Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Beim Hinterbau handelt es sich um einen ...
Beim Hinterbau handelt es sich um einen ...
... abgestützten Eingelenker mit Flexpoint-Technologie.
... abgestützten Eingelenker mit Flexpoint-Technologie.
Giant Stance E+ Pro 0
Giant Stance E+ Pro 0 - Preis (UVP): 5.499 €
Giant Stance E+ Pro 1
Giant Stance E+ Pro 1 - Preis (UVP): 4.999 €
Giant Stance E+ Pro EX
Giant Stance E+ Pro EX - Preis (UVP): 5.499 €
Giant Stance E+ 1
Giant Stance E+ 1 - Preis (UVP): 4.499 €
Giant Stance E+ 1
Giant Stance E+ 1 - Preis (UVP): 4.499 €
Giant Stance E+ 2
Giant Stance E+ 2 - Preis (UVP): 3.999 €
Giant Stance E+ EX
Giant Stance E+ EX - Preis (UVP): 4.299 €
Et voilá: das brandneue Giant Stance E+ Pro 0
Et voilá: das brandneue Giant Stance E+ Pro 0 - die Topversion kommt mit silbernem Rahmen, 130/125-mm-RockShox-Fahrwerk und 29-Zoll-Laufrädern von Giant.
Der Rahmen weist einige markante ...
Der Rahmen weist einige markante ...
... Übergänge und Detaillösungen auf.
... Übergänge und Detaillösungen auf.
Sämtliche Leitungen und Züge verschwinden übers Steuerrohr im Rahmen.
Sämtliche Leitungen und Züge verschwinden übers Steuerrohr im Rahmen.
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2713
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2713
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2715
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2715
Am Heck sorgt ein RockShox-Dämpfer für die passende Traktion und Komfort.
Am Heck sorgt ein RockShox-Dämpfer für die passende Traktion und Komfort.
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2748
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2748
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2702
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2702
Gebremst wird mit ...
Gebremst wird mit ...
... Shimano SLX.
... Shimano SLX.
Für smoothe Schaltvorgänge wurde am Topmodell ...
Für smoothe Schaltvorgänge wurde am Topmodell ...
... eine Shimano XT-Schaltung verbaut.
... eine Shimano XT-Schaltung verbaut.
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2720
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2720
Im Giant Stance E+ Pro werkelt der 85 Nm starke SyncDrive Pro2, den Giant in Kooperation mit Yamaha entwickelt hat.
Im Giant Stance E+ Pro werkelt der 85 Nm starke SyncDrive Pro2, den Giant in Kooperation mit Yamaha entwickelt hat.
Giant verbaut am Stance E+ das bekannte RideControl Dash 2-in-1-Display.
Giant verbaut am Stance E+ das bekannte RideControl Dash 2-in-1-Display. - Hierüber lassen sich Unterstützungsmodi anwählen und der Ladezustand des Akkus checken.
Beim Giant SyncDrive Pro2-Motorsystem stehen insgesamt fünf Unterstützungsstufen zur Verfügung: Power, Sport, Active, Tour und Eco.
Beim Giant SyncDrive Pro2-Motorsystem stehen insgesamt fünf Unterstützungsstufen zur Verfügung: Power, Sport, Active, Tour und Eco.
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2741
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2741
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2738
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2738
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2740
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2740
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2745
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2745
Der Akku lässt sich bequem aus dem Rahmen entnehmen.
Der Akku lässt sich bequem aus dem Rahmen entnehmen.
Die Ladebuchsenabdeckung ...
Die Ladebuchsenabdeckung ...
... lässt sich intiutiv bedienen.
... lässt sich intiutiv bedienen.
Die Smartphone-App Giant RideControl ermöglicht es, den Support der Motorunterstützung individuell anzupassen.
Die Smartphone-App Giant RideControl ermöglicht es, den Support der Motorunterstützung individuell anzupassen. - „Launch“ bezeichnet hierbei die Reaktionszeit, wie zeitnah die Unterstützung anliegen soll. 7 steht hier für maximal schnellstmöglichen Support vom Motor, was auf technischen Trails oder an der Ampel sicher hilfreich ist.
Das Giant Stance E+ soll Neueinsteiger*innen abholen. Aber, dank souveränen Fahreigenschaften, holt es auch alte Ha(a)sen ab!
Das Giant Stance E+ soll Neueinsteiger*innen abholen. Aber, dank souveränen Fahreigenschaften, holt es auch alte Ha(a)sen ab!
Im Uphill punktet das neue Giant Stance E+ ...
Im Uphill punktet das neue Giant Stance E+ ...
... mit der kraftvollen Unterstützung des SyncDrive Pro2-Motors.
... mit der kraftvollen Unterstützung des SyncDrive Pro2-Motors.
Sind die Trails flowig, dann macht auch ein kurzhubigeres E-Bike, wie das Giant Stance E+ Pro 0, sehr viel Spaß!
Sind die Trails flowig, dann macht auch ein kurzhubigeres E-Bike, wie das Giant Stance E+ Pro 0, sehr viel Spaß!
Giant Stance E+ 2023 – Neuvorstellung und Test
Giant Stance E+ 2023 – Neuvorstellung und Test
Giant Stance E+ 2023 – Neuvorstellung und Test
Giant Stance E+ 2023 – Neuvorstellung und Test

Giant interpretiert das Stance E+ vollkommen neu. Für die Saison 2023 präsentiert Giant das beliebte Stance E+ mit einem vollkommen neu entwickelten Aluminiumrahmen, 140/125 mm Federweg und kräftigem SyncDrive Pro2-Motor. Wir konnten das Topmodell Giant Stance E+ Pro 0 bereits auf dem Trail testen und haben alle Infos zu diesem neuen E-Trailbike mit bis zu 1050 Wh Akkukapazität.

Giant Stance E+ – Neuheit 2023

Die Innovationen

✅ neu entwickelter Alurahmen im Tensio-Design
✅ individuelle Motoranpassung via RideControl-App
✅ bis zu 1050 Wh Akkukapazität

Diashow: Neues Giant Stance E+ E-Bike – Test: Neues Design und bis zu 1050 Wh Akkukapazität
Giant Stance E+ Pro 1
Giant Stance E+ 1
Sind die Trails flowig, dann macht auch ein kurzhubigeres E-Bike, wie das Giant Stance E+ Pro 0, sehr viel Spaß!
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2715
Giant Stance E+ EX
Diashow starten »

Infos und Preise

EinsatzbereichTrail, All-Mountain
Federweg140 mm/125 mm
Laufradgröße29ʺ
RahmenmaterialAluminium
MotorSonstiger
Akkukapazität625-800 Wh
max. Systemgewicht156,0 kg
RahmengrößenS, M, L, XL (im Test: L)
Websitewww.giant-bicycles.com
Preisspanne3.999 Euro - 5.499 Euro

Das Giant Stance E+ ist ein solider, erschwinglicher E-Allrounder mit 29-Zoll-Laufrädern für Trailbikende, die mit Mountainbiking beginnen, sich in moderatem Gelände bewegen und noch nicht übermotiviert oder extrem ambitioniert unterwegs sind. Auch Touren-Fans werden mit diesem E-Bike happy, denn der Motor hat einen kraftvollen Charakter und durch den 800-Wh-Akku sind auch ausgedehnte Ausfahrten gar kein Problem. Mit dem Stance E+ möchte Giant die Zielgruppe ansprechen, die über das E-Bike zum Mountainbiken kommt, nicht aber vom motorlosen MTB zum E-MTB. Hierfür hat Giant dann andere Modelle im Programm, wie beispielsweise das Giant Trance E+ oder Reign E+. Somit wird klar, dass das Stance E+ im Portfolio von Giant kein High-Performance-E-Bike darstellt, wie das Giant Trance E+ (Test: Giant Trance E+), sondern ein solides, haltbares, performantes und erschwingliches E-Mountainbike auf einem qualitativ hohem Level. Giant sagt selbst über das Stance E+:

Dieses Bike soll für unsere Kundinnen und Kunden das beste erste E-Mountainbike sein.

Grundsätzlich ist das Stance E+ für Giant in Europa äußerst relevant. Umsatztechnisch handelt es sich hierbei um das wichtigste E-Bike von Giant und um das zweitwichtigste Fahrrad im gesamten Portfolio. Denn E-Bikes dieser Produktfamilie machen mehr als 50 % vom Umsatz bei den motorisierten Mountainbikes aus. Giant verkauft mehr Stance E+ als Trance E+ und Reign E+ zusammen!

Für das 2023er Stance E+ hat Giant den Alurahmen vollkommen neu entwickelt. Dieser kommt jetzt cleaner, geradliniger und deutlich konsumiger daher. Man verzichtet auf die bekannte Designsprache, die von einer organisch-gebogenen Silhouette geprägt war, und geht jetzt mit dem Tensio-Design einen neuen, modernen Weg. Auch der in der umgangssprachlich abwertend bezeichnete Hängebauch gehört mit dem neuen Design der Vergangenheit an. Jetzt wird alles viel moderner, geradliniger und optisch unterteilt, um das Gesamtbild zu verschlanken. Dies gelingt durch eine Dreiteilung des Unterrohrs, mittels Hydroforming des Aluminiumrahmens und der schwarzen Absetzung von Motor und Akkucover. Durch diesen Kontrast wirkt das Bike in der Seitenansicht deutlich schnittiger, schlanker und leicht. Der Shape vom Unterrohr zieht sich über den gesamten Rahmen, denn auch an anderen Stellen sind akzentuierende Kanten, die dem Brechen von Licht und Schatten dienen, zu finden.

Vergleich 1 Vergleich 2

Bewege den Slider, um das alte Giant Stance E+ mit dem neuen zu vergleichen.

Wer am 125-mm-Heck ein Maestro-Fahrwerk sucht, den müssen wir enttäuschen, denn Giant setzt beim kurzhubigen Stance E+ auf einen neu konstruierten Flexpoint-Hinterbau, den man mit 30 % SAG (Negativfederweg) fährt. Tipps zur Fahrwerksabstimmung findest du hier. Laut Giant funktioniert dieser abgestützte Eingelenker souverän bis zu 130 mm Federweg, senkt aber die Kosten im Vergleich zu Maestro oder einem Hinterbau mit Horst-Link. Man spart sich hierbei ein Linkage, verzichtet auf Lager und kombiniert dies mit einer leicht flexenden Sitzstrebe, was bei diesem Federweg in der Praxis gut funktioniert. Der virtuelle Drehpunkt befindet sich über dem Motor und wandert, voll eingefedert, in die untere Aufnahme des Dämpfers. Die Flexpoint-Technologie kommt unter anderem auch bei High-End-XC-Bikes, wie dem Giant Anthem (Test: Giant Anthem) mit Carbonhinterbau, zum Einsatz. Was die Charakteristik angeht, hat der Hinterbau eine lineare Kennlinie, was den Vorteil hat, dass sich der Hinterbau über den gesamten Federweg von 125 mm komfortabel und fluffig anfühlt. Elementar ist beim Grundsetup, dass man den SAG penibel auf 30 % abstimmt, damit ein Wippen des Hinterbaues vermieden wird und die Flexpoint-Technologie vollends zum Tragen kommt.

Beim Hinterbau handelt es sich um einen ...
# Beim Hinterbau handelt es sich um einen ...
... abgestützten Eingelenker mit Flexpoint-Technologie.
# ... abgestützten Eingelenker mit Flexpoint-Technologie.

Natürlich kommt der neue Aluminiumrahmen mit innenverlegten Zügen. Der Markt fordert einfach cleane Bikes, also liefert Giant sie auch. Hierfür wurde die Steuersatzabdeckung so gestaltet, dass die Züge von vorne oben, direkt unter dem Vorbau, in den Rahmen verschwinden können. Um Probleme durch äußere Witterungseinflüsse so gut es geht zu vermeiden, wurde die Öffnung im Deckel mit einer passgenauen Dichtung versehen. Ob hier Wasser trotzdem eindringen kann? Sehr wahrscheinlich. Auf Nachfrage sagte man uns bei Giant, dass bei einer jährlichen Wartung/Inspektion das untere Lager vom Steuersatz geprüft und gefettet wird, wodurch das Thema Wasser keine Probleme mehr darstellt. Um die Haltbarkeit noch weiter zu verbessern, wurde im Inneren, im Übergang zwischen Steuer- und Oberrohr, eine zusätzliche Dichtung angebracht. Dies dient dazu, dass die Züge oder elektrischen Leitungen nicht scheuern und Schaden nehmen können. Bei Lenker und Vorbau setzt man, im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern, auf herkömmliche Produkte mit 31,8er-Klemmung. Wer hier umbauen möchte, kann dies also problemlos tun. Auch ein Ständer oder Gepäckträger ist nachrüstbar.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 140 mm (vorne) / 125 mm (hinten)
  • Laufradgröße Mullet-Wheels (29″ vorne, 27,5″ hinten)
  • Gewicht ab 24,8 kg (Größe M, Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht* 156 kg (Herstellerangabe)
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Motor Giant SyncDrive Pro2 bzw. SyncDrive Sport2
  • Akkukapazität 625/800 Wh (zzgl. Range Extender mit 250 Wh – optional erhältlich)
  • Verfügbar ab April 2023
  • www.giant-bicycles.com
  • Preis (UVP) ab 3.999 € | Bikemarkt: Giant Stance E+ kaufen

Das maximale Systemgewicht begrenzt für ein Fahrrad, E-Bike oder E-MTB, wie schwer Fahrende inklusive Kleidung, Ausrüstung und Gepäck laut Hersteller sein dürfen. Dieser Wert ist – gerade bei E-Bikes – oft niedriger als erwartet und kann so für Verdruss sorgen. Wir gehen auf diese wichtige Kenngröße in unseren E-MTB Tests und Neuvorstellungen ein und fragen bei Herstellern nach, falls diese Angabe fehlt.

Wie diese Angabe ermittelt wird, wer sicherstellt, dass da niemand mogelt und was eine ASTM-Klasse ist, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Artikel:

Maximales Systemgewicht am E-Bike

Giant Stance E+ Preis (UVP)

Giant Stance E+ EX 4.299 € | Giant Stance E+ 2 3.999 € | Giant Stance E+ 1 4.499 € | Giant Stance E+ Pro EX 5.499 € | Giant Stance E+ Pro 1 4.999 € | Giant Stance E+ Pro o 5.499 €

Giant Stance E+ Pro 0
# Giant Stance E+ Pro 0 - Preis (UVP): 5.499 €

Giant Stance E+ Pro 1
# Giant Stance E+ Pro 1 - Preis (UVP): 4.999 €
Giant Stance E+ Pro EX
# Giant Stance E+ Pro EX - Preis (UVP): 5.499 €

Giant Stance E+ 1
# Giant Stance E+ 1 - Preis (UVP): 4.499 €
Giant Stance E+ 1
# Giant Stance E+ 1 - Preis (UVP): 4.499 €

Giant Stance E+ 2
# Giant Stance E+ 2 - Preis (UVP): 3.999 €
Giant Stance E+ EX
# Giant Stance E+ EX - Preis (UVP): 4.299 €

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Geometrie

Das neue Giant Stance E+ wirkt optisch deutlich moderner und besitzt eine dynamischere Linienführung. Was die Geometrie angeht, so hält auch hier die Moderne Einzug, denn im Vergleich zum Vorgängermodell, auf dem man mehr drauf als drin saß, wächst das neue Stance E+ beachtlich. Hier ist alles länger, flacher und tiefer! Der Lenkwinkel wird um 1,5° flacher und beträgt nun 65,5°. Reach und Stack wachsen auf 480/636 mm im Vergleich zu 444/612 mm beim Vorgängermodell. Auch die Kettenstreben wurden angepasst und messen jetzt 468 mm, was souveränes Klettern verspricht.

Wusstet ihr eigentlich, dass ihr im Geometrics – unserer Datenbank für Fahrrad-Geometrien – viele aktuelle E-Bikes miteinander vergleichen und auf den ersten Blick die Unterschiede sehen könnt? Probiert’s mal aus!

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL
Gewicht: 25,1 kg (Rahmengröße L, Model „Pro 0“, gewogen von eMTB-News)

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 425 mm 450 mm 480 mm 510 mm
Stack 618 mm 627 mm 636 mm 646 mm
STR 1,45 1,39 1,33 1,27
Lenkwinkel 65,5° 65,5° 65,5° 65,5°
Sitzwinkel, real 76° 76° 76° 76°
Oberrohr (horiz.) 580 mm 607 mm 639 mm 671 mm
Steuerrohr 105 mm 115 mm 125 mm 135 mm
Sitzrohr 400 mm 425 mm 450 mm 475 mm
Überstandshöhe 760 mm 760 mm 780 mm 796 mm
Kettenstreben 468 mm 468 mm 468 mm 468 mm
Radstand 1.204 mm 1.233 mm 1.267 mm 1.301 mm
Tretlagerabsenkung 40 mm 40 mm 40 mm 40 mm
Gabel-Offset 44 mm 44 mm 44 mm 44 mm
Federweg (hinten) 125 mm 125 mm 125 mm 125 mm
Federweg (vorn) 140 mm 140 mm 140 mm 140 mm

Ausstattung

Das Stance E+ ist in insgesamt sechs Varianten erhältlich, von denen drei der Pro-Kategorie angehören und zwei Modelle, mit EX gekennzeichnet, als vollausgestattetes E-SUV erhältlich sind. Die EX-Modelle rollen aus Platzgründen auf Mullet-Wheels und setzen am Heck auf 27,5″, darüber hinaus sind sie mit Schutzblechen, Lichtanlage, Seitenständer und Gepäckträger ausgestattet. Wer also ein E-Bike für die On/Off-Road und dazwischen sucht, könnte sich die EX-Varianten des Giant Stance E+ näher anschauen.

Preislich startet die Stance-Welt bei 3.999 €, wobei man hier den SyncDrive Sport2-Motor und einen kleinen 625er-Akku bekommt. Wer den kraftvolleren SyncDrive Pro2-Motor und einen üppigen 800-Wh-Akku haben möchte, muss tiefer in die Tasche greifen. Der Einstiegspreis liegt hier bei 4.999 €. Das Topmodell Giant Stance E+ Pro 0 hat einen Preis von 5.499 € (UVP).

  • Federweg v/h 140/125 mm
  • Motor Giant SyncDrive Pro2 bzw. SyncDrive Sport2
  • max. Drehmoment 85 Nm
  • Akkukapazität 625 bzw. 800 Wh

ModellGiant Stance E+ EXGiant Stance E+ 2Giant Stance E+ 1Giant Stance E+ Pro EXGiant Stance E+ 1Giant Stance E+ Pro 0
RahmenAluminiumrahmen mit 125 mm FederwegAluminiumrahmen mit 125 mm FederwegAluminiumrahmen mit 125 mm FederwegAluminiumrahmen mit 125 mm FederwegAluminiumrahmen mit 125 mm FederwegAluminiumrahmen mit 125 mm Federweg
GabelSR Suntour XCR 34 LO-R, 140 mm FederwegSR Suntour XCR 34 LO-R, 140 mm FederwegRockShox 35 Silver, 140 mm FederwegRockShox 35 Silver, 140 mm FederwegRockShox 35 Silver, 140 mm FederwegRockShox 35 Gold, 140 mm Federweg
DämpferSR Suntour Raidon RSR Suntour Raidon RSR Suntour Raidon RSR Suntour Raidon RSR Suntour Raidon RRockShox Deluxe Select+ RT
SchalthebelShimano Deore LinkGlide M5130Shimano Deore LinkGlide M5130Shimano Deore LinkGlide M5130Shimano Deore XT LinkGlide M8130, I-SPEC EVShimano Deore M6100Shimano Deore XT LinkGlide M8130, I-SPEC EV
SchaltwerkShimano Deore LinkGlide M5130, 10-fachShimano Deore LinkGlide M5130, 10-fachShimano Deore LinkGlide M5130, 10-fachShimano Deore XT LinkGlide M8130 Shadow+, 11-fachShimano Deore M6100 Shadow+, 12-fachShimano Deore XT LinkGlide M8130 Shadow+, 11-fach
KassetteShimano LinkGlide CS-LG400-10, 11-43TShimano LinkGlide CS-LG400-10, 11-43TShimano LinkGlide CS-LG400-10, 11-43TShimano LinkGlide CS-LG600-11, 11-50TShimano Deore HG-M6100, 10-51TShimano LinkGlide CS-LG600-11, 11-50T
BremseTektro HD-M745 OrionTektro HD-M745 OrionTektro HD-M745 OrionShimano DeoreTektro HD-M745 OrionShimano SLX
LaufräderGiant AM-Felgen mit Giant-NabenGiant AM-Felgen mit Giant-NabenGiant AM-Felgen mit Giant-NabenGiant AM-Felgen mit Shimano-NabenGiant AM-Felgen mit Shimano-NabenGiant AM-Felgen mit Shimano-Naben
ReifenMaxxis Rekon 29 x 2.4" faltbar, Tubeless, EXO / Maxxis Rekon 27.5 x 2.4" faltbar, Tubeless, EXOMaxxis Minion DHF 29 x 2.5" faltbar, Tubeless, EXO / Maxxis Dissector 29 x 2.40" WT faltbar, Tubeless, EXOMaxxis Minion DHF 29 x 2.5" faltbar, Tubeless, EXO / Maxxis Dissector 29 x 2.40" WT faltbar, Tubeless, EXOMaxxis Rekon 29 x 2.4" faltbar, Tubeless, EXO / Maxxis Rekon 27.5 x 2.4" faltbar, Tubeless, EXOMaxxis Minion DHF 29 x 2.5" faltbar, Tubeless, EXO / Maxxis Dissector 29 x 2.40" WT faltbar, Tubeless, EXOMaxxis Minion DHF 29 x 2.5" faltbar, Tubeless, EXO / Maxxis Dissector 29 x 2.40" WT faltbar, Tubeless, EXO
SattelGiant SportGiant SportGiant SportGiant SportGiant SportGiant Romero
SattelstützeGiant Contact SwitchGiant Contact SwitchGiant Contact SwitchGiant Contact SwitchGiant Contact SwitchGiant Contact Switch
LenkerGiant Connect TRGiant Connect TRGiant Connect TRGiant Connect TRGiant Connect TRGiant Connect TR
VorbauGiant ContactGiant ContactGiant ContactGiant ContactGiant ContactGiant Contact
MotorGiant SyncDrive Sport2Giant SyncDrive Sport2Giant SyncDrive Sport2Giant SyncDrive Pro2Giant SyncDrive Pro2Giant SyncDrive Pro2
DisplayRideControl Dash 2in1RideControl Dash 2in1RideControl Dash 2in1RideControl Dash 2in1RideControl Dash 2in1RideControl Dash 2in1
Akkukapazität625 Wh625 Wh625 Wh800 Wh800 Wh800 Wh
Max. Drehmoment75 Nm75 Nm75 Nm85 Nm85 Nm85 Nm
Gewicht (Herstellerangabe)27,5 kg25,5 kg25,8 kg28,0 kg25,8 kg24,9 kg
Preis (UVP)4.299 €3.999 €4.499 €5.499 €4.999 €5.499 €

Et voilá: das brandneue Giant Stance E+ Pro 0
# Et voilá: das brandneue Giant Stance E+ Pro 0 - die Topversion kommt mit silbernem Rahmen, 130/125-mm-RockShox-Fahrwerk und 29-Zoll-Laufrädern von Giant.
Der Rahmen weist einige markante ...
# Der Rahmen weist einige markante ...
... Übergänge und Detaillösungen auf.
# ... Übergänge und Detaillösungen auf.
Sämtliche Leitungen und Züge verschwinden übers Steuerrohr im Rahmen.
# Sämtliche Leitungen und Züge verschwinden übers Steuerrohr im Rahmen.

Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2713
# Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2713
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2715
# Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2715

Am Heck sorgt ein RockShox-Dämpfer für die passende Traktion und Komfort.
# Am Heck sorgt ein RockShox-Dämpfer für die passende Traktion und Komfort.

Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2748
# Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2748
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2702
# Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2702

Gebremst wird mit ...
# Gebremst wird mit ...
... Shimano SLX.
# ... Shimano SLX.

Für smoothe Schaltvorgänge wurde am Topmodell ...
# Für smoothe Schaltvorgänge wurde am Topmodell ...
... eine Shimano XT-Schaltung verbaut.
# ... eine Shimano XT-Schaltung verbaut.

Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2720
# Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2720

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Motor & Akku

Giant setzt von Anfang an auf ein eigenes Motorsystem. Als Basis dienen bei den Motoren Hardware-Komponenten von Yamaha, weshalb hier mit dem Zusatz „powered by Yamaha“ propagiert wird, welche letztlich zu einem eigenen Motorsystem weiterverarbeitet und komplettiert werden. Giant bietet das Stance E+ mit zwei Motoren und zwei Akkugrößen an. Alle Pro-Modelle kommen mit dem SynchDrive Pro2 (85 Nm max. Drehmoment) und 800-Wh-Akku, während die Modelle darunter mit dem SynchDrive Sport2-Motor (75 Nm max. Drehmoment) und einer Akkukapazität von 625 Wh ausgestattet sind. Alle Stance-Modelle lassen sich in der Akkukapazität um 250 Wh erweitern, denn überall kann der optional erhältliche Range Extender von Giant montiert werden.

  • Motor Giant SyncDrive Pro2 bzw. SyncDrive Sport2
  • Akku Giant EnergyPak Smart / kompatibel mit EnergyPak Plus Range Extender
  • Akkukapazität 625 bzw. 800 Wh
  • Leistung 250 Watt
  • Max. Drehmoment 75/85 Nm
  • Display Giant RideControl Dash 2in1

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Im Giant Stance E+ Pro werkelt der 85 Nm starke SyncDrive Pro2, den Giant in Kooperation mit Yamaha entwickelt hat.
# Im Giant Stance E+ Pro werkelt der 85 Nm starke SyncDrive Pro2, den Giant in Kooperation mit Yamaha entwickelt hat.
Giant verbaut am Stance E+ das bekannte RideControl Dash 2-in-1-Display.
# Giant verbaut am Stance E+ das bekannte RideControl Dash 2-in-1-Display. - Hierüber lassen sich Unterstützungsmodi anwählen und der Ladezustand des Akkus checken.
Beim Giant SyncDrive Pro2-Motorsystem stehen insgesamt fünf Unterstützungsstufen zur Verfügung: Power, Sport, Active, Tour und Eco.
# Beim Giant SyncDrive Pro2-Motorsystem stehen insgesamt fünf Unterstützungsstufen zur Verfügung: Power, Sport, Active, Tour und Eco.
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2741
# Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2741
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2738
# Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2738
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2740
# Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2740
Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2745
# Giant Stance E+ 2023 Neuvorstellung und Test DSC 2745
Der Akku lässt sich bequem aus dem Rahmen entnehmen.
# Der Akku lässt sich bequem aus dem Rahmen entnehmen.
Die Ladebuchsenabdeckung ...
# Die Ladebuchsenabdeckung ...
... lässt sich intiutiv bedienen.
# ... lässt sich intiutiv bedienen.

Der Akku, Giant bezeichnet ihn als EnergyPack, wurde neu entwickelt. Hier kommen, zumindest in der 800-Wh-Version, vollkommen neue 22700er-Zellen von Panasonic zum Einsatz, die Giant exklusiv verbauen darf. Hierbei handelt es sich nicht um Zellen, die für den Automotiv-Bereich, sondern explizit für den Einsatz am Pedelec entwickelt und an die speziellen Ansprüche, beispielsweise Temperaturbeständigkeit, besser angepasst werden konnten. Natürlich ist auch dieser Akku, ebenso wie der 625er, mit dem hauseigenen Range Extender kompatibel, der 250 Wh zusätzlich bereitstellt und die Akkukapazität auf bis zu 1050 Wh erhöht.

Beim Display verbaut Giant an allen Modellen des Stance E+ das bewährte RideControl Dash mit integriertem Monitor. Hierüber lassen sich die Unterstützungsstufen anwählen oder das Licht an/ausschalten. Auch der On/Off-Button befindet sich an dieser Remote-Einheit.

Giant RideControl-App

Giant hat für sein SyncDrive-Motorsystem natürlich auch eine hauseigene App, RideControl genannt, die es ermöglicht, die Charakteristik der Unterstützung individuell anzupassen. Vollkommen neu ist hierbei das Advanced Motor Tuning, welches nur mit dem SyncDrive Pro2-Motor funktioniert. Hierüber lassen sich jetzt, neben der bekannten Anpassung der Motorunterstützung (%), weitere Motoreinstellungen vornehmen, wie die Anpassung des Motordrehmoments und der Reaktionszeit, Giant nennt dies Launch-Moment. Als User*in hat man jetzt also die Möglichkeit, auch das unterstützende Motordrehmoment und auch die Aggressivität der Unterstützung individuell anzupassen.

Giant RideControl-App – Download

Die Smartphone-App Giant RideControl ermöglicht es, den Support der Motorunterstützung individuell anzupassen.
# Die Smartphone-App Giant RideControl ermöglicht es, den Support der Motorunterstützung individuell anzupassen. - „Launch“ bezeichnet hierbei die Reaktionszeit, wie zeitnah die Unterstützung anliegen soll. 7 steht hier für maximal schnellstmöglichen Support vom Motor, was auf technischen Trails oder an der Ampel sicher hilfreich ist.

Giant Stance E+ Pro 0 im ersten Test

Mir gefällt das neue Giant Stance E+! Optisch finde ich es überaus gelungen, das Design holt mich voll ab, die Geo passt gut und den SyncDrive Pro2-Motor mag ich eh.

Bereits vor der offiziellen Marktpräsentation konnten wir das neue Giant Stance E+ in der Topvariante „Pro 0“ ausprobieren. Hierzu waren wir bei Giant in Erkrath zu Gast und fuhren dort die Hometrails des Giant-Teams. Später gab es noch einige Testrides auf unseren Hometrails in der Nähe von Bamberg.

Das Giant Stance E+ soll Neueinsteiger*innen abholen. Aber, dank souveränen Fahreigenschaften, holt es auch alte Ha(a)sen ab!
# Das Giant Stance E+ soll Neueinsteiger*innen abholen. Aber, dank souveränen Fahreigenschaften, holt es auch alte Ha(a)sen ab!

Das Giant Stance E+ ist ein kurzhubiges E-Trailbike mit 130/125 mm Federweg und einer überaus modernen Geometrie. Das Design und die Formensprache sind sehr gelungen und heben das 2023er Stance E+ auf ein vollkommen neues Level. Die Silhouette wirkt dynamisch und, wenn man dieses E-MTB von der Seite betrachtet und die Daten nicht kennt, attestiert man diesem schnittigen Bike mehr Federweg, als es tatsächlich hat.

Auf dem Trail punktet das Giant Stance E+ Pro 0 mit soliden Fahreigenschaften. Der SyncDrive Pro2-Motor von diesem Performance-E-MTB schiebt und unterstützt kraftvoll, wirkt aber am Pedal auch gern mal etwas nervös. Hat man sich daran aber mal gewöhnt, sucht man immer steilere Uphills, um sich diesen Challenges zu stellen und sich darüber diebisch zu freuen, wenn man es geschafft hat. Hammer, wie souverän und stoisch dieses Kraftpaket den Berg hinaufschiebt! Auch lange Touren stellen kein Problem dar, denn Giant setzt hier auf einen 800-Wh-Akku, mit speziell fürs Pedelec entwickelten 22700er-Zellen von Panasonic. Negativ fällt beim Motorsystem allerdings die Remote-Einheit auf, denn die Tasten geben Null Komma Null Feedback. Will man unter der Fahrt eine andere Unterstützungsstufe wählen und drückt die Plus- oder Minustaste, muss man zwangsläufig auf das Display schauen, um zu checken, ob die Unterstützungsstufe auf tatsächlich geändert wurde. Hier würde ich mir einen knackigeren Tastendruck mit spürbarem Feedback wünschen.

Im Uphill punktet das neue Giant Stance E+ ...
# Im Uphill punktet das neue Giant Stance E+ ...
... mit der kraftvollen Unterstützung des SyncDrive Pro2-Motors.
# ... mit der kraftvollen Unterstützung des SyncDrive Pro2-Motors.

Optisch sehr gelungen finde ich das neue Tensio-Design von Giant, hier wirkt alles frisch, modern, clean und aufgeräumt. Dass Design und Praxistauglichkeit mitunter allerdings auch gern mal ein gutes Stück auseinander liegen, wissen wir. Beim neuen Stance E+ sind es die Querschnitte der Sitzstreben, die breiter als hoch geshapet sind, und den Hinterbau unnütz verbreitern. Nutzt man Klickpedale und hat die Cleats unter den Schuhen zu nah in Richtung der Kurbeln positioniert, kann es schnell passieren, dass die Innenseite des Schuhes an den Sitzstreben schleift, was extrem nervig ist. Hier hilft nur eine Neupositionierung der Cleats oder ein anderer Schuh, mit weniger breiter Sohle.

Kommen wir zum Fahrwerk, genauer zum Hinterbau, der, anders als bei Giant üblich, nicht auf die Maestro-, sondern auf die Flexpoint-Technologie setzt. Was Fans langer Lebensdauer happy machen dürfte, ist, dass es sich hierbei um einen abgestützten Eingelenker handelt, der auf ein Minimum an Lagern setzt. In der Praxis funktioniert diese Technik gut, der 125-mm-Hinterbau hat eine lineare Kennlinie, fühlt sich lebhaft und komfortabel an, nutzt den Federweg gut aus und verhärtet auch in etwas ruppigeren Sektionen nicht. Noch vor der ersten Fahrt stelle ich den SAG am Dämpfer penibel auf 30 % ein und werde mit einem sensiblen Fahrwerk belohnt, das zuverlässig arbeitet und beim Pedalieren nicht wippt.

