Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Nachhaltigkeit und Umweltschutz bilden das Konzept, das hinter den  Bike-Pflegeprodukten von Neatflow stecken soll.
Nachhaltigkeit und Umweltschutz bilden das Konzept, das hinter den Bike-Pflegeprodukten von Neatflow stecken soll.
Der Sprühkopf ist das einzige Teil, das nicht abbaubar ist. Hier wurde dafür auf Wiederverwertbarkeit geachtet.
Der Sprühkopf ist das einzige Teil, das nicht abbaubar ist. Hier wurde dafür auf Wiederverwertbarkeit geachtet.
Neben dem Bike-Reiniger bietet einen Neatflow einen Kettenreiniger …
Neben dem Bike-Reiniger bietet einen Neatflow einen Kettenreiniger …
… Bremsenreiniger sowie ein Kettenöl und Multiöl an.
… Bremsenreiniger sowie ein Kettenöl und Multiöl an.
Die Inhalte sind vegan und OECD 301-zertifiziert.
Die Inhalte sind vegan und OECD 301-zertifiziert.
Nico Ferme Libert 01
Nico Ferme Libert 01

Mit Green Washing statt Greenwashing startet Neatflow eine neue Kampagne, um die Nachhaltigkeit ihrer Produkte zu unterstreichen. Die Reinigungs- und Pflegemittel der Rheinland-Pfälzer sollen einen Waschgang für das Fahrrad komplett umweltschonend und biologisch abbaubar über die Bühne bekommen.

Neatflow bietet seinen Kunden nachhaltige Bike-Pflegeprodukte an, deren Inhalt zu 100 % biologisch abbaubar sein soll. Sie sind frei von Erdöl, Geruchs- und Farbstoffen, PH-neutral und vegan. Zudem werden die Verpackung und die Etiketten aus Zuckerrohr hergestellt. Der Sprühverschluss fällt da raus, soll aber wiederverwendbar sein, um die Belastung für die Umwelt zu minimieren.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz bilden das Konzept, das hinter den  Bike-Pflegeprodukten von Neatflow stecken soll.
# Nachhaltigkeit und Umweltschutz bilden das Konzept, das hinter den Bike-Pflegeprodukten von Neatflow stecken soll.
Der Sprühkopf ist das einzige Teil, das nicht abbaubar ist. Hier wurde dafür auf Wiederverwertbarkeit geachtet.
# Der Sprühkopf ist das einzige Teil, das nicht abbaubar ist. Hier wurde dafür auf Wiederverwertbarkeit geachtet.
Diashow: Bikepflegeprodukte von Neatflow: Green Washing statt Greenwashing
Die Inhalte sind vegan und OECD 301-zertifiziert.
Der Sprühkopf ist das einzige Teil, das nicht abbaubar ist. Hier wurde dafür auf Wiederverwertbarkeit geachtet.
Neben dem Bike-Reiniger bietet einen Neatflow einen Kettenreiniger …
Nachhaltigkeit und Umweltschutz bilden das Konzept, das hinter den  Bike-Pflegeprodukten von Neatflow stecken soll.
… Bremsenreiniger sowie ein Kettenöl und Multiöl an.
Diashow starten »

Um dies zu untermauern, unterlegt Neatflow seine Produkte der OECD 301-Zertifizierung. Diese fordert den raschen und vollständigen biologischen Abbau unter aeroben Bedingungen. Auch der Sprühverschluss wurde eigenen Angaben zufolge ausgiebig getestet. Er ist auf Langlebigkeit entwickelt worden und besitzt laut Neatflow neben einem hochwertigen Schlauch einen Sprühkopf, der unter Laborbedingungen auf über 30.000 Sprühstöße getestet wurde.

Neben dem Bike-Reiniger bietet einen Neatflow einen Kettenreiniger …
# Neben dem Bike-Reiniger bietet einen Neatflow einen Kettenreiniger …
… Bremsenreiniger sowie ein Kettenöl und Multiöl an.
# … Bremsenreiniger sowie ein Kettenöl und Multiöl an.
Die Inhalte sind vegan und OECD 301-zertifiziert.
# Die Inhalte sind vegan und OECD 301-zertifiziert.

Das Sortiment der Idar-Obersteiner umfasst fünf Produkte, die sich aus einem Bike-Reiniger, einem Bremsenreiniger, Kettenreiniger sowie einem Kettenöl und einem Multiöl zusammensetzen. Als Markenbotschafter kann man unter anderem auf Nico Vink oder Fabio Schäfer bauen. Mehr Infos zu den Produkten von Neatflow bekommt man direkt auf der Webseite: neatflow.eu

Nico Ferme Libert 01
# Nico Ferme Libert 01

Hast du schon Erfahrungen mit den Bikereinigern von Neatflow sammeln können?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Neatflow
  1. benutzerbild

    HageBen

    dabei seit 05/2018

    Ich hab meins gestern nur mit Wasser gereinigt. smilie😭

    Vegan, gluten-, Zucker- und laktosefrei 😇
  2. benutzerbild

    chippi

    dabei seit 07/2019

    Na ja, Kettenreiniger ist schon was anderes als bisschen Spüli. Finde ich jedenfalls gut, dass das Zeug alles abbaubar ist, es gelangt ja doch auch bei Regen usw. in den Boden, auch in den Wald. Und wenn man weiß, wie wenig Öl Schaden anrichtet, ist das doch zu begrüßen. Ich werde es nutzen.
  3. benutzerbild

    Javali

    dabei seit 04/2021

    Na ja, Kettenreiniger ist schon was anderes als bisschen Spüli. Finde ich jedenfalls gut, dass das Zeug alles abbaubar ist, es gelangt ja doch auch bei Regen usw. in den Boden, auch in den Wald. Und wenn man weiß, wie wenig Öl Schaden anrichtet, ist das doch zu begrüßen. Ich werde es nutzen.
    Also ich weiss ja nicht, reinigst du deine Kette im Wald? Und wenn ja, dann sind die paar Tenside im Reiniger sicher das kleinste Problem, denn das Öl wird dadurch nicht biologisch abbaubar.
  4. benutzerbild

    chippi

    dabei seit 07/2019

    Nein, aber es kommt natürlich z.B. bei Regen immer ein bisschen von der Kette auf den Boden. Man muss ja nur gucken, wie viele Tonnen Kettenöl gekauft werden pro Jahr - wo wandert ein Teil davon wohl hin? Oder warum ölt man nach dem Regen alles wieder ein?
  5. benutzerbild

    Alles "Trek"

    dabei seit 11/2020

    Also ich weiss ja nicht, reinigst du deine Kette im Wald? Und wenn ja, dann sind die paar Tenside im Reiniger sicher das kleinste Problem, denn das Öl wird dadurch nicht biologisch abbaubar.
    Ja, natürlich hast mit dem Preis recht. Aber ich bin bewusst mal über meinen (Sparfuchs)Schatten gesprungen.
    Und aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, der WD40 Kettenreiniger ist besser als Unkrautvernichter smilie...... und ja, ich reinige im Garen bei mir.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!