• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Liv Vall-E+Pro
Liv Vall-E+Pro - Federweg: 120/0 mm | Motor: Giant SyncDrive Pro powered by Yamaha | Preis: 3.499,90 € (UVP)
Der Rahmen das Liv Vall-E+ Pro ist sehr hochwertig verarbeitet
Der Rahmen das Liv Vall-E+ Pro ist sehr hochwertig verarbeitet
Im Schlanken Griff ist die Remote-Einheit integriert
Im Schlanken Griff ist die Remote-Einheit integriert - dies sorgt für eine verbesserte Ergonomie
Gangwechsel übernimmt die Shimano XT Schaltung
Gangwechsel übernimmt die Shimano XT Schaltung - butterweich wird die Kette hier über die Ritzel geschoben, ohne, dass große Handkräfte notwendig sind
Die Naben stammen von Giant
Die Naben stammen von Giant
Der Akku wurde mit einem Cover gut in den Rahmen integriert
Der Akku wurde mit einem Cover gut in den Rahmen integriert
Die RockShox Revelation ist leicht und lässt sich dank Luftkammer auch auf geringere Gewichte abstimmen
Die RockShox Revelation ist leicht und lässt sich dank Luftkammer auch auf geringere Gewichte abstimmen
Herzstück des Liv Vall-E+ Pro ist der Giant SyncDrive powered by Yamaha
Herzstück des Liv Vall-E+ Pro ist der Giant SyncDrive powered by Yamaha
Das gut lesbare Display wurde ...
Das gut lesbare Display wurde ...
... mittig über dem Lenker montiert
... mittig über dem Lenker montiert
Die Remote-Einheit ist gut zu erreichen und die Tasten haben einen guten Druckpunkt
Die Remote-Einheit ist gut zu erreichen und die Tasten haben einen guten Druckpunkt
Reichweitenfahrt LIV Vall-E+ Pro
Reichweitenfahrt LIV Vall-E+ Pro - 43 km | 1.160 hm
Steile Uphills sind mit dem Liv Vall-E+ Pro gar kein Problem
Steile Uphills sind mit dem Liv Vall-E+ Pro gar kein Problem
Ein E-Hardtail im Downhill
Ein E-Hardtail im Downhill - Mädels, dass muss man wirklich mögen
Auf unserem Hometrail haben wir richtig viel Spaß
Auf unserem Hometrail haben wir richtig viel Spaß - dank der kompakten Geometrie und dem kraftvollem Motor, flitzen wir zügig durch den Wald
LIV Action DSC 3881
LIV Action DSC 3881
LIV Action DSC 3958
LIV Action DSC 3958
„Spitzkehre? Warte, ich setz mal um.“
„Spitzkehre? Warte, ich setz mal um.“ - sagt Sabika grinsend und hebt das Hinterrad an
Der Sattel passte nicht richtig
Der Sattel passte nicht richtig
Die dicken Plus-Reifen drosselten den Fahrspaß
Die dicken Plus-Reifen drosselten den Fahrspaß
Komfortsuchende finden mit dem Liv Vall-E+ Pro ein ideales E-Mountainbike
Komfortsuchende finden mit dem Liv Vall-E+ Pro ein ideales E-Mountainbike

Liv Vall-E+ Pro im Test: Lic Cycling – spezialisiert auf (e)Bikes für Frauen, haben ein hübsches E-Hardtail im Programm, welches wir uns einmal genauer angesehen haben. Was kann das kompakte Liv Vall-E+ Pro auf dem Trail und was sagen Frauen zu diesem eMTB? Hier im Test erfährst du es.

Im Test: Liv Vall-E+ Pro

Diashow: Liv Vall-E+ Pro im Test - Ein besonderes E-Hardtail für Frauen
„Spitzkehre? Warte, ich setz mal um.“
Herzstück des Liv Vall-E+ Pro ist der Giant SyncDrive powered by Yamaha
Die Naben stammen von Giant
Der Sattel passte nicht richtig
Reichweitenfahrt LIV Vall-E+ Pro
Diashow starten »

„Optisch sieht das Teil mal richtig heiß aus“, sagt Sabika, unsere Testerin

Auf den ersten Blick fällt beim Liv Vall-E+ Pro gar nicht auf, dass es sich hierbei um ein spezielles E-Bike für Frauen handelt. Schaut man genauer hin, erkannt man aber, dass die Kontaktpunkte – wie Griffe und Sattel – speziell sind. Die schlanken Griffe sollen besser in der Hand liegen und der Sattel soll besser zur weiblichen Anatomie passen. Dies werden wir auf dem Trail noch genauer untersuchen. Aber auch bei der Geometrie wurde der Ergonomie von Frauen Rechnung getragen und deshalb fällt das Liv Vall-E+ Pro relativ kurz (Reach: 387 mm, Radstand: 1.146 mm – Rahmengröße M) aus.

In Sachen Ausstattung haben wir es hier mit einem grundsoliden Touren-E-Hardtail zu tun. Die Luftkammer der RockShox Revelation lässt sich gut auf ein niedriges Fahrerinnengewicht abstimmen, die Shimano Deore Bremsen verzögern recht ordentlich und wenn es mal steiler wird, kann der Sattel mittels Dropperpost einfach abgesenkt werden.

Spannend finden wir den integrierten Akku mit 500 Wh und dem dazu gehörigen SyncDrive Pro Motor, der von Yamaha gefertigt wird. Dieser Motor konnte schon in diversen anderen Tests überzeugen und ist Garant für Vortrieb und massive Schubkraft auf dem Trail.

Der Preis liegt bei 3.499,90 € (UVP) | Bikemarkt: Liv Vall-E+ Pro kaufen

Liv Vall-E+Pro
# Liv Vall-E+Pro - Federweg: 120/0 mm | Motor: Giant SyncDrive Pro powered by Yamaha | Preis: 3.499,90 € (UVP)

Geometrie

Erhältliche Rahmengrößen: XS, S, M, L

Gemessene Überstandshöhe: 740 mm (Rahmengröße M)

Gewicht: 21,8 kg (Rahmengröße M)

Hier findest du die Geometrietabelle

 XSSML
SITZROHRLÄNGE  (mm)365405460510
SITZWINKEL 74,0°73,5°73,0°73,0°
OBERROHRLÄNGE  (mm)560565585600
STEUERROHRLÄNGE  (mm)110115135150
LENKWINKEL 68,0°68,0°68,0°68,0°
GABELVORBIEGUNG  (mm)42424242
GABELNACHLAUF  (mm)104104104104
RADSTAND  (mm)1131113011461163
KETTENSTREBENLÄNGE  (mm)475475475475
TRETLAGERABSENKUNG  (mm)50505050
STACK  (mm)624628647661
REACH  (mm)381378387398
LENKERBREITE  (mm)690690750750
VORBAULÄNGE  (mm)50506070
KURBELARMLÄNGE  (mm)170170170170
RADDURCHMESSER 27.5+27.5+27.5+27.5+

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Ausstattung

Der Rahmen das Liv Vall-E+ Pro ist sehr hochwertig verarbeitet
# Der Rahmen das Liv Vall-E+ Pro ist sehr hochwertig verarbeitet
Im Schlanken Griff ist die Remote-Einheit integriert
# Im Schlanken Griff ist die Remote-Einheit integriert - dies sorgt für eine verbesserte Ergonomie
Gangwechsel übernimmt die Shimano XT Schaltung
# Gangwechsel übernimmt die Shimano XT Schaltung - butterweich wird die Kette hier über die Ritzel geschoben, ohne, dass große Handkräfte notwendig sind
Die Naben stammen von Giant
# Die Naben stammen von Giant
Der Akku wurde mit einem Cover gut in den Rahmen integriert
# Der Akku wurde mit einem Cover gut in den Rahmen integriert
Die RockShox Revelation ist leicht und lässt sich dank Luftkammer auch auf geringere Gewichte abstimmen
# Die RockShox Revelation ist leicht und lässt sich dank Luftkammer auch auf geringere Gewichte abstimmen
Liv Vall-E+ Pro – Ausstattungsdetails bitte ausklappen

FrameRahmenLiv Vall-E+ 27.5" AluxX SL Aluminium für SyncDrive Mittelmotor mit integriertem SideRelease EnergyPak-Akku, OverDrive Steuerrohr, interne Zugverlegung, integrierte Gepäckträger- und Ständer-Aufnahme, Boost 12 x 148 mm
ForkGabelRockShox Revelation 35RL MotionControl™, 120mm, Boost 15 x 110 mm Maxle Lite
ShifterSchalthebelShimano Deore Dyna-Sys M6000-I I-specII Rapidfire Plus 1x10
DerailleurSchaltwerkShimano Deore XT Dyna-Sys Shadow Plus M786
CassetteKassetteShimano Dyna-Sys HG50-10f. (Deore-Serie), 11-36 Z.
BrakesBremseShimano MT500 (Deore-Serie), Hydraulik-Scheibenbremse, RT66-Rotoren (203/180mm)
TiresReifenMaxxis Forekaster, EXO Protection, Dual Compound, 60 TPI, faltbar, schlauchlos, 66-584
RimsFelgenLiv GE35 Disc Laufrad-Satz, ETRTO 35-584, v: ungeöst / h: geöst, E-Bike optimized
HubsNabenGIANT by Formula eTracker Boost Disc, 15x110 / 12x148 Steckachsen
SeatSattelLiv Contact Upright
SeatpostSattelstützeGIANT Connect, 30.9
BarLenkerGIANT Connect TR RiserBar, 20mm Rise, 5° up / 7° back, 31.8
StemVorbauGIANT Connect, 8°, 31.8
MotorMotorGIANT SyncDrive Pro powered by Yamaha Mittelmotor, 250 W, 80 Nm
DisplayDisplayGIANT RideControl One
BatteryAkkuGIANT EnergyPak 500 Lithium-Ionen Unterrohr-Akku, vollintegriert, 36 V - 13.8 Ah (496 Wh), abschließbar, Onboard- / Offboard-Charging
PowerLeistung250 W
WeightGewicht21,8 kg
Price (RRP)Preis (UVP)3.499,90

Motor & Akku

Herzstück des Liv Vall-E+ Pro ist der Giant SyncDrive powered by Yamaha
# Herzstück des Liv Vall-E+ Pro ist der Giant SyncDrive powered by Yamaha
Das gut lesbare Display wurde ...
# Das gut lesbare Display wurde ...
... mittig über dem Lenker montiert
# ... mittig über dem Lenker montiert
Die Remote-Einheit ist gut zu erreichen und die Tasten haben einen guten Druckpunkt
# Die Remote-Einheit ist gut zu erreichen und die Tasten haben einen guten Druckpunkt

Wow, der geht ordentlich ab!

Der Giant SyncDrive Pro – der vom japanischen Motorhersteller Yamaha gefertigt wird – gilt als qualitativ sehr hochwertig, ausgereift und kraftvoll, mitunter wird die Schubcharakteristik sogar als stürmisch bezeichnet. Fakt ist, dass die Kraftentfaltung des kompakten Motors sehr stark ist und man sich, wenn man unerfahren ist, nicht direkt mit Vollgas auf den Trail wagen sollte. Hat man sich an die Power gewöhnt, dann ist der SyncDrive Pro ein wahrer Spaßgarant und lässt einen zu keinem Zeitpunkt im Stich. Steile Uphills werden zur Spaßpiste und ausgedehnte Trailtouren zum absoluten Highlight.

Großes Lob verdient das Farbdisplay, welches mittig über dem Vorbau montiert wurde und bei allen Lichtverhältnissen sehr gut abzulesen ist. Die Remote-Einheit zum Verstellen der Unterstützungsmodi, die neben dem linken Griff montiert ist, hat einen satten Druckpunkt und schaltet souverän durch sämtliche Menüpunkte.

Auf dem Trail, vor allem im Uphill, störte es uns, dass der SyncDrive Pro Motor relativ laut war. Wenn er unterstützte, dann war er immer zu hören – sorry, aber das nervt voll!

Motordetails bitte ausklappen

  • Motor: Giant SyncDrive Pro powered by Yamaha
  • Akku: 500 Wh
  • Leistung: max. 250 Watt
  • max. Drehmoment: 80 Nm
  • Display: Giant RideControl One

Tatsächliche Reichweite

Reichweitenfahrt LIV Vall-E+ Pro
# Reichweitenfahrt LIV Vall-E+ Pro - 43 km | 1.160 hm

42,2 km / 1.160 hm

2 h 08 min

Laborwerte sind gut und schön, aber in der Realität sieht es leider oftmals anders aus. Deshalb fahren wir einen ganz eigenen Testzyklus für euch. 42,2 km / 1.160 hm – diese Daten ermittelten wir in Testfahrten, bei denen wir immer in der maximalen Unterstützungsstufe fahren bis der Akku komplett leer ist. Bitte beachtet, dass diese ermittelten Werte nur als Richtwert zu verstehen sind und in keinster Weise die Ergebnisse aus einem genormten Labortest widerspiegeln. Wenn dieses E-Bike in niedrigeren Unterstützungsstufen gefahren wird, erhöht sich die Reichweite deutlich.

Hier gibt es die genauen Details der Testrunde. 

Auf dem Trail

Uphill

Steile Uphills sind mit dem Liv Vall-E+ Pro gar kein Problem
# Steile Uphills sind mit dem Liv Vall-E+ Pro gar kein Problem

So, jetzt mal Butter bei die Fische – mit dem Liv Vall-E+ Pro mutierst du zur Uphill-Königin! Der kraftvolle Motor schiebt was das Zeug hält, die aufrechte Sitzposition sorgt dafür, das man alles souverän im Überblick behält und dank der Maxxis-Reifen wird jedes Quäntchen Motor-Power in Vortrieb umgewandelt. Die Traktion der breiten Reifen ist vor allem auf steilen Schotterpisten gut zu spüren, denn ein durchdrehendes Hinterrad kommt nur sehr selten vor. Auch steile Rampen können wir mit dem Liv Vall-E+ Pro gut erklimmen, wenn wir unser Gewicht etwas weiter nach vorne verlagernd. In der Summe mögen wir dieses Modell, wenn es Bergauf geht.

Downhill

Ein E-Hardtail im Downhill
# Ein E-Hardtail im Downhill - Mädels, dass muss man wirklich mögen

Im Downhill überfordern wir dieses eMTB.

Leider haben wir bergab so unsere Problemchen mit diesem eMTB. Die unpräzisen Plus-Reifen gepaart mit der fehlenden Hinterrad-Federung sorgen dafür, dass wir nur schwierig die Ideallinie halten können, wenn es ruppig und schnell wird. Auf gemächlichen Passagen fühlen wir uns allerdings sicher und wohl. Eine Kleinigkeit noch am Rande, nach längeren Bergab-Passage zeigten die Bremsen Fading – hier wurde der Hebelweg länger und der Druckpunkt extrem schwammig.

Trail

Auf unserem Hometrail haben wir richtig viel Spaß
# Auf unserem Hometrail haben wir richtig viel Spaß - dank der kompakten Geometrie und dem kraftvollem Motor, flitzen wir zügig durch den Wald
LIV Action DSC 3881
# LIV Action DSC 3881
LIV Action DSC 3958
# LIV Action DSC 3958
„Spitzkehre? Warte, ich setz mal um.“
# „Spitzkehre? Warte, ich setz mal um.“ - sagt Sabika grinsend und hebt das Hinterrad an

Auf moderaten Trails wie Forststraßen, flachen Trails oder Waldwegen fühlt sich das Liv Vall-E+ Pro sehr wohl und mit ihm auch unsere Testerin. Die Fahreigenschaften sind sehr ausgeglichen, die mittige Sitzposition ist komfortabel und dank Elektro-Motor sind lange Tagestouren gar kein Problem.

Auf engen Trails kann dieses E-Hardtail mit großer Spritzigkeit und Agilität überzeugen, denn dank der kompakten Geometrie und der Motorpower schießen wir förmlich aus engen Kurven heraus, um dann blitzschnell – natürlich mit Vollgas – zur nächsten Kurve zu düsen. Auf unseren Hometrails hatten wir mit dem Liv Vall-E+ Pro richtig viel Spaß und wollten es nach den Testwochen gar nicht mehr hergeben.

Das ist uns aufgefallen

Der Sattel passte nicht richtig
# Der Sattel passte nicht richtig
Die dicken Plus-Reifen drosselten den Fahrspaß
# Die dicken Plus-Reifen drosselten den Fahrspaß
  • Unbequemer Sattel – bequemes Sitzen ist sehr individuell und hier konnte der verbaute Seriensattel nicht punkten. Zwar war die Polsterung nicht zu hart und nicht zu weich aber irgendwie konnte sich keine Testfahrerin mit diesem Modell richtig anfreunden. Hier würden wir gegen ein ergonomischeres Modell tauschen.
  • Plus-Reifen – die dicken Dinger walken zur Seite und generieren ein sehr schwammiges Fahrgefühl. An einem E-Bike für Frauen wären schlankere, leichter zu steuernde Reifen von maximal 2,5″ Reifenbreite absolut angebracht.

eMTB-News-Fazit: Liv Vall-E+ Pro

Komfortsuchende finden mit dem Liv Vall-E+ Pro ein ideales E-Mountainbike
# Komfortsuchende finden mit dem Liv Vall-E+ Pro ein ideales E-Mountainbike

Frauen, die sich für das Liv Vall-E+ Pro entscheiden, werden auf dem Trail viel Freude haben. Die Geometrie des quirligen E-Hardtails generiert viel Fahrspaß. Komfortsuchende eBikerinnen werden mit diesem E-Hardtail rundum zufrieden sein, denn in Sachen Fahrspaß ohne Rückenschmerzen liegt das Liv Vall-E+ Pro ganz vorne.

Hat man sich an die Power gewöhnt, dann ist der SyncDrive Pro ein wahrer Spaßgarant und lässt einen zu keinem Zeitpunkt im Stich. Steile Uphills werden zur Spaßpiste und ausgedehnte Trailtouren zum absoluten Highlight. Der SyncDrive Pro Motor von Yamaha hat viel Power und unterstützt ordentlich, hier müssen nur die dicken Knubbel-Reifen mitkommen und mitunter die Musik in den Kopfhörern etwas lauter gedreht werden, damit die Motorgeräusche übertönt werden.

Pro
  • Display ist gut lesbar und informativ
  • Remote-Einheit sehr ergonomisch
  • Flaschenhalter kann montiert werden
Contra
  • schwammige Reifen
  • Motorgeräusch nervt
  • unbequemer Sattel

Wer übrigens nach etwas mehr Abfahrts- orientiertem interessiert ist, sollte sich auch mal die Liv E-Fully Neuvorstellungen anschauen.

Na, was sagt ihr zum Liv Vall-E+ Pro? Hübsches Teil, oder?


Testablauf

Testablauf bitte ausklappen

Auf den Testrunden fahren wir fast ausschließlich mit der maximalen Unterstützungsstufe. Mindestens einmal fahren wir den Akku komplett leer und dokumentieren dies auf unserem Strava-Account. Unsere Testrunden haben alles, was ein E-Bike braucht:

  • enge Uphill-Trails mit dicken Wurzeln, Steinen und losem Waldboden
  • flache Trails mit kleinen Gegenanstiegen
  • kurvige, flowige Downhills
  • lange Schotterpisten bergauf und bergab

Jedes E-Bike wurde mehrfach auf dieser Runde gefahren und im Anschluss sorgfältig beurteilt.

Hier haben wir das Liv Vall-E+ Pro getestet

  • ORT: Auf den Trails rund um Bamberg und Bad Kreuznach / Deutschland. Hier gibt es schmale, enge Trails die mit Wurzeln und Steinen gespickt sind, steile technische Uphills und flowige Downhills

Tester-Profil: Sabika Speros
50 cm58 kg83 cm53 cm172 cm
Ich fahre gern mit E-Trailbikes die an Front und Heck gefedert sind – 140 bis 150 mm sind mir da am liebsten. Ich benutze auch unmotorisierte Bikes, wie mein Enduro. Auf dem Hardtail oder Rennrad bin ich nur selten zu sehen.
I like to ride E-Trailbikes with front and rear suspension – 140 to 150 mm are my favourite. I also use unpowered bikes, like my enduro. I am rarely seen on a hardtail or roadbike.
Fahrstil / Riding style
Vorausschauend, fokussiert und kontrolliert / Foresighted, focused and controlled
Ich fahre hauptsächlich / I mainly ride
E-Trailbike und Enduro / E-Trailbike and Enduro
Vorlieben beim Fahrwerk / Preferred suspension setup
Weich und smooth / Soft and smooth
Vorlieben bei der Geometrie / Preferred geometry
27,5″ in Kombination mit mittellangem Reach / 27.5″ in combination with medium reach

Steckbrief zum Liv Vall-E+ Pro

Liv Vall-E+ Pro – Steckbrief

Einsatzbereich
XC: 9/10 – Trail: 4/10 – Enduro: 2/10 – Downhill: 1/10
Motor + Akku
Yamaha
Akkukapazität
500 Wh
Reichweite km/mi
Distanz
42,2 km
Höhenmeter
1.160 hm
Zeit
2:08 h
Bike-Gewicht
21,0 kg
Systemgewicht
84 kg
Uphill
10/10
schlecht
super
Downhill
5/10
schlecht
super
Motorpower
9/10
schwach
extrem
Preis/Leistung
5/10
zu teuer
perfekt
Sitzposition
3/10
kurz
lang
Temperament
3/10
verspielt
laufruhig
Erklärung der Einsatzbereiche
XC:
0 bis 120 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
Trail:
100 bis 150 mm Federweg (Hardtails und Full-Suspension)
All-Mountain:
120 bis 150 mm Federweg (Full-Suspension)
Enduro:
150 bis 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Downhill:
über 180 mm Federweg (Full-Suspension)
Erklärung zum Systemgewicht
Das hier angegebene Gewicht ist die Summe aus den Einzelgewichten (E-Bike, Fahrer, Rucksack usw.), welches bei unserem Reichweitentest zum Einsatz kam.
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    HPL

    dabei seit 07/2018

    Kleinere Menschen (unter 170cm) – dazu gehören nun mal viele Frauen - tun sich mit den neueren Fahrrädern sicher ein wenig schwerer:

    Habe für mich (176cm) ein Merida Eone-Sixty 900E in Rahmengröße M bestellt. Dieses war beim Händler vorhanden und ich konnte verifizieren, dass diese Rahmengröße für mich passt.
    Für meine Frau (166cm) wollte ich eigentlich dieselbe Rahmengröße bestellen. Ihre Beine sind zwar kürzer als meine, aber maximal 2-3cm. Der Händler meinte aber, dass der S Rahmen besser für sie geeignet wäre. Zum Probieren war dieser leider nicht da. Der S Rahmen ist nur 4mm niedriger, aber 2,5cm kürzer. Ok, bestellt.

    Nach den ersten beiden Ausfahrten war meine Frau von dem Radl begeistert, klagte aber, dass sie sich beim Absteigen laufend die Beine anschlägt. Zarte Hämatome haben dies bestätigt.
    Der Grund: Der S Rahmen hat zwar laut Prospekt fast die idente Überstandshöhe wie der M Rahmen, da er aber um 2,5cm kürzer ist, steigt das Oberrohr steiler an und hat damit eine niedrigere (!) reale Überstandshöhe!
    Auf meinen M Rahmen habe ich ca. 2-3cm Luft zwischen dem Oberrohr und meinen wertvollen Teilen, am S Rahmen liegen dieser allerdings auf. In Bezug auf die – für Anfänger wichtige – reale Überstandshöhe ist der S Rahmen bei diesem Merida also größer als der M Rahmen !?!
    Erschwerend für kleinere Menschen kommt dazu, dass wohl kaum ein Händler von allen Modellen aller Größen zum Probieren anbieten kann.

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen
close-image