• de

News: Oha, das nennen wir mal echt amtlich. Die Zahlen mit denen das Exess HP-E180 vorgestellt wurde sprechen eine deutliche Sprache – hier wird geklotzt und nicht gekleckert. Wir haben erste Informationen über das neue Carbon-E-Enduro für euch.

Exess HP-E180 in der Übersicht

Die Zahlen klingen atemberaubend und machen beinahe schon schwindelig:

  • 1600 W Leistung
  • 160 Nm Drehmoment
  • 180 mm Federweg
  • 728 Wh Akku
  • Gewicht: 25,9 kg
  • Preis: 5.590 €

Ausgestattet mit dem Bafang Ultra Max, der über eine Drehmomentsensorsteuerung verfügt mit extremen 1600 W und 160 Nm liefert, steht diese reinrassige E-Enduro noch allein auf weiter Flur, denn der asiatische Motor ist in Europa noch relativ selten.

!!! WICHTIG: Dieses E-Bike ist nicht StVO-Konform. Es darf daher nicht auf öffentlichen Straßen oder öffentlichem Gelände bewegt werden !!!

exess-side-rechts
# exess-side-rechts
exess-diagonal-rechts
# exess-diagonal-rechts
exess-diagonal-links
# exess-diagonal-links
exess-side-links
# exess-side-links

1600 Watt und 160 Nm sorgen für ordentlich Vorschub und Speed. Diese Leistung erfordert spezielle Anforderungen an Bremsen, Rahmen und Fahrwerk. Der massive Federweg von 180 mm und das Dual-Link System sorgen in Verbindung mit den breiten 3″ Reifen für ordentlich Grip um die Leistung auch auf schwierigem Terrain optimal in Vortrieb umzusetzen. Die Magura MT7 Bremsen sorgen für beste Bremswerte. Die spezielle Fahrwerksgeometrie garantiert auch auf schwierigen Strecken und jenseits von 50 km/h für eine sehr hohe Fahrstabilität. Gleichzeitig bietet das Bike hervorragende Trail-, Downhill- und Klettereigenschaften. Der Vollcarbon-Rahmen sorgt für ein niedriges Gesamtgewicht.

Bafang Ultra Max Drive

exess-motor
# exess-motor

Das Herzstück ist der BAFANG ULTRA Motor mit einer bärenstarken Nennleistung von 1000 Watt und einem Drehmoment von 160 Nm. Die Spitzenleistung liegt bei über 1600 Watt. Die Steuerung erfolgt mittels Drehmomentsensor, d.h. deine Pedalkraft wird gemessen und um ein Vielfaches verstärkt.

3,2“ Farb-Display

exess-display
# exess-display

Zwei Betriebsmodi und jeweils 5 Leistungsstufen ermöglichen eine ideale Fahrweise für jeden Bedarf und jedes Terrain. Der ECO Modus optimiert den Energieverbrauch und sorgt so für homogene Leistungsentfaltung und hohe Reichweiten. Im SPORT Modus entfaltet der Motor seine Leistung spontaner, schneller und die Spitzenleistungen sind höher. Zudem lassen sich in beiden Betriebsmodi jeweils 5 Leistungsstufen einstellen. Das Bike kann auch komplett ohne zu pedalieren gefahren werden, der Daumengashebel am Lenker ermöglicht das Fahren rein über den Gashebel, quasi wie ein Motorrad.

Lithium-Ion Akku mit 728 Wh

exess-batterie
# exess-batterie

Mit 52 V liefert der Akku die erforderliche Spannung für Spitzenleistungen von über 1600 Watt. Gleichzeitig hat er mit 14.5 Ah (728 Wh) genügend Kapazität für ausgedehnte Touren, je nach Fahrweise und eingestellter Leistungsstufen bis zu 150 km. Der Akku ist abnehmbar und abschließbar. Mittels des 8 A Schnellladegerät ist er in weniger als 3 Stunden wieder komplett geladen.

Carbon-Rahmen mit Platz für dicke 27.5″-Plusreifen

exess-rahmen
# exess-rahmen
exess-federung
# exess-federung
exess-gabel
# exess-gabel
exess-bremse
# exess-bremse

Der Carbon-Rahmen wurde im EPS-Mould-Verfahren gefertigt. Die Rahmenprofile wurden dem Kräfteverlauf entsprechend optimal dimensioniert. In Verbindung mit den gewichts-und festigkeitsoptimierenden Aussteifungen ist der Rahmen hochstabil und trotzdem noch sehr leicht. Selbstverständlich sind die neusten Standards wie 27,5″PLUS (27.5″ x 3,5″ oder 29″ x 2,8″ möglich) sowie die BOOST Technology (Erhöhung der Steifigkeit von Rad und Hinterbau) berücksichtigt.

Geometrie

Geometrie bitte ausklappen

exess-geometriedaten
# exess-geometriedaten

Was sagt ihr zu diesem E-Bike? Ist der Motor zu krass?


Info: Pressemitteilung EXESS
Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Bernd_das_Brot

    dabei seit 12/2017

    Hier mitlesen ist jede Minute wert.

    6 Seiten Buchstabensuppe.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    renstein

    dabei seit 10/2017

    meine Güte - was regts euch denn alle so auf :screamingfear:

    is doch jeden sein Bier mit was er rumgurkt! Also bei uns regt sich keiner über e-biker auf Trails auf (höchstens wenn wir wieder mal schneller sind als die classic boys x'Dx'Dx'D) also was soll der ganze Aufschrei... glaub ned das die Bullen am Ende eines Trail warten und das Bike auf Verkehrstauglichkeit prüfen! Und das Wort "Eigenverantwortung" scheint in eurem Vokabular auch nicht vorzukommen...
  4. benutzerbild

    tib02

    dabei seit 05/2016

    Jetzt ist bestimmt wieder alles gut...
  5. benutzerbild

    raptora

    dabei seit 02/2012

    renstein
    "Eigenverantwortung" scheint in eurem Vokabular auch nicht vorzukommen...
    Eigenverantwortung ist eine Super Sache, sollte man direkt auf der Autobahn einführen und auch bei Verkehrsregeln bestimmt lustig.
    So was funktioniert immer, da nur verantwortungsbewusste Menschen unterwegs sind :cool:
  6. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    ich finds eher ein armutszeugnis wenn es ein hersteller nicht schafft eine zulassung hinzukriegen. warum sollte ich so ein gefährt in kauf nehmen und die haftung für den murks übernehmen. die EM5.7 ist zulassungsfähig. also wo ist das problem.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen