Specialized stellt den Rime 2.0 Hydroguard vor. Dieser Bike-Schuh ist eine spritzwassergeschützte Version des aktuellen Rime 2.0. Die Hydroguard Membran sorgt dafür, dass deine Füße bei Bachdurchquerungen und Pfützen-Durchfahrten trocken bleiben. Der perfekte Schuh für Fahrer, die in alpinen Umgebungen unterwegs sind und Schuhe benötigen, die schnell trocknen. Wir haben alle Infos zum Specialized Rime 2.0 Hydroguard.

Specialized Rime 2.0 Hydroguard

Mit dem Rime 2.0 Hydroguard hat Specialized einen Schuh für die kühlen und nassen Tage des Jahres im Programm. die Hydroguard-Membran macht diesen Bike-Schuh, der vom Aufbau dem Specialized Rime 2.0 ähnelt, widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Nässe.

Features:

  • Das Body Geometry Trio aus Längsgewölbe, Metatarsal Button und Varuskeil arbeitet zusammen, um die Effizienz zu steigern, die Ausrichtung von Hüfte, Knie und Fuß zu optimieren und das Verletzungsrisiko zu verringern.
  • Die interne Hydroguard Membran hält die Füße bei Pfützen und Bachdurchquerungen trocken.
  • Das Obermaterial ist mit DWR™ behandelt und sorgt so für wasserabweisende Eigenschaften und eine einfache Reinigung.
  • Die Landing Strip™ Schuhplattenaufnahme sorgt für müheloses Einklicken in Click-Pedale.
  • Der Boa® L6 Verschluss lässt sich einfach Einstellen.
  • Steife Lollipop™ Innenplatte für ein leistungsstarkes Pedalieren und Off-Bike-Komfort
  • Vibram™ Gummisohle für sichere Traktion
  • Die dämpfende EVA-Schaumstoff-Zwischensohle sorgt für den nötigen Komfort, während dir die geformte Fersenschale ausreichend Stabilität bietet.
  • Der Relaxed-Fit sorgt für ein ausgewogenes Pedalgefühl und Off-Bike-Komfort.
  • Zweiloch-Cleat-System für alle gängigen Mountainbike-Pedalsysteme

Der Specialized Rime 2.0 Hydroguard ist für 170 € (UVP) zu haben.

Specialized Rime 2.0 Hydroguard
# Specialized Rime 2.0 Hydroguard - Preis: 170 € (UVP)
Der Specialized Rime 2.0 Hydroguard verfügt über eine Schnürung nebst BOA-Drehverschluss
# Der Specialized Rime 2.0 Hydroguard verfügt über eine Schnürung nebst BOA-Drehverschluss
Specialized Rime 2.0 Hydroguard mit griffiger Vibram-Sohle
# Specialized Rime 2.0 Hydroguard mit griffiger Vibram-Sohle

Was haltet ihr vom neuen Schuh von Specialized?

Info: Pressemitteilung Specialized
  1. benutzerbild

    DR_Z01

    dabei seit 11/2016

    Den habe ich auch. Benutze ihn aber nicht auf dem MTB, nur als Tourenschuh auf dem Trekkingrad. Da ist mir das auch aufgefallen
  2. benutzerbild

    DR_Z01

    dabei seit 11/2016

    Ich benutze im strömenden Regen Gamaschen. Unter der Hose, aber über dem (wasserdichten und hohen) Schuh. Damit rauscht Du auch schon mal durch einen relative tiefen Bach ohne Wassereinbruch und kannst nach der Tour mit einem ordentlichen Wasserstrahl Hose, Gamaschen und Schuhe abspritzen.
    Welche Gamaschen?
  3. benutzerbild

    Dörti Härri

    dabei seit 01/2020

    Ich benutze im strömenden Regen Gamaschen. Unter der Hose, aber über dem (wasserdichten und hohen) Schuh. Damit rauscht Du auch schon mal durch einen relative tiefen Bach ohne Wassereinbruch und kannst nach der Tour mit einem ordentlichen Wasserstrahl Hose, Gamaschen und Schuhe abspritzen.
    Ja, selbst für den täglichen Arbeitsweg sollte man für alles gerüstet sein. Ich stöbere gerade nach genanntem und ähnlichem Schuhwerk.....wird schon
  4. benutzerbild

    KalleAnka

    dabei seit 12/2018

    Ja, selbst für den täglichen Arbeitsweg sollte man für alles gerüstet sein. Ich stöbere gerade nach genanntem und ähnlichem Schuhwerk.....wird schon
    Ich habe sowas in der Art:
    und diese Schuhe:
    In Verbindung mit meinem Endura Dirtsuit bin ich gut gerüstet.
  5. benutzerbild

    bekolu

    dabei seit 04/2018

    In dem Artikel steht mehr oder weniger das, was ich auch auf der Speci Homepage lesen kann (eigentlich wortgleich, aber egal). Habt ihr den Schuh mal ausprobiert, wie der sich bei kälteren Temperaturen verhält? Hat der Schuh durch den Spitzwasserschutz auch einen Windschutz?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!