• de
  • en
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern

This post is also available in: enEnglish

RLE Bike Highland: Während der jährlichen BikeExpo2017 führte die aus Moskau stammende Firma RLE Bike der Öffentlichkeit zum ersten Mal zwei leichtgewichtige E-Bikes vor: Das RLE Urban für den städtischen Gebrauch und das RLE Highland, ein offroad-fähiges MTB-Hardtail. Beide Bikes entsprechen den europäischen E-Bike-Regularien, sind dabei jedoch optisch kaum von klassischen Mountainbikes zu unterscheiden.

Kurz & Knapp – RLE Bike Highland

Das RLE-Team steckte sich selbst das Ziel, ein E-Bike zu designen, das sich in Optik und Gewicht nicht von einem regulären, unmotorisierten Bike unterscheiden würde. Mit einem Gesamtgewicht von 13,9 kg, einem kaum auszumachenden Nabenmotor und im Rahmen versteckten Batterien scheint ihnen dies mit dem RLE Bike Highland auch gelungen zu sein.

  • OT4-Titanrahmen, Made in Russia
  • 29″ Laufräder
  • Nabenmotor mit 250 W Leistung
  • 324 Wh Batterie (18650 Panasonic-Elemente)
  • Garantie:
    • Rahmen: 10 Jahre
    • Rest: 2 Jahre
  • Gewicht: ab 13,9 kg (Herstellerangabe)
  • Preis: ab 3.885 $
RLE Bike Highland
# RLE Bike Highland - ein E-Bike, das von außen nicht als solches zu erkennen sein soll.

Der Motor erfüllt zudem alle europäischen Regularien: Er verfügt über 250 W Leistung und unterstützt bis 25 km/h Geschwindigkeit. Nur die für den russischen Markt bestimmten Modelle fahren etwas schneller, da dort bisher keine derart strikten Sicherheitsstandards realisiert werden konnten. Der Rahmen wird interessanterweise komplett in Russland hergestellt und besteht aus der extrem leichten, im Flugzeugbau eingesetzten OT4-Titanlegierung. Diese wird zusätzlich einer speziellen Behandlung unterzogen, die die Festigkeit, Lebensdauer und Steifigkeit verbessern soll. Das ungewöhnliche Rahmen-Design des RLE Bike Highlands wurde zudem bereits patentiert.

#

Die im Rahmen versteckte Batterie wird ebenfalls in Russland hergestellt und setzt laut RLE auf „hochmoderne Panasonic- und Tesla-Bauteile, die nicht im normalen Handel erhältlich sind“. Dadurch soll das RLE Highland bei leichtem Mittreten eine Reichweite von 50–70 km erreichen. Laut RLE Bike lässt es sich jedoch auch problemlos ohne zusätzlichen Motorwiderstand als normales Mountainbike bewegen.

Das Einstiegsmodell liegt bei 3.885 $, für die Topvariante werden 6.130 $ fällig.

Über RLE Bike

Das Startup-Unternehmen RLE Bike besteht aus Fachleuten verschiedener Richtungen, wie der Fahrradbranche, Elektronik, Luftfahrt und Verkauf & Marketing. Die E-Bikes werden in Russland im Redline Engineering-Werk zusammengebaut, das sich seit über 15 Jahren mit der Modifikation von Mercedes Benz-Autos beschäftigt.

Weitere Informationen findet ihr unter: www.rlebike.com

Was denkt ihr über den neuen Mitspieler auf dem E-Bike-Markt?


Info & Bilder: Pressemitteilung RLE Bike

This post is also available in: enEnglish

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Gregor

    dabei seit 02/2017

    FrankoniaTrails
    @rik


    Falsch abgeschrieben?
    Auf der Webseite steht 14,9kg
    https://rlebike.com/en/basic-configurations.html
    Nein, das war die Angabe aus der Pressemitteilung. Klingt aber so, als ob es noch hochwertigere Versionen geben wird, auf die sich das Gewicht dann bezieht.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    FrankoniaTrails

    dabei seit 11/2015

    Gregor
    Nein, das war die Angabe aus der Pressemitteilung.
    Die schreiben auch mal was falsches. 3 und 4 liegen ja nebeneinander.
  4. benutzerbild

    Gregor

    dabei seit 02/2017

    FrankoniaTrails
    Die schreiben auch mal was falsches. 3 und 4 liegen ja nebeneinander.
    sicherlich
  5. benutzerbild

    bluecat

    dabei seit 12/2011

    rik
    Weitere Informationen findet ihr unter: www.rlebike.com

    Was denkt ihr über den neuen Mitspieler auf dem E-Bike-Markt?
    Ein Nabenmotor, das ist gewagt. Vermutlich hat der Motor ein eigenes Getriebe, um auf die nötige Drehzahl zu kommen. Da bleibt die Frage: Warum nicht gleich der maxon?

    Immerhin können die Russen 324Wh im Rahmen unterbringen - ohne dass die Rohre superoversized werden. Das Focus mit dem Fazua hat nur 250Wh...

    Mit XT Komponenten und DT Swiss Felgen sollen die 13.9kg machbar sein. Weil wenig Gewicht viel kostet sind 6'000 Franken (355'000 Rubel) angesagt.


    RLE Highland XT - 355 000 руб
    • Рама Титан - аэрокосмический сплав ОТ–4
    • Motor 250W (Европейский стандарт) Скрытая установка - втулка заднего колеса.
    • Дисплей LCD полноцветный
    • Батарея на базе элементов 18650 Panasonic (Tesla parts) 36В 9,0 А·ч
    • Вилка FOX 32 Float Fit4, F-S, 27,5" 100мм
    • Трансмиссия Shimano XT 11 s
    • Тормоза передние / задние Shimano XT
    • Покрышки Hatchinson Black mamba
    • Обода DT Swiss 27,5 aluminium
    • Руль RLE Components Carbon Rigid
    • Вынос RLE Components Carbon Rigid
    • Седло RLE Components Carbon Rigid
    • Подседельный штырь RLE Components Carbon Rigid
    • Педали Titanium Super light
    • Зарядное устройство RLE quick charger 4A
    • Вес 13.9kg
    • Максимальный вес райдера 100kg
  6. benutzerbild

    cbertsch

    dabei seit 11/2017

    Gibt es deutsche Bezugsquellen?

    Von der Homepage:
    "The cost of delivery to any country in Europe is 280 Euro (including the cost of insurance and packaging). The delivery time of the finished electric bicycle is usually 15-25 days."

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen