Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 2022 im Test
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 2022 im Test
Ghost E-Riot Trail Pro 2022 im Test
Ghost E-Riot Trail Pro 2022 im Test
Beide Modelle haben wir, bei Körpergröße 1,83 m, ...
Beide Modelle haben wir, bei Körpergröße 1,83 m, ...
... in Rahmengröße L getestet.
... in Rahmengröße L getestet.
Das Cube auf das neue Bosch Smart System setzt, hat der Akku hier 750 Wh Kapazität.
Das Cube auf das neue Bosch Smart System setzt, hat der Akku hier 750 Wh Kapazität. - Beim Ghost ist ein Bosch PowerTube-Akku mit 625 Wh verbaut.
Beide Modelle setzen auf den Bosch Performance CX-Motor.
Beide Modelle setzen auf den Bosch Performance CX-Motor. - Auch wenn Cube das neue Bosch Smart System verbaut, bleibt das maximale Drehmoment von 85 Nm bei beiden E-MTBs identisch.
Preislich liegen das Cube und das Ghost auf sehr ähnlichem Niveau.
Preislich liegen das Cube und das Ghost auf sehr ähnlichem Niveau. - Der Unterschied beträgt gerade einmal 300 €. Ob die Ausstattung im Detail auch so eng beieinander liegt, klären wir im Test.
Ghost E-Riot Trail Pro mit 150/140 mm Federweg, Fox Factory-Fahrwerk, Bosch Performance CX Gen4 Motor-System und 625-Wh-Akku.
Ghost E-Riot Trail Pro mit 150/140 mm Federweg, Fox Factory-Fahrwerk, Bosch Performance CX Gen4 Motor-System und 625-Wh-Akku.
Ghost E-Riot Trail Pro
Ghost E-Riot Trail Pro - Motor: Bosch Performance CX Gen4 | Akkukapazität: 625 Wh | Gewicht: 23,9 kg | Preis (UVP): 6.299 €
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 2022 im Test: 150/140 mm Federweg, Fox-Factory-Fahrwerk, Bosch Smart System und 750-Wh-Akku.
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 2022 im Test: 150/140 mm Federweg, Fox-Factory-Fahrwerk, Bosch Smart System und 750-Wh-Akku.
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam
Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam - Motor: Bosch Smart System | Akkukapazität: 750 Wh | Gewicht: 24,3 kg | Preis (UVP): 6.399 €

Moderne E-Trailbikes der Gattung Performance-E-MTB sind absolut angesagt! Mit Federwegen um 140 mm, großen 29-Zoll-Laufrädern und kraftvollem Motor machen diese E-Bikes auf dem Trail extrem viel Spaß, sind schnell zu fahren, verfügen über absolute Nehmerqualitäten und stellen in der Regel gute Allrounder dar. Wir haben uns zwei Modelle aus der Oberpfalz in Deutschland ausgesucht und testen das aktuelle Cube Stereo Hybrid 140 gegen das aktuell Ghost E-Riot. Welches hiervon besser ist und wo sich beide Modelle unterscheiden, erfahrt ihr in unserem Test.

Ich brauch Federweg! Immer! 160 mm oder mehr sind schon geil.

Überall hört man von E-Enduros und E-All-Mountains mit mehr als 150 mm am Heck. Dazu oftmals mit Mullet-Wheels – gemixten Laufradgrößen – und starken Motoren ausgestattet, und wenn man mal in die Runde fragt, ob viel oder wenig Federweg, dann kommt meistens sowas wie: „Also ich brauch Federweg! Immer! 160 mm oder mehr, sind schon geil …“ Aber braucht man wirklich immer derart viel Federweg und die – mitunter – recht gemütliche Sitzposition? Wir denken, dass vor allem im Mittelgebirge und auf Touren ein E-Trailbike mit weniger Federweg, strafferem Fahrwerk, 29-Zoll-Laufrädern und einer etwas sportlicheren Sitzgeometrie oftmals die bessere Wahl ist. Genau deshalb haben wir zwei aktuellen E-Trailbikes aus Deutschland ausgewählt und in diesen Vergleichstest geschickt. Cube und Ghost, zwei renommierte Hersteller aus der Oberpfalz in Deutschland, treten gegeneinander an. Spannend, wie wir finden.

Folgende Kriterien waren uns bei der Auswahl wichtig:

  • E-Trailbike mit 140 mm Federweg am Heck
  • Laufräder mit 29″
  • Akkukapazität mind. 600 Wh
  • Preis bis max. 6.500 € (UVP)

Beide Modelle verfügen über einen Carbon-Rahmen, große 29er-Laufräder und ein Motorsystem von Bosch. Im Ghost E-Riot sitzt noch das „alte“ Motorsystem mit Bosch Performance CX Gen4-Motor und 625-Wh-Akku, während das Cube Stereo Hybrid 140 schon auf das neue Bosch Smart System mit großem 750-Wh-Akku setzt.

Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 2022 im Test
# Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 2022 im Test
Ghost E-Riot Trail Pro 2022 im Test
# Ghost E-Riot Trail Pro 2022 im Test
Beide Modelle haben wir, bei Körpergröße 1,83 m, ...
# Beide Modelle haben wir, bei Körpergröße 1,83 m, ...
... in Rahmengröße L getestet.
# ... in Rahmengröße L getestet.

Unsere Testkandidaten im Überblick

Ghost E-Riot Trail ProCube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam
FrameMotorBosch Performance CX Gen4Bosch Smart System
Battery capacityAkkukapazität625 Wh750 Wh
Max. torqueMax. Drehmoment85 Nm85 Nm
Travel f/rFederweg v/h150/140 mm150/140 mm
WeightGewicht23,6 kg24,3 kg
Price (RRP)Preis (UVP)6.299 €6.399 €

Motor und Akku im Überblick

Das Cube auf das neue Bosch Smart System setzt, hat der Akku hier 750 Wh Kapazität.
# Das Cube auf das neue Bosch Smart System setzt, hat der Akku hier 750 Wh Kapazität. - Beim Ghost ist ein Bosch PowerTube-Akku mit 625 Wh verbaut.
Beide Modelle setzen auf den Bosch Performance CX-Motor.
# Beide Modelle setzen auf den Bosch Performance CX-Motor. - Auch wenn Cube das neue Bosch Smart System verbaut, bleibt das maximale Drehmoment von 85 Nm bei beiden E-MTBs identisch.

Preise (UVP) im Überblick

Preislich liegen das Cube und das Ghost auf sehr ähnlichem Niveau.
# Preislich liegen das Cube und das Ghost auf sehr ähnlichem Niveau. - Der Unterschied beträgt gerade einmal 100 €. Ob die Ausstattung im Detail auch so eng beieinander liegt oder ob hier eine massive Lücke klafft, klären wir im Test.

Ghost E-Riot Trail Pro

Das Ghost E-Riot Trail Pro ist ein E-Trailbike mit 150/140 mm Federweg, Carbon-Rahmen und einigen technischen Finessen in Sachen Geometrie und Hinterbau-Technologie. Vorgestellt wurde dieses Modell 2020 – hier im Video auf der BikeStage 2021 – und erste Fahreindrücke konnten wir mit einem Prototypen des Ghost E-Riot, leider in Rahmengröße M, bereits sammeln. Für 2022 ist ein Update auf das Bosch Smart System geplant, leider ist dieses E-Riot-Modell noch nicht lieferbar.

Spannend ist an diesem E-MTB zum einen die SuperFit-Geometrie – ein neues Geometrie-Konzept von Ghost, bei dem es um bessere Kontrolle und die passende Rahmengröße zur Körpergröße geht. Der Rahmen wächst hierbei mehr über das vordere Rahmendreieck im Reach und Stack, und weniger über die Sattelrohrlänge. Dazu, auch sehr spannend, die Hinterbau-Technologie mit Traktion-Link. Hierbei erzeugt Ghost am Hinterbau mit virtuellem Drehpunkt dank spezieller Hinterbau-Anlenkung eine gleichmäßige Radhebungskurve und immer ein Maximum an Traktion. Zudem soll dieses System sehr antriebsneutral arbeiten. Generiert wird dies durch die Kombination aus einteiligem Rocker (Umlenkhebel) und dem zweiten Hebel – dem TraktionLink (ebenfalls einteilig) –, nah am Tretlager auf der Rückseite des Sitzrohres, wodurch aus einem fixen Drehpunkt ein variabler Drehpunkt wird.

Angetrieben wird unser Testmodell vom Bosch Performance CX Motor-System mit 625-Wh-Akku, welches über das Bosch Purion-Display geregelt werden kann.

