Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
POC Otocon Race Mips
POC Otocon Race Mips - der neue Fullface soll vor allem für den Einsatz auf dem Enduro gedacht sein und punktet hier mit geringem Gewicht und hoher Belüftung bei gleichzeitig maximaler Sicherheit.
Unter der PC-Außenschale verbrigt sich ein EPS/EPP-Materialmix für den Innenteil, verstärkt mit Aramidbrücken.
Unter der PC-Außenschale verbrigt sich ein EPS/EPP-Materialmix für den Innenteil, verstärkt mit Aramidbrücken.
Weitere Besonderheiten an Bord sind ein neues Verstellsystem,  Recco-Reflektor, NFC-Chip und eine Schlechtwetterschirm-Erweiterung
Weitere Besonderheiten an Bord sind ein neues Verstellsystem, Recco-Reflektor, NFC-Chip und eine Schlechtwetterschirm-Erweiterung
Neben dem Otocon Race Mips ...
Neben dem Otocon Race Mips ...
... gibt es auch den Otocon ohne Mips.
... gibt es auch den Otocon ohne Mips. - unterscheiden lassen sich die Modell von außen durch ihre Ein- bzw. Mehrfarbigkeit.
Das neue Race Lock-Verstellsystem soll sich auch vom Band einer Goggle nicht beeindrucken lassen.
Das neue Race Lock-Verstellsystem soll sich auch vom Band einer Goggle nicht beeindrucken lassen.
Neben den entfernbaren Wangenpolstern ist auch das Gitter im Kinnbügel entfernbar.
Neben den entfernbaren Wangenpolstern ist auch das Gitter im Kinnbügel entfernbar.
Mehrer Farbkombinationen werden von POC beim Otocon angeboten.
Mehrer Farbkombinationen werden von POC beim Otocon angeboten.
10530 OtoconRaceMIPS 8375 FluorescentOrangeAVIP UraniumBlackMatt 0001
10530 OtoconRaceMIPS 8375 FluorescentOrangeAVIP UraniumBlackMatt 0001
10527 Otocon 1506 LeadBlue 0001
10527 Otocon 1506 LeadBlue 0001
10527 Otocon 1454 EpidoteGreen MetallicMatt 0001
10527 Otocon 1454 EpidoteGreen MetallicMatt 0001
POC Sintra 4067
POC Sintra 4067
POC Sintra 3885
POC Sintra 3885
POC Sintra 3764
POC Sintra 3764
Wallner 210702 38211
Wallner 210702 38211

Die schwedische Marke POC bringt mit dem Otocon Race Mips einen neuen Fullface-Helm für den Enduro-Bereich auf den Markt. Dieser soll nicht nur maximalen Schutz bieten, extrem leicht sowie dank Rennrad-Technik gut belüftet sein, er bietet auch einige weitere Besonderheiten. Alle Infos zum neusten Helm von POC gibt es hier!

POC Otocon: Infos und Preise

Der POC Otocon ist der neue Fullface-Bike-Helm der schwedischen Marke, der speziell für den Einsatz auf dem Enduro Bike entwickelt wurde. Wahlweise mit oder ohne Mips Integra ausgestattet, bietet der Helm höchste Sicherheitsstandards, soll dabei aber besonders leicht und gut belüftet sein. Mit an Bord sind zudem ein neues Verstellsystem namens Race Lock, ein neues Riemensystem, ein Recco Reflektor sowie ein NFC-Chip.

  • Leichter Enduro Fullface Helm, wahlweise mit Mips Integra
  • Material innen EPP/EPS-Materialmix, außen PC-Schale
  • Besonderheiten Recco-Reflektor, NFC-Medical-ID-Tag, Race Lock, neuartiges Riemensystem, Break-Away-Schirm und Schlechtwetterschirm-Erweiterung, herausnehmbare Wangenpolster
  • Zertifizierungen EN 1078, E-Bike NTA 8776 (außer XS), CPSC 12.03, AS/NZS 2063 y ASTM F1952
  • Gewicht 750 g (Größe M, Otocon Race Mips), 680 g (Größe M, Otocon)
  • Größen XS / S / M / L /
  • Farben
    • Otocon: Hydrogen White, Uranium Black, Epidote Green, Lead Blue
    • Otocon Race Mips: Hydrogen White/Uranium Black, Uranium Black/Hydrogen White Matt, Fluorescent Orange/Uranium Black Matt, Sapphier Purple/Uranium Black Metallic Matt
  • Verfügbarkeit Ende März (Otocon), Ende April (Otocon Race Mips)
  • www.pocsports.com
  • Preis
    • POC Otocon 270 € (UVP)
    • POC Otocon Race Mips 330 € (UVP)
POC Otocon Race Mips
# POC Otocon Race Mips - der neue Fullface soll vor allem für den Einsatz auf dem Enduro gedacht sein und punktet hier mit geringem Gewicht und hoher Belüftung bei gleichzeitig maximaler Sicherheit.
Diashow: Poc Otocon MTB-Helm: Leicht und gut belüftet – neuer Fullface für den Enduro-Einsatz
10530 OtoconRaceMIPS 8375 FluorescentOrangeAVIP UraniumBlackMatt 0001
POC Sintra 3764
Wallner 210702 38211
10527 Otocon 1506 LeadBlue 0001
10527 Otocon 1454 EpidoteGreen MetallicMatt 0001
Diashow starten »
Unter der PC-Außenschale verbrigt sich ein EPS/EPP-Materialmix für den Innenteil, verstärkt mit Aramidbrücken.
# Unter der PC-Außenschale verbrigt sich ein EPS/EPP-Materialmix für den Innenteil, verstärkt mit Aramidbrücken.
Weitere Besonderheiten an Bord sind ein neues Verstellsystem,  Recco-Reflektor, NFC-Chip und eine Schlechtwetterschirm-Erweiterung
# Weitere Besonderheiten an Bord sind ein neues Verstellsystem, Recco-Reflektor, NFC-Chip und eine Schlechtwetterschirm-Erweiterung

Der neue POC Otocon soll die Lücke zwischen der Halbschale POC Kortal und dem Downhill-Fullface-Helm POC Coron füllen. Gerade auf dem Enduro werden die Abfahrten zunehmend härter und bergen mehr Risiken, weswegen Enduro-Fahrer*innen sich zunehmend mehr Schutz wünschen, aber auf das Gewicht und die schlechte Belüftung eines Downhill-Fullface-Helms gerne verzichten wollen. Besonders stolz ist POC daher auf das erzielte Gewicht vom Otocon: Mit Mips Integra ausgestattet, bringt der Helm 750 g in Größe M auf die Waage. Zum Vergleich: Der POC Coron Air Spin bringt es in Größe M-L auf 1.170 g.

Neben dem Otocon Race Mips ...
# Neben dem Otocon Race Mips ...
... gibt es auch den Otocon ohne Mips.
# ... gibt es auch den Otocon ohne Mips. - unterscheiden lassen sich die Modell von außen durch ihre Ein- bzw. Mehrfarbigkeit.

Inspiration hinsichtlich der Belüftung hat sich POC bei den eigenen Rennradhelmen geholt: Die Belüftungskanäle sollen einen Luftstrom durch den Helm für einen kühlenden Effekt sorgen. Um die Belüftung noch weiter zu verbessern, sei es zudem möglich, die Wangenpolster zu entfernen, der Otocon kann laut POC ausdrücklich auch ohne diese gefahren werden. Zudem lässt sich das Gitter im Kinnbügel, dass dazu gedacht ist, Fremdkörper wie Matsch vom Fahrer fernzuhalten, ebenfalls entfernen, um die Belüftung zu maximieren.

