Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Wash'n Roll Bio-E-Bike-Reiniger: Die umweltschonende Rezeptur reicht für etliche E-Bike-Wäschen!
Wash'n Roll Bio-E-Bike-Reiniger: Die umweltschonende Rezeptur reicht für etliche E-Bike-Wäschen! - Weiche Kunststoffflasche mit 500 ml Inhalt - Überkopfsprüher mit feiner Dosierdüse - Einzelpreis 12,45 €.
Wash'n Roll-Antriebsentfetter - umweltschonend und ebenfalls sehr ergiebig.
Wash'n Roll-Antriebsentfetter - umweltschonend und ebenfalls sehr ergiebig. - Kunststoffflasche mit 500 ml Inhalt - Überkopfsprühbar, so kann man den Reiniger auch an unzugänglichen Stellen aufbringen - mit feiner Dosierdüse - Einzelpreis 13,95 €.
Wash'n Roll-Bio-Antriebsöl - universell einsetzbar und ohne Schadstoffe -
Wash'n Roll-Bio-Antriebsöl - universell einsetzbar und ohne Schadstoffe - - Schmiert Antrieb, Bowdenzüge und Schaltröllchen. Fein dosierbar und sehr ergiebig. Einzelpreis 100 ml für 9,95 €.
Wash'n Roll-Bio-E-Bike-Pflege - Lotuseffekt für verzögerte Neuverschmutzung und leichtere Reinigung!
Wash'n Roll-Bio-E-Bike-Pflege - Lotuseffekt für verzögerte Neuverschmutzung und leichtere Reinigung! - Leicht anwendbar, dank praktischem Pumpsprüher. Einzelpreis 100 ml für 11,95 €.
Zwei Mikorfasertücher sind dem Komplettset beigefügt
Zwei Mikorfasertücher sind dem Komplettset beigefügt - Wir haben das grüne zur Pflege genommen. Zwei bis drei Pumpstöße auf das Tuch aufgeben und gleichmäßig verteilen.
Der Bereich um den Motor
Der Bereich um den Motor - immer unter Direktbeschuss.
Problemzone um das Hinterbaulager
Problemzone um das Hinterbaulager - dort sammelt sich einfach alles.
Schlammspritzer auf dem Sattel, unschön
Schlammspritzer auf dem Sattel, unschön - lassen sich aber nicht vermeiden.
Der Akkudeckel ebenfalls im Dauerbeschuss
Der Akkudeckel ebenfalls im Dauerbeschuss - trotz Fender nimmt der Vorderreifen einiges mit nach oben.
Die Düse ist einstellbar
Die Düse ist einstellbar - so kann immer die perfekte Dosis zielgenau angesprüht werden.
Hier sieht man schön den feinen Sprühnebel
Hier sieht man schön den feinen Sprühnebel - so kann der Reiniger direkt wirken.
Direkt auf die Kassette und die Kette - Das Schaltwerk und die Führungsrollen ebenfalls mit einsprühen.
Direkt auf die Kassette und die Kette - Das Schaltwerk und die Führungsrollen ebenfalls mit einsprühen. - Falls nötig, sprüht der Reiniger auch auf dem Kopf. Manche Areale muss man ggf. von unten angehen.
Eine feine Bürste ist gut für Cockpit und den Lack
Eine feine Bürste ist gut für Cockpit und den Lack - Der Reiniger wird durch die mechanische Einwirkung zusätzlich unterstützt.
Beim Antrieb darf es etwas gröber zugehen.
Beim Antrieb darf es etwas gröber zugehen. - Mit der harten Bürste Kassette, Kette und das Schaltwerk ordentlich bearbeiten.
Nach ca.10 Minuten kann man schön sehen, dass der Reiniger reagiert und den Dreck unterwandert.
Nach ca.10 Minuten kann man schön sehen, dass der Reiniger reagiert und den Dreck unterwandert. - Durch die spezielle Rezeptur bleibt der Reiniger auch an senkrechten Stellen anhaftend und kann optimal wirken.
Zwei Mikorfasertücher sind dem Komplettset beigefügt
Zwei Mikorfasertücher sind dem Komplettset beigefügt - Wir haben das grüne zur Pflege genommen. Zwei bis drei Pumpstöße auf das Tuch aufgeben und gleichmäßig verteilen.
Die Bio-E-Bike-Pflege lässt sich wunderbar auf den sauberen Lack auftragen
Die Bio-E-Bike-Pflege lässt sich wunderbar auf den sauberen Lack auftragen - Immer in einen Teilbereich nach dem anderen behandeln.
Das Antriebsöl lässt sich mit leichtem Druck auf das Fläschchen schön dosieren
Das Antriebsöl lässt sich mit leichtem Druck auf das Fläschchen schön dosieren - Wir tragen das Schmiermittel immer an der Ketteninnenseite auf. So kann es direkt an den Röllchen wirken und dringt bei den ersten Kurbelumdrehungen bis zu den Bolzen vor.

