• de
  • en
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Es war an der Zeit, die Firmware des Shimano Steps E8000-Motors zu verbessern
Es war an der Zeit, die Firmware des Shimano Steps E8000-Motors zu verbessern
Connect and press this button, its very easy.
Connect and press this button, its very easy.
Power, Internet and a place where you don't get disturbed.
Power, Internet and a place where you don't get disturbed.
Connect the app via Bluetooth to the bike.
Connect the app via Bluetooth to the bike.
The app tells us there are three updates to do.
The app tells us there are three updates to do.
From starting to the progress bar starts slowly telling you it is updating.
From starting to the progress bar starts slowly telling you it is updating.
It took 20 minutes almost to get to this position on the progress, be patient.
It took 20 minutes almost to get to this position on the progress, be patient.
Im Trail-Modus zu pedalieren, fühlt sich deutlich spritziger an.
Im Trail-Modus zu pedalieren, fühlt sich deutlich spritziger an.
Wenn man schnell fährt, schwankt die Unterstützung nicht mehr wie vorher.
Wenn man schnell fährt, schwankt die Unterstützung nicht mehr wie vorher.
Im Trail-Modus dahin rollen ist sehr angenehm jetzt.
Im Trail-Modus dahin rollen ist sehr angenehm jetzt.
Hilft das Update bei Wheelies? Vielleicht …
Hilft das Update bei Wheelies? Vielleicht …

This post is also available in: enEnglish

Shimano Steps E8000 Update 4.1.0 im Test: Wir haben Shimanos jüngstes Firmware-Update auf ein Ghost Kato-Testbike aufgespielt und ausgiebig getestet. Es soll die Performance des Shimano Steps E8000-Motors bereits signifikant verbessern, bevor in Kürze ein weiteres großes Update veröffentlicht wird. Erfahrt im Artikel wie man das Update aufspielt und was wir mit der neuen Software herausgefunden haben.

Es war an der Zeit, die Firmware des Shimano Steps E8000-Motors zu verbessern
# Es war an der Zeit, die Firmware des Shimano Steps E8000-Motors zu verbessern

Shimano Software Update E8000 – Schritt für Schritt

Das Update durchzuführen ist sehr einfach. Bevor man anfängt, sollte man jedoch sicherstellen, dass Handy und E-Bike voll aufgeladen sind.

Shimano E-Tube-App auf Computer, Handy oder Tablet installieren

Die App bekommt man in entsprechenden App Store oder direkt bei Shimano – hier sind die Quellen direkt verlinkt:

Computer, Handy oder Tablet per Bluetooth mit Shimano E8000 verbinden

  1. Zunächst muss man das E-Bike über Bluetooth mit dem Handy/Tablet/Computer verbinden. Dazu drückt man den Knopf auf der Unterseite des Displays länger und gelangt so auf dem Display in das Menü. Über die normale Bedienung (Schalthebel) am Lenker kann man dann den Bluetooth LE-Modus auswählen.
    An der Unterseite des Displays des E8000 ist ein Kopf, diesen drückt man länger um in das Menü zu gelangen.
    # An der Unterseite des Displays des E8000 ist ein Kopf, diesen drückt man länger um in das Menü zu gelangen. - Über den Schalthebel kann man sich im Menü bewegen, mit einem kurzen Druck auf den Button am Display wählt man den Punkt aus
  2. Über die Bluetooth-Funktion auf dem Handy wählt man “E8000” aus und verbindet das Gerät – eventuell ist die Eingabe eines Verbindungs-Codes notwendig. Der Standardcode für Shimano E8000 ist 000000 (sechsmal die Null).
    Auf einem Samsung S7 (Android) konnten wir die Verbindung anfangs nicht herstellen – es kam die Fehlermeldung: „Fehler – stellen sie die Einheit für drahtlose Signalübertragung für die Verbindung ein und führen sie die Kopplung unter [Einstellungen] > [Bluetooth] am Gerät durch„. Nachdem wir beim Samsung die anderen verbundenen Bluetooth-Geräte entkoppelt hatten ging es dann auch.
    Mit einem iPhone war die Herstellung der Verbindung kein Problem.
    Nach einigen Sekunden waren die Geräte verbunden.

Shimano Software Update starten

Als nächstes: Shimano E-Tube-App öffnen. Rechts oben wird angezeigt, wieviele Updates zur Verfügung stehen.  Danach nur noch den Update-Button drücken – unserer Erfahrung nach dauert es dann ca. 10 bis 30 Minuten, bis alles fertig ist. Man sollte sicherstellen, dass man eine stabile Internet-Verbindung hat und am besten alle anderen Apps auf dem Smartphone schließen, um eventuelle Software-Probleme zu vermeiden. Die Kommentare im Google Play Store lassen darauf schließen, dass einige Leute Probleme mit der Bluetooth-Verbindung haben – es ist also am besten, nicht zu viel gleichzeitig zu machen und sich während des Updates nicht zu weit zu entfernen.

Shimano E8000 Update mit dem iPhone: "Firmware aktualisieren" antippen ist fast alles was zu tun ist
# Shimano E8000 Update mit dem iPhone: "Firmware aktualisieren" antippen ist fast alles was zu tun ist - Rechts oben sieht man, dass 3 Updates zur Verfügung stehen
Die Updates laufen nacheinander durch, die der Trigger relativ schnell, das Update der Antriebseinheit dauerte mehrere Minuten
# Die Updates laufen nacheinander durch, die der Trigger relativ schnell, das Update der Antriebseinheit dauerte mehrere Minuten

Das Shimano Update – Kurz & Knapp

Die am schnellsten spürbare Verbesserung des Firmware Updates 4.1 für den Shimano Steps E8000-Motor ist der weichere Übergang in den nicht-unterstützen Bereich jenseits der 25 km/h. Wir haben das Update aufgespielt und sind es auf unseren Test-Trails probegefahren. Das Update ist für jeden kostenlos und lässt sich problemlos über die Shimano E-Tube-App aufspielen, die es für Android und iOS gibt.

  • 3 Updates: Motor, Shifter und Fernbedienung
  • Update via Shimano E-Tube-App aus dem Android / Apple-Appstore
  • Verbesserte Motor-Performance
  • stabile Internet-Verbindung notwendig
  • Bluetooth notwendig
  • 30 min Zeitaufwand
  • Preis: kostenlos

Details zum Shimano Steps E8000

Motordetails bitte ausklappen

  • Motor: Shimano Steps 8000
  • Akku: 500 Wh
  • Leistung: max. 250 Watt
  • Display: Shimano Steps 8000

Shimano Steps E8000 Firmware Update 4.1 – auf dem Trail

Uphill

Im Trail-Modus zu pedalieren, fühlt sich deutlich spritziger an.
# Im Trail-Modus zu pedalieren, fühlt sich deutlich spritziger an.

Mehr Traktion, weniger Unterschied zwischen Trail- und Boost-Modus

Bisher hat sich das Shimano-System mit seinen drei Unterstützungs-Modi auf dem Trail manchmal etwas unflexibel angefühlt, da der Unterschied zwischen den Modi “Trail” und “Boost” einfach zu groß war: In Trail musste man ziemlich hart mittreten, in Boost ist man mit reiner Motor-Power dahin geschossen. Mit dem neuen Update wurde dieses Verhalten stark verbessert. Der maximale Boost-Modus ist immer noch derselbe, allerdings wurde der Trail-Modus angepasst. Er greift nun früher und spürbar kräftiger ein, macht das jedoch gefühlvoll genug, um das Hinterrad nicht wie wild durchdrehen zu lassen. Wir würden soweit gehen, zu sagen, dass sich das Rad dadurch komplett anders anfühlt – wir hatten viel mehr Vertrauen in losen oder technischen Anstiegen, was wir vor allem auf die gesteigerte Traktion zurückführen.

Downhill

Wenn man schnell fährt, schwankt die Unterstützung nicht mehr wie vorher.
# Wenn man schnell fährt, schwankt die Unterstützung nicht mehr wie vorher.

weichere Übergänge, selbe Power

Auch im Downhill war das Update am ehesten im Trail-Modus spürbar. Die Unterstützung erfolgt etwas sanfter und natürlicher, insbesondere wenn man aus Kurven oder Kompressionen heraus pedaliert – vorher hatte man immer das Gefühl, etwas auf die plötzlich einsetzende Power warten zu müssen. Im Boost-Modus fühlt sich alles wie gewohnt an, lediglich das teilweise etwas schwankende Verhalten der Unterstützung konnte beseitigt werden. Zudem ist der Übergang in den Eigenkraft-Bereich über 25 km/h wesentlich fließender und weniger plötzlich. Möchte man einen kleinen Gegenanstieg überwinden oder aus einer Kurve heraus sprinten, steht jedoch immer noch dieselbe brachiale Kraft zur Verfügung

Im Trail-Modus dahin rollen ist sehr angenehm jetzt.
# Im Trail-Modus dahin rollen ist sehr angenehm jetzt.

Meinung @eMTB-News.de

Das Update 4.1.0 bringt wirklich signifikante Änderungen und löst viele der Probleme, die der Shimano Steps E8000-Motor hatte. Shimano hat ein weiteres großes Update in der Pipeline, das wir ebenfalls testen werden, sobald es erhältlich ist. Bis dahin empfehlen wir jedem, das aktuelle Update auf sein E-Bike aufzuspielen.

Stärken

  • Bessere Übergänge in allen Modi
  • Natürlicheres Fahrgefühl
  • einfache Installation, sofern Bluetooth Verbindung steht

Schwächen

  • (Anfangs hakelige Bluetooth Verbindung auf Android)

Hilft das Update bei Wheelies? Vielleicht …
# Hilft das Update bei Wheelies? Vielleicht …

Testerprofil Alex Boyce

Testerprofil ausklappen

  • Testername: Alex Boyce
  • Körpergröße: 183 cm
  • Gewicht (mit Riding-Gear): 95 kg
  • Schrittlänge: 88 cm
  • Armlänge: 69 cm
  • Oberkörperlänge: 67 cm
  • Fahrstil: weich, gerne mit Sprüngen, jedes Terrain, Uphill im Turbo-Modus
  • Was fahre ich hauptsächlich: E-Bike, Enduro, Gravel.
  • Vorlieben beim Fahrwerk: gutes Ansprechverhalten und direkte Lenkung, Plusreifen
  • Vorlieben bei der Geometrie: breiter Lenker (800 mm), langer Hauptrahmen, mittellange Kettenstreben

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Update? Welchen Modus nutzt ihr am liebsten?


Weitere Informationen zum Shimano Steps E8000 Update 4.1.0

Webseite: www.shimano.com
Text & Redaktion: Alex Boyce | eMTB-News.de
Bilder: Alex Boyce, Massimo Milanese, Thomas Paatz

This post is also available in: enEnglish

  1. benutzerbild

    prolink

    dabei seit 08/2002

    ja das ist in der Tat ein Problem.
    wenn das update des Motors fehl schlägt bleibt das Display dunkel aber man kann trotzdem mit Bluetooth darauf zugreifen
    wird aber in deinem Fall nicht sein
    Display ist an?

    so einen Fall hatte ich noch nicht und auch net gelesen davon
    ich glaube da hilft nur ein Händler
  2. benutzerbild

    edka_o5

    dabei seit 08/2018

    Endlich ist es mir gelungen die Bluetooth Verbindung herzustellen indem ich zuerst die App startete und danach den Einschaltknopf am Akku drückte. Jetzt läuft die Wiederherstellung der Firmware.Geduld ist gefragt,weil das dauert.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    prolink

    dabei seit 08/2002

    Funktionierts jetzt wieder? wäre gute ein Info zu haben
    damit auch anderen geholfen werden kann falls dieser Fehler auftritt
  5. benutzerbild

    edka_o5

    dabei seit 08/2018

    Ja,hat funktioniert. Allerdings erst nach dem zweiten Versuch. Beim ersten Mal dauerte der Wiederherstellungsversuch die ganze Nacht. Morgens stellte ich fest,daß die Wiederherstellung fehlschlug. Also nochmals von vorne: App einschalten- Einschaltknopf am Akku drücken- App meldet fehlgeschlagene Komponente- Lizenzbestimmungen bestätigen.
    Diesmal war die Wiederherstellung in ein paar Minuten erfolgreich erledigt.

    Möglicherweise ist eines sehr wichtig: Automatische Sperre beim Smartphone/Tablet deaktivieren. (Display immer an)

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!