Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
BH XTEP Pro SE
BH XTEP Pro SE - Motor: Shimano EP8 | Akkukapazität: 720 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Gewicht: 22 kg (Rahmengröße L) | Preis: 8.799,90 € (UVP)
BH XTEP Lynx 6 Pro SE mit den Geometrieangaben in Rahmengröße L
BH XTEP Lynx 6 Pro SE mit den Geometrieangaben in Rahmengröße L
BH XTEP Pro SE
BH XTEP Pro SE - Motor: Shimano EP8 | Akkukapazität: 720 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Gewicht: 22 kg (Rahmengröße L) | Preis: 8.799,90 € (UVP)
Dieser Deckel ermöglicht das Ver/Entriegeln des Akkus und verfügt mittig über den On/Off-Button
Dieser Deckel ermöglicht das Ver/Entriegeln des Akkus und verfügt mittig über den On/Off-Button
Am Steuerrohr prangt die Marke in großen Lettern
Am Steuerrohr prangt die Marke in großen Lettern
BH XTEP Pro SE
BH XTEP Pro SE
Das Design wurde organisch und eigenständig gewählt
Das Design wurde organisch und eigenständig gewählt
Passend zur Rahmenform: der integriert wirkende Flaschenhalter
Passend zur Rahmenform: der integriert wirkende Flaschenhalter
Dick und steif! Die Fox 38 ist aktuell für viele Hersteller ein Novum an 160-mm-Fullys
Dick und steif! Die Fox 38 ist aktuell für viele Hersteller ein Novum an 160-mm-Fullys
Kashima – diese spezielle Beschichtung sorgt für ein feineres Ansprechverhalten und ...
Kashima – diese spezielle Beschichtung sorgt für ein feineres Ansprechverhalten und ...
... gibt der Fox Factory-Produktlinie ihre ganz spezielle Optik
... gibt der Fox Factory-Produktlinie ihre ganz spezielle Optik
Für die passende Verzögerung sorgen die Shimano XT-Scheibenbremsen mit 4 Kolben und 203-mm-Scheiben
Für die passende Verzögerung sorgen die Shimano XT-Scheibenbremsen mit 4 Kolben und 203-mm-Scheiben
Das Cockpit ist mit Produkten von ...
Das Cockpit ist mit Produkten von ...
... Race Face ausgestattet
... Race Face ausgestattet
BH Bikes pflanzt ins XTEP den neuen Shimano EP8-Motor
BH Bikes pflanzt ins XTEP den neuen Shimano EP8-Motor
Griffige Maxxis Minion-Reifen funktionieren in unseren Breitengraden gut 11 Monate im Jahr
Griffige Maxxis Minion-Reifen funktionieren in unseren Breitengraden gut 11 Monate im Jahr
Als Laufräder wählte man hier Modelle von DT Swiss
Als Laufräder wählte man hier Modelle von DT Swiss - Haltbarkeit und Funktion stehen hierbei an erster Stelle
Die Shimano XT-Schaltgruppe bietet 12 Gänge und schaltet sehr präzise
Die Shimano XT-Schaltgruppe bietet 12 Gänge und schaltet sehr präzise
BH vertraut im XTEP dem Shimano EP8-Motor
BH vertraut im XTEP dem Shimano EP8-Motor - er überzeugt mit 85 Nm max. Drehmoment, leisem Betrieb und widerstandslosem Pedalieren über 25 km/h
Der Akku wird von oben in den Rahmen geschoben und mit einem Deckel gesichert
Der Akku wird von oben in den Rahmen geschoben und mit einem Deckel gesichert
Passend zum speziellen Rahmendesign wurde der Akku gekrümmt
Passend zum speziellen Rahmendesign wurde der Akku gekrümmt
Natürlich informiert hier ein kompaktes Display von Shimano
Natürlich informiert hier ein kompaktes Display von Shimano
BH XTEP Pro SE – Reichweitenfahrt
BH XTEP Pro SE – Reichweitenfahrt - 48,3 km | 1.065 hm | 2 Std 20 Min
Im Uphill hatten wir mit dem BH XTEP nur dann kleinere Probleme, wenn es eng und technisch wurde
Im Uphill hatten wir mit dem BH XTEP nur dann kleinere Probleme, wenn es eng und technisch wurde
Schnelle Downhills gehen gut, denn das potente Fahrwerk schluckt so ziemlich jeden Brocken und ebnet den Boden nahezu ein
Schnelle Downhills gehen gut, denn das potente Fahrwerk schluckt so ziemlich jeden Brocken und ebnet den Boden nahezu ein
Wenn man den Dreh raus hat, kann man sich auch über den Trail spielen
Wenn man den Dreh raus hat, kann man sich auch über den Trail spielen
BH XTEP Carbon Action DSC 4982
BH XTEP Carbon Action DSC 4982
BH XTEP Carbon Action DSC 5106
BH XTEP Carbon Action DSC 5106
Lang gezogene Kurven machen mit dem BH XTEP sehr viel Spaß
Lang gezogene Kurven machen mit dem BH XTEP sehr viel Spaß - hier kann man die Geschwindigkeit nämlich hoch halten und zügig weiter heizen
Das Design des BH XTEP Pro SE ist eigenwillig und organisch gestaltet
Das Design des BH XTEP Pro SE ist eigenwillig und organisch gestaltet
Die verbaute Teleskop-Stütze von Race Face verfügt leider nur über 120 mm Hub
Die verbaute Teleskop-Stütze von Race Face verfügt leider nur über 120 mm Hub
Suboptimal: Um den Akku laden zu können, muss der Deckel entriegelt werden
Suboptimal: Um den Akku laden zu können, muss der Deckel entriegelt werden
Der Akku besitzt eine Kapazität von 720 Wh und wurde gekrümmt konstruiert
Der Akku besitzt eine Kapazität von 720 Wh und wurde gekrümmt konstruiert
BH XTEP 6 Pro SE – Allrounder mit eigenwilliger Formensprache
BH XTEP 6 Pro SE – Allrounder mit eigenwilliger Formensprache