Wash’n Roll-E-Bike-Reiniger ausprobiert: Bike-Reiniger gibt es viele am Markt. Es gibt sogar welche, die eine Korrosion empfindlicher Stecker und Anschlüsse am E-Bike verhindern sollen. Wie wäre es, wenn es einen Bio-Reiniger gäbe, mit dem man sein E-Bike einfach überall – sorgenfrei – abwaschen könnte? Wash’n Roll hat hier vielleicht die Lösung, denn der norddeutsche Hersteller hat eine ganze Serie an Bio-Reinigern und Pflegemitteln im Programm, die man auch in der Natur verwenden kann. Ob das Reinigungs- und Pflegeset unseren Ansprüchen gerecht wird, könnt ihr nachstehend lesen. Das komplette Wash’n Roll-Bike-Pflegeset hier im Test!

Wash’n Roll: Infos und Preise

Der Herbst ist in vollem Gange – der Winter steht unweigerlich vor der Tür. Für alle, die Ihre E-Bikes noch nicht eingemottet haben, wird das Thema E-Bike-Reinigung jetzt hochinteressant. Nach einem feuchten Vergnügen im Wald kommen wir meistens mit einem breiten Grinsen nach Hause. Beim Anblick unserer Bikes verwandelt sich die gute Laune oft in schlechte Stimmung. Schlamm und Dreck so weit das Auge reicht! Ein guter Reiniger kann da schnelle Abhilfe schaffen. Bereits beim Auspacken des Pflegesets von Wash’n Roll  ist die Farbe Grün präsent. Das Ganze wird mit einem Blatt im Label noch abgerundet. Auf den ersten Blick ist alles vorhanden, was wir für eine umfassende E-Bike-Pflege brauchen. Die Zusammenstellung des Pflegesets (nachstehend beschrieben), deckt sich mit unseren Anforderungen. Das verschafft uns gleich ein gutes Gefühl. Klasse!

  • Komplettes Pflegeset, bestehend aus 6 Teilen (auch einzeln erhältlich):
  • Aufbewahrungsbeutel
  • Bio-Reiniger 500 ml
  • Bio-Degreaser 500 ml
  • Bio-E-Bikepflege 100 ml
  • Bio-Antriebsöl 100 ml
  • Reinigungstücher schwarz und grün
  • www.washnroll.de
  • Preis  51,66 € UVP
Diashow: Wash`n Roll Reiniger – AUSPROBIERT!: Bio-Komplettpflege-Set im Härtetest
Zwei Mikorfasertücher sind dem Komplettset beigefügt
Beim Antrieb darf es etwas gröber zugehen.
Die Bio-E-Bike-Pflege lässt sich wunderbar auf den sauberen Lack auftragen
Wash'n Roll Bio-E-Bike-Reiniger: Die umweltschonende Rezeptur reicht für etliche E-Bike-Wäschen!
Problemzone um das Hinterbaulager
Diashow starten »

Wash’n Roll-Bio-Fahrradreiniger

Der Anwendungsbereich des Bio-Bike-Reinigers ist vielfältig. Vom E-Bike übers Rennrad bis hin zum Kinderrad ist er universell einsetzbar. Empfindliche Oberflächen wie Carbon oder Aluminium sind kein Problem. Der kompakte Reinigungsschaum soll umweltschonend sein und frei von jeglichen kennzeichnungspflichtigen Substanzen. Der neuartige Sprühkopf kann auch überkopf angewandt werden. Typische Verschmutzungen, wie abgeschleudertes Kettenöl, können gelöst werden und sind einfach abzuspülen.

  • Entfernt Dreck, Schlamm, abgeschleudertes Kettenöl
  • Reinigt Aluminium (lackiert und unlackiert), Carbon, Kunststoff, Edelstahl, pulverbeschichtete Oberflächen
  • anwendungsfreundlich, umweltschonend, kennzeichnungsfrei
  • bestens geeignet für schwer zugängliche Stellen dank stabiler Schaumschicht
  • frei von Duft- und Farbstoffen
  • laut Hersteller in der Natur verwendbar, dank unbedenklicher Wirkstoffe. Aber Achtung: Nicht alles, was man mit dem Schaum wegreinigt, ist unbedenklich.
Wash'n Roll Bio-E-Bike-Reiniger: Die umweltschonende Rezeptur reicht für etliche E-Bike-Wäschen!
# Wash'n Roll Bio-E-Bike-Reiniger: Die umweltschonende Rezeptur reicht für etliche E-Bike-Wäschen! - Weiche Kunststoffflasche mit 500 ml Inhalt - Überkopfsprüher mit feiner Dosierdüse - Einzelpreis 12,45 €.

Wash’n Roll-Bio-Antriebsentfetter

Für das E-Bike besonders zu empfehlen: Der Antrieb wird gründlich gereinigt und kann dann optimal nachgefettet werden. Ein echtes Plus für unseren hoch belasteten Antriebsstrang. Reinigung der Kette, Kassette und Kettenblätter erfolgt schonend für die Umwelt, dank Bioformel und starker Reinigungskraft. Er ist auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen produziert und ohne Lösungsmittel erstellt. Deswegen darf der Bio-Antriebsentfetter auch in der Natur verwendet werden.

  • Löst angetrocknete Fette, Schmutz und Wachs
  • Anwendbar für Fahrradketten, Kassetten und Kettenblätter
  • Problemlose Anwendung bei Aluminium, Messing und Buntmetall
  • anwendungsfreundlich, schonend zur Umwelt da kennzeichnungsfrei, ohne Aerosole, ohne Lösungsmittel und Farbstoffe
  • nachhaltig hergestellt – auf Basis nachwachsender Rohstoffe
Wash'n Roll-Antriebsentfetter - umweltschonend und ebenfalls sehr ergiebig.
# Wash'n Roll-Antriebsentfetter - umweltschonend und ebenfalls sehr ergiebig. - Kunststoffflasche mit 500 ml Inhalt - Überkopfsprühbar, so kann man den Reiniger auch an unzugänglichen Stellen aufbringen - mit feiner Dosierdüse - Einzelpreis 13,95 €.

Wash’n Roll-Bio-Antriebsöl

Ein sauberer Antrieb kann optimal nachgefettet werden. Dann ist eine optimale Kraftübertragung gewährleistet und die Kettenschaltung arbeitet flüssiger. Das Bio-Antriebsöl lässt sich wunderbar dosiert auftragen. Ein sauberes und geöltes E-Bike kann perfekt arbeiten. Verschleiß und Folgekosten werden dadurch minimiert. Ein wichtiger Faktor bei knappen und teuren Antriebskomponenten. Das Bio-Antriebsöl ist auch für Bowdenzüge und viele bewegliche Teile am E-Bike geeignet.

  • hohe Schmier- und Kriechwirkung
  • optimaler Korrosions- und Verschleißschutz
  • anwendungsfreundlich, umweltschonend, kennzeichnungsfrei
  • nachhaltig hergestellt – auf Basis nachwachsender Rohstoffe
Wash'n Roll-Bio-Antriebsöl - universell einsetzbar und ohne Schadstoffe -
# Wash'n Roll-Bio-Antriebsöl - universell einsetzbar und ohne Schadstoffe - - Schmiert Antrieb, Bowdenzüge und Schaltröllchen. Fein dosierbar und sehr ergiebig. Einzelpreis 100 ml für 9,95 €.

Wash’n Roll-Bio-Fahrradpflege

Unsere nicht gerade günstigen E-Bikes sehen einfach sauber und gepflegt besser aus! Für ein tolles Finish ist die Bio-Fahrradpflege bestens geeignet. Dank des Lotuseffektes schützt sie das E-Bike vor Nässe und Neuverschmutzung. Der Lack soll ja aussehen wie neu.

