Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Bosch eBike Connect – die App für den Performance CX bietet neben einigen Spielereien auch sinnvolle Routenaufzeichnung und Navigation
Bosch eBike Connect – die App für den Performance CX bietet neben einigen Spielereien auch sinnvolle Routenaufzeichnung und Navigation - wer nach der Tour wissen will, in welchem Modus man am meisten unterwegs war, kann dies genau sehen und auswerten
Bosch eBike Connect verfügt über eine umfangreiche Karten-Funktion
Bosch eBike Connect verfügt über eine umfangreiche Karten-Funktion - hier lassen sich bequem am Rechner Routen und längere Touren planen, die später am Handy oder Nyon-Display angezeigt werden können
Die E-Tube-App von Shimano ist eine Anwendung speziell für E-Bikes mit Shimano Steps- oder EP8-Antriebssystem
Die E-Tube-App von Shimano ist eine Anwendung speziell für E-Bikes mit Shimano Steps- oder EP8-Antriebssystem - beispielsweise lässt sich hier die Unterstützung in den jeweiligen Modi anpassen und Updates können bequem aufgespielt werden
Wer ein Specialized Turbo-E-Bike besitzt, der kennt auch die Mission Control-App der Amerikaner
Wer ein Specialized Turbo-E-Bike besitzt, der kennt auch die Mission Control-App der Amerikaner - als erster Hersteller vernetzte Specialized seine E-Bikes mit dem Smartphone und ließ User*innen selbst entscheiden, wie stark die verschiedenen Modi unterstützen sollen und wie sich dabei die Motorcharakteristik verhalten soll
Die Mission Control-App von Specialized ist übersichtlich gestaltet und bietet allerlei sinnvolle Einstellmöglichkeiten
Die Mission Control-App von Specialized ist übersichtlich gestaltet und bietet allerlei sinnvolle Einstellmöglichkeiten - neben der Aufzeichnung der Tour kann man hier mittels Schiebereglern die Unterstützung in den jeweiligen Modi anpassen und die Fahrdynamik nebst Motorcharakteristik verändern. Mit Smart Control hat man hier zusätzlich ein nützliches Tool integriert, welches das Routing mit dem E-Bike erleichtert und verbessert.

E-Bike-Apps für Bosch, Shimano & Specialized: Moderne E-Bike-Systeme lassen sich mit der passenden App smarter machen. Sie erlauben es, das System zu individualisieren, ermöglichen die Routenplanung oder zeigen die gefahrene Strecke an und geben detailreiche Einblicke in spezielle Daten, die Aufschluss über die eigene Fahrweise geben. Wir möchten euch hier die offiziellen Apps von Bosch, Shimano und Specialized im Überblick vorstellen.

Vermutlich besitzen die meisten Fahrer*innen eines E-Bikes ein Smartphone und haben somit die Option, sich mit dem Motor-System zu verbinden und, je nach App, diverse Einstellungen vorzunehmen. Da es uns nicht um illegales Motor-Tuning oder um Navigation à la Komoot geht, haben wir uns hier ausdrücklich auf die offiziellen Apps der Motor- und Bike-Hersteller beschränkt und bewusst keine von Drittanbietern aufgenommen.

Bosch eBike Connect

Bosch eBike Connect ist ein leistungsstarkes Tool, das speziell für E-Bikes mit Bosch-Motor entwickelt worden ist. Mittels Bluetooth können die E-Bikes mit Bosch Kiox- oder Nyon-Display verbunden werden und die Anwendung mit dem E-Bike kommunizieren. So werden Aktivitäten mit sämtlichen spezifischen Leistungsparametern aufgezeichnet und man kann die Daten später auswerten. Dazu kann über die Karten-Funktion eine Routenplanung vorgenommen und gespeichert werden. Geräte wie der Navigationscomputer Nyon können auf diese gespeicherten Routen zugreifen und zum Navigieren genutzt werden.

Interessante Features: Eine der zahlreichen kostenpflichtige Premium-Funktionen ermöglicht es, die Fahrmodi oder die angezeigten Datenfelder den persönlichen Vorlieben entsprechend anzupassen.

Sämtliche Fahrten werden, sofern ein Kiox oder Nyon an Bord des E-MTBs ist, mit den Sensordaten des E-Bikes aufgezeichnet und online gespeichert. Diese stehen dann über das Web-Portal eBike Connect oder in der eBike Connect-App zur Auswertung zur Verfügung. Des Weiteren können Touren, die mit Komoot geplant wurden, importiert und geteilt und werden.

