Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Specialized Turbo Tero
Specialized Turbo Tero - der Alleskönner hat 110 mm Federweg an der Front und 29" Bereifung an Bord, als Motor dient beim 5.0 ein Specialized 2.2 mit 90 Nm, der Akku hat 710 Wh.
TERO 0621212953
TERO 0621212953
TERO 0621212950
TERO 0621212950
Das Turbo Tero gibt es mit Diamant- und Trapezrahmen.
Das Turbo Tero gibt es mit Diamant- und Trapezrahmen.
TEROD1 Proof 487
TEROD1 Proof 487
Ein Allrounder ist das Turbo Tero mit Sicherheit, heißt aber auch, es gibt Einschränkungen im Gelände.
Ein Allrounder ist das Turbo Tero mit Sicherheit, heißt aber auch, es gibt Einschränkungen im Gelände.
Gepäckträger
Gepäckträger - an das Tero lässt sich einiges anbauen, vom Gepäckträger über Schutzbleche, Kindersitze oder gar Fahrradanhänger.
L1600822
L1600822
Q4I3841
Q4I3841
MasterMind TCD
MasterMind TCD - das farbige Display kommt bei allen Ausstattungslinien zum Einsatz.
TEROD2 Proof 129 (1)
TEROD2 Proof 129 (1)

Specialized stellt mit dem neuen Turbo Tero ein E-MTB für den Alltagseinsatz vor – das Hardtail mit 29″ Laufrädern und 110 mm an der Front soll der Alleskönner der Amerikaner sein und sowohl auf dem Trail wie auch auf dem Weg zur Arbeit der ideale Begleiter sein. Dafür lässt es sich nicht nur in einer StVZO-Ausstattung erwerben, es bietet auch die Möglichkeit für Kindersitz, Gepäckträger und Fahrradanhänger. Einen ersten Ausblick auf das neue Modell gibt es hier!

Specialized Turbo Tero: Infos und Preise

Der Allrounder Turbo Tero gehört zu den E-MTB-Neuheiten von Specialized. Das Topmodelle ist das Turbo Tero 5.0, das mit dem neuen Specialized 2.2-Motor mit 90 Nm Drehmoment ausgerüstet ist – die anderen Modelle erhalten die Specialized 2.0 oder 2.0E mit etwas weniger Leistung. Mit dem 710 Wh Akku ist zudem für ausreichend Reichweite gesorgt, die beiden günstigsten Modelle kommen mit 530 Wh. Beim E-Hardtail sorgen an der Front 110 mm Federweg für Stabilität. Das E-MTB gibt es nicht nur in klassischer Diamantrahmenform, sondern auch als Tiefeinsteiger mit Trapezrahmen (Step-Through) bei identischen Geometriewerten, mit Ausnahme der Überstandshöhe. Preislich geht es beim Turbo Tero 3.0 mit 3.300 € los und endet beim Turbo Tero 5.0 mit 5.400 €.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 110 mm (vorne)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten Diamantrahmen und Trapezrahmen erhältlich
  • Gewicht keine Angaben
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Motor Specialized 2.2, 2.0, 2.0E
  • Akkukapazität 530 Wh bis 710 Wh
  • Verfügbar ab sofort
  • www.specialized.com

Preis Turbo Tero 3.0: 3.300 € (UVP)
Preis Turbo Tero 3.0 Step-Through: 3.300 € (UVP)
Preis Turbo Tero 4.0: 4.700 € (UVP)
Preis Turbo Tero 4.0 EQ: 5.000 € (UVP)
Preis Turbo Tero 4.0 Step-Through EQ: 5.000 € (UVP)
Preis Turbo Tero 5.0: 5.400 € (UVP)

Specialized Turbo Tero
# Specialized Turbo Tero - der Alleskönner hat 110 mm Federweg an der Front und 29" Bereifung an Bord, als Motor dient beim 5.0 ein Specialized 2.2 mit 90 Nm, der Akku hat 710 Wh.
Diashow: Specialized Turbo Tero: Allrounder
TERO 0621212953
MasterMind TCD
Das Turbo Tero gibt es mit Diamant- und Trapezrahmen.
Gepäckträger
TERO 0621212950
Diashow starten »
TERO 0621212953
# TERO 0621212953
TERO 0621212950
# TERO 0621212950

Mit dem Turbo Tero bringt Specialized einen Alleskönner auf den Markt. Das E-Hardtail soll auf dem Weg zur Arbeit eine ebenso gute Figur machen wie auf dem Trail. Dafür kann es in verschiedenen Ausstattungsvarianten geordert werden, mit dem Turbo Tero 4.0 EQ sogar mit einer kompletten StVZO-Ausstattung inklusive Schutzblechen und Gepäckträger. Eine Besonderheit ist auch, dass das E-MTB nicht nur als klassischer Diamantrahmen angeboten wird, sondern auch als Trapezrahmen erworben werden kann. Die Geometriewerte bleiben dabei sogar identisch, mit Ausnahme der Überstandshöhe natürlich, die bei den Tiefeinsteigern über 10 Zentimeter tiefer ausfällt.

Im Ganzen stehen sechs Ausstattungsvarianten zur Auswahl, wobei jede Ausstattung auch auf einen eigenen Motor setzt. Ist das Topmodell Turbo Tero 5.0 mit dem derzeit stärksten Motor von Specialized ausgestattet, dem 2.2 mit 90 Nm Drehmoment setzen die anderen Modelle auf sparsamere Motoren. Die Modelle der Reihe 4.0 haben den Specialized 2.0 an Bord, der 70 Nm Drehmoment auf den Weg bringt. Am schwächsten fallen die Modelle der Reihe 3.0 aus, die den Specialized 2.0E an Bord haben, der 50 Nm leistet. Auch bei der Akkugröße gibt es Unterschiede – die Modellereihen 5.0 und 4.0 setzen auf den 710 Wh Specialized U2-710, die 3.0 Modelle auf den Specialized U2-530, mit 530 Wh.

Das Turbo Tero gibt es mit Diamant- und Trapezrahmen.
# Das Turbo Tero gibt es mit Diamant- und Trapezrahmen.

Auch interessant:  – gerade für diejenigen, die das E-MTB als Allrounder nutzen – Specialized gibt an, dass für alle Rahmenformen des Turbo Tero passende Gepäckträger und Kindersitze erhältlich sind. Die Hinterachse des Turbo Tero ist zudem mit Fahrradanhängern kompatibel, hierzu muss die auf den jeweiligen Anhänger bezogene Steckachse mit 148×12 mm ersetzt werden.

TEROD1 Proof 487
# TEROD1 Proof 487

Serienmäßig mit an Bord sind auch das Turbo System Lock, dass das Fahrrad per eingebautem Erschütterungssensor durch Lahmlegen der Bedienungs- und Motoreinheit schützen kann, sowie dem MasterMind TC-Display, dass mit Bluetooth und anpassbaren Seiten des Farbdisplays punktet. Das Specialized Turbo Tero ist ab sofort beim Händler erhältlich.

Geometrie

Bei der Geometrie wird deutlich, dass es sich beim Turbo Tero um einen Allrounder handelt. So besitzt das Bike zwar einen moderat flachen Lenkwinkel von 66.4°, aber gleichzeitig einen recht kurzen Reach von 426 mm in Größe M. Das horizontal gemessene Oberrohr weist ein dabei eine Länge von 620 mm auf. Das dürfte gerade im Sitzen eine entspannte und nicht zu sportliche Position ermöglichen, dabei aber immer noch Potenzial für den gelegentlichen Ausritt ins Gelände bieten. Die Kettenstreben fallen mit 470.4 mm sehr lang aus, was für ein sehr stabiles Fahrverhalten sorgen sollte, aber auch zulasten der Agilität gehen dürfte.

