Bosch Smart System: Wir trafen auf der Eurobike 2021 Claus Fleischer, CEO Bosch eBike Systems und Triebfeder des E-Mountainbikes, der uns das neue smarte System von Bosch im Video kurz vorstellt.

2021 fand die Eurobike zum letzten mal in Friedrichshafen am Bodensee statt. Aber 2022 zieht die Eurobike nach Frankfurt um. Wir waren vor Ort und sagten: „Ade vom See.“

Video: Bosch Smart System / Eurobike 2021

Bosch Smart System – alle Infos

Bosch stellte Ende August die überarbeitetet Performance CX Line vor und nennt es jetzt: das smarte System. Hier die Neuheiten im Überblick:

Kiox 300-Display
✅ 750-Wh-Akku
✅ LED-Remote
✅ 4A Ladegerät
✅ eBike Flow App

Neu ist ein PowerTube-Akku mit 750 Wh Kapazität mit passendem 4A Charger, ein verbessertes Kiox 300-Display nebst LED-Remote-Einheit – welche, ähnlich dem alten Purion-Display, auch einzeln verwendet werden kann – und der eBike Flow App, die es nun ermöglicht die Unterstützungs-Modi zu individualisieren.

Ausführliche Infos zum neuen smarten System von Bosch auf eMTB-News.de: Bosch Smart System – Neuheit 2022

Wie gefallen euch die Neuheiten von Bosch?


Hier findest du die Neuheiten 2022 die auf der Eurobike 2021 präsentiert wurden

  1. benutzerbild

    Bee

    dabei seit 09/2021

    Bin der Meining, dass Bosch den falschen Weg gewählt hat, nicht kompatibel mit bisherigem System, dazu nur den Riesenakku 750 Wh mit 4,5 ! Kg, der Kunde hat keine Wahlmöglichkeit mehr, zum Glück fahre ich keinen Boschmotor, so habe ich eher Unverständnis als Ärger.
  2. benutzerbild

    Javali

    dabei seit 04/2021

    Bin der Meinung, dass Bosch den falschen Weg gewählt hat, nicht kompatibel mit bisherigem System zu sein
    Vor allem da Bosch ja vor knapp 2 Jahren den neuen CX und den 625 Wh Akku präsentiert hat und nicht mal ein Jahr später merken sie dass sie technisch doch nicht so auf der Höhe der Zeit sind und werfen alles über den Haufen.
    Aber es sind nicht nur die Kunden die verärgert sind, meint ihr die Hersteller sind begeistert jetzt 2-gleisig zu fahren, und, wenn sie dieses Jahr aktuell sein wollen entweder keine kleinen Rahmen mehr anbieten können oder den Monsterakku in Hässlichkeit nicht zu unterbietende Unterrohre quetschen müssen.

    Gut gemacht Herr Fleischer, so etwas nennt man vorausschauende Planung und Weitsicht.
  3. benutzerbild

    Alles "Trek"

    dabei seit 11/2020

    Das kommentieren "Baik" Redaktionen von einem anderen Stern .....🪐

  4. benutzerbild

    HageBen

    dabei seit 05/2018

    Schön ehrlich, ohne Lobhudelei. 👍
  5. benutzerbild

    Javali

    dabei seit 04/2021

    Wenn er jetzt noch Ahnung hätte und richtiges Deutsch könnte....

    Einfache Tricks, die das Rad schneller als die erlaubten 25 km/h machten, wurden damit zwar ausgehebelt, aber nach sechs Monaten wurde die Tuningsperre bereits überwunden. Der Chips mit der restriktiven Boschsoftware wurde einfach durch einen Klon ohne Begrenzung ersetzt.

    Aha, der Chips? war das nicht doch ein Flips?

    Und den Mechanismus mit dem Klon müsste er mir auch mal erklären

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!