Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Rotwild R.E 375 Pro – leicht, agil und auf maximale Performance getrimmt
Rotwild R.E 375 Pro – leicht, agil und auf maximale Performance getrimmt
Mehr Top-Flatbar als Riserbar – hier würden wir einen höheren Lenker verbauen
Mehr Top-Flatbar als Riserbar – hier würden wir einen höheren Lenker verbauen
Rotwild RE375 Neuheit 2021 DSC 0317 photo Rico Haase
Rotwild RE375 Neuheit 2021 DSC 0317 photo Rico Haase
Rotwild R.E 375 Pro – Dank aggressiver Geometrie kann es bei schnellen FahrerInnen punkten
Rotwild R.E 375 Pro – Dank aggressiver Geometrie kann es bei schnellen FahrerInnen punkten
Rotwild R.E375 Pro – Ein leichtes E-Enduro nah am klassischen MTB
Rotwild R.E375 Pro – Ein leichtes E-Enduro nah am klassischen MTB - Motor: Shimano EP8 | Akku: IPU 375 Wh | Federweg v/h: 170/160 mm | Gewicht: 19,5 kg | Preis: 8.999 € (UVP)
Rotwild R.E375 Core
Rotwild R.E375 Core
Rotwild R.E375 Pro
Rotwild R.E375 Pro
Rotwild R.E375 Core
Rotwild R.E375 Core
Rotwild R.E375 Pro
Rotwild R.E375 Pro - Mit 12 mechanisch geschalteten Gängen ist eine große Übersetzung-Bandbreite geboten.
Rotwild R.E375 Pro
Rotwild R.E375 Pro - Ein sehr aufgeräumtes Cockpit mit wenig sichtbaren Zügen und Leitungen
Rotwild R.E375 Pro
Rotwild R.E375 Pro - Das Shimano-Display, kontrastreich und farbig fällt das Ablesen der Parameter sehr einfach.
Rotwild R.E375 Pro
Rotwild R.E375 Pro - Ergonomisch günstig liegen die Taster für die Motoransteuerung sowie die Remote für die Sattelstütze auf einer Linie.
Klein, leicht und mit 20 Zellen bestückt
Klein, leicht und mit 20 Zellen bestückt - Der 375-Wh-Akku
Der Wechsel des IPU375-Akkus ist einfach in der Handhabung.
Der Wechsel des IPU375-Akkus ist einfach in der Handhabung.
Mit einem Klick wird dieser entriegelt und kann dann einfach entnommen werden.
Mit einem Klick wird dieser entriegelt und kann dann einfach entnommen werden.
Der IPU375-Akku sitzt gut geschützt und optisch unauffällig im Unterrohr.
Der IPU375-Akku sitzt gut geschützt und optisch unauffällig im Unterrohr.
Rotwild R.E375 Pro
Rotwild R.E375 Pro - Filigran innen-verlegte Züge
Rotwild R.E375 Pro
Rotwild R.E375 Pro - Große 200-mm-Bremsscheiben sind selbst bei einem leichten E-MTB gesetzt.
Der spezielle Kettenschutz mit den großen Lamellen reduziert die Geräuschkulisse der Kette.
Der spezielle Kettenschutz mit den großen Lamellen reduziert die Geräuschkulisse der Kette.
Rotwild R.E375 in Action – dank des geringen Gewichts äußerst agil.
Rotwild R.E375 in Action – dank des geringen Gewichts äußerst agil.
An der Wurzel abgezogen und ab gehts durch die Luft.
An der Wurzel abgezogen und ab gehts durch die Luft.
Agil und schnell, beinahe wie mit einem klassischen MTB.
Agil und schnell, beinahe wie mit einem klassischen MTB.
Das Rotwild R.E375 tanzt durch die Felsformation
Das Rotwild R.E375 tanzt durch die Felsformation
Rotwild R.X375 Ultra
Rotwild R.X375 Ultra - Motor: Shimano EP8 | Akku: IPU 375 Wh | Federweg v/h: 150/150 mm | Gewicht: 18,1 kg | Preis: 11.499 € (UVP)
Rotwild R.X375 Core
Rotwild R.X375 Core - Gemacht für schnelle Trails und agiles Mountainbiken
Rotwild R.X375 Pro in der Seitenansicht
Rotwild R.X375 Pro in der Seitenansicht - Auf den ersten Blick sieht es identisch mit der Core-Version aus
Rotwild R.X375 Core
Rotwild R.X375 Core - ... jedoch fällt bei genauer Betrachtung die unterschiedliche Sattelstütze auf.
Rotwild R.X375 Pro
Rotwild R.X375 Pro - Weitere Unterschiede gibt es zum Beispiel bei den Laufrädern
Rotwild R.X375 Core
Rotwild R.X375 Core
Rotwild R.X375 Pro zeigt sich sehr schlank
Rotwild R.X375 Pro zeigt sich sehr schlank
Rotwild R.X375 Pro – das Cockpit klassisch gegliedert.
Rotwild R.X375 Pro – das Cockpit klassisch gegliedert. - Das kleine Shimano Display schmiegt sich hierbei unauffällig zwischen Lenker und Vorbau
Rotwild R.X375 Pro mit Fox DPS Performance Dämpfer
Rotwild R.X375 Pro mit Fox DPS Performance Dämpfer
Das Rotwild R.E375 besitzt den neuen Shimano EP8 mit 85 Nm Drehmoment.
Das Rotwild R.E375 besitzt den neuen Shimano EP8 mit 85 Nm Drehmoment.
Rotwild R.X750 Core
Rotwild R.X750 Core
Rotwild R.X750 Ultra – Allmountain-Power mit großer Reichweite
Rotwild R.X750 Ultra – Allmountain-Power mit großer Reichweite - Motor: Brose Drive S Mag | Akku: IPU 750 Wh | Federweg v/h: 150/150 mm | Gewicht: ca. 22 kg | Preis: 11.499 € (UVP)
Rotwild R.X750 Pro
Rotwild R.X750 Pro
Rotwild R.X750 Ultra
Rotwild R.X750 Ultra
Rotwild R.X750 Pro
Rotwild R.X750 Pro
Rotwild R.X750 Core
Rotwild R.X750 Core
Rotwild R.E750 Pro - Enduro-Power mit großer Reichweite
Rotwild R.E750 Pro - Enduro-Power mit großer Reichweite - Motor: Brose Drive S Mag | Akku: IPU 750 Wh | Federweg v/h: 170/160 mm | Gewicht: 23,1 kg | Preis: 8.999 € (UVP)
Rotwild R.E750 Core
Rotwild R.E750 Core
Rotwild R.E750 Pro
Rotwild R.E750 Pro
Rotwild R.E750 Core
Rotwild R.E750 Core
Der Brose Drive S Mag-Mittelmotor in der R750-Serie (Extensive Series).
Der Brose Drive S Mag-Mittelmotor in der R750-Serie (Extensive Series).

Rotwild präsentiert seine Neuheiten für die Saison 2021. Mit der Aggressive und der Extensive Series gibt es zwei neue E-MTB-Linien für grundlegend unterschiedliche Anwendungsszenarien. Während die Aggressive-Modelle durch ein geringes Gewicht und Fahrspaß nah am klassischen MTB überzeugen wollen, bieten die Extensive-Modelle mit besonders großem Akku ausgedehnten Fahrspaß über große Distanzen. Das neue Rotwild R.E375 aus der Aggressive Series konnten wir bereits intensiv testen. Welche neuen Modelle es sonst noch gibt, haben wir in diesem Artikel für euch detailliert aufgeschlüsselt.

Unterschiedliche Einsatzzwecke und verschiedenste Anforderungen erfordern passgenau zugeschnittene E-Mountainbikes. So präsentiert Rotwild für die Saison 2021 zwei Produktlinien. Die Extensive Series setzt die erfolgreiche, besonders reichweitenstarke R.750er Reihe fort. Die einzelnen Modelle wurden nicht nur umfangreich auf ihre jeweiligen Einsatzzwecke optimiert – die Linie wurde zudem mit dem vollgefederten Cross Over R.T750 TOUR um ein neues Modell ergänzt. Die neue Aggressive Series bringt das klassische MTB-Fahrerlebnis in die Welt des E-Mountainbikes: Als Vertreter der neuen Series präsentiert Rotwild das R.E375 Enduro und das R.X375 All Mountain.

Diashow: E-MTB-Neuheiten 2021 – Rotwild: Aggresive und Extensive Serie – was darf es sein, Reichweite oder Vollgas?
Rotwild R.E750 Core
Rotwild R.X375 Ultra
Rotwild R.X375 Pro in der Seitenansicht
Rotwild R.X750 Ultra – Allmountain-Power mit großer Reichweite
Der Brose Drive S Mag-Mittelmotor in der R750-Serie (Extensive Series).
Diashow starten »

Rotwild Aggressive Series

Infos und Preise

Die Rotwild Aggressive Series ist die konsequente Weiterentwicklung von Fahrdynamik und zeichnet sich durch moderne Geometrien, weniger Gewicht und innovative Detaillösungen aus. Die beiden Modelle dieser Serie sind gedacht für all diejenigen, die sich als ambitionierte MountainbikerInnen verstehen und trotzdem nicht auf satte Motorleistung zugunsten von mehr Effizienz und Strecke bei eigenem Krafteinsatz verzichten wollen.

Die neuen Geometrien sorgen für eine noch bessere Integration der FahrerInnen in das Bike, überarbeitete Fahrwerke unterstützen mit einer progressiveren Auslegung das aktive Fahrerlebnis. Auf dem Trail direkt erlebbar ist das reduzierte Gesamtgewicht, bis zu vier Kilo sparen die beiden Bikes gegenüber den Modellen aus der R.750er Serie ein. Möglich gemacht wird dies durch den Einsatz von High-Modulus-Carbon-Fasern und Carbon-Linkages. Die neue Antriebsplattform IPU375 kombiniert den kompakten und starken Shimano EP8-Motor mit einem wechselbaren 375-Wh-Akku. Ein klarer Vorteil der IPU375: Bei niedriger Unterstützung lassen sich die E-MTBs effizient für hohe Reichweite pedalieren. Speziell in technischem Gelände steht dem/der FahrerIn mit 85 Nm Drehmoment die Leistung immer dann zur Verfügung, wenn sie benötigt wird und unterwegs keinem steilen Anstieg oder technischer Auffahrt ausgewichen werden will.

Rotwild R.E 375 Pro – leicht, agil und auf maximale Performance getrimmt
# Rotwild R.E 375 Pro – leicht, agil und auf maximale Performance getrimmt
Mehr Top-Flatbar als Riserbar – hier würden wir einen höheren Lenker verbauen
# Mehr Top-Flatbar als Riserbar – hier würden wir einen höheren Lenker verbauen
Rotwild RE375 Neuheit 2021 DSC 0317 photo Rico Haase
# Rotwild RE375 Neuheit 2021 DSC 0317 photo Rico Haase
Rotwild R.E 375 Pro – Dank aggressiver Geometrie kann es bei schnellen FahrerInnen punkten
# Rotwild R.E 375 Pro – Dank aggressiver Geometrie kann es bei schnellen FahrerInnen punkten

Auffallend sind die vielen Detaillösungen, wie die neue Akku-Entnahme. Dank dem Quick-Release-Knopf lässt sich der Akku einfach und in Sekundenschnelle aus dem E-MTB entnehmen – das Einsetzen funktioniert genauso schnell. Neu ist ebenfalls das Superlight Cockpit: Von den Rotwild-Ingenieuren selbst entwickelt, integriert der Vorbau die elektrische Verkabelung optimal, indem diese durch den Vorbau geführt wird. Der neue Kettenstrebenschutz in Wellenform dämmt die Geräuschentwicklung bergab effektiv.