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 405 mm 426 mm 446 mm 462 mm
Stack 637 mm 651 mm 664 mm 687 mm
STR 1,57 1,53 1,49 1,49
Lenkwinkel 66,4° 66,4° 66,4° 66,4°
Sitzwinkel, effektiv 73,9° 73,4° 72,9° 72,4°
Oberrohr (horiz.) 589 mm 610 mm 650 mm 680 mm
Steuerrohr 135 mm 150 mm 165 mm 190 mm
Sitzrohr 400 mm 450 mm 460 mm 500 mm
Überstandshöhe 773 mm 807 mm 807 mm 835 mm
Kettenstreben 470,4 mm 470,4 mm 470,4 mm 470,4 mm
Radstand 1.173 mm 1.200 mm 1.226 mm 1.252 mm
Tretlagerabsenkung 57 mm 57 mm 57 mm 57 mm
Tretlagerhöhe 313 mm 313 mm 313 mm 313 mm
Einbauhöhe Gabel 516 mm 516 mm 516 mm 516 mm
Gabel-Offset 44 mm 44 mm 44 mm 44 mm
Federweg (vorn) 110 mm 110 mm 110 mm 110 mm
Ein Allrounder ist das Turbo Tero mit Sicherheit, heißt aber auch, es gibt Einschränkungen im Gelände.
# Ein Allrounder ist das Turbo Tero mit Sicherheit, heißt aber auch, es gibt Einschränkungen im Gelände.

Ausstattung

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Gepäckträger
# Gepäckträger - an das Tero lässt sich einiges anbauen, vom Gepäckträger über Schutzbleche, Kindersitze oder gar Fahrradanhänger.
Q4I3841
# Q4I3841

Motor & Akku

Wer ein Turbo Tero fährt, wird von Specialized gleich mit drei verschiedenen Motoren konfrontiert. Nur beim Topmodell kommt der neue Specialized 2.2 zum Einsatz, der ganze 90 Nm liefert. Er basiert wie die anderen Specialized Motoren mit 90 Nm max. Drehmoment auf dem Brose Drive S Mag, wurde aber hardware- und softwareseitig auf die Anforderungen von Specialized angepasst. Bei den Turbo Teros der 4.0 Serie kommt der Specialized 2.0 zum Einsatz. Er liefert 70 Nm. Am sparsamsten kommt der 2.0E Motor, der bei den Turbo Teros 3.0 zum Einsatz kommt – er liefert 50 Nm. Alle Modelle kommen mit der MasterMind TCD Bedieneinheit. Das Farbdisplay lässt sich nur anpassen, mit ihm ist es auch möglich, neben den drei festen Unterstützungsstufen den MicroTune Mode anzuwenden, mit dem es sich in 10 % Schritten durch die Unterstützungsstufen schalten lässt. Während der Fahrt wohlgemerkt.

MasterMind TCD
# MasterMind TCD - das farbige Display kommt bei allen Ausstattungslinien zum Einsatz.

Specialized Turbo Tero 5.0

  • Motor Specialized 2.2
  • Akku Specialized U2-710
  • Akkukapazität 710 Wh
  • Leistung 250 Watt
  • Max. Drehmoment 90 Nm
  • Display MasterMind TCD
  • Preis (UVP) 5.400 €

Specialized Turbo Tero 4.0, 4.0 EQ, 4.0 Step-Through EQ

  • Motor Specialized 2.0
  • Akku Specialized U2-710
  • Akkukapazität 710 Wh
  • Leistung 70 Watt
  • Max. Drehmoment 90 Nm
  • Display MasterMind TCD
  • Preis (UVP) ab 4.700 €

Specialized Turbo Tero 3.0, 3.0 Step-Through

  • Motor Specialized 2.0E
  • Akku Specialized U2-530
  • Akkukapazität 530 Wh
  • Leistung 250 Watt
  • Max. Drehmoment 50 Nm
  • Display MasterMind TCD
  • Preis (UVP) 3.300 €

Wer doch nach etwas sucht, dass sich im Gelände etwas mehr zuhause fühlt als das Turbo Tero, der wird auch bei Specialized fündig – mit dem Levo (BikeStage 2021 – Specialized Levo 2022 – Alle Infos zum Specialized Turbo Levo Gen3) oder dem Kenevo (BikeStage 2021 – Specialized Kenevo SL – Alle Details zum neuen Super-Enduro im Video) haben wir schon ein paar Optionen vorgestellt.


TEROD2 Proof 129 (1)
# TEROD2 Proof 129 (1)

Wie gefällt euch das neue Specialized Turbo Tero?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Specialized

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!