Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB, E-Gravel- und E-Roadbikes.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB, E-Gravel- und E-Roadbikes. - Gewicht: 2 kg | max. Drehmoment: 55 Nm | max. Leistung: 600 Watt.
Dr. Sebastian Baumgartner, PM bei Bosch eBike Systems, präsentiert die neue Bosch Performance Line SX und weitere Neuheiten von Bosch im Video.
Dr. Sebastian Baumgartner, PM bei Bosch eBike Systems, präsentiert die neue Bosch Performance Line SX und weitere Neuheiten von Bosch im Video.
Zum neuen Motor wird es auch einen 400-Wh-Akku und einen Range Extender (250 Wh) geben.
Zum neuen Motor wird es auch einen 400-Wh-Akku und einen Range Extender (250 Wh) geben.
Auch neu: das Bosch Kiox 500
Auch neu: das Bosch Kiox 500 - ein größeres Display, welches auch nachrüstbar sein wird. Preis (UVP) 159 €.
Besser als die bloße LED-Remote: Bosch Purion 200
Besser als die bloße LED-Remote: Bosch Purion 200 - eine Kombination aus LED-Remote und kompaktem Display.
Bosch CompactTube 400 – ein neu konstruierter, leichter Akku mit 400 Wh Kapazität.
Bosch CompactTube 400 – ein neu konstruierter, leichter Akku mit 400 Wh Kapazität.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2068
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2068
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2073
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2073
Darauf haben viele schon gewartet: Bosch PowerMore 250
Darauf haben viele schon gewartet: Bosch PowerMore 250 - ein Range Extender für das Bosch Smart System mit 250 Wh Kapazität.
Am Range Extender ist ein On/Off-Button und eine kleine LED-Anzeige, die über den Ladezustand informiert.
Am Range Extender ist ein On/Off-Button und eine kleine LED-Anzeige, die über den Ladezustand informiert.
Der neue Bosch Performance Line SX-Motor ist ca. 20 % kleiner und 900 Gramm leichter als ein CX.
Der neue Bosch Performance Line SX-Motor ist ca. 20 % kleiner und 900 Gramm leichter als ein CX. - In der Spitze leistet er 55 Nm maximales Drehmoment, bzw. 600 Watt Leistung.
Im direkten Vergleich ist der Größenunterschied zwischen Bosch CX (links) und SX deutlich zu sehen.
Im direkten Vergleich ist der Größenunterschied zwischen Bosch CX (links) und SX deutlich zu sehen.
Auch von oben ist gut zu erkennen, wie schmal der neue SX-Motor gegenüber dem CX ist.
Auch von oben ist gut zu erkennen, wie schmal der neue SX-Motor gegenüber dem CX ist.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2158
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2158
Im Inneren des Bosch Performance Line SX ...
Im Inneren des Bosch Performance Line SX ...
... gibt es Elektronik und Sensorik.
... gibt es Elektronik und Sensorik.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2160
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2160
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2163
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2163
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTBs.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTBs.
Sämtliche Materialien und Bestandteile, hier das Getriebe, sind ...
Sämtliche Materialien und Bestandteile, hier das Getriebe, sind ...
... hochwertig und langlebig.
... hochwertig und langlebig.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2172
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2172
Ein absolutes Highlight der 2024er-Neuheiten von Bosch: das Bosch Purion 200
Ein absolutes Highlight der 2024er-Neuheiten von Bosch: das Bosch Purion 200 - eine Remote-Einheit mit integriertem Farbdisplay.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2134
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2134
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2132
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2132
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2130
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2130
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2128
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2128
Die Anzeige des kleinen Displays ist knackscharf und gut lesbar.
Die Anzeige des kleinen Displays ist knackscharf und gut lesbar.
Der neue Range Extender Bosch PowerMore 250 ist nur mit dem Bosch Smart System kompatibel.
Der neue Range Extender Bosch PowerMore 250 ist nur mit dem Bosch Smart System kompatibel. - Aktelle E-Bikes mit diesem System müssen allerdings PowerMore-ready sein und eine neuartige Ladebuchse besitzen.
Ist der Bosch Performance Line SX-Motor besser als TQ oder Fazua?
Ist der Bosch Performance Line SX-Motor besser als TQ oder Fazua? - Nein, besser nicht unbedingt, aber in jedem Fall stärker!

Bosch Performance SX – ein neuer, kompakter Motor für Light-E-MTB, E-Gravel und urbane E-Bikes. 2 Kilo leicht und bis zu 55 Nm maximales Drehmoment bzw. 600 W Leistung – mit dem neuen Bosch Performance SX soll auch mit dem Light-E-MTB echter Uphillflow generiert werden. Wir haben alle Infos und den neuen Bosch SX-Motor getestet.

Video: Bosch Performance SX

Bosch Performance SX – die Innovationen

✅ maximales Drehmoment 55 Nm
✅ maximale Leistung 600 W
✅ Gewicht 2 kg
✅ neuer Sprint-Modus
✅ schmaler Q-Faktor von 160 mm
✅ reduzierter Tretwiderstand

Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB, E-Gravel- und E-Roadbikes.
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB, E-Gravel- und E-Roadbikes. - Gewicht: 2 kg | max. Drehmoment: 55 Nm | max. Leistung: 600 Watt.
Diashow: Neuer Bosch SX-Motor im Test: Stärker und leichter als TQ & Co?
Auch neu: das Bosch Kiox 500
Am Range Extender ist ein On/Off-Button und eine kleine LED-Anzeige, die über den Ladezustand informiert.
... hochwertig und langlebig.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTBs.
Der neue Bosch Performance Line SX-Motor ist ca. 20 % kleiner und 900 Gramm leichter als ein CX.
Diashow starten »
Dr. Sebastian Baumgartner, PM bei Bosch eBike Systems, präsentiert die neue Bosch Performance Line SX und weitere Neuheiten von Bosch im Video.
# Dr. Sebastian Baumgartner, PM bei Bosch eBike Systems, präsentiert die neue Bosch Performance Line SX und weitere Neuheiten von Bosch im Video.

Bosch Performance SX – im Detail

E-Bike-Motoren der Bosch Performance Line siedeln sich von jeher eher im Bereich der Performance-E-MTB an. Jetzt erweitert Bosch eBike Systems sein Smart-System-Portfolio und stellt einen neuen Motor vor, der sich ideal für Light-E-MTB, E-Gravel- oder Crossover-Bikes (City, Trekking, stylische urbane Bikes, …) eignet: den Bosch Performance Line SX, kurz Bosch SX.

Nachdem inzwischen die meisten Fahrradgattungen elektrifiziert sind, werden einzelne Kategorien nun noch diverser. Mit der neuen Performance Line SX sprechen wir primär sportlich orientierte Fahrer*innen an, denen ein geringes Gesamtgewicht wichtig ist, um zügig unterwegs zu sein und einen natürlichen Flow erleben zu können.

Es war unser Ziel, die Bosch-typische Qualität, Fahrperformance und Zuverlässigkeit beizubehalten und auch auf leichte, agile Fahrräder zu übertragen. Mit der Performance Line SX lassen sich modernste E-Bike-Designs und maximaler Fahrspaß optimal kombinieren.

Claus Fleischer, Geschäftsleiter Bosch eBike Systems

Der kompakte Motor erinnert optisch an den bekannten Bosch Performance CX Gen4, ist aber deutlich kompakter und leichter. Mit knapp 2 Kilogramm wurden gut 900 Gramm eingespart und der Volumenunterschied CX vs. SX beträgt minus ca. 20 %. Somit lassen sich schlankere und leichtere Rahmen konstruieren, die optisch näher am klassischen Bike sind. Natürlich kommt auch beim Bosch SX-Motor als Material für das Motorgehäuse Magnesium zum Einsatz, denn dies spart Gewicht. Zwar ist dieses Material in der Verarbeitung nicht ganz einfach und mitunter etwas spröde, aber Bosch verfügt hier über viel Erfahrung und technisches Know-how.

Zum neuen Motor wird es auch einen 400-Wh-Akku und einen Range Extender (250 Wh) geben.
# Zum neuen Motor wird es auch einen 400-Wh-Akku und einen Range Extender (250 Wh) geben.
Auch neu: das Bosch Kiox 500
# Auch neu: das Bosch Kiox 500 - ein größeres Display, welches auch nachrüstbar sein wird. Preis (UVP) 159 €.
Besser als die bloße LED-Remote: Bosch Purion 200
# Besser als die bloße LED-Remote: Bosch Purion 200 - eine Kombination aus LED-Remote und kompaktem Display.
Bosch CompactTube 400 – ein neu konstruierter, leichter Akku mit 400 Wh Kapazität.
# Bosch CompactTube 400 – ein neu konstruierter, leichter Akku mit 400 Wh Kapazität.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2068
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2068
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2073
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2073
Darauf haben viele schon gewartet: Bosch PowerMore 250
# Darauf haben viele schon gewartet: Bosch PowerMore 250 - ein Range Extender für das Bosch Smart System mit 250 Wh Kapazität.
Am Range Extender ist ein On/Off-Button und eine kleine LED-Anzeige, die über den Ladezustand informiert.
# Am Range Extender ist ein On/Off-Button und eine kleine LED-Anzeige, die über den Ladezustand informiert.

Wieviel Leistung hat der Bosch Performance SX?

Kommen wir zur Leistung, dem Bums, der Power, oder wie man es auch sonst bezeichnen möchte. Der kleine Bosch Performance SX leistet ein maximales Drehmoment von 55 Nm, liegt hier also zwischen den beiden bekannten Light-Assist-Motoren Fazua Ride 60 (60 Nm – Fazua Ride 60 Test) und TQ HPR50 (50 Nm). Bei der mechanischen Leistung kann Bosch aber eins drauflegen, denn diese beträgt satte 600 Watt. Moment! 600 Watt? Also genau so viel wie der Performance CX? Richtig! Und genau dies macht auf dem Trail den spürbaren Unterschied. Während bei vielen Light-E-MTBs einiges an Beinkraft gefordert ist, um wenigstens den Hauch des berühmten Uphillflows zu generieren, schiebt der SX-Motor kraftvoll den Berg hinauf. Hier spürt man, dass man E-Bike fährt. Zur Info: Der Fazua Ride 60 hat eine Spitzenleistung von 450, der TQ HPR50 von 300 Watt. Braucht man am Bosch SX dann auch einen speziellen Boost-Button à la Rotwild R.X275 mit TQ-HPR50 (Test: Rotwild R.X275)? Nein, der SX muss kein thermisches Problem fürchten und ruft bei Bedarf die volle Leistung ab. Dies wird automatisch über die Software gelöst. Hierfür gibt es auch beim Bosch Performance SX den eMTB-Modus und neu, den Sprint-Mode. Letzterer regelt seine Kraft über die Trittfrequenz, während der eMTB-Modus dies über die eingeleitete Kraft am Pedal macht. Ein idealer Modus für E-Gravel und sportliche Fahrerinnen und Fahrer.

Bosch Performance CX vs. SX – was wurde verbessert?

Was wurde im Vergleich zum bekannten und bewährten CX-Motor noch verbessert? Zum einen hat man die Geräuschkulisse leiser gestaltet und sich dem Klappern im Inneren des Motors angenommen, zum anderen wurde der Tretwiderstand weiter reduziert. Bosch spricht hier von minus 50 % – ein Wert, der wohl eher theoretischer Natur ist, denn schon der Bosch Performance CX-Motor glänzt mit sehr niedrigem Tretwiderstand oberhalb der 25 km/h.

  • maximales Drehmoment 55 Nm
  • maximale Leistung 600 W
  • Nenndauerleistung 250 W
  • Motorgewicht 2 kg

Neu kommt auch ein 2-A-Ladegerät. Die Ladezeit des kompakten 400-Wh-Akkus ist hiermit wahrscheinlich vollkommen okay, aber wie sieht es hier wohl mit einem 750er-Akku aus? Ist der 750er-Akku halb voll, braucht man für eine Aufladung ca. 5,3 Stunden. Wenn er ganz leer ist und zu 100 % aufgeladen werden muss, hängt der Akku satte 11 Stunden am Kabel. Für viele Nutzerinnen und Nutzer dürfte dies deutlich zu lang sein. Leider können wir uns gut vorstellen, dass in Zukunft viele Hersteller das kleinere, langsamere 2-A-Ladegerät mit ihren E-Bikes ausliefern, denn die Kosten spielen hier schlichtweg eine Rolle. Beim Aufladen ist dann Geduld gefragt … Besser wäre es gewesen, Bosch hätte für die großen Akkus ein 6-A-Ladegerät oder einen Adapter „altes-Ladegerät-auf-neues-Smart-System“ vorgestellt oder, noch besser, ein intelligentes Ladegerät, das seinen Ladestrom anpassen kann, ähnlich dem ONgineer Lion Smart Charger.

