• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Lupine SL B glänzt in ihrer ganzen Pracht
Die Lupine SL B glänzt in ihrer ganzen Pracht
Im Straßenverkehr überzeugt die Automatikfunktion mit Tagfahrlicht
Im Straßenverkehr überzeugt die Automatikfunktion mit Tagfahrlicht
Perfekt integriert
Perfekt integriert - die Lupine SL B unter dem Bosch Intuvia-Display
Noch ist das Schmuckstück eingepackt
Noch ist das Schmuckstück eingepackt
Die Lupine SL hat eine StVZO-Zulassung
Die Lupine SL hat eine StVZO-Zulassung
Der eigentliche Scheinwerfer und die passenden Halterungen
Der eigentliche Scheinwerfer und die passenden Halterungen - um die Lupine SL B direkt an das Bosch Intuvia-Display schrauben zu können
Lieferumfang: Scheinwerfer und Halterungen
Lieferumfang: Scheinwerfer und Halterungen
Die Lupine SL überzeugt mit einer enorm hohen Verarbeitungsgüte
Die Lupine SL überzeugt mit einer enorm hohen Verarbeitungsgüte
Man erkennt deutlich die Wölbung der Linse
Man erkennt deutlich die Wölbung der Linse
Die Lupine SL B glänzt in ihrer ganzen Pracht
Die Lupine SL B glänzt in ihrer ganzen Pracht
Die Lupine SL B ist kompakt integriert
Die Lupine SL B ist kompakt integriert
Die Halterungen sind perfekt angepasst worden
Die Halterungen sind perfekt angepasst worden
Der Lichtkegel auf dem Trail
Der Lichtkegel auf dem Trail
Der Scheinwerfer integriert sich nahezu perfekt ins Cockpit
Der Scheinwerfer integriert sich nahezu perfekt ins Cockpit

Lupine SL B im Test: Es werde Licht auf dem Trail. Wer eine fest installierte Lampe für sein E-Bike sucht, der findet mit der Lupine SL B einen hellen, qualitativ sehr hochwertigen Scheinwerfer, der zudem noch mit einem Tagfahrlicht glänzt. Wie macht sich die Lupine SL B, die über den Akku des Motors gespeist wird, in der Realität? Wir haben sie an ein E-Bike geschraubt und beim Nightride getestet.

Die Lupine SL B glänzt in ihrer ganzen Pracht
# Die Lupine SL B glänzt in ihrer ganzen Pracht

Lupine SL B – kurz & knapp

Das Tagfahrlicht schafft Sicherheit

Lupine aus Neumarkt in der Oberpfalz ist seit langem für Scheinwerfer der absoluten Oberklasse bekannt. Die Piko, Wilma oder die Betty sind ein Garant für allerfeinste Bike-Lampen mit einer Verarbeitungsgüte, die ihres Gleichen sucht. Letzten Herbst brachte Lupine mit dem Modell SL B eine E-Bike-Lampe auf den Markt, welche sich hervorragend ins Cockpit integriert, über das Display bedient werden kann und über den Akku des Motors gespeist wird.

Für einen Preis (UVP) von 265 € geht die Lupine SL B über den Ladentisch.

Im Straßenverkehr überzeugt die Automatikfunktion mit Tagfahrlicht
# Im Straßenverkehr überzeugt die Automatikfunktion mit Tagfahrlicht
Perfekt integriert
# Perfekt integriert - die Lupine SL B unter dem Bosch Intuvia-Display

Lupine SL B – Technische Daten

Leuchtstärke 12V Betrieb900 Lumen
Leuchtstärke 6V Betrieb500 Lumen
Stromverbrauch NachtfahrlichtMax. 16 Watt
Stromverbrauch Tagfahrlicht3 Watt
Manuelle BetriebsmodusTagfahrlichtfunktion/Nachtfahrlicht
Automatik-ModusSensorgesteuerte Regelung
BedienungAm Display oder am Lampenknopf
Leuchtmittel12 High Intensity LEDs
LinsensystemDALS – Dual Aspheric Lens System
Baugröße LxBxH40x50x48 mm
MaterialAluminium 6061-T6, CNC gefräst
SchutzklasseIP68
ZulassungStVZO
Reichweite250 m
Max. Helligkeit12500 cd
Wasserfestbis 2 m

Lupine SL B in der Hand

Die Verarbeitung ist wirklich tadellos

Der weiße Karton mit der schwarzen Aufschrift misst nur 13 x 10 x 7 cm. Einmal ausgepackt wirkt die Lupine SL B so hochwertig, wie wir es bereits von anderen Lupine-Scheinwerfern gewohnt sind. Ein CNC-gefrästes Gehäuse aus 6061er Aluminium, in dessen Mitte eine große Linse sitzt. Die kugelrunde Linse ragt knappe 2 cm aus dem Gehäuse hervor und wird rechts und links mit einem runden Band aus LEDs vom Aluminium abgegrenzt. Die LEDs am Rand stellen das Tagfahrlicht dar. Bei unserem Modell, das speziell für die Montage an einem Bosch Intuvia-Display gedacht ist, liegen noch die beiden Halterungen bei, damit die Lampe fest auf der Unterseite der Displayhalterung angeschraubt werden kann. Der Anbau sollte in einer Fachwerkstatt erfolgen, da hierzu einiges an technischen Geschick notwendig ist und eventuell der Lichtkanal noch über eine spezielle Software freigeschaltet werden muss.

Noch ist das Schmuckstück eingepackt
# Noch ist das Schmuckstück eingepackt
Die Lupine SL hat eine StVZO-Zulassung
# Die Lupine SL hat eine StVZO-Zulassung
Der eigentliche Scheinwerfer und die passenden Halterungen
# Der eigentliche Scheinwerfer und die passenden Halterungen - um die Lupine SL B direkt an das Bosch Intuvia-Display schrauben zu können
Lieferumfang: Scheinwerfer und Halterungen
# Lieferumfang: Scheinwerfer und Halterungen
Die Lupine SL überzeugt mit einer enorm hohen Verarbeitungsgüte
# Die Lupine SL überzeugt mit einer enorm hohen Verarbeitungsgüte

Lupine SL B auf dem Trail

Es werde Licht auf dem Trail

Wenn die Lupine SL B vom Fachmann montiert und richtig angeschlossen wurde, dann genügt ein kurzer Druck auf den Lichtschalter am Intuvia-Display und die SL B startet im Automatikmodus. Was uns sofort gefällt, ist die zentrale Position der Lupine SL B. Die Ingenieure haben eine Halterung entwickelt, welche es erlaubt, die Lampe direkt unterhalb des Displays zu verbauen. Das gestaltet sich in der Realität als überaus praktisch, ist formschön und wirkt hochwertig. Die Lampe sitzt bombenfest und geschützt an der Unterseite des Lenkers und wird durch das Display sogar ein wenig vom Auge des Fahrers abgeschirmt, was ein lästiges Blenden vermeidet. Strom bezieht die Lupine SL B direkt aus dem Akku des Motors. Ein dicker Pluspunkt in unseren Augen, da hierdurch ein lästiger Zusatzakku entfällt.

Man erkennt deutlich die Wölbung der Linse
# Man erkennt deutlich die Wölbung der Linse
Die Lupine SL B glänzt in ihrer ganzen Pracht
# Die Lupine SL B glänzt in ihrer ganzen Pracht
Die Lupine SL B ist kompakt integriert
# Die Lupine SL B ist kompakt integriert
Die Halterungen sind perfekt angepasst worden
# Die Halterungen sind perfekt angepasst worden

Besonderer Clou dieser E-Bike-Lampe ist das Tagfahrlicht mit eingebauter Automatik. Schaltet man die Lupine über den Lichtschalter am Display ein, dann startet sie im Automatikmodus mit Tagfahrlicht. Das bedeutet, dass die Lampe nicht die volle Lichtleistung abruft, sondern nur soviel, dass andere Verkehrsteilnehmer das E-Bike besser wahrnehmen. Ein Sicherheitsaspekt, der gerade in den urbanen Räumen nicht zu vernachlässigen ist. Bei Nacht auf dem Trail drückt man einen kleinen Drucktaster an der Unterseite der Lampe und zack, wird man beinahe geblendet von soviel Lichtleistung. Der Streuungskegel mit dem die Lupine SL B den Trail ausleuchtet, ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, denn er leuchtet mehr in die Breite als nach oben und unten, ist aber in der Realität ziemlich genial. Von anderen Bike-Lampen sind wir einen relativ runden Lichtkegel gewohnt, der punktförmig nach vorne strahlt. Bei der Lupine SL B ist das anders. Sie leuchtet eher eine breite Ellipse nach vorne, die circa im 45°-Winkel nach rechts und links vom Lenker abstrahlt und den hellsten Punkt mittig im Sichtfeld platziert. Die Folge ist ein sehr ausgewogen ausgeleuchteter Trail.

Der Lichtkegel auf dem Trail
# Der Lichtkegel auf dem Trail

Kompatibilität der Lupine SL

Die SL B ist bei Bosch kompatibel mit Nyon, Intuvia oder Purion und passt zu jedem Bosch E-Bike-Motor mit Ausgängen von 6V-12V. (Außer 3W Bosch Classic Line).
Ausserdem gibt es Varianten der Leuchte, die auch kompatibel zum Yamaha oder Shimano-Antrieb sind.

Fazit zur Lupine SL B

Eine fest verbaute Lampe die direkt über den Akku des Motors gespeist wird, wie cool ist das denn bitte? Wir finden die Idee von Lupine einfach genial und genial einfach. Die Lupine SL B ist extrem hochwertig und erlaubt Nightrides mit einem hellen Licht. Hier braucht niemand mehr Angst vorm bösen Wolf zu haben, denn wenn selbiger auf dem Trail vor dir stehen würde, dann wäre er sofort geblendet von der tollen Lichtleistung der Lupine SL B.

Stärken:

  • Automatikmodus mit Tagfahrlicht
  • heller Scheinwerfer für Nightride
  • hohe Verarbeitungsgüte
  • StVZO-Zulassung

Schwächen:

  • relativ teuer
Der Scheinwerfer integriert sich nahezu perfekt ins Cockpit
# Der Scheinwerfer integriert sich nahezu perfekt ins Cockpit

Preisvergleich: Lupine SL-B

eBayPreis: € 265,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in Tagen: 1 Versand nach: EuropeanUnion
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 266,18
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2017 um 22:52 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was haltet ihr von der speziellen E-Bike-Lampe von Lupine? Findet ihr die Stromversorgung über den Motor-Akku gut?


Weitere Informationen zur Lupine SL B

Webseite: www.lupine.de

Text & Redaktion: Rico Haase | eMTB-News.de

Bilder: Rico Haase

Test von: Lupine SL
Hersteller:
Lupine
Version:
2017

Autor:
Wertung:
5
Datum: 29. Oktober 2017
Aktualisiert: 30. Oktober 2017

Fazit:

Die Lupine SL B ist ein leuchtstarker Scheinwerfer zum Nachrüsten. Eine extrem hohe Qualitätsgüte zeichnet diese Lampe, die speziell für E-Bikes entwickelt worden ist, aus. Es gibt Varianten für Bosch-, Shimano- und Yamaha-Motoren.

Über den Autor

Rico

Rico Haase, Jahrgang 1975, macht schon immer grafische Sachen, war jahrelang als Grafik- und Produktdesigner bei einem großen deutschen Bikehersteller tätig und treibt sich schon ewig auf den Trails herum. Jede Art von Bike wird genutzt. Hardtail, Fully, Enduro, Downhiller, Crosser, Rennrad und seit 2010 auch das eBike.
Aus seiner Erfahrung als Designer weiß er, dass die perfekte Ergonomie und Anwenderfreundlichkeit ganz oben stehen. Ein stimmiges Colormatching setzt dem Bike dann die Krone auf.
Bei eMTB-News ist er als Redakteur, Tester und Fotograf tätig. Instagram: @rico.haase.photography

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    G36A1

    dabei seit 08/2009

    Was genau verstehst du nicht?
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    hanseltrans

    dabei seit 07/2013

    BeetleDune
    Die Lupine Lampe gefällt mir sehr gut aber der Preis ist echt eine Ansage. Da kaufe andere ein ganzes Rad für ;)
    Ich wohne direkt an einer Bahntrasse und egal ob ich in den Wald will oder meine Trainingstour fahre... ich muss durch einige Tunnel. Bisher bin ich ohne Licht durch aber es regen sich viele darüber auf, ja auch zu Recht...und nun steht auch noch die Polizei oft da und fischt alle raus, die kein fest montiertes Licht vorne UND hinten haben und kassieren ab.
    Ich finds auch schicker ohne viel Schischi am Lenker aber so schlimm ist es jetzt auch nicht. Ich möchte was kleines mit viel Lichtausbeute das über den Akku läuft.
    Und sie muss den StVZÖ Stempel haben.
    Gibts da was schönes, das nicht gleich 265€ kostet...?

    Zweite Frage, was habt ihr hinten montiert? Auch über den Akku angeschlossen?

    Busch & Müller Lumotec in der E-Bike Version kostet nur einen Bruchteil, und hat den Vorteil, dass sie 5-18 Volt abdeckt, d.h an allen möglichen E-Bikes eingesetzt werden kann. An meinem Giant hab ich z.B. 18 Volt. Da fällt die Lupine sowieso raus. die kann nur 6 u. 12 Volt

    hinten ist ne Acculampe ok. Da hällt die Batterie sowieso ewig. So weit Kabel legen ist e' blöd. Gibt aber glaube ich auch eine Version bei B&M, die einen Ausgang für Rücklicht hat.
  4. benutzerbild

    FrankoniaTrails

    dabei seit 11/2015

    BeetleDune
    sie muss den StVZÖ Stempel haben.
    Im Normalfall haben die Bedienteile von E-Bikes Heutzutage eine Micro USB Buchse. Da kannst ja deine Akku Leuchte dran hängen wenn dir die Leuchtdauer nicht ausreicht.
    Such Dir was aus ...
    http://velomotion.de/bestenliste-fahrradbeleuchtung-stvzo-akku/

    Für Hinten kannst ne Sigma NUGGET Akku Rückleuchte nehmen. Kostet nen Zwanzger.

    Alle Leuchten kann man ja je nach Bedarf an und abbauen. Ist ja kein Hexenwerk.
  5. benutzerbild

    BeetleDune

    dabei seit 06/2017

    Hab sie jetzt seit ein paar Wochen. Bin sehr zufrieden. Abbauen weil es sonst nicht clean genug ist brauch ich persönlich nicht ;) die ist klein und schick, darf gerne dran bleiben. Das einzige was mir nicht gefällt ist, dass ich sie während der Fahrt nicht an und ausschalten kann. Bei den Tunnelfahrten schon doof iwie.
  6. benutzerbild

    dento

    dabei seit 10/2017

    Die Lupine SL B hat mich finanzielle Überwindung gekostet. Hab sie jetzt seit 6 Wochen und bin absolut zufrieden. Sie integriert sich wunderbar in Sachen Optik und Funktion. Den Einbau hat ein Fachmann meines Vertauens für 40€ erledigt. Intuvia an, auf Lichtknopf und los gehts. Benutzte die Automatik und die funktioniert perfekt. Einmal kalibriert kann man vorallem in der Dämmerung diesen Luxus geniessen. Auf Trails muss man sie halt höher stellen dann kommt man super klar wenn man nicht gerade auf Fullspeed im Dunkeln steht. Durch die starre Montage ist sie nicht mit einer Helmlampe gleichzusetzen. Das muss jeder für sich entscheiden. Vergleichen kann man da nix. Mit China ist auch quatsch da es sich bei der SL wirklich um eine technisch hochausgereifte Lampe handelt. Man hat halt immer Licht dabei und brauch sich um nichts zu kümmern. Habe auch das Rotlicht welches einen sehr hohen Preis hat aber genial ist. Hat man einmal ein Produkt von Lupine in der Hand/Gebrauch weiss man die Technik die da drin steckt zu schätzen. Das einzige was man besser hätte machen können wäre ein integriertes Fernlicht. Aber hier bietet sich ja dann immer noch eine Helmlampe mit Bluetooth an wenn man bei Nacht wie ein Irrer durch den Wald rasen will.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen