Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Bulls Sonic Evo ENS 1 – Schlank, elegant und kraftvoll
Bulls Sonic Evo ENS 1 – Schlank, elegant und kraftvoll - Motor: Shimano EP8 | Akku/Kapazität: 750 Wh | Gewicht: 21,3 kg | Preis: 5.799 € (UVP)
Das Shimano Display integriert sich optisch sehr harmonisch in das Cockpit.
Das Shimano Display integriert sich optisch sehr harmonisch in das Cockpit.
Die RockShox Lyric Federgabel gibt dem 29 Zoll Laufrad 160 mm Bewegungsspielraum.
Die RockShox Lyric Federgabel gibt dem 29 Zoll Laufrad 160 mm Bewegungsspielraum.
Der RockShox Super Deluxe Select Dämpfer mit Ausgleichsbehälter ist stehend, parallel zum Sitzrohr untergebracht.
Der RockShox Super Deluxe Select Dämpfer mit Ausgleichsbehälter ist stehend, parallel zum Sitzrohr untergebracht. - Der klassische Vier-Gelenk-Hinterbau liefert 150 mm Federweg.
Sieht das flache Oberrohr und die dazu gestaltete Sitzstrebe am Hinterbau nicht fantastisch aus?
Sieht das flache Oberrohr und die dazu gestaltete Sitzstrebe am Hinterbau nicht fantastisch aus?
Der lange 750 Wh Akku liegt im Unterrohr und kann von dort nach oben entnommen werden.
Der lange 750 Wh Akku liegt im Unterrohr und kann von dort nach oben entnommen werden.
EIne solide 12-fach Schaltung von Shimano liefert eine üppige Übersetzung-Bandbreite..
EIne solide 12-fach Schaltung von Shimano liefert eine üppige Übersetzung-Bandbreite.. - Der massiv gerippte Kettenstrebenschutz sorgt für eine reduzierte Geräuschkulisse beim Tanz durch das Gelände.
Bulls Sonic Evo AMS 1 – schlankes Energiebündel auf großem Fuß
Bulls Sonic Evo AMS 1 – schlankes Energiebündel auf großem Fuß - Motor: Shimano EP8 | Akku/Kapazität: 750 Wh | Gewicht: ab 20,8 kg | Preis: 4999 € (UVP)
Bulls Sonic Evo AMS 1 – der kostengünstige Einsteiger in die Sonic Evo Welt.
Bulls Sonic Evo AMS 1 – der kostengünstige Einsteiger in die Sonic Evo Welt.
Am Einstiegsmodell arbeitet eine RockShox 35 Gold Federgabel – Das 29 Zoll Laufrad bekommt damit 140 mm Federweg Spielraum.
Am Einstiegsmodell arbeitet eine RockShox 35 Gold Federgabel – Das 29 Zoll Laufrad bekommt damit 140 mm Federweg Spielraum.
Klassischer Vier-Gelenk-Hinterbau am Sonic Evo Ams
Klassischer Vier-Gelenk-Hinterbau am Sonic Evo Ams
Der große 750 Wh Akku ist abnehmbar.
Der große 750 Wh Akku ist abnehmbar.
Die Bulls Sonic Evo Modelle verfügen über Inserts (Gewindehülsen) unter dem Oberrohr.
Die Bulls Sonic Evo Modelle verfügen über Inserts (Gewindehülsen) unter dem Oberrohr. - Dort lassen sich verschiedene Anbauteile wie etwa ein Flaschenhalter anbringen.
Die Allmountain-Modelle der Sonic-Evo-Serie kommen auf Nobby Nic Pneus von Schwalbe.
Die Allmountain-Modelle der Sonic-Evo-Serie kommen auf Nobby Nic Pneus von Schwalbe.
Im Heck der Ams Modelle befindet sich eine 180 mm Bremsscheibe.
Im Heck der Ams Modelle befindet sich eine 180 mm Bremsscheibe.
Shmano EP8 – auf den ersten Blick nicht direkt vom Vorgänger zu unterscheiden.
Shmano EP8 – auf den ersten Blick nicht direkt vom Vorgänger zu unterscheiden. - Vom Fahrgefühl jedoch ein deutlicher Fortschritt in puncto Leistung und Ansprechverhalten.
Shimanos neues Power-Aggregat fügt sich formschön in den Carbonrahmen und bildet so einen fließenden Übergang.
Shimanos neues Power-Aggregat fügt sich formschön in den Carbonrahmen und bildet so einen fließenden Übergang.

Bulls präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2021 und eines der absoluten Höhepunkte aus der 2021er Produktrange dürfte mit Sicherheit die neue Sonic EN und AM Serie sein. Mit dem brandneuen Shimano EP8-Mittelmotor darf sich diese Serie sicherlich zurecht in die Kategorie der beliebten Performance-E-MTB eingruppieren. Mit einem Drehmoment von 85 Nm und einem Akku-Pack mit einer Kapazität von gewaltigen 750 Wh bieten die vollgefederten, auf 29 Zoll Rädern stehenden, Bulls Sonic Modelle sicherlich reichlich Potenzial, um schnell und kraftvoll zum Lieblingstrail zu kommen und mit viel Spaß wieder runter. Abgesehen davon, sind die Bikes mit dem superflachen Oberrohr ein absoluter Hingucker!

Diashow: Bulls Sonic Evo ENS und AMS E-Mountainbikes 2021: Carbon-Rahmen, Shimano EP8, 750 Wh – unter 21 kg!
Am Einstiegsmodell arbeitet eine RockShox 35 Gold Federgabel – Das 29 Zoll Laufrad bekommt damit 140 mm Federweg Spielraum.
Klassischer Vier-Gelenk-Hinterbau am Sonic Evo Ams
Shmano EP8 – auf den ersten Blick nicht direkt vom Vorgänger zu unterscheiden.
Der lange 750 Wh Akku liegt im Unterrohr und kann von dort nach oben entnommen werden.
Shimanos neues Power-Aggregat fügt sich formschön in den Carbonrahmen und bildet so einen fließenden Übergang.
Diashow starten »

Bulls Sonic Evo EN – Enduro

Infos und Preise

Die beiden Enduro-Modelle Sonic EN richten sich an E-Mountainbiker, die maximalen Spaß in der Abfahrt suchen. Mit 160 mm Federweg vorn und 150 mm hinten sind hier größere Reserven für forderndes Gelände vorhanden und auch die besonders traktionsstarke Reifenkombination aus dem Hause Schwalbe erhöht das Offroad-Potential. Käufer können zwischen zwei Ausstattungsvarianten für 5.799 Euro bzw. 6.799 Euro wählen.

  • Rahmenmaterial Carbon-Rahmen
  • Federweg 160 mm (vorne) / 150 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten Starker kleiner Motor und großer Akku
  • Rahmengrößen  S / M / L / XL / XXL
  • Motor Shimano EP8
  • Akkukapazität 750 Wh
  • www.bulls.de
Bulls Sonic Evo ENS 1 – Schlank, elegant und kraftvoll
# Bulls Sonic Evo ENS 1 – Schlank, elegant und kraftvoll - Motor: Shimano EP8 | Akku/Kapazität: 750 Wh | Gewicht: 21,3 kg | Preis: 5.799 € (UVP)
Diashow: Bulls Sonic Evo ENS und AMS E-Mountainbikes 2021: Carbon-Rahmen, Shimano EP8, 750 Wh – unter 21 kg!
Die Bulls Sonic Evo Modelle verfügen über Inserts (Gewindehülsen) unter dem Oberrohr.
Im Heck der Ams Modelle befindet sich eine 180 mm Bremsscheibe.
Am Einstiegsmodell arbeitet eine RockShox 35 Gold Federgabel – Das 29 Zoll Laufrad bekommt damit 140 mm Federweg Spielraum.
Bulls Sonic Evo ENS 1 – Schlank, elegant und kraftvoll
Bulls Sonic Evo AMS 1 – der kostengünstige Einsteiger in die Sonic Evo Welt.
Diashow starten »

Geometrie

Erhältliche Rahmengrößen:  S, M, L, XL, XXL
Gewicht: ab 21,3 kg (Rahmengröße L)

FramesizeRahmengrößeSMLXLXXL
Seat Tube Length [mm]Sitzrohrlänge [mm]410440470510530
Top Tube Length [mm]Oberrohrlänge [mm]595615637660681
Head Tube Length [mm]Steuerrohrlänge [mm]120120130140160
Reach [mm]Reach [mm]420441460481510
Stack [mm]Stack [mm]635635644653655
Head Tube Angle [°]Lenkwinkel [°]65°65°65°65°65°
Seat Tube Angle [°]Sitzwinkel [°]74,6°74,6°74,6°74,6°74,6°
Chainstay Length [mm]Kettenstrebenlänge [mm]451451451451451
Wheelbase [mm]Radstand [mm]12021223124612711300

Ausstattung

Das Bulls Sonic EN ist in zwei Ausstattungen erhältlich. Hierbei verfügen beide Modelle über ein RockShox Fahrwerk, welches an der Front 160 mm und im Heck 150 mm Federweg freigibt. Zusammen mit den beiden großen 29″ Laufrädern definiert Bulls den Einsatzbereich klar in Richtung Enduro.

Bulls Sonic Evo ENS – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

ModellBulls Sonic Evo ENS 1Bulls Sonic Evo ENS 2
FrameRahmenFull Carbon FrameFull Carbon Frame
ForkGabelRockShox Lyrik Select RC, 160 mmRockShox Lyrik Ultimate RCT3, 160 mm
ShockDämpferRockShox Super Deluxe Select+ RL, 150 mmRockShox Super Deluxe Select+ RL, 150 mm
DerailleurSchaltwerkShimano Deore XT RD-M8100, 12-fachShimano Deore XT RD-M8100, 12-fach
CassetteKassetteShimano Deore CS-M6100-10, 10-51ZShimano SLX CS-M7100-12, 10-51Z
BrakesBremseShimano Deore BR-M6120 hydraulic disc,
203/203 mm
Shimano Deore XT BR-M8120
hydraulic disc, 203/203 mm
Tire frontVorderreifenSchwalbe Magic Mary,
29 x 2.4
Schwalbe Magic Mary,
29 x 2.4
Tire rearHinterreifenSchwalbe Big Betty, 29 x 2.4Schwalbe Big Betty, 29 x 2.4
SeatSattelPrologo Proxim 450 SportPrologo Proxim 450 Sport
SeatpostSattelstützeLimotec Alpha 1 Light8PINS H01
BarLenkerBulls RiserBulls Riser
StemVorbauBulls S140, 35 mmBulls S140, 35 mm
MotorMotorShimano EP8Shimano EP8
DisplayDisplayShimano Steps SC-EM8002Shimano Steps SC-EM8002
BatteryAkku / Kapazität750 Wh750 Wh
max. TorqueMax. Drehmoment85 Nm85 Nm
WeightGewicht21,3 kgn. bek.
Price (RRP)Preis (UVP)5.799 Euro6.799 Euro

Das Shimano Display integriert sich optisch sehr harmonisch in das Cockpit.
# Das Shimano Display integriert sich optisch sehr harmonisch in das Cockpit.
Die RockShox Lyric Federgabel gibt dem 29 Zoll Laufrad 160 mm Bewegungsspielraum.
# Die RockShox Lyric Federgabel gibt dem 29 Zoll Laufrad 160 mm Bewegungsspielraum.
Der RockShox Super Deluxe Select Dämpfer mit Ausgleichsbehälter ist stehend, parallel zum Sitzrohr untergebracht.
# Der RockShox Super Deluxe Select Dämpfer mit Ausgleichsbehälter ist stehend, parallel zum Sitzrohr untergebracht. - Der klassische Vier-Gelenk-Hinterbau liefert 150 mm Federweg.
Sieht das flache Oberrohr und die dazu gestaltete Sitzstrebe am Hinterbau nicht fantastisch aus?
# Sieht das flache Oberrohr und die dazu gestaltete Sitzstrebe am Hinterbau nicht fantastisch aus?
Der lange 750 Wh Akku liegt im Unterrohr und kann von dort nach oben entnommen werden.
# Der lange 750 Wh Akku liegt im Unterrohr und kann von dort nach oben entnommen werden.
EIne solide 12-fach Schaltung von Shimano liefert eine üppige Übersetzung-Bandbreite..
# EIne solide 12-fach Schaltung von Shimano liefert eine üppige Übersetzung-Bandbreite.. - Der massiv gerippte Kettenstrebenschutz sorgt für eine reduzierte Geräuschkulisse beim Tanz durch das Gelände.

Bulls Sonic Evo AM – Allmountain

Infos und Preise

Als leichtfüßiger Trail-Allrounder setzen die All-Mountain-Modelle Sonic AM auf ein Fahrwerk mit 140 mm Federweg an Front und Heck und 29 Zoll Bereifung. Dank der modernen Geometrie und zentraler Sitzposition glänzt das AMS als treuer Begleiter in jedem Gelände – von der entspannten Geländetour über knifflige Kletterpassagen bis hin zu anspruchsvollen Abfahrten.

  • Bulls Sonic Evo AM 1: Den preislich attraktiven Einstieg bildet das  Sonic AMS 1 für 4.999 Euro, das mit steifer RockShox 35 Gold Federgabel und kräftigen Shimano Deore 4-Kolben Bremsen bereits für fordernde Gelände-Abenteuer gewappnet ist.
  • Bulls Sonic Evo AM 2: Die Mittelklasse für 5.999 Euro in Form des Sonic AMS 2 hat dann bereits eine Lyrik Federgabel und DT Swiss Laufräder an Bord.
  • Bulls Sonic Evo AM L: das Topmodell für 8.799 Euro lässt es wahrlich keine Ausstattungswünsche offen und schöpft mit Lyrik Ultimate Federgabel, Shimano XTR Schaltung und DT Swiss Carbon-Laufrädern aus dem Vollen.
    Das Gewicht wird hierbei mit sensationellen 20,3 kg angegeben.
  • Rahmenmaterial Carbon-Rahmen
  • Federweg 140 mm (vorne) / 140 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten Starker kleiner Motor und großer Akku
  • Rahmengrößen  S / M / L / XL /XXL
  • Motor Shimano EP8
  • Akkukapazität 750 Wh
  • www.bulls.de
Bulls Sonic Evo AMS 1 – schlankes Energiebündel auf großem Fuß
# Bulls Sonic Evo AMS 1 – schlankes Energiebündel auf großem Fuß - Motor: Shimano EP8 | Akku/Kapazität: 750 Wh | Gewicht: ab 20,8 kg | Preis: 4999 € (UVP)

Geometrie

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL, XXL
Gewicht:ab 20,3 kg (Rahmengröße M)

FramesizeRahmengrößeSMLXLXXL
Seat Tube Length [mm]Sitzrohrlänge [mm]410440470510530
Top Tube Length [mm]Oberrohrlänge [mm]592613635657681
Head Tube Length [mm]Steuerrohrlänge [mm]120120130140160
Reach [mm]Reach [mm]430450470490510
Stack [mm]Stack [mm]628628637646655
Head Tube Angle [°]Lenkwinkel [°]66°66°66°66°66°
Seat Tube Angle [°]Sitzwinkel [°]75,5°75,5°75,5°75,5°75,5°
Chainstay Length [mm]Kettenstrebenlänge [mm]450450450450450
Wheelbase [mm]Radstand [mm]11941214123812621300

Ausstattung

Das Bulls Sonic Evo AM ist in drei Ausstattungen erhältlich. Hierbei verfügen alle Modelle über ein RockShox Fahrwerk, welches an Front und Heck 140 mm Federweg generiert. Damit sind die Sonic Evo AM Modelle klar für den universellen Einsatz, sowohl für große Touren als auch anspruchsvolle Trail-Fahrten definiert.

Bulls Sonic Evo AM – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

ModellBulls Sonic Evo AMS 1Bulls Sonic Evo AMS 2Bulls Sonic Evo AMSL
FrameRahmenFull Carbon FrameFull Carbon FrameFull Carbon Frame
ForkGabelRockShox 35 Gold, 140 mmRockShox Lyrik Select RC, 140 mmRockShox Lyrik Ultimate RCT3, 140 mm
ShockDämpferRockShox Super Deluxe Select+ RL, RockShox Super Deluxe Select+ RL, RockShox Deluxe Select+ RL
DerailleurSchaltwerkShimano Deore XT RD-M8100, 12-fachShimano Deore XT RD-M8100, 12-fachShimano XTR 12-fach
CassetteKassetteShimano Deore CS-M6100-10, 10-51ZShimano SLX CS-M7100-12, 10-51ZShimano XTR 12-fach
BrakesBremseShimano Deore BR-M6120,
203/180 mm
Shimano Deore XT BR-M8120, 203/180 mmShimano XTR M9120, 203/180 mm
TiresReifenSchwalbe Nobby Nic, Perfromance, 2,35"Schwalbe Nobby Nic Evo 2,35″Schwalbe Nobby Nic Evo 2,35″
SeatSattelPrologo Proxim 350 SportPrologo Proxim 450 SportPrologo Proxim 450 Sport
SeatpostSattelstützeLimotec Alpha 1 Light8PINS H018PINS H01
MotorMotorShimano EP8Shimano EP8Shimano EP8
DisplayDisplayShimano Steps SC-EM8002Shimano Steps SC-EM8002Shimano Steps SC-EM8002
BatteryAkku / Kapazität750 Wh750 Wh750 Wh
max. TorqueMax. Drehmoment85 Nm85 Nm85 Nm
WeightGewichtn. bek.20,8 kgn. bek
Price (RRP)Preis (UVP)4999 Euro5999 Euro8799 Euro

Bulls Sonic Evo AMS 1 – der kostengünstige Einsteiger in die Sonic Evo Welt.
# Bulls Sonic Evo AMS 1 – der kostengünstige Einsteiger in die Sonic Evo Welt.
Am Einstiegsmodell arbeitet eine RockShox 35 Gold Federgabel – Das 29 Zoll Laufrad bekommt damit 140 mm Federweg Spielraum.
# Am Einstiegsmodell arbeitet eine RockShox 35 Gold Federgabel – Das 29 Zoll Laufrad bekommt damit 140 mm Federweg Spielraum.
Klassischer Vier-Gelenk-Hinterbau am Sonic Evo Ams
# Klassischer Vier-Gelenk-Hinterbau am Sonic Evo Ams
Der große 750 Wh Akku ist abnehmbar.
# Der große 750 Wh Akku ist abnehmbar.
Die Bulls Sonic Evo Modelle verfügen über Inserts (Gewindehülsen) unter dem Oberrohr.
# Die Bulls Sonic Evo Modelle verfügen über Inserts (Gewindehülsen) unter dem Oberrohr. - Dort lassen sich verschiedene Anbauteile wie etwa ein Flaschenhalter anbringen.
Die Allmountain-Modelle der Sonic-Evo-Serie kommen auf Nobby Nic Pneus von Schwalbe.
# Die Allmountain-Modelle der Sonic-Evo-Serie kommen auf Nobby Nic Pneus von Schwalbe.
Im Heck der Ams Modelle befindet sich eine 180 mm Bremsscheibe.
# Im Heck der Ams Modelle befindet sich eine 180 mm Bremsscheibe.

Motor & Akku

Mit dem neuen Shimano EP8 setzt Bulls auf einen sehr leistungsstarken und leichten Antrieb. Mit 85 Nm generiert der kleine japanische Mittelmotor in der Spitze ein sehr hohes Drehmoment und spielt damit in der Top-Liga der am Markt gängigen Antriebssysteme. Durch das Magnesiumgehäuse konnte Shimano gegenüber dem Vorgänger-Modell noch einmal 200 Gramm einsparen, womit die Antriebseinheit an sich lediglich 2,6 kg auf die Waage bringt. Gefüttert wird der neue Mittelmotor aus einem sehr großen Energiespeicher mit sagenhaften 750 Wh. Dieser befindet sich im Unterrohr liegend und ist von dort einfach entnehmbar um extern geladen oder einfach ausgetauscht zu werden. Damit unterscheidet sich der Energiespeicher klar von den Standardmodellen und unterstreicht das Potenzial nicht nur durch Motorleistung, sondern auch durch einen großen Aktionsradius. Wer sich für die Reichweiten unterschiedlicher E-Bikes interessiert, der sollte dringend einen Blick auf unsere Reichweiten-Tabelle legen, denn hier gibt’s eine umfassende Datenbank zu allen von uns getesteten E-Bikes.

