Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Race Face selbst beschreibt die Era Laufräder mit den Worten strong, compliant, light und snappy.
Race Face selbst beschreibt die Era Laufräder mit den Worten strong, compliant, light und snappy. - Sie sollen nur 1750 g wiegen und kosten 1809 € (UVP).
Das Felgenprofil der vorderen Felge ist flacher, um Schläge besser zu absorbieren.
Das Felgenprofil der vorderen Felge ist flacher, um Schläge besser zu absorbieren.
Beim Vorder- und Hinterrad kommt die Race Face Vault Nabe mit großen Nabenkörper zum Einsatz.
Beim Vorder- und Hinterrad kommt die Race Face Vault Nabe mit großen Nabenkörper zum Einsatz.
Mit der Vault Nabe garantiert Race Face Steifigkeit und Haltbarkeit.
Mit der Vault Nabe garantiert Race Face Steifigkeit und Haltbarkeit.
Era-Wheel-Rear-Rotation-2
Era-Wheel-Rear-Rotation-2
Era-Wheel-Front-Rotation-3-5000x3335-7361a532-1943-4e79-8d32-920267868c2c
Era-Wheel-Front-Rotation-3-5000x3335-7361a532-1943-4e79-8d32-920267868c2c
Die Race Face Era Laufräder wollen das Beste aus den Welten, Leichtigkeit, Stabilität und Komfort vereinen.
Die Race Face Era Laufräder wollen das Beste aus den Welten, Leichtigkeit, Stabilität und Komfort vereinen.

Mit den neuen Era Laufrädern möchte Race Face zeigen, was möglich ist und stellt einen 1.750 g leichten MTB-Laufradsatz aus Carbon vor, der leicht und stabil sowie dank absorbierender Eigenschaften auch noch besonders komfortabel sein will.

Race Face Era: Infos und Preise

Race Face hat fleißig getüftelt und für die neuen Era Laufräder tief in seinem Know-How gewühlt, um einen Laufradsatz zu erschaffen, der ein Gewicht von 1.750 g mit hohem Komfort und Haltbarkeit vereinen möchte. Die Kanadier versprechen ein Alu-Fahrgefühl mit lateralem Flex und Komfort mit der Leichtigkeit von Carbon zu vereinen und damit auch dem carbon-typische Fahrgefühl in Steinfeldern seinen Schrecken zu nehmen. Race Face ist von den Nehmer-Qualitäten des Era jedenfalls überzeugt und gibt eine lebenslange Garantie auf die Carbonlaufräder, auch im Falle eines Sturzes. Für E-MTBs gilt zu beachten, dass Race Face die Laufräder für Motoren mit bis zu maximal 65 Nm freigibt und daher vor allem Light-E-MTBs im Blick haben dürfte.

  • Carbon-Laufradsatz für den Trail- bis AllMountain-Einsatz
  • Material Carbon
  • Laufradgröße 29″, 27,5″
  • Felgeninnenbreite 30 mm
  • Freilauf Microspline, XD
  • Verfügbare Achsbreite Boost 15×110 mm (Vorderrad), Boost 12×148 mm (Hinterrad), Super Boost 12×157 mm (Hinterrad)
  • Besonderheiten lebenslange Garantie, geringes Gewicht, besondere Haltbarkeit
  • Gewicht 1.692 g (27,5″), 1.750 g (29″) (Herstellerangaben)
  • Maximal zul. Gesamtgewicht 140 kg
  • Maximales Drehmoment E-Bike 65 Nm
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.raceface.de
  • Preis (UVP) 1.809 € (UVP)
Race Face selbst beschreibt die Era Laufräder mit den Worten strong, compliant, light und snappy.
# Race Face selbst beschreibt die Era Laufräder mit den Worten strong, compliant, light und snappy. - Sie sollen nur 1750 g wiegen und kosten 1809 € (UVP).
Diashow: Neue Race Face Era Laufräder: leicht, stabil und komfortabel
Das Felgenprofil der vorderen Felge ist flacher, um Schläge besser zu absorbieren.
Beim Vorder- und Hinterrad kommt die Race Face Vault Nabe mit großen Nabenkörper zum Einsatz.
Era-Wheel-Rear-Rotation-2
Die Race Face Era Laufräder wollen das Beste aus den Welten, Leichtigkeit, Stabilität und Komfort vereinen.
Race Face selbst beschreibt die Era Laufräder mit den Worten strong, compliant, light und snappy.
Diashow starten »

Für besseren Komfort wurde die Felgenprofile speziell für Vorder- und Hinterrad angepasst. So kommt vorne eine flachere, absorbitionsfreudigere Felge zum Einsatz, die etwas leichter ist als die Felge des Hinterrads. Dennoch möchte man damit keine Haltbarkeit einbüßen, wozu asymmetrische Design der Laufräder beitragen soll.

Das Felgenprofil der vorderen Felge ist flacher, um Schläge besser zu absorbieren.
# Das Felgenprofil der vorderen Felge ist flacher, um Schläge besser zu absorbieren.
Beim Vorder- und Hinterrad kommt die Race Face Vault Nabe mit großen Nabenkörper zum Einsatz.
# Beim Vorder- und Hinterrad kommt die Race Face Vault Nabe mit großen Nabenkörper zum Einsatz.

Im Zentrum des Laufrades ist die Race Face Vault Naben eingespeicht, die mit einem großen Nabenkörper zu verbesserter Steifigkeit führen wollen. Mit den 6902er-Lagern garantiert man eine hohe Lebenserwartung und verbesserte Servicefreundlichkeit der Naben. Das Nabeninnere wird von leichtgängigen Dichtungen geschützt, um Staub und Dreck fernzuhalten. Der Freilaufkörper der Vault-Nabe besteht aus 60 Zähnen, über die sechs Klinken mit je zwei Zähnen fahren. Daraus ergeben sich Einrastpunkte im Abstand von drei Grad.

Mit der Vault Nabe garantiert Race Face Steifigkeit und Haltbarkeit.
# Mit der Vault Nabe garantiert Race Face Steifigkeit und Haltbarkeit.
Era-Wheel-Rear-Rotation-2
# Era-Wheel-Rear-Rotation-2
Era-Wheel-Front-Rotation-3-5000x3335-7361a532-1943-4e79-8d32-920267868c2c
# Era-Wheel-Front-Rotation-3-5000x3335-7361a532-1943-4e79-8d32-920267868c2c

Apropos Qualität: Beim Aufbau setzt Race Face auf neu entwickelte Maschinen, die die Era Laufräder laut den Kanadiern noch präziser aufbauen sollen, als von Hand eingespeichte Laufräder. Vertrauen darauf ist natürlich nicht alles, weswegen jedes neue Laufrad nach dem Aufbau durch eine weitere Qualitätskontrolle geht.

Erhältlich ist der neue Race Face Laufradsatz ab sofort mit Shimanos Microspline, oder SRAMs XD Freilauf. Es soll auch eine Option auf den Shimano HG Freilauf geben, dieser kann aber lediglich nach dem Kauf umgerüstet werden. Über den Tresen geht der neue Race Face Era Laufradsetz für 1.809 € (UVP).

Die Race Face Era Laufräder wollen das Beste aus den Welten, Leichtigkeit, Stabilität und Komfort vereinen.
# Die Race Face Era Laufräder wollen das Beste aus den Welten, Leichtigkeit, Stabilität und Komfort vereinen.

Wie gefallen dir die neuen Era Laufräder von Race Face?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Race Face
  1. benutzerbild

    avau

    dabei seit 09/2012

    Zwischen light und full power liegen im Schnitt 6kg. Die Laufräder sind bis 140kg freigegeben.
    gutti-g bezog sich wohl eher auf die Begrenzung des LRS auf 65Nm.
  2. benutzerbild

    gutti-g

    dabei seit 06/2017

    Genau. Bedeutet wahrscheinlich das der Freilauf nicht so stabil ist

  3. benutzerbild

    Ozzy

    dabei seit 03/2024

    Stimmt, wundert mich nicht, sind die gleichen RF vault, wie seit Jahren. Die Laufräder sind sowieso eher für OEM gedacht, daher auch der Preis. Damit die Bikes noch teurer werden.

  4. benutzerbild

    HageBen

    dabei seit 05/2018

    Wenn man 120 kg Fahrergewicht haben darf (140 abzüglich 20 fürs bike), bist mit 175 mm Kurbeln bei 206 Nm, was als Fahrer, ohne am Lenker zu ziehen, erreichen kannst. Dazu noch 65 Nm vom Motor, sind dann 271 Nm an der Kurbelwelle was das Laufrad und die Nabe abkönnen muss.


    Dem Laufrad wird es relativ Wurst sein wie das Drehmoment zu Stande kommt. Gut wegen dauerbelastung evtl, aber da ich bspw eher 75 kg habe, sollte da dann auch mit einem Dyname nix passieren, weil praktisch immer weniger Drehmoment anliegt. 129+108 = 237 Nm

  5. benutzerbild

    MtB55

    dabei seit 05/2016

    " Know-How gewühlt, um einen Laufradsatz zu erschaffen, der ein Gewicht von 1.750 g mit hohem Komfort und Haltbarkeit vereinen möchte. Die Kanadier versprechen ein Alu-Fahrgefühl mit lateralem Flex und Komfort mit der Leichtigkeit von Carbon zu vereinen"

    Hm.
    Warum sollte ich ein LRS aus Carbon kaufen für 1900€, der sich wie Alu fährt, wenn ich für weniger als die Hälfte ein genauso leichten Alu LRS bekomme? DT XM 1700 z.B.
    Weil es Carbon ist.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!