Preis Rotwild R.E375 Pro: 8.999 € (UVP)

Preis Rotwild R.E375  Core: 7.499 € (UVP)

Preis Rotwild R.X375 Ultra : 11.499 € (UVP)

Preis Rotwild R.X375 Pro : 8.499 € (UVP)

Preis Rotwild R.X375 Core : 6.999 € (UVP)

Hier gibt’s einen ausführlichen Test des brandneuen E-Enduros: Rotwild R.E375 im Test

Video: Rotwild R.E375

Auf den heimischen Mittelgebirgstrails des hessischen Taunus entstand die Idee für ein E-MTB-Konzept, das die Vorteile eines leichten Rahmens voll ausnutzt und dem Fahrer wie am klassischen Mountainbike einen radikalen, agilen Fahrstil ermöglicht. Einen Kurvenstar für schnelle Richtungswechsel, mit dem man an jeder Bodenwelle „abziehen“ kann, gemacht für aggressives „Heizen“ und hohe Geschwindigkeiten auf dem Trail. Kein anderes Rotwild-E-MTB ist so konsequent auf diesen Fahrstil ausgelegt. Das R.E375 gibt es in 2 Varianten und ist ab 2021 verfügbar.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 170 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten kleiner Wechselakku mit geringem Gewicht
  • Gewicht 19,5 kg (Größe L)
  • Rahmengrößen M / L / XL
  • Motor Shimano EP8
  • Akkukapazität 375 Wh
  • Verfügbar 1. Quartal 2021
  • www.rotwild.com

Geometrie

Die neue, progressive Geometrie unterstützt eine hochdynamische Fahrweise und sorgt für viel Sicherheit bei hohen Geschwindigkeiten.
Die neue Kinematik ist konstruktiv auf 170-mm-Gabeln und 160 mm Federweg am Heck ausgelegt und gestattet mehr Bewegung im Fahrwerk, höhere Geschwindigkeiten und größere Sprünge mit mehr Air Time. Zweireihige Vollkugellager sorgen für Leichtgängigkeit des Hinterbaus und erhöhen die Stabilität und Haltbarkeit.

  • Flacher 63,5°-Lenkwinkel, langer Reach 485 mm (Größe L), 445 mm Kettenstreben und niedriger Überstand mit 730 mm.
  • Der steile Sitzwinkel ergibt in Kombination mit kürzerer Oberrohrlänge bergauf eine vorteilhafte, aufrechte und zentrale Sitzposition. Resultat ist ein kräfteschonendes Pedalieren bergauf auch bei wenig Unterstützung, damit mehr Reserven für die Bestzeit bergab bleiben.
  • Zusätzlich sorgt der steile Sitzwinkel in Verbindung mit einem längeren Radstand (1284 mm) für eine zentrale Gewichtsverteilung sowohl bergauf als auch bergab.

Erhältliche Rahmengrößen: M, L, XL
Überstandshöhe: 730 mm
Gewicht: 19,5 kg (Modell R.E 375 Pro – Size L)

Rotwild R.E 375Rotwild R.E 375
FramesizeRahmengrößeMLXL
Seat Tube Length [mm]Sitzrohrlänge [mm]440470506
Top Tube Length [mm]Oberrohrlänge [mm]604632655
Head Tube Length [mm]Steuerrohrlänge [mm]110125130
Reach [mm]Reach [mm]460485510
Stack [mm]Stack [mm]625636641
Head Tube Angle [°]Lenkwinkel [°]63,563,563,5
Seat Tube Angle [°]Sitzwinkel [°]777777
Chainstay Length [mm]Kettenstrebenlänge [mm]445445445
Wheelbase [mm]Radstand [mm]125312841311

Ausstattung

Das Rotwild R.E375 ist in zwei Ausstattungen erhältlich. Die beiden Modellvarianten Core und Ultra besitzten ein Fox-Fahrwerk mit bis zu 170 mm Federweg, unterscheiden sich hier jedoch in der einfachen Performance bzw. wertigeren Factory-Komponenten. Daneben gibt es Unterschiede bei der Wahl der Bremsen, wobei hier immer 4-Kolben-Modelle zum Einsatz kommen. Bei den Laufrädern ist das R.E375 Ultra mit stabilen DT Swiss HX 1501 Aluminium-Modellen ausgestattet, womit das Gewicht um gut 150 Gramm optimiert wird.

ModelModellRotwild R.E 375 CoreRotwild R.E 375 Pro
FrameRahmenHM Carbon, 160 mm FederwegHM Carbon, 160 mm Federweg
ForkGabelFox 36 Float Performance / 170 mmFox 36 Float Factory / 170 mm
ShockDämpferFox Float DPX2 PerformanceFox Float DPX2 Factory
ShifterSchalthebelShimano XTShimano XT
DerailleurSchaltwerkShimano XTShimano XT
CassetteKassetteShimano CS 6100 10-51TShimano CS 7100 10-51T
CranksKurbelE13 PLUSE13 PLUS
BrakesBremseMagura MT5 HC1 / 220/203Shimano XT 8120 / 203/203
WheelsLaufräderDT Swiss H1900DT Swiss HX1501
TireReifenSchwalbe Magic Mary / Hans Dampf 29x2.40Schwalbe Magic Mary / Hans Dampf 29x2.40
SeatSattelErgon SM Enduro CompErgon SM Enduro Comp
SeatpostSattelstützeCrankbrothers Highline 38PINS H01
BarLenkerRotwildRotwild
StemVorbauRotwildRotwild
MotorMotorShimano EP8Shimano EP8
DisplayDisplayShimano EP800Shimano EP800
BatteryAkku / KapazitätIPU375 QR CarbonIPU375 QR Carbon
max. TorqueMax. Drehmoment63/85 Nm63/85 Nm
WeightGewichtN/A19,5 kg (L)
Price (RRP)Preis (UVP)7.499 €8.999 €

Rotwild R.E375 Pro – Ein leichtes E-Enduro nah am klassischen MTB
# Rotwild R.E375 Pro – Ein leichtes E-Enduro nah am klassischen MTB - Motor: Shimano EP8 | Akku: IPU 375 Wh | Federweg v/h: 170/160 mm | Gewicht: 19,5 kg | Preis: 8.999 € (UVP)
Rotwild R.E375 Core
# Rotwild R.E375 Core
Rotwild R.E375 Pro
# Rotwild R.E375 Pro
Rotwild R.E375 Core
# Rotwild R.E375 Core
Rotwild R.E375 Pro
# Rotwild R.E375 Pro - Mit 12 mechanisch geschalteten Gängen ist eine große Übersetzung-Bandbreite geboten.
Rotwild R.E375 Pro
# Rotwild R.E375 Pro - Ein sehr aufgeräumtes Cockpit mit wenig sichtbaren Zügen und Leitungen

Rotwild R.E375 Pro
# Rotwild R.E375 Pro - Das Shimano-Display, kontrastreich und farbig fällt das Ablesen der Parameter sehr einfach.
Rotwild R.E375 Pro
# Rotwild R.E375 Pro - Ergonomisch günstig liegen die Taster für die Motoransteuerung sowie die Remote für die Sattelstütze auf einer Linie.

Klein, leicht und mit 20 Zellen bestückt
# Klein, leicht und mit 20 Zellen bestückt - Der 375-Wh-Akku

Der Wechsel des IPU375-Akkus ist einfach in der Handhabung.
# Der Wechsel des IPU375-Akkus ist einfach in der Handhabung.
Mit einem Klick wird dieser entriegelt und kann dann einfach entnommen werden.
# Mit einem Klick wird dieser entriegelt und kann dann einfach entnommen werden.

Der IPU375-Akku sitzt gut geschützt und optisch unauffällig im Unterrohr.
# Der IPU375-Akku sitzt gut geschützt und optisch unauffällig im Unterrohr.

Rotwild R.E375 Pro
# Rotwild R.E375 Pro - Filigran innen-verlegte Züge
Rotwild R.E375 Pro
# Rotwild R.E375 Pro - Große 200-mm-Bremsscheiben sind selbst bei einem leichten E-MTB gesetzt.

Der spezielle Kettenschutz mit den großen Lamellen reduziert die Geräuschkulisse der Kette.
# Der spezielle Kettenschutz mit den großen Lamellen reduziert die Geräuschkulisse der Kette.

Rotwild R.E375 in Action – dank des geringen Gewichts äußerst agil.
# Rotwild R.E375 in Action – dank des geringen Gewichts äußerst agil.

An der Wurzel abgezogen und ab gehts durch die Luft.
# An der Wurzel abgezogen und ab gehts durch die Luft.
Agil und schnell, beinahe wie mit einem klassischen MTB.
# Agil und schnell, beinahe wie mit einem klassischen MTB.

Das Rotwild R.E375 tanzt durch die Felsformation
# Das Rotwild R.E375 tanzt durch die Felsformation

 

Rotwild R.X375

Der klare Fokus auf Trail-orientiertes Fahren und viele funktionale Details machen das neue R.X375 zu einem besonderen E-All-Mountain: ein gewichtsoptimierter Voll-Carbon-Rahmen mit moderner Geometrie, ein Fahrwerk mit 150-mm-Gabel und 140 mm Federweg am Hinterbau, 29″-Laufräder, ein leistungsstarker Motor sowie der sekundenschnell wechselbare Akku – alles ist getrimmt auf pure Effizienz. Das R.X375 ist der neue, vielseitig einsetzbare Singletrail-Surfer, der die Sehnsucht ambitionierter E-MountainbikerInnen nach einmaligen Trailabenteuern durch sein herausragendes Handling wahr werden lässt.

Mit dem R.X375 kehren die idealtypischen Eigenschaften eines sportlichen All-Mountain-Bikes zurück in die E-MTB-Welt. Es ist gemacht für FahrerInnen, die nach wie vor die sportliche Herausforderung mit einem leichten, präzisen Trailbike suchen, mehr Reichweite primär mit mehr Körpereinsatz erzielen und auf Wunsch mit ExtraBoost Unterstützung dennoch jede Steigung meistern wollen.

Geometrie

Die moderne Geometrie des R.X375 hat das Rotwild-Engineering an das Big Mountain R.X750 angelehnt, aber mit Updates versehen und auf die 29er Laufräder vorne und hinten angepasst. Die neue Kinematik des R.X375 unterstützt eine aktive Fahrweise und ist auf 150-mm-Gabeln und 140 mm Federweg am Hinterbau ausgelegt. Dank des überarbeiteten Übersetzungsverhältnisses und einer erhöhten Progression sorgt das Fahrwerk für ein spielerisches Fahrverhalten in schnellen Singletrail-Passagen und fährt sich satt und souverän in anspruchsvollen Abfahrten.

  • Mit 66,5° Lenkwinkel, Sitzwinkel 75,5°, einem Reach von 475 mm (Größe L), 450 mm Kettenstreben und einem niedrigen Standover von 730 mm bietet die Geometrie einen ausbalancierten Kompromiss zwischen Verspieltheit auf engen Trails und Laufruhe bei höheren Geschwindigkeiten.
  • Das Übersetzungsverhältnis am Anfang ist erhöht, daraus resultiert ein besseres Ansprechverhalten.
  • Erhöhte Progression, aktiveres Fahren als Resultat, Fahrwerk im mittleren Bereich federt besser aus.
  • Zweireihige Vollkugellager verbessern die Leichtgängigkeit des Hinterbaus und erhöhen bei geringem Gewicht die Stabilität, Haltbarkeit und somit die Lebensdauer.

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL
Überstandshöhe: 730 mm
Gewicht: 18,1 kg (Modell R.X375 Ultra – Size M)

Rotwild R.X 375Rotwild R.X 375
FramesizeRahmengrößeSMLXL
Seat Tube Length [mm]Sitzrohrlänge [mm]410440470506
Top Tube Length [mm]Oberrohrlänge [mm]590610640667
Head Tube Length [mm]Steuerrohrlänge [mm]110110130140
Reach [mm]Reach [mm]430450475500
Stack [mm]Stack [mm]618620636645
Head Tube Angle [°]Lenkwinkel [°]66,566,566,566,5
Seat Tube Angle [°]Sitzwinkel [°]75,575,575,575,5
Chainstay Length [mm]Kettenstrebenlänge [mm]450450450450
Wheelbase [mm]Radstand [mm]1184120512371266

Ausstattung

Das Rotwild R.X375 ist in drei Ausstattungen erhältlich. Die Modellvarianten Core, Pro und Ultra besitzen ein Fox-Fahrwerk mit bis zu 150 mm Federweg, unterscheiden sich hier jedoch in der einfachen Performance bzw. wertigeren Factory-Komponenten. Standard bei den Bremsen sind 4-Kolben-Modelle, in der Core Variante von Magura – bei den beiden anderen von Shimano. Bei den Laufrädern ist das R.X375 Ultra mit leichterten DT Swiss HCX 1200 Carbon-Modellen ausgestattet, was das Gewicht nochmals optimiert.

ModelModellRotwild R.X 375 CoreRotwild R.X 375 ProRotwild R.X 375 Ultra
FrameRahmenHM Carbon, 150 mm FederwegHM Carbon, 150 mm FederwegHM Carbon, 150 mm Federweg
ForkGabelFox 36 Float Performance / 150 mmFox 36 Float Performance / 150 mmFox 36 Float Factory / 150 mm
ShockDämpferFox DPS PerformanceFox DPS PerformanceFox DPS Factory
ShifterSchalthebelShimano XTShimano XTShimano XTR
DerailleurSchaltwerkShimano XTShimano XTShimano XTR
CassetteKassetteShimano CS 6100 10-51TShimano CS 7100 10-51TShimano CS 9100 10-51T
CranksKurbelE13 PLUSE13 PLUSE13 RACE Carbon
BrakesBremseMagura MT5 HC1Shimano XTShimano XTR
WheelsLaufräderDT Swiss H1900DT Swiss HX1501DT Swiss HXC1200
TireReifenSchwalbe Nobby Nic 29″ x 2.35Schwalbe Nobby Nic 29″ x 2.35Schwalbe Nobby Nic 29″ x 2.35
SeatSattelErgon SM SportErgon SM CompErgon SM Pro
SeatpostSattelstützeCrankbrothers Highline 38PINS H018PINS NGS2.0
BarLenkerRotwild AluRotwild AluRotwild Carbon
StemVorbauRotwildRotwildRotwild
MotorMotorShimano EP8Shimano EP8Shimano EP8
DisplayDisplayShimano EP800Shimano EP800Shimano EP800
BatteryAkku / KapazitätIPU375 QR CarbonIPU375 QR CarbonIPU375 QR Carbon
max. TorqueMax. Drehmoment63/85 Nm63/85 Nm63/85 Nm
WeightGewichtN/AN/A18,1 kg (M)
Price (RRP)Preis (UVP)6.999 €8.499 €11.499 €

Rotwild R.X375 Ultra
# Rotwild R.X375 Ultra - Motor: Shimano EP8 | Akku: IPU 375 Wh | Federweg v/h: 150/150 mm | Gewicht: 18,1 kg | Preis: 11.499 € (UVP)

Rotwild R.X375 Core
# Rotwild R.X375 Core - Gemacht für schnelle Trails und agiles Mountainbiken

Rotwild R.X375 Pro in der Seitenansicht
# Rotwild R.X375 Pro in der Seitenansicht - Auf den ersten Blick sieht es identisch mit der Core-Version aus
Rotwild R.X375 Core
# Rotwild R.X375 Core - ... jedoch fällt bei genauer Betrachtung die unterschiedliche Sattelstütze auf.

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Rotwild R.X375 Pro
# Rotwild R.X375 Pro - Weitere Unterschiede gibt es zum Beispiel bei den Laufrädern
Rotwild R.X375 Core
# Rotwild R.X375 Core

Rotwild R.X375 Pro zeigt sich sehr schlank
# Rotwild R.X375 Pro zeigt sich sehr schlank

Rotwild R.X375 Pro – das Cockpit klassisch gegliedert.
# Rotwild R.X375 Pro – das Cockpit klassisch gegliedert. - Das kleine Shimano Display schmiegt sich hierbei unauffällig zwischen Lenker und Vorbau
Rotwild R.X375 Pro mit Fox DPS Performance Dämpfer
# Rotwild R.X375 Pro mit Fox DPS Performance Dämpfer

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Motor & Akku – IPU375-Antriebskonzept mit Shimano EP8

Der neue Shimano EP8 ist mit 2.6 kg gegenüber seinem Vorgänger um 300 g leichter geworden und aufgrund seiner Spezifikationen damit der ideale Motor für das Rotwild Aggressive Series-Konzept. Dazu wurde ein Akku mit 375 Wh neu entwickelt, der nur 1,9 kg wiegt und einfach gewechselt werden kann.

  • Drehmoment 85 Nm mit bis zu 400 % Unterstützung, Q-Faktor: 177 mm.
  • Die kompaktere Bauweise sorgt für mehr Bodenfreiheit auf technischen Passagen eines Trails.
  • Verbesserter Kupplungsmechanismus für weicheres Fade-out/Fade-in bei der Unterstützungsgrenze, der reduzierte Tretwiderstand schafft ein unmittelbares Fahrerlebnis.
  • Zwei unterschiedliche Setups speicherbar. Individuelle Anpassung via E-Tube-App mit verschiedenen Leistungsparametern.
  • Shimano Farb-LCD-Display, integriert am Lenker untergebracht.
  • Kompaktes Carbongehäuse, moderner Zellentyp 21700 (20 Stück) mit 5000 mAh.
  • Sekundenschneller Akkuwechsel auf Knopfdruck, im Bike und außerhalb zu laden.
Das Rotwild R.E375 besitzt den neuen Shimano EP8 mit 85 Nm Drehmoment.
# Das Rotwild R.E375 besitzt den neuen Shimano EP8 mit 85 Nm Drehmoment.
  • Motor Shimano EP8
  • Akku IPU375
  • Akkukapazität 375 Wh
  • Leistung 250 Watt
  • Max. Drehmoment 85 Nm
  • Display Shimano EP800

Neugierig auf den Shimano EP8? Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zum neuen Shimano EP8: Shimano EP8 – Fragen und Antworten

Rotwild Extensive Series

Infos und Preise

Die Rotwild Extensive Series richtet sich an alle E-MountainbikerInnen, deren Ziel ausgedehnte Touren mit technischen, steilen Anstiegen sind. Und die dabei sicher sein wollen, dass die Akkukapazität bei keiner noch so großen Herausforderung ins Leere läuft. Die Basis der E-Bikes bildet neben den sehr aufwändig und handgefertigten Voll-Carbon-Rahmen die Integration des 750-Wh-Akkus und des Brose Drive S-Mag-Motors. Die Vielzahl an konstruktiven Detaillösungen wie das innovative Kettenstrebendesign, die integrierte Eightpins-Sattelstütze, die werkzeuglose Akkuentnahme, die Integration der Verkabelung bis hin zur optionalen Befestigung eines Frontscheinwerfers mittels Monkey Link sind darauf ausgerichtet, neue Möglichkeiten und Freiheiten beim E-Mountainbiken zu entdecken.

Innerhalb der Extensive Series setzt das Topmodell R.X750 Ultra mit neuem Carbon-Rahmenmaterial nicht nur in puncto Leichtigkeit neue Maßstäbe. Alpine Trails sind die Spezialität für dieses Big Mountain E-MTB. Premiere feiert das Cross Over Bike R.T750 TOUR in der vollgefederten Variante: Ein sportliches Fully mit Vollausstattung für den täglichen Einsatz, das aber auch bedenkenlos in moderatem Gelände bewegt werden kann. Zudem hat sich gegenüber dem Vorjahr bei allen Modellen der Extensive Series vor allem in den Ausstattungsdetails einiges getan, wie z.B.:

  • Alle 2021er Bikes der 750er Reihe werden mit dem neuen Brose Allround-Display ausgeliefert.
  • Die Pro- und Ultra-Varianten erhalten ein Akku-Gehäuse aus Carbon.
  • Die Modellpalette wird mit Schwalbe-Bereifung ausgestattet.

Preis Rotwild R.X750 Ultra: 11.499 € (UVP)

Preis Rotwild R.X750 Pro: 8.499 € (UVP)

Preis Rotwild R.X750 Core: 6.999 € (UVP)

Preis Rotwild R.E750 Pro: 8.999 € (UVP)

Preis Rotwild R.E750 Core: 7.499 € (UVP)

Rotwild R.X750

Das Big Mountain R.X750 mit 150 mm Federweg wurde für das neue Modelljahr 2021 in wichtigen Bereichen überarbeitet, um das Gesamtgewicht des High-End-E-MTBs weiter zu optimieren und auf unter 22 kg zu senken. Erstmalig wird dafür der handgefertigte Vollcarbon-Rahmen des R.X750 Ultra aus Hochmodul-Carbonfasern (HM) produziert. Dies spart Gewicht und sorgt gleichzeitig mit hoher Festigkeit und Steifigkeit für eine beeindruckende Leistungsfähigkeit des E-MTBs. Auch im Linkage, der Verbindung zwischen Federbein und Hinterbau, im neuen Akkugehäuse sowie den Anbauteilen wie Lenker und Laufrädern kommt Carbon zum Einsatz. Unterstützt wird weiterhin mit dem kraftvollen Brose Drive S-Mag-Motor, für eine hohe Reichweite sorgt der 750-Wh-Akku.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 150 mm (vorne) / 150 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″ + 27,5″
  • Besonderheiten große Akkukapazität
  • Gewicht 22 kg (Größe M,  Modell Ultra)
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Motor Brose Drive S Mag
  • Akkukapazität 725 Wh
  • Verfügbar 1. Quartal 2021
  • www.rotwild.de

Geometrie

Ein niedrig verlaufendes Oberrohr, der 66°-Lenkwinkel und 74°-Sitzwinkel sowie der verlängerte Reach – die moderne Geometrie bietet dem/der FahrerIn beste Bewegungsfreiheit und Agilität. Der Laufradmix aus 29er Vorderrad und 27.5er Hinterrad garantiert ein kompromisslos gutes Handling des EMTBs in anspruchsvollem Gelände.

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL,
Gewicht: ca. 22 kg (Rahmengröße M)

FramesizeRahmengrößeSMLXL
Seat Tube Length [mm]Sitzrohrlänge [mm]413444473509
Top Tube Length [mm]Oberrohrlänge [mm]588617654688
Head Tube Length [mm]Steuerrohrlänge [mm]110110130140
Reach [mm]Reach [mm]405437468500
Stack [mm]Stack [mm]610617637648
Head Tube Angle [°]Lenkwinkel [°]66°66°66°66°
Seat Tube Angle [°]Sitzwinkel [°]74°74°74°74°
Chainstay Length [mm]Kettenstrebenlänge [mm]445445445445
Wheelbase [mm]Radstand [mm]1172119812361270

Ausstattung

Das Rotwild R.X750 ist in drei Ausstattungen erhältlich. Alle Modelle besitzen ein Fahrwerk von Fox, wobei die Ultra-Variante mit Factory-Kompontenen bestückt ist. Bei dem Einstiegsmodell Core sowie der mittleren Varainte sind Fox Performance-Komponten verbaut. Bei den Bremsen gibt es ebenfalls geringfügige Unterschiede, so besitzten alle Modelle zwar 4-Kolben-Bremsen, diese sind aber beim Einstiegmodell von Magura, bei den darüberliegenden von Shimano.

ModellRotwild R.X 725 CoreRotwild R.X 725 ProRotwild R.X 725 Ultra
FrameRahmenCarbon-Rahmen mit integriertem, herausnehmbaren AkkuCarbon-Rahmen mit integriertem, herausnehmbaren AkkuCarbon-Rahmen mit integriertem, herausnehmbaren Akku
ForkGabelFox 36 Float Performance,150 mm, FIT GRIP 3-POSFox 36 Float Performance,150 mm, FIT GRIP 3-POSFox 36 Float Factory,150 mm, FIT4
ShockDämpferFox Float DPX2 PerformanceFox Float DPX2 PerformanceFox Float DPX2, Factory
ShifterSchalthebelShimano XT I-SPEC EVShimano XT I-SPEC EVShimano XTR I-SPEC EV
DerailleurSchaltwerkShimano XT 8100Shimano XT 8100Shimano XT 9100
CassetteKassetteShimano CS 8100, 10-51ZShimano CS 7100, 10-51ZShimano CS 9100, 10-51Z
CranksKurbelE13 Plus, 160 mm (S), 165 mm (M/L), 170 mm (XL), 34ZE13 Plus, 160 mm (S), 165 mm (M/L), 170 mm (XL), 34ZE13 Plus, 160 mm (S), 165 mm (M/L), 170 mm (XL), 34Z
BrakesBremseMagura MT5 (203/203)Shimano XT 8120 (203/203)Shimano XTR 9100 (203/203)
WheelsLaufräderDT Swiss H1900 SplineDT Swiss HX1501 SplineDT Swiss HCX1200 Spline Carbon
Tire frontVorderreifenSchwalbe Magic Mary 29 x 2,4Schwalbe Magic Mary 29 x 2,4Schwalbe Magic Mary 29 x 2,4
Tire rearHinterreifenHans Dampf 27,5 x 2,6Hans Dampf 27,5 x 2,6Hans Dampf 27,5 x 2,6
SeatSattelErgon SM Mountain SportErgon SM Mountain SportErgon SM Mountain Sport
SeatpostSattelstützeCrankbrothers Highline 3, 125 (S) / 150 (M/L/XL) 8Pins H01
Individual - up to 230mm (XL)
Individual - up to 230mm (XL)
BarLenkerB35 Ø35 mm / 15 mm rise / 780 mm B35 Ø35 mm / 15 mm rise / 780 mm B35 Ø35 mm / 15 mm rise / 780 mm
StemVorbauS35 Ø35 mm / 50 mm / MonkeyLink ready
S35 Ø35 mm / 50 mm / MonkeyLink ready
S35 Ø35 mm / 50 mm / MonkeyLink ready
MotorMotorBrose Drive S Mag
Brose Drive S Mag
Brose Drive S Mag
DisplayDisplayBrose Allround / Connect C ReadyBrose Allround / Connect C ReadyBrose Allround / Connect C Ready
BatteryAkku / KapazitätIPU750 / 750 WhIPU750 / 750 WhIPU750 / 750 Wh
max. TorqueMax. Drehmoment90 Nm90 Nm90 Nm
Price (RRP)Preis (UVP)6.999 Euro8.499 Euro11.499 Euro

Rotwild R.X750 Ultra – Allmountain-Power mit großer Reichweite
# Rotwild R.X750 Ultra – Allmountain-Power mit großer Reichweite - Motor: Brose Drive S Mag | Akku: IPU 750 Wh | Federweg v/h: 150/150 mm | Gewicht: ca. 22 kg | Preis: 11.499 € (UVP)

Rotwild R.X750 Core
# Rotwild R.X750 Core
Rotwild R.X750 Pro
# Rotwild R.X750 Pro

Rotwild R.X750 Ultra
# Rotwild R.X750 Ultra

Rotwild R.X750 Pro
# Rotwild R.X750 Pro
Rotwild R.X750 Core
# Rotwild R.X750 Core

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Rotwild R.E750

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 170 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Laufradgröße  29″ + 27,5″
  • Besonderheiten u. a. fest verbauter Akku
  • Gewicht 23,1 kg (Größe L,  PRO)
  • Rahmengrößen  S / M / L / XL
  • Motor Brose Drive S Mag
  • Akkukapazität 725 Wh
  • Verfügbar 1. Quartal 2021
  • www.rotwild.de

Geometrie

Bereits auf den ersten Blick fällt das tiefe Oberrohr auf. Dieses fluchtet in einer Linie mit der Sitzstrebe am Heck und ermöglicht so ein kurzes Sitzrohr, was für eine geringe Überstandshöhe und einen tiefen Schwerpunkt sorgt. Mit gemäßigten Reach- und Stack-Werten darf es durchaus als komfortables und sportlich ausgelegtes E-Enduro angesehen werden.

Erhältliche Rahmengrößen:  S, M, L, XL
Gemessene Überstandshöhe:
735 mm (Rahmengröße L)
Gewicht: 23,1 kg (Rahmengröße L, Pro)

FramesizeRahmengrößeSMLXL
Seat Tube LengthSitzrohrlänge413 mm444 mm473 mm509 mm
Top Tube LengthOberrohrlänge590 mm620 mm657 mm691 mm
Head Tube LengthSteuerrohrlänge110 mm110 mm130 mm140 mm
ReachReach395 mm428 mm459 mm490 mm
StackStack616 mm624 mm644 mm655 mm
Head Tube AngleLenkwinkel65°65°65°65°
Seat Tube AngleSitzwinkel73,5°73,5°73,5°73,5°
Chainstay LengthKettenstrebenlänge445 mm445 mm445 mm445 mm
WheelbaseRadstand1180 mm1206 mm1244 mm1278 mm

Ausstattung

Das Rotwild R.E750 ist in zwei Ausstattungen erhältlich. Beide Modelle besitzen ein Fox-Fahrwerk, in der Core- aus der Performance- und in der Ultra-Variante aus der Factory-Klasse. Hieraus generiert sich ein E-Enduro mit einem Federweg von bis zu 170 mm.  Bei den Laufrädern kommt ein populärer Mix aus großem 29″-Rad an der Front und einer kleineren, dafür breiteren 27,5″-Version im Heck zum Einsatz. Vier-Kolben-Bremsen sind in dieser Kategorie Standard, beim günstigeren Modell für 7.499 Euro sind diese von Magura. Shimano-Stopper bietet das Pro-Modell für 8.999 Euro.