Zusammenfassend lässt sich über das Giant Stance E+ Folgendes sagen: Dieses E-MTB ist ein solides E-Trailbike mit dynamisch designten Aluminiumrahmen. Moderate Trails lassen sich hiermit schnell befahren, die Spurtreue ist enorm. Kletterverhalten ist auf sehr hohem Niveau und der kraftvolle Motor schiebt energisch den Berg hinauf. Grund zur Kritik bieten die breit ausladenden Sitzstreben und die Taster der Remote-Einheit. Zwar lässt sich auf dem kleinen Display alles gut ablesen, aber leider geben die Taster keinerlei Feedback. Wenn man hier einen anderen Modus wählt, geschieht dies nicht intuitiv, sondern bedarf immer eines Blickes aufs Display.

Sind die Trails flowig, dann macht auch ein kurzhubigeres E-Bike, wie das Giant Stance E+ Pro 0, sehr viel Spaß!
# Sind die Trails flowig, dann macht auch ein kurzhubigeres E-Bike, wie das Giant Stance E+ Pro 0, sehr viel Spaß!
Giant Stance E+ 2023 – Neuvorstellung und Test
# Giant Stance E+ 2023 – Neuvorstellung und Test
Giant Stance E+ 2023 – Neuvorstellung und Test
# Giant Stance E+ 2023 – Neuvorstellung und Test

Leute, die sich nach ihrem ersten E-MTB umschauen oder einen preislich attraktiven, modern gestalteten, komfortablen E-Allrounder suchen, werden beim neuen Giant Stance E+ fündig, denn dieses E-Trailbike punktet mit stabilen Fahreigenschaften, komfortabler Sitzposition und einer soliden Ausstattung. Zwar hätte ich mir am Topmodell gern eine Shimano XT-Bremse oder eine RockShox Pike-Federgabel gewünscht, aber in Anbetracht der anvisierten Kaufklientel und des Einsatzzwecks des Giant Stance E+ passen die verbauten Teile und der aufgerufene Preis.

Wer auf mehr Performance Wert legt und lieber Carbon als Aluminium fahren will, sollte sich das Giant Trance E+ (Test: Giant Trance E+) anschauen, denn dieses Modell ist nur unwesentlich teurer, kommt aber mit Carbonrahmen, etwas mehr Federweg am Heck und dem hochgelobten Maestro-Hinterbau.

Fazit: Giant Stance E+ Pro 0

Mit dem Giant Stance E+ Pro 0 werden Neulinge im Mountainbike-Sport ihre Freude haben. Zwar hat das hübsche E-Trailbike mit dem kraftvollen SyncDrive-Pro2-Motor etwas Speck auf den Alurippen, überzeugt aber mit soliden Fahreigenschaften und einer hohen Fahrstabilität und Spurtreue. Der Hinterbau ist nicht zu straff und passt mit 125 mm Federweg gut zur Performance der Federgabel, die dem Stance E+ 130 mm an der Front spendiert.

Für Nutzer*innen, die weniger performanceorientiert unterwegs sind und einfach ein E-Bike für alles suchen, dürfte das Giant Stance E+ in den EX-Varianten interessant sein, denn hier gibt es ein solides E-MTB mit Vollausstattung.

Wie findest du das neue Giant Stance E+? Wäre ein kurzhubiges E-Trailbike für dich interessant?

 Text: Rico Haase / Fotos: Dennis Stratman, Rico Haase

Weiterlesen

Noch mehr E-MTB-Neuheiten auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    Gelöschtes Mitglied 50

    dabei seit 12/2015

    😏 also bist du ein Händler?
    Darf man wissen, wo?
    66606
  2. benutzerbild

    BikingBaloo

    dabei seit 01/2020

    66606
    Ouha, das ist ja beinahe nur um zwei Ecken von mir! 😃
    Dann würde ich mich vielleicht im laufe des Sommers für eine Probefahrt anmelden?
    Aber ich denke dass ich wohl mit dem Jam2, in der passenden Größe L, genügend bedient wäre, in puncto Komfort und Touren-Allrounder?
    😉
  3. benutzerbild

    Gelöschtes Mitglied 50

    dabei seit 12/2015

    Jupp. Haben wir da.
    Vom 6.7 bis 6.9.

  4. benutzerbild

    BikingBaloo

    dabei seit 01/2020

    Jupp. Haben wir da.
    Vom 6.7 bis 6.9.
    Da ich eigentlich eine Vorliebe für japanische Motoren hege....wie ist denn Deine Meinung zum Vergleich: Jam2 7.9 mit Shimano Antrieb vs. Jam2 6.8 mit Bosch ?
  5. benutzerbild

    Gelöschtes Mitglied 50

    dabei seit 12/2015

    Bosch, Raubold, schnell da, schnell weg
    Shimano, sanfter bei gleicher Leistung.....

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!