Nach den Boom-Jahren 2020 und 2021 war klar, dass die folgende Zeit einige Probleme und Änderungen für die Bike-Industrie bereithalten könnte. Nun wurde bekannt, dass Specialized global 8 % seiner Mitarbeiter entlassen wird.

Über die Kürzungen hat Specialized selbst in einer Pressemitteilung berichtet. Global sollen 8 % der Mitarbeiter entlassen werden – Berichten von US-Branchenwebsites wie Bicycle Retailer zufolge wurden in den USA bereits entsprechende behördlich geforderte Mitteilungen herausgegeben. Specialized Deutschland ist von diesen Änderungen eigenen Angaben zufolge allerdings nicht betroffen.

Wir sind dabei, das Unternehmen umzugestalten, um den Planeten voranzubringen. Unsere Priorität ist es, Fahrern, Einzelhändlern und Gemeinden einen besseren Service zu bieten und für unsere Mitarbeiter der beste Ort für Innovation und Wachstum zu sein. Es ist jetzt an der Zeit, sich an das aktuelle Umfeld anzupassen, und das hat uns dazu gebracht, heute einige äußerst schwierige Entscheidungen zu treffen. Ich möchte den Kolleginnen und Kollegen, die uns verlassen haben, meine Anerkennung aussprechen und ihnen für all ihre Beiträge, ihre harte Arbeit und ihr Engagement für Specialized danken. Wir konzentrieren uns darauf, sicherzustellen, dass sie in dieser schwierigen Zeit voll unterstützt werden. Es mag im Moment schwer zu erkennen sein, aber die Zukunft des Radsports und die Zukunft unserer Marke ist rosig.

Scott Maguire, CEO von Specialized

Was hältst du von den Kürzungen bei Specialized?

Infos: Pressemitteilung Specialized / Bicycle Retailer
  1. benutzerbild

    KalleAnka

    dabei seit 12/2018

    Und damit ist man sicherlich dem Trend nachgelaufen und hat ihn nicht gesetzt.
    Das sieht man auch daran, dass Specialized von durchgehend 29" wieder zurück auf Mullet gegangen ist. Auch da waren andere eher dran.
  2. benutzerbild

    Malfurion

    dabei seit 08/2019

  3. benutzerbild

    aloisius

    dabei seit 12/2018

    vorab, nachdem ich gestern festgestellt habe dass ich zuviel Zeit meines Lebens in nicht wirklich wichtige Diskussionen einbringe und beschlossen habe wesentlich weniger zu posten.
    Nach dem mir der Fanboy usw vorgeworfen wurde und anderes mehr, eine letzte Darstellung des Themas aus meiner Sicht (von der ich nicht abrücke, da meine Meinung) und dann ist gut.

    Ob 29 oder Mullet ist erstmal Geschmacksache. Und eine Richtung in welche Ecke man das Rad positioniert.
    Natürlich gabs Mullet vor dem aktuellen Levo, ebenso wie es neu erschienene 29er gibt.
    Fakt ist dass es Speci immer wieder schafft ein Rad zu entwickeln, das sich von der Fahrbarkeit von anderen abhebt. Dies aus meinen Erfahrungen derer meiner Freunde und Kollegen, sowie diverser mehr oder weniger aussagekräftiger Tests in diversen Medien.
    Wer hat zum Beispiel mit den 6! S Größen angefangen mit kurzem Sitzrohr, also mehreren Auswahlmöglichkeiten bei den Größen zb., oder die Geschichte mit den Lagerschalen im Steuersatz? Immer bezogen auf einen Massenhersteller, nicht die kleine Bikeschmiede...
    Das ist für mich Innovation.
    Als Beispiel die Auwahl im Geovergleich.

    1673605854779.png

    Sodala, jetzt gehe ich mich definitiv wichtigern Dingen widmen.
    Das habe ich noch geschrieben, nicht daß ihr noch glaubt, ich hätte mich klammheimlich aus dem Staub gemacht.
  4. benutzerbild

    Malfurion

    dabei seit 08/2019

    Fakt ist dass es Speci immer wieder schafft ein Rad zu entwickeln, das sich von der Fahrbarkeit von anderen abhebt. Dies aus meinen Erfahrungen derer meiner Freunde und Kollegen, sowie diverser mehr oder weniger aussagekräftiger Tests in diversen Medien.

    Das hat ja auch niemand bestritten. Es ging lediglich um die Aussage, dass Spezi auch Trendsetter in Sachen Geometrie ist.
  5. benutzerbild

    bluecat

    dabei seit 12/2011

    Was hältst du von den Kürzungen bei Specialized?

    Ist mir total egal - weil es nur die traditionellen Velos betrifft.

    Tatsächlich werden nicht nur Influencer und Salesforce entlassen, sondern auch Ingenieure und Designer, wie diverse US-Medien detailgetreu berichten. Insgesammt sollen 125 Leute von den layoffs betroffen sein. Unklar ist, wie viele FTE das sind.

    Vor Jahren hatte Specialized schon einmal abrupt den Stecker gezogen und den Bestandskunden "Viel Glück" mit ihrem turbo gewünscht.

    1673712883605.png

    Diesmal sieht es nicht so aus, als ob die Schweizer bei den eMTB und Strassen-25ern abbauen wollen. Im Gegenteil, es macht den Anschein, als wird die E-Bike Division weiter ausgebaut. Der gesuchte Senior Design Engineer soll zum Beispiel "In collaboration with industrial designers, product managers and respective fields specialists, you will be engineering e-bikes frames (from alloy city e-bike to composite full suspension e-MTB) together with their peripheral plastic parts and other components."

    1673713166924.png

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!