Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Supernova M99 DY Mini Pro ist ein Dynamoscheinwerfer mit bisher ungekannter Lichtleistung
Der Supernova M99 DY Mini Pro ist ein Dynamoscheinwerfer mit bisher ungekannter Lichtleistung - im Fernlichtmodus soll er bei 70 km/h fast 1.200 Lumen leisten.
Das Fernlicht kann über einen separaten Taster zugeschaltet werden.
Das Fernlicht kann über einen separaten Taster zugeschaltet werden.
Außerdem besitzt der M99 DY Pro einen Tagfahrlicht-Modus mit geringer Energieaufnahme.
Außerdem besitzt der M99 DY Pro einen Tagfahrlicht-Modus mit geringer Energieaufnahme.
Der M99 Mini Pro B54 Akku-Scheinwerfer kann jetzt direkt mit dem Garmin kommunizieren.
Der M99 Mini Pro B54 Akku-Scheinwerfer kann jetzt direkt mit dem Garmin kommunizieren.
Auf dem Display lässt sich dann ein Feld für die verbleibende Leuchtdauer anzeigen.
Auf dem Display lässt sich dann ein Feld für die verbleibende Leuchtdauer anzeigen.
Der M99 Mini Pro B54 kommt mit einem smarten Akku, der zum Beispiel im Winter vorgeheizt wird.
Der M99 Mini Pro B54 kommt mit einem smarten Akku, der zum Beispiel im Winter vorgeheizt wird.
An einem Roboter demonstrierte Busch und Müller das neue Kurvenlicht
An einem Roboter demonstrierte Busch und Müller das neue Kurvenlicht - oben der Kurvenlicht-Kegel.
Neigt sich der Lenker, wandert der Lichtkegel zur gleichen Seite...
Neigt sich der Lenker, wandert der Lichtkegel zur gleichen Seite...
...und leuchtet so die Kurve weiter aus.
...und leuchtet so die Kurve weiter aus.
Der b+m IQ-XM ist ein neuer Akkuscheinwerfer
Der b+m IQ-XM ist ein neuer Akkuscheinwerfer - das Fernlicht kann über einen separaten Taster zugeschaltet werden.
Das Secuzed Rücklicht strahlt hell auf kleiner Fläche und integriert den Reflektor.
Das Secuzed Rücklicht strahlt hell auf kleiner Fläche und integriert den Reflektor.
Das Gehäuse des neuen IQ-XS friendly ist kompostierbar.
Das Gehäuse des neuen IQ-XS friendly ist kompostierbar.
Die neue Sigma Aura 100 Frontleuchte leistet 100 Lux
Die neue Sigma Aura 100 Frontleuchte leistet 100 Lux - das passende Blaze Link Rücklicht lässt sich mit dem Scheinwerfer vernetzen.
Für das smarte Set...
Für das smarte Set...
...gab es einen Eurobike Award.
...gab es einen Eurobike Award.
Einen Mini Dynamo-Scheinwerfer mit K-Nummer stellte Lightskin aus Korea vor
Einen Mini Dynamo-Scheinwerfer mit K-Nummer stellte Lightskin aus Korea vor - die Marke wird in Deutschland unter anderem von Schindelhauer geführt.
Die Koreaner hatten auch einen aerodynamischen Rennrad-Scheinwerfer...
Die Koreaner hatten auch einen aerodynamischen Rennrad-Scheinwerfer...
...für die Garmin-Halterung am Stand ausgestellt.
...für die Garmin-Halterung am Stand ausgestellt.

Superhelles Fernlicht am Dynamo-Scheinwerfer bringt Supernova, Busch und Müller bietet ebenfalls ein Aufblenden am neuen Akku-Scheinwerfer sowie Kurvenlicht zum Nachrüsten und Sigma wartet mit vernetztem Fahrradlicht auf. Hier die Infos.

Fahrradlicht Neuheiten 2022 kurz und knapp

  • Supernova M99 DY Pro Dynamoscheinwerfer mit Fernlicht und M99 Lichtleistung bis 1.200 Lumen und mehr
  • Busch und Müller IQ-XM Speed Akku-Scheinwerfer mit 170 Lux Fernlicht
  • Busch und Müller LEVAL Kurvenlicht zum Nachrüsten per Gyroskop
  • Sigma Blaze und Aura Set aus vernetzten

Kaufberatung zu StVZO Fahrradlicht am Rennrad

Diashow: Eurobike 2021 – Fahrradlicht-Neuheiten: Supernova, Busch und Müller, Sigma
Das Fernlicht kann über einen separaten Taster zugeschaltet werden.
Die neue Sigma Aura 100 Frontleuchte leistet 100 Lux
Der b+m IQ-XM ist ein neuer Akkuscheinwerfer
Das Gehäuse des neuen IQ-XS friendly ist kompostierbar.
Außerdem besitzt der M99 DY Pro einen Tagfahrlicht-Modus mit geringer Energieaufnahme.
Diashow starten »

Supernova M99 DY Pro 2022

Ein kleine, starke Neuheit, die besonders für Rennradfahrer*innen interessant ist, gab es bei Supernova: Die Freiburger erweitern ihre lichtstarke Serie der M99 Pro-Scheinwerfer um ein Modell für Nabendynamos, den M99 DY Pro. Das besondere: Der neue Fahrradscheinwerfer bietet erstens Fernlicht per Knopfdruck am Satellitenschalter und begrenzt zweitens die Lichtleistung bei hoher Geschwindigkeit nicht. So kann Supernova bei hohen Geschwindigkeiten 1.200 Lumen und mehr aus dem Reflektor zaubern – eine Leistung, die sonst nur Akku-Scheinwerfer wie der Supernova M99 Mini Pro B54 erzielen – letzterer kann jetzt übrigens mit dem Garmin GPS-Radcomputer gekoppelt werden, so dass auf dem Display direkt die verbleibende Leuchtzeit abgelesen werden kann.

Der Supernova M99 DY Mini Pro ist ein Dynamoscheinwerfer mit bisher ungekannter Lichtleistung
# Der Supernova M99 DY Mini Pro ist ein Dynamoscheinwerfer mit bisher ungekannter Lichtleistung - im Fernlichtmodus soll er bei 70 km/h fast 1.200 Lumen leisten.
Das Fernlicht kann über einen separaten Taster zugeschaltet werden.
# Das Fernlicht kann über einen separaten Taster zugeschaltet werden.
Außerdem besitzt der M99 DY Pro einen Tagfahrlicht-Modus mit geringer Energieaufnahme.
# Außerdem besitzt der M99 DY Pro einen Tagfahrlicht-Modus mit geringer Energieaufnahme.

„Das ist wirklich kein Scheinwerfer, für Leute, die ständig zwischen 15 km/h und 23 km/h fahren“, sagt Firmenchef Marcus Walmeyer bei der Vorstellung. Zum Hintergrund: StVZO-Fahrrad-Scheinwerfer regeln üblicherweise bei einer bestimmten Geschwindigkeit ab, was die Leistungsaufnahme begrenzt. Laut Supernova Messungen erreicht der beste Mitbewerber bei 15 km/h bereits knapp über 300 Lumen. Dagegen steigt die Leichtleistung des M99 DY Pro nit zunehmender Geschwindigkeit immer weiter an. Im Abblendlicht-Modus sind es ab 35 km/ rund 600 Lumen. Im Fernlichtmodus steigt die Lichtabgabe bei 70 km/h in der Abfahrt auf fast 1.200 Lumen (gemessen an einem Shimano DH-3N80-Nabendynnamo).

Die Leistungsaufnahme soll bei niedrigen Geschwindigkeiten im Abblendlicht dennoch moderat bleiben und bei circa 1 Watt liegen. Bei hohen Geschwindigkeiten schätzt Supernova auf der Messe über den Daumen circa 5 Watt Energieentnahme durch den Scheinwerfer. Außerdem besitzt der M99 DY Pro auch Tagfahrlicht, das noch weniger Energie zieht. Der Supernova M99 DY Pro soll 325,- € kosten.

Der M99 Mini Pro B54 Akku-Scheinwerfer kann jetzt direkt mit dem Garmin kommunizieren.
# Der M99 Mini Pro B54 Akku-Scheinwerfer kann jetzt direkt mit dem Garmin kommunizieren.
Auf dem Display lässt sich dann ein Feld für die verbleibende Leuchtdauer anzeigen.
# Auf dem Display lässt sich dann ein Feld für die verbleibende Leuchtdauer anzeigen.
Der M99 Mini Pro B54 kommt mit einem smarten Akku, der zum Beispiel im Winter vorgeheizt wird.
# Der M99 Mini Pro B54 kommt mit einem smarten Akku, der zum Beispiel im Winter vorgeheizt wird.