  • Federgabel Fox 36 Factory (150 mm)
  • Dämpfer Fox Float DPX2 Factory (140 mm)
  • Schaltung Shimano XT
  • Bremsen Shimano SLX
  • Motor Bosch Performance CX Gen4
  • Akku/Kapazität Bosch PowerTube / 625 Wh
  • Display Bosch Purion
  • Reifen Maxxis Minion DHF & DHR II
  • Cockpit Ghost Alu-Lenker (780 mm) / Ghost
  • www.ghost-bikes.com

Preis (UVP) 6.299 €

Ghost E-Riot Trail Pro mit 150/140 mm Federweg, Fox Factory-Fahrwerk, Bosch Performance CX Gen4 Motor-System und 625-Wh-Akku.
# Ghost E-Riot Trail Pro mit 150/140 mm Federweg, Fox Factory-Fahrwerk, Bosch Performance CX Gen4 Motor-System und 625-Wh-Akku.
Ghost E-Riot Trail Pro
# Ghost E-Riot Trail Pro - Motor: Bosch Performance CX Gen4 | Akkukapazität: 625 Wh | Gewicht: 23,9 kg | Preis (UVP): 6.299 €

Wer auf der Suche nach einem gutmütigen Allrounder ist, der wird beim Ghost E-Riot Trail Pro fündig. Der Federweg ist für ein E-Trailbike ideal und passend abgestimmt. Dazu sorgt der Tractionlink am Hinterbau für extrem viel Traktion und Grip, bei einer sehr hohen Sensibilität und spürbar viel Federweg. In Summe verfügt dieses E-MTB über ein komfortables Setup und ist ein echter Kletterkünstler.

Ghost setzt auf die hauseigene Superfit-Geometrie, bei der die Körpergröße des*der Biker*in im Mittelpunkt steht. In Rahmengröße L wird das Ghost E-Riot allerdings sehr lang und dadurch auch etwas behäbig. Zwar überzeugt es mit gutem Geradeauslauf und hoher Laufruhe, erinnert im Handling und der Sitzposition aber eher an ein XC-Bike und weniger an ein quirliges E-Trailbike. Wir empfehlen hier unbedingt, unterschiedliche Rahmengrößen vor dem Kauf auszuprobieren.

Pro
  • TractionLink-Technologie
  • servicefreundlich
  • souveräner Kletterkünstler
Contra
  • 175 mm lange Kurbeln
  • SLX-Bremsen
  • 120 kg zul. Gesamtgewicht

Hier gibt’s den ausführlichen Test: Ghost E-Riot Trail Pro im Test


Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam

Mit dem Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam haben wir uns aus dem umfangreichen Portfolio von Cube ein 140-mm-E-MTB ausgesucht, welches eine Fülle an hochwertigen Parts mit einem attraktiven Preis verbindet. So bekommt man hier für 6.399 € ein potentes E-Trailbike mit hübschem Carbon-Rahmen und einer Ausstattung, die eigentlich keine Wünsche offen lässt. Shimano XT-Schaltung und -Bremsen, Fox Factory-Fahrwerk, Newmen-Laufräder mit Schwalbe-Reifen, Carbon-Lenker, Fox Transfer-Sattelstütze und dem neuen Bosch Smart System, welches über einen Akku mit 750 Wh Kapazität verfügt.

  • Federgabel Fox 36 Float Factory FIT4 (150 mm)
  • Dämpfer Fox Float X Factory (140 mm)
  • Schaltung Shimano XT
  • Bremsen Shimano XT
  • Motor Bosch Performance CX Smart System
  • Akku/Kapazität 750 Wh
  • Display Bosch Kiox 300
  • Reifen Schwalbe Magic Mary und Big Betty
  • Cockpit Newmen Advanced Carbon (780 mm) / Cube
  • www.cube.eu

Preis (UVP) 6.399 €

Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 2022 sichert sich verdient den Testsieg!
# Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 2022 sichert sich verdient den Testsieg! - Neben einer soliden und hochwertigen Ausstattung, mit der dieses E-MTB in Sachen Preis-Leistung punkten kann, überzeugen auch die souveränen Fahreigenschaften. In Summe ein starkes E-MTB, was auf ganzer Linie überzeugt.

Beim Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam stimmt der Preis und die Performance. Im Test leistet sich dieses E-MTB kaum Schwächen und punktet mit sehr ausgewogenen Fahreigenschaften, einer gehörigen Portion Spritzigkeit, moderner Technik und viel Reichweite.

Wer ein gut ausbalanciertes E-Mountainbike mit 150/140 mm Federweg, All-Mountain-Genen, Bosch Smart System und formschönem Carbon-Rahmen zu einem attraktiven Preis sucht, kommt um das Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam kaum herum.

Mit dem gelungenen Mix aus einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, viel Komfort und den Top-Fahreigenschaften holt sich das 2022er-Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam den Testsieg!