BH XTEP Pro SE im Test: Dieses E-Bike sticht mit einem einzigartigen Design hervor, kann aber auch mit inneren Werten glänzen. Das BH XTEP Pro SE wird von einem 85 Nm starken Shimano EP8-Motor angetrieben und im schwungvoll gestalteten Carbon-Rahmen sitzt ein Akku, der eine Kapazität von 720 Wh besitzt. Wie fährt sich dieser E-MTB? Mehr auf Hardcore getrimmt oder doch eher auf Allrounder mit Komfort? Wir gehen der Frage nach.

Steckbrief: BH XTEP Pro SE

EinsatzbereichAll-Mountain, Enduro
Federweg160 mm/160 mm
Laufradgröße29ʺ
RahmenmaterialCarbon
MotorShimano
Akkukapazität720 Wh
Gewicht (o. Pedale)22,0 kg
RahmengrößenS, M, L, XL (im Test: L)
Websitewww.bhbikes.com
Preis: 8.799,90 Euro

Das XTEP Lynx 6 Pro SE setzt auf einen Carbon-Rahmen mit geschwungenem Unterrohr und dem daraus resultierenden unverkennbaren Design. Der Hauptrahmen wurde vollkommen neu gestaltet, wiegt nur 2.200 g, ist laut Hersteller 70 % steifer als das Vorgängermodell, weist eine ganz eigenen Formgebung auf und polarisiert beim Betrachter. Die einen mögen das „krumme Ding“, die anderen stören sich am Schwung. Neben dem eigenständigen Design setzen die Spanier aber auch auf ein Maximum an Integration. So verschwinden beispielsweise sämtliche Leitungen unter dem Vorbau direkt in der Abdeckung des Steuersatzes und werden unsichtbar durch den Rahmen geführt. Auf die Spitze wird diese Integration bei der Klemmung der Sattelstütze getrieben, denn die Klemmung sitzt im Rahmen und wird mittels Abdeckung Teil einer optisch verschmolzenen Einheit.

Ausgestattet mit Shimano EP8-Motor, großem 720-Wh-Akku und 160 mm Federweg an Front und Heck bringt es dieses E-Mountainbike auf schlanke 22 kg in Rahmengröße L. Klingt vom reinen Zahlenwert zwar nicht extrem leicht, ist aber in Anbetracht der verbauten Teile – beispielsweise einer Fox 38 Factory, DT Swiss H1700 TR-Laufräder und Maxxis-Reifen – und im Vergleich zu den potentiellen Mitbewerbern in dieser Federwegsklasse ziemlich leicht. Vergleichbare Performance-E-MTBs mit 29″-Laufrädern, 160 mm Federweg und einem derart großen Akku wiegen in der Regel mehr. Das von uns getestete Topmodell BH XTEP Carbon Lynx 6 Pro SE ist in fünf unterschiedlichen Farben erhältlich und hat einen Preis (UVP) von 8.799,90 €.

Hier findest du weitere E-Mountainbike Vergleichs- oder Einzeltests von eMTB-News.de

Bei diesem Modell stellt sich uns die elementare Frage:

Mehr auf Hardcore getrimmt oder doch eher auf Komfort?

BH XTEP Pro SE
# BH XTEP Pro SE - Motor: Shimano EP8 | Akkukapazität: 720 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Gewicht: 22 kg (Rahmengröße L) | Preis: 8.799,90 € (UVP)
Diashow: BH XTEP Pro SE im Test: Krummes Ding!
Natürlich informiert hier ein kompaktes Display von Shimano
Passend zur Rahmenform: der integriert wirkende Flaschenhalter
Als Laufräder wählte man hier Modelle von DT Swiss
BH XTEP Carbon Action DSC 4982
BH vertraut im XTEP dem Shimano EP8-Motor
Diashow starten »

Geometrie

BH Bikes bietet das XTEP Carbon in vier verschiedenen Rahmengrößen an. Die Geometriedaten versprechen ein komfortables E-All-Mountain mit 160 mm Federweg an Front und Heck. Mit 465 mm langen Kettenstreben dürften auch steile Uphills easy zu meistern sein.

