• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Stolz präsentiert und Marc sein Schätzchen
Stolz präsentiert und Marc sein Schätzchen - ein Haibike AllMtn 10.0, an dem eigentlich alles irgendwie mal umgebaut wurde und wird
Haibike AllMtn 10.0 pimped by Marc Jersch
Haibike AllMtn 10.0 pimped by Marc Jersch
Breites Cockpit
Breites Cockpit - Marc liebt breite Lenker
Der Vorbau stammt vom Serienrad
Der Vorbau stammt vom Serienrad
8 Gänge, perfekt auf's E-MTB abgestimmt
8 Gänge, perfekt auf's E-MTB abgestimmt - dies bekommt man mit einer robusten SRAM EX1-Schaltung
Marc hat in Erinnerung an alte Rennzeiten einfach seine frühere Startnummer mit Edding auf's Oberrohr gekritzelt
Marc hat in Erinnerung an alte Rennzeiten einfach seine frühere Startnummer mit Edding auf's Oberrohr gekritzelt
„Im Wald wird hart geknallt“
„Im Wald wird hart geknallt“ - was auch sonst?
Marc hat das neue Display von Yamaha nachgerüstet
Marc hat das neue Display von Yamaha nachgerüstet
Lockout vom Lenker aus
Lockout vom Lenker aus - beim Dämpfer hat Marc diese Option verbaut
SRAM EX1 auf einem E-Mountainbike mit Yamaha-Motor
SRAM EX1 auf einem E-Mountainbike mit Yamaha-Motor - ist robust, langlebig und funktioniert tadellos
Das Cockpit ist aufgeräumt, auch wenn es einige Hebel gibt
Das Cockpit ist aufgeräumt, auch wenn es einige Hebel gibt
Die 200 mm große Bremsscheibe an der Front liefert in Kombination mit der Magura-Bremse eine ordentliche Performance ab
Die 200 mm große Bremsscheibe an der Front liefert in Kombination mit der Magura-Bremse eine ordentliche Performance ab
DT Swiss F535 ONE
DT Swiss F535 ONE - auch Marc fährt die Schweizer Federgabel mit der guten Performance
Die DT Swiss F535 ONE hat an der Gabelkrone einen Lockout
Die DT Swiss F535 ONE hat an der Gabelkrone einen Lockout - sicherlich wird hier noch ein anderer Lockout montiert, damit auch die Gabel vom Lenker aus blockierbar ist
Der Bowdenzug für den Lockout wurde vom Lenker durch das Oberrohr bis zum Dämpfer montiert
Der Bowdenzug für den Lockout wurde vom Lenker durch das Oberrohr bis zum Dämpfer montiert
Der DT Swiss R414-Dämpfer funktioniert mit Luft
Der DT Swiss R414-Dämpfer funktioniert mit Luft - zusätzlich wurde hier noch ein Lenker-Lockout montiert
Ein spezieller E-Bike-Sattel? Richtig geraten!
Ein spezieller E-Bike-Sattel? Richtig geraten!
Auf dem Vorderrad wurde der neue Schwalbe Eddy Current in 29" x 2,4 montiert
Auf dem Vorderrad wurde der neue Schwalbe Eddy Current in 29" x 2,4 montiert
Auf dem Hinterrad wurde ein Schwalbe Magic Mary in 2,6" Breite montiert
Auf dem Hinterrad wurde ein Schwalbe Magic Mary in 2,6" Breite montiert
Die Reifen wählte Marc in der weichen Addix-Gummimischung
Die Reifen wählte Marc in der weichen Addix-Gummimischung
Die DT Swiss Felgen der Hybrid-Laufräder sind 35 mm breit
Die DT Swiss Felgen der Hybrid-Laufräder sind 35 mm breit
Das Haibike AllMtn 10.0 von Marc ist echt cool
Das Haibike AllMtn 10.0 von Marc ist echt cool - jeder Umbau dient genau einem Zweck: Verbesserung der Performance

Pimp My E-Bike: Heute wollen wir euch das Haibike AllMtn 10.0 von Marc Jersch vorstellen. Was hat der Technical PM von Haibike an seinem E-Bike getunt und warum nutzt er genau dieses Modell privat? Diese Fragen wollen wir euch in diesem Artikel beantworten.

Diashow: Pimp My E-Bike - Haibike AllMtn 10.0 von Marc Jersch gepimped
Die 200 mm große Bremsscheibe an der Front liefert in Kombination mit der Magura-Bremse eine ordentliche Performance ab
Lockout vom Lenker aus
Der Vorbau stammt vom Serienrad
Der DT Swiss R414-Dämpfer funktioniert mit Luft
Der Bowdenzug für den Lockout wurde vom Lenker durch das Oberrohr bis zum Dämpfer montiert
Diashow starten »

Haibike AllMtn 10.0 – kurz & knapp

Marc hat sein Haibike AllMtn 10.0 ordentlich umgebaut. In der Serie ist dieses Yamaha betriebene E-Mountainbike mit einem Fox-Fahrwerk – bestehend aus FOX 34 Float Factory-Federgabel und Float DPX2 Factory-Dämpfer – ausgestattet, schaltet mit Shimano XT, wird mit Magura MT7 gebremst und rollt auf  27,5″ Laufrädern über den Trail.

Der Preis liegt bei 6.299 € (UVP) | Bikemarkt: Haibike AllMtn 10.0 kaufen

Stolz präsentiert und Marc sein Schätzchen
# Stolz präsentiert und Marc sein Schätzchen - ein Haibike AllMtn 10.0, an dem eigentlich alles irgendwie mal umgebaut wurde und wird

Haibike AllMtn 10.0 – pimped by Marc Jersch

Wer ist eigentlich Marc Jersch?

„Mit einem E-MTB durch den Wald zu ballern, ist einfach mega!“

Marc ist vielleicht einigen unserer Leser von diversen (e)Bike-Events bekannt. Der sympathische Kerl steht dort öfters mal am Truck von Haibike – einem der Big Player im E-Bike-Business – und erklärt Interessierten die E-Bikes des deutschen Herstellers. Ab und zu kann man ihn bei Testfahrten im Wald treffen oder läuft ihm zufällig in Barcelona über den Weg. Der ehemalige Downhill-Racer fährt heute immer noch schnell und liebt es mit seinem E-Mountainbike dicke Whips zu ziehen und schnelle Lines zu ballern. Wenn er nicht auf dem Geländerad unterwegs ist, dann vertreibt er sich seine Freizeit beim Crossfit – eine von Marc’s großen Leidenschaften.

Auf unsere Frage, weshalb er privat dieses Modell nutzt und was ihn dazu angeregt hat, es derart umzubauen, antwortete uns Marc:

Ehrlich gesagt fahre ich, durch meine Position in der Entwicklung bei Haibike, natürlich etliche Bikes aus unserer Modellpalette (Marc grinst und sagt, dass dies ein echtes Luxusproblem ist). Das AllMtn 10.0 deckt für mich und meinen Fahrstil einen sehr breiten Einsatzbereich ab, weshalb ich es sehr gerne und häufig nutze. Egal, ob smoothe Singletrails oder alpines Gelände mit steilen Uphills und technischen Downhills. Das AllMtn hat – dank 150 mm Federweg – immer genügend Reserven und fühlt sich überall Zuhause. Ich könnte aber auch sofort auf das Rad steigen und damit Rennen fahren. Mein Fahrwerk fahre ich generell eher straff und mit recht viel Druckstufe – einmal Racer, immer Racer!

Die Vorteile vom E-Mountainbike liegen für mich auf der Hand. Da ich stolzer Familienvater bin und in meiner Freizeit nur begrenzt Zeit habe, spielt mir das E-Bike sehr in die Karten. In kürzester Zeit kann ich damit etliche Abfahrten auf meinen Hometrails machen. Das wäre mit einem normalen AllMtn bzw. Endurobike so kaum machbar. Ich komme aus dem Downhill-Bereich, damals konnte kein Berg steil und kein Sprung weit genug sein, aber ich habe das Bergauf Fahren gehasst! Natürlich war es aber im Trainingsalltag ein Muss – aber für mich war es immer der unangenehme Part mit dem Bike. Jetzt, mit dem E-Bike, machen mir sogar harte Uphills Spaß.

Informationen bitte ausklappen

  • Name: Marc Jersch
  • Alter: 33
  • Firma: Winora Group
  • Position: Technical PM
  • Fahrstil: smooth, flowig und verspielt
  • Sportliche Erfolge: 2004 – 2011 aktiv im Downhill unterwegs (davon 3 Jahre mit Rennlizenz GDC und EDC / Elite Men). 2011 beim Wheels of Speed in Willingen fuhr er das große Finale und bei kleineren Rennen konnte Marc in die Top 5 fahren. Er hat keine großen Titel gewonnen, da er im Rennlauf selten seine Leistung abrufen konnte. Dennoch blickt Marc gerne zurück und kann aus dieser Zeit sehr viel Positives mitnehmen. Nebenbei ist er leidenschaftlicher Crossfiter und bestreitet auch hier erfolgreich Wettkämpfe, beispielsweise Fittest Men Ostbox,  2.Platz Magdeburg Throwdown & Finale Berlin Throwdown.

Haibike AllMtn 10.0 – was wurde getunt

Auffällig sind die verschiedenen Laufradgrößen, die Marc an seinem E-MTB montiert hat. Er fährt einen Mix aus 29″ und 27,5″. Erkenntnisse aus seinen Testfahrten flossen beispielsweise bei der Entwicklung der neuen Haibike FLYON-Modelle ein. Die Reifenbreiten, am Vorderrad 2,4″ und Hinterrad 2,6″, bilden für ihn eine perfekte Balance zwischen Laufruhe, Dämpfung und einem sehr guten Grip und man bekommt während der Fahrt genügend Feedback vom Untergrund. Genau deshalb fährt Marc auch sehr selten breitere Reifen als 2,6″.

Haibike AllMtn 10.0 pimped by Marc Jersch
# Haibike AllMtn 10.0 pimped by Marc Jersch
Breites Cockpit
# Breites Cockpit - Marc liebt breite Lenker
Der Vorbau stammt vom Serienrad
# Der Vorbau stammt vom Serienrad
8 Gänge, perfekt auf's E-MTB abgestimmt
# 8 Gänge, perfekt auf's E-MTB abgestimmt - dies bekommt man mit einer robusten SRAM EX1-Schaltung

Der Antrieb wurde komplett auf SRAM EX1 umgerüstet, da für Marc die Bandbreite und Übersetzung der 8 Gänge perfekt sind. Auch für ihn stellt diese Schaltung das Optimum am E-Bike dar.

Sicher fragt ihr euch, was es mit der #20 auf sich hat. Nun, die Nummer #20 auf dem Oberrohr verfolgt Marc seit 2004. Damals war er für 3 Wochen im Bike-Mekka Vancouver bzw. Whistler unterwegs. Seitdem ist es eine Art Glückszahl, welche ihn an diese Zeit erinnert. Früher trug er diese Nummer bei allen Rennen auf dem Trikot und seit einigen Jahren ziert sie als Tattoo seine Haut.

Marc hat in Erinnerung an alte Rennzeiten einfach seine frühere Startnummer mit Edding auf's Oberrohr gekritzelt
# Marc hat in Erinnerung an alte Rennzeiten einfach seine frühere Startnummer mit Edding auf's Oberrohr gekritzelt
Details bitte ausklappen

  • Rahmen: Aluminium mit 150 mm Federweg
  • Gabel: DT Swiss F535 One
  • Dämpfer: DT Swiss R535 One (Remote vom Lenker)
  • Motor: Yamaha PW-X
  • Akku: Yamaha 500 Wh
  • Schaltung: SRAM EX1
  • Bremsen: Magura MT7 mit Custom-Bremssattel
  • Laufräder: Vorne DT Swiss 1900 29″ / Hinten DT Swiss EX1501 Hybrid 35mm 27,5″
  • Reifen: Vorne Eddy Current 29″ x 2.4 / Hinten Magic Marry 27,5″ x 2.6 – beide natürlich Tubeless und Addix Soft
  • Sattel: Prototyp
  • Lenker: FSA Gravity Light 777 mm
  • Vorbau: Haibike 55 mm
  • Kurbeln: SRAM EX1 / 165 oder 170 mm

Fotostory zu diesem gepimpten Schätzchen

„Im Wald wird hart geknallt“
# „Im Wald wird hart geknallt“ - was auch sonst?
Marc hat das neue Display von Yamaha nachgerüstet
# Marc hat das neue Display von Yamaha nachgerüstet
Lockout vom Lenker aus
# Lockout vom Lenker aus - beim Dämpfer hat Marc diese Option verbaut
SRAM EX1 auf einem E-Mountainbike mit Yamaha-Motor
# SRAM EX1 auf einem E-Mountainbike mit Yamaha-Motor - ist robust, langlebig und funktioniert tadellos
Das Cockpit ist aufgeräumt, auch wenn es einige Hebel gibt
# Das Cockpit ist aufgeräumt, auch wenn es einige Hebel gibt
Die 200 mm große Bremsscheibe an der Front liefert in Kombination mit der Magura-Bremse eine ordentliche Performance ab
# Die 200 mm große Bremsscheibe an der Front liefert in Kombination mit der Magura-Bremse eine ordentliche Performance ab
DT Swiss F535 ONE
# DT Swiss F535 ONE - auch Marc fährt die Schweizer Federgabel mit der guten Performance
Die DT Swiss F535 ONE hat an der Gabelkrone einen Lockout
# Die DT Swiss F535 ONE hat an der Gabelkrone einen Lockout - sicherlich wird hier noch ein anderer Lockout montiert, damit auch die Gabel vom Lenker aus blockierbar ist
Der Bowdenzug für den Lockout wurde vom Lenker durch das Oberrohr bis zum Dämpfer montiert
# Der Bowdenzug für den Lockout wurde vom Lenker durch das Oberrohr bis zum Dämpfer montiert
Der DT Swiss R414-Dämpfer funktioniert mit Luft
# Der DT Swiss R414-Dämpfer funktioniert mit Luft - zusätzlich wurde hier noch ein Lenker-Lockout montiert
Ein spezieller E-Bike-Sattel? Richtig geraten!
# Ein spezieller E-Bike-Sattel? Richtig geraten!
Auf dem Vorderrad wurde der neue Schwalbe Eddy Current in 29" x 2,4 montiert
# Auf dem Vorderrad wurde der neue Schwalbe Eddy Current in 29" x 2,4 montiert
Auf dem Hinterrad wurde ein Schwalbe Magic Mary in 2,6" Breite montiert
# Auf dem Hinterrad wurde ein Schwalbe Magic Mary in 2,6" Breite montiert
Die Reifen wählte Marc in der weichen Addix-Gummimischung
# Die Reifen wählte Marc in der weichen Addix-Gummimischung
Die DT Swiss Felgen der Hybrid-Laufräder sind 35 mm breit
# Die DT Swiss Felgen der Hybrid-Laufräder sind 35 mm breit

Meinung @eMTB-News.de

Das Haibike AllMtn 10.0 von Marc ist echt cool
# Das Haibike AllMtn 10.0 von Marc ist echt cool - jeder Umbau dient genau einem Zweck: Verbesserung der Performance

Uns gefällt das gepimpte AllMtn von Marc ziemlich gut. Man sieht genau, dass es bei diesem Umbau einzig darum ging, die Performance maximal zu verbessern und weniger auf Bling-Bling zu setzen. Das Fahrwerk hätten wir gern selbst mal ordentlich über den Trail gescheucht, aber leider fehlte hierfür die Zeit. Na vielleicht kommt es ja in einem Serienbike auf den Markt.

Marc, ziemlich cooles Gerät!

Na, wie gefällt euch das Haibike AllMtn von Marc?


Alle Artikel aus unserer Serie „Pimp My E-Bike“ findest du hier:

  1. benutzerbild

    CRYistian

    dabei seit 03/2012

    ja, ich will :) im Februar kriege ich mein Focus Jam2
  2. benutzerbild

    dualist

    dabei seit 06/2018

    Das schaut doch echt mal nach einem echten Dreambike aus.

    Nur seltsam, dass der technische Produktmanager von Haibike ein komplett anderes Bike fährt, als er den Leuten andrehen will....
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    hna

    dabei seit 09/2017

    dualist
    Das schaut doch echt mal nach einem echten Dreambike aus.

    Nur seltsam, dass der technische Produktmanager von Haibike ein komplett anderes Bike fährt, als er den Leuten andrehen will....
    Stimmt wohl so nicht, viele Komponenten wie Gabel, Dämpfer usw. finden sich alle am neuen Allmtn 10.0, also gehe ich davon aus dass er sie an seinem Rad auch zu Testzwecken montiert hat.
  5. benutzerbild

    Frankonia

    dabei seit 10/2018

    Die Reifenbreiten, am Vorderrad 2,4″ und Hinterrad 2,6″
    #18 Auf dem Vorderrad wurde der neue Schwalbe Eddy Current in 29" x 2,6 montiert
    Was jetzt, 2,4" oder 2,6"

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!