Busch und Müller Fahrradlicht-Neuheiten 2022

LEVAL Kurvenlicht

Ein Neuheitenfeuerwerk gab es bei Busch und Müller. So heimste der deutsche Hersteller für sein Kurvenlicht LEVAL einen Eurobike Award ein. Das Prinzip: Ein kleiner Kasten wird zwischen Scheinwerfer und Halter gespannt und gleicht die Lenkbewegung mittels Kreiselkräften aus. So taucht der (korrekt eingestellte) Lichtkegel nicht vor dem Vorderrad ab, sondern leuchtet weiter in der Kurve hinein. Der Lichtassistent soll 74,95 € kosten und richtet sich speziell an E-Biker*innen mit lichtstarken Scheinwerfern.

An einem Roboter demonstrierte Busch und Müller das neue Kurvenlicht
# An einem Roboter demonstrierte Busch und Müller das neue Kurvenlicht - oben der Kurvenlicht-Kegel.
Neigt sich der Lenker, wandert der Lichtkegel zur gleichen Seite...
# Neigt sich der Lenker, wandert der Lichtkegel zur gleichen Seite...
...und leuchtet so die Kurve weiter aus.
# ...und leuchtet so die Kurve weiter aus.

IQ-XM Speed mit Fernlicht

Busch und Müller hatte für die kommende dunkle Jahreszeit einen neuen Akkuscheinwerfer mit Fernlicht im Gepäck. Der IQ-XM Speed basiert auf dem Prinzip Leuchte plus separater Akku (4.600 mA) und stellt sein Licht in vier wählbaren Stufen mit entsprechender Leuchtdauer zur Verfügung:

  • Abblendmodus mit 20 Lux (23 Std.)
  • Abblendmodus mit 70 Lux (7 Std.)
  • Abblendmodus mit 120 Lux (4,5 Std.)
  • Fernlicht mit mehr als 170 Lux (0,5 Std.)

Das Fernlicht darf bei allen neuen Scheinwerfern natürlich nur eingesetzt werden, wenn der Gegenverkehr nicht geblendet werden kann. Der Preis für den neuen b+m IQ-XM Speed soll bei 299,00 € liegen.

Der b+m IQ-XM ist ein neuer Akkuscheinwerfer
# Der b+m IQ-XM ist ein neuer Akkuscheinwerfer - das Fernlicht kann über einen separaten Taster zugeschaltet werden.
Das Secuzed Rücklicht strahlt hell auf kleiner Fläche und integriert den Reflektor.
# Das Secuzed Rücklicht strahlt hell auf kleiner Fläche und integriert den Reflektor.
Das Gehäuse des neuen IQ-XS friendly ist kompostierbar.
# Das Gehäuse des neuen IQ-XS friendly ist kompostierbar.

Busch und Müller „friendly“ Nachhaltigkeit

Das größte Projekt des vergangenen Jahrs bei Busch und Müller war es, die Nachhaltigkeit zu fördern, hieß es auf der Messe. Ein Produkt, das daraus resultiert, ist der IQ-XS friendly, ein Scheinwerder, dessen Kunststoffgehäuse zu 100 % biologisch abbaubar ist. Außerdem verabschiedeten sich die Meinerzhagener von Blister-Verpackungen und nutzen jetzt Kartonagen und setzen seit 2021 ausschließlich Strom aus Wasserkraft in der Produktion ein.

Sigma Sports stellte das neue Fahrradlicht-Set Blaze und Aura vor, das ebenfalls mit einem Eurobike Award ausgezeichnet wurde. Der neue Scheinwerfer Sigma Aura 100 ist das bisher lichtstärkste Modell aus Sigmas Modellprogramm für den Straßeneinsatz nach StVZO. Wie die anderen Aura-Scheinwerfer auch, wird er per Gummiband an den Lenker geklemmt (hier gehts zum Test des Sigma Aura 80 auf Rennrad-News). Das Blaze Link Rücklicht lässt sich mit dem neuen Aura 100-Scheinwerfer verbinden. Anschließend kann das Frontlicht die Restlaufzeit des Rücklichtes anzeigen. Außerdem können die Leuchtmodi des Rücklichtes direkt am Scheinwerfer gewechselt werden. Das Blaze Link Rücklicht besitzt außerdem eine Bremslicht-Funktion.

Die neue Sigma Aura 100 Frontleuchte leistet 100 Lux
# Die neue Sigma Aura 100 Frontleuchte leistet 100 Lux - das passende Blaze Link Rücklicht lässt sich mit dem Scheinwerfer vernetzen.
Für das smarte Set...
# Für das smarte Set...
...gab es einen Eurobike Award.
# ...gab es einen Eurobike Award.

Lightskin Beleuchtung

Lightskin aus Korea ist manchen vielleicht bekannt durch Komponenten wie Lenker und Sattelstützen mit integrierter LED-Beleuchtung, die unter anderem von Schindelhauer eingesetzt werden. Die Koreaner beliefern viele Hersteller mit maßgeschneiderten Leuchten und zeigten auf der Eurobike den eigenen U2 Mini-Scheinwerfer mit K-Nummer, also Zulassung nach StVZO. Der kleine Scheinwerfer ist auch als Dynamo-Scheinwerfer zu haben. Wie er in den Handel kommt, war noch nicht klar, er kommt aber bereits an Bikes von Schindelhauer zum Einsatz.

Einen Mini Dynamo-Scheinwerfer mit K-Nummer stellte Lightskin aus Korea vor
# Einen Mini Dynamo-Scheinwerfer mit K-Nummer stellte Lightskin aus Korea vor - die Marke wird in Deutschland unter anderem von Schindelhauer geführt.
Die Koreaner hatten auch einen aerodynamischen Rennrad-Scheinwerfer...
# Die Koreaner hatten auch einen aerodynamischen Rennrad-Scheinwerfer...
...für die Garmin-Halterung am Stand ausgestellt.
# ...für die Garmin-Halterung am Stand ausgestellt.

Was ist für euch die spannendste Licht-Neuheit 2022?


Alle Artikel zur Eurobike 2021

Text/Fotos: Jan Gathmann
  1. benutzerbild

    bikeroli1

    dabei seit 09/2021

    Die B&M IQ-XM Speed schaut interessant aus. Im Gegensatz zur Lupine haben sie die Fernbedienung verkabelt, was ich im tiefkalten Winter gegenüber Batterie als Vorteil sehe. Und auch top ist, dass die Lampe abnehmbar ist (zumindest sehe ich das am Bild). Das zwei Vorteile, die Lupine zur Zeit nicht zu bieten hat. LG
  2. benutzerbild

    bikeroli1

    dabei seit 09/2021

    Gibt es irgendwo schon Fotos zur Ausleuchtung von der IQ-XM Speed?
  3. benutzerbild

    KalleAnka

    dabei seit 12/2018

    Ich lese gerne von Neuheiten und Weiterentwicklungen, kann mir aber persönlich nicht vorstellen, jemals eine andere Lampe als eine Lupine zu nutzen. Mir fällt auch nach langem Überlegen kein anderer Hersteller ein, mit dessen Funktion, Verarbeitungsqualität UND Service ich derart zufrieden bin.

    Beste Grüße,
    KalleAnka
  4. benutzerbild

    bikeroli1

    dabei seit 09/2021

    Die Firma Lupine ist top - und meiner Meinung nach über B&M zu stellen was die von dir genannten Punkte betrifft, ohne Zweifel. Hier gehts eigentlich nur um Optimierungen für Leute, die die Lampe täglich und ganzjährig nutzen. Wenn man das Radl täglich nutzt, muss die Montage- und Demontage der Lampe schnell gehen. Beste Grüße
  5. benutzerbild

    KalleAnka

    dabei seit 12/2018

    Hier gehts eigentlich nur um Optimierungen für Leute, die die Lampe täglich und ganzjährig nutzen. Wenn man das Radl täglich nutzt, muss die Montage- und Demontage der Lampe schnell gehen
    Öhm, ich nutze mein E-MTB auch fast täglich, käme aber nie aus die Idee, die Lampe zu demontieren. Ich lasse mein Rad allerdings auch nicht aus den Augen, dafür steckt mir zu viel Geld und Mühe drin.
    Und in der Zeit, in der einer die Lampe abgebaut hat, ist auch die Sattelstütze samt Sattel, oder ein Laufrad weg.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!