• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Diese E-Bike-Rucksäcke haben ein spezielles Akkufach
Diese E-Bike-Rucksäcke haben ein spezielles Akkufach - Evoc, XLC, 2 x Amplifi und Ergon (v.l.n.r.)
Amplifi e-Track 17
Amplifi e-Track 17 - Preis: 200 €
Im kleinen Amplifi e-Track 17 geht es eng zu
Im kleinen Amplifi e-Track 17 geht es eng zu
Einfache Helmhalterung dank flexiblem Helmnetz
Einfache Helmhalterung dank flexiblem Helmnetz
Der Bosch PowerPack passt easy hinein
Der Bosch PowerPack passt easy hinein
Bosch PowerTube flutscht einwandfrei in dieses Akkufach
Bosch PowerTube flutscht einwandfrei in dieses Akkufach
Passt gut, der Yamaha Akku
Passt gut, der Yamaha Akku
Leider passt hier der Akku vom Specialized Levo nicht in den Rucksack
Leider passt hier der Akku vom Specialized Levo nicht in den Rucksack
Das Logo als dicke 3D-Applikation
Das Logo als dicke 3D-Applikation - ziemlich cool
Dank Racelite Airflow System wird es am Rücken nicht zu heiß
Dank Racelite Airflow System wird es am Rücken nicht zu heiß
Amplifi e-Track 23
Amplifi e-Track 23 - Preis: 200 €
wer mal einen Helm außen am Rucksack befestigen muss, der kann dies mit dem flexiblen Stoff einfach bewerkstelligen
wer mal einen Helm außen am Rucksack befestigen muss, der kann dies mit dem flexiblen Stoff einfach bewerkstelligen
Die Zahl verrät es
Die Zahl verrät es - in den Amplifi e-Track 23 passen 23 Liter
Für den Bosch PowerPack wurde dieser Rucksack entwickelt
Für den Bosch PowerPack wurde dieser Rucksack entwickelt
Mit dem Bosch PowerTube hat man hier keine Probleme
Mit dem Bosch PowerTube hat man hier keine Probleme
Der Akku von Yamaha passt perfekt in das Akkufach
Der Akku von Yamaha passt perfekt in das Akkufach
Der Akku vom Specialized Levo passt von der Länge her, kann aber nicht arretiert werden
Der Akku vom Specialized Levo passt von der Länge her, kann aber nicht arretiert werden
Hochwertige Materialien machen den Amplifi e-Track 23 zu einem robusten Begleiter
Hochwertige Materialien machen den Amplifi e-Track 23 zu einem robusten Begleiter
Flexible Außentaschen ermöglichen Trinkflaschen zu verstauen
Flexible Außentaschen ermöglichen Trinkflaschen zu verstauen
EVOC FR Trail E-Ride
EVOC FR Trail E-Ride - Preis: 220 €
Sinnvolles Sache
Sinnvolles Sache - auch ein Ladegerät kann problemlos verstaut werden
Viel Equipment an Bord
Viel Equipment an Bord - der lange EVOC FR Trail E-Ride bietet genug Platz für diverse Tools
Bosch PowerPack-Akku passt super
Bosch PowerPack-Akku passt super
Unsichtbar verstaut: Bosch PowerTube-Akku
Unsichtbar verstaut: Bosch PowerTube-Akku
Yamaha 500Wh-Akku kann gut verstaut werden
Yamaha 500Wh-Akku kann gut verstaut werden
Der Akku vom Specialized Levo ist leider zu lang
Der Akku vom Specialized Levo ist leider zu lang
Es gibt den Rucksack in der Größe M/L
Es gibt den Rucksack in der Größe M/L - was drzeit auch die einzige Größe ist, die angeboten wird
Der EVOC FR Trail E-Ride besitzt einen vollwertigen Rückenprotektor
Der EVOC FR Trail E-Ride besitzt einen vollwertigen Rückenprotektor
XLC BA-S82
XLC BA-S82 - Preis: 149 €
Passt perfekt, der Bosch Powerpack-Akku
Passt perfekt, der Bosch Powerpack-Akku
Der kompakte Bosch PowerTube-Akku passt
Der kompakte Bosch PowerTube-Akku passt
Der Akku von Yamaha passt problemlos
Der Akku von Yamaha passt problemlos
Nicht wackelfrei zu verzurren, aber von der Länge her passend: Specialized Levo-Akku
Nicht wackelfrei zu verzurren, aber von der Länge her passend: Specialized Levo-Akku
Grafisch nicht sehr übersichtlich
Grafisch nicht sehr übersichtlich - aber die wichtigstes Zahl ist erkennbar: 23
Eher einfach: beim Tragesystem hat man beim XLC BA-S82 kräftig gespart
Eher einfach: beim Tragesystem hat man beim XLC BA-S82 kräftig gespart
Ergon BA2 E Protect
Ergon BA2 E Protect - Preis: 145 €
Kleine Netzfächer bieten genug Platz für diverse Utensilien
Kleine Netzfächer bieten genug Platz für diverse Utensilien
Mit Akku im Rucksack ist dieses Helmfach schon ziemlich eng
Mit Akku im Rucksack ist dieses Helmfach schon ziemlich eng - und bedarf viel Fummelei, bis der Helm sicher verstaut ist
Der Bosch PowerPack passt perfekt in das Akkufach
Der Bosch PowerPack passt perfekt in das Akkufach
Bosch PowerTube passt und lässt sich auch wackelfrei verzurren
Bosch PowerTube passt und lässt sich auch wackelfrei verzurren
Der Akku von Yamaha passt problemlos
Der Akku von Yamaha passt problemlos
Der lange Akku vom Specialized Levo hat hier leider keine Chance
Der lange Akku vom Specialized Levo hat hier leider keine Chance
Dank ausgeklügeltem System, kann der Ergon BA2 E Protect auf viele Körpergrößen angepasst werden
Dank ausgeklügeltem System, kann der Ergon BA2 E Protect auf viele Körpergrößen angepasst werden
Wertig verarbeitet
Wertig verarbeitet - der Ergon BA2 E Protect überzeugt uns

E-Bike Rucksack mit Akkufach: Ausgedehnte Touren mit dem E-Bike machen? Ersatz-Akku im Rucksack mitnehmen? In welchem Rucksack kann der Zweit-Akku sorgenfrei transportiert werden ohne dabei zu wackeln oder die Ergonomie negativ zu beeinflussen? Du suchst einen Rucksack mit Akkufach? Wir haben 5 robuste E-Bike Rucksäcke getestet, die den Transport eines Ersatz-Akkus erleichtern und möchten euch diese vorstellen. 

E-Bike Rucksack mit Akkufach – die Kandidaten im Überblick

Diese E-Bike-Rucksäcke haben ein spezielles Akkufach
# Diese E-Bike-Rucksäcke haben ein spezielles Akkufach - Evoc, XLC, 2 x Amplifi und Ergon (v.l.n.r.)
Diashow: Der perfekte E-Bike Rucksack? - 5 E-Bike Rucksäcke mit Akkufach im Test
Wertig verarbeitet
Der Akku von Yamaha passt problemlos
Einfache Helmhalterung dank flexiblem Helmnetz
Amplifi e-Track 23
Amplifi e-Track 17
Diashow starten »

Viele eBiker wollen längere Touren fahren als es eine Akkuladung hergibt und nehmen extra einen zweiten Akku im Rucksack mit. Hilfreich ist hierbei ein spezieller Rucksack mit Akkufach. Einige Hersteller haben dieses Potenzial bereits recht früh erkannt und ihr Rucksack-Portfolio dahingehend erweitert. Warum aber nicht einen ganz normalen Rucksack verwenden? Ganz einfach: Ein Akku ist ein schweres (ca. 3 kg), kompaktes Produkt, das auf dem Rücken bei rasanter Fahrt im Rucksack hin und her fliegen kann. Hier hilft es, wenn man den Akku zentral verzurren kann und er genau dort bleibt, wo man ihn hingepackt hat: Mittig auf dem Rücken.

Die Marke Amplifi erkannte dieses Potenzial sehr früh und brachte bereits 2016 den ersten Rucksack auf den Markt, der mit einem speziellen Akkufach ausgestattet war. Hier findet ihr einen ausführlichen Test zum Amplifi e-Track 23. Mittlerweile gibt es auch andere Hersteller, wie Evoc, Ergon oder XLC, die einen Rucksack mit dem Feature „Akkufach“ anbieten. Die Preisspanne reicht hierbei von 149 € bis 220 €.

Welcher Akku passt in welchen Rucksack?

Es kam immer wieder die Frage auf, ob dieser oder jener Akku in den oder den Rucksack passt? Wir sind der Frage nachgegangen, welcher Akku passt in welchen Rucksack und möchten euch hierauf die Antwort liefern.

Unsere Rucksack-Auswahl im Detail:

 Amplifi e-Track 17Amplifi e-Track 23EVOC FR Trail E-RideErgon BA2 E ProtectXLC BA-S82
MaterialNylon, Polyester / wasserabweisendNylon, Polyester / wasserabweisendNylon, Polyester / wasserabweisendNylon, Polyester / wasserabweisend210D Nylon wasserabweisend
ProtektorSAS-Tec WeichschaumprotektorSAS-Tec WeichschaumprotektorLiteshield Back ProtectorRücken-Protektor BP100Akkuprotektor nach EN 1621-2:2016
Gewicht1.600 g1.630 g1.570 g1.280 g1.620 g
Volumen17 Liter23 Liter20 Liter10 Liter23 Liter
Höhe x Breite x Tiefe50 x 27 x 20 cm58 x 27 x 18 cm57 x 29 x 17 cm44 x 25 x 15 cm58 x 27 x 18 cm
Preis (UVP)200 €200 €220 €169.95 €149 €
Halterung für Ladegerät–/––/––/––/–
Kompatibilität
Specialized Levo–/–bedingt (nicht arretierbar)–/––/–bedingt (nicht arretierbar)
Bosch PowerTube
Bosch PowerPack
Yamaha 500 Wh
Shimano BT-E8010
Ausstattung
Schlüsselhalter
Helmhalterung
Trinkblasenfach
Regenhülleinklusiveinklusiveinklusiveinklusiveinklusive
GrößeunisizeunisizeM/L (unisize)unisizeunisize

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Amplifi e-Track 17

Amplifi e-Track 17
# Amplifi e-Track 17 - Preis: 200 €
Im kleinen Amplifi e-Track 17 geht es eng zu
# Im kleinen Amplifi e-Track 17 geht es eng zu
Einfache Helmhalterung dank flexiblem Helmnetz
# Einfache Helmhalterung dank flexiblem Helmnetz

Der kompakte e-Track 17 von Amplifi ist mit seinem Fassungsvermögen von 17 Litern der idealer Begleiter für eine ausgedehnte Tagestour. Von der Bauart ist er ähnlich dem e-Track 23, baut aber etwas kürzer und kompakter. Dank der ergonomischen, weich gepolsterten Träger und der gut ausbalancierten Gewichtsverteilung sitzt dieser Rucksack auch dann gut auf dem Rücken, wenn es wieder einmal schnell und ruppig einen Trail hinuntergeht. Der Rücken wird im Falle eines Sturzes von einem Protektor geschützt. Das Akkufach aus weichem Neopren ist fest in der Mitte des Rucksacks vernäht und bietet einen guten Schutz für den Akku. Leider sitzt der Akku nicht so fest wie bei den Rucksäcken der Konkurrenz.

Die verwendeten Materialien sind robust und wertig verarbeitet. Dank unzähliger Fächer bietet der e-Track 17 genug Verstaumöglichkeiten, um alles notwendige für eine ausgedehnte Tour dabei zu haben.

  • Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe): 50 x 27 x 20 cm
  • Volumen: 17 Liter
  • Akkukompatibilität: Bosch PowerPack, Bosch PowerTube, Yamaha, Shimano

Preis: 200 €

Welcher E-Bike-Akku passt in den Amplifi e-Track 17?

 Bosch PowerPackBosch PowerTubeYamaha 500 WhShimano BT-8010Specialized Levo
Amplifi e-Track 17JaJaJaJaNein

Der Bosch PowerPack passt easy hinein
# Der Bosch PowerPack passt easy hinein
Bosch PowerTube flutscht einwandfrei in dieses Akkufach
# Bosch PowerTube flutscht einwandfrei in dieses Akkufach

Passt gut, der Yamaha Akku
# Passt gut, der Yamaha Akku
Leider passt hier der Akku vom Specialized Levo nicht in den Rucksack
# Leider passt hier der Akku vom Specialized Levo nicht in den Rucksack

Das Logo als dicke 3D-Applikation
# Das Logo als dicke 3D-Applikation - ziemlich cool
Dank Racelite Airflow System wird es am Rücken nicht zu heiß
# Dank Racelite Airflow System wird es am Rücken nicht zu heiß

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Amplifi e-Track 23

Amplifi e-Track 23
# Amplifi e-Track 23 - Preis: 200 €
wer mal einen Helm außen am Rucksack befestigen muss, der kann dies mit dem flexiblen Stoff einfach bewerkstelligen
# wer mal einen Helm außen am Rucksack befestigen muss, der kann dies mit dem flexiblen Stoff einfach bewerkstelligen
Die Zahl verrät es
# Die Zahl verrät es - in den Amplifi e-Track 23 passen 23 Liter

Der Amplifi e-Track 23 ist der erste spezielle Rucksack für eBiker gewesen, der sich mit dem Problem des Akkutransportes auseinandergesetzt hat. Gemeinsam mit Guido Tschugg wurde der Rucksack so entwickelt, dass der Zweitakku fest auf dem Rücken sitzt und sicher transportiert werden kann. Die Features wie Rückenprotektor, wasserdichte Reißverschlüsse und Akkufach aus Neopren sind baugleich wie beim kleineren e-Track 17.

Mit seinem Packvolumen von 23 Litern ist der große e-Track 23 auch für Mehrtagestouren einsetzbar. Einen ausführlichen Test dieses Rucksacks findet ihr hier.

  • Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe): 58 x 27 x 18 cm
  • Volumen: 23 Liter
  • Akkukompatibilität: Bosch PowerPack, Bosch PowerTube, Yamaha, Shimano, Specialized Levo

Preis: 200 €

Welcher E-Bike-Akku passt in den Amplifi e-Track 23?

 Bosch PowerPackBosch PowerTubeYamaha 500 WhShimano BT-8010Specialized Levo
Amplifi e-Track 23JaJaJaJaBedingt (nicht arretierbar)

Für den Bosch PowerPack wurde dieser Rucksack entwickelt
# Für den Bosch PowerPack wurde dieser Rucksack entwickelt
Mit dem Bosch PowerTube hat man hier keine Probleme
# Mit dem Bosch PowerTube hat man hier keine Probleme

Der Akku von Yamaha passt perfekt in das Akkufach
# Der Akku von Yamaha passt perfekt in das Akkufach
Der Akku vom Specialized Levo passt von der Länge her, kann aber nicht arretiert werden
# Der Akku vom Specialized Levo passt von der Länge her, kann aber nicht arretiert werden

Hochwertige Materialien machen den Amplifi e-Track 23 zu einem robusten Begleiter
# Hochwertige Materialien machen den Amplifi e-Track 23 zu einem robusten Begleiter
Flexible Außentaschen ermöglichen Trinkflaschen zu verstauen
# Flexible Außentaschen ermöglichen Trinkflaschen zu verstauen

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

EVOC FR Trail E-Ride

EVOC FR Trail E-Ride
# EVOC FR Trail E-Ride - Preis: 220 €
Sinnvolles Sache
# Sinnvolles Sache - auch ein Ladegerät kann problemlos verstaut werden
Viel Equipment an Bord
# Viel Equipment an Bord - der lange EVOC FR Trail E-Ride bietet genug Platz für diverse Tools

Evoc steht seit Jahren für hochwertige Protektoren-Rucksäcke und Bikebags, die für den härtesten Einsatz gedacht sind. In der Saison 2018 hat der Hersteller aus Deutschland einen speziellen E-Bike-Rucksack im Programm (wir berichteten) und möchte mit guter Verarbeitung, ergonomischer Passform und sinnvollen Details punkten.

Der Evoc FR Trail E-Ride basiert auf dem Freeride Trail Backpack und ist ein sehr hochwertiger Rucksack mit Akkufach. Er verfügt über einen vollwertigen Rückenprotektor, dem leichtem „Liteshield Back Protector“. In seinem geräumigen Hauptfach sitzt ein stabiles, dick gepolstertes Akkufach aus Nylon-Ripstop, das genug Platz für alle gängigen Akkus bietet.

  • Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe): 57 x 29 x 17 cm
  • Volumen: 20 Liter
  • Akkukompatibilität: Bosch PowerPack, Bosch PowerTube, Yamaha, Shimano

Preis: 220 €

Welcher Akku passt in den EVOC Trail E-Ride?

 Bosch PowerPackBosch PowerTubeYamaha 500 WhShimano BT-8010Specialized Levo
Evoc FR Trail E-RideJaJaJaJaNein

Bosch PowerPack-Akku passt super
# Bosch PowerPack-Akku passt super
Unsichtbar verstaut: Bosch PowerTube-Akku
# Unsichtbar verstaut: Bosch PowerTube-Akku

Yamaha 500Wh-Akku kann gut verstaut werden
# Yamaha 500Wh-Akku kann gut verstaut werden
Der Akku vom Specialized Levo ist leider zu lang
# Der Akku vom Specialized Levo ist leider zu lang

Es gibt den Rucksack in der Größe M/L
# Es gibt den Rucksack in der Größe M/L - was drzeit auch die einzige Größe ist, die angeboten wird
Der EVOC FR Trail E-Ride besitzt einen vollwertigen Rückenprotektor
# Der EVOC FR Trail E-Ride besitzt einen vollwertigen Rückenprotektor

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

XLC E-Bike Rucksack BA-S82

XLC BA-S82
# XLC BA-S82 - Preis: 149 €

Die Marke XLC kommt aus Schweinfurt und zählt mit seinen zahlreichen Produkten seit vielen Jahren zum Fahrrad-Fachhandel dazu, wie ein Stollenprofil zum eMTB-Reifen. Mit preisgünstigen Produkten kann der Hersteller immer wieder punkten und hat eine große Fangemeinde.

Mit dem BA-S82 liefert XLC einen 1A-Nachbau des Amplifi e-Track 23 ab. Die Abmessungen und Features sind identisch, aber die verwendeten Materialien sind nicht auf dem gleichen Niveau. Die Träger sind weniger stabil, der Rücken nicht so ergonomisch belüftet, der Beckengurt umschließt nicht den kompletten Rumpf und das Außenmaterial wirkt etwas billig. Das Material raschelt und erweckt den Eindruck, deutlich weniger abriebfest zu sein. Auch bei diesem Modell wird der Rücken von einer SCA-500-Schaumplatte bei einem Sturz geschützt.

  • Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe): 58 x 27 x 18 cm
  • Volumen: 23 Liter
  • Akkukompatibilität: Bosch PowerPack, Bosch PowerTube, Yamaha, Shimano, Specialized Levo

Preis: 149 €

Welcher Akku passt in den XLC BA-S82?

 Bosch PowerPackBosch PowerTubeYamaha 500 WhShimano BT-8010Specialized Levo
XLC BA-S82JaJaJaJaBedingt (nicht arretierbar)

Passt perfekt, der Bosch Powerpack-Akku
# Passt perfekt, der Bosch Powerpack-Akku
Der kompakte Bosch PowerTube-Akku passt
# Der kompakte Bosch PowerTube-Akku passt

Der Akku von Yamaha passt problemlos
# Der Akku von Yamaha passt problemlos
Nicht wackelfrei zu verzurren, aber von der Länge her passend: Specialized Levo-Akku
# Nicht wackelfrei zu verzurren, aber von der Länge her passend: Specialized Levo-Akku

Grafisch nicht sehr übersichtlich
# Grafisch nicht sehr übersichtlich - aber die wichtigstes Zahl ist erkennbar: 23
Eher einfach: beim Tragesystem hat man beim XLC BA-S82 kräftig gespart
# Eher einfach: beim Tragesystem hat man beim XLC BA-S82 kräftig gespart

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Ergon BA2 E Protect

Ergon BA2 E Protect
# Ergon BA2 E Protect - Preis: 145 €
Kleine Netzfächer bieten genug Platz für diverse Utensilien
# Kleine Netzfächer bieten genug Platz für diverse Utensilien
Mit Akku im Rucksack ist dieses Helmfach schon ziemlich eng
# Mit Akku im Rucksack ist dieses Helmfach schon ziemlich eng - und bedarf viel Fummelei, bis der Helm sicher verstaut ist

10 Liter sind auf den ersten Blick nicht viel. Wenn von diesem Packvolumen noch einiges an den Akku entfallen, dann bleibt wenig Platz im Rucksack, oder? Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der BA2 E Protect von Ergon der ideale Begleiter für schnelle Trailfahrten ist und finden den Halt des Akkus, der sich im Rucksack keinen Millimeter hin und her bewegt, extrem gut! Genau so muss ein Rucksack auf dem Rücken sitzen. Der Rucksack lässt sich mittels smartem Tragesystem problemlos für alle Rückenlängen (45 – 61 cm) anpassen. Bei diesem Rucksack spürt man in jedem Detail, dass die Entwickler selbst oft auf dem Bike sitzen. Bis ins kleinste Fach wirkt der Ergon BA2 E Protect durchdacht und kann auf kompletter Linie überzeugen.

Wer etwas mehr Platz im Rucksack braucht, der greift zum größeren BA3 E Protect, der 15 Liter Fassungsvermögen hat.

  • Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe): 44 x 25 x 15 cm
  • Volumen: 10 Liter
  • Akkukompatibilität: Bosch PowerPack, Bosch PowerTube, Yamaha, Shimano, Specialized Levo

Preis: 169,95 € (UVP)

Welcher Akku passt in den Ergon BA2 E Protect?

 Bosch PowerPackBosch PowerTubeYamaha 500 WhShimano BT-8010Specialized Levo
Ergon BA2 E ProtectJaJaJaJaNein

Der Bosch PowerPack passt perfekt in das Akkufach
# Der Bosch PowerPack passt perfekt in das Akkufach
Bosch PowerTube passt und lässt sich auch wackelfrei verzurren
# Bosch PowerTube passt und lässt sich auch wackelfrei verzurren

Der Akku von Yamaha passt problemlos
# Der Akku von Yamaha passt problemlos
Der lange Akku vom Specialized Levo hat hier leider keine Chance
# Der lange Akku vom Specialized Levo hat hier leider keine Chance

Dank ausgeklügeltem System, kann der Ergon BA2 E Protect auf viele Körpergrößen angepasst werden
# Dank ausgeklügeltem System, kann der Ergon BA2 E Protect auf viele Körpergrößen angepasst werden
Wertig verarbeitet
# Wertig verarbeitet - der Ergon BA2 E Protect überzeugt uns

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Meinung @ eMTB-News.de

Einen Ersatz-Akku mit dabei zu haben ist in den Bergen eigentlich unumgänglich, deshalb brauchen wir beim eBiken einen Rucksack mit Akkufach. Dass der E-Bike Rucksack hierfür über ein eigenes, stabiles Akkufach verfügen muss, sollte jedem klar sein. Die von uns vorgestellten Rucksäcke verfügen alle über ein Akkufach und einen Rückenschutz. Welcher Rucksack für wen gemacht ist, darüber entscheidet wie immer der persönliche Geschmack. Hier unsere Empfehlung:

