postman, 125 mm - S+M, 150 mm L, 175 mm XL + XXL
LenkerE13 Plus 35, 800 mm
VorbauE13 Plus 35, 50 mm
MotorShimano EP8
DisplayShimano E7000
Akkukapazität540 Wh
Max. Drehmoment85 Nm
Gewicht23,8 kg (L)
Preis (UVP)5.999 Euro

In der mittleren Ausstattungslinie Core 3 besitzt das Decoy 29 ein Fox Performance Elite-Fahrwerk sowie SRAM Code R-Bremsen.
# In der mittleren Ausstattungslinie Core 3 besitzt das Decoy 29 ein Fox Performance Elite-Fahrwerk sowie SRAM Code R-Bremsen.
YT steht für Young Talents und beruht auf der Philosophie der Firmengründer, funktionale Bikes zu einem attraktiven Preis anzubieten.
# YT steht für Young Talents und beruht auf der Philosophie der Firmengründer, funktionale Bikes zu einem attraktiven Preis anzubieten.
Die Ente steht sinnbildlich für die E-MTB-Serie Decoy bei YT.
# Die Ente steht sinnbildlich für die E-MTB-Serie Decoy bei YT.
Etwas wild ist die Strukturierung der Leitungen und Züge, bevor diese in den Rahmen verschwinden.
# Etwas wild ist die Strukturierung der Leitungen und Züge, bevor diese in den Rahmen verschwinden.
Viele kleine optische Details, hier die ansehnliche Skizzierung der Rahmengröße.
# Viele kleine optische Details, hier die ansehnliche Skizzierung der Rahmengröße.
Die Fox Performance Elite-Gabel liefert an der Front 150 mm Federweg.
# Die Fox Performance Elite-Gabel liefert an der Front 150 mm Federweg.
Die Fox Gabel aus der Performance Elite-Serie besitzt eine Grip 2-Kartusche.
# Die Fox Gabel aus der Performance Elite-Serie besitzt eine Grip 2-Kartusche. - Damit ist sowohl die Low- wie auch die Highspeed-Druckstufe sehr fein einzustellen.
Der Schriftzug an der Gabel beschreibt die Modell-Zugehörigkeit.
# Der Schriftzug an der Gabel beschreibt die Modell-Zugehörigkeit.
Der Fox Float DPS Performance Elite reguliert das Heck mit 145 mm Federweg.
# Der Fox Float DPS Performance Elite reguliert das Heck mit 145 mm Federweg. - Die Regler für Zug- und Druckstufe sind einwandfrei zu erreichen.

SRAM Code R-Bremsen mit DirectLink-Bremshebel.
# SRAM Code R-Bremsen mit DirectLink-Bremshebel. - Die Griffweite kann werkzeugfrei angepasst werden.
203-mm-Bremsscheiben am Vorderrad, die von der SRAM Code R-Vier-Kolben-Bremse in die Zange genommen wird.
# 203-mm-Bremsscheiben am Vorderrad, die von der SRAM Code R-Vier-Kolben-Bremse in die Zange genommen wird.

Das SLX-Schaltwerk überträgt die Schaltbefehle rein mechanisch auf die Kette.
# Das SLX-Schaltwerk überträgt die Schaltbefehle rein mechanisch auf die Kette.

Gut zu erkennen: hier ist Platz für 29-Zoll-Laufräder und ...
# Gut zu erkennen: hier ist Platz für 29-Zoll-Laufräder und ...
... Bremsscheiben mit mind. 180 mm Durchmesser.
# ... Bremsscheiben mit mind. 180 mm Durchmesser.

Speziell für E-Bikes: Crankbrothers Synthesis mit Aluminium-Felgen.
# Speziell für E-Bikes: Crankbrothers Synthesis mit Aluminium-Felgen.

Die Crankbrothers Synthesis-Laufräder haben haltbare Naben und sind ...
# Die Crankbrothers Synthesis-Laufräder haben haltbare Naben und sind ...
... mit Maxxis-Reifen bestückt. Am Heck sorgt ein Maxxis Minion DHR II für Traktion und Grip.
# ... mit Maxxis-Reifen bestückt. Am Heck sorgt ein Maxxis Minion DHR II für Traktion und Grip.

Der SDG-Sattel ist, passend zum E-Bike mit einem Logo von YT gebrandet.
# Der SDG-Sattel ist, passend zum E-Bike mit einem Logo von YT gebrandet.
Die Vario-Sattelstütze besitzt an unserem Modell (Rahmengröße L) einen Hub von 150 mm.
# Die Vario-Sattelstütze besitzt an unserem Modell (Rahmengröße L) einen Hub von 150 mm. - Bei kleineren Rahmen beträgt dieser 125 mm, bei den größeren 170 mm.

