Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8
Das BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8 - Federweg: 160/160 mm | Gewicht: 21,5 kg | Preis: 8.699 € (UVP)
Die Geometrie fällt modern, aber durchaus noch moderat aus
Die Geometrie fällt modern, aber durchaus noch moderat aus - Rahmengröße L: 65° Lenkwinkel | 440 mm Kettenstrebenlänge | 475 mm Reach | 626 mm Stack
Saubere Schaltvorgänge garantiert der Shimano SLX/XT-Mix.
Saubere Schaltvorgänge garantiert der Shimano SLX/XT-Mix.
Das Fahrwerk bietet 160 mm Federweg und besteht aus einer Fox 38 Float Performance-Federgabel ...
Das Fahrwerk bietet 160 mm Federweg und besteht aus einer Fox 38 Float Performance-Federgabel ...
... und einem Fox Float X Performance-Dämpfer
... und einem Fox Float X Performance-Dämpfer
Das aufgeräumte Cockpit basiert auf einem Race Face Aeffect Riser 35-Lenker
Das aufgeräumte Cockpit basiert auf einem Race Face Aeffect Riser 35-Lenker
Als Sattelstütze kommt eine Race Face DP Aeffect mit 150 mm Verstellweg zum Einsatz
Als Sattelstütze kommt eine Race Face DP Aeffect mit 150 mm Verstellweg zum Einsatz
In Sachen Pneus setzen die Spanier auf die bewährte Kombination aus Maxxis Minion DHR II am Heck ...
In Sachen Pneus setzen die Spanier auf die bewährte Kombination aus Maxxis Minion DHR II am Heck ...
... und Maxxis Minion DHF an der Front
... und Maxxis Minion DHF an der Front
Die Shimano XT Vierkolben-Bremsanlage bietet ordentlich Power bei guter Dosierbarkeit
Die Shimano XT Vierkolben-Bremsanlage bietet ordentlich Power bei guter Dosierbarkeit
Die stabilen Laufräder, mit SuperBoost Nabenbreite am Heck, ...
Die stabilen Laufräder, mit SuperBoost Nabenbreite am Heck, ...
... kommen mit den Race Face Aeffect 30 TR ebenfalls aus dem Hause RaceFace
... kommen mit den Race Face Aeffect 30 TR ebenfalls aus dem Hause RaceFace
An den wichtigsten Punkten ...
An den wichtigsten Punkten ...
... hat BH Bikes schick ins Rahmendesign integrierte ...
... hat BH Bikes schick ins Rahmendesign integrierte ...
... Protektoren angebracht
... Protektoren angebracht
Angetrieben wird das BH Bikes iLynx+ Enduro von einem Shimano EP801-Motor
Angetrieben wird das BH Bikes iLynx+ Enduro von einem Shimano EP801-Motor
Was versteckt sich unter dieser unter dieser unscheinbaren Klappe im Oberrohr?
Was versteckt sich unter dieser unter dieser unscheinbaren Klappe im Oberrohr?
Im geschlossenen Unterrohr verbirgt sich ein gebogener BH XPro-Akku mit 540 Wh Kapazität
Im geschlossenen Unterrohr verbirgt sich ein gebogener BH XPro-Akku mit 540 Wh Kapazität
Dieser sitzt sicher und klapperfrei im Rahmen ...
Dieser sitzt sicher und klapperfrei im Rahmen ...
... lässt sich bei Bedarf allerdings innerhalb von Sekunden entnehmen
... lässt sich bei Bedarf allerdings innerhalb von Sekunden entnehmen
So lässt sich der Akku ohne Probleme auch in der Wohnung aufladen, ...
So lässt sich der Akku ohne Probleme auch in der Wohnung aufladen, ...
... aber auch das Laden im Bike ist natürlich über einen Ladeport über dem Tretlager möglich
... aber auch das Laden im Bike ist natürlich über einen Ladeport über dem Tretlager möglich
In Sachen "Display" setzt BH auf die puristische Shimano Remoto EN600L Bedieneinheit
In Sachen "Display" setzt BH auf die puristische Shimano Remoto EN600L Bedieneinheit
MY2024 Ducati Powerstage RR LTD 067
MY2024 Ducati Powerstage RR LTD 067
MY2024 Ducati Powerstage RR LTD 079
MY2024 Ducati Powerstage RR LTD 079
Der kraftvolle Shimano EP801-Motor und die angenehme Sitzposition auf dem Rad sorgen für mächtig Freude im Uphill
Der kraftvolle Shimano EP801-Motor und die angenehme Sitzposition auf dem Rad sorgen für mächtig Freude im Uphill
Harte Stein- und Wurzelfelder?
Harte Stein- und Wurzelfelder? - Kein Problem mit dem BH Bikes iLynx+ Enduro!
Auch grobe Landungen nach Drops und Doubles steckt das E-Enduro problemlos weg.
Auch grobe Landungen nach Drops und Doubles steckt das E-Enduro problemlos weg.
Schnelle Kurvenkombinationen machen mit dem agilen E-Bike besonders Spaß
Schnelle Kurvenkombinationen machen mit dem agilen E-Bike besonders Spaß - vor allem, da das Fahrwerk auch ordentlich Gegenhalt bietet
Verspielte Fahreinlagen gehen mit dem Leichtgewicht spielerisch leicht von der Hand
Verspielte Fahreinlagen gehen mit dem Leichtgewicht spielerisch leicht von der Hand
So werden flowige Trails zum wahren Genuss!
So werden flowige Trails zum wahren Genuss!
Die integrierte Sattelklemmung ...
Die integrierte Sattelklemmung ...
... unterstreicht die cleane Optik
... unterstreicht die cleane Optik
Ebenso wie die ordentlich und klapperfrei ...
Ebenso wie die ordentlich und klapperfrei ...
... im Rahmen verlaufenden Züge
... im Rahmen verlaufenden Züge
Das Konzept des BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8, ein leichtgewichtiges E-Enduro mit voller Motorpower zu kombinieren, geht voll auf.
Das Konzept des BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8, ein leichtgewichtiges E-Enduro mit voller Motorpower zu kombinieren, geht voll auf. - Das agile E-Bike glänzt mit einem verspielten Fahrverhalten, das auf nahezu jedem Trail ordentlich Spaß garantiert. 29″-Laufräder und ein starkes Fahrwerk garantieren zusammen mit einer ausgewogenen Geometrie zudem ein sicheres Gefühl auch auf harten Strecken.

Mit dem BH Bikes iLynx+ Enduro hat der spanische Hersteller ein E-Enduro im Programm, das das Beste aus zwei Welten vereinen soll – viel Power mit geringem Gewicht. Die Eckdaten? 29″-Laufräder, 160 mm Federweg an Front und Heck und ein Shimano EP801-Motor samt 540 Wh starkem Akku und Option auf einen Range Extender. Ob das Konzept aufgeht, erfahrt ihr im Test!

Steckbrief: BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8 im Test

EinsatzbereichEnduro
Federweg160 mm/160 mm
Laufradgröße29ʺ
RahmenmaterialCarbon
MotorShimano
Akkukapazität540-720 Wh
Gewicht (o. Pedale)21,5 kg
max. Systemgewicht165,0 kg
RahmengrößenS, M, L, XL (im Test: L)
Websitewww.bhbikes.com
Preisspanne7.699 - 9.999 €
Preis: 8.699 €

BH Bikes vereint beim iLynx+ Enduro ein geringes Gewicht mit einem vollwertigen Performance-Motor – nämlich dem Shimano EP801. Gewicht wird an diesem E-Mountainbike vor allem an zwei Stellen gespart: Zum einen setzt die spanische Marke auf einen Hochmodul-Carbonfaserrahmen, der lediglich 2.450 g auf die Waage bringen soll. Zum anderen wird ein Akku mit lediglich 540 Wh Kapazität verbaut. Die Akkukapazität lässt sich allerdings mit einem Range Extender – der beim Topmodell im Preis inkludiert ist – um 180 Wh erweitern. Alternativ lässt sich dieser für 349,90 € erwerben.

Das BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8 ist ein leichtes Performance-E-MTB für gröberes Geläuf. Es steht auf 29″-Laufrädern und bietet 160 mm Federweg an Front und Heck. Die Geometrie fällt modern, aber moderat aus. Das Enduro ist in insgesamt drei Ausstattungsvarianten ab 7.899 € zu haben – das von uns getestete Modell geht für 8.699 € über die Ladentheke. Dazu können alle Modelle mit dem BH Unique Programm individualisiert werden. Neben dem Enduro bietet BH Bikes das iLynx+ auch als Trail-Variante mit lediglich 140 mm Federweg an. Beide verwenden den von BH bekannten Split Pivot-Hinterbau und basieren auf der Geometrie der Lynx-Modellserie.

Das BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8
# Das BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8 - Federweg: 160/160 mm | Gewicht: 21,5 kg | Preis: 8.699 € (UVP)
Diashow: BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8 im Test: Verspieltes Leichtgewicht
Saubere Schaltvorgänge garantiert der Shimano SLX/XT-Mix.
... und Maxxis Minion DHF an der Front
... aber auch das Laden im Bike ist natürlich über einen Ladeport über dem Tretlager möglich
... und einem Fox Float X Performance-Dämpfer
MY2024 Ducati Powerstage RR LTD 079
Diashow starten »

Geometrie

Die Geometrie des BH Bikes iLynx+ Enduro fällt modern, aber insgesamt moderat aus. In Rahmengröße L liegt der Reach bei 475 mm, gepaart mit einem Stack von 226 mm. Kombiniert mit einem Lenkwinkel von 65° und 440 mm kurzen Kettenstreben setzt das E-Enduro damit mehr auf Agilität als auf Laufruhe. Das Tretlager liegt mit 349 mm eher tief und verspricht damit eine zentrale Position im Rad. Die kurzen Kettenstreben und die Tretlagerhöhe dürften dafür in technischen, steilen Uphills die limitierenden Faktoren werden.

Wusstet ihr eigentlich, dass ihr im Geometrics – unsere Datenbank für Fahrrad-Geometrien – viele aktuelle E-Bikes miteinander vergleichen und auf den ersten Blick die Unterschiede sehen könnt? Probiert’s mal aus!

Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL
Gemessene Überstandshöhe
 779 mm (Rahmengröße L)
Gewicht 21,5 kg (Rahmengröße L, von eMTB-News gewogen)
Max. Systemgewicht* 165 kg (Herstellerangabe)

Das maximale Systemgewicht begrenzt für ein Fahrrad, E-Bike oder E-MTB, wie schwer Fahrende inklusive Kleidung, Ausrüstung und Gepäck laut Hersteller sein dürfen. Dieser Wert ist – gerade bei E-Bikes – oft niedriger als erwartet und kann so für Verdruss sorgen. Wir gehen auf diese wichtige Kenngröße in unseren E-MTB-Tests und -Neuvorstellungen ein und fragen bei Herstellern nach, falls diese Angabe fehlt.

Wie diese Angabe ermittelt wird, wer sicherstellt, dass da niemand mogelt und was eine ASTM-Klasse ist, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Artikel:

Maximales Systemgewicht am E-Bike

Die Geometrie fällt modern, aber durchaus noch moderat aus
# Die Geometrie fällt modern, aber durchaus noch moderat aus - Rahmengröße L: 65° Lenkwinkel | 440 mm Kettenstrebenlänge | 475 mm Reach | 626 mm Stack

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 430 mm 455 mm 475 mm 490 mm
Stack 612 mm 616 mm 626 mm 639 mm
STR 1,42 1,35 1,32 1,30
Lenkwinkel 65° 65° 65° 65°
Sitzwinkel, effektiv 76° 76° 76° 76°
Oberrohr (horiz.) 583 mm 608 mm 630 mm 651 mm
Steuerrohr 95 mm 100 mm 110 mm 125 mm
Sitzrohr 400 mm 420 mm 440 mm 480 mm
Kettenstreben 440 mm 440 mm 440 mm 440 mm
Tretlagerhöhe 349 mm 349 mm 349 mm 349 mm
Federweg (hinten) 160 mm 160 mm 160 mm 160 mm
Federweg (vorn) 160 mm 160 mm 160 mm 160 mm

Ausstattung

Das BH Bikes iLynx+ Enduro ist in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Zusätzlich lassen sich alle Modelle über das BH Unique Programm an die persönlichen Anforderungen anpassen. Grundsätzlich ist die Ausstattung sehr gut auf den Anwendungsbereich zugeschnitten und funktioniert tadellos, allerdings könnte man sich für den Preis teilweise durchaus etwas hochwertigere Komponenten wünschen.

Unser Testbike in der Ausstattungsvariante 9.8 schlägt mit 8.699 € zu Buche. Für den Preis bekommt man ein solides Fox Float Performance-Fahrwerk, einen Shimano SLX/XT-Schaltmix, bissige Shimano XT-Vierkolbenbremsen und stabile Race Face Aeffect 30 TR-Laufräder samt Maxxis Minion-Bereifung. Auf den Range Extender – der beim Topmodell für 9.999 € mitgeliefert wird – muss man hier verzichten.

  • Federgabel Fox 38 Float Performance (160 mm)
  • Dämpfer Fox Float X Performance (160 mm)
  • Schaltung Shimano SLX/XT
  • Bremsen Shimano XT
  • Motor Shimano EP801
  • Akku/Kapazität 540 Wh (+ 180 Wh Range Extender)
  • Display Shimano Remoto EN600L
  • Reifen Maxxis Minion
  • Cockpit Race Face Aeffect Riser 35 (780 mm) / BH Evo 35 Fit (50 mm)
  • www.bhbikes.com
  • Preis (UVP) 8.699 € | Bikemarkt: BH Bikes iLynx+ Enduro kaufen

ModelliLynx Trail 8.7iLynx Trail 8.8iLynx Trail Pro 8.9iLynx Enduro 9.7iLynx Enduro 9.8iLynx Enduro Pro 9.9
RahmenBallistic Carbon LayupBallistic Carbon LayupBallistic Carbon LayupBallistic Carbon LayupBallistic Carbon LayupBallistic Carbon Layup
GabelFOX 36 FLOAT Performance 140 mm 15QRFOX 36 FLOAT Factory 140 mm 15QRFOX 36 FLOAT Factory 140 mm 15QRFOX 38 FLOAT Rhythm 160 mm 15QRFOX 38 FLOAT Performance 160mm 15QRFOX 38 FLOAT Factory 160mm 15QR
DämpferFOX FLOAT X PerformanceFOX FLOAT X PerformanceFOX FLOAT X FactoryFOX FLOAT X PerformanceFOX FLOAT X PerformanceFOX FLOAT DHX2 Factory
SchalthebelShimano DeoreShimano SLXShimano XTShimano DeoreShimano SLXShimano XT
SchaltwerkShimano XT 12spShimano XT 12spShimano XT 12spShimano XT 12spShimano XT 12spShimano XT 12sp
KassetteShimano CSM6100 12x (10-51T)Shimano CSM7100 12x (10-51T)Shimano CSM8100 12x (10-51T)Shimano CSM6100 12x (10-51T)Shimano CSM7100 12x (10-51T)Shimano CSM8100 12x (10-51T)
KurbelShimano 34T SB-165mmShimano 34T SB-165mmShimano 34T SB-165mmShimano 34T SB-165mmShimano 34T SB-165mmShimano 34T SB-165mm
BremseShimano MT520 4 Piston 203 mmShimano XT 4 Piston 203 mmShimano XT 4 Piston 203 mmShimano MT520 4 Piston 203 mmShimano XT 4 Piston 203 mmShimano XT 4 Piston 203 mm
LaufräderRace Face Arc 30 TRRace Face Aeffect 30 TRRace Face Turbine 30 TRRace Face Arc 30 TRRace Face Aeffect 30 TRRace Face Turbine 30 TR
ReifenMaxxis Minion TPI120 Terra EXO TR 29"X2,5/2,4Maxxis Minion TPI120 Terra EXO TR 29"X2,5/2,4Maxxis Minion TPI120 Terra EXO TR 29"X2,5/2,4Maxxis Minion TPI120 Terra EXO TR 29"X2,5/2,4Maxxis Minion TPI120 Terra EXO TR 29"X2,5/2,4Maxxis Minion TPI120 Terra EXO TR 29"X2,5/2,4
NabenBHRace FaceRace FaceBHRace FaceRace Face
SattelPrologo Proxim W350 StnPrologo Proxim W450 StnPrologo Proxim W450 StnPrologo Proxim W350 StnPrologo Proxim W450 StnPrologo Proxim W450 Stn
SattelstützeRace Face DP Aeffect 31,6Race Face DP Aeffect 31,6Race Face DP Aeffect 31,6Race Face DP Aeffect 31,6Race Face DP Aeffect 31,6Race Face DP Aeffect 31,6
LenkerRace Face Aeffect Riser 35 780mmRace Face Aeffect Riser 35 780mmRace Face Aeffect Riser 35 780mmRace Face Aeffect Riser 35 780mmRace Face Aeffect Riser 35 780mmRace Face Aeffect Riser 35 780mm
VorbauBH Evo 35 FitBH Evo 35 FitBH Evo 35 FitBH Evo 35 FitBH Evo 35 FitBH Evo 35 Fit
MotorShimano EP801Shimano EP801Shimano EP801Shimano EP801Shimano EP801Shimano EP801
DisplayRemoto EN600LRemoto EN600LRemoto EN600LRemoto EN600LRemoto EN600LRemoto EN600L
Akkukapazität540 Wh540 Wh540 Wh + 180 Wh540 Wh540 Wh540 Wh + 180 Wh
Max. Drehmoment85 Nm85 Nm85 Nm85 Nm85 Nm85 Nm
Gewicht21,720,819,8*21,221,220,4*
Preis (UVP)7.699 €8.699 €9.799 €7.899 €8.699 €9.999 €

Saubere Schaltvorgänge garantiert der Shimano SLX/XT-Mix.
# Saubere Schaltvorgänge garantiert der Shimano SLX/XT-Mix.
Das Fahrwerk bietet 160 mm Federweg und besteht aus einer Fox 38 Float Performance-Federgabel ...
# Das Fahrwerk bietet 160 mm Federweg und besteht aus einer Fox 38 Float Performance-Federgabel ...
... und einem Fox Float X Performance-Dämpfer
# ... und einem Fox Float X Performance-Dämpfer
Das aufgeräumte Cockpit basiert auf einem Race Face Aeffect Riser 35-Lenker
# Das aufgeräumte Cockpit basiert auf einem Race Face Aeffect Riser 35-Lenker

Als Sattelstütze kommt eine Race Face DP Aeffect mit 150 mm Verstellweg zum Einsatz
# Als Sattelstütze kommt eine Race Face DP Aeffect mit 150 mm Verstellweg zum Einsatz

In Sachen Pneus setzen die Spanier auf die bewährte Kombination aus Maxxis Minion DHR II am Heck ...
# In Sachen Pneus setzen die Spanier auf die bewährte Kombination aus Maxxis Minion DHR II am Heck ...
... und Maxxis Minion DHF an der Front
# ... und Maxxis Minion DHF an der Front

Die Shimano XT Vierkolben-Bremsanlage bietet ordentlich Power bei guter Dosierbarkeit
# Die Shimano XT Vierkolben-Bremsanlage bietet ordentlich Power bei guter Dosierbarkeit

Die stabilen Laufräder, mit SuperBoost Nabenbreite am Heck, ...
# Die stabilen Laufräder, mit SuperBoost Nabenbreite am Heck, ...
... kommen mit den Race Face Aeffect 30 TR ebenfalls aus dem Hause RaceFace
# ... kommen mit den Race Face Aeffect 30 TR ebenfalls aus dem Hause RaceFace

An den wichtigsten Punkten ...
# An den wichtigsten Punkten ...

... hat BH Bikes schick ins Rahmendesign integrierte ...
# ... hat BH Bikes schick ins Rahmendesign integrierte ...
... Protektoren angebracht
# ... Protektoren angebracht

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Motor & Akku

In Sachen Motor vertraut BH Bikes auf den modernen Shimano EP801. Trotz des geringen Gewichts kann das E-Enduro also auf volle Performance-Motorleistung zurückgreifen. Gespeist wird der Motor von einem BH XPro-Akku mit 540 Wh, der optional durch einen 180 Wh fassenden Range Extender ergänzt wird. Der Range Extender findet bei Bedarf einfach im Trinkflaschenhalter Platz. Der gebogene Hauptakku befindet sich im geschlossenen Unterrohr, lässt sich aber extrem schnell und einfach über eine Klappe im Oberrohr entnehmen – dazu wird lediglich ein Innensechskant-Schlüssel benötigt. Diese Lösung ist wirklich elegant und durchdacht – der Akku sitzt absolut fest und klapperfrei im Unterrohr, kann aber beispielsweise zum Laden in der Wohnung innerhalb von Sekunden ausgebaut werden.

Auf ein Display muss man verzichten, denn am Lenker kommt eine Shimano Remote EN600L zum Einsatz. Fans des Purismus werden sich über den cleanen Look der kleinen Bedieneinheit freuen, die lediglich über zwei LEDs verfügt, die den gewählten Unterstützungsmodus und den Akku-Ladestand darstellen. Auch mir genügte die kleine, einfach und intuitiv zu bedienende Einheit im Testzeitraum vollkommen. Auf langen Touren habe ich ohnehin häufig ein Garmin am Lenker montiert, das sich ganz einfach mit dem Shimano-System verbinden lässt und sämtliche Informationen zur Darstellung an dieses weitergibt. Wer allerdings ein großes Display mit umfangreicher Informationsdarstellung erwartet, wird hier enttäuscht.

  • Motor Shimano EP801
  • Akku BH XPro
  • Akkukapazität 540 Wh (+180 Wh Range Extender)
  • Nenndauerleistung 250 Watt
  • Maximale Leistung 600 Watt
  • Max. Drehmoment 85 Nm
  • Display Shimano Remote EN600L
Angetrieben wird das BH Bikes iLynx+ Enduro von einem Shimano EP801-Motor
# Angetrieben wird das BH Bikes iLynx+ Enduro von einem Shimano EP801-Motor
Was versteckt sich unter dieser unter dieser unscheinbaren Klappe im Oberrohr?
# Was versteckt sich unter dieser unter dieser unscheinbaren Klappe im Oberrohr?
Im geschlossenen Unterrohr verbirgt sich ein gebogener BH XPro-Akku mit 540 Wh Kapazität
# Im geschlossenen Unterrohr verbirgt sich ein gebogener BH XPro-Akku mit 540 Wh Kapazität
Dieser sitzt sicher und klapperfrei im Rahmen ...
# Dieser sitzt sicher und klapperfrei im Rahmen ...
... lässt sich bei Bedarf allerdings innerhalb von Sekunden entnehmen
# ... lässt sich bei Bedarf allerdings innerhalb von Sekunden entnehmen
So lässt sich der Akku ohne Probleme auch in der Wohnung aufladen, ...
# So lässt sich der Akku ohne Probleme auch in der Wohnung aufladen, ...
... aber auch das Laden im Bike ist natürlich über einen Ladeport über dem Tretlager möglich
# ... aber auch das Laden im Bike ist natürlich über einen Ladeport über dem Tretlager möglich
In Sachen "Display" setzt BH auf die puristische Shimano Remoto EN600L Bedieneinheit
# In Sachen "Display" setzt BH auf die puristische Shimano Remoto EN600L Bedieneinheit

BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8 – Test auf dem Trail

Uphill

So gelingen auch enge, technische Uphills, in denen das E-Enduro durch sein geringes Gewicht und seine Agilität punkten kann.

Das BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8 überzeugt schon beim ersten Aufsitzen mit einer komfortablen, leicht sportlichen Sitzposition. Dank des kraftvollen Shimano EP801 geht es nicht nur zügig bergauf, auch in technischen Passagen hat man stets genügend gut kontrollierbare Power zur Verfügung. So gelingen auch enge, technische Uphills, in denen das E-Enduro durch sein geringes Gewicht und seine Agilität punkten kann. Das sensibel ansprechende Fahrwerk sorgt mit ordentlich Grip für ein sicheres Gefühl, während das nicht zu tief gewählte Tretlager keine Angst vor häufigem Pedalkontakt mit Wurzeln und Steinen aufkommen lässt. Sobald es steil wird, muss man jedoch aktiv Druck auf die Front bringen, da das Vorderrad – bedingt durch die kurzen Kettenstreben – recht früh anfängt zu steigen.

Der kraftvolle Shimano EP801-Motor und die angenehme Sitzposition auf dem Rad sorgen für mächtig Freude im Uphill
# Der kraftvolle Shimano EP801-Motor und die angenehme Sitzposition auf dem Rad sorgen für mächtig Freude im Uphill

Downhill

Mit einem dicken Grinsen geht es über Doubles, Drops und durch Anliegerkurven.

Im Downhill spielt das E-Enduro natürlich seine Stärken aus. Die ausgewogene Geometrie positioniert den Fahrer oder die Fahrerin zentral im Rad und vermittelt ein sicheres und kontrolliertes Gefühl. Das Fox Performance-Fahrwerk spricht sensibel an, generiert viel Grip und sorgt so für Vertrauen ins E-Bike. Dank einer angenehmen Progression neigt das iLynx+ nicht zum Durchschlagen und verzeiht auch gröbere Landungen.

Vor allem aber begeistert, dass das Rad direkt auf Fahrer- bzw. Fahrerinnen-Input reagiert und dieses nicht einfach im Federweg versinkt. In Kombination mit der agilen Geometrie und dem geringen Gewicht lädt das BH Bikes zum Spielen ein und sorgt für massig Spaß auf dem Trail – mit einem dicken Grinsen geht es über Doubles, Drops und durch Anliegerkurven. Auch das Hinterradversetzen in Spitzkehren fällt dank des geringen Gewichts sehr leicht. Selbst auf harten Strecken mit gröberen Stein- und Wurzelfeldern fühlt man sich aufgrund der Kombination aus großen 29″-Laufrädern, solidem Fahrwerk und ausgewogener Geometrie wohl. Wenngleich es E-Enduros gibt, die hier noch mehr Laufruhe und Sicherheit vermitteln.

Harte Stein- und Wurzelfelder?
# Harte Stein- und Wurzelfelder? - Kein Problem mit dem BH Bikes iLynx+ Enduro!
Auch grobe Landungen nach Drops und Doubles steckt das E-Enduro problemlos weg.
# Auch grobe Landungen nach Drops und Doubles steckt das E-Enduro problemlos weg.

Trail

Verspielte Fahrmanöver gehen mit dem Leichtgewicht einfach von der Hand und machen das E-Bike zu einem spaßigen Begleiter für alle, die gerne aktiv auf dem Rad sitzen.

Wie der agile Charakter des iLynx+ schon vermuten lässt, ist es auch flowigeren Trails ein grandioser Begleiter. Der kraftvolle Shimano-Motor sorgt für zügige Beschleunigung aus flacheren Kurven. Dabei fühlt man sich mit dem flinken E-Enduro auch in engeren Kehren wie zuhause. Verspielte Fahrmanöver gehen mit dem Leichtgewicht einfach von der Hand und machen das E-Bike zu einem spaßigen Begleiter für alle, die gerne aktiv auf dem Rad sitzen. Der 540 Wh starke Akku reicht für viele Aktivitäten – wie zum Beispiel die schnelle Feierabendrunde – vollkommen aus, vor allem, wenn man nicht konstant im Boost-Modus unterwegs ist. Schade ist trotzdem, dass man bei den günstigeren Ausstattungsvarianten auf den Range Extender verzichten muss, den man allerdings optional nachkaufen kann.

Schnelle Kurvenkombinationen machen mit dem agilen E-Bike besonders Spaß
# Schnelle Kurvenkombinationen machen mit dem agilen E-Bike besonders Spaß - vor allem, da das Fahrwerk auch ordentlich Gegenhalt bietet
Verspielte Fahreinlagen gehen mit dem Leichtgewicht spielerisch leicht von der Hand
# Verspielte Fahreinlagen gehen mit dem Leichtgewicht spielerisch leicht von der Hand
So werden flowige Trails zum wahren Genuss!
# So werden flowige Trails zum wahren Genuss!

Das ist uns aufgefallen

  • geschickt integrierter Akku Der Akku ist voll in den Rahmen integriert, aber trotzdem einfach zu entnehmen, um ihn auch in der Wohnung aufladen zu können.
  • Ladebuchsen-Abdeckung Die Abdeckung der Ladebuchse funktionierte über den Testzeitraum hinweg einwandfrei. Jedoch befürchten wir, dass die dünne Gummi-Befestigung nicht besonders langlebig sein könnte.
  • durchdachte Rahmendetails Die wichtigsten Punkte wie Tretlager- und Unterrohrbereich und Kettenstrebe sind durch geschickt integrierte Protektoren gut geschützt.
  • Hebel Race Face-Sattelstütze Der Hebel der Race Face-Sattelstütze ist nicht ganz so ergonomisch wie die Trigger einiger Konkurrenten, zumal die kompakte Shimano-Bedieneinheit Platz genügend Platz für einen besseren Trigger lässt. Ein neuer Hebel für die Sattelstütze könnte ein sinnvolles und einfach durchzuführendes Upgrade sein.
  • cleaner Look Die über den Vorbau in den Rahmen verlaufenden Züge und die integrierte Sattelstützenklemmung verleihen dem Lynx+ einen cleanen, aufgeräumten Look.
Die integrierte Sattelklemmung ...
# Die integrierte Sattelklemmung ...
... unterstreicht die cleane Optik
# ... unterstreicht die cleane Optik
Ebenso wie die ordentlich und klapperfrei ...
# Ebenso wie die ordentlich und klapperfrei ...
... im Rahmen verlaufenden Züge
# ... im Rahmen verlaufenden Züge

Fazit – BH Bikes iLynx Enduro 9.8

Das Konzept des BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8, ein leichtgewichtiges E-Enduro mit voller Motorpower zu kombinieren, geht voll auf. Das agile E-Bike glänzt mit einem verspielten Fahrverhalten, das auf nahezu jedem Trail ordentlich Spaß garantiert. 29″-Laufräder und ein starkes Fahrwerk garantieren zusammen mit einer ausgewogenen Geometrie zudem ein sicheres Gefühl auch auf harten Strecken. Abgerundet wird das Gesamtkonzept der spanischen Marke mit cleveren Detaillösungen wie der einfachen Akkuentnahme des sauber integrierten 540-Wh-Akkus. Die Ausstattung ist perfekt auf den Einsatzbereich zugeschnitten. Schade ist lediglich der für die gebotene Ausstattung etwas hohe Preis und der fehlende Range Extender, der lediglich beim Topmodell mitgeliefert wird.

Artikelbild

BH Bikes iLynx Enduro 9.8 Pro / Contra

Pro

  • leichtes Gewicht bei voller Motorpower
  • verspielte Geometrie
  • starkes Fahrwerk
  • clevere Lösung zur Akku-Entnahme

Contra

  • Preis/Leistung
Das Konzept des BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8, ein leichtgewichtiges E-Enduro mit voller Motorpower zu kombinieren, geht voll auf.
# Das Konzept des BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8, ein leichtgewichtiges E-Enduro mit voller Motorpower zu kombinieren, geht voll auf. - Das agile E-Bike glänzt mit einem verspielten Fahrverhalten, das auf nahezu jedem Trail ordentlich Spaß garantiert. 29″-Laufräder und ein starkes Fahrwerk garantieren zusammen mit einer ausgewogenen Geometrie zudem ein sicheres Gefühl auch auf harten Strecken.

Wie gefällt dir das BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8? Hast du vielleicht schon selbst Erfahrungen mit diesem Modell gesammelt? Wenn ja, poste sie doch in die Kommentare und lass die Community daran teilhaben.


Testablauf

Auf den Testrunden fahren wir fast ausschließlich mit der maximalen Unterstützungsstufe. Mindestens einmal fahren wir den Akku komplett leer und dokumentieren dies auf unserem Komoot-Account.

Unsere Testrunden haben alles, was ein E-Bike braucht:

  • enge Uphill-Trails mit dicken Wurzeln, Steinen und losem Waldboden
  • flache Trails mit kleinen Gegenanstiegen
  • kurvige, flowige Downhills
  • lange Schotterpisten bergauf und bergab

Jedes E-Bike wurde mehrfach auf dieser Runde gefahren und im Anschluss sorgfältig beurteilt.

Hier haben wir das BH Bikes iLynx+ Enduro 9.8 getestet

  • Freiburg, Deutschland: Borderline, Canadian Trail und Badish Moon Rising gehörten neben natürlichen Trails im Schwarzwald zu den regelmäßigen Ausflugszielen.

Tester-Profil: Sebastian Beilmann
56 cm70 kg83 cm63 cm174 cm
Sebastian fährt gerne Fahrräder jeglicher Kategorie, von Mountainbike bis Rennrad. Am liebsten ist er jedoch auf Enduros und Trailbikes unterwegs – gerne auch unter Zeitdruck im Renneinsatz. Für die schnelle Runde auf den Hometrails greift er natürlich gerne auch zum eBike.

Sebastian loves riding bicycles from all categories, from mountain bikes to road bikes. But most of all he likes riding his enduro or trail bike – with pleasure also under pressure of time during races. For a quick spin on the hometrails he of course also loves riding an eBike.

Fahrstil / Riding style
verspielt / playful
Ich fahre hauptsächlich / I mainly ride
Trail, Enduro, Park / Trail, Enduro, Park
Vorlieben beim Fahrwerk / Preferred suspension setup
recht straff mit Progression / pretty firm with progression
Vorlieben bei der Geometrie / Preferred geometry
relativ flacher Lenkwinkel, kurze Kettenstreben, langes Oberrohr mit kurzem Vorbau / slack headangle, short chainstays, long toptube with short stem

Testinfos kompakt

BH Bikes iLynx Enduro 9.8

Einsatzbereich
XC: 6/10 – All-Mountain: 7/10 – Trail: 8/10 – Enduro: 10/10 – Downhill: 4/10
Motor + Akku
Shimano
Akkukapazität
540 Wh
max. Drehmoment
85 Nm
E-Bike-Kategorie
performance
PERFORMANCE
60 – 90 Nm
≥ 500 Wh
Uphill
7/10
schlecht
super
Downhill
9/10
schlecht
super
Motor-Power
10/10
schwach
extrem
Preis/Leistung
3/10
zu teuer
perfekt
Sitzposition
7/10
aufrecht
sportlich
Handling
4/10
verspielt
laufruhig
Erklärung der Einsatzbereiche
XC:
0 bis 120 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
Trail:
100 bis 150 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
All-Mountain:
120 bis 150 mm Federweg (Full-Suspension)
Enduro:
150 bis 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Downhill:
über 180 mm Federweg (Full-Suspension)
  1. benutzerbild

    DR_Z01

    dabei seit 11/2016

    Tut mir leid, bei dem Preis und Performance von Fox, da spiele ich nicht mit, auch wenn ich beim Bike schon großzügig bei den Ausgaben bin. Musste bei meinem letzten Kauf eines Bulls auch Federgabel und Dämpfer am neuen Bike tauschen. So wird der günstigste Kauf schnell zu verbranntem Geld.
    Das war dort allerdings nicht so schlimm weil der Ursprungspreis OK war. Allerdings läßt sich die 1,8" Gabel kaum verkaufen.
    Der Test ist auf jeden Fall OK

  2. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    Beim Durchblätern gedacht: Rahmendreieck sieht hinten etwas hoch aus, aber nett. Gabs nicht früher so nen Downhill Bike von BH?

    Dann kam die integrierte Sattelklemme und ich bin direkt zu den Kommentaren.

  3. benutzerbild

    ottovalvole

    dabei seit 03/2011

    Wenn's net so klappern würde bei Shimano.....🙄

  4. benutzerbild

    Sannexd

    dabei seit 07/2021

    Auf den ersten Blick schönes Radl, aber der Preis ist sportlich, ich finde zu sportlich für das gebotene. Und der Motor macht es nicht besser.

  5. benutzerbild

    Malfurion

    dabei seit 08/2019

    Mir gefällt das Rad gut. Preislich sind aktuell ja fast alle jenseits von gut und böse. Mal sehen, wo sich die Straßenpreise einpendeln werden.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!