• de

eMTB von BMC! Die Schweizer zeigten auf der Eurobike ein sehr interessantes eBike. Die Traditionsfirma ist für innovative und fortschrittliche Lösungen bekannt, die sie jetzt auch erstmalig an einem motorisierten MTB zeigen. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass man beim Anblick dieses Prototypen den Wunsch entwickelte, es sofort fahren zu wollen.

Update 7. Juni 2017: Vorstellung und erster Test des BMC Trailfox AMP

eMTB von BMC - leider noch ein Prototyp
# eMTB von BMC - leider noch ein Prototyp

In edlem grau mit roten Akzenten stand dieser Prototyp vor einer schwarz glänzenden Wand mit der Aufschrift: do not touch. Nachdem das Bike unsere Neugier geweckt hatte, sprachen wir einen der Entwickler vor Ort an, der uns folgendes erklärte:

„Wir wollten ein sportliches eBike bauen. Deshalb sind hier unsere Erfahrungen aus dem Rennsport ebenso wie diverse interne Testergebnisse eingeflossen. Uns war es sehr wichtig, dass sich unser eBike sportlich bewegen lässt. Das eMTB ist nach Meinung von BMC noch lange nicht vollständig ausgereift und noch nicht auf dem Stand wie normale MTBs. Wir haben die Konkurrenz getestet und viele Sachen haben uns nicht ganz gefallen. Wir werden diesen Bereich zukünftig vorantreiben und dazu auch die Specs verbessern. Deswegen auch der Prototyp auf Trailfox-Basis, an dem wir viele Sachen in der Praxis ausprobieren konnten.“

Die Macher bei BMC haben interne Vergleichstest mit allen Motoren gemacht, um den für ihre Ansprüche bestmöglichen Antrieb zu finden. Zu diesen Zwecken wurde extra ein Trailfox Rahmen angepasst und im Tretlagerbereich um einen Aluminiumeinatz für die Motorenaufnahme erweitert. Es entstand quasi der Urahn der sportlichen eMTBs von BMC.

Ein Trailfox als Aggregatträger
# Ein Trailfox als Aggregatträger

Nach diesen Tests blieb für die Entwickler letztlich nur ein Motor übrig. Sie entschieden sich für den Shimano e8000 (hier ein ausführlicher Test), weil dieser mit seinen Fahreigenschaften am ehesten dem Charakter eines MTB entspricht.

Shimano Steps e8000 Antrieb
# Shimano Steps e8000 Antrieb
Perfekt integriertes Interface für den Shimano-Motor
# Perfekt integriertes Interface für den Shimano-Motor

Neben den charakteristischen Fahreigenschaften spielt das Thema „Integration“ bei BMC eine sehr große Rolle. Sieht man das Bike aus der Ferne hat man nicht den Eindruck, ein eBike vor sich zu haben. Der semiintegrierte, abnehmbare Akku wurde sehr schön integriert und weist keine störenden Kanten und Ecken in der Linienführung auf, wie es bei diversen Mitbewerbern leider noch immer der Fall ist.

Wuchtig, aber nicht schwerfällig - so wirkt der Carbonrahmen
# Wuchtig, aber nicht schwerfällig - so wirkt der Carbonrahmen
Schön zu erkennen: der semiintegrierte, abnehmbare Akku im Unterrohr
# Schön zu erkennen: der semiintegrierte, abnehmbare Akku im Unterrohr
Desing par excellence - die Linienführung am Steuerrohr des BMC
# Desing par excellence - die Linienführung am Steuerrohr des BMC

Auch beim Fahrwerk machten die Schweizer keine halben Sachen: Am Bike arbeitet der vom Trailfox bekannte Hinterbau mit APS-System, dass durch seinen oberen und unteren Rockerin besonders aktiv und sensibel anspricht. Der Hinterbau, ein in sich geschlossenes Bauteil, verleiht dem Bike mehr Steifigkeit und Stabilität. Noch ein Clou: Um der höheren Belastung, Stichwort Mehrgewicht eines eMTBs, standhalten zu können und den Wartungsaufwand zu reduzieren, wurden sämtliche Lager am Hinterbau größer dimensioniert.

Der in sich geschlossene Hinterbau sorgt für mehr Steifigkeit und Stabilität
# Der in sich geschlossene Hinterbau sorgt für mehr Steifigkeit und Stabilität
Farblich akzentuiert - der oberer Rockerarm des APS-Hinterbaues
# Farblich akzentuiert - der oberer Rockerarm des APS-Hinterbaues
Reines Testobjekt - ein Trailfox mit gefrästen Aluminiumteilen
# Reines Testobjekt - ein Trailfox mit gefrästen Aluminiumteilen

In der Serie wird das Bike auf dicken 27.5“ 2.8er Reifen daher kommen, wovon sich die Ingenieure mehr Komfort und Traktion versprechen.

Mehr Informationen: www.bmc-switzerland.com

  1. benutzerbild

    xraycer

    dabei seit 09/2012

  2. benutzerbild

    ufsf64

    dabei seit 03/2010

    Das sieht schon mal sehr interessant aus, bin gespannt, wie die fertigen Räder werden.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    bluecat

    dabei seit 12/2011

    riCo schrieb:
    eMTB von BMC! Die Schweizer zeigten auf der Eurobike ein sehr interessantes eBike. Die Traditionsfirma ist für innovative und fortschrittliche Lösungen bekannt


    Euch ist sicher noch der eMTB Protoyp von Thömus in Erinnerung?

    Die Räder von BMC und Thömus verbindet aber nicht nur der Shimano-Motor - sondern auch Herr Thomas Binggeli - meist einfach Thömu genannt! Er ist nicht nur Inhaber von Thömus Veloshop und somit für das Thömus eMTB zuständig, er ist auch der Verwaltungsratspräsident von BMC und somit...

    Vielleicht solltet Ihr mal einen Ausflug nach CH unternehmnen


    [ATTACH=full]860[/ATTACH]
  5. benutzerbild

    Titanbein1302

    dabei seit 08/2010

    :biggrin::biggrin::biggrin::biggrin::biggrin::biggrin::biggrin: die Zusammenhänge sind echt klasse.....danke
  6. benutzerbild

    Walki

    dabei seit 07/2003

    Hier ein paar aktuelle Bilder vom Thömus Lightrider E1.

    Mehr Infos dazu gibt's auf [URL='http://www.thoemus.ch/e1']www.thoemus.ch/e1[/URL].

    [IMG]http://www.thoemus.ch/wp-content/uploads/2016/09/Lightrider-E1-Rotation-1.jpg[/IMG]


    [IMG]http://www.thoemus.ch/wp-content/uploads/2016/09/Lightrider-E1-Rotation-2.jpg[/IMG]

    [IMG]http://www.thoemus.ch/wp-content/uploads/2016/09/Lightrider-E1-Rotation-5.jpg[/IMG]

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!