Pro
  • Gutes Handling und viel Komfort
  • Akkukapazität von 750 Wh und viel Reichweite
  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
Contra
  • nur in drei Rahmengrößen erhältlich
  • wenig Reserven in richtig ruppigem Gelände

Den ausführlichen Test findest du hier: Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 2022 im Test

Ghost oder Cube, welches E-MTB für wen?

Beide Modelle sind gute E-Mountainbikes, mit denen man auf dem Trail Spaß hat. Betrachtet man im ersten Moment allerdings nur die nackten Zahlen, also den Preis, dann ist das Ghost E-Riot Trail Pro mit einem Preis von 6.299 € im direkten Vergleich zum Cube Stereo Hybrid 140 Actionteam, welches mit 6.399 € gerade einmal 100 € mehr kostet, aber eine deutlich hochwertigere Ausstattung bietet, einfach zu teuer.

Trailtouren auf moderaten Trails – hier sehen wir das Ghost E-Riot Trail Pro. Versierte Piloten, die eine gute Fahrtechnik haben und auch in Sachen Proportionen die passende Rahmengröße finden, entlocken diesem E-MTB auch Bestzeiten auf ruppigeren Trails, hier spielt aber die richtige Rahmengröße eine fulminante Rolle.

Das Cube Stereo Hybrid 140 Actionteam holt in diesem Test den Sieg und punktet auf ganzer Linie! Dieses E-MTB ist potent, macht auf jedweden Trails richtig Spaß, passt in Sachen Geometrie und Komfort, bietet ein gigantisches Preis-Leistungs-Verhältnis und setzt auf das neue Bosch Smart System mit 750 Wh Akkukapazität. Hiermit sind also auch ausgedehnte Trailtouren einfach machbar.

Was haltet ihr von den beiden Modellen und welches würdet ihr wählen, wenn ihr euch hiervon eins aussuchen dürftet?

Text: Rico Haase / Fotos: Rico Haase & Moritz Zimmermann

Weitere Artikel im Rahmen dieses Vergleichstests findest du hier:

  1. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    Cube Stereo Hybrid & Ghost E-Riot im Test: Oberpfalz gegen Oberpfalz – E-Trailbikes im Vergleichstest

    Moderne E-Trailbikes der Gattung Performance-E-MTB sind absolut angesagt! Mit Federwegen um 140 mm, großen 29-Zoll-Laufrädern und kraftvollem Motor machen diese E-Bikes auf dem Trail extrem viel Spaß, sind schnell zu fahren, verfügen über absolute Nehmerqualitäten und stellen in der Regel gute Allrounder dar. Wir haben uns zwei Modelle aus der Oberpfalz in Deutschland ausgesucht und testen das aktuelle Cube Stereo Hybrid 140 gegen das aktuell Ghost E-Riot. Welches hiervon besser ist und wo sich beide Modelle unterscheiden, erfahrt ihr in unserem Test.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Cube Stereo Hybrid & Ghost E-Riot im Test: Oberpfalz gegen Oberpfalz – E-Trailbikes im Vergleichstest

    Was haltet ihr von den beiden Modellen und welches würdet ihr wählen, wenn ihr euch hiervon eins aussuchen dürftet?
  2. benutzerbild

    Matze89

    dabei seit 09/2020

    Ich bin das Riot noch nicht gefahren, aber mich schreckt die Optik schon ab.
    Das SLAMR welches ich aktuell habe ist da für mich trotz des Ontube Akkus irgendwie stimmiger.
    Ghost war auch schon immer etwas teurer. Da passt das Preisleistungsverhältnis einfach nicht.
  3. benutzerbild

    Babb

    dabei seit 01/2018

    Bin definitiv beim "Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam". Finde ich zu diesem Preis wirklich 🔥❗️
    Mir sagt jedoch - dieses Jahr - die Farbkombination (blau/schwarz/rot) überhaupt nicht zu ("das Auge isst bekanntlich mit"smilie!
    Hier würde ich gerne zur Farb-Kombi (Rahmen: rot mit ein wenig Gold der Gabel) des "Ghost E-Riot Trail Pro" greifen. 👍

    @Matze89
    Denke: hierbei sind wir uns einig ... inkl. stimmigeren Preis-/Leistungsverhältnis beim "Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam". 😉

    Was ich mir, da nach getaner Arbeit auch mal abends auf der Straße/Fahrradwegen unterwegs, von allen Herstellern wünschen würde ... Die optionale Möglichkeit, eine fest verbaute Beleuchtungsanlage (gegen angemessen Aufpreis) mit ordern zu können/dürfen. 🥴

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!