Angetrieben wird das YT Decoy 29 Core 3 von einem Shimano EP8-Motor.
# Angetrieben wird das YT Decoy 29 Core 3 von einem Shimano EP8-Motor.

Sowohl Vorbau wie auch Lenker stammen von e*thirteen.
# Sowohl Vorbau wie auch Lenker stammen von e*thirteen.
Der Vorbau misst in der Länge 50 mm.
# Der Vorbau misst in der Länge 50 mm.

Am steifen Alu-Hinterbau sitzt ein eigens konzipierter Kettenstrebenschutz, der das Kettenklappern wirkungsvoll unterbindet.
# Am steifen Alu-Hinterbau sitzt ein eigens konzipierter Kettenstrebenschutz, der das Kettenklappern wirkungsvoll unterbindet.

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Motor & Akku

YT Industries verbaut an allen E-Bikes der Marke ein Motorsystem von Shimano. Beim Decoy kommt der Shimano EP8 zum Einsatz, der ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet und seine optimale Kraftentfaltung bei höheren Trittfrequenzen, ab ca. 70 U/Min, entwickelt. Das leise surrende Kraftpaket schiebt dann recht ordentlich und unterstützt mit einer sehr kultivierten Charakteristik. Probleme hat der Motor bekanntermaßen mit einem leichten Klappern im Leerlauf, wenn man rollt und wenig Zug auf der Kette hat. An unserem Testmodell war dieses Klappern auch zu hören.

Beim Akku geht YT vom ersten Tag an einen eigenen Weg und entwickelte mit dem Akkuspezialisten SMP einen eignen Akku, der über eine Kapazität von 540 Wh verfügt. Der Akku lässt sich mittels zwei Schrauben im Rahmen befestigen und einfach entnehmen. Speziell ist hierbei, dass die untere Fassung flexibel gelagert ist und somit negative Einflüsse, beispielsweise aus der Verwindung des Rahmens, nicht an den Akku weitergibt. Um Steinschlag oder Matschbeschuss die Stirn zu bieten, verfügt der Akku auf der Unterseite über eine widerstandsfähige Beschichtung.

Natürlich verbaut YT am Decoy 29 Core 3 auch ein Display. Zum Einsatz kommt hier das monochrome Shimano E7000.

  • Motor: Shimano EP8
  • Akku: 540 Wh
  • Leistung: max. 250 Watt
  • Max. Drehmoment: 85 Nm
  • Display: Shimano Steps E7000
Der Shimano EP8 Antrieb ist wunderschön in den Rahmen integriert.
# Der Shimano EP8 Antrieb ist wunderschön in den Rahmen integriert. - In der Gesamtheit wirkt das Design sehr harmonisch.
Der elektrische Taster mit den beiden Knöpfen ermöglicht die schnelle Auswahl der Unterstützungsstufen.
# Der elektrische Taster mit den beiden Knöpfen ermöglicht die schnelle Auswahl der Unterstützungsstufen. - Diese liegen ergonomisch geschickt auf einer Linie mit dem Hebel für die Remote-Sattelstütze.
Der kleine Shimano-Bordcomputer liefert alle nötigen Fahrdaten und ist dank kontrastreichem Schwarz/Weiß-Display auch bei starker Sonne gut abzulesen.
# Der kleine Shimano-Bordcomputer liefert alle nötigen Fahrdaten und ist dank kontrastreichem Schwarz/Weiß-Display auch bei starker Sonne gut abzulesen.
Wer das Decoy kennt, der weiß, dass der ON/OFF-Button auf der Unterseite des Oberrohrs versteckt ist.
# Wer das Decoy kennt, der weiß, dass der ON/OFF-Button auf der Unterseite des Oberrohrs versteckt ist.
Der Akkuschutz ist mit einem YT-Logo versehen.
# Der Akkuschutz ist mit einem YT-Logo versehen.

Shimano EP8:

Der neue Shimano EP8 wurde Ende August 2020 vorgestellt. Er ist mit 2,6 kg gegenüber seinem Vorgänger Steps E8000 um 300 g leichter geworden und aufgrund seiner Spezifikationen ein idealer Motor für ein leichtes E-Mountainbike. Dazu passend hat Shimano einen Akku mit 630 Wh im Programm und liefert auch für dieses Motor-System das Farbdisplay SM-EC800.

Video Shimano EP8

Die Keyfacts des EP8:

  • Gewicht 2,6 kg (300 g leichter als der Vorgänger Steps E8000)
  • Drehmoment maximal 85 Nm mit bis zu 400 % Unterstützung
  • Q-Faktor 177 mm
  • Kompakte Bauweise sorgt für mehr Bodenfreiheit in technischen Passagen
  • Verbesserter Kupplungsmechanismus für weicheres Fade-out/Fade-in bei der Unterstützungsgrenze
  • um 36 % reduzierter Tretwiderstand ermöglicht müheloses Pedalieren über 25 km/h
  • Zwei unterschiedliche Setups Individuelle Anpassung via E-Tube-App mit verschiedenen Leistungsparametern
  • Shimano Farb-LCD-Display gut lesbar, knackscharf und integriert am Lenker untergebracht

Shimano EP8 – 2,6 kg leichtes Kraftpaket, das in der Spitze ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet
# Shimano EP8 – 2,6 kg leichtes Kraftpaket, das in der Spitze ein maximales Drehmoment von 85 Nm leistet

Neugierig auf den Shimano EP8? Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zum neuen Shimano EP8: Shimano EP8 – Fragen und Antworten

Mit den Unterstützungsstufen ECO, TRAIL und BOOST deckt die Software alle erdenklichen Aufgabenfelder ab, die man an einen Motor stellt. Der Eco-Modus reduziert die Power, erhöht aber dafür die Reichweite. Mit dem progressiven Trail-Modus kommt Dynamik ins Spiel, denn dieser Modus liefert nicht stoisch 60 % der maximalen Power, sondern die passende Power zur jeweiligen Anforderung. Die Software analysiert die Leistung des*der Fahrer*in und gibt genau die passende Unterstützung dazu, die gerade benötigt wird. Das Pedalieren fühlt sich hier besonders natürlich an. Hier liegt die Kombination zwischen Unterstützungspower und Reichweite am höchsten. Boost ist klar, hier wird immer Vollgas gegeben. Der Shimano EP8 leistet in der Spitze 85 Nm Drehmoment, ist in Sachen Hitzeanfälligkeit komplett unauffällig und arbeitet sehr leise.

Die Unterstützungsmodi lassen sich per App am Smartphone individuell konfigurieren. Mit iOS und Android kompatibel.

Beim Display gibt es eigentlich nur ein Wort zu sagen und das richten wir direkt an die Entwickler bei Shimano: Chapeau! Das smarte Display ist klein, robust, wertig verarbeitet und geschützt hinter dem Lenker angebracht, genau so muss das sein! Egal ob auf dem Weg zur Eisdiele oder in ruppigstem Gelände, dank der knackigen Schärfe in Kombination mit den satten Farben ist es jederzeit möglich, alle Informationen schnell zu erfassen und abzulesen. Die dynamische LCD-Anzeige zeigt an, in welchem Gang man sich befindet und macht mit unterschiedlichen Farben schnell erkennbar, welcher Unterstützungs-Modus gerade gewählt wurde. Mittels Smartphone-App und Bluetooth lassen sich diverse Einstellungen auf den jeweiligen Geschmack anpassen. Wer gern trainiert und dazu Daten braucht, der kann sich beispielsweise auch seine Trittfrequenz anzeigen lassen. In Summe ist dieser Mix aus kompaktem Motor, kraftvoller Unterstützung und dem unschlagbaren Display ein echter Tipp für jeden E-Bike-Interessierten.

Hier findest du noch mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

YT Decoy 29 Core 3 – Reichweite

38,4 km

783 hm

1 h 37 min

YT Decoy 29 Core 3 – Reichweite mit 540-Wh-Akku
# YT Decoy 29 Core 3 – Reichweite mit 540-Wh-Akku - 38,4 km | 783 hm | 1 Std 37 Min

Hier gibt es die genauen Details der Testrunde: YT Decoy 29 Core 3 Reichweite

Laborwerte sind gut und schön, aber in der Realität sieht es leider oftmals anders aus. Deshalb fahren wir einen ganz eigenen Testzyklus für euch. 38,4 km / 783 hm – diese Daten ermittelten wir in Testfahrten, bei denen wir immer in der maximalen Unterstützungsstufe fahren, bis der Akku komplett leer ist. Bitte beachtet, dass diese ermittelten Werte nur als Richtwert zu verstehen sind und in keinster Weise die Ergebnisse aus einem genormten Labortest widerspiegeln. Wenn dieses E-Bike in niedrigeren Unterstützungsstufen gefahren wird, erhöht sich die Reichweite deutlich.

