• de
Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
yamaha-e-bikes-ydxtorc-hero
yamaha-e-bikes-ydxtorc-hero
yamaha-e-bikes-ydxtorc-05
yamaha-e-bikes-ydxtorc-05
yamaha-e-bikes-ydxtorc-04
yamaha-e-bikes-ydxtorc-04
yamaha-e-bikes-YDX-torc-06
yamaha-e-bikes-YDX-torc-06
yamaha-e-bikes-YDX-torc-02
yamaha-e-bikes-YDX-torc-02
yamaha-e-bikes-YDX-torc-01
yamaha-e-bikes-YDX-torc-01
YDX-torc-03
YDX-torc-03
yamaha-e-bikes-crossconnect-hero
yamaha-e-bikes-crossconnect-hero
yamaha-e-bikes-crossconnect-06
yamaha-e-bikes-crossconnect-06
yamaha-e-bikes-crossconnect-05
yamaha-e-bikes-crossconnect-05
yamaha-e-bikes-crossconnect-04
yamaha-e-bikes-crossconnect-04
yamaha-e-bikes-crossconnect-03
yamaha-e-bikes-crossconnect-03
yamaha-e-bikes-crossconnect-02
yamaha-e-bikes-crossconnect-02
yamaha-e-bikes-crossconnect-01
yamaha-e-bikes-crossconnect-01
yamaha-e-bikes-crosscore-hero
yamaha-e-bikes-crosscore-hero
yamaha-e-bikes-crosscore-07
yamaha-e-bikes-crosscore-07
yamaha-e-bikes-crosscore-05
yamaha-e-bikes-crosscore-05
yamaha-e-bikes-crosscore-04
yamaha-e-bikes-crosscore-04
yamaha-e-bikes-crosscore-03
yamaha-e-bikes-crosscore-03
yamaha-e-bikes-crosscore-02
yamaha-e-bikes-crosscore-02
yamaha-e-bikes-crosscore-01
yamaha-e-bikes-crosscore-01
yamaha-e-bikes-urbanrush-hero
yamaha-e-bikes-urbanrush-hero
yamaha-e-bikes-urbanrush-07
yamaha-e-bikes-urbanrush-07
yamaha-e-bikes-urbanrush-05
yamaha-e-bikes-urbanrush-05
yamaha-e-bikes-urbanrush-04
yamaha-e-bikes-urbanrush-04
yamaha-e-bikes-urbanrush-03
yamaha-e-bikes-urbanrush-03
yamaha-e-bikes-urbanrush-02
yamaha-e-bikes-urbanrush-02
yamaha-e-bikes-urbanrush-01
yamaha-e-bikes-urbanrush-01

Yamaha hat angekündigt den Schritt weg vom Motorenhersteller zu machen und 2018 mit einer Linie von eigenen E-Bikes auf den Markt zu kommen. Die erste Modellrange umfasst vier unterschiedliche Modelle, mit denen eine breite Käuferschicht abgedeckt werden soll.

Die Yamaha-E-Bike Modelle in der Übersicht

Yamaha YDX-TORC

Das YDX-TORC ist ein E-Mountainbike-Hardtail mit 27,5“ Laufrädern.

yamaha-e-bikes-ydxtorc-hero
# yamaha-e-bikes-ydxtorc-hero
yamaha-e-bikes-ydxtorc-05
# yamaha-e-bikes-ydxtorc-05
yamaha-e-bikes-YDX-torc-06
# yamaha-e-bikes-YDX-torc-06

Yamaha CrossConnect

Mit Schutzblechen, Gepäckträger und Beleuchtung ist das Yamaha CrossConnect für Touren oder zum täglichen Pendeln gedacht.

yamaha-e-bikes-crossconnect-hero
# yamaha-e-bikes-crossconnect-hero
yamaha-e-bikes-crossconnect-02
# yamaha-e-bikes-crossconnect-02
yamaha-e-bikes-crossconnect-01
# yamaha-e-bikes-crossconnect-01

Yamaha CrossCore

Das Yamaha CrossCore positioniert sich ähnlich dem CrossConnect, aber ohne Schutzbleche, Gepäckträger und Beleuchtung als „Fitness Bike“.

yamaha-e-bikes-crosscore-hero
# yamaha-e-bikes-crosscore-hero
yamaha-e-bikes-crosscore-03
# yamaha-e-bikes-crosscore-03
yamaha-e-bikes-crosscore-02
# yamaha-e-bikes-crosscore-02

Yamaha UrbanRush

Wer es sportlicher mag greift zum Pendeln auf die Rennrad-Variante, das Yamaha UrbanRush, zurück.

yamaha-e-bikes-urbanrush-hero
# yamaha-e-bikes-urbanrush-hero
yamaha-e-bikes-urbanrush-01
# yamaha-e-bikes-urbanrush-01
yamaha-e-bikes-urbanrush-04
# yamaha-e-bikes-urbanrush-04

Hintergrund

Den Rädern kann man eine gemeinsame Optik dank tiefer angesetzter Kettenstreben sowie dem Design nicht absprechen, ein richtig sportliches Mountainbike ist für die erste Modellrange nicht angekündigt. Es handelt sich bei den vier Modellen um Pedelecs, in den USA unterstützen diese wie üblich bis 20 Meilen / Stunde (ca 32 km/h).

In Japan ist Yamaha bereits seit 1993 mit eigenen E-Bikes auf dem Markt vertreten und hat laut eigenen Angaben mehr als 2 Millionen der Räder für den urbanen Einsatz verkauft. Hier findest du eine Übersicht der Modelle.

Vertrieb in den USA

Die E-Bikes sollen in den USA ab Anfang 2018 verfügbar sein und dort über das bestehende Yamaha Händlernetz vertrieben werden. Details zum Start in Europa sind angefragt und liefern wir euch nach.

Yamaha wird den eigenen E-Bike-Antrieb weiterhin auch anderen Fahrrad-Herstellern anbieten und damit zukünftig auch als Konkurrenz zu den eigenen Kunden hier in Europa auftreten.

Was meinst du – cleverer Schachzug von Yamaha, neben den Motorrädern jetzt auch E-Bikes anzubieten oder eher unklug, da andere Hersteller durch die neue Situation zukünftig nicht mehr auf Antriebe von Yamaha setzen werden?


Weitere Informationen

Website: https://www.yamahabicycles.com/bikes/
Text & Redaktion: Thomas Paatz | eMTB-News.de
Bilder: Yamaha

  1. benutzerbild

    vio

    dabei seit 10/2005

    Irgendwie bin ich überrascht, daß ein Motor und ein Akku offensichtlich die Designgestaltung eines e-bikes so einschränken können, daß die Räder alle so gleich ausschauen. Egal on Gelände oder Strasse. Egal welche Marke. Da ist offensichtlich noch viel Luft für eine Designexplosion.
  2. benutzerbild

    christucci

    dabei seit 09/2010

    Man sieht beim YDX, dass Haibike offensichtlich schon sehr lange Partner von Yamaha ist - der Rohrsatz, die Integration und das Design erinnert mich an mein hardseven aus 2014.
    War auch eher interessiert wie es Richtung Integration und Design weitergeht. So sind sie eher altbacken - stellt sich die Frage nach dem Zielmarkt und der Preispolitik. Wenns ne günstige Alternative im günstigeren Sektor werden soll ist die fehlende Designexplosion sicher verschmerzbar. Für viel Geld würde ich dann eher anders wählen
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    FrankoniaTrails

    dabei seit 11/2015

    man merkts die highlights sind aufgebraucht. jetzt muss der rest herhalten
  5. benutzerbild

    fuxy

    dabei seit 01/2011

    Ja nun lasst die mal machen, das Jahr ist um, nächstes Jahr haben die bestimmt schon ganz andere Geschosse im Programm.;)

Sag uns jetzt was du dazu meinst, wir sind gespannt!

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den eMTB-News-Newsletter ein!