• de
  • en
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Rocky Mountain Alitude Powerplay Alloy mit Aluminiumrahmen dürfte die Herzen einiger E-Enduro-Fans höher schlagen lassen
Das neue Rocky Mountain Alitude Powerplay Alloy mit Aluminiumrahmen dürfte die Herzen einiger E-Enduro-Fans höher schlagen lassen - mit dem für Rocky Mountain typischen, agilen Handling und einem Federweg von 160 mm vorne und 150 mm hinten kann es auf dem Trail sicher ähnlich gut punkten wie die bekannte Carbon-Version.
Geometrieverstellung mit dem Ride 9-System
Geometrieverstellung mit dem Ride 9-System - die Ingenieure geben dem User hiermit die Möglichkeit, den Sitz- und Lenkwinkel zu verstellen und das Handling die eigenen Bedürfnisse anzupassen
Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy 70
Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy 70 - Motor: Dyname 3.0 | Akkukapazität: 632 Wh | Federgabel: Fox 36 E-MTB Float EVOL | Dämpfer: Fox Float DPS EVOL | Schaltung: SRAM GX Eagle | Preis: 6.000 € (UVP)
Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy 50
Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy 50 - Motor: Dyname 3.0 | Akkukapazität: 500 Wh | Federgabel: RockShox Yari RC | Dämpfer: RockShox Deluxe RT | Schaltung: SRAM GX/Sunrace | Preis: 5.300 € (UVP)
Das Cockpit wirkt aufgeräumt und das Emblem am Steuerrohr verleiht dem Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy das gewisse Etwas
Das Cockpit wirkt aufgeräumt und das Emblem am Steuerrohr verleiht dem Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy das gewisse Etwas
Das Dyname 3.0-Motor-System wurde in Kanada entwickelt
Das Dyname 3.0-Motor-System wurde in Kanada entwickelt - es befindet sich bereits in der dritten Generation und zeichnet sich durch einen kraftvollen, flüsterleisen Antrieb aus
iWoc TRIO nennt sich diese neu gestaltete Remote-Einheit, die an den 2019er E-MTBs von Rocky Mountain montiert ist
iWoc TRIO nennt sich diese neu gestaltete Remote-Einheit, die an den 2019er E-MTBs von Rocky Mountain montiert ist - farbige LEDs zeigen die Unterstützungsstufe und den Ladezustand des Akkus an. In unserem ersten Test des neuen Instinct Powerplay war uns das zu minimalistisch.
Wir sind zwar selten in Kanada, aber auch auf unseren heimischen Trails dürfte uns das Rocky Mountain Altitude Powerplay Alu eine Menge Freude bereiten
Wir sind zwar selten in Kanada, aber auch auf unseren heimischen Trails dürfte uns das Rocky Mountain Altitude Powerplay Alu eine Menge Freude bereiten

This post is also available in: enEnglish

Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy: Die Kanadier präsentieren das beliebte Altitude Powerplay mit Aluminiumrahmen. Mit an Bord ist der hauseigene Dyname-Motor, ein fest verbauter Akku mit bis zu 632 Wh, 27,5″-Laufräder und ein sattes Fahrwerk mit 150 mm Federweg am Heck und 160 mm an der Front. Hier gibt’s alle Infos zum neuen Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy!

Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy: Infos und Preise

Nachdem das Rocky Mountain Altitude Powerplay bis dato nur mit Carbonrahmen zu bekommen war, legen die Kanadier für 2019 nach und bringen das potente E-MTB mit einem günstigeren Aluminiumrahmen. Der Viergelenker-Hinterbau des E-Enduros verfügt über einen metrischen Dämpfer mit 210 mm x 55 mm Einbaumaß, der 150 mm Federweg produziert, während an der Front eine 160 mm Federgabel werkelt. Rocky Mountain-typisch findet man die bewährte Ride 9-Geometrie- und Fahrwerksverstellung, einen vollintegrierten Akku und den kraftvollen Dyname 3.0-Motor vor. Der kompakte Motor wurde so platziert, dass der Schwerpunkt schön tief sitzt, denn daraus resultiert ein sehr sattes Fahrverhalten.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 160 mm (vorne) / 150 mm (hinten)
  • Laufradgröße 27,5″
  • Besonderheiten fest verbauter, vollintegrierter Akku, Ride 9-Flipchip
  • Gewicht 24,2 kg (Größe M,  Herstellerangabe)
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Motor Dyname 3.0
  • Akkukapazität 500 oder 632 Wh
  • Verfügbar sofort
  • www.bikes.com

Preis Altitude Powerplay Alloy 50: 5.300 € (UVP)
Preis Altitude Powerplay Alloy 70: 6.000 € (UVP)

Das neue Rocky Mountain Alitude Powerplay Alloy mit Aluminiumrahmen dürfte die Herzen einiger E-Enduro-Fans höher schlagen lassen
# Das neue Rocky Mountain Alitude Powerplay Alloy mit Aluminiumrahmen dürfte die Herzen einiger E-Enduro-Fans höher schlagen lassen - mit dem für Rocky Mountain typischen, agilen Handling und einem Federweg von 160 mm vorne und 150 mm hinten kann es auf dem Trail sicher ähnlich gut punkten wie die bekannte Carbon-Version.

Hier findest du weitere E-Mountainbike Vergleichs- oder Einzeltests von eMTB-News.de

Geometrie

Die Ingenieure von Rocky Mountain haben sich, um das Setup zu individualisieren, das Ride 9-System ausgedacht. Das ermöglicht es, den Hinterbau in insgesamt neun verschiedenen Stellungen zu verändern. So kann zum Beispiel der Lenk- und Sitzwinkel in drei Positionen (flach, neutral, steil) verändert werden. Weitere Einstellungen wirken sich vor allem auf die Progression des Hinterbaus aus. Rocky Mountain verwendet hierfür zwei verzahnte Chip-Einsätze, die ermöglichen, das E-Trailbike an den eigenen Fahrstil, das Gewicht oder das gewünschte Gelände anzupassen.

Erhältliche Rahmengrößen: S, M, L, XL

FramesizeRahmengrößeSSSMMMLLLXLXLXL
RIDE-9™ positionRIDE-9™ PositionSlackNeutralSteepSlackNeutralSteepSlackNeutralSteepSlackNeutralSteep
Seat Tube Length (mm)Sitzrohrlänge (mm)419419419457457457483483483521521521
Top Tube Length (mm)Oberrohrlänge (mm)578576575603601600628626625658656655
Head Tube Length (mm)Steuerrohrlänge (mm)100100100120120120130130130145145145
Reach (mm)Reach (mm)411416422430435441452458464479484490
Stack (mm)Stack (mm)583579575604600596614610605628623619
Head Tube Angle (°)Lenkwinkel (°)64,56565,66565,666,16565,666,165,165,666,1
Seat Tube Angle (°)Sitzwinkel (°)7474,575,17474,675,17474,675,17474,675,1
Chainstay Length (mm)Kettenstrebenlänge (mm)426 425423426 425423426 425423426 425423
Wheelbase (mm)Radstand (mm)115711561155118011791177120612051204123912381236
Geometrieverstellung mit dem Ride 9-System
# Geometrieverstellung mit dem Ride 9-System - die Ingenieure geben dem User hiermit die Möglichkeit, den Sitz- und Lenkwinkel zu verstellen und das Handling die eigenen Bedürfnisse anzupassen

Ausstattung

In der Saison 2019 wird das Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich sein. Die teurere Variante mit Kürzel „ Alloy 70“ ist mit Federkomponenten von Fox ausgestattet. An der Front arbeitet hier eine Fox 36 und liefert 160 mm Federweg, während am Heck ein Fox Float DPS-Dämpfer für Sänften-artiges Fahren sorgen soll und dem Hinterbau 150 mm Federweg entlockt. Geschaltet wird bei diesem Modell mit der SRAM GX Eagle-Schaltung mit 12 unterschiedlichen Gängen. Harte Bremsmanöver übernimmt eine SRAM Guide RE-Bremse mit 200 mm großen Scheiben.

Beim etwas günstigeren Modell, dem Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy 50, werden die Unebenheiten von einem RockShox-Fahrwerk, bestehend aus Yari RC-Federgabel und RockShox Deluxe RT-Dämpfer, absorbiert. Gebremst wird mit einer SRAM Guide T-Anlage und für die Gangwechsel steht ein SRAM GX-Schaltwerk mit Sunrace-Kassette zur Verfügung. Beide Modelle setzen auf breite 27,5″-Laufräder mit Maxxis Minion DHF-Reifen vorne und Maxxis Aggressor WT-Reifen hinten – beide in 2,5″ Breite.

Rocky Mountain Altitude Powerplay – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

ModelModellRocky Mountain Altitude Powerplay A50Rocky Mountain Altitude Powerplay A70
FrameRahmenFORM™ Alloy. Full Sealed Cartridge Bearings.
Press Fit BB. Internal Cable Routing. ISCG05
Tabs. RIDE-9™ Adjustable Geometry +
Suspension Rate
FORM™ Alloy. Full Sealed Cartridge Bearings.
Press Fit BB. Internal Cable Routing. ISCG05
Tabs. RIDE-9™ Adjustable Geometry +
Suspension Rate
ForkGabelRockShox Yari RC 160 mmFox 36 E-MTB Float EVOL
Grip Performance 160 mm
ShockDämpferRockShox Deluxe RTFox Float DPS EVOL Performance
ShifterSchalthebelSRAM GX-1ESRAM GX-1E Eagle
DerailleurSchaltwerkSRAM GXSRAM GX Eagle
CassetteKassetteSunRace CSMX8 11-46TSRAM PG-1230 11-50T
CranksKurbelRace Face Ride Cinch 34TRace Face Aeffect Cinch 34T
BrakesBremseSRAM Guide TSRAM Guide RE
Front TireVorderrad-ReifenMaxxis Minion DHF WT EXO
Tubeless Ready 27.5 x 2.5
Maxxis Minion DHF WT Maxx Terra 3C
Tubeless Ready 27.5 x 2.5
Rear TireHinterrad-ReifenMaxxis Aggressor WT EXO
Tubeless Ready 27.5 x 2.5
Maxxis Aggressor WT EXO
Tubeless Ready 27.5 x 2.5
RimsFelgenSun Düroc SD42Race Face AR 35
Front HubVorderrad-NabeRocky Mountain Boost 15 mmRocky Mountain Sealed Boost 15 mm
Rear HubHinterrad-NabeSRAM MTH 746 Boost 148 mmDT Swiss Hybrid 370 Boost 148 mm
SeatSattelWTB Volt RaceWTB Volt Race
SeatpostSattelstützeRace Face Aeffect Dropper 30,9 mmRace Face Turbine R (by Fox) Dropper 30,9 mm
BarLenkerRocky Mountain AM 760 mmRocky Mountain AM 780 mm
StemVorbauRocky Mountain 35 AMRocky Mountain 35 AM
MotorMotorDyname™ 3.0 SystemDyname™ 3.0 System
BatteryAkku500 Wh632 Wh
PowerLeistung250 W250 W
WeightGewicht24,1 kg24,2 kg
Price (RRP)Preis (UVP)5.300 €6.000 €

Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy 70
# Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy 70 - Motor: Dyname 3.0 | Akkukapazität: 632 Wh | Federgabel: Fox 36 E-MTB Float EVOL | Dämpfer: Fox Float DPS EVOL | Schaltung: SRAM GX Eagle | Preis: 6.000 € (UVP)
Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy 50
# Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy 50 - Motor: Dyname 3.0 | Akkukapazität: 500 Wh | Federgabel: RockShox Yari RC | Dämpfer: RockShox Deluxe RT | Schaltung: SRAM GX/Sunrace | Preis: 5.300 € (UVP)
Das Cockpit wirkt aufgeräumt und das Emblem am Steuerrohr verleiht dem Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy das gewisse Etwas
# Das Cockpit wirkt aufgeräumt und das Emblem am Steuerrohr verleiht dem Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy das gewisse Etwas

Motor & Akku

Das Dyname 3.0-Motor-System wurde in Kanada entwickelt und befindet sich bereits in der dritten Generation. Es kam im Jahr 2010, eingebaut in City-E-Bikes, auf den Markt und wird seitdem kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. Durch das im Rahmen integrierte Tretlagergehäuse bleiben die Pedalkräfte vom Antriebssystem isoliert, was unnötiges Knarzen vermeiden und die Lebensdauer verbessern soll.

Der flüsterleise, bürstenlose Drei-Phasen-Motor schiebt homogen und kraftvoll an und lässt sich auch über 25 km/h sehr gut beschleunigen und pedalieren. Der integrierte Drehmomentsensor sorgt für ein sehr natürliches Fahrerlebnis. Wenn man ein Pedal im Stand belastet, spürt man allerdings, wie der Motor schon anschieben will – das ist etwas „unrund“ und stört mitunter ein wenig. Die Unterstützungsstufen können mit der iWoc TRIO-Remote-Einheit bequem mit dem Daumen gewechselt werden. Durch farbige LEDs wird der Akkuzustand und der Unterstützungsmodus angezeigt. Eine Walk-Funktion bietet dieses System auch.

Der Akku sitzt fest im Unterrohr und kann zum Aufladen oder beim Transport nicht ausgebaut werden. Diese Art der Vollintegration sorgt für ein schlankes Unterrohr und eine hübsche Optik, ist aber im realen Einsatz eher störend – außer man hat einen Stromanschluss in der Garage. Mit dem erhältlichen Schnellladegerät kann der Akku mit 500 Wh in 3 Std 20 Min und der mit 632 Wh in 4 Std 10 Min vollständig aufgeladen werden.

Motordetails bitte ausklappen

  • Motor: Dyname™ 3.0 (250w / 48v)
  • Akku: 500 bis 632 Wh
  • Leistung: 250 Watt
  • Display: nicht vorhanden

Hier findest du mehr Informationen zu aktuellen E-Bike-Motoren.

Das Dyname 3.0-Motor-System wurde in Kanada entwickelt
# Das Dyname 3.0-Motor-System wurde in Kanada entwickelt - es befindet sich bereits in der dritten Generation und zeichnet sich durch einen kraftvollen, flüsterleisen Antrieb aus
iWoc TRIO nennt sich diese neu gestaltete Remote-Einheit, die an den 2019er E-MTBs von Rocky Mountain montiert ist
# iWoc TRIO nennt sich diese neu gestaltete Remote-Einheit, die an den 2019er E-MTBs von Rocky Mountain montiert ist - farbige LEDs zeigen die Unterstützungsstufe und den Ladezustand des Akkus an. In unserem ersten Test des neuen Instinct Powerplay war uns das zu minimalistisch.

Meinung @eMTB-News.de

Das Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy mit Aluminiumrahmen spricht preisbewusste Käufer ebenso wie Skeptiker der schwarzen Kohlefaser an. Wenn dieses E-Enduro auch so agil und flink wie sein Pendant aus Carbon zu fahren ist, dann dürften wir in der Saison 2019 einige dieser Geräte auf dem Trail sehen.

Wir sind zwar selten in Kanada, aber auch auf unseren heimischen Trails dürfte uns das Rocky Mountain Altitude Powerplay Alu eine Menge Freude bereiten
# Wir sind zwar selten in Kanada, aber auch auf unseren heimischen Trails dürfte uns das Rocky Mountain Altitude Powerplay Alu eine Menge Freude bereiten

Wie gefällt euch das Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy mit Aluminiumrahmen?

This post is also available in: enEnglish

  1. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    Neuheit aus Kanada: Das Rocky Mountain Altitude Powerplay kommt jetzt mit Aluminiumrahmen. Mit an Bord ist der hauseigene Dyname-Motor, ein fest verbauter Akku mit bis zu 632 Wh und ein sattes Fahrwerk mit 160/150 mm Federweg. Hier gibt’s alle Infos zum neuen Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy!


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.emtb-news.de/news/rocky-mountain-altitude-powerplay-alloy/]Rocky Mountain Altitude Powerplay Alloy: Das E-Enduro jetzt mit Aluminiumrahmen[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.emtb-news.de/news/rocky-mountain-altitude-powerplay-alloy/][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/8e/aHR0cHM6Ly93d3cuZW10Yi1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTgvMTIvUk0tQWx0aXR1ZGUtSGVhZGVyLmpwZw.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    Dirlan

    dabei seit 07/2018

    @riCo auch hier nochmal: warum sollte das alumodell keinen Schiebemodus haben? Der Motor und die Steuerung ist dieselbe Eintrit und auch laut der Anleitung vom Bike gibt es den Schiebemodus...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    Dirlan schrieb:
    @riCo auch hier nochmal: warum sollte das alumodell keinen Schiebemodus haben? Der Motor und die Steuerung ist dieselbe Eintrit und auch laut der Anleitung vom Bike gibt es den Schiebemodus...

    Es gibt eine Schiebehilfe. Diese ist allerdings nicht so intuitiv, wie bei anderen Hersteller.
  5. benutzerbild

    Dirlan

    dabei seit 07/2018

    riCo schrieb:
    Es gibt eine Schiebehilfe. Diese ist allerdings nicht so intuitiv, wie bei anderen Hersteller.


    naja, das mag sein, aber man kann nicht einfach sagen "es gibt keine schiebehilfe" wenn es doch eine gibt, aber die euch nicht so richtig passt?
  6. benutzerbild

    Rossi46

    dabei seit 10/2018

    Geht das schon wieder los!

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!