ModellRotwild R.E 725 CoreRotwild R.E 725 Pro
FrameRahmenCarbon-Rahmen mit integriertem, herausnehmbaren AkkuCarbon-Rahmen mit integriertem, herausnehmbaren Akku
ForkGabelFox 38 Float, 170 mm, FIT GRIP 3-POSFox 38 Float, 170 mm FIT GRIP2, Factory Kashima
ShockDämpferFox Float X2 PerformanceFox Float X2, Factory
ShifterSchalthebelShimano XT I-SPEC EVShimano XT I-SPEC EV
DerailleurSchaltwerkShimano XT 8100Shimano XT 8100
CassetteKassetteShimano CS 6100, 10-51ZShimano CS 7100, 10-51Z
CranksKurbelE13 Plus, 160 mm (S/M), 165 mm (L/XL), 34ZE13 Plus, 160 mm (S/M), 165 mm (L/XL), 34Z
BrakesBremseMagura MT5 (220/203)Shimano XT 8120 (203/203)
WheelsLaufräderDT Swiss H1900 SplineDT Swiss HX1501 Spline
Tire frontVorderreifenSchwalbe Magic Mary 29 x 2,4Schwalbe Magic Mary 29 x 2,4
Tire rearHinterreifenHans Dampf 27,5 x 2,6Hans Dampf 27,5 x 2,6
SeatSattelErgon SM Mountain SportErgon SM Mountain Sport
SeatpostSattelstützeCrankbrothers Highline 3, 125 (S) / 150 (M/L/XL) 8Pins H01
Individual - up to 230mm (XL)
BarLenkerB35 Ø35 mm / 15 mm rise / 780 mm widthB35 Ø35 mm / 15 mm rise / 780 mm width
StemVorbauS35 Ø35 mm / 50 mm / MonkeyLink ready
S35 Ø35 mm / 50 mm / MonkeyLink ready
MotorMotorBrose Drive S Mag
Brose Drive S Mag
DisplayDisplayBrose Allround / Connect C ReadyBrose Allround / Connect C Ready
BatteryAkku / KapazitätIPU750 / 750 WhIPU750 / 750 Wh
max. TorqueMax. Drehmoment90 Nm90 Nm
WeightGewichtn.bek.23,1 kg
Price (RRP)Preis (UVP)7.499 Euro8.999 Euro

Rotwild R.E750 Pro - Enduro-Power mit großer Reichweite
# Rotwild R.E750 Pro - Enduro-Power mit großer Reichweite - Motor: Brose Drive S Mag | Akku: IPU 750 Wh | Federweg v/h: 170/160 mm | Gewicht: 23,1 kg | Preis: 8.999 € (UVP)
Rotwild R.E750 Core
# Rotwild R.E750 Core
Rotwild R.E750 Pro
# Rotwild R.E750 Pro
Rotwild R.E750 Core
# Rotwild R.E750 Core

Motor & Akku – IPU750-Antriebskonzept mit Brose Drive S Mag

Auch in der Saison 2021 setzt Rotwild auf Motoren von Brose. In beiden R750-Modellen schiebt ein 2,9 kg schwerer Brose Drive S Mag an, der mit seinem maximalen Drehmoment von 90 Nm für ordentlich Vortrieb sorgt. Besonders überzeugend ist das natürliche Fahrgefühl mit einem Brose-Antrieb. Dabei erfolgt die Kraftentfaltung sehr harmonisch und sensibel auf den Pedaldruck, liefert bei maximaler Unterstützung aber dennoch richtig viel Leistung, um über länge Strecken steile Anstiege zu meistern oder verblocktes Gelände mit punktueller Kraftentfaltung sicher zu durchfahren.

Der Brose Drive S Mag-Mittelmotor in der R750-Serie (Extensive Series).
# Der Brose Drive S Mag-Mittelmotor in der R750-Serie (Extensive Series).
  • Motor: Brose Drive S Mag
  • Akku: 750 Wh
  • Leistung: max. 250 Watt
  • Max. Drehmoment: 90 Nm
  • Display: Brose Allround / Connect C Ready

Wer ins Innere eines Brose-Motors schauen möchte, für den gibt’s hier den passenden Artikel:  Brose Drive S – wir haben ihn aufgeschraubt

Meinung @eMTB-News.de

Das neue Portfolio von Rotwild kann sich sehen lassen. Einmal mehr unterstreicht der Premium-Hersteller seinen sportlichen Anspruch und die eigene DNA. Die brandneue Aggressive Series konnte schon im Test überzeugen. Dieses Konzept – mit Mut und Konsequenz umgesetzt – macht Vollgas extrem viel Spaß und verschiebt die Grenzen.

Aber auch Reichweitenfans kommen weiterhin bei Rotwild auf ihre Kosten, denn die Modelle mit Brose-Motor und 750-Wh-Akku ermöglichen ausgedehnte Touren und nehmen jedwede Angst, dass einem irgendwo der Saft ausgehen könnte.

Für was würdet ihr euch entscheiden, lieber das leichte E-MTB mit kleinem Akku oder das schwere Modell mit reichlich Kapazität?

  1. benutzerbild

    horscht88

    dabei seit 03/2020

    DR_Z01 schrieb:

    Das Spitzenmodell ist aber die Basis der Entwicklung und teilweise werden sogar leichtere Rahmen mit speziellen Fasern verwendet.
    Am Ende gehts darum mit marktgerechten Preisen die Gewinnmarge so zu optimieren, dass die Finanziers in der Firma einverstanden sind. Spitzenpreise bei den Spitzenmodellen und Stückzahlpreise bei den Stückzahlmodellen

    Jop und
    Roman441 schrieb:

    Ich erkenne Ähnlichkeiten, so fing es bei mir auch an

    Also ich hab glaub ich alle Händler im umkreis von 100km durch und keiner hat ein E375 Pro in L mehr frei gehabt.
  2. benutzerbild

    Roman441

    dabei seit 07/2020

    Am mein RX 375 Core bin ich auch nur gekommen weil mein Händler in Zusammenspiel mit Rotwild ein Tauschgeschäft mit einem Händler aus Süddeutschland einfädeln konnte
  3. benutzerbild

    horscht88

    dabei seit 03/2020

    Roman441 schrieb:

    Am mein RX 375 Core bin ich auch nur gekommen weil mein Händler in Zusammenspiel mit Rotwild ein Tauschgeschäft mit einem Händler aus Süddeutschland einfädeln konnte

    Das ist echt krank, war heute beim Rotwild Testdrive. Da haben sie gesagt sie haben nur 1000 Stk. 375er aufgelegt.
  4. benutzerbild

    Roman441

    dabei seit 07/2020

    Ich habe mal was von 1500 gehört
    Auch das ist was was man in die Preis Geschichte mit einbeziehen sollte.
    Man hat da halt ein Stück Technik was nicht oft zu sehen ist
  5. benutzerbild

    horscht88

    dabei seit 03/2020

    Roman441 schrieb:

    Ich habe mal was von 1500 gehört

    Ja das hatte mir der Verkäufer drin im Laden a7ch gesagt

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!