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL
Gemessene Überstandshöhe:
790 mm (Rahmengröße L)
Gewicht: 22 kg (Rahmengröße L)

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 421 mm 431 mm 461 mm 461 mm
Stack 608 mm 620 mm 647 mm 647 mm
STR 1,44 1,44 1,40 1,40
Lenkwinkel 65,1° 65,6° 65,6° 65,6°
Sitzwinkel, effektiv 73,7° 73,7° 73,7° 73,7°
Oberrohr 599 mm 613 mm 650 mm 650 mm
Steuerrohr 100 mm 110 mm 125 mm 140 mm
Sitzrohr 400 mm 400 mm 440 mm 480 mm
Kettenstreben 465 mm 465 mm 465 mm 465 mm
Radstand 1.213 mm 1.222 mm 1.264 mm 1.264 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
BH XTEP Lynx 6 Pro SE mit den Geometrieangaben in Rahmengröße L
# BH XTEP Lynx 6 Pro SE mit den Geometrieangaben in Rahmengröße L

Ausstattung

Das BH XTEP Carbon ist in fünf Ausstattungen erhältlich. Zusätzlich gibt es noch Modelle mit dem bekannten Aluminium-Rahmen, auf die wir hier nicht näher eingehen wollen. Das Topmodell der Range stellt das BH XTEP Lynx 6 Pro SE dar, welches an der Front auf eine dicke Fox 38 mit 160 mm Federweg setzt und am Heck einen passenden Fox Float DPX2-Luftdämpfer verbaut hat. Beide Fahrwerkskomponenten kommen natürlich in der Factory-Variante zum Einsatz. Bei Bremsen, Schaltung und Motor setzen die Spanier auf die Produkte aus Fernost und verbauen ausnahmslos Shimano-Parts. Für ordentlich Verzögerung sorgen Shimano XT 4-Kolben-Bremsen und für die präzise Gangwahl sorgt eine lupenreine Shimano XT-Schaltgruppe, bestehend aus Schalthebel, Schaltwerk und Kassette. Die stabilen 29-Zoll-Laufräder kommen von DT Swiss, sind mit Maxxis-Reifen bestückt und versprechen eine lange Lebensdauer und gute Rolleigenschaften auf dem Trail. Beim Cockpit setzt BH die 35-mm-Parts von Race Face ein und rundet die gelungene Ausstattung mit griffigen Ergon-Griffen ab.

  • Federgabel Fox 38 (160 mm)
  • Dämpfer Fox Float DPX2 (160 mm)
  • Schaltung Shimano XT 12-fach
  • Bremsen Shimano XT
  • Motor Shimano EP8
  • Akkukapazität 720 Wh
  • Display Shimano
  • Reifen Maxxis Minion
  • Cockpit Race Face Aeffect (780 mm) / Race Face Aeffect
  • www.bhbikes.com

FrameRahmenCarbon-Rahmen mit 160 mm Federweg
ForkGabelFox 38 FLOAT Factory 160 mm
ShockDämpferFox FLOAT DPX2 Factory
ShifterSchalthebelShimano XT
DerailleurSchaltwerkShimano XT
CassetteKassetteShimano XT 10-51T
CranksKurbelShimano 34T / 165 mm
BrakesBremseShimano XT 4 Piston 203 mm
WheelsLaufräderDT Swiss H1700 TR
TiresReifenMaxxis Minion TPI120 Terra EXO TR 29″ x 2,5/2,4
SeatSattelPrologo Proxim
SeatpostSattelstützeRace Face DP Aeffect
BarLenkerRace Face Aeffect Riser 35 780 mm
StemVorbauRace Face Aeffect
MotorMotorShimano EP8
DisplayDisplayShimano EM800
BatteryAkku / Kapazität720 Wh
max. TorqueMax. Drehmoment85 Nm
WeightGewicht22 kg (Rahmengröße L)
Price (RRP)Preis (UVP)8.799,90 €

BH XTEP Pro SE
# BH XTEP Pro SE - Motor: Shimano EP8 | Akkukapazität: 720 Wh | Federweg v/h: 160/160 mm | Gewicht: 22 kg (Rahmengröße L) | Preis: 8.799,90 € (UVP)
Dieser Deckel ermöglicht das Ver/Entriegeln des Akkus und verfügt mittig über den On/Off-Button
# Dieser Deckel ermöglicht das Ver/Entriegeln des Akkus und verfügt mittig über den On/Off-Button
Am Steuerrohr prangt die Marke in großen Lettern
# Am Steuerrohr prangt die Marke in großen Lettern
BH XTEP Pro SE
# BH XTEP Pro SE
Das Design wurde organisch und eigenständig gewählt
# Das Design wurde organisch und eigenständig gewählt
Passend zur Rahmenform: der integriert wirkende Flaschenhalter
# Passend zur Rahmenform: der integriert wirkende Flaschenhalter

Dick und steif! Die Fox 38 ist aktuell für viele Hersteller ein Novum an 160-mm-Fullys
# Dick und steif! Die Fox 38 ist aktuell für viele Hersteller ein Novum an 160-mm-Fullys

Kashima – diese spezielle Beschichtung sorgt für ein feineres Ansprechverhalten und ...
# Kashima – diese spezielle Beschichtung sorgt für ein feineres Ansprechverhalten und ...
... gibt der Fox Factory-Produktlinie ihre ganz spezielle Optik
# ... gibt der Fox Factory-Produktlinie ihre ganz spezielle Optik

Für die passende Verzögerung sorgen die Shimano XT-Scheibenbremsen mit 4 Kolben und 203-mm-Scheiben
# Für die passende Verzögerung sorgen die Shimano XT-Scheibenbremsen mit 4 Kolben und 203-mm-Scheiben

Das Cockpit ist mit Produkten von ...
# Das Cockpit ist mit Produkten von ...
... Race Face ausgestattet
# ... Race Face ausgestattet

BH Bikes pflanzt ins XTEP den neuen Shimano EP8-Motor
# BH Bikes pflanzt ins XTEP den neuen Shimano EP8-Motor

Griffige Maxxis Minion-Reifen funktionieren in unseren Breitengraden gut 11 Monate im Jahr
# Griffige Maxxis Minion-Reifen funktionieren in unseren Breitengraden gut 11 Monate im Jahr
Als Laufräder wählte man hier Modelle von DT Swiss
# Als Laufräder wählte man hier Modelle von DT Swiss - Haltbarkeit und Funktion stehen hierbei an erster Stelle

Die Shimano XT-Schaltgruppe bietet 12 Gänge und schaltet sehr präzise
# Die Shimano XT-Schaltgruppe bietet 12 Gänge und schaltet sehr präzise
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Motor & Akku

Bh Bikes verbaut im XTEP den kompakten und leisen Shimano EP8, der in seiner Spitze 85 Nm maximales Drehmoment liefert und mittels App den persönlichen Vorlieben in Sachen Motorcharakteristik angepasst werden kann. In unserem Testrad zeigt der Motor ein leises Klappern, wenn man ohne zu pedalieren über Wurzeln o. Ä. rollt.

Der gebogene Akku ist eine Eigenentwicklung von BH, verspricht mit einer Kapazität von 720 Wh gute Reichweiten und kann nach oben aus dem Rahmen entnommen werden. Zum Aufladen muss drehbare Deckel auf dem Oberrohr immer entriegelt werden – mit dem Schlüssel oder dem SmartKey-Armband, was in der Praxis etwas nervig sein könnte.

  • Motor: Shimano EP8
  • Akkukapazität: 720 Wh
  • Leistung: max. 250 Watt
  • Max. Drehmoment: 85 Nm (Shimano) / 75 Nm (Bosch) / 90 Nm (Brose)
  • Display: Shimano SM-EC800
BH vertraut im XTEP dem Shimano EP8-Motor
# BH vertraut im XTEP dem Shimano EP8-Motor - er überzeugt mit 85 Nm max. Drehmoment, leisem Betrieb und widerstandslosem Pedalieren über 25 km/h
Der Akku wird von oben in den Rahmen geschoben und mit einem Deckel gesichert
# Der Akku wird von oben in den Rahmen geschoben und mit einem Deckel gesichert
Passend zum speziellen Rahmendesign wurde der Akku gekrümmt
# Passend zum speziellen Rahmendesign wurde der Akku gekrümmt
Natürlich informiert hier ein kompaktes Display von Shimano
# Natürlich informiert hier ein kompaktes Display von Shimano

Der neue Shimano EP8 wurde Ende August 2020 vorgestellt. Er ist mit 2,6 kg gegenüber seinem Vorgänger Steps E8000 um 300 g leichter geworden und aufgrund seiner Spezifikationen ein idealer Motor für ein leichtes E-Mountainbike. Dazu passend hat Shimano einen Akku mit 630 Wh im Programm und liefert auch für dieses Motor-System das Farbdisplay SM-EC800.

Video Shimano EP8




Die Keyfacts des EP8:

  • Gewicht 2,6 kg (300 g leichter als der Vorgänger Steps E8000)
  • Drehmoment maximal 85 Nm mit bis zu 400 % Unterstützung
  • Q-Faktor 177 mm
  • Kompakte Bauweise sorgt für mehr Bodenfreiheit in technischen Passagen
  • Verbesserter Kupplungsmechanismus für weicheres Fade-out/Fade-in bei der Unterstützungsgrenze
  • Um 36 % reduzierter Tretwiderstand ermöglicht müheloses Pedalieren über 25 km/h
  • Zwei unterschiedliche Setups Individuelle Anpassung via E-Tube-App mit verschiedenen Leistungsparametern
  • Shimano Farb-LCD-Display gut lesbar, knackscharf und am Lenker integriert untergebracht

Neugierig auf den Shimano EP8? Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zum neuen Shimano EP8: Shimano EP8 – Fragen und Antworten

Mit den Unterstützungsstufen ECO, TRAIL und BOOST deckt die Software alle erdenklichen Aufgabenfelder ab, die man an einen Motor stellt. Der Eco-Modus reduziert die Power, erhöht aber dafür die Reichweite. Mit dem progressiven Trail-Modus kommt Dynamik ins Spiel, denn dieser Modus liefert nicht stoisch 60 % der maximalen Power, sondern die passende Power zur jeweiligen Anforderung. Die Software analysiert die Leistung des Fahrers und gibt genau die passende Unterstützung dazu, die gerade benötigt wird. Das Pedalieren fühlt sich hier besonders natürlich an. Hier liegt die Kombination zwischen Unterstützungspower und Reichweite am höchsten. Boost ist klar, hier wird immer Vollgas gegeben. Der Shimano EP8 leistet in der Spitze 85 Nm Drehmoment, ist in Sachen Hitzeanfälligkeit komplett unauffällig und arbeitet sehr leise.

Die Unterstützungsmodi lassen sich per App am Smartphone individuell konfigurieren. Mit iOS und Android kompatibel.

Beim Display gibt es eigentlich nur ein Wort zu sagen und das richten wir direkt an die Entwickler bei Shimano: Chapeau! Das smarte Display ist klein, robust, wertig verarbeitet und geschützt hinter dem Lenker angebracht, genau so muss das sein! Egal ob auf dem Weg zur Eisdiele oder in ruppigstem Gelände, dank der knackigen Schärfe in Kombination mit den satten Farben ist es jederzeit möglich, alle Informationen schnell zu erfassen und abzulesen. Die dynamische LCD-Anzeige zeigt an, in welchem Gang man sich befindet und macht mit unterschiedlichen Farben schnell erkennbar, welcher Unterstützungs-Modus gerade gewählt wurde. Mittels Smartphone-App und Bluetooth lassen sich diverse Einstellungen auf den jeweiligen Geschmack anpassen. Wer gern trainiert und dazu Daten braucht, der kann sich beispielsweise auch seine Trittfrequenz anzeigen lassen. In Summe ist dieser Mix aus kompaktem Motor, kraftvoller Unterstützung und dem unschlagbaren Display ein echter Tipp für jeden E-Bike-Interessierten.

Hier findest du noch mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Tatsächliche Reichweite

48,3 km

1.065 hm

2 h 20 min

BH XTEP Pro SE – Reichweitenfahrt
# BH XTEP Pro SE – Reichweitenfahrt - 48,3 km | 1.065 hm | 2 Std 20 Min

Hier gibt es die genauen Details der Testrunde mit dem BH XTEP Pro SE.

Laborwerte sind gut und schön, aber in der Realität sieht es leider oftmals anders aus. Deshalb fahren wir einen ganz eigenen Testzyklus für euch. 48,3 km / 1.065 hm – diese Daten ermittelten wir in Testfahrten, bei denen wir immer in der maximalen Unterstützungsstufe fahren, bis der Akku komplett leer ist. Bitte beachtet, dass diese ermittelten Werte nur als Richtwert zu verstehen sind und in keiner Weise die Ergebnisse aus einem genormten Labortest widerspiegeln. Wenn dieses E-Bike in niedrigeren Unterstützungsstufen gefahren wird, erhöht sich die Reichweite deutlich.

Dich interessieren auch die Reichweiten anderer E-Mountainbikes und E-Bikes? Dann empfehlen wir dir unsere ausführliche Reichweitentabelle: Hier geht’s zur ultimativen Reichweitentabelle von eMTB-News.de

Auf dem Trail

Uphill

Im Uphill schiebt der Shimano EP8 ordentlich, kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass er sich im Vergleich zu den anderen Performance-Motoren, wie Bosch CX, Brose Drive S und Yamaha PW-X, in steilem Gelände am schwächsten anfühlt.

Die Gewichtsverteilung, die aufrechte Sitzposition, die 85 Nm maximales Drehmoment und die langen Kettenstreben von 465 mm machen aus dem BH XTEP ein williges Uphill-Gefährt. Kaum eine Rampe war zu steil, um nicht hinauf zu fahren. Richtig eng und technisch anspruchsvoll darf es allerdings nicht werden, denn der flache Lenkwinkel von 65,6° und die großen 29-Zoll-Laufräder erfordern in scharfen Kehren einiges an Nachdruck, wenn es langsam den Berg hinauf geht. Hier würden gemixte Laufradgrößen das Handling eventuell positiv beeinflussen.

Im direkten Vergleich mit anderen namhaften Mittelmotoren fühlt sich der EP8 von Shimano am schwächsten an, hat aber keinerlei Probleme, sämtliche an ihn gestellte Uphill-Challenges zu meistern.

Im Uphill hatten wir mit dem BH XTEP nur dann kleinere Probleme, wenn es eng und technisch wurde
# Im Uphill hatten wir mit dem BH XTEP nur dann kleinere Probleme, wenn es eng und technisch wurde

Downhill

Das Fahrwerk ist für richtig grobe Pisten ausgelegt! BH Bikes vertraut beim XTEP-Topmodell auf ein Fox Factory-Fahrwerk, bestehend aus Fox 38 an der Front und Fox DPX2 am Heck, mit je 160 mm Federweg. Damit kann dieses E-All-Mountain auch in ruppigstem Gelände mit einer satten Performance punkten.

Der lange Akku ist zwar sichelförmig gekrümmt und etwas vom Steuerrohr und Cockpit entfernt positioniert, macht dieses E-MTB aber gerade in Kombination mit den 465 mm langen Kettenstreben ein wenig träge. Das Balancing ist nicht ganz optimal, denn um das BH XTEP mal eben schnell aufs Hinterrad zu bekommen, muss man schon kräftig am Lenker ziehen.

Stimmig fanden wir die XT-Bremsen, die über den kompletten Testzeitraum ohne Murren verzögerten.

Schnelle Downhills gehen gut, denn das potente Fahrwerk schluckt so ziemlich jeden Brocken und ebnet den Boden nahezu ein
# Schnelle Downhills gehen gut, denn das potente Fahrwerk schluckt so ziemlich jeden Brocken und ebnet den Boden nahezu ein

Trail

Die entspannte Sitzposition kitzelt keine Heldentaten im Sprint aus unseren Beinen, aber flottes Cruisen und über Flowtrails heizen macht mit dem XTEP schon richtig Spaß.

Direkt ab der ersten Sekunde geben wir auf dem Trail Vollgas und genießen es förmlich, wie leichtfüßig sich der Shimano EP8-Motor oberhalb von 25 km/h pedalieren lässt und wie gering der innere Widerstand im Motor ist. Hier bremst nichts! In Kombination mit den großen 29-Zoll-Laufrädern haben wir es hier mit einem schnellen E-Bike zu tun, dass Trails flott befährt, es aber aber auch hier nicht zu eng mag.

Wenn man den Dreh raus hat, kann man sich auch über den Trail spielen
# Wenn man den Dreh raus hat, kann man sich auch über den Trail spielen
BH XTEP Carbon Action DSC 4982
# BH XTEP Carbon Action DSC 4982
BH XTEP Carbon Action DSC 5106
# BH XTEP Carbon Action DSC 5106
Lang gezogene Kurven machen mit dem BH XTEP sehr viel Spaß
# Lang gezogene Kurven machen mit dem BH XTEP sehr viel Spaß - hier kann man die Geschwindigkeit nämlich hoch halten und zügig weiter heizen

Ziemlich gut haben uns die Ergon-Griffe gefallen, die einen ergonomischen Shape haben und bei denen die Eigendämpfung genau passend gewählt wurde. Egal ob mit oder ohne Handschuhe, wir hatten immer alles voll im Griff.

Negativ fiel uns die Teleskop-Stütze auf, die bei unserem Testmodell nur 120 mm Hub besaß und damit wirklich zu wenig hatte. In Serie wird die Stütze aber einen größeren Verstellbereich besitzen.

Das ist uns aufgefallen

  • Design & Optik Beim Design geht BH Bikes schon lange eigene Weg. Bereits die Einführung des BH Atom-X polarisierte mit einem eigenständigen Design und dem Akku, der aus dem Unterrohr nach oben aus dem Oberrohr gezogen wird. Die Konstruktion hat neben dem hohen Wiedererkennungswert auch Vorteile in Sachen Rahmenstabilität, denn bei diesem E-Bike ist das Unterrohr des Carbon-Rahmens vollkommen geschlossen.
  • Schwergängiger Akku Der gekrümmte Akku wird nach oben aus dem Rahmen gezogen. Durch die gekrümmte Bauform geschieht dies ohne Platzprobleme oder einer Kollisionsgefahr mit dem Vorbau. Leider ist die Passung so haarscharf, dass das Plastikgehäuse sich teilweise nur recht schwer in oder aus dem Carbon-Rahmen ziehen/schieben lässt. Wir hatten teilweise Angst, den Deckel – den man als eine Art Griff nutzen muss – abzubrechen. Dies hat uns leider nicht überzeugt.
  • Stütze hat wenig Hub 120 mm Verstellbereich sind bei Rahmengröße L schlichtweg zu wenig. Auf Nachfrage beim Hersteller sagte man uns aber, dass in Serie Variostützen mit jeweils für die Rahmengröße passendem Hub verbaut werden. 100 mm bei S, 125 mm für M, 150 mm in L und 175 mm bei Rahmengröße XL.
  • 720-Wh-Akku Der gekrümmte Akku wurde mit Shimano entwickelt und wird, typisch für BH, aus dem Unterrohr nach oben aus dem Oberrohr gezogen. Moment. Wie jetzt? Richtig gelesen, die Konstruktion ist so gestaltet, dass die Öffnung im Oberrohr sitzt und der Akku darüber ins Unterrohr geschoben wird. Dies reduziert die Öffnungsgröße im Rahmen und ermöglicht große Akkukapazitäten, ohne das Balancing negativ zu beeinflussen.
  • Versteckter Ladeport Ja wo ist er denn? Wer nicht weiß, wo die Ladebuchse verbaut wurde, der sucht bis er findet, denn die Ingenieure von BH haben den Ladeport ziemlich gut integriert, oder besser gesagt, schlecht auffindbar und etwas unpraktisch versteckt. Denn der Akku kann nur geladen werden, wenn die Akkuabdeckung auf dem Oberrohr entriegelt und zur Seite gedreht wurde. Der kleine Ladeport sitzt nämlich seitlich in der Abdeckung. Vorteil: gut geschützt vor Schmutz und Feuchtigkeit. Nachteil: Laden ist nur mit Schlüssel und entriegeltem Akku möglich. Für Langfinger wäre der 720-Wh-Akku dann leichte Beute.
  • Lupenreine Shimano XT Bei Shifter, Schaltwerk, Kassette und Bremsen verbaut BH an diesem Modell ein Gesamtpaket von Shimano XT. Die knackige und präzise Schaltperformance der Schaltgruppe überzeugte uns bisher auf unzähligen Testkilometern und die Bremsen sind stressfreie Dauerläufer.
Das Design des BH XTEP Pro SE ist eigenwillig und organisch gestaltet
# Das Design des BH XTEP Pro SE ist eigenwillig und organisch gestaltet
Die verbaute Teleskop-Stütze von Race Face verfügt leider nur über 120 mm Hub
# Die verbaute Teleskop-Stütze von Race Face verfügt leider nur über 120 mm Hub
Suboptimal: Um den Akku laden zu können, muss der Deckel entriegelt werden
# Suboptimal: Um den Akku laden zu können, muss der Deckel entriegelt werden
Der Akku besitzt eine Kapazität von 720 Wh und wurde gekrümmt konstruiert
# Der Akku besitzt eine Kapazität von 720 Wh und wurde gekrümmt konstruiert

Fazit: BH XTEP Pro SE

„Top-Allrounder?

Ja, kann man sagen.“ Rico Haase

Das BH XTEP Lynx 6 Pro SE ist trotz 720-Wh-Akku einer der leichten Vertreter der Gattung Performance-E-MTBs. Mit gut 22 Kilogramm punktet es mit geringem Gewicht, gepaart mit einer sehr soliden Ausstattung und einem großen Akku.

Das 160-mm-Fox-Fahrwerk ist potent, bietet eine feine Abstimmung und macht auch sportliche Fahrer*innen happy. Eingangs stellten wir die Frage, ob das XTEP eher auf Hardcore getrimmt ist oder eher als komfortabler Allrounder durchgeht? Für uns überzeugt es als komfortabler Allrounder mit einer entspannten Sitzposition. Pluspunkte sammelt der große Akku, der – bei entsprechender Fahrweise – für ein Maximum an Reichweite sorgt und ausgedehnte Trailtouren ermöglicht.

Wer auf eine extravagante Optik steht und gern lange Touren fährt, für den könnte das BH XTEP das richtige E-MTB sein.

Pro
  • Akkukapazität 720 Wh
  • kraftvoller Motor mit homogener Modulation
  • hochwertiges Fox-Fahrwerk
  • Lupenreine Shimano XT-Schaltgruppe
  • trotz großem Akku relativ leicht (22 kg)
  • Versteckte Züge, aufgeräumte Optik
Contra
  • Sattelstütze im Testrad nur 120 mm Hub
  • Akku kann nur geladen werden, wenn er entriegelt ist (Diebstahlschutz ade)
  • nicht ganz günstig
BH XTEP 6 Pro SE – Allrounder mit eigenwilliger Formensprache
# BH XTEP 6 Pro SE – Allrounder mit eigenwilliger Formensprache

Was sagt ihr zum Design des BH XTEP Pro SE? Gefällt euch der Carbon-Rahmen mit seiner geschwungenen Form?


Diese Tests auf eMTB-News.de könnten dich auch interessieren:

Rotwild R.E 750

YT Decoy Elite

Simplon Rapcon


Testablauf

Auf den Testrunden fahren wir fast ausschließlich mit der maximalen Unterstützungsstufe. Mindestens einmal fahren wir den Akku komplett leer und dokumentieren dies auf unserem Strava-Account.

Unsere Testrunden haben alles, was ein E-Bike braucht:

  • enge Uphill-Trails mit dicken Wurzeln, Steinen und losem Waldboden
  • flache Trails mit kleinen Gegenanstiegen
  • kurvige, flowige Downhills
  • lange Schotterpisten bergauf und bergab

Jedes E-Bike wurde mehrfach auf dieser Runde gefahren und im Anschluss sorgfältig beurteilt.

Hier haben wir das BH XTEP Pro SE getestet

  • Bamberg, Deutschland: Hier gibt es schmale, enge Trails die mit Wurzeln und Steinen gespickt sind, steile technische Uphills und flowige Downhills.

Tester-Profil: Rico Haase
62 cm90 kg86 cm61 cm183 cm
E-Enduro, E-Trailbike, Hardtail, Downhiller, Rennrad – mir macht jedes Bike Spaß. Egal ob mit oder ohne Motor, außer ich muss damit unendlich bergauf fahren – da mag ich Motorunterstützung schon sehr. Flowige Trails, gern auch gebaut, liebe ich. Ach ja, eins noch, ich hasse Spitzkehren.
I ride everything: E-Enduro, E-Trailbikes, hardtails, downhill, road – I enjoy it all, whether it’s E-assisted or not. I’ll admit that I do quite like having a motor on the uphills though. There’s lots to love about flowing trails; natural or built. The only thing I hate – switchbacks.
Fahrstil / Riding style
Verspielt und flowig / Flowing and playful
Ich fahre hauptsächlich / I mainly ride
E-Enduro, E-Trailbike, aber auch XCO, DH und Road / E-Enduro, E-Trailbike but also XCO, DH and road
Vorlieben beim Fahrwerk / Preferred suspension setup
Straff und schnell – ich möchte wissen, was unter mir passiert / Firm and reactive – I like feedback from the trail
Vorlieben bei der Geometrie / Preferred geometry
Langer Reach, kurzer Vorbau, breiter Lenker / Long reach, short stem, wide bars


Testinfos kompakt

BH XTEP Pro SE

Einsatzbereich
XC: 1/10 – Trail: 9/10 – All-Mountain: 7/10 – Enduro: 8/10 – Downhill: 7/10
Motor + Akku
Shimano
Akkukapazität
720 Wh
max. Drehmoment
85 Nm
E-Bike-Kategorie
performance
PERFORMANCE
60 – 90 Nm
≥ 500 Wh
Reichweite
km/mi
Distanz
48,3 km
Höhenmeter
1.065 hm
Zeit
2:20 h
E-Bike-Gewicht
22,0 kg
E-Bike + Rider
115 kg
Uphill
9/10
schlecht
super
Downhill
9/10
schlecht
super
Motorpower
8/10
schwach
extrem
Preis/Leistung
3/10
zu teuer
perfekt
Sitzposition
5/10
kurz
lang
Temperament
7/10
verspielt
laufruhig
Erklärung der Einsatzbereiche
XC:
0 bis 120 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
Trail:
100 bis 150 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
All-Mountain:
120 bis 150 mm Federweg (Full-Suspension)
Enduro:
150 bis 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Downhill:
über 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Wir unterscheiden folgende Kategorien von E-MTBs:
Light:
max. Drehmoment zwischen 30 und 60 Nm, Akkukapazität unter 500 Wh
Performance:
max. Drehmoment zwischen 60 und 90 Nm, Akkukapazität über 500 Wh
Power:
max. Drehmoment über 90 Nm, Akkukapazität über 500 Wh
  1. benutzerbild

    prego

    dabei seit 07/2020

    Dem Akku wird es so gehen wie diesem Rohrkrepierer.

    500 Wh für 1000 Euro.....

    1609255666973.png
  2. benutzerbild

    Titanbein1302

    dabei seit 08/2010

    Wenn ich das Bike so sehe denke ich: Alles Banane....

    Das Schlimmste ist ja wohl der Akku. Wenn der Hersteller nächstes Jahr das Design wieder ändert, dann gibt's den Akku, wenn überhaupt, noch 1 bis 2 Jahre und dann zu horrenden Preisen.

    Nie und nimmer.
    Also, bei Bh hast du 10 Jahre nachkauf garantie.
    ich habe letztens noch von einem uralt nitro einen Akku verkauft.
  3. benutzerbild

    Alex1206

    dabei seit 06/2014

    Dem Akku wird es so gehen wie diesem Rohrkrepierer.

    500 Wh für 1000 Euro.....

    Anhang anzeigen 21112

    Hellseher??
    BH hat wie viele Hersteller eine Nachkaufgarantie.
  4. benutzerbild

    prego

    dabei seit 07/2020

    Hellseher??
    BH hat wie viele Hersteller eine Nachkaufgarantie.
    Nachkaufgarantie? Mag sein, aber zu welchem Preis dann? Wenn die Bananenliebhaber dieses Jahr doch nicht so groß ausfallen dann sieht die Kiste nächstes Jahr wieder ganz anders aus und der Akku auch.
  5. benutzerbild

    Alex1206

    dabei seit 06/2014

    Solange die Akkus günstiger sind wie vom Hersteller mit dem "S" ist alles gut. Und das sind sie.
    Bekannter hat den 700er Akku von diesem Hersteller kaufen wollen. Der Preis ist heftig.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!