• de

Mit dem EDF 6.7 bringt Nox ein neues E-Mountainbike auf den Markt, das mit Brose Mittelmotor, im Unterrohr integrierten Akku und 170 mm Federweg der ideale Begleiter für lange Touren sein soll.

Video – das Nox EDF 6.7 Hybrid im Einsatz

Nox EDF 6.7 Hybrid – kurz & Knapp

  • Alu Rahmen mit Integrated Power Pack Technologie
  • Brose Mittelmotor
  • 250 W Leistung
  • 16 Ah Akkukapazität
  • 100 km Reichweite
  • 90 Nm Drehmoment
  • 170 mm oder 150 mm Federweg am Heck
  • 180 mm bis 160 mm Federweg an der Front
  • Rock Shox Fahrwerk
  • SRAM GX 1×11 Schaltgruppe
  • Gewicht: 19,5kg
  • Preis: 4599€
  • Nach dem Vorbild des Nox EDF 6.7 ist das E-Bike entstanden
    # Nach dem Vorbild des Nox EDF 6.7 ist das E-Bike entstanden

    Das Nox EDF 6.7 Hybrid soll die optimale Symbiose aus Muskelkraft und Motorunterstützung bieten. Laut Nox hat die lange Erfahrung im Enduro und Downhill-Sektor dabei geholfen haben, den Rahmen und die Kinematik genau auf die Anforderungen eines E-Bikes abzustimmen. Der Motor soll optimal platziert worden sein, um optimale Leistung abrufen zu können, außerdem soll der tiefe Schwerpunkt für ein gutes Fahrverhalten sorgen. Neu ist bei Nox die Aufbewahrung des Akkus. „Integrated Power Pack“ lässt den Akku im Unterrohr verschwinden, ohne dass das Unterrohr Einschnitte, Löcher oder ähnliches hat. So soll das Unterrohr nicht an Steifigkeit verlieren, gleichzeitig schützt es den Akku vor Stößen und Wasser.

    Der kompakte und tiefliegende Motor soll optimal im Rahmen platziert worden sein.
    # Der kompakte und tiefliegende Motor soll optimal im Rahmen platziert worden sein.
    Der Akku verschwindet komplett im Unterrohr, eine Abdeckkappe verhindert das Eindringen von Dreck und Wasser.
    # Der Akku verschwindet komplett im Unterrohr, eine Abdeckkappe verhindert das Eindringen von Dreck und Wasser.

    NOx-Teamfahrer und Downhill-Urgestein Marcus Klausmann zum Bike:

    Ich war sehr gespannt darauf, das Nox EDF 6.7 Hybrid als erster Testfahrer im harten Einsatz zu fahren. Als Ergebnis bin ich von dem Nox EDF 6.7 Hybrid in der Abfahrt genauso begeistert wie von seinem älteren Bruder, dem Nox EDF 6.7 ohne Elektrounterstützung. Das Bike bietet mit seinem optimal abgestimmten Fahrwerk mit bis zu 170 mm Federweg einen unglaublichen Komfort und das zusätzliche Gewicht macht sich beim Handling kaum bemerkbar.
    Der große Unterschied tritt beim Bergauffahren zu Tage. Bisher war es für mich ganz einfach eine Notwendigkeit, den Berg herauf zu fahren um dann anschließend den Spaß beim Abfahren zu haben. Mit dem Nox EDF 6.7 Hybrid macht nun aber auch das Bergauffahren so richtig Spaß und es lässt sich mit der zuschaltbaren E-Unterstützung ein unglaublicher Trainingseffekt erzielen.
    Die Bezeichnung „Hybrid“ finde ich sehr passend, denn es geht darum die Muskelkraft weiter als erste Kraft einzusetzen und sich dort wo es Sinn macht und zusätzlichen Spaß bringt gezielt von der Elektrokraft unterstützen zu lassen. Ich sehe in dem Nox EDF 6.7 Hybrid im Allmountain-Einsatz die Zukunft!

    Lenkzentrale mit Steuereinheit...
    # Lenkzentrale mit Steuereinheit...
    ...und Messinstrumente für die Geschwindigkeitsmessung.
    # ...und Messinstrumente für die Geschwindigkeitsmessung.

    Geometrie & Ausstattung

    RahmengrößeSML
    Sitzrohrlänge420457508
    Oberrohrlänge590620650
    Reach403433463
    Stack613613613
    Radstand115711871217
    Kettenstrebenlänge450450450
    Lenkwinkel66,5°66,5°66,5°
    Sitzwinkel effektiv73°73°73°
    Steuerrohrlänge125125125
    Größenempfehlung163-175173-179177-190
    Der Rahmen kann wahlweise mit 170 oder 150 mm Federweg gefahren werden.
    # Der Rahmen kann wahlweise mit 170 oder 150 mm Federweg gefahren werden.
    RahmenNox EDF 6.7 Hybrid
    DämpferRock Shox Monarch Plus RC3 Debon Air
    GabelRock Shox Lyrik RCT3 Solo Air 170mm
    SteuersatzNox SPOOK.T
    VorbauNox EDH Stem
    LenkerNox DH Bar, 20 mm Rise, 780mm
    GriffeNox Stick Grips
    SattelstützeRock Shox Reverb Stealth 125 mm
    SattelklemmeNox Racepin 35
    SattelVelo Speedflex
    KurbelBrose FSA E-Bike
    InnenlagerBrose
    SchaltwerkSRAM GX 11fach
    SchalthebelSRAM GX 11fach
    KassetteSRAM XG-1150, 10-42 11fach
    KetteSRAM PC-X1 11fach
    BremsenSRAM Guide R 200/180
    LaufradsatzDT Swiss E1900 Spline
    ReifenMaxxis Highroller 2, Minion DHR 2
    FarbenSchwarz
    Gewicht19,5kg
    Mit Rock Shox Reverb Stealth, Lyrik RCT3 und Monarch Plus RC3, sowie...
    # Mit Rock Shox Reverb Stealth, Lyrik RCT3 und Monarch Plus RC3, sowie...
    ...SRAM GX 1x11 Schaltgruppe ist das EDF 6.7 hochwertig ausgestattet.
    # ...SRAM GX 1x11 Schaltgruppe ist das EDF 6.7 hochwertig ausgestattet.

    Herstellerseite

    Wie gefällt dir das neue Nox EDF 6.7 Hybrid?

    1. benutzerbild

      _Tesla_

      dabei seit 06/2016

      Geb ich dir Recht, Preis Leistung ist aber echt gut. Für Puristen eine echte Alternative.
      Mal abgesehen vom Nachteil das Bike "nicht mal schnell" zum Händler bringen zu können, es sei den man wohnt in der Nähe von Berlin oder Freiburg.
    2. benutzerbild

      _Tesla_

      dabei seit 06/2016

      Noch ein kleines Update zu meiner Meinung von diesem Laden:

      Aufgrund des guten Preisleistungsverhältnisses und der geringen Verfügbarkeit der Stereo Hybrid Reihe habe ich Anfang Mai ein Nox EDF 6.7 Hybrid vorbestellt.
      Nach ersten (nicht an den Kunden kommunizierten) Lieferverzögerungen von ca. 5 Wochen. folgte ein Anruf ob sie das Bike statt mit der 170mm Lyrik, mit einer 160mm Pike ausliefern dürfen, was ich jedoch verneinte.
      Nach einem Besuch beim örtlichen Cube Händler entschloss ich mich für ein stereo hybrid 160.
      Mit der Stornierung bei NOX gingen die Probleme los....

      - Keine Bestätigung auf die schriftliche Stornierung, trotz Wunsch danch
      - Zig maliges Nachfragem am Telefon wie der Status der Stornierung sei. Wurde alles ignoriert.
      - SMS des stellv. Geschäftsführers an mich, mit der Bitte doch zu kaufen
      - Telefonat mit der ausdrücklichen Verneinung und Info über die bindende Stornierung
      - Rückzahlung auf darauffolgende Woche versprochen
      - keine Meldung seitens NOX über die Rückzahlung
      - erneut mehrfache Anrufe mit der Bitte um Auskunft (NOX: Buchhalter krank, Vertrieb kann die Fragen nicht beantworten, Geschäftsführer außer Haus...)
      - Anruf durch mich an Geschäftsführer mit Hinweis dass immernoch kein Geldeingang stattgefunden hat
      - Geschäftsführer NOX: Ist heute morgen passiert. Über die Art der Rückzahlung keine Auskunft (Überweisung oder Paypal)
      - Bei Nachfrage, warum diein den AGB und im EU-Recht verankerte Rückzahlungsfrist von 14 Tagen bereits seit Mitte letzter Woche überschritten wurde, kam seitens der Geschäftsführung ein " das ist doch mir egal", "wir hatten so einen Fall noch nie"

      -> Unseriös, unprofessionell, Kundenservice unter aller S**.


      Also ich bin in allen negativen Belangen von diesem m.M. Saftladen überzeugt und werde nie wieder über einen Kauf nachdenken.

      Ich hätte gerne positives berichtet, aber in Anbetracht dieser Thematik hilft es evtl. dem ein oder anderen bei einer Kaufentscheidung und dessen Folgen.
    3. Anzeige

    4. benutzerbild

      nemobil

      dabei seit 03/2002

      Gibt es schon jemanden im Forum, der das Bike im Einsatz hat?
    5. benutzerbild

      NOX_Cycles

      dabei seit 07/2016

      Lieber Tesla,

      es tut uns sehr leid, dass du unser Hybrid E-Enduro noch vor der Auslieferung wieder storniert hast - schade, dass du es nicht einmal ausprobieren wolltest.
      Für die generelle Lieferverzögerung der Rock Shox Lyrik können wir leider nichts und haben dir nur anbieten können, die verfügbare und gleichteure Rock Shox Pike
      zu verbauen. Die Pike wird bei uns im Shop auch als Option angeboten weshalb diese Frage bzw. das Angebot doch durchaus legitim war.

      Deine Stornierung haben wir voll und ganz akzeptiert und unser Geschäftsführer hat dir in einem persönlichen Gespräch auch die Rückerstattung deiner Zahlung zugesagt.
      Die Rückerstattung hat dann leider etwas mehr Zeit als üblich in Anspruch genommen, wofür wir uns ausdrücklich bei dir entschuldigen. Das soll und darf nicht wieder vorkommen.

      Natürlich kannst du im Netz schreiben was dir beliebt, uns deshalb jedoch einen "Saftladen" zu nennen und uns derart pauschal zu verunglimpfen finden wir übertrieben und sehr schade.

      Wenn Du einmal in der Nähe einer unserer Showrooms bist, komm doch einfach auf eine Probefahrt vorbei. Wir würden uns auf jeden Fall freuen. Und eventuell können wir Dich ja doch noch begeistern.

    Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

    Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

    Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

    Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!