Das neue Race Lock-Verstellsystem soll sich auch vom Band einer Goggle nicht beeindrucken lassen.
# Das neue Race Lock-Verstellsystem soll sich auch vom Band einer Goggle nicht beeindrucken lassen.
Neben den entfernbaren Wangenpolstern ist auch das Gitter im Kinnbügel entfernbar.
# Neben den entfernbaren Wangenpolstern ist auch das Gitter im Kinnbügel entfernbar.

Bei der Innenschale wird ein Materialmix aus EPS und EPP verarbeitet. Im oberen Teil des Helms kommt dabei der EPS-Schaum zum Einsatz, im unteren Teil einschließlich des Kinnbügels wird auf EPP-Schaum gesetzt, der auch mehrere Einschläge verkraften soll. Für die strukturelle Stabilität sollen zudem eingearbeitete Aramid-Brücken sorgen. Dazu kommen weitere Sicherheitssysteme, die primär für Hilfsmannschaften gedacht sind: Der Recco-Sensor sorgt für eine bessere Auffindbarkeit in den Bergen, der NFC-Tag kann mit medizinischen Daten bespielt werden, die für Ersthelfer relevant sein können.

Mehrer Farbkombinationen werden von POC beim Otocon angeboten.
# Mehrer Farbkombinationen werden von POC beim Otocon angeboten.
10530 OtoconRaceMIPS 8375 FluorescentOrangeAVIP UraniumBlackMatt 0001
# 10530 OtoconRaceMIPS 8375 FluorescentOrangeAVIP UraniumBlackMatt 0001
10527 Otocon 1506 LeadBlue 0001
# 10527 Otocon 1506 LeadBlue 0001
10527 Otocon 1454 EpidoteGreen MetallicMatt 0001
# 10527 Otocon 1454 EpidoteGreen MetallicMatt 0001

Erstmalig bei POC verwendet, gibt es ein neues System für Riemen und Größenverstellung. Beim integrierten Anpassungssystem Race Lock handelt es sich um ein stufenloses Verstellsystem, dass sich am Hinterkopf einstellen lässt und auch von einer Goggle nicht beeinträchtigt werden soll. Außerdem soll das Visier des Helms mit einer Schlechtwettererweiterung ausgestattet sein, die bei Bedarf angeklipst werden kann.

Erhältlich ist die Variante ohne Mips Ende März für einen Preis von 270 €, Ende April wird auch der Otocon Race Mips in den Läden kommen und für 330 € den Besitzer wechseln.

POC Sintra 4067
# POC Sintra 4067
POC Sintra 3885
# POC Sintra 3885
POC Sintra 3764
# POC Sintra 3764
Wallner 210702 38211
# Wallner 210702 38211

Was sagt ihr zum neuen POC Otocon?

Infos und Bilder: Pressemitteilung POC Sports
  1. benutzerbild

    HPL

    dabei seit 07/2018

    Wenn jetzt noch das Kinnteil abnehmbar wäre
    Leider kann man es sich ja auch beim Bergauffahren nicht immer aussuchen, mit welchem Teil mein in das Gras beisst, deswegen wäre die "Abnehmbarkeit" für mich nicht so DAS Kriterium...
  2. benutzerbild

    dschugaschwili

    dabei seit 02/2004

    “Extrem leicht…” Na, ja. Der Markt bietet leichtere Alternativen wesentlich günstiger an.
  3. benutzerbild

    Sandheide

    dabei seit 06/2018

    “Extrem leicht…” Na, ja. Der Markt bietet leichtere Alternativen wesentlich günstiger an.
    750gr inkl Mips findest du nicht leicht?
  4. benutzerbild

    joerghag

    dabei seit 11/2003

    Bell Super Air 640g.
  5. benutzerbild

    dschugaschwili

    dabei seit 02/2004

    063E6236-6EA8-4898-AFC1-9F51DF3EAFD0.jpeg
    Endura MT500: Gewogen 612g, gekauft für 179€.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!