Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufräder sind auf dem neuesten Stand der Technik. Sie vereinen Haltbarkeit und Langlebigkeit mit reduziertem Gewicht.
Die neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufräder sind auf dem neuesten Stand der Technik. Sie vereinen Haltbarkeit und Langlebigkeit mit reduziertem Gewicht.
In dieser schematischen Darstellung erkennt man die unterschiedlichen Dimensionen der Straightpull-Naben.
In dieser schematischen Darstellung erkennt man die unterschiedlichen Dimensionen der Straightpull-Naben.
Hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Speichendicken, die DT Swiss einsetzt.
Hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Speichendicken, die DT Swiss einsetzt.
Die LS-Laufräder sind mit folgenden Freilaufkörpern erhältlich: Shimano Standard, Shimano Micro Spline, SRAM XD.
Die LS-Laufräder sind mit folgenden Freilaufkörpern erhältlich: Shimano Standard, Shimano Micro Spline, SRAM XD.
Das kleine Kürzel „LS“ verrät, dass es sich hier um Laufräder aus der Light-Support-Serie handelt.
Das kleine Kürzel „LS“ verrät, dass es sich hier um Laufräder aus der Light-Support-Serie handelt.
Bei der Topversion DT Swiss HXC 1501 Spline One LS kommen ...
Bei der Topversion DT Swiss HXC 1501 Spline One LS kommen ...
... neu entwickelte 240er-Naben zum Einsatz.
... neu entwickelte 240er-Naben zum Einsatz.
DT Swiss verbindet geringes Gewicht und maximale Performance anscheinend mit Center Lock.
DT Swiss verbindet geringes Gewicht und maximale Performance anscheinend mit Center Lock. - Diese Laufräder sind ausschließlich mit dieser Vielzahn-Technologie erhältlich. Bremsscheiben mit 6-Loch-Aufnahme können nur mit einem entsprechenden Adapter montiert werden.
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
DT Swiss hat die neuen Hybrid 1501 LS-Laufräder den speziellen Anforderungen von Light-E-MTBs angepasst.
DT Swiss hat die neuen Hybrid 1501 LS-Laufräder den speziellen Anforderungen von Light-E-MTBs angepasst.
Die bauchigen Felgen des DT Swiss HXC 1501 LS sind aus Carbon hergestellt und versprechen ein hohes Maß an Steifigkeit.
Die bauchigen Felgen des DT Swiss HXC 1501 LS sind aus Carbon hergestellt und versprechen ein hohes Maß an Steifigkeit.
DTSwiss HXC 1501 LS ProductDetail Rim 003 1920px
DTSwiss HXC 1501 LS ProductDetail Rim 003 1920px
DTSwiss HXC 1501 LS ProductDetail Spokes 003 1920px
DTSwiss HXC 1501 LS ProductDetail Spokes 003 1920px
DT Swiss HXC 1501 Spline One LS
DT Swiss HXC 1501 Spline One LS - Gewicht: ab 1691 g (Herstellerangabe) | max. Systemgewicht: 130 kg | Preis: 1.668,80 (UVP)
Das Volumen der 350er-Hinterrad-Naben ist geringer als das bei den bekannten Hybrid-Laufrädern.
Das Volumen der 350er-Hinterrad-Naben ist geringer als das bei den bekannten Hybrid-Laufrädern.
Die Felgen vom DT Swiss HX 1700 LS sind aus Aluminium gefertigt.
Die Felgen vom DT Swiss HX 1700 LS sind aus Aluminium gefertigt.
DT Swiss HX 1700 Spline LS
DT Swiss HX 1700 Spline LS - Gewicht: ab 1894 g (Herstellerangabe) | max. Systemgewicht: 130 kg | Preis: 798,80 € (UVP)
Die neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufräder machen auf dem Trail alles mit.
Die neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufräder machen auf dem Trail alles mit.
Hohe Jumps und wilde Moves, stecken die ...
Hohe Jumps und wilde Moves, stecken die ...
... LS-Laufräder mühelos weg.
... LS-Laufräder mühelos weg.
DTSwiss Hybrid LS Action 201142 1920px
DTSwiss Hybrid LS Action 201142 1920px
Leider sind die Straightpull-Naben in den neuen DT Swiss Hybrid 1501 LS-Laufrädern nur mit Center Lock erhältlich.
Leider sind die Straightpull-Naben in den neuen DT Swiss Hybrid 1501 LS-Laufrädern nur mit Center Lock erhältlich.
DT Swiss Hybrid 1501 LS: Spezielle Laufräder für Light-E-MTB sind einfach konsequent und richtig.
DT Swiss Hybrid 1501 LS: Spezielle Laufräder für Light-E-MTB sind einfach konsequent und richtig.

Der Laufrad-Gigant DT Swiss aus dem schweizerischen Biel hat in den heiligen Entwicklungshallen wieder einmal getüftelt und bringt zwei neue Hybrid-Laufradsätze für Light-E-MTBs auf den Markt. Die neuen, mit dem Kürzel „LS“ – was für Light-Support steht – versehenen, Hybrid-Laufräder kommen mit Aluminium- oder Carbon-Felge und wiegen im Set ab 1691 Gramm (die Carbon-Variante HXC 1501 LS). Wir haben alle Infos zu den neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufrädern und konnten das Modell DT Swiss HXC 1501 Spline One LS bereits ausgiebig testen.

DT Swiss Hybrid LS – Laufräder für Light-E-MTBs

Sicherlich werden wir in Zukunft deutlich mehr E-Bikes der Gattung Light-E-MTB sehen. Hier kommen Motoren zum Einsatz, die mit weniger Drehmoment – maximal 65 Nm – am Antriebsstrang zerren und die Bauteile dementsprechend geringer belasten. Zudem bringen E-Mountainbikes dieser Gattung in der Regel auch ein niedrigeres Gewicht auf die Waage als Performance- oder gar Power-E-MTBs. Somit bleibt Spielraum, um weiter an der Gewichtsschraube zu drehen und unter anderem leichtere Reifen zu montieren. Der Gewichtsvorteil hierbei beträgt einige hundert Gramm, die beim Fahren durchaus spürbar sind. Zudem können auch die Laufräder anders dimensioniert und abgespeckt werden. Ein Fakt, dem sich DT Swiss – bekannt für seine qualitativ hochwertigen Naben-, Felgen- und modernen Laufrad-Technologien – jetzt annimmt.

Die neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufräder sind auf dem neuesten Stand der Technik. Sie vereinen Haltbarkeit und Langlebigkeit mit reduziertem Gewicht.
# Die neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufräder sind auf dem neuesten Stand der Technik. Sie vereinen Haltbarkeit und Langlebigkeit mit reduziertem Gewicht.
In dieser schematischen Darstellung erkennt man die unterschiedlichen Dimensionen der Straightpull-Naben.
# In dieser schematischen Darstellung erkennt man die unterschiedlichen Dimensionen der Straightpull-Naben.
Hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Speichendicken, die DT Swiss einsetzt.
# Hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Speichendicken, die DT Swiss einsetzt.
Die LS-Laufräder sind mit folgenden Freilaufkörpern erhältlich: Shimano Standard, Shimano Micro Spline, SRAM XD.
# Die LS-Laufräder sind mit folgenden Freilaufkörpern erhältlich: Shimano Standard, Shimano Micro Spline, SRAM XD.

Bei DT Swiss in der Schweiz erkannte man schon frühzeitig das Potenzial und die speziellen Anforderungen, die Pedelecs an die Laufräder haben, stellte sich der Aufgabe, entwickelte eigene Hybrid-Laufräder für schwere E-Bikes und präsentierte sie 2017 der Öffentlichkeit. Im Jahr 2022 geht der Branchenprimus aus der Schweiz einen konsequenten Schritt weiter und stellt mit der LS-Serie leichte Hybrid-Laufräder für Light-E-MTBs vor. Hier findet der Hersteller die ideale Balance aus Stabilität und geringem Gewicht und wird den Anforderungen dieser speziellen Gattung von E-Mountainbikes gerecht. Bei E-Bikes, mit weniger maximalem Drehmoment, muss wieder härter ins Pedal getreten werden, um die Masse zu beschleunigen, und Beschleunigung an der rotierenden Masse spürt man beim Biken am meisten.

Wo liegen die Unterschiede zum aktuellen normalen Hybrid-Laufrad von DT Swiss – Test gibt’s hier – im Vergleich zur neuen LS-Variante? Zum einen sind die Speichen dünner, zum anderen sind die Naben deutlich schlanker und rangieren im Volumen genau zwischen den Naben für normale MTBs und den Modellen für Performance-E-MTBs.

Diashow: Neue DT Swiss Hybrid LS-Laufräder: Light-Support-Laufräder fürs E-Bike
DTSwiss Hybrid LS Action 201142 1920px
Bei der Topversion DT Swiss HXC 1501 Spline One LS kommen ...
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
... neu entwickelte 240er-Naben zum Einsatz.
Das Volumen der 350er-Hinterrad-Naben ist geringer als das bei den bekannten Hybrid-Laufrädern.
Diashow starten »

DT Swiss HXC 1501 Spline One LS

Infos & Preise

Die DT Swiss HXC 1501 Spline One LS stellen das Topmodell der LS-Laufräder dar. Hier kommen hochwertige Carbon-Felgen mit 30 mm Maulweite zum Einsatz. Um Gewicht zu sparen, werden hier Straightpull-Speichen mit einer Dicke von 1,8 mm am Schaft und 2,15 mm am Kopf verbaut. Bei den normalen Hybrid-Laufrädern kommen Speichen mit einer Dicke 1,8/2,34 mm zum Einsatz. Bei Laufrädern für motorlose MTBs setzt DT Swiss-Speichen mit 1,6/2,0 mm ein. Pro Laufrad werden 28 Speichen verbaut.

Die Naben der neuen LS-Laufräder verfügen über dieselben Technologien wie die bekannten Hybrid-Naben. Am Hinterrad setzt man natürlich auf den neuen Ratchet-Freilauf von DT Swiss. Der Vorteil hierbei: Der Kraftschluss wird hier mittels Zahnscheiben generiert, statt wie bisher über Sperrklinken. Bereits auf unserer BikeStage 2021 erklärte uns Friso von DT Swiss die Eigenschaften und Vorteile des neuen Ratchet-Freilaufs. Bei den HXC 1501 mit Carbon-Felge setzt man auf den Ratchet EXP OS-Freilauf, den es wahlweise mit Freilaufkörper für Shimano Standard, Shimano Micro Spline, SRAM XD gibt.

Das kleine Kürzel „LS“ verrät, dass es sich hier um Laufräder aus der Light-Support-Serie handelt.
# Das kleine Kürzel „LS“ verrät, dass es sich hier um Laufräder aus der Light-Support-Serie handelt.
Bei der Topversion DT Swiss HXC 1501 Spline One LS kommen ...
# Bei der Topversion DT Swiss HXC 1501 Spline One LS kommen ...
... neu entwickelte 240er-Naben zum Einsatz.
# ... neu entwickelte 240er-Naben zum Einsatz.
DT Swiss verbindet geringes Gewicht und maximale Performance anscheinend mit Center Lock.
# DT Swiss verbindet geringes Gewicht und maximale Performance anscheinend mit Center Lock. - Diese Laufräder sind ausschließlich mit dieser Vielzahn-Technologie erhältlich. Bremsscheiben mit 6-Loch-Aufnahme können nur mit einem entsprechenden Adapter montiert werden.
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
# DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
# DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
# DT Swiss Hybrid 1501 LS – Neuheit und Test
DT Swiss hat die neuen Hybrid 1501 LS-Laufräder den speziellen Anforderungen von Light-E-MTBs angepasst.
# DT Swiss hat die neuen Hybrid 1501 LS-Laufräder den speziellen Anforderungen von Light-E-MTBs angepasst.

Um den Verschleiß so gering wie möglich zu halten und den hohen Belastungen gerecht zu werden, kommen in der 240er-Hinterradnabe 17x28x7-Lager zum Einsatz. Diese neuen Lager bestehen aus mehr Lagerkugeln, die zudem größer sind als bei der vorherigen Generation der 15x26x7-Lager. Diese größeren Lagerkugeln verteilen die Lasten auf einen größeren Bereich der Lauffläche, was sich positiv auf die Lebensdauer auswirkt.

Neben den größeren Kugellagern wurde auch die Achse am Hinterrad neu konstruiert. Für die Neukonstruktion des Freilaufsystems wurde mithilfe der Finite-Elemente-Methode (FEM) die Spannungsverteilung auf der Achse beim E-MTB-Fahren analysiert. Basierend auf dieser Analyse wurde die Wandstärke der Achse im Bereich der Kugellager erhöht, um den höheren Biegebeanspruchungen Stand zu halten. Nach der FEM-Analyse bestätigten Labortests die erwarteten Verbesserungen. Die FEM ermöglicht die Optimierung von Komponenten, indem sie das Gesamtverhalten der Struktur unter einem bestimmten Lastfall simuliert. Das Ergebnis der Optimierung sind eine gleichmäßigere Spannungsverteilung und geringere Spannungsspitzen unter Belastung. Durch die Anpassungen ist die Achse im Vergleich zur vorherigen Hybrid-MTB-Achse um 18 % steifer, was mehr Widerstandsfähigkeit ermöglicht.

  • Felgenmaterial Carbon
  • Laufradgröße 27.5″ / 29″
  • Maulweite 30 mm
  • Achsdimensionen 15 x 110 mm Boost / 12 x 148 mm Boost
  • Freilaufsystem 240 Hybrid Straightpull-Nabe mit Ratchet EXP OS-System
  • Freilaufkörper Shimano Standard, Shimano Micro Spline, SRAM XD
  • Scheibenaufnahme Center Lock
  • Speichen DT Hybrid 4 straightpull
  • Speichenanzahl 28
  • Gewicht 1691 g (Herstellerangabe)
  • max. Systemgewicht 130 kg
  • www.dtswiss.de
  • Preis 1.668,80 € (UVP)
Die bauchigen Felgen des DT Swiss HXC 1501 LS sind aus Carbon hergestellt und versprechen ein hohes Maß an Steifigkeit.
# Die bauchigen Felgen des DT Swiss HXC 1501 LS sind aus Carbon hergestellt und versprechen ein hohes Maß an Steifigkeit.
DTSwiss HXC 1501 LS ProductDetail Rim 003 1920px
# DTSwiss HXC 1501 LS ProductDetail Rim 003 1920px
DTSwiss HXC 1501 LS ProductDetail Spokes 003 1920px
# DTSwiss HXC 1501 LS ProductDetail Spokes 003 1920px
DT Swiss HXC 1501 Spline One LS
# DT Swiss HXC 1501 Spline One LS - Gewicht: ab 1691 g (Herstellerangabe) | max. Systemgewicht: 130 kg | Preis: 1.668,80 (UVP)

DT Swiss HX 1700 Spline LS

Infos & Preise

Für preisbewusste E-Bikende hat DT Swiss die Variante mit Aluminium-Felge im Programm. Für die DT Swiss HX 1700 Spline LS-Laufräder müssen 798,80 € (UVP) ausgegeben werden. Dafür bekommt man einen haltbaren, steifen und hübschen Systemlaufradsatz mit Schweizer Präzision.

Ebenso wie in der Top-Version mit Carbon-Felge setzt DT Swiss im HX 1700 auf Straightpull-Speichen mit den Dimensionen 1,8/2,15 mm. Am Hinterrad ist eine 340er-Nabe verbaut, die einen Ratchet-Freilauf besitzt und wahlweise mit einem Freilaufkörper für Shimano Standard, Shimano Micro Spline, SRAM XD bestückt werden kann.

