Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Amplifi MKX Knee in dezentem Schwarz
Amplifi MKX Knee in dezentem Schwarz - Preis: 89,99 € (UVP)
Amplifi MKX Knee in limitiertem Phosphorgrün
Amplifi MKX Knee in limitiertem Phosphorgrün - Preis: 89,99 € (UVP)
Der Protektor wird direkt auf den Strumpf gespritzt
Der Protektor wird direkt auf den Strumpf gespritzt - somit kann der Amplifi MKX Knee so leicht gestaltet werden.
Über der Kniescheibe wurde ein flexibler Patellaring hinzugefügt,
Über der Kniescheibe wurde ein flexibler Patellaring hinzugefügt, - der sich an die Kniescheibe schmiegt und genau an die hexagonale Struktur des Protektors angepasst ist.
Am oberen Rand des Strumpfs wurde zusätzlich ein Antirutsch-Silikonstreifen hinzugefügt,
Am oberen Rand des Strumpfs wurde zusätzlich ein Antirutsch-Silikonstreifen hinzugefügt, - der dafür sorgt, dass der Protektor an Ort und Stelle bleibt, auch wenn es mal härter zur Sache geht.
Die nahtlose Konstruktion verhindert Druckstellen und anangenehme Reibepunkte
Die nahtlose Konstruktion verhindert Druckstellen und anangenehme Reibepunkte

Wer den ganzen Tag mit dem E-MTB unterwegs ist und dabei Knieschoner trägt, der ist froh wenn die Schoner leicht und luftig sind, aber im Falle der Fälle ausreichend Schutz bieten. Hier sind Modelle wie die Amplifi MKX passend, denn sie vereinen geringes Gewicht und Schutz. Jetzt verpasst Amplifi den leichten MKX Knieschonern Updates und hat auch eine limitierte Edition in Phosphorgrün im Angebot. Wir haben erste Infos.

Im Lockdown wäre es sicherlich hin und wieder reizvoll gewesen, einfach mal auf der Couch liegen zu bleiben und Chips zu essen – hat Amplifi aber nicht gemacht! Glücklicherweise hatte das Team Ideen, die Zeit sinnvoller zu nutzen und haben ihre Produkte weiter verbessert ausführlich getestet!

Der Amplifi MKX Knee – Test gibt es hier – besticht seit seiner Einführung durch seine ausgeklügelte, nahtlose Konstruktion, die auf einer 3D Vermessung der Knie echter Athleten beruht. Da das Team von Amplifi von der Konstruktionsweise und der Passform absolut überzeugt ist, hat man sich bei der Weiterentwicklung für eine Evolution und nicht für eine Revolution entschieden – die kleinen Weiterentwicklungen, die am MKX Knieprotektor vorgenommen wurden, zaubern dem Fahrer sofort ein Lächeln ins Gesicht. Vor allem dann, wenn ihm bewusst wird, dass er tatsächlich einen Level 1 zertifizierten Protektor trägt, dessen Tragekomfort und Atmungsaktivität seinesgleichen sucht.

Amplifi MKX Knee in dezentem Schwarz
# Amplifi MKX Knee in dezentem Schwarz - Preis: 89,99 € (UVP)
Amplifi MKX Knee in limitiertem Phosphorgrün
# Amplifi MKX Knee in limitiertem Phosphorgrün - Preis: 89,99 € (UVP)

Dem gut sitzenden, nahtlos gestrickten Strumpf wurde noch eine flexibler Patellaring hinzugefügt, der sich an die Kniescheibe schmiegt und genau an die hexagonale Struktur des Protektors angepasst ist. Durch den Patellaring wird der optimale Sitz des Protektors sichergestellt. Zudem erhöhen sich die Schutzeigenschaften und der Tragekomfort des Protektors, ohne dass Bewegungsfreiheit und Atmungsaktivität eingeschränkt werden. Am oberen Rand des Strumpfs wurde zusätzlich ein Antirutsch-Silikonstreifen hinzugefügt, der dafür sorgt, dass der Protektor an Ort und Stelle bleibt, auch wenn es mal härter zur Sache geht.

Der Protektor wird direkt auf den Strumpf gespritzt
# Der Protektor wird direkt auf den Strumpf gespritzt - somit kann der Amplifi MKX Knee so leicht gestaltet werden.
Über der Kniescheibe wurde ein flexibler Patellaring hinzugefügt,
# Über der Kniescheibe wurde ein flexibler Patellaring hinzugefügt, - der sich an die Kniescheibe schmiegt und genau an die hexagonale Struktur des Protektors angepasst ist.
Am oberen Rand des Strumpfs wurde zusätzlich ein Antirutsch-Silikonstreifen hinzugefügt,
# Am oberen Rand des Strumpfs wurde zusätzlich ein Antirutsch-Silikonstreifen hinzugefügt, - der dafür sorgt, dass der Protektor an Ort und Stelle bleibt, auch wenn es mal härter zur Sache geht.
Die nahtlose Konstruktion verhindert Druckstellen und anangenehme Reibepunkte
# Die nahtlose Konstruktion verhindert Druckstellen und anangenehme Reibepunkte

Amplifi versucht immer seine Produkte so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Um dies zu erreichen musste das Team aber einen langen Weg zurücklegen! Trotz der klaren und simplen Formsprache, nutzen man hier unter anderem ein sehr fortschrittliches 3D Strickverfahren und spritzt den Protektor direkt auf den Socken auf. Der MKX Knee ist somit der erste zertifizierte Protektor im Bergsportbereich, bei dem diese bahnbrechenden und innovativen Technologien zum Einsatz kommen. Die superleichte Konstruktion bietet hierbei eine unvergleichbar gute Durchlüftung: Kühle Luft von außen kann leicht eindringen und die von der Körperwärme aufgeheizte Luft kann problemlos entwichen – somit ergibt sich eine Tragekomfort, der einen beinahe vergessen lässt, dass man überhaupt Protektoren trägt.

Wie gefallen euch die Knieschoner von Amplifi? Wäre die limitierte Variante was für euch? Welche Fabrikate nutzt ihr, wenn ich auf Tour seid?

Text und Fotos: Amplifi
  1. benutzerbild

    Jorel

    dabei seit 04/2020

    Wenn Du stirbst ist das erlebte für Dich selbst völlig belanglos.

    Erinnerungen bleiben den noch lebenden.

    Wenn Du aber etwas langsamer machst hast unter Umständen mehr vom Leben!
    Ich bin sprachlos.
    Hier in diesem Forum schreiben derart weise Menschlinge, dass es mir vor lauter Ehrfurcht die Mundwinkel bis zu den Ohren zieht.
    Toll!
  2. benutzerbild

    Boonzay

    dabei seit 11/2020

    Das zum Thema Zeit
  3. benutzerbild

    tib02

    dabei seit 05/2016

    Ging es nicht mal um Knieschoner?
  4. benutzerbild

    Jorel

    dabei seit 04/2020

    Ging es nicht mal um Knieschoner?
    Ja, aber nur kurz.
    Dann haben die Moralapostel den Fred gekapert... wie üblich.
    Naja, ich mach ja auch hin und wieder mit... als Gegenpart 😁
  5. benutzerbild

    F-Si

    dabei seit 03/2020

    Naja, ich mach ja auch hin und wieder mit... als Gegenpart 😁
    Aha ! 😁

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!