Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Man sagt, Perfektion sei dann erreicht, wenn man nix mehr weglassen kann. Das eFanes Comp ist an dieser Definition für ein E-MTB verflixt nah dran.
Man sagt, Perfektion sei dann erreicht, wenn man nix mehr weglassen kann. Das eFanes Comp ist an dieser Definition für ein E-MTB verflixt nah dran.
Alutech eFanes 29/275 Comp
Alutech eFanes 29/275 Comp - Federweg: v/h |170 mm Gewicht: 23 kg | Preis: ab 5.999,90 € (UVP)
Ein Enduro, wie aus dem Bilderbuch. Das eFanes Comp
Ein Enduro, wie aus dem Bilderbuch. Das eFanes Comp
Alutech-eFanes-Comp 002
Alutech-eFanes-Comp 002
Alutech-eFanes-Comp 004
Alutech-eFanes-Comp 004
Alutech-eFanes-Comp 007
Alutech-eFanes-Comp 007
Shimano EP8 – der Dauerläufer.
Shimano EP8 – der Dauerläufer.

Alutech eFanes Comp mit Mullet-Wheels: Auch 2022 scheinen globale Lieferketten noch ordentlich durchgerüttelt, steht der Mangel an verfügbaren E-MTB in einem krassen Missverhältnis zur weiterhin enormen Nachfrage am Markt. Hier schafft Alutech Abhilfe, denn die eFanes Comp ist Made in Germany! Damit verspricht Euch die eigensinnig norddeutsche Boutique-Edel-MTB-Schmiede ein spaßiges, spannendes, gut ausgestattetes – und günstiges E-MTB aus deutscher Fertigung, das Ihr sofort kaufen könnt. Noch Fragen?

Alutech eFanes Comp – Infos & Preise

EinsatzbereichEnduro
Federweg170 mm/170 mm
LaufradgrößeMullet 29″-27,5″
RahmenmaterialAluminium
MotorShimano
Akkukapazität504-630 Wh
Gewicht (o. Pedale)23,0 kg
max. Systemgewicht143,0 kg
RahmengrößenS, M, L, XL
Websitealutech-cycles.com
Preis: 5.999 Euro

Seit jeher steht Alutech für handgefertigte, minimalistische MTB und E-MTB – und für seinen schleswig-holsteinischen Starrsinn, einen Haufen Dinge ganz anders zu machen, als die restliche Bike-Industrie. Denken wir nur an die mordsteure Alutech CNC eFanes – Test gibt es hier, die mit einem „aus den Vollen“ CNC gefrästen und spiegelglatt poliertem Alurahmen für Aufsehen sorgte. Im beschaulichen Ascheffel, unweit der Dänischen Grenze und des ebenfalls für seine Metallverarbeitung bekannten Dörfchens Wacken, schweißen Jürgen Schlender und seine Mannen Fahrrad-Rahmen, die sich gewaschen haben: Martialisch-silberne Maschinen, die sichtlich keinen alten Fisch auf modischen Schnickschnack, Carbonteile oder die Farben der Saison geben!

Eine erste Alutech eFanes bekamen wir Mitte 2019 in die Finger. Schon damals beeindruckte uns das Bike mit dem Charme einer Renn-Dampfwalze: Ein in Deutschland handgefertigter, brachial unlackierter Alu-Rahmen mit sehr sichtbaren High End Schweißnähten, Formula-Gabel, baumlangen Federwegen für kompromisslose Performance – Zero Fucks given!

Mit der eFanes Comp Mullet bietet Euch Alutech eine Ausstattungsvariante des äußerst potenten E-Enduros jenseits des Mainstream zu einem ziemlich konkurrenzfähigen Preis. Unverändert zu ihren Schwestermodellen wartet die eFanes Comp mit üppigen je 170 mm Travel vorn und hinten auf. Sie wird indes mit dem Formula MOD Stahlfederdämpfer, Formula 4-Kolben-Bremsanlage und DT-Swiss-Laufrädern in einem Mullet-Setup bestückt.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 170 mm (vorne) / 170 mm (hinten)
  • Laufradgröße Mullet-Wheels (29″ vorne, 27,5″ hinten)
  • Gewicht 23 kg (Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht* 143 kg
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Motor Shimano Steps EP8
  • Akkukapazität 504 od. 630 Wh, wahlweise
  • Verfügbar ab sofort
  • www.alutech-cycles.com
  • Preis (UVP) ab 5.999 €

Das maximale Systemgewicht begrenzt für ein Fahrrad, E-Bike oder E-MTB, wie schwer Fahrerinnen und Fahrer inklusive Kleidung, Ausrüstung, Gepäck und Bike (!) laut Hersteller sein dürfen. Dieser Wert ist – gerade bei E-Bikes – oft niedriger als Verbraucher glauben und kann so für Verdruss sorgen. Wir gehen auf diese wichtige Kenngröße in unseren E-MTB Tests und Neuvorstellungen ein und fragen bei Herstellern nach, falls diese Angabe fehlt.

Wie diese Angabe ermittelt wird, wer sicherstellt, dass da niemand mogelt und was eine ASTM-Klasse ist, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Artikel:

Maximales Systemgewicht am E-Bike

Alutech eFanes 29/275 Comp
# Alutech eFanes 29/275 Comp - Federweg: v/h |170 mm Gewicht: 23 kg | Preis: ab 5.999,90 € (UVP)
Man sagt, Perfektion sei dann erreicht, wenn man nix mehr weglassen kann. Das eFanes Comp ist an dieser Definition für ein E-MTB verflixt nah dran.
# Man sagt, Perfektion sei dann erreicht, wenn man nix mehr weglassen kann. Das eFanes Comp ist an dieser Definition für ein E-MTB verflixt nah dran.
Diashow: Ihr sagt „Lieferketten“, Alutech sagt:: „eFanes Comp, made in Germany!“
Alutech-eFanes-Comp 007
Alutech-eFanes-Comp 004
Shimano EP8 – der Dauerläufer.
Alutech eFanes 29/275 Comp
Alutech-eFanes-Comp 002
Diashow starten »

Geometrie

Die Alutech eFanes Comp mit Mullet Set Up ist flach wie eine Flunder: Mit einem Stack von nur 613 mm in Größe L braucht Ihr Euch schon mal keine Sorgen über einen zu hohen Schwerpunkt zu machen. Die Rahmengröße muss allerdings auch zu Euren Körperproportionen passen … 63,5° Lenkwinkel setzen, ebenso wie 170 mm Federweg an Front und Heck, alle Segel für einen steilen Abfahrtskurs. Besonders lang ist die Alutech eFanes Comp dabei nicht: Mit den nur 441 mm kurzen Kettenstreben darf man sich auf ein quirliges und kurvenfreudiges E-Mountainbike einstellen.

Wusstet ihr eigentlich, dass ihr im Geometrics – unsere Datenbank für Fahrrad-Geometrien – viele aktuelle E-Bikes miteinander vergleichen und auf den ersten Blick die Unterschiede sehen könnt? Probiert’s mal aus!

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße Mullet 29/27,5 Mullet 29/27,5 Mullet 29/27,5 Mullet 29/27,5
Reach 430 mm 450 mm 480 mm 505 mm
Stack 613 mm 613 mm 613 mm 623 mm
STR 1,43 1,36 1,28 1,23
Lenkwinkel 63,5° 63,5° 63,5° 63,5°
Sitzwinkel, effektiv 76,5° 76,5° 76,5° 76,5°
Sitzwinkel, real 70° 70° 70° 70°
Oberrohr 550 mm 575 mm 602 mm 627 mm
Oberrohr (horiz.) 565 mm 596 mm 625 mm 650 mm
Steuerrohr 110 mm 110 mm 110 mm 110 mm
Sitzrohr 380 mm 435 mm 450 mm 480 mm
Überstandshöhe 680 mm 718 mm 723 mm 735 mm
Kettenstreben 441 mm 441 mm 441 mm 441 mm
Radstand 1.144 mm 1.214 mm 1.244 mm 1.269 mm
Tretlagerabsenkung 9 mm 9 mm 9 mm 9 mm
Tretlagerhöhe 353 mm 353 mm 353 mm 353 mm
Einbauhöhe Gabel 586 mm 586 mm 586 mm 586 mm
Gabel-Offset 42 mm 42 mm 42 mm 42 mm
Federweg (hinten) 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm
Federweg (vorn) 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm

Ausstattung

Alutech bietet die eFanes Comp in nur einer Ausstattung an – beim Kauf können aber ein paar Entscheidungen über die Farbe (ja, wirklich!), die Decals, Sattelstützen und zwei verschieden große Akkus getroffen werden. Ansonsten gibt’s, was bei Schlenders auf den Tisch kommt – und das kann sich wahrlich sehen lassen:

  • Federgabel Formula Selva S 29″ 170 mm
  • Dämpfer Formula MOD Coil
  • Federweg v/h 170/170 mm
  • Motor Shimano EP8
  • max. Drehmoment 85 Nm
  • Akkukapazität 504 od. 630 Wh, wahlweise

Die eFanes Comp hat ein robustes Fahrwerk sowie eine 4-Kolben-Bremsanlage vom italienischen Underdog Formula, mit Stahlfederdämpfer am Hinterrad und 170 mm Federweg an Front und Heck. Die meisten Komponenten kommen von Alutechs hauseigener Zulieferung TwinWorks, geschaltet wird mechanisch mit SRAM Eagle.

Ein Enduro, wie aus dem Bilderbuch. Das eFanes Comp
# Ein Enduro, wie aus dem Bilderbuch. Das eFanes Comp
Alutech-eFanes-Comp 002
# Alutech-eFanes-Comp 002
Alutech-eFanes-Comp 004
# Alutech-eFanes-Comp 004
Alutech-eFanes-Comp 007
# Alutech-eFanes-Comp 007

Bemerkenswert: Die eFanes ist eines der wenigen E-MTB, die vom Hersteller auf ASTM-Klasse 5 getestet wurden. Alutech gibt aber dennoch unterm Strich nur für ASTM-Klasse 4 frei, da, wie man uns auf Nachfrage erklärt, als einzige verbaute Komponenten die Laufräder keine Freigabe für Kategorie 5 besitzen. Schade!

Motor & Akku

Der Shimano EP8 braucht keine lange Anmoderation: Das Aggregat aus Japan ist aktuell, neben dem Bosch Performance CX und dem Brose Drive S Mag DER E-MTB-Antrieb schlechthin. 85 Newtonmeter Drehmoment, kultiviert und standfest im Betrieb, technisch ausgereift und laufruhig wird er in unzähligen E-MTB verbaut und nennt eine enorme Fangemeinde sein Eigen. Auch im eFanes Comp dreht dieser Bestseller seine Runden – und ist damit vermutlich die mainstreamigste Komponente des ganzen Bikes.

Shimano EP8 – der Dauerläufer.
# Shimano EP8 – der Dauerläufer.
  • Motor Shimano EP8
  • Akku Shimano Steps BT-E8035L Akku 504Wh oder BT-E8036 Akku 630Wh (gegen Aufpreis)
  • Akkukapazität 505/630 Wh
  • Leistung 250 Watt
  • Max. Drehmoment 85 Nm
  • Display Shimano SC-EM800

Hier findest Du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Meinung @eMTB-News.de

Man kann 2022 über Lieferketten schimpfen. Man kann arbeitsintensive Industriezweige nach Fernost auslagern, um weiterhin billigste Konsumgüter mit hohem CO₂-Footprint unbegrenzt verfügbar zu haben – oder man macht es wie Alutech – mit regionaler Handarbeit, maximaler Qualität und kurzen Dienstwegen. Die eFanes Comp ist ein kompromissloses E-Enduro ohne Schnörkel und Schnickschnack, die maximalen Spaß und Leistung verspricht, während sie preislich sehr im Rahmen dessen liegt, was für ein E-MTB dieser Qualität auch woanders zu berappen wäre.
Auf einem E-MTB werden wir diese Welt sicher nicht retten, aber wir freuen uns dennoch über Jürgen Schlender, seinen Mut, sein Genie und seinen Wahnsinn, es besser zu machen als die breite, manchmal fade Masse.
Wer also nicht nur sein Gemüse gern „aus der Region“ kauft, sollte hier eigentlich ein paar sehr gute Nachrichten finden.

Leichtmetall von der Ostsee – gefällt Euch die neue Alutech eFanes Comp?

Text: Peter Hundert / Infos & Fotos: Alutech

Weiterlesen

Noch mehr E-MTB-Neuheiten auf eMTB-News:

  1. benutzerbild

    Alles "Trek"

    dabei seit 11/2020

    Naja, eigentlich nicht wirklich geschummelt. Mit 504Wh Akku und ohne Pedale sind es nur noch 500g.
    Wenn man dann noch Größe „S“ nimmt, bleiben vermutlich nur so um die 250g an Mehrgewicht.
    Das stimmt natürlich.
    Ich bin von mir ausgegangen, eher Typ L, 80 kg, alt und unfit, also min. den 625 Akku. Solide Schwalbe 2,6 Reifen.
    Und da geht es wohl auch stramm auf die 25 kg zu.
  2. benutzerbild

    CicliB

    dabei seit 08/2011

    Naja, eigentlich nicht wirklich geschummelt. Mit 504Wh Akku und ohne Pedale sind es nur noch 500g.
    Wenn man dann noch Größe „S“ nimmt, bleiben vermutlich nur so um die 250g an Mehrgewicht.
    Dann sollte man aber nicht unter Systemgewicht 23kg hinschreiben, ohne weitere Angaben.
    Mit dem großen Akku sind es dann wohl schon 1kg mehr, obwohl Alutech nur 400g Differenz angibt?!?
  3. benutzerbild

    joerghag

    dabei seit 11/2003

    Mit dem großen Akku sind es dann wohl schon 1kg mehr, obwohl Alutech nur 400g Differenz angibt?!?
    Pedale nicht vergessen, sind auch noch mal ca. 400g für die Hope.
    Dazu scheint nur eine EXO Karkasse verbaut zu sein, das macht noch mal gut 400g zu meiner gewogenen Konfiguration…
  4. benutzerbild

    Alles "Trek"

    dabei seit 11/2020

    Andere Journalie, ähnlicher Inhalt.

  5. benutzerbild

    Niklas_Fuchs

    dabei seit 09/2022

    Mit dem großen Akku sind es dann wohl schon 1kg mehr, obwohl Alutech nur 400g Differenz angibt?!?
    Shimano gibt für den 504er Akku 3,04kg an, beim 630er ist bei mir 3,55kg auf dem Karton aufgedruckt. Okay, sind 500g Differenz. 🙄

    Meine eFanes kommt in Größe L mit großem Akku, Fox Stahlfederdämpfer mit 500er Feder, Fox 38er, Maxxis Assegai und DHR II (29x2.5 VR, 27,5x2.6 Hinterreifen) und Shimano XT-Klickpedalen auf gewogene 24,3kg - nehmen wir jetzt mal Größe M, 504er Akku, keine Variostütze, Formula Selva S (~400g leichter als die Fox), dann sind wir ganz fix bei den 23 Kilo angelangt. smilie

    Okay, bei den Reifen fehlt mir persönlich immer ein wenig die Fantasie, warum ein Enduro mehr als die Exo-Karkasse braucht. smilie Selbst am DH habe ich bislang völlig sorgenfrei selbst in Chatel mit DD-Karkassen gelebt (natürlich tubeless, ohne Inlay), da bin ich jetzt nur aufgrund mangelnder Verfügbarkeit auf das DH-Casing gegangen... Mit der Fanes und eFanes hatte ich bisher so viele Reifenpannen wie Homer Simpson Haare hat. smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!