  • pflegt und schützt Rahmen, Laufräder und Anbauteile
  • geeignet für matte und glänzende Oberflächen
  • pflegt und schützt alle Fahrräder, auch Pedelecs und E-Bikes
Wash'n Roll-Bio-E-Bike-Pflege - Lotuseffekt für verzögerte Neuverschmutzung und leichtere Reinigung!
# Wash'n Roll-Bio-E-Bike-Pflege - Lotuseffekt für verzögerte Neuverschmutzung und leichtere Reinigung! - Leicht anwendbar, dank praktischem Pumpsprüher. Einzelpreis 100 ml für 11,95 €.

Wash’n Roll-Reinigungstücher

Die beigelegten Mikrofaser-Reinigungstücher sind schonend zum Lack und saugstark. Sie helfen beim Reinigen und beim Auftragen des Pflegemittels. Das Wash’n Roll-Mikrofasertuch ist bei 60 Grad waschbar. Für die Wiederverwendbarkeit gibt’s einen weiteren Pluspunkt für die Umwelt.

Zwei Mikorfasertücher sind dem Komplettset beigefügt
# Zwei Mikorfasertücher sind dem Komplettset beigefügt - Wir haben das grüne zur Pflege genommen. Zwei bis drei Pumpstöße auf das Tuch aufgeben und gleichmäßig verteilen.

Wash’n Roll Ausprobiert!

Das E-Bike ist nach einer vergnüglichen Herbsttour ordentlich verschmutzt und im Montageständer eingespannt. Die Utensilien wie Reiniger und Bürsten sind zurechtgelegt. Der Wasserhahn ist an. Generell empfiehlt es sich, das E-Bike stromlos zu setzten – also Akku raus. Bei unserem E-Mountainbike von Focus ist der Akkudeckel verschraubt. Deswegen kann der Deckel nicht wieder an seinen Platz zurück, um die Kontaktpunkte wenigstens einigermaßen vor Wasser zu schützen. Aus diesem Grund stopfen wir einfach einen Baumwolllappen ins Unterrohr, damit die Kontakte weitgehend trocken bleiben. Wer sich hier unsicher ist, sollte bitte seinen jeweiligen Händler/Hersteller kontaktieren. Wir sprühen das stark verschmutzte E-Bike erst einmal grob ab und lassen dem angetrockneten Schmutz ein bisschen Zeit zum Einweichen. Dann wird der Bio-Reiniger gleichmäßig und sparsam aufgesprüht. Der Sprühnebel lässt sich, dank der einstellbaren Düse, schön fein regeln. Der Reiniger ist absolut geruchsfrei. Das gefällt uns gut. Wir hatten schon Reiniger im Gebrauch, welche einen extremen Geruch hatten. Vom Blümchenduft bis ätzender Gruß aus dem Chemielabor war alles dabei. Neutral kann man nicht daneben liegen und es kann auf Substanzen verzichtet werden, die der Umwelt schaden könnten. Viel hilft nicht immer viel, deswegen ist nicht die Menge ausschlaggebend, sondern die gleichmäßige Verteilung. Der Antrieb wird mit dem Bio-Degreaser, welcher ebenfalls geruchsneutral ist, gleichmäßig und sparsam eingesprüht.

Der Bereich um den Motor
# Der Bereich um den Motor - immer unter Direktbeschuss.
Problemzone um das Hinterbaulager
# Problemzone um das Hinterbaulager - dort sammelt sich einfach alles.
Schlammspritzer auf dem Sattel, unschön
# Schlammspritzer auf dem Sattel, unschön - lassen sich aber nicht vermeiden.
Der Akkudeckel ebenfalls im Dauerbeschuss
# Der Akkudeckel ebenfalls im Dauerbeschuss - trotz Fender nimmt der Vorderreifen einiges mit nach oben.

Nach einer Einwirkzeit von 5 bis 10 Minuten sollte man die starken Verschmutzungen mit geeigneter Bürste nacharbeiten. Hier ist es sinnvoll, sich von oben nach unten vorzuarbeiten. Wir verwenden für den Lack und das Cockpit eine weiche Bürste mit langen Fasern. Für den Antrieb eine härtere Bürste mit kurzen Borsten. Wenn keine speziellen Reinigungsbürsten vorhanden sind, tut es ein günstiger Malerpinsel auch. Die Bläschenbildung zeigt uns, dass der Reiniger reagiert. Jetzt muss nur noch klargespült werden. Bei den Reifen kann der Strahl auf Vollgas stehen. Bei elektronischen Bauteilen und im Motorbereich bitte äußerst sensibel und mit wenig Wasserdruck vorgehen. Das E-Bike bitte keinesfalls auf den „Kopf“ stellen. Das Wasser könnte so in empfindliche Bereiche eindringen und elektronische Bauteile schwer beschädigen. Nach ein paar Minuten Gartendusche sieht alles schon mal relativ gut aus. Sogar die mit Lehm verschmierten Reifen sind annehmbar sauber. Der Antrieb ist wunderbar dreck- und fettfrei.

Die Düse ist einstellbar
# Die Düse ist einstellbar - so kann immer die perfekte Dosis zielgenau angesprüht werden.
Hier sieht man schön den feinen Sprühnebel
# Hier sieht man schön den feinen Sprühnebel - so kann der Reiniger direkt wirken.
Direkt auf die Kassette und die Kette - Das Schaltwerk und die Führungsrollen ebenfalls mit einsprühen.
# Direkt auf die Kassette und die Kette - Das Schaltwerk und die Führungsrollen ebenfalls mit einsprühen. - Falls nötig, sprüht der Reiniger auch auf dem Kopf. Manche Areale muss man ggf. von unten angehen.
Eine feine Bürste ist gut für Cockpit und den Lack
# Eine feine Bürste ist gut für Cockpit und den Lack - Der Reiniger wird durch die mechanische Einwirkung zusätzlich unterstützt.
Beim Antrieb darf es etwas gröber zugehen.
# Beim Antrieb darf es etwas gröber zugehen. - Mit der harten Bürste Kassette, Kette und das Schaltwerk ordentlich bearbeiten.
Nach ca.10 Minuten kann man schön sehen, dass der Reiniger reagiert und den Dreck unterwandert.
# Nach ca.10 Minuten kann man schön sehen, dass der Reiniger reagiert und den Dreck unterwandert. - Durch die spezielle Rezeptur bleibt der Reiniger auch an senkrechten Stellen anhaftend und kann optimal wirken.

Wer die Möglichkeit hat, das E-Bike mit Druckluft trocken zu blasen, sollte das tun. Bei uns müssen der Mikrofaserlappen und die Herbstsonne reichen. Wenn das E-Bike durchgetrocknet ist, wird das Bio-Pflegemittel aufgetragen. Wir empfehlen, zwei, drei Pumpstöße auf das Mikrofasertuch zu geben. Dann das E-Bike, angefangen vom Cockpit her, nach unten schön durcharbeiten. Immer in Sequenzen arbeiten, zum Beispiel das Oberrohr komplett, dann wieder drei Pumpstöße ins Tuch – und weiter geht es, zum Beispiel mit dem Unterrohr. Im Prinzip kann man das Pflegemittel auf allen Flächen auftragen. Bei uns war beim Cockpit (Lenker, Hebel, Vorbau und Zugaußenhüllen), Rahmen und den Gabeltauchrohren allerdings Schluss. Das Bremssystem (Bremssattel und Bremsscheibe) muss natürlich zwingend ausgespart werden. Bestenfalls mit einem sauberen Lappen abdecken. Auf den Griffen sollte das Mittel, wegen eventuellem Grip-Verlust, ebenfalls nicht angewendet werden.

Zwei Mikorfasertücher sind dem Komplettset beigefügt
# Zwei Mikorfasertücher sind dem Komplettset beigefügt - Wir haben das grüne zur Pflege genommen. Zwei bis drei Pumpstöße auf das Tuch aufgeben und gleichmäßig verteilen.
Die Bio-E-Bike-Pflege lässt sich wunderbar auf den sauberen Lack auftragen
# Die Bio-E-Bike-Pflege lässt sich wunderbar auf den sauberen Lack auftragen - Immer in einen Teilbereich nach dem anderen behandeln.

Nach ca. 24 Stunden stellt sich ein seidenmatter Glanz, verbunden mit einem Lotusblüteneffekt ein. Das Wasser perlt förmlich ab – der Lack- und die Anbauteile sind schön versiegelt. Dadurch wird eine mögliche Nachverschmutzung verzögert, beziehungsweise die nächste E-Bike-Wäsche erleichtert.

Zum Schluss wird die Kette mit dem Bio-Antriebsöl nachgefettet. Wir empfehlen, die Ketteninnenseite zu ölen. Dazu setzt man das Ölfläschchen im 45-Grad-Winkel auf die Kette und kurbelt eine Umdrehung. Wenn man beim Kettenschloss beginnt und endet, ist ein gleichmäßiger Auftrag gewährleistet. Nicht zu wenig und nicht zu viel. Danach kurbeln wir immer ca. 1 bis 2 Minuten durch, dass das Antriebsöl in die Kettenröllchen eindringen kann. Dann überflüssiges Öl einfach mit einem feinen Lappen (Baumwolle, Mikrofaser) abziehen. Ein altes Handtuch, welches zur Kettenreinigung optimal ist, wäre hier kontraproduktiv. Die langen Fasern nehmen wieder zu viel Öl aus der Kette.

Das Antriebsöl lässt sich mit leichtem Druck auf das Fläschchen schön dosieren
# Das Antriebsöl lässt sich mit leichtem Druck auf das Fläschchen schön dosieren - Wir tragen das Schmiermittel immer an der Ketteninnenseite auf. So kann es direkt an den Röllchen wirken und dringt bei den ersten Kurbelumdrehungen bis zu den Bolzen vor.

Ein E-Bike, welches so gepflegt ist, sieht nicht nur gut aus, sondern fährt länger! Ein sauberer, geölter Antrieb läuft nahezu geräuschfrei und hält, gerade beim E-Bike, etliche Kilometer länger. Macht es auch schneller? Das wäre wahrlich zu viel versprochen.

Meinung @eMTB-News.de

Ehrlich zugegeben – wir sind Fans von gepflegten E-Bikes. Ein philosophischer E-Biker-Buddy hat mal folgendes Zitat geprägt: Erst sauen wir die Bikes ordentlich ein, dann wird gereinigt und gepflegt. Und dann beginnt das Ganze von vorne. Das ist der Kreislauf des beginnenden Wahnsinns! Wer so tickt, dem kann das Pflegeset von Wash'n Roll wärmstens ans Herz gelegt werden. Wenn bereits andere Reinigungs- oder Pflegeprodukte vorhanden sind, können natürlich als Ergänzung einzelne Produkte gekauft werden. Uns hat jedes einzelne überzeugt. Vor allem die biologische Wirkformel beruhigt unser Gewissen doch sehr. Die kräftige Reinigungswirkung, sowohl beim Reiniger, als auch beim Degreaser, sind top. Auch beim Nachschmieren des Antriebs können wir sicher sein, dass hier keine umweltschädlichen Substanzen wirken. Die Information, ob unser Rasen das ganze Prozedere wirklich schadlos überstanden hat, werden wir nachreichen.

Lediglich das dünnwandige Material der Sprühköpfe macht auf uns einen etwas minderwertigen Eindruck.

Wie haltet ihr es mit der Bike-Pflege? Team penible Sauberkeit oder 5e gerade sein lassen? Lasst es uns wissen!


Weiterlesen

Wenn du ein Produkt für einen ersten Test vorschlagen möchtest, schreibe uns einfach hier eine Nachricht! Zum Weiterstöbern empfehlen wir dir die fünf neuesten Beiträge in unserer Serie Ausprobiert:

Text: Thomas Höfner/ Fotos: Rico Haase, Thomas Höfner
  1. benutzerbild

    HageBen

    dabei seit 05/2018

    Mal ne Ernst gemeinte Frage: Hat jemand in den letzten Jahren überhaupt noch Insekten am Auto gehabt?
    Nein, denn unsere Umweltvernichtung funktioniert hervorragend.
  2. benutzerbild

    Menace

    dabei seit 12/2021

    Das beste Ergebnis erzielt man, wenn sich kleine Steinchen in dem Schwamm verfangen haben.
    Profi-Tipp: Zuerst mit dem Schwamm die Windschutzscheibe reinigen und dann erst die Radkästen.
  3. benutzerbild

    HageBen

    dabei seit 05/2018

    Ihr habt Windschutzscheiben am eMTB? 😬👻
  4. benutzerbild

    Dörti Härri

    dabei seit 01/2020

    Profi-Tipp: Zuerst mit dem Schwamm die Windschutzscheibe reinigen und dann erst die Radkästen.
    Oh Mann🤦‍♀️
  5. benutzerbild

    Menace

    dabei seit 12/2021

    Ach wir sind wieder beim Fahrrad, hätte ja mal jemand sagen können.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!