  • Du bist schnell unterwegs, nimmst nur ein Mindestmaß an Ausrüstung mit und willst den Rucksack eigentlich gar nicht spüren? Dann würden wir dir empfehlen zum Ergon BA2 E Protect zu greifen.
  • Wer großen Wert auf richtig viel Platz und sehr gute Verarbeitung legt, der greift zum EVOC FR Trail E-Ride oder dem Volumen-König Amplifi e-Track 23.
  • Sparfüchse sollten sich den XLC BA-S82, der baugleich mit dem Amplifi e-Track 23 ist, einmal genauer ansehen. Zwar ist die Verarbeitung und die verwendeten Materialien nicht auf dem höchsten Niveau, aber mit 149 € ist er der günstigste Rucksack in unserem Vergleich.

Was haltet ihr von einem speziellen E-Bike Rucksack mit Akkufach? Nutzt ihr so etwas?

Preisvergleich E-Bike Rucksack

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Über den Autor

Rico

Rico Haase, Jahrgang 1975, macht schon immer grafische Sachen, war jahrelang als Grafik- und Produktdesigner bei einem großen deutschen Bikehersteller tätig und treibt sich schon ewig auf den Trails herum. Jede Art von Bike wird genutzt, ob mit oder ohne Motor. Hardtail, Fully, Enduro, Downhiller, Crosser, Rennrad und seit 2010 auch das E-Bike. Das Thema E-Racing liegt ihm sehr am Herzen, denn bereits ab 2014 nahm er an E-Bike-Rennen teil. Aus seiner Zeit als Designer weiß er, dass die perfekte Ergonomie und Anwenderfreundlichkeit ganz oben stehen. Ein stimmiges Colormatching setzt dem Bike dann die Krone auf. Bei eMTB-News ist er als Chefredakteur, Tester und Fotograf tätig. Instagram: @rico.haase.photography

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    @tib02 - ich würde für kleine Personen den Ergon-Rucksack empfehlen, da sein Tragesystem als einziges von S bis XL verstellbar ist. Und zwar problemlos. Da ihr einen Alp-X plant würde ich hier den etwas größeren Ergon BA3 E Protect empfehlen, da er 15 Liter Packvolumen hat.

    Und der Yamaha-Rucksack passt auch hinein.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    GG71

    dabei seit 02/2008

    riCo
    Einen vollwertigen Rückenprotektor bietet in meinen Augen nur der EVOC FR Trail E-Ride und der Ergon Ergon BA2 E Protect. Damit beziehe ich mich auf die Passform, mit der der Rucksack fest am Rücken sitzt und der lange Protektor im Falle eines Sturzes auch sicher dort bleibt wo er bleiben soll - mittig über der Wirbelsäule.
    Wie weit gehen die nach unten? Als Vergleich: https://www.motorradreporter.com/artikel/brustpanzer-von-ortema
  4. benutzerbild

    riCo

    dabei seit 05/2016

    @GG71 - ein reiner Rückenprotektor (Beispiel) bietet den besten Schutz für den Rücken. Da kann ein Protektor-Rucksack nicht mithalten.
    Der Protektor endet dort, wo der Rucksack endet – irgendwo auf Hüfthöhe – und schützt nicht bis zum letzten Wirbel der Wirbelsäule.
  5. benutzerbild

    GG71

    dabei seit 02/2008

    War auch meine Vermutung, dass die nicht tief genug gehen, habe sie aber noch nie live gesehen.
    So eine "Schildkröte" (habe ich auch 3 Stk mit Brustpanzer) stört aber mehr, als die Soft-Dinger, wie z.B. Ortema.
  6. benutzerbild

    johnny_knoe

    dabei seit 05/2011

    Danke für die Protektor-Infos!

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich jetzt für den E-MTB Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Eintragen
close-image