  • Felgenmaterial Aluminium
  • Laufradgröße 27.5″ / 29″
  • Maulweite 30 mm
  • Achsdimensionen 15 x 110 mm Boost / 12 x 148 mm Boost
  • Freilaufsystem 350 Hybrid Straightpull-Nabe mit Ratchet-System
  • Freilaufkörper Shimano Standard, Shimano Micro Spline, SRAM XD
  • Scheibenaufnahme Center Lock
  • Speichen DT Hybrid 3 Straightpull
  • Speichenanzahl 28
  • Gewicht ab 1894 g (Herstellerangabe)
  • max. Systemgewicht 130 kg
  • www.dtswiss.de
  • Preis 798,80 € (UVP)
Das Volumen der 350er-Hinterrad-Naben ist geringer als das bei den bekannten Hybrid-Laufrädern.
# Das Volumen der 350er-Hinterrad-Naben ist geringer als das bei den bekannten Hybrid-Laufrädern.
Die Felgen vom DT Swiss HX 1700 LS sind aus Aluminium gefertigt.
# Die Felgen vom DT Swiss HX 1700 LS sind aus Aluminium gefertigt.
DT Swiss HX 1700 Spline LS
# DT Swiss HX 1700 Spline LS - Gewicht: ab 1894 g (Herstellerangabe) | max. Systemgewicht: 130 kg | Preis: 798,80 € (UVP)

DT Swiss HXC 1501 Spline One LS im Test

Schon einige Wochen vor dem offiziellen Launchtermin hatten wir die Möglichkeit, die neuen DT Swiss HX LS-Laufräder in der Carbonversion HXC 1501 Spline One zu testen. Natürlich bauten wir die Laufräder tubeless auf und montierten für den Einsatz an unserem Light-E-MTB haltbare Reifen von Spezialized. Der Aufbau war ein Kinderspiel und gelang vollkommen mühelos, aber etwas anderes kennen wir von DT Swiss-Laufrädern ehrlich gesagt auch nicht.

Nach den ersten Testloops können wir sagen, dass die neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufräder auffällig unauffällig ihren Dienst verrichten. Die Lager laufen präzise, weich und ohne spürbare Reibung.

Durch die großvolumigen, bauchigen Carbon-Felgen gewinnen die neuen DT Swiss HXC 1501 Spline One LS-Laufräder massiv an Steifigkeit. Einmal eine Lenkbewegung eingeleitet, folgt das E-Bike willig und beinah stoisch dem Richtungswechsel.

Die neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufräder machen auf dem Trail alles mit.
# Die neuen DT Swiss Hybrid LS-Laufräder machen auf dem Trail alles mit.
Hohe Jumps und wilde Moves, stecken die ...
# Hohe Jumps und wilde Moves, stecken die ...
... LS-Laufräder mühelos weg.
# ... LS-Laufräder mühelos weg.
DTSwiss Hybrid LS Action 201142 1920px
# DTSwiss Hybrid LS Action 201142 1920px

Generell gilt bei Laufrädern, dass man das Maß irgendwo zwischen extremem Flex – dann sind die Laufräder zu weich, unpräzise und schwammig – und maximaler Steifigkeit findet – hier leidet der Komfort und es erfordert viel mehr Kraft in bspw. Wurzel- oder Steinfeldern zu fahren, die Sprintfähigkeiten verbessern sich aber. In Sachen Flex möchte ich die Zipp 3Zero Moto, den Test findest du hier, nennen, die mit ihrer Konstruktion der flexenden Felgen punkten können und im anderen Extrem, nämlich maximaler Steifigkeit, seien hier die Bike Ahead Biturbo-E genannt. Diese Vollcarbon-Laufräder sind so unnachgiebig wie die Stoßstange eines Ford F150 und brauchen eine kräftige Hand auf dem Trail. Irgendwo zwischen diesen beiden Extremen liegt DT Swiss mit den HXC 1501 Spline One LS-Laufrädern. Steif genug, um schnell sprinten zu können, leicht genug, um krass zu beschleunigen und flexend genug, um die Traktion zu halten und sich auch auf langen Touren komfortabel anzufühlen. DT Swiss findet hier eine gelungene Mischung aus Steifigkeit, Flex und Gewicht.

Dass DT Swiss diese Laufräder ausschließlich mit Center Lock anbietet, finden wir allerdings nicht sinnvoll. Gerade an modernen E-Mountainbikes sitzen oftmals an den Bremsscheiben die Magneten der Speedsensoren. Dies ist mit Center Lock deutlich schwieriger zu bewerkstelligen, als bei einer normalen 6-Loch-Aufnahme der Fall, und bedarf diverser Sonderlösungen. Auf Nachfrage bei DT Swiss sagte man uns, dass hier bereits an einer Lösung gearbeitet wird.

Leider sind die Straightpull-Naben in den neuen DT Swiss Hybrid 1501 LS-Laufrädern nur mit Center Lock erhältlich.
# Leider sind die Straightpull-Naben in den neuen DT Swiss Hybrid 1501 LS-Laufrädern nur mit Center Lock erhältlich.

Fazit: DT Swiss HXC 1501 Spline One LS

Mit den LS-Hybrid-Laufrädern findet DT Swiss die optimale Balance aus Steifigkeit und niedrigem Gewicht. In Sachen Haltbarkeit bleiben die neuen DT Swiss HXC 1501 Spline One LS über jeden Zweifel erhaben und punkten mit einer tollen Beschleunigung und starker Performance auf anspruchsvollen Trails.

Wer ein Light-E-MTB sein Eigen nennt und es in Sachen Gewicht und Performance tunen möchte, der findet in den neuen DT Swiss LS-Laufrädern die idealen Werkzeuge.

Pro
  • tolle Beschleunigung
  • haltbarer Ratchet-Freilauf
Contra
  • teuer
DT Swiss Hybrid 1501 LS: Spezielle Laufräder für Light-E-MTB sind einfach konsequent und richtig.
# DT Swiss Hybrid 1501 LS: Spezielle Laufräder für Light-E-MTB sind einfach konsequent und richtig.

Wie gefallen euch die LS-Laufräder von DT Swiss? Macht es Sinn, spezielle Laufräder für Light-E-MTBs anzubieten und würdet ihr euch die Carbon- oder die Aluminium-Laufräder an euer E-Bike bauen?

Text: Rico Haase / Fotos: Rico Haase & DT Swiss

Weiterlesen

Noch mehr E-MTB-Neuheiten auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    pintie

    dabei seit 12/2004

    Ich mag die DT Swiss Produkte ja wirklich. Aber warum bauen die ihre Laufräder immer mit Centerlock? Dem Quatsch kann ich echt nix abgewinnen.
    Als OEM gibts die auch mit 6 loch... z.B. bei Orbea.
  2. benutzerbild

    avau

    dabei seit 09/2012

    Ich bin preisbewusst und habe mir ein Hinterrad für 120 Euro gegönnt, das letzte hat 12.000 km problemlos gehalten.
    smilie Ganz ohne HX Nabe.
    Wie kann das sein? Denke nur die HX sind was für Emtb und halten die hohen Kräfte aus. 😉

    Da draussen fahren zigtausende Emtb mit "normalen" Naben ohne HX und ohne Probleme.
    Gut, schadet ja nicht.
    Aber was soll dann ein Light HX am Light Emtb welches ja wiederum weniger NM auf die Nabe bringt? 🤷‍♂️

    Fahre seit Jahren 30mm XM1501 (240SP). mit 1750gr. Die gab es mal mit 6Loch für 530€.
  3. benutzerbild

    xlacherx

    dabei seit 12/2020

    naja, Marketing.

    Aber wenn man ehrlich ist, is man doch selbst schuld, wenn man die dt Swiss Lrs zum uvp kauft.
    Die Dinger gibts doch meist irgendwo mit bis zu 50% Rabatt auf n uvp.
  4. benutzerbild

    Titanbein1302

    dabei seit 08/2010

    Ich fahre die Giant Carbon.
    Sind 350 naben mit ratched freilauf und saphim messerspeichen mit 1200 Carbon Ringe.
    Quasi auch alles drin Swiss.
  5. benutzerbild

    Ruheständler

    dabei seit 07/2017

    Ich habe mein 18er Levo auf die Originalteile zurück gebaut. Übrig geblieben ist der LRS von Dt Swiss H 1700
    in 29“. Wer Interesse hat, melde sich bitte. Details werden dann geklärt.
    Die Räder sind in einem guten Zustand, besonders das Hinterrad mit Eliminator und 1275er Kassette wurde nur sporadisch eingesetzt.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!