article

Specialized Turbo Kenevo: Neues eMTB mit satten 180 mm Federweg

Specialized Turbo Kenevo im Test: Mit dem Levo Turbo Carbon und dem Stumpjumper hat Specialized seine Allmountain-Plattform als motorisierte und unmotorisierte Version im Angebot. Nun bauen die Kalifornier ihre Palette weiter aus und bringen ein neues langhubiges E-Bike auf den Markt, das auf dem sehr erfolgreichen Specialized Enduro basiert und den klangvollen Namen “Kenevo” besitzt. Wir haben es vorab getestet und stellen euch das Wunderwerk vor.
article

Pivot Shuttle im Test: Perfekter Partner für die Jagd nach Bestzeiten?

Pivot Shuttle im Test: Mit dem Pivot Shuttle bringen die US-Amerikaner ein E-Trailbike mit 150/140 mm Federweg auf den Markt, das seinesgleichen sucht. Der Akku des Shimano Steps E8000 Antriebs ist voll in den komplett aus Carbon gefertigten Rahmen integriert. So bringt es das Komplettbike auf ein Gesamtgewicht von unter 20 kg. Weitere Highlights sind die moderne Geometrie und der dw-Link Hinterbau zusammen mit dem hochwertigen Fox Fahrwerk. Wir haben das Pivot Shuttle zwei Tage lang mit auf die Trails im Montafon genommen und einem ersten Test unterzogen.
article

Cannondale Moterra SE im Test: Trailrakete mit dem gewissen Etwas

Cannondale Moterra SE im Test: Ein E-Trailbike mit extravaganter Optik, dass auf dem Trail ein wahres Feuerwerk entfacht. Die Farbe ist schlicht elegant und verleiht diesem eMTB das gewisse Etwas. Wie schlägt sich das "kleine" Moterra mit 140/130 mm Federweg auf dem Trail? Hier haben wir den Test für euch.
article

Test: Commençal Meta Power – ein E-Bike für Alles?

Commençal hat ein klasse E-Bike gemacht, für diejenigen, die am Limit fahren wollen. Die Federung ist progressiv und spricht jederzeit gut an, die Performance ist dank Stahlfederdämpfer konstant auf hohem Niveau. Es hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und fährt sich gut bergauf. Es könnte unser "ein E-Bike für alles" sein.
article

Innata Chamois im Test: Custom E-Enduro aus Italien

Das Innata Chamois wird lediglich auf Bestellung und nach den exakten Vorgaben des Kunden gefertigt – keine Massenfertigung also. Dementsprechend simpel fällt die Formsprache des Rahmens aus, denn nur so lassen sich individuelle Geometrie-Anpassungen schnell umsetzen. Wir haben der Kreation der aus Brescia/Italien stammenden Marke auf den Zahn gefühlt.
article

Im Test: Haibike Xduro Dwnhll 9.0 – sag dem Lift leise „Good Bye“

Haibike Xduro Dwnhll 9.0 im Test: Mit Anbauteilen der Oberklasse, satten 200 mm Federweg und einer Downhill-Geometrie verspricht dieses eMTB allerfeinste Bergab-Performance – Liftticket? Nein, danke! Im Downhill scheint es eine Granate zu sein, aber wie schlägt sich das Haibike Xduro Dwnhll 9.0 auf dem Trail? Kann man damit auch normale Trailtouren fahren? Wir haben es für euch getestet.