Serfaus-Fiss-Ladis thront in zirka 1.400 Metern Seehöhe auf einem Hochplateau über dem oberen Tiroler Inntal. Im Winter hat das Skigebiet schon einen guten Ruf und seit einigen Jahren präsentieren sich die drei Bergdörfer auch als Ferien- und Urlaubsregion im Sommer mit der speziellen Zielgruppe Mountainbiker. Für dieses Jahr gibt einen neuen Trail.

Hier findet ihr eine Übersicht über alle geöffneten Bikeparks.

Sommersaison in Serfaus-Fiss-Ladis soll am 27. Juni 2020 starten (Update vom 26. Mai 2020: Saisonstart wurde vom 04. Juli auf den 27. Juni 2020 vorgezogen. Diese Info wurde aktualisiert.)

Nach Wochen der Unsicherheit stehen in Österreich die ersten Lockerungen in den Bereichen Tourismus und Gastronomie bevor. So auch in Serfaus-Fiss-Ladis. Ein Großteil der Unterkünfte, Gastronomiebetriebe, Anlagen und Attraktionen sollen unter Einhaltung der entsprechenden Vorsorge- und Sicherheitsmaßnahmen wieder öffnen.

Aufgrund der aktuellen Planungsunsicherheit können alle Urlaube für den Sommer 2020, die über den Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis gebucht werden, bis eine Woche vor Anreise kostenlos storniert oder umgebucht werden.

Hier sind aktuelle Informationen zu den geöffneten Anlagen, Bergrestaurants und Attraktionen sowie zur Stornogarantie und den Vorsorge- und Sicherheitsmaßnahmen zu finden.

Bikepark und beschildertes Trailwegenetz

Serfaus-Fiss-Ladis konnte sich insbesondere unter Gravity-Bikern einen Ruf erarbeiten. Neben dem bekannten Bikepark gibt es aber auch ein großes und gut beschildertes Trailwegenetz. Die Gondelbahnen nehmen Biker auf die Berge rings um Serfaus, Fiss und Ladis mit. Höchster Punkt dabei ist die Bergstation der Schönjochbahn auf 2.440 Meter Seehöhe.

Serfaus-Fiss-Ladis ist Mountainbikern vor allem durch den großen Bikepark ein Begriff.
# Serfaus-Fiss-Ladis ist Mountainbikern vor allem durch den großen Bikepark ein Begriff. - Foto: christianwaldegger

Ein neuer Singletrail: der Jochtrail

Oben am Fisser Joch gibt es nun den neuen Jochtrail: Der 5,8 Kilometer lange Höhentrail soll abwechslungsreichen Singletrail-Spaß bieten und ist für Biker die direkte Verbindung von Fiss nach Serfaus.

Der mittelschwere Singletrail ist eine Mischung aus Naturtrail und North-Shore-Elementen, die aber alle umfahren werden können. Wer auf dem Weg eine Pause einlegen möchte, soll bei der Wohlfühlstation am Mittleren Sattelkopf fündig werden. Dort locken Liegen zum Füße-hochlegen und Bänke zum Brotzeit-machen – traumhaftes Bergpanorama inklusive.

Die „Super. Sommer. Card.“

Für das Plus an Bewegungsfreiheit zwischen den drei Dörfern und hinauf auf die Berge soll die „Super. Sommer. Card.“ sorgen. Jeder Gast soll bei Buchung einer Unterkunft in Serfaus, Fiss oder Ladis diese Servicekarte erhalten. Damit können alle geöffneten Gondelbahnen, der Wanderbus und zahlreiche Erlebnisangebote für Kinder kostenfrei genutzt werden.

Wen von euch zieht es noch dieses Jahr nach Serfaus-Fiss-Ladis?

Text und Bilder: Pressemitteilung Hansmann PR
  1. benutzerbild

    herbert2010

    dabei seit 06/2011

    Nachdem wir Finale im märz abgesagt haben haben wir 1 woche serfaus und und 1 woche leogang gebucht las mich mal überraschen normal vermeide ich ja mein Heimatland beim biken......

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!