Shmano EP8 – auf den ersten Blick nicht direkt vom Vorgänger zu unterscheiden.
# Shmano EP8 – auf den ersten Blick nicht direkt vom Vorgänger zu unterscheiden. - Vom Fahrgefühl jedoch ein deutlicher Fortschritt in puncto Leistung und Ansprechverhalten.
Shimanos neues Power-Aggregat fügt sich formschön in den Carbonrahmen und bildet so einen fließenden Übergang.
# Shimanos neues Power-Aggregat fügt sich formschön in den Carbonrahmen und bildet so einen fließenden Übergang.
  • Motor Shimano EP8
  • Akku
  • Akkukapazität 750 Wh
  • Leistung 250 Watt
  • Max. Drehmoment 85 Nm
  • Display Shimano Steps SC-EM8002

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Dich interessiert der neue Shimano EP8? Ausführliche Infos gibt’s hier auf eMTB-News: Shimano EP8 – jetzt mit 85 Nm!


Meinung @eMTB-News.de

Die neue Sonic Evo AM und EN Modelle wirken sehr vielversprechend, da die E-MTB trotz sehr großem Akku mit 750 Wh, mit einem Gewicht von um die 21 kg sehr leicht daher kommen. Dazu gesellt sich der brandneue Shimano EP8-MIttelmotor, welcher mit einem Drehmoment von 85 Nm in die Top-Liga der Performance-E-MTB stößt. So ein Setup, wäre bis vor zwei Jahren noch ein Traum gewesen – 2021 erfreuliche Realität.

Was haltet ihr von dieser Kombination – Geringes Gewicht, großer Akku, satte Leistung, aufregende Optik?


Noch mehr E-MTB-Neuheiten gibt’s hier auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    On07

    dabei seit 01/2019

    Bild 12 zeigt den Akku im Rad, wo siehst du die Halter?
    Was meinst du mit 2 Halter, haben andere mehr? Die auf dem Rahmen haben auch nicht mehr, das hält aber.
  2. benutzerbild

    Felson

    dabei seit 07/2017

    On07 schrieb:

    Bild 12 zeigt den Akku im Rad, wo siehst du die Halter?
    Was meinst du mit 2 Halter, haben andere mehr? Die auf dem Rahmen haben auch nicht mehr, das hält aber.

    na derAccu wiegt ja auch ca 3,6 bis 4 kg
    ich sehe jetzt keine Bolzenverschraubung von aussen, wie zum bsp bei spezi.
    auch ist der Accu auf zwei Seiten nicht in einem Gehäuse eingebettet.
    heist also er ist nur oben und unten in einem Verschluss.
    Bilder wären aber natürlich auch sehr hilfreich
  3. benutzerbild

    bandit1976

    dabei seit 06/2020

    Felson schrieb:

    na derAccu wiegt ja auch ca 3,6 bis 4 kg
    ich sehe jetzt keine Bolzenverschraubung von aussen, wie zum bsp bei spezi.
    auch ist der Accu auf zwei Seiten nicht in einem Gehäuse eingebettet.
    heist also er ist nur oben und unten in einem Verschluss.
    Bilder wären aber natürlich auch sehr hilfreich

    wo soll denn der Akku hin? Grundsätzlich liegt er auf dem Unterrohr auf, kann also nicht nach unten wegfallen. Er wird am "Sitzrohr" unten gehalten, seitlich noch am Unterrohr. Am oberen Bereich wird ein Schloss vorhanden sein, wo er einrasten muss. Sollte normal kein Problem sein.

    An meinem Radl ist der Akku nach unten entnehmbar. Wenn man den im Schloss richtig einrasten lässt, passiert da auch überhaupt nichts.
  4. benutzerbild

    On07

    dabei seit 01/2019

    Ja er wiegt mehr als die alten 500er, klar. Das wird der Entwickler wohl berechnen können.
    Die Aufbauakkus oder der im Alu On sitzen ähnlich, von der Seite in die Halterung geschwenkt, Schloß hält.
  5. benutzerbild

    ReinerSt0ff77

    dabei seit 11/2017

    180er Scheibe und Nobby nix verbaut,naja.Ansonnsten gefälliges Aussehen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!