Eigenschaften

  • News-Feed
  • Aktivitäten aufzeichnen
  • Karten & Navigation
  • Routenplanung
  • Auswertung und Anzeige der Sensordaten
  • Premium-Dienste wie individuelle Fahrmodi und E-Bike-Lock
Bosch eBike Connect – die App für den Performance CX bietet neben einigen Spielereien auch sinnvolle Routenaufzeichnung und Navigation
# Bosch eBike Connect – die App für den Performance CX bietet neben einigen Spielereien auch sinnvolle Routenaufzeichnung und Navigation - wer nach der Tour wissen will, in welchem Modus man am meisten unterwegs war, kann dies genau sehen und auswerten
Bosch eBike Connect verfügt über eine umfangreiche Karten-Funktion
# Bosch eBike Connect verfügt über eine umfangreiche Karten-Funktion - hier lassen sich bequem am Rechner Routen und längere Touren planen, die später am Handy oder Nyon-Display angezeigt werden können

Shimano E-Tube Project

Die E-Tube-App von Shimano ist eine Anwendung speziell für E-Bikes mit Shimano Steps-8000 oder Shimano EP8-Motor. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth und neben zahlreichen Einstellungen wie der stufenweisen Anpassung der drei Unterstützungsstufen können hierüber auch Firmware-Updates aufgespielt werden.

  • Anpassung der Unterstützungsstufen
  • Firmware-Update von Shimano E-Bike-Komponenten (so funktioniert das Shimano Firmware Update)
  • System-Einstellungen
  • Abspeichern von E-Bike-Profilen
Die E-Tube-App von Shimano ist eine Anwendung speziell für E-Bikes mit Shimano Steps- oder EP8-Antriebssystem
# Die E-Tube-App von Shimano ist eine Anwendung speziell für E-Bikes mit Shimano Steps- oder EP8-Antriebssystem - beispielsweise lässt sich hier die Unterstützung in den jeweiligen Modi anpassen und Updates können bequem aufgespielt werden

Specialized Mission Control

Specialized hat mit der Einführung der Mission Control App im Jahre 2015 als erster Hersteller seine E-Bikes smart gemacht und vernetzt. Die Mission Control-App ermöglicht es Fahrer*innen von Specialized E-Bikes, wie beispielsweise dem Specialized Turbo LEVO, ihr System individuell anzupassen und Fehler zu diagnostizieren. Die App erlaubt es, die Unterstützungs-Modi zu individualisieren, abzuspeichern und die Charakteristik den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Der Shuttle-Modus beispielsweise regelt, wie stark die Eigenleistung am Pedal sein muss, damit der Motor volle Leistung dazu gibt. Auch die Beschleunigung lässt sich selbst wählen, was die Fahrdynamik beeinflusst.

Zudem werden auf Wunsch Ausfahrten aufgezeichnet, ausgewertet und auf einer Karte angezeigt. Über eine frei vordefinierte Route lässt sich aufgrund des Streckenprofils die Motorleistung im Zusammenspiel mit der Akkukapazität in einer individuell dafür errechneten Unterstützungsstufe anpassen.

Über die Diagnose-Funktion lässt sich die aktuelle Firmware von Motor und Akku auslesen. Dazu gibt es Daten über die Batterie-Gesundheit sowie die aktuelle Betriebstemperatur der E-Bike-Komponenten. Der Datenabgleich mit Strava und Komoot ist möglich.

  • Anpassung der Unterstützungs-Modi und der Motorcharakteristik
  • Diagnose des E-Bike-Systems
  • Karte & Tracking
  • Kontrolle des Specialized Range Extenders
  • Smart Control – intelligenter Algorithmus, der die Motorleistung und Batteriekapazität an die geplante Strecke anpasst
  • System-Updates lassen sich hierüber aufspielen

Download der Specialized Mission Control-App

Wer ein Specialized Turbo-E-Bike besitzt, der kennt auch die Mission Control-App der Amerikaner
# Wer ein Specialized Turbo-E-Bike besitzt, der kennt auch die Mission Control-App der Amerikaner - als erster Hersteller vernetzte Specialized seine E-Bikes mit dem Smartphone und ließ User*innen selbst entscheiden, wie stark die verschiedenen Modi unterstützen sollen und wie sich dabei die Motorcharakteristik verhalten soll
Die Mission Control-App von Specialized ist übersichtlich gestaltet und bietet allerlei sinnvolle Einstellmöglichkeiten
# Die Mission Control-App von Specialized ist übersichtlich gestaltet und bietet allerlei sinnvolle Einstellmöglichkeiten - neben der Aufzeichnung der Tour kann man hier mittels Schiebereglern die Unterstützung in den jeweiligen Modi anpassen und die Fahrdynamik nebst Motorcharakteristik verändern. Mit Smart Control hat man hier zusätzlich ein nützliches Tool integriert, welches das Routing mit dem E-Bike erleichtert und verbessert.

Meinung @eMTB-News

Smartphones und Apps sind in der heutigen Zeit kaum noch wegzudenken. Auch wenn wir persönlich das Handy gern mal zu Hause lassen, wenn es auf Tour geht, so gibt es doch viele User*innen, die es immer dabei haben und die Vorzüge eines vernetzten E-Bikes nutzen möchten. Deshalb begrüßen wir es, dass Bosch, Shimano und Specialized je eine ausgereifte App im Portfolio haben, die es ermöglicht, das Motor-System am eigenen E-Bike noch individueller zu gestalten und teilweise auch die Motorcharakteristik und Fahrdynamik beeinflussen zu können.

Im direkten Vergleich gefällt uns die übersichtlich gestaltete Mission Control-App von Specialized am besten. Die Bedienung ist intuitiv und Smart Control ermöglicht es, unkompliziert mit einer Akkuladung nach Hause zu fahren. Das macht gerade bei der Erkundung neuer Gebiete Sinn.

Mit welchem Modell seid ihr denn unterwegs? Nutzt ihr die Apps der Motor-Hersteller oder lieber doch die von Drittanbietern?

  1. benutzerbild

    Malfurion

    dabei seit 08/2019

    Denn, wenn dir jemand rein fährt, weil er eine rote Ampel überfahren hat, das Stopp Schild mißachtet hat, selbst zu schnell gefahren ist, alkoholisiert war, usw, dann wird es wohl weniger oder kaum eine Rolle spielen, wenn das eMTB "frisiert" war (also man mit 32 km statt maximal 25 km/h fahren kann; bei 50 km und mehr wird es dann wohl auch schon wieder anders aussehen).

    Andererseits frage ich mich, wie will man das feststellen, wenn man unverschuldet einen Unfall hat?
    Es müßte nachgewiesen werden, dass ich über die erlaubten 25 km/h mit Unterstützung gefahren bin. Aber ohne Unterstützung könnte ich aber die erlaubten 30, 35 bzw sogar 50 km/h ja schaffen.
    Es gibt halt Modalitäten, die Dir bei einem Unfall immer eine gewisse Teilschuld geben, egal wie widersinnig diese auch sein mögen. Da hat Subdriver schon Recht.

    Die Frage ist hier ja die Nachweißbarkeit. Und ich wüsste nicht, wie das gehen sollte, wenn man sein Rad wieder auf Werkseinstellungen zurücksetzt. Dann müsste der Motor aufzeichnen, wenn irgendetwas an der Software gemacht und auch wieder rückgängig gemacht wird. Und das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.

    Bis da ein Gutachter draufschaut, vergehen so viele Tage, dass man da bestimmt irgendeine Lösung findet. Das würde ich persönlich aber tatsächlich auch nur machen, wenn ich wie in deinem Beispiel nicht Schuld wäre. Sonst würde ich wohl dazu stehen.

    Das man das nicht mal eben am Unfallort macht, insbesondere, wenn ein Personenschaden entsteht ist klar. Aber ich habe auch noch von niemandem gehört, dass das Fahrrad direkt konfisziert wurde. Und dann hat man also bis sich möglicherweise ein Gutachter meldet alle Zeit der Welt, sich zu überlegen, wie man vorgeht.
  2. benutzerbild

    hellinghaus

    dabei seit 05/2021

    Man sollte Pedelecs bei 25KmH lassen
    die S-Pedelecs aber auf Radwegen fahren lassen

    Dann kann jeder der schneller fahren möchte ein S-Pedelec kaufen und man hätte Ruhe
  3. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Man sollte Pedelecs bei 25KmH lassen
    die S-Pedelecs aber auf Radwegen fahren lassen
    Da wären aber dann die Berufs- und Freizeitradler, oder Familien mit Kindern, nicht sehr begeistert, wenn auf dem Radweg einige mit 45 km/h vorbei fahren.
    Ja, auch Rennradfahrer oder MTB können so schnell fahren. Nur machen das die wenigsten.
  4. benutzerbild

    orange69

    dabei seit 01/2021

    Hier in CH Realität und kein Problem bei gegenseitiger Rücksichtnahme.
  5. benutzerbild

    Dörti Härri

    dabei seit 01/2020

    👋 hat hier schon mal jemand die Navigation über das Kiox laufen lassen?
    Ich habe das gestern probiert, allerdings zeigt das Kiox nach einer Minute wieder den Startbildschirm, auch wenn das Telefon nicht gesperrt wird.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!