Cannondale startet eine neue Reihe von Produkten im Premiumsegment. Das Ganze trägt den Namen Lab71 und soll laut Cannondale die Speerspitze des amerikanischen Portfolios darstellen – dank fortschrittlichster Materialien, feinster Komponenten und einer einmaligen Designsprache.

Die im Jahre 1971 gegründete Firma Cannondale möchte mit der Einführung von Lab71 eine neue Reihe von High-End-Produkten auf den Markt bringen. Diese sollen höchsten Ansprüchen gerecht werden und den Höhepunkt von mehr als fünfzig Jahren Innovation, Technologie und Design im Radsport widerspiegeln. Erst kürzlich haben wir über das neue Cannondale-Markenstore-Konzept in Deutschland berichtet, welches sich natürlich hervorragend dazu eignet, um die sicherlich hochpreisigen Edel-Bikes auch live vor Ort präsentieren zu können.

Laut Cannondale-Management wurde den Ingenieuren, Designern und Produktmanagern im Rahmen der Lab71-Entstehung freie Hand gelassen, sodass sie Räder, ganz nach ihren eigenen Vorstellungen konzipieren und bauen können.

LAB71 ist der Ort, an dem wir unseren Ingenieuren, Designern und Produktmanagern freien Lauf lassen und sie die Räder ganz nach ihren Vorstellungen bauen können. Diese Bikes sind das, wovon unsere Athleten und Fans träumen. Wir nehmen unsere schnellsten sowie innovativsten Plattformen und heben diese mit Hilfe der fortschrittlichsten Materialien, handverlesener Komponenten, edlen Lackierungen und liebevollen Details auf das nächste Level. So offenbart sich aus jedem Blickwinkel ihre Schönheit.

Henning Schroeder, Senior Vice President of Product Development bei Cannondale

Dabei soll nichts Geringeres als das Beste vom Besten aus dem Cannondale-Portfolio entstanden sein. So blumig das Projekt von Cannondale beschrieben wird, so sehr sparen die Amerikaner leider an handfesten Infos. Lab71-Produkte werden dem Hersteller zufolge in allen Cannondale High-End-Rennrad-, Gravel-, Mountainbike- und E-Bike-Kategorien zu finden sein. Einzelne Modelle sind ab dem 1. März 2023 erhältlich.

Groß (2023 Cannondale LAB71 (6))
# Groß (2023 Cannondale LAB71 (6))
Groß (2023 Cannondale LAB71 (4))
# Groß (2023 Cannondale LAB71 (4))
Groß (2023 Cannondale LAB71 (7))
# Groß (2023 Cannondale LAB71 (7))
Wir sind gespannt, was es mit der Lab71-Reihe auf sich hat
# Wir sind gespannt, was es mit der Lab71-Reihe auf sich hat - Erste Modelle sollen bereits unter Teamfahrern gesichtet worden sein. Ab März 2023 wissen wir alle mehr!

Seid ihr gespannt auf die Premium Lab71-Reihe von Cannondale?

Infos und Bilder: Cannondale
  1. benutzerbild

    Freiherr_von

    dabei seit 12/2022

    Geht das mit dem Preis schon wieder los?
  2. benutzerbild

    E-Heizer

    dabei seit 06/2020

    Endlich mal was hochpreisiges ... der Billigheimer -Trend der letzten Jahre im Radsektor ging mir eh langsam auf den Sack!
  3. benutzerbild

    janisj

    dabei seit 05/2022

    Da werden die Preise garnicht genannt. Du bekommst auf dem roten Tepich beim Sektempfang das Rad von eine knackige Lady vorgefahren, mit eine unbedeutende bitte um einzugsermächtigung.smilie
  4. benutzerbild

    sonix

    dabei seit 01/2020

    "Seid ihr gespannt auf die Premium Lab71-Reihe von Cannondale?"

    smilie
  5. benutzerbild

    starfish

    dabei seit 02/2023

    Also ich finde sowas absolut interessant smilie Nicht unbedingt, weil das relevante Bikes für mich sind - aber neue High-End Technologien sind immer interessant zu sehen. Denn diese Entwicklungen (bzw. die Sinnvollsten davon) werden über die Jahre ja auch in der normalen Preisklasse Einzug finden smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!