• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Eine illustre Truppe freute sich auf die große Tour.
Eine illustre Truppe freute sich auf die große Tour.
Ein Kitesurfer frönt bei Sonnenaufgang seiner Leidenschaft.
Ein Kitesurfer frönt bei Sonnenaufgang seiner Leidenschaft.
In Limone angekommen
In Limone angekommen - werden die E-Bikes abgeladen und wir checken jedes noch ganz kurz
Mit dem Schiff geht's nach Limone
Mit dem Schiff geht's nach Limone
Noch laufen die Motoren nicht.
Noch laufen die Motoren nicht.
Maxi Dickerhoff, hier links im Bild, war heute unser Guide.
Maxi Dickerhoff, hier links im Bild, war heute unser Guide.
Gerhard Krautwurst, kurz Krauti genannt, hat neben der Organisation von Boot und E-Bikes auch an einen kleinen Snack gedacht
Gerhard Krautwurst, kurz Krauti genannt, hat neben der Organisation von Boot und E-Bikes auch an einen kleinen Snack gedacht - wirklich genial, danke!
Insgesamt waren 22 E-Bikes mit an Bord.
Insgesamt waren 22 E-Bikes mit an Bord.
Die Bootstour richtig genießen und den Gedanken nachhängen.
Die Bootstour richtig genießen und den Gedanken nachhängen.
Ersatzakku liegt schon bereit.
Ersatzakku liegt schon bereit.
Maxi, unser Tourguide, gibt erste Anweisungen.
Maxi, unser Tourguide, gibt erste Anweisungen.
Die zwei von der Tankstelle ...
Die zwei von der Tankstelle ...
... mit ihren heißen Kisten ...
... mit ihren heißen Kisten ...
... und ihrem Motor-Bike von Anno Dazumal.
... und ihrem Motor-Bike von Anno Dazumal.
Nach dem Uphill kommt eine kleine Pause.
Nach dem Uphill kommt eine kleine Pause.
"Eine richtig tolle Tour."
"Eine richtig tolle Tour." - war das Fazit von Ursine und Stephan
Auch technische Passagen wurden gefahren.
Auch technische Passagen wurden gefahren.
Von hoch oben genießen wir den Blick über den See.
Von hoch oben genießen wir den Blick über den See.
Einmal Racer – immer Racer
Einmal Racer – immer Racer - Maxi kommt Vollgas diesen Downhill runter.
Kurzer Techtalk
Kurzer Techtalk
Kurzes Feedback zur gefahrenen Runde
Kurzes Feedback zur gefahrenen Runde
"Das Event war richtig cool. Ich bin zum ersten mal E-Bike gefahren und bin restlos begeistert. Richtig gut hat mir gefallen, dass ich mit Spaß bergauf fahren konnte und danach noch genug Reserven für den Downhill hatte."
"Das Event war richtig cool. Ich bin zum ersten mal E-Bike gefahren und bin restlos begeistert. Richtig gut hat mir gefallen, dass ich mit Spaß bergauf fahren konnte und danach noch genug Reserven für den Downhill hatte." - war Ursines Feedback, als wir im Hafen von Riva ankamen
"Puh, das war geil! E-Biken macht richtig Spaß und eröffnet mir neue Möglichkeiten. Die moderne Geometrie und das Setup des Ghost Kato haben mich beeindruckt. Ich könnte mir vorstellen in Zukunft ein eMTB zusätzlich zu meinem normalen Bike zu besitze
"Puh, das war geil! E-Biken macht richtig Spaß und eröffnet mir neue Möglichkeiten. Die moderne Geometrie und das Setup des Ghost Kato haben mich beeindruckt. Ich könnte mir vorstellen in Zukunft ein eMTB zusätzlich zu meinem normalen Bike zu besitze - sagt Stephan nach der Tour

Am Gardasee kannst du Dinge machen, die woanders einfach nicht gehen. Ghost hat im Rahmen des Ziener BIKE-Festival Garda Trentino powered by FSA eine Ausfahrt der Extraklasse im Programm gehabt. Wir waren beim „GHOST Wake-Up-Call“ dabei und haben ein paar schöne Eindrücke für euch gesammelt.

Eine illustre Truppe freute sich auf die große Tour.
# Eine illustre Truppe freute sich auf die große Tour.

Startschuss im Hafen von Riva

„Ihr müsst um 6:45 Uhr im Hafen sein und dann nehmen wir ein Boot.“, sagte Maxi Dickerhoff zu uns, als wir am Freitag über das Eventgelände schlichen und beim Ghost-Stand einen Stop einlegten. „So früh?“, dachte ich kurz, grinste dann aber und nickte freudig ab.

Die Jungs von Ghost hatten alles vorbereitet. Die E-Bikes, 22 Hybrid Kato FS (wir hatten es bereits im Test), waren auf das gelbe Boot namens „Speedy Gonzale 1“ geladen, ein kleiner Snack war vorbereitet und die Gäste waren allesamt pünktlich. Die Frage, ob die Akkus geladen sind, sparten wir uns.

Noch laufen die Motoren nicht.
# Noch laufen die Motoren nicht.
Maxi Dickerhoff, hier links im Bild, war heute unser Guide.
# Maxi Dickerhoff, hier links im Bild, war heute unser Guide.
Gerhard Krautwurst, kurz Krauti genannt, hat neben der Organisation von Boot und E-Bikes auch an einen kleinen Snack gedacht
# Gerhard Krautwurst, kurz Krauti genannt, hat neben der Organisation von Boot und E-Bikes auch an einen kleinen Snack gedacht - wirklich genial, danke!
Insgesamt waren 22 E-Bikes mit an Bord.
# Insgesamt waren 22 E-Bikes mit an Bord.
Die Bootstour richtig genießen und den Gedanken nachhängen.
# Die Bootstour richtig genießen und den Gedanken nachhängen.
Ersatzakku liegt schon bereit.
# Ersatzakku liegt schon bereit.

7:00 Uhr startete der Kapitän die Motoren und es hieß „Leinen los!“. Gemütlich schipperten wir über den Gardasee, der noch zu schlafen schien und waren voller Vorfreude auf die Tour, die Maxi für uns ausgesucht hat. Maxi Dickerhoff – sympathischer Rumtreiber, Kamikaze, Rennfahrer und bei Ghost für Marketing und Produkte zuständig – gab uns erste Informationen zur Tour, die er sich für uns ausgedacht hatte. Mit leuchtenden Augen und einem breiten Grinsen erzählte er von schmalen Trails, tollen Uphills und technischen Downhills. Wir lauschten ihm und waren sofort Feuer und Flamme. Kaum einer konnte es erwarten, endlich in Limone anzukommen und mit dem E-Bike zu starten.

Ein Kitesurfer frönt bei Sonnenaufgang seiner Leidenschaft.
# Ein Kitesurfer frönt bei Sonnenaufgang seiner Leidenschaft.
Mit dem Schiff geht's nach Limone
# Mit dem Schiff geht's nach Limone
In Limone angekommen
# In Limone angekommen - werden die E-Bikes abgeladen und wir checken jedes noch ganz kurz
Maxi, unser Tourguide, gibt erste Anweisungen.
# Maxi, unser Tourguide, gibt erste Anweisungen.
Die zwei von der Tankstelle ...
# Die zwei von der Tankstelle ...
... mit ihren heißen Kisten ...
# ... mit ihren heißen Kisten ...
... und ihrem Motor-Bike von Anno Dazumal.
# ... und ihrem Motor-Bike von Anno Dazumal.

Der Trail

„Das Event ist richtig cool. Ich fahre zum ersten mal E-Bike und bin restlos begeistert. Richtig gut gefällt mir, dass ich mit Spaß bergauf fahren kann und danach noch genug Reserven für den Downhill habe.“

Zugegeben, die Trails am Lago – also ganz ehrlich – da gibt es viel, viel bessere! Aber der Zauber, den der See an sich versprüht ist kaum zu toppen und es fällt einem sehr schwer diesem Zauber nicht zu erliegen. Wenn du auf dem Wasser bist, ein Kitesurfer an dir vorbeigleitet und rechts oben die Sonne sich langsam über den Bergkamm schiebt, dann fühlt man das Glück durch die Adern fließen.

Von Limone aus sind wir eine schmale Straße hinauf gefahren. Es ging durch dunkle Tunnels, vorbei an andächtigen Madonnen, bis hinauf in ein kleines Bergdorf. Hier angekommen tauschten wir die Akkus, tranken einen Cappuccino und fuhren mit Ziel „Passo Nota“ weiter. Es ging über schmale Uphill-Trails und technisch kniffelige Passagen immer höher hinauf. Dank des Shimano Steps E8000-Motors, war das natürlich alles kein Problem für uns.

Oben angekommen, gab es eine kleine Verschnaufpause, bei der viel über die E-Bikes geredet wurde. „Das macht echt richtig Spaß.“, sagte Marion und wollte am liebsten direkt weiter.

Nach dem Uphill kommt eine kleine Pause.
# Nach dem Uphill kommt eine kleine Pause.
"Eine richtig tolle Tour."
# "Eine richtig tolle Tour." - war das Fazit von Ursine und Stephan
Auch technische Passagen wurden gefahren.
# Auch technische Passagen wurden gefahren.
Von hoch oben genießen wir den Blick über den See.
# Von hoch oben genießen wir den Blick über den See.