Der neue Bosch Performance Line SX-Motor ist ca. 20 % kleiner und 900 Gramm leichter als ein CX.
# Der neue Bosch Performance Line SX-Motor ist ca. 20 % kleiner und 900 Gramm leichter als ein CX. - In der Spitze leistet er 55 Nm maximales Drehmoment, bzw. 600 Watt Leistung.
Im direkten Vergleich ist der Größenunterschied zwischen Bosch CX (links) und SX deutlich zu sehen.
# Im direkten Vergleich ist der Größenunterschied zwischen Bosch CX (links) und SX deutlich zu sehen.
Auch von oben ist gut zu erkennen, wie schmal der neue SX-Motor gegenüber dem CX ist.
# Auch von oben ist gut zu erkennen, wie schmal der neue SX-Motor gegenüber dem CX ist.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2158
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2158
Im Inneren des Bosch Performance Line SX ...
# Im Inneren des Bosch Performance Line SX ...
... gibt es Elektronik und Sensorik.
# ... gibt es Elektronik und Sensorik.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2160
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2160
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2163
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2163
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTBs.
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTBs.
Sämtliche Materialien und Bestandteile, hier das Getriebe, sind ...
# Sämtliche Materialien und Bestandteile, hier das Getriebe, sind ...
... hochwertig und langlebig.
# ... hochwertig und langlebig.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2172
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2172

Bosch Performance SX – im Test

Uphillflow mit dem Light-E-MTB? Bis dato eher Fehlanzeige. Mit dem Bosch Performance SX ändert sich dies aber! Denn mit dem kleinen Kraftpaket kommt echtes E-Bike-Feeling auf und Uphills werden zum spaßigen Teil der Trailtour. 

Wir konnten den neuen Bosch Performance SX-Motor bereits im jüngst vorgestellten M1 EN.400SX testen. Schon nach wenigen Metern wird uns bewusst: Der kleine Bosch Performance SX schiebt kraftvoll und deutlich spürbarer als die Light-Support-Aggregate von Fazua oder TQ. Über ein breites Trittfrequenzband liegt eine kraftvolle Unterstützung an und nimmt auch technischeren Uphillsektionen den Schrecken. Die Sensorik ist, typisch für Bosch, auf allerhöchstem Niveau, denn auch bei diesem Motor gelingt es dem Hersteller, die Software und Sensorik aufeinander abzustimmen, dass der Motor förmlich am Pedal klebt.

Durch das reduzierte Gewicht können nun auch E-Mountainbikes mit Bosch-Power mit deutlich unter 20 Kilogramm gebaut werden. Dies macht sich auf dem Trail mit spürbar besserem Handling und leichtfüßigem Fahren bemerkbar.

Besonders gut hat mir am Bosch Performance SX das sanfte Ein- und Aussetzen gefallen. Hier ruckelt nichts, es fehlt nie an Unterstützung und auch das Pedalieren über 25 km/h ist hiermit problemlos möglich. Die Pedalierbarkeit ist leichtgängig und ohne Probleme möglich. In Summe würde ich das Fahrgefühl und die Unterstützungscharakteristik als sehr natürlich und homogen bezeichnen.

Die Charakteristik der Unterstützung lässt sich über die Bosch Flow-App einfach und individuell anpassen. Mein Tipp: Dreh alle Regler im Turbo-Mode auf maximal – so macht das Light-E-MTB noch mehr Spaß und fährt sich teilweise so, als wäre es ein kleiner CX!

Ein dickes Plus gibt es für das neue Bosch Purion 200-Display, das die bekannte LED-Remote um ein kleines Display ergänzt. Wer also kein Kiox-Display nutzen möchte, aber mehr Infos will, als nur bunte LED, dürfte mit dem Purion 200 glücklich werden. Das kleine Farbdisplay ist knackscharf und zeigt diverse Werte und Daten (Geschwindigkeit, Uhrzeit, Ladezustand des Akkus, etc.) der Tour an. Einzig die Navigation mittels komoot – wie komoot funktioniert, erklären wir hier – habe ich auf dem Display vermisst, aber vielleicht kommt das ja noch.

Ein absolutes Highlight der 2024er-Neuheiten von Bosch: das Bosch Purion 200
# Ein absolutes Highlight der 2024er-Neuheiten von Bosch: das Bosch Purion 200 - eine Remote-Einheit mit integriertem Farbdisplay.
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2134
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2134
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2132
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2132
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2130
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2130
Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2128
# Bosch Performance Line SX – neuer Motor für Light-E-MTB DSC 2128
Die Anzeige des kleinen Displays ist knackscharf und gut lesbar.
# Die Anzeige des kleinen Displays ist knackscharf und gut lesbar.

Download Bosch eBike Flow-App

Bosch Performance SX – Reichweite

40,5 km

840 hm

1 h 51 min

Tour bei Komoot anschauen

Hier gibt es die genauen Details der Testrunde: M1 EN.400SX Reichweite mit 400-Wh-Akku bei maximaler Unterstützung

Laborwerte sind gut und schön, aber in der Realität sieht es leider oftmals anders aus. Deshalb fahren wir einen ganz eigenen Testzyklus für euch. 40,5 km / 840 hm – diese Daten ermittelten wir in Testfahrten, bei denen wir immer in der maximalen Unterstützungsstufe fahren bis der Akku komplett leer ist. Bitte beachtet, dass diese ermittelten Werte nur als Richtwert zu verstehen sind und in keiner Weise die Ergebnisse aus einem genormten Labortest widerspiegeln. Wenn dieses E-Bike in niedrigeren Unterstützungsstufen gefahren wird, erhöht sich die Reichweite deutlich.

Wichtig: Wir sind bemüht, mit unseren Reichweitenfahrten Informationen bereitzustellen, die nicht im Labor entstehen, sondern unter realen Bedingungen in Benutzung entstehen und erfahren werden. Hierzu nutzen wir seit 2017 eine immer gleich bleibende Runde, die nicht Windanfällig ist und deren Untergrund etwas Asphalt und überwiegend festgefahrene Forstwege bietet. Hiermit möchten wir keine theoretischen Laborwerte liefern, sondern reale Werte, die man zur Orientierung nutzen kann. Natürlich unterliegt die Reichweite vielen Faktoren, wie Reifendruck, Fahrweise, Fitness, Temperatur, Untergrund. Deshalb dienen die Werte als „Hausnummer“ und Orientierung.

Dich interessieren auch die Reichweiten anderer E-Mountainbikes und E-Bikes? Dann empfehlen wir dir unsere ausführliche Reichweitentabelle: Übersicht: E-Bike Reichweite

Wir konnten den neuen Bosch Performance SX-Motor im M1 EN.400SX testen.
# Wir konnten den neuen Bosch Performance SX-Motor im M1 EN.400SX testen. - In Hinblick auf die Reichweite können wir uns vorstellen, dass noch mehr drin ist, denn die Schwalbe Eddy Current-Reifen sind keine Leichtläufer.

Bosch PowerMore 250 Range Extender – zwei wichtig Infos

Muss der Range Extender separat geladen oder kann der interne Akku inklusive dem Range Extender gleichzeitig aufgeladen werden? Beide Akkus müssen separat geladen werden.

Ist der Range Extender mit Smart System voll kompatibel? Jein! Um den neuen Bosch PowerMore 250 Range Extender an ein älteres E-Bike mit Bosch Smart System zu nutzen, muss die Ladebuchse ausgetauscht werden, denn die neue besitzt integrierte Rasthaken, damit das Verbindungskabel sicher sitzt. Wichtiger ist auch, dass das E-Bike PowerMore Ready ist. Das Rad benötigt z. B. eine ausreichende Festigkeit an der Flaschenhalteraufnahme.

Zitat aus den Bosch-FAQ:

Ob du den Zusatzakku PowerMore 250 nachrüsten kannst, erfährst du über den Fachhändler, über die eBike Flow App (Einstellungen -> Mein eBike -> Komponenten). Nutzt du ein Display am E-Bike, kannst du es über Einstellungen -> Mein eBike herausfinden: Wird hier der Menüpunkt „PowerMore“ angezeigt, kannst du den Range Extender nachrüsten.

Der neue Range Extender Bosch PowerMore 250 ist nur mit dem Bosch Smart System kompatibel.
# Der neue Range Extender Bosch PowerMore 250 ist nur mit dem Bosch Smart System kompatibel. - Aktelle E-Bikes mit diesem System müssen allerdings PowerMore-ready sein und eine neuartige Ladebuchse besitzen.

Kann man den Bosch SX nur mit dem Range Extender nutzen?

Nein, dies ist nicht möglich. Der Bosch PowerMore 250 Range Extender funktioniert in Kombination mit einem größeren Hauptakku, wie beispielsweise einem Bosch CompactTube 400 oder PowerTube 750.

Während der Präsentation wurde gesagt, dass man sich beim neuen Bosch SX-Motor dem bekannten Klappern angenommen und die Lautstärke im Betrieb reduziert hat. Während der Fahrt ist dies deutlich zu hören, denn hier wurde die Lautstärke tatsächlich reduziert. Der Motor ist während der Fahrt deutlich leiser als der Bosch Performance CX. Im Hinblick auf Klappern ist allerdings kein Unterschied hörbar. Weder im Stand noch unter der Fahrt. Wir würden sagen, dass der SX-Motor ähnlich wie der Bosch Performance CX klappert.

Bosch Performance SX für welches E-Bike?

Der kompakte Bosch Performance Line SX eignet sich hervorragend für leichte, sportive Bikes, wie Light-E-MTB, E-Gravelbikes oder E-Roadbikes (auf Rennrad-News findest du alle News zu E-Gravel- und E-Roadbikes).

Was ist neu am Bosch Performance SX-Motor?

  • 900 Gramm leichter als Bosch CX, 2 Kilogramm wiegt der Bosch SX-Motor
  • um 20 % kleineres Volumen als der Bosch CX-Motor
  • reduzierter Tretwiderstand
  • Sprint-Modus für trittfrequenzgesteuerten Support

Bosch Performance CX oder SX – welcher Motor ist besser?

Beide Motoren spielen auf einem sehr hohen Level und unterstützen mit bis zu 600 Watt Leistung sehr kraftvoll. Im Hinblick auf die Geräuschkulisse nehmen sich beide Motoren wenig und sind ähnlich laut. Wer mehr Wert auf eine natürliche Unterstützungscharakteristik legt, wählt ein E-Bike mit Bosch Performance SX-Motor, wer mehr Lust auf viel Support schon bei langsamen Trittfrequenzen legt, greift zu einem Bike mit Bosch Performance CX.

Ist der Bosch SX-Motor besser als TQ oder Fazua?

Die Light-Assist-Motoren TQ-HPR50, Fazua Ride 60 und Bosch Performance SX sind ausgereift und auf seinem sehr hohen Niveau. Keiner der drei Motoren ist der ultimativ beste, aber der Bosch Performance SX ist faktisch der stärkste.

Ist der Bosch Performance Line SX-Motor besser als TQ oder Fazua?
# Ist der Bosch Performance Line SX-Motor besser als TQ oder Fazua? - Nein, besser nicht unbedingt, aber in jedem Fall stärker!

Meinung @eMTB-News.de

Power für Light-E-MTBs! Bosch schlägt mit dem Performance SX-Motor den richtigen Weg ein und präsentiert einen vielversprechenden kleinen Motor, mit dem auch bei einem Light-E-MTB echter Uphillflow und E-Bike-Feeling aufkommt. Die homogene Modulation und Leistungsentfaltung nimmt sich bei Bedarf zurück und sorgt, wenn man es wünscht, mit seinem Punch für passenden Support.

Ob der neue Bosch Performance SX-Motor das Zeug zu unserem neuen Lieblingsmotor hat? Vielleicht. Nach wenigen Testfahrten sind wir jedenfalls sehr angetan von dem 2 Kilo leichten, 55 Nm starken Motor, der aus einem Light-E-MTB fast schon ein „kleines“ Performance-E-MTB macht. Die Richtung stimmt, liebes Bosch-Team, gut gemacht!

Wäre für dich ein Light-E-MTB mit Bosch Performance SX-Motor und 400-Wh-Akku interessant?

Text und Fotos: Rico Haase
  1. benutzerbild

    bernhard.s

    dabei seit 02/2021

    @Siziliano

    Ich bin heute das Bulls Sonic Evo SX 1 in Bad Neustadt Probe gefahren und kann so ziemlich alles bestätigen was du schreibst.

    Auf der Ebene, wenn ich eine hohe Kadenz gefahren bin, war der Motor für mich nicht zu hören, leiser als mein Brose im Levo 2020.

    Ich habe mir dann eine Steigung gesucht - so ca. 12% schätze ich mal - da war der SX bei hoher Trittfrequenz deutlich zu hören. Es war ein - für mich - unscheinbares "Heulen" aber für meine Ohren durchaus erträglich und nicht sehr störend.

    Wenn man sich die Videos im Netz so anhört....das hört sich das oft störender an.

    Der Mahle im Specialized Turbo Creo 2 hat mich mehr gestört, weil es ein "mahlendes, unrundes" Geräusch war und schon im Eco Modus bei jeder Trittfrequenz lauter als der SX.

    Ich war sehr überrascht und mir gefielen der Motor und das Bike sehr gut.

    Ich muss noch ein paar Sachen klären, aber wahrscheinlich werde ich nächste Woche das Sonic Evo SX 2 bestellen.

    Das einzige was mich jetzt noch stört ist die fehlende Kompatibilität zu Garmin. Für die Trittfrequenz werde ich mir den Sensor für die Kurbel ordern. Die Leistung in Watt muss ich mir halt aus der Bosch App holen.

    BullsSonicEvoSX1-1.jpg
    BullsSonicEvoSX1-2.jpg
  2. benutzerbild

    Siziliano

    dabei seit 04/2018

    @Siziliano

    Ich bin heute das Bulls Sonic Evo SX 1 in Bad Neustadt Probe gefahren und kann so ziemlich alles bestätigen was du schreibst.
    Nice!! Ich habe heute auch noch einen ausführlichen Bericht geschrieben, da mein Cube schon gestern kam smilie
    Erfahrungsbericht im Cube-Unterforum
  3. benutzerbild

    bernhard.s

    dabei seit 02/2021

    Ich habe gerade die Mitteilung erhalten, dass Bulls bzw. die ZEG keine Freigabe für ein 34er oder 36er Kettenblatt gibt.

    Damit ist das Sonic Evo SX 2 voraussichtlich gestorben.

    Es sei denn ich riskiere es den Umbau selbst zu machen und ggf. im Garantiefall wieder zurückzubauen.

    Da mir der Motor gefallen hat, werde ich wohl mal das

    NUROAD HYBRID C:62 SLX 400X

    Probefahren und ggf. doch auf reine Sportmaschine gehen.

  4. benutzerbild

    Alles "Trek"

    dabei seit 11/2020

    Kein Fully?
    Für welche Touren möchtest du das Rad so nutzen?

  5. benutzerbild

    bernhard.s

    dabei seit 02/2021

    Ich habe auf dem Levo auch ein 36er Kettenblatt. Heute hole ich es von einem Service ab und die haben mir wieder das 34er verbaut. Das 36er hatte schon 10.000 km, war aber nach Aussage der Werkstatt-Jungs noch okay.

    Da 34er lasse ich aber nur verbauen, weil das neue Bike in Zukunft für die Sport-Touren genutzt werden soll. Ebenso für alle Touren bei denen ich weiß,

    Ich fahre zu 70% sportlich orientierte Touren auf Rad- oder Waldwegen, je nach Jahreszeit. Bisher alles mit dem schweren Levo.

    Im Prinzip wird es eine Art Sport-/Tourenbike. Ggf. werde ich auch mal eine Bikepacking-Tour in Angriff nehmen.

    Da ich Rucksäcke nicht leiden kann, kommt als erstes ein Tailfin-Rack bei.

    Ich hatte schon die ganze Zeit Kontakt mit André Seubert, Produktmanager bei Bulls.

    Der hat mir eben geschrieben, dass das über seinen Schreibtisch hätte laufen müssen und dass am Sonic SX Dakar sogar ein 38er Kettenblatt verbaut ist. Das 36er Kettenblatt ist kein Problem und es wird geklärt.

    Wenn ich mich mit dem Händler einige, dann sollte es doch das Sonic Evo SX 2 werden.

    Ich bin ja neulich ein eGravel Probegefahren:

    https://www.emtb-news.de/forum/thre...r-im-e-gravel-bike-bereich.14925/#post-302275

    Da steht, warum ich ein eHardtail für meinen Einsatzzweck am meisten geeignet hallte.

    Das Sonic Evo SX 2 hat keinen Dämpfer gegen den ich Antreten muss und die Federgabel hat einen Lockout.

    Ich habe das am Wochenende getestet und für gut befunden.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!