Dich interessieren auch die Reichweiten anderer E-Mountainbikes und E-Bikes? Dann empfehlen wir dir unsere ausführliche Reichweitentabelle: Übersicht: E-Bike Reichweite

YT Decoy 29 Core 3 – Test auf dem Trail

Uphill

Wow! Die Geometrie mit dem steilen Sitzrohr verleiht dem Decoy 29 eine ungeahnte Uphill-Performance. Schon in der normalen Sitzposition klettert dieses E-MTB souverän die Berge hinauf. Verlagert man das Gewicht nun noch etwas und rutscht auf dem Sattel nach vorne, gelingen einem auch steilste Rampen ohne größere Probleme.

Im aktuellen Decoy 29 werkelt ein Shimano EP8-Motor, der zwar eine höhere Trittfrequenz braucht, um seine Kräfte voll zu entfalten, aber im passenden Drehzahlbereich schieben die 85 Nm maximales Drehmoment sehr solide den Berg hinauf. In Kombination mit dem steilen Sitzwinkel (77 oder 77,5°), mittellangen Kettenstreben (458 mm), 29-Zoll-Laufrädern, griffigen Maxxis-Reifen und einer mittigen Sitzposition mutiert das YT Decoy 29 Core 3 zum echten Uphill-King. Mit etwas Gewichtsverlagerung aufs Vorderrad – die Sitzposition ist aufrecht, komfortabel, aber auch sportlich – verliert dieses E-MTB auch in steilen Sektionen nicht die Bodenhaftung.

Das YT Decoy 29 Core 3 besitzt einen steilen Sitzwinkel von bis zu 77,5° und ...
# Das YT Decoy 29 Core 3 besitzt einen steilen Sitzwinkel von bis zu 77,5° und ...
... macht damit Uphill-Trails zur Spielwiese.
# ... macht damit Uphill-Trails zur Spielwiese.
Gleich geht es wieder rauf. Also Sattel hoch und los geht's!
# Gleich geht es wieder rauf. Also Sattel hoch und los geht's! - Uphill-Sektionen meistert das Decoy 29 mit Bravour.

Der montierte 35-mm-Lenker von e*thirteen misst 780 mm in der Breite, besitzt 35 mm Rise und wird von einem 50 mm kurzen Vorbau geklemmt. Die Breite passt mir einwandfrei, denn hiermit behalte ich auch in technisch anspruchsvollem Gelände den Überblick und bleibe Herr der Lage.

Downhill

Im Downhill punktet das Decoy 29 mit einer starken Leistung. Es fährt spielend über den Trail und liefert mit seinem 150/145-mm-Fahrwerk eine beeindruckende Performance. Verspielt und trotzdem schnell fliege ich mit diesem E-MTB den Trail hinunter.

Harte Downhill-Pisten wird man mit dem YT Decoy 29 Core 3 zwar nicht in Bestzeit bezwingen, man kommt sie aber – eine gute Fahrtechnik vorausgesetzt – ziemlich zügig und sicher runter. Der steife Carbon-Rahmen gepaart mit dem steifen Heck aus Aluminium machen dieses E-Mountainbike zu einem sehr präzisen Werkzeug, wenn es um saubere und schnelle Linien geht.

YT Decoy 29 Core 3 im Test
# YT Decoy 29 Core 3 im Test
yt-decoy-3772
# yt-decoy-3772

Beim Fahrwerk wurde Wert auf Performance und Lebhaftigkeit gelegt. An der Front arbeitet eine Fox 36 Float Performance Elite-Federgabel, die 150 mm Federweg besitzt, während am Heck ein Fox Float DPS-Dämpfer in der passenden Abstimmung verbaut ist und 145 mm Federweg generiert. Gut zu spüren ist, dass der Hinterbau nicht leblos im Sag (Negativfederweg) hängt, sondern über viel Popp verfügt und gutes Feedback vom Boden gibt. Stimmt man den Hinterbau entsprechend straff ab, folgt das Decoy 29 willig und leichtfüßig jedem Richtungswechsel und erlaubt es, auch die ganz „harten Linien“ mit hoher Geschwindigkeit zu fahren. Hohe Laufruhe zeichnen es ebenso aus wie die präzise Linienwahl, die mit dem Gesamt-Setup aus straffem Fahrwerk, steifem Rahmen und schmalen griffigen Reifen möglich ist.

Natürlich ist bei so viel Licht auch immer Schatten. Wer eine komfortable Sänfte sucht, mit der man wie mit einem Panzer einfach durchs Unterholz rumpeln kann, wird mit dem Decoy 29 kaum glücklich, denn dieses E-MTB lechzt nach einer versierten Hand und einer sauberen Linienwahl und bietet bei unsauberer Fahrtechnik wenig Reserven.

Besitzt man eine saubere Linienwahl und Fahrtechnik, kann das 150/145-mm-All-Mountain auch in ruppigen Abfahrten mit hohen Geschwindigkeiten und souveränem Fahrverhalten glänzen.
# Besitzt man eine saubere Linienwahl und Fahrtechnik, kann das 150/145-mm-All-Mountain auch in ruppigen Abfahrten mit hohen Geschwindigkeiten und souveränem Fahrverhalten glänzen.

Trail

Will man das YT Decoy 29 Core 3 richtig glücklich machen, dann fährt man es mit Präzision und sauberer Linienwahl. Dies erfordert zwar etwas Fahrtechnik, wird aber mit spaßigen und schnellen Runs entlohnt.

Was dieses E-MTB überhaupt nicht mag, sind scheppernde, unsaubere Fahrten durchs Unterholz. Wer dies gern tut, der sollte besser zum Decoy MX greifen.

Ich war mit dem YT Decoy 29 Core 3 viel im Mittelgebirge, aber auch auf alpinen Trails in Südtirol und Südfrankreich unterwegs. Besonders gefallen hat mir hier das agile Handling – Richtungswechseln folgt dieses E-MTB willig, schnell und präzise – und das spritzige Fahrverhalten. Dank steifem Hinterbau bleibt das Gripniveau in Kurven sehr hoch und das Tempo hoch.

Beim Fahrwerk setzt YT bei unserem Testmodell auf Parts von Fox Racing Shox. Hervorzuheben ist hier die Grip2-Kartusche, die an der Fox 36-Luftfedergabel verbaut ist. Damit lassen sich alle Dämpfungsparameter unabhängig voneinander einstellen, somit bringt man in jeder Gewichtsklasse bei High- und Low-Speed-Rebound Kontrolle ins Fahrwerk. Zusätzlich ist die High- und Low-Speed-Compression für jeden Fahrstil anpassbar. Mit 150/145 mm verfügt das Decoy 29 über ausreichend Federweg für versierte Fahrer*innen, erfordert aber in ruppigem Gelände eine geschulte Hand. Festhalten und mal eben durch Unterholz rumpeln funktioniert zwar, macht aber keinen Spaß und wird dieser Trail-Rakete auch in keinster Weise gerecht. Dieses E-Bike möchte passend bewegt werden und fordert eine saubere Linienwahl. Gelingt dies, rockt das YT Decoy 29 so ziemlich jede Partymeile!

Das YT Decoy 29 Core 3 möchte passend bewegt werden und fordert eine saubere Linienwahl.
# Das YT Decoy 29 Core 3 möchte passend bewegt werden und fordert eine saubere Linienwahl. - Gelingt dies, rockt es so ziemlich jede Partymeile!
YT Decoy 29 Core 3 im Test
# YT Decoy 29 Core 3 im Test
YT Decoy 29 Core 3 im Test
# YT Decoy 29 Core 3 im Test
yt-decoy-3566
# yt-decoy-3566
yt-decoy-4605
# yt-decoy-4605
Auf moderaten Trails fühlen sich unsere Tester ebenso wohl wie in ruppigem Terrain.
# Auf moderaten Trails fühlen sich unsere Tester ebenso wohl wie in ruppigem Terrain.

Die Ausstattung ist für gut 6.000 € allerdings kein echter Schnapper. Zwar kommen hier stabile Crankbrothers Synthesis-Alu-Laufräder, eine leichtgängige Postman-Sattelstütze von YT und ein Cockpit von e*thirteen zum Einsatz, aber bei anderen Anbauteilen wurde gespart. Beispielsweise gesellen sich SRAM Code R-Bremsen zu einer Shimano SLX-Schaltung. Klar, die Preise sind gestiegen, aber hier bieten andere Hersteller mit ihren E-Bikes mehr fürs Geld – beispielsweise das Cube Stereo Hybrid 140 Actionteam (hier im Test).

Der Akku verfügt über 540 Wh, was in der aktuellen Zeit nach wenig klingt, aber auf dem Trail in unseren Augen vollkommen ausreicht. Reine Boost-Touren mit knapp 40 Kilometern Länge sind hiermit machbar. Wer die Unterstützung auch mal niedriger wählt, der schafft sicherlich auch deutlich mehr.

Das Team von YT hat sich bei der Entwicklung des Decoy auch der Geräuschentwicklung angenommen. Um diese zu minimieren, wurde ein Kettenstrebenschutz entworfen und die Zugverlegung so gestaltet, dass die Leitungen möglichst ohne Klappern im Rahmen liegen. Im Ergebnis macht das Decoy, auch wenn der Untergrund noch so ruppig ist, keine klappernden Geräusche.

Das ist uns aufgefallen

  • Moderne Geometrie und Flip-Chip Langer Reach, 77,5° steiler Sitzwinkel und ein passender Radstand machen das Decoy 29 zu einem Kletterkünstler. Die Geometrie ist modern – YT bietet das Decoy von S bis XXL an – und lässt sich mittels Flip-Chip, in einem gewissen Umfang, individuell anpassen.
  • Fahrwerk mit ordentlich Popp Das 145-mm-Fahrwerk möchte etwas straffer abgestimmt werden, verleiht dem Decoy 29 Core 3 aber einiges an Agilität und Spritzigkeit. Richtungswechsel gelingen spielend und an keiner Stelle wird Energie in träge Federelemente verschenkt. Die Kombination aus 29″-Laufrädern und poppig-straffem Fahrwerk macht das Decoy 29 zu einem schnellen E-Mountainbike, mit dem es sich flugs über die Trails heizen lässt.
  • Akkukapazität 540 Wh Ja, YT hat bei der Markteinführung des Decoys in vollmundiger Manier von einem zeitnah erscheinenden Akku geredet, der mehr Kapazität besitzt … Auf den Markt kam dieser allerdings bis heute nicht! Mit 540 Wh wird das Decoy natürlich kein Reichweiten-Monster, aber dafür sitzt der Schwerpunkt zentral und das Balancing ist harmonisch zwischen beiden Rädern verteilt.
  • Da klappert nichts YT hat einen eigenen Kettenstrebenschutz, der ein Kettenklappern wirkungsvoll verhindert. In Kombination mit den sinnvoll verlegten Zügen im Inneren und den „Gummitüllen“ an den Zugeingängen am Rahmen ist im Betrieb kein störendes Geräusch seitens Kette oder Leitungen zu hören.
  • Mini-Trinkflasche vs. Toolbox Nett von den Ingenieur*innen bei YT, dass sie dem Decoy 29 eine Trinkflaschenhalterung nebst kleiner 475-ml-Trinkflasche spendiert haben. Aber, ganz ehrlich, die Flasche ist mit einem Schluck leer und kann maximal als „guter Wille“ bezeichnet werden. Eine Toolbox für Werkzeug, Schlauch, etc. wäre in unseren Augen deutlich sinnvoller.
  • Gummitüllen an den Zugeingängen verrutschen Die Züge und Leitungen werden an den Ein-/Ausgängen am Rahmen mit Gummitüllen fixiert. Eigentlich ziemlich clever und einfach, aber leider verrutschen selbige im Betrieb und bleiben selten in den Löchern am Rahmen.
  • Steifer Rahmen und steifes Heck Wertig verarbeitet und sehr modern gestaltet, so wirkt der Carbon-Rahmen des YT Decoy. Dazu ist der Aluminium-Hinterbau sehr steif und generiert in Summe mit den großen Laufrädern und dem Radstand einen fantastischen Geradeauslauf und ein grippiges Kurvenverhalten.
Am steifen Alu-Hinterbau sitzt ein eigens konzipierter Kettenstrebenschutz, der das Kettenklappern wirkungsvoll unterbindet.
# Am steifen Alu-Hinterbau sitzt ein eigens konzipierter Kettenstrebenschutz, der das Kettenklappern wirkungsvoll unterbindet.
Die Gummitüllen an den Zugeingängen sind nett gedacht, verrutschen aber bei nahezu jeder Fahrt.
# Die Gummitüllen an den Zugeingängen sind nett gedacht, verrutschen aber bei nahezu jeder Fahrt.
YT hat für den Rahmen eine kleine 475-ml-Flasche entwickelt.
# YT hat für den Rahmen eine kleine 475-ml-Flasche entwickelt. - Ob hier vielleicht eine Mini-Toolbox mehr Sinn machen würde, lassen wir mal so stehen.
Optik und Design sind modern und machen Bock, sich das Teil zu schnappen und über die Trails zu jagen.
# Optik und Design sind modern und machen Bock, sich das Teil zu schnappen und über die Trails zu jagen. - Das Fahrwerk hat viel Popp, der Alu-Hinterbau ist steif und die Fahreigenschaften bewegen sich auf Top-Niveau!

Fazit: YT Decoy 29 Core 3

Das YT Decoy 29 Core 3 bleibt eine Macht! Von der Entwicklung her hat das YT Decoy 29 schon etwas Zeit auf dem Buckel und für so manche*n vielleicht etwas Staub angesetzt. Es deshalb zum alten Eisen zu zählen, ist in unseren Augen aber ein Fehler, denn dieses E-MTB ist topaktuell und absolut auf der Höhe der Zeit. Versierte Fahrer*innen werden hiermit auf jedem Trail brillieren.
Der Rahmen ist optisch eigenständig, besitzt Charakter, punktet mit Haltbarkeit, steifem Hinterbau, potentem Fahrwerk und einwandfreien Fahreigenschaften. Der Akku mag mit 540 Wh aus dem Decoy zwar kein Reichweiten-Monster machen, sorgt aber für ein gutes Balancing und zahlt damit positiv auf die Trail-Performance ein.

Einzig die Gummitüllen an den Zugeingängen, die noch immer verrutschen und partout nicht dort bleiben, wo sie bleiben sollen, und das mit knapp 24 Kilogramm relativ hohe Gewicht nerven ein wenig.

Pro
  • Moderne Geometrie – schnell und präzise zu fahren
  • Wertig verarbeiteter Carbon-Rahmen mit steifem Hinterbau
  • Eigenständiges Design mit hohem Wiedererkennungswert
Contra
  • Gummitüllen an den Zugeingängen verrutschen
  • 23,8 kg (Rahmengröße L)
  • Akkukapazität 540 Wh
  • Kein Vertriebshändler ums Eck, wenn Probleme auftreten
YT Decoy 29 Core 3 – E-All-Mountain mit moderner Geometrie und starker Performance
# YT Decoy 29 Core 3 – E-All-Mountain mit moderner Geometrie und starker Performance

Wie gefällt dir das YT Decoy 29 Core 3? Fährst du selbst ein E-Bike von YT? Wenn ja, poste deine Erfahrungen doch in die Kommentare.


Testablauf

Auf den Testrunden fahren wir fast ausschließlich mit der maximalen Unterstützungsstufe. Mindestens einmal fahren wir den Akku komplett leer und dokumentieren dies auf unserem Strava-Account.

Unsere Testrunden haben alles, was ein E-Bike braucht:

  • enge Uphill-Trails mit dicken Wurzeln, Steinen und losem Waldboden
  • flache Trails mit kleinen Gegenanstiegen
  • kurvige, flowige Downhills
  • lange Schotterpisten bergauf und bergab

Jedes E-Bike wurde mehrfach auf dieser Runde gefahren und im Anschluss sorgfältig beurteilt.

Hier haben wir das YT Decoy 29 Core 3 getestet

  • Bamberg/Bad Kreuznach, Deutschland: Hier gibt es schmale, enge Trails, die mit Wurzeln und Steinen gespickt sind, steile technische Uphills und flowige Downhills.
  • Latsch im Vinschgau, Italien: Hier gibt es schmale, enge Trails, die mit Wurzeln und Steinen gespickt sind, steile technische Uphills und flowige Downhills.
  • Trails in Südfrankreich: Steinige, hochalpine Passagen wechseln sich hier mit bikeparkähnlichen Abschnitten und Flowtrails ab.

Tester-Profil: Rico Haase
62 cm90 kg86 cm61 cm183 cm
E-Enduro, E-Trailbike, Hardtail, Downhiller, Rennrad – mir macht jedes Bike Spaß. Egal ob mit oder ohne Motor, außer ich muss damit unendlich bergauf fahren – da mag ich Motorunterstützung schon sehr. Flowige Trails, gern auch gebaut, liebe ich. Ach ja, eins noch, ich hasse Spitzkehren. Ich bin 1.83 m groß und fahre in 99 % der Fälle Rahmen der Größe L – mein Sweetspot liegt zwischen 470 und 480 mm Reach.
I ride everything: E-Enduro, E-Trailbikes, hardtails, downhill, road – I enjoy it all, whether it’s E-assisted or not. I’ll admit that I do quite like having a motor on the uphills though. There’s lots to love about flowing trails; natural or built. The only thing I hate – switchbacks. I am 1.83 m tall and ride in 99% of cases frame size L – my sweet spot is between 470 and 480 mm Reach.
Fahrstil / Riding style
Verspielt und flowig / Flowing and playful
Ich fahre hauptsächlich / I mainly ride
E-Enduro, E-Trailbike, aber auch XCO, DH und Road / E-Enduro, E-Trailbike but also XCO, DH and road
Vorlieben beim Fahrwerk / Preferred suspension setup
Straff und schnell – ich möchte wissen, was unter mir passiert / Firm and reactive – I like feedback from the trail
Vorlieben bei der Geometrie / Preferred geometry
Langer Reach, kurzer Vorbau, breiter Lenker / Long reach, short stem, wide bars

Tester-Profil: Julian Huber
64 cm84 kg82 cm62 cm180 cm
Da ich am Fuße des Schwarzwalds beheimatet bin fahre ich alles was das Umfeld hier zu bieten hat, am liebsten jedoch mit den E-Trailbike oder dem E-Enduro die vielen Flowtrails in der Umgebung. Bergauf gerne mit sportlichem Anspruch bei kleiner Unterstützungsstufe. E-Mountainbiken bedeutet für mich Freiheit, Sport und Spaß unabhängig von vitalen oder zeitlichen Faktoren.
Since I am at home at the foot of the Black Forest, I ride everything the surroundings have to offer, but I prefer to ride the many flowtrails in the surroundings with the E-Trailbike or the E-Enduro. Uphill with sporty demands and low support level. E-Mountainbiking for me means freedom, sport and fun independent of vital or temporal factors.
Fahrstil / Riding style
Schnelle, flüssige Linien bergab, gerne darf es dabei etwas ruppiger zugehen. Bergauf auch mal langsam und gemütlich. / Fast, fluid lines downhill, it can be a bit rougher. Uphill also slow and comfortable.
Ich fahre hauptsächlich / I mainly ride
Trails und Touren. / Trails and tours.
Vorlieben beim Fahrwerk / Preferred suspension setup
Im Sommer satt und schnell, im Winter weich verspielt. / Full and fast in summer, soft and playful in winter.
Vorlieben bei der Geometrie / Preferred geometry
Eine gute Balance aus Motorkraft und Rahmenarchitektur mit dazu passender Kettenstrebe und tiefem Schwerpunkt. / A good balance of engine power and frame architecture with a matching chainstay and low centre of gravity.

Text: Rico Haase / Fotos: Moritz Zimmermann, Martin Hosang, Rico Haase

Weitere Artikel im Rahmen dieses Vergleichstests findest du hier:

Testinfos kompakt

YT Decoy 29 Core 3

Einsatzbereich
XC: 1/10 – All-Mountain: 9/10 – Trail: 10/10 – Enduro: 7/10 – Downhill: 4/10
Motor + Akku
Shimano
Akkukapazität
540 Wh
max. Drehmoment
85 Nm
E-Bike-Kategorie
performance
PERFORMANCE
60 – 90 Nm
≥ 500 Wh
Reichweite
km/mi
Distanz
38,0 km
Höhenmeter
783,0 hm
Zeit
1:37 h
E-Bike-Gewicht
23,8 kg
E-Bike + Rider
117 kg
Uphill
9/10
schlecht
super
Downhill
8/10
schlecht
super
Motor-Power
8/10
schwach
extrem
Preis/Leistung
7/10
zu teuer
perfekt
Sitzposition
5/10
kurz
lang
Temperament
7/10
verspielt
laufruhig
Erklärung der Einsatzbereiche
XC:
0 bis 120 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
Trail:
100 bis 150 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
All-Mountain:
120 bis 150 mm Federweg (Full-Suspension)
Enduro:
150 bis 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Downhill:
über 180 mm Federweg (Full-Suspension)
  1. benutzerbild

    Schmedden

    dabei seit 03/2020

    Schönes Bike, wie ich finde.
    Trotz des Alter immer noch optisch wie technisch auf der Höhe der Zeit. 🤟

    Ich glaub bei der Geo-Tabelle ist was schief gelaufen.
    Da stimmt kein Wert. Die scheint vom Decoy MX zu sein.
  2. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    Schönes Bike, wie ich finde.
    Trotz des Alter immer noch optisch wie technisch auf der Höhe der Zeit. 🤟

    Ich glaub bei der Geo-Tabelle ist was schief gelaufen.
    Da stimmt kein Wert. Die scheint vom Decoy MX zu sein.
    Danke für den Hinweis. Checken wir.
  3. benutzerbild

    Dreinulleins

    dabei seit 05/2021

    Die Rezessionen sprechen für sich was YT angeht ...

  4. benutzerbild

    kawa3005

    dabei seit 07/2017

    Bei heutiger Bestellung gibt's den 700Wh Akku ohne Aufpreis.
    Da bist du schlecht Informiert..smilie
    Ich hörte von einer 900Wh Variante die dann kostengünstig nachgereicht wird....smiliesmilie
  5. benutzerbild

    Dreinulleins

    dabei seit 05/2021

    Da bist du schlecht Informiert..smilie
    Ich hörte von einer 900Wh Variante die dann kostengünstig nachgereicht wird....smiliesmilie
    700 im Unterrohr und 200 im Oberrohr habe ich gehört smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!