Jetzt folgte eine Passage mit feinsten Trailkilometern. Wir schlängelten uns oberhalb des Lago an den Berghängen entlang, kamen durch dichte Laubwälder und durften immer wieder diese Aha-Erlebnisse genießen, die ein lautes „Aaahhhh“ auslösten, wenn wir den großen See unter uns sahen. Je näher wir zurück nach Riva del Garda kamen, desto voller wurden die Trails. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme stellt dies aber überhaupt kein Problem dar und wir hatten auch auf den letzten Downhill-Kilometern sehr, sehr viel Spaß.

Unser Reisemobil

Also das gelbe Schiff war circa 20 Meter lang und die Motoren verfügten über … Ähm, nein, sorry, wir haben wirklich gar keine Ahnung von Booten und Schiffen – aber von E-Bikes. Ghost stellt für den Wake-Up-Call das Hybrid Kato FS (Version 6 und 8) zur Verfügung. Was dieses E-Bike auf dem Trail kann, haben wir bereits in einem Test überprüft und aus dieser Erfahrung heraus wussten wir, dass der Wake-Up-Call einfach nur richtig gut werden kann. Gutes Fahrwerk, tolle Geometrie und satte Power des Shimano Steps E8000-Motors um nur einige Eckdaten zu nennen. Wer mehr über dieses eMTB erfahren möchte, der klickt doch einfach rüber zum Test.

Einmal Racer – immer Racer
# Einmal Racer – immer Racer - Maxi kommt Vollgas diesen Downhill runter.
Kurzer Techtalk
# Kurzer Techtalk
Kurzes Feedback zur gefahrenen Runde
# Kurzes Feedback zur gefahrenen Runde
"Das Event war richtig cool. Ich bin zum ersten mal E-Bike gefahren und bin restlos begeistert. Richtig gut hat mir gefallen, dass ich mit Spaß bergauf fahren konnte und danach noch genug Reserven für den Downhill hatte."
# "Das Event war richtig cool. Ich bin zum ersten mal E-Bike gefahren und bin restlos begeistert. Richtig gut hat mir gefallen, dass ich mit Spaß bergauf fahren konnte und danach noch genug Reserven für den Downhill hatte." - war Ursines Feedback, als wir im Hafen von Riva ankamen
"Puh, das war geil! E-Biken macht richtig Spaß und eröffnet mir neue Möglichkeiten. Die moderne Geometrie und das Setup des Ghost Kato haben mich beeindruckt. Ich könnte mir vorstellen in Zukunft ein eMTB zusätzlich zu meinem normalen Bike zu besitze
# "Puh, das war geil! E-Biken macht richtig Spaß und eröffnet mir neue Möglichkeiten. Die moderne Geometrie und das Setup des Ghost Kato haben mich beeindruckt. Ich könnte mir vorstellen in Zukunft ein eMTB zusätzlich zu meinem normalen Bike zu besitze - sagt Stephan nach der Tour

Meinung @eMTB-news.de

Der Ausflug und die Tour hat uns wirklich sehr gut gefallen. Es gelingt nicht oft, dass man mit einer Ausfahrt dem Event-Trouble entfliehen kann und feinste Trails findet, die nicht komplett überladen sind. Beim Wake-Up-Call von Ghost hat alles gestimmt. Die E-Bikes, die Tour, der Kapitän und die Leute, die mitgefahren sind.

Wenn ihr am Gardasee seid, wo fahrt ihr da am liebsten?


Weitere Informationen

Website: www.ghost-bikes.de
Text & Redaktion: Rico Haase | eMTB-News.de
Bilder: Rico Haase

  1. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    Am Gardasee kannst du Dinge machen, die woanders einfach nicht gehen. Wir waren beim "GHOST Wake-Up-Call" dabei, konnten das Ghost Hybrid Kato FS 8 fahren und haben ein paar schöne Eindrücke für euch gesammelt.


    → Den vollständigen Artikel "[url=http://www.emtb-news.de/news/ghost-wake-up-call-am-gardasee/]Ghost Wake-Up-Call am Gardasee – wir waren dabei[/url]" im Newsbereich lesen


    [url=http://www.emtb-news.de/news/ghost-wake-up-call-am-gardasee/][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/21/aHR0cDovL3d3dy5lbXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNy8wNS9QaG90b19ieV9SaWNvX0hhYXNlX0RTQ0YxNDE4LmpwZw.jpg[/img][/